Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13f: Gengeimpfte werden zum Problem:
Genimpfmorde 03 (ab 6.8.2021)


17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: Natron+Apfelessig in Wasser: heilt viele Sachen bei pH7,3+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc. (5'12'')
Naturmedizin von Mutter Erde PUR: Natron in Wasser plus Apfelessig heilt mit pH7,3 alle Organe+Drüsen+Nerven+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc.
Video-Link: https://www.bitchute.com/video/it5E84XaCuCZ/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 7.5.2021


-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook








GENimpfmord Kanton Zürich 6.8.2021: Mann (ca. 90) bekam NIE Grippeimpfung, aber nun die GENimpfung schon: verwirrt, pflegebedürftig, gestorben 8.4.2021 - nicht gemeldet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.08.21 09:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16371
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen,
Kt. ZH, welche Impfung weiss ich nicht, Schwiegervater von meiner Freundin Jg 34, im Altersheim, in seiner Akte stand: Bitte keine Grippeimpfung, reagiert sehr allergisch!!!
Das wurde Jahre lang eingehalten.
Corona wurde geimpft. . .  Ende März 2. Impfung. . . danach sehr verwirrt, pflegebedürftig. . . nicht mehr ansprechbar . . . verstarb am 8.April 2021.
Wurde nicht gemeldet, läuft also nicht unter Impfopfer!


GENimpfmord 6.8.2021: Bub (16) 2fach GENgeimpft stirbt einfach so "unerwartet"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.08.21 19:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16411
Anne @AnnettArmbrust1 - Aug 4
Replying to @zaffaro
Im Verein meines Sohnes, 2-fach geimpfter 16-Jähriger kerngesunder Fussbakller plötzlich und unerwartet letzten Mittwoch im Krankenhaus verstorben. Wir stehen noch alle unter Schock.


GENimpfmord Spital Schweiz 6.8.2021: GENgeimpfte Krankenschwester geht nach 3 Tagen Intensiv
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.08.21 19:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16414
Susanne Guthoff @SGuthoff - Aug 4
Replying to @zaffaro and @emilthedk
Bei uns ähnlich - 24 jährige Krankenschwester, leider nach drei Tagen ICU verstorben

GENimpftote 6.8.2021: Pathologe Schirmacher (Heidelberg) vermutet hohe Dunkelziffer
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.08.21 16:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16390
[Weitergeleitet aus Fakten Frieden Freiheit (Sebbe)]
[ Bild ]
🤐HOHE DUNKELZIFFE DER IMPFTOTEN

Peter Schirmacher, Geschäftsführender Direktor des pathologischen Instituts am Universitätsklinikum Heidelberg wil genauer hinsehen.

Quelle: Netzfund

DENKT DRAN - DENKT SELBST
👉@FaktenFriedenFreiheit



GENimpfmord Schweiz 7.8.2021: Mann (45ca.) nach 2. GENimpfung: Zusammenbruch - Herzinfarkt - tot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16492 (Fortsetzung)
Sohn ( Jahrgang 1975) eines Patienten sei kurz nach der 2. Impfung zusammengebrochen und an einem Herzinfarkt verstorben. Der Vater ist sich sicher, dass sein Sohn auf Grund der Impfung ( leider nicht bekannt welcher Impstoff) verstorben ist. Ärzte sehen keinen Zusammenhang und sagen dass es nichts mit der Impfung zu tun habe, sondern ein Herzinfarkt gewesen sei.

GENimpfmord Schweiz 7.8.2021: Mann (ca.85) 2fach GENgeimpft: Herzriss - Herzinfarkt - tot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16492 (Fortsetzung)
Vater eines Freundes ( 83 -86 Jährig).  Paar Monate nach der 2. Impfung stirbt er an einer Myokardruptur und Herzinfarkt. Weiss nicht ob ein Zusammenhang mit der Impfung besteht.



GENimpfmorde Kanton Zürich 8.8.2021: GENimpfzentrum mi4 4 Zusammenbrüchen und 2 Totgeburten
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16525
Eine neue Meldung:
War vorhin bei meinen Eltern zu Hause. Meine Mutter arbeitet im Kt. ZH in der Pflege. Die Schwester einer Arbeitskollegin arbeite als Pflegefachfrau in einem Impfzentrum, sei ihr von der Arbeitskollegin erzählt worden. Sie würde es wegen dem Geld machen, denn diese Person sei nicht gegen Covid geimpft, stehe skeptisch der Impfung gegenüber. Sie habe miterlebt, wie 4 frisch Geimpfte zusammengebrochen seien = Thrombose sei diagnostiziert worden. 2 Schwangere hätten ein Tag nach der Impfung das Baby tot geboren (beide ungefähr in der 20. SSW).


GENimpfmorde 8.8.2021: Wenn ein Kapitän 32 Tote provoziert, bekommt er 16 Jahre Gefängnis - wenn Pfizer 10.000 Tote provoziert, wird weiter produziert ?!?!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 09:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16497
Eine neue Meldung:
Im Fernsehen wurde ein Film gezeigt von der Costa Concordia Tragödie. Der Kapitän wurde für sein Verhalten ( 32 Todesopfer und viele traumatisierte Menschen) zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt.
Wer übernimmt die Verantwortung für all die Menschen die durch diese „Impfungen“ sterben.




GENimpfmord Schweiz 9.8.2021: 4 Tote von Pflegeheim werden in der Nacht "geholt" - und im Spital starben auch 4 - immer mehr Embolien, Schlaganfälle, Herzprobleme - die kriminellen Ärzte schweigen immer noch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 20:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16586
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym!
Habe soeben mit meiner Freundin tel. die im Röntgen eines Spitals arbeitet.
Der Rettungssanitäter hat ihr gesagt, dass er in der letzten Nacht 4 Tote eines Pflegeheimes holen musste, alle geimpft! Es sei verrückt, sie kommen kaum zur Ruhe🙄
In der Nacht sind im Spital 4 Patienten gestorben, sie weiss nicht ob geimpft. Bei einer Patientin stand als Todesursache, haltet euch fest🤦 "Grippe"
Was für eine Farce, es wird immer besser
Ihr fällt auf, dass immer mehr Menschen mit Embolien, Schlaganfälle, Herzproblemen zur Untersuchung kommen😭
Sie ist überzeugt, dass den Ärzten dieses auffällt, aber die dürfen sich ja nicht dazu äussern



GENimpfmorde Schweiz 9.8.2021: 19 Leute weg - und Swissmedic von Bill Gates verschweigt die Todesursachen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 13:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16555
[Weitergeleitet aus 🏴‍☠️🇨🇭🦁ANWINTI🦁🇨🇭🏴‍☠️]
[ Bild ]
An was, diese 19 Personen gestorben sind, wäre sehr interessant zu wissen! Vieleicht auch aufschlussreich...?!


GENimpfmord GB 9.8.2021: Mann (ca.85) stirbt an Thrombose - provoziert durch GENimpfung:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 20:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16588
GB: GENimpfmord an Vater
                          von Plaisir Guy, 9.8.2021
GB: GENimpfmord an Vater von Plaisir Guy, 9.8.2021 [3] - Kanal: https://t.me/covidvaccineinjuries


GENimpfmorde auf Sat1 am 7.8.2021: Ein Virologe sagt auf Sat1, daß Menschen weggeimpft wurden.
https://t.me/oliverjanich/68855
Nach ca. 4 1/2 Minuten der 19:55 Sat1-Nachrichten vom 07.08.2021.
In diesem Ausschnitt bei Sekunde 0:09
"Wir haben erstmal die ganzen Impfwilligen [ähm] wirklich sehr schnell wegimpfen können..."
Ein Freudscher Versprecher?




GENimpfmorde weltweit 10.8.2021: Die GENimpfungen überholen die Atombombe von Hiroshima:
MEDIZINISCHER HORROR: Covid-Impfstoffe haben inzwischen mehr Menschen getötet als die ATOMBOMBE auf Hiroshima
https://uncutnews.ch/medizinischer-horror-covid-impfstoffe-haben-inzwischen-mehr-menschen-getoetet-als-die-atombombe-auf-hiroshima/

Der Abwurf der Atombombe auf Hiroshima gilt als eines der abscheulichsten Verbrechen gegen die Menschheit, das je begangen wurde. Er wurde von der Regierung der Vereinigten Staaten durchgeführt, die eine Massenvernichtungswaffe gegen eine Zivilbevölk..




GENimpfmorde GB 10.8.2021: GENgeimpfte sterben doppelt so häufig wie UNgeimpfte:
Public Health England Daten zeigen doppelt so hohe Sterblichkeitsrate von Geimpften gegenüber Ungeimpften
https://tkp.at/2021/08/10/public-health-england-daten-zeigen-doppelt-so-hohe-sterblichkeitsrate-von-geimpften-gegenueber-ungeimpften/
https://t.me/aerztefueraufklaerungoffiziell

<Es gibt einige Länder die relativ sorgfältig Daten sammeln und sie auch meist recht ungeschminkt veröffentlichen. Dazu gehören England, Israel, die nordischen Staaten oder auch die Niederlande. Public Health England veröffentlicht halbwegs regelmäßig Daten, bei denen penibel aufgelistet wird, wie sich die diversen Varianten hinsichtlich Erkrankungen, Hospitalisierungen und auch Todesfällen verhalten.

Nach einer kurzen Pause ist am 6. August das Technical Briefing 20 erschienen, das für die derzeit dominierende Delta Variante wieder interessante Ergebnisse liefert: 

Wir haben es hier also zunächst mit der sogenannten Fallsterblichkeit zu tun, aus der wird die Fallsterblichkeitsrate CFR errechnen können. Da aber bei weitem nicht alle Fälle bekannt werden, liegt die Infektionssterblichkeitsrate IFR erheblich darunter. Die WHO verwendet den Faktor 20, das US CDC 10, den ich hier der Einfachheit halber auch verwende.

Ich unterscheide nicht zwischen voll, halb oder ein Drittel geimpft, denn für den einzelnen Menschen ist es egal, ob man nach dem ersten, zweiten oder dritten Stich ins Krankenhaus kommt oder verstirbt. Das Risiko verändert sich ab dem ersten Stich gegenüber dem Dasein als Ungeimpfter. Und das noch abgesehen von den Nebenwirkungen.

Zunächst die CFR und IFR für < 50: CFR 0,0267%, IFR 0,00267%

Wir sehen, dass das Risiko extrem gering ist und zwar deutlich geringer als bei Influenza, die ja wesentlich mehr junge Menschen betrifft als Covid.

Nun die Werte für > 50: CFR 1,99%, IFR 0,19%

Auch hier liegt die Sterblichkeitsrate noch deutlich unterhalb von dem was bei einer Influenza für diese Altersgruppe zu erwarten ist.

Unterscheidet man zwischen den Geimpften und den Ungeimpften so kommt man auf eine CFR von 0,17% und IFR von 0,017% bei den Ungeimpften. Bei den Geimpften liegt der Wert mit CFR 0,33% und IFR 0,033% etwa doppelt so hoch.

Alle Werte liegen jedoch etwa um den Faktor 10 unterhalb der Alpha Variante, die um die Jahreswende dominant war.>




GENimpfmord 4R 10.8.2021: Mann (43) ist weg:
Todesursache unklar : "Wir sind fassungslos und tief erschüttert": QVC-Moderator Axel Ruth stirbt mit nur 43 Jahren
https://www.focus.de/kultur/kino_tv/todesursache-unklar-qvc-moderator-axel-ruth-stirbt-mit-nur-43-jahren_id_13573074.html

Der QVC-Teleshopping-Moderator Axel Ruth ist tot. Er wurde gerade mal 43 Jahre alt.


GENimpfmord London 10.8.2021: Arzt Stephen Wright (32) ist weg dank der Todesspritze AstraZeneca: Blutgerinnsel ohne Vorwarnung:
Charlottes Ehemann, ein 32-jähriger Arzt, starb an den Folgen des Corona-Impfstoffs. Hier nun ihre Geschichte
https://uncutnews.ch/charlottes-ehemann-ein-32-jaehriger-arzt-starb-an-den-folgen-des-corona-impfstoffs-hier-nun-ihre-geschichte/

<Charlottes Ehemann, ein 32-jähriger Arzt, starb aufgrund des Impfstoffs von AstraZeneca. Keine Medienorganisation hörte ihr zu. Die ehemalige BBC-Reporterin Anna Brees beschloss, ihre Geschichte zu erzählen.

Unter anderem zeigte sie ein Foto ihres 7-jährigen Sohnes Isaac, der bei der Beerdigung mit einer weißen Rose am Sarg stand. Dank des Impfstoffs hat er keinen Vater mehr. Der Tod des Arztes Stephen hat die Familie schwer getroffen. Isaak drückt dies im Zorn aus, während der einjährige Elia monatelang sehr still war und erst jetzt beginnt, ein wenig zu plappern.

Traumjob

Stephen Wright stand kurz vor dem Antritt seines Traumberufs, starb jedoch an einem Blutgerinnsel, nachdem er den Impfstoff von AstraZeneca erhalten hatte. Nach der Impfung entwickelte er eine Thrombose in Verbindung mit einer niedrigen Thrombozytenzahl.

Der Arzt starb sehr plötzlich und zeigte vor seinem Tod keine Anzeichen von Krankheit. Er arbeitete für den Nationalen Gesundheitsdienst und stand kurz vor seinem Dienstantritt am Great Osmond Street Hospital in London.

Charlotte macht auf die Impfschäden aufmerksam und hofft, mit anderen Familien eine Selbsthilfegruppe zu gründen. Sie ergreift das Wort, weil Großbritannien im Begriff ist, Kinder zu impfen. Sie fragt sich, warum wir das Leben unserer Kinder aufs Spiel setzen.


GENimpfmorde Thailand 10.8.2021: GENimpfkurve entspricht Todeskurve:
THAILAND: Zusammenhang zwischen Todesfällen und dem Impf-Geschehen …
Quelle1: https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=2021-02-27..latest&facet=none&pickerSort=desc&pickerMetric=new_deaths_per_million&Metric=Confirmed+deaths&Interval=Biweekly&Relative+to+Population=false&Align+outbreaks=false&country=~THA

Quelle 2: https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&facet=none&pickerSort=desc&pickerMetric=total_vaccinations&Interval=Cumulative&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=~THA&Metric=People+vaccinated

Via Propaganda-Analyse (https://t.me/Propaganda_Analyse)

Thailand
                  10.8.2021: GENimpfkurve entspricht Todeskurve:
                  THAILAND: Zusammenhang zwischen Todesfällen und dem
                  Impf-Geschehen …
Thailand 10.8.2021: GENimpfkurve entspricht Todeskurve: THAILAND: Zusammenhang zwischen Todesfällen und dem Impf-Geschehen … [6]




GENimpfmorde in Israel 12.8.2021: Juden sterben an der GENimpfung - Palästinenser überleben OHNE GENimpfung:
Was ist da los? Israelis sind stark geimpft, Palästinenser hingegen nicht – Covid-Fälle explodieren in Israeli, aber nicht bei Palästinensern
https://uncutnews.ch/was-ist-da-los-israelis-sind-stark-geimpft-palaestinenser-hingegen-nicht-covid-faelle-explodieren-in-israeli-aber-nicht-bei-palaestinensern/

In Israel ist die Impfrate sehr hoch, aber nicht in Palästina. Die Zahl der Covid-Infektionen schießt in Israel in die Höhe, aber nicht in Palästina. "Was ist hier los?", fragt sich der ehemalige US-Kongressabgeordnete Ron Paul. Die Gesichtsmaske sch..




GENimpfmorde, manchmal noch mit krimineller Fälscherei (Fälschung):


GENimpfmorde Altersheim Kanton Bern 14.8.2021: Nach 3 Wochen 4 mal GENimpfmord - Frau (ca.90) nach 2 Wochen GENimpfung mit GENimpfmord: immer Kotzen, dann umgekippt+tot - Totenschein sagt nichts von GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 12:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16856
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, nach 3 Wochen nicht arbeiten, ich arbeite nur Teilzeit, sind bei uns 4 Bewohner weniger. Die Mutter meines Arbeitskollegen ( er ist selber um 60 also ist sie älter)ist letzte Woche gestorben. Vor 2 Monate geimpft. Sie hat den ganzen Tag in der Wohnung erbrochen, plötzlich ist sie umgekippt und tod. Welche Impfung weiss ich nicht. Es heisst im Totenschein natürlicher Tod. Das könne nicht von der Impfung sein. Kt Bern.


GENimpfmorde Schweiz 14.8.2021: Mindestens 10 Kunden berichten über Leute, die nach GENimpfung Hirnschläge hatten und dann den GENimpftod hatten oder nur noch vegetieren - und sie wollen noch die 3. GENimpfung, um "frei zu sein"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 15:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16872
zusätzlich seit januar schon mehrere (mind. 10) kunden die von verwandten/bekannten berichten die hirnschläge hatten, gestorben sind, unglaublich schlecht zwäg sind seit der impfung. keiner sieht den zusammenhang, alle lassen sich trotzdem impfen weil sie frei sein wollen, so unglaublich traurig


GENimpfmorde 4R 14.8.2021: Trompete Lauterbach behauptet, die GENimpfung sei "nebenwirkungsfrei"
https://t.me/oliverjanich/69334

4R 14.8.2021: Trompete Lauterbach behauptet, die
                  GENimpfung sei "nebenwirkungsfrei"
4R 14.8.2021: Trompete Lauterbach behauptet, die GENimpfung sei "nebenwirkungsfrei" [3]

1. Feedback von den Anwälten : hier liegt voraussichtlich ein Verstoß gegen das HWG (Heilmittel Werbe Gesetz) vor. Morgen weiß ich mehr.
https://twitter.com/patriot_singles/status/1426504387539701763
https://t.me/oliverjanich/69333


GENimpfschäden 4R am 14.8.2021: Trompete Lauterbach behauptet, GENimpfschäden seien LongCovid
Long Covid ist natürlich absoluter Bullshit.  Aber jetzt fangen sie schon an, die langfristigen Impfschäden darauf zu schieben.
https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1426144657159897088?s=20
https://t.me/oliverjanich/69300

14.8.2021:
                  Trompete Lauterbach behauptet, GENimpfschäden seien
                  LongCovid
14.8.2021: Trompete Lauterbach behauptet, GENimpfschäden seien LongCovid [4]

GENimpfmorde 14.8.2021: Film
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 11:56]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16854

Vaccines Secrets: Free docuseries: The shocking suppressed truth about COVID and the deadly COVID vaccine

Video-Link: https://upvir.al/ref/FL60698635?track=messenger



GENimpfmorde kr. EU 14.8.2021: GENimpfmorde in der EMA-Statistik
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16845

Todesfälle
EMA (EU) Datenbasis
(Datenstand: 14.08.2021)

___👇 ABSOLUTE ZAHLEN👇___
Absolute (kumulative) Fallhäufigkeit!

Insgesamt: 13055 (+272 zur Vorwoche)

Nach Impfstoff aufgelistet:
BiontechPfizer:        6520 (+155)
Moderna:                   3191 (+34)
AstraZeneca:             2986 (+61)
Johnson&Johnson:  358 (+22)

EMA Datenbasis: 13055
WHO Datenbasis: 10736
VAERS Datenbasis: 12465

___👇 RELATIVE ZAHLEN👇___
Inzidenzrate (relativ!) pro 100000 Einträge!

Gesamt (Mittlere!) Inzidenz: 1937 (-26 Änderung zur Vorwoche)

Nach Impfstoff aufgelistet:
BiontechPfizer:        1829 (-36)
Moderna:                   3488 (-80)
AstraZeneca:             838 (+6)
Johnson&Johnson:  1593 (+3)

EMA Datenbasis: 1579
WHO Datenbasis: 634
VAERS Datenbasis: 2276

Hier finden Sie EMA-RohDaten

 (https://t.me/DatenAnalyseProgrammieren/183)Abonniert unseren Kanal:
@DatenAnalyseProgrammieren


GENimpfmorde Australien 14.8.2021: Die Krankenwagen transportieren haufenweise GENimpftote, so die Nothelfer der Krankenwagen - und die Spitäler schreiben es in Corona19-Tote um, um Lockdowns zu rechtfertigen:
(original Englisch: They Are Covering Up Cov Vax Deaths And Injuries Says Ambulance Workers And Nurses | Australian National Review)
https://www.australiannationalreview.com/health/they-are-covering-up-cov-vax-deaths-and-injuries-says-ambulance-workers-and-nurses/

Australische Rettungssanitäter und Krankenschwestern berichten von zahlreichen Notfällen in Verbindung mit den Impfstoffen, die nicht als Solche gemeldet werden. Stattdessen werden Opfer schnellstens als Covid-Fälle deklariert, „damit die Regierung sie zu ihren Covid-Toten und Impfpropaganda hinzufügen kann“.

Übersetzung eines Teils des Berichts:
„Ich höre Anrufe über Anrufe von Leuten, die schwerwiegende Reaktionen auf diese Impfstoffe haben, sodass ich dies mit anderen Mitarbeitern und Managern besprochen habe und sie stimmen alle zu. Einer wies mich darauf hin, dass es absolut kein Zufall ist, dass viele Herzerkrankungen, egal ob es sich um Herzstillstand oder Herzrasen handelt, direkte Folgen dieser Impfstoffe sind. Anrufer aus meinem Kreis geben an, dass sie noch nie zuvor solche Krankheitsereignisse beobachtet haben und dies direkt mit den Impfstoffen in Verbindung bringen. In NSW werden exponentiell mehr Menschen aufgrund dieser Nebenwirkungen ins Krankenhaus eingeliefert als aufgrund von Covid selbst.”

https://www.australiannationalreview.com/health/they-are-covering-up-cov-vax-deaths-and-injuries-says-ambulance-workers-and-nurses/




GENimpfmorde Schweiz 15.8.2021: Swissmedic verheimlicht GENimpfmorde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 20:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16960
Eine neue Meldung:
Hoi, ich hab mal die verstorbenen in unsere exel Tabelle gezählt, 297! Wo sind die in der swissmedic Statistik?



GENimpfmord Kanton Zürich 15.8.2021: Mann (84) mit Nierenleiden im April Pfizer GENgeimpft: im Juni an Nirenversagen gestorben - nicht gemeldet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 17:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16944
Eine neue Meldung:
Hoi Mara,
Mann Alter 84 Kt. ZH, hatte  ein Nierenleiden, war sonst sehr fit und aktiv und gut im Kopf, geimpft im April, mit Pfizer!
Gestorben im Juni ab Nierenversagen!
Wurde nicht gemeldet!
Sein guter Freund sagt, er ist sich ganz sicher: wegen der Impfung, weil es ihm nach der Impfung immer schlechter ging!
Er werde seine Kreuzworträtsel-Lösungen vermissen!
Gruss aus dem Tösstal!


GENimpfmord Schweiz 15.8.2021: Frau (73) 16 Jahre im Altersheim im Rollstuhl im April 2021 2fach BionTech GENgeimpft: Anfang Juli 2021 nach Routineuntersuchung: Schmerzen, schreit Nächte durch, wesensverändert, stirbt nach 6 Tagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 13:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16918
Eine neue Meldung:
Neue Meldung.

Es liegt etwas länger zurück und es läßt mich einfach nicht los.

Wir hatten eine Dame von 73 Jahren die schon 16Jahre im Pflegeheim war.
Die Bewohnerin war kognitiv gut unterwegs und lebenslustige Dame...die Bewohnerin hatte einige Vorerkrankung und musste in den Rollstuhl mobilisiert werden.
Bewohnerin gab mit Stolz an das sie die 2.Impfung im April mit Biontech geimpft wurden sei und sie sei sehr froh darüber.
Dann musste sie  Anfang Juli zu einer Routineuntersuchung ins Spital..dort hat man ihr nur ambulant den Sondenschlauch gewechselt...was sie schon  unzählige male tun musste.
Als die Bewohnerin wieder retour kam ..war sie nicht mehr die selbe...sie klingelte sehr sehr oft...hatte viel Schmerzen am ganzen Körper..schrie in der Nacht..wollte die Tür von ihrem Zimmer offen haben..was sehr ungewöhnlich war.
Bewohnerin war völlig wesensverändert..  sie vergaß dann zu klingeln...und schrie nur noch unsere Namen...letztendlich ist nach ca 6 Tagen verstorben.
Einen Zusammenhang mit der Impfung wurde nicht in Erwägungen gezogen.


GENimpfmorde in Altersheimen in Holland 15.8.2021: 2fach GENgeimpfte mit 0 Immunsystem sterben an Covid:
Schockierende Meldungen aus Holland. Bewohner von Pflegeheimen sterben nun an Covid trotz vollständiger Impfung
https://uncutnews.ch/schockierende-meldungen-aus-holland-bewohner-von-pflegeheimen-sterben-nun-an-covid-trotz-vollstaendiger-impfung/

In einer Reihe von Pflegeheimen in Nijmegen und Umgebung wurden Corona-Infektionen festgestellt. Drei geimpfte Bewohner des Pflegeheims Huize Rosa sind an Corona gestorben. Es gibt 13 Infektionen, schreibt de Gelderlander. "Man denkt, man sei einiger..


GENimpfmord dank GENimpfung 15.8.2021: Fall in Griechenland - Immunsystem kaputt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 18:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16946
[Weitergeleitet aus Ärzte für Aufklärung offiziell]
Erstmals geimpfter Covid-Patient ohne Vorerkrankungen in Griechenland gestorben
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/erstmals-geimpfter-covid-patient-ohne-vorerkrankungen-in-griechenland-gestorben-a3577486.html

Zum ersten Mal ist in Griechenland ein Patient an Covid-19 gestorben, obwohl er vollständig geimpft war und keinerlei Vorerkrankungen hatte. Der Mann habe vor seiner Erkrankung keine gesundheitliche Probleme gehabt und alle Corona-Vorsichtsmaßnahmen befolgt, auch seine Frau und seine Kinder seien geimpft, sagte der Leiter der Intensivstation im Papanikolaou-Krankenhaus von Thessaloniki, Nikos Kapravelos, am Sonntag dem Sender Open TV.

🔵 https://t.me/aerztefueraufklaerungoffiziell


GENimpfmorde in Israel 15.8.2021: Die GENimpfkurven und GENimpfmorde von Juden und Palästinensern im Vergleich: Katastrophe für die jüdische Bevölkerung
https://t.me/uncut_news/31536

GENimpfmorde in Israel
                    15.8.2021: Die GENimpfkurven und GENimpfmorde von
                    Juden und Palästinensern im Vergleich: Katastrophe
                    für die jüdische Bevölkerung




GENimpfmorde Schweiz 16.8.2021: Autopsien werden verweigert!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 17:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17007
[Weitergeleitet aus ScienceFiles]
https://sciencefiles.org/2021/08/16/wo-sind-die-autopsien-verantwortungslose-polit-darsteller-verhindern-klarheit-uber-covid-19-impfstoffe/
Wo sind die Autopsien? Verantwortungslose Polit-Darsteller verhindern Klarheit über COVID-19 Impfstoffe
Der Refrain, den MS-Medien und Polit-Darsteller in einer Monotonie von sich geben, die jedes der lähmenden Kinderliede

GENimpfmord Schweiz 16.8.2021: Frau (ca.60) GENgeimpft stirbt 3 Wochen danach
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 19:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17025
Eine neue Meldung:
Hoi Mara. Bitte anonym posten: Arbeitskollegin erzählte mir, dass es ein schwieriges Jahr für sie sei. Ihre Mutter sei 3 Wochen nach der💉 gestorben. Sie hätte ein schwaches Immunsystem gehabt.... 🙈. Sie gibt nicht der 💉 die Schuld🙈. Danke für deine Arbeit🙏


GENimpfmord Schweiz 16.8.2021: Mann (88) im Februar GENgeimpft: hat seit 1 Woche Gürtelrose am Hals - Allgemeinzustand geht schnell abwärts, kann nix mehr essen - ist heute gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 17:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17006
Eine neue Meldung:
Update zum Mann 88 J. Wurde im Februar geimpft, bekam vor ca. 1 Woche eine Gürtelrose am Hals, danach ging es stark berg ab, er konnte nicht mehr Essen und trinken und ist heute gestorben. Klar er war wirklich alt und für ihn war es zum Glück ein friedliches sterben, diese Gürtelrose hat ihm wohl noch den Rest gegeben. Er ist jetzt bei seinem Zwillingsbruder im Himmel. Liebe Grüsse


GENimpfmord Schweiz 16.8.2021: Frau (40) Herztod, wahrschenlich GENgeimpft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16981
Vor 3 Wochen bei uns in der Nähe 40 jährige, gesunde Frau an plötzlichem Herztod verstorben: Impfung?

GENimpfmorde Altersheim Schweiz 16.8.2021: In 3 Wochen 14 BewohnerInnen gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16982
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, habe ja erzählt, dass 4 Bewohner weniger sind nach 3 Wochen, ich muss mich korrigieren, es sind 14!!! Ich bin fassungslos. Eine liebe Bewohnerin, die immer im Rest. ist, ging gestern mit Nasenbluten zurück ins Zimmer. Ich bin geschockt. Ein Mann, immer freundlich schaut jetzt immer grimmig drein und seine Frau hat erzählt er sei agressiv. Ihre Tochter sage es sei von der Impfung.


GENimpfmord Schweiz 16.8.2021: Büroangestellte berichten: Vater nach 2. GENimpfung gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 17:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17016
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, habe heute im Büro ein Gespräch mitgehört.

A: mein Vater ist gestorben.
B: Ohw,was ist passiert
A: er hat Covid recht gut überstanden. Wurde das Erstemal geimpft. Es ging ihm nicht mehr so gut. Dann hat er die zweite Spritze erhalten. Kurz darauf ist er gestorben.
B: Also an Covid?
A: Nein an der Spritze, die Zweite hätten sie ihm nicht geben dürfen.

Was ist passiert und los mit den Mediziner?

Danke für Deine Arbeit. Lg



GENimpfmord Griechenland 16.8.2021: GENgeimpft und nun tot - Modedesigner Nassos Katris (32) ist weg:
Der griechische Modedesigner Nassos Katris wurde tot aufgefunden.
https://t.me/oliverjanich/69604

Quelle: Trovato morto lo stilista greco Nassos Katris. Il padre: "Ha fatto il vaccino e si sentiva bene"
https://www.theitaliantribune.it/trovato-morto-lo-stilista-greco-nassos-katris-il-padre-ha-fatto-il-vaccino-e-si-sentiva-bene/

‼️Sein Vater Michalis Katris: "Verflucht ist der Moment, in dem ich ihm sagte, er solle sich impfen lassen".

Der aus Chalkida stammende griechische Modedesigner Nassos Katris (32) wurde am Mittwochmorgen tot in seiner Wohnung in Lagonisi aufgefunden. Die Familie wartet mit Spannung auf die Ergebnisse der Autopsie. Er war am Montag gegen Covid geimpft worden.





GENimpfmorde Bayern 17.8.2021: "Mysteriöses Seniorensterben" - soll KEINEN Zusammenhang mit der tödlichen GENimpfung haben:
Mysteriöses Seniorensterben in Bayern laut offiziellen Stellen nicht wegen Impfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 18:59]
https://report24.news/mysterioeses-seniorensterben-in-bayern-laut-offiziellen-stellen-nicht-wegen-impfung/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17098

Hoppla! In Bayern sterben seit April um 10% mehr hochbetagte Menschen - und niemand will es erklären.



GENimpfmorde Schweiz 17.8.2021: GENimpfung bei Schwangeren provoziert Babymord mit Placentaabplatzungen und Blutungen etc.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 17:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17088
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Heute hat mir ein Arbeitskollege erzählt, seine Frau sei wieder schwanger.
Sie habe vom Bund, ich nehme an BAG, einen Brief erhalten, sie solle sich unbedingt impfen lassen, damit sie und ihr ungeborenes Kind nicht an Corona erkranken.
Ihr Arzt habe ihr vehement davon abgeraten  Er habe nur Fälle, die nachher Placentaabplatzungen, Blutungen etc haben.
Ich selber habe gestern meinen Augenarzt angefragt, ob die Netzhaut in Verbindung mit der Impfung abplatzen kann, wie ich es schon gelesen habe. (bei mir ist bei der Augen OP der Kapselsack zerstört worden, was noch mehr Risiko bedeutet)
Seine Antwort: sowas habe er noch nie gehört und von wo ich das habe. Die einzige Nebenwirkung wäre, dass man einen Schlaganfall bekommen könnte und dass es schlimmer sei, an Corona zu erkranken. Aber das müsse jeder für sich selber entscheiden. Mehr nicht.
Derweil wird die offizielle Liste mit Impfnebenwirkungen und möglichen Schäden immer länger. Frage mich, wo diese Ärzte leben.


GENimpfmorde "USA" 17.8.2021: VAERS meldet mehr GENimpfmorde mit GENimpfungen als alle anderen Impfungen die letzten 30 Jahre zusammen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 18:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17094
[Weitergeleitet aus RalphBernhardKutza]
[ Bild ]
Massiver Betrug bei der Meldung von Covid-Impfschäden; zurückgehaltene Daten, Vortäuschung von „sicher und wirksam“
Jon Rappoport (übers. v. RBK)
Es wurden mehr Todesfälle durch Covid-Impfungen an VAERS gemeldet als durch alle anderen Impfstoffe in den letzten 30 Jahren zusammen. Die Anzahl der Covid-Impfungen [in den USA], die bisher im Jahr 2021 verabreicht wurden (309 Millionen), entspricht ungefähr der Anzahl aller anderen Impfstoffe, die im Jahr 2020 verabreicht wurden. Offizielle Quellen, nämlich EudraVigilance (EU, EWR, Schweiz), MHRA (Großbritannien) und VAERS (USA), haben jetzt mehr Schädigungen und Todesfälle durch die Einführung des ‚Covid‘-Impfstoffs registriert als durch alle vorherigen Impfstoffe zusammen seit Beginn der Aufzeichnungen. Regierungen auf der ganzen Welt belügen Sie, das Volk, und die Bevölkerungen, denen sie angeblich dienen. Die obigen Zahlen zeigen, dass die mRNA-Impfstoffe tödlich wirken. LEISTEN SIE WIDERSTAND! REBELLIEREN SIE DAGEGEN!
LINK (https://www.ralphbernhardkutza.de/massiver-betrug-bei-der-meldung-von-covid-impfschaeden/)




GENimpfmord an Baby ("USA") 17.8.2021: Stillende Mutter lässt sich GENimpfungen - Baby stirbt 1 Tag danach
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 11:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17070
[Weitergeleitet aus Ayse Meren💚]
❌Bericht einer „Impfnebenwirkung“:
5-Monate altes Baby, ausschließlich gestillt, entwickelt schwere Nebenwirkungen 1 Tag nach zweiter Impfung der Mutter und verstirbt!❌
@Ayse_Meren_HP
Quelle: @CheckMateNews
GENimpfmord an Baby 17.8.2021:
                        Stillende Mutter lässt sich GENimpfungen - Baby
                        stirbt 1 Tag danach
GENimpfmord an Baby 17.8.2021: Stillende Mutter lässt sich GENimpfungen - Baby stirbt 1 Tag danach [32]



32 GENimpfmorde Moderna auf Hawaii 17.8.2021: "Ich habe 32 ältere Menschen kurz nach der Moderna-Injektion sterben sehen"
https://uncutnews.ch/whistleblower-ich-habe-32-aeltere-menschen-kurz-nach-der-moderna-injektion-sterben-sehen/

<Die Menschen, die in Corona-Stationen verlegt wurden, hatten kein Covid. Das sagte der Therapeut und Whistleblower Abrien Aguirre, der in drei verschiedenen Corona-Stationen auf Hawaii gearbeitet hat, in einem Interview mit Hawaii Free Speech News.

Sie hatten mit dem PCR-Test positiv getestet, aber die meisten von ihnen waren asymptomatisch und litten nur unter ihren Grunderkrankungen, sagte Aguirre während eines Corona-Protests vor dem State Capitol in Honolulu.

Auf einer der Stationen, auf denen er arbeitete, wurde der Moderna-Impfstoff verabreicht. „Ich habe 32 ältere Menschen gesehen, die kurz nach der Moderna-Spritze gestorben sind. Davon hört man in den Medien nichts. Das passt nicht in die Geschichte. Ich habe mehr Menschen durch den Impfstoff sterben sehen als durch Covid-19“.

Der Whistleblower fuhr fort, dass medizinische Diagnosen geändert wurden, z. B. von einem Lungenleiden in Corona, um mehr Geld zu erhalten. In einigen Fällen waren die Betroffenen nicht einmal positiv getestet worden.

Er wandte sich an Politiker, um den Betrug aufzudecken, unter anderem an den Gouverneur von Hawaii, erhielt aber keine Antwort.

Ältere Menschen, die hierher gebracht werden, erhalten nicht die Pflege, die sie brauchen, betonte Aguirre. „Sie werden depressiv und wollen sich umbringen.“>



GENimpfmord "USA" 17.8.2021: Flugbegleiter Maurice Reggie Shepperson (36) 2fach GENgeimpft bekommt Corona19 und stirbt daran - Immunsystem kaputt:
Kurznews: Flugbegleiter, 36, stirbt trotz Impfung; Teenager aus Singapur wegen Impfnebenwirkungen…; Waldbrände und Covid…
https://uncutnews.ch/kurznews-flugbegleiterin-36-stirbt-trotz-impfung-teenager-aus-singapur-wegen-impfnebenwirkungen-waldbraende-und-covid/

<Southwest Airlines Flugbegleiterin, 36, stirbt an COVID-19

USA TODAY berichtet:

Maurice „Reggie“ Shepperson, ein gebürtiger New Yorker, dessen bunte Hosen ihm während der Ausbildung 2014 den Spitznamen Skittles einbrachten, wurde Anfang Juli positiv auf das Coronavirus getestet und kämpfte einen Monat lang in einem Krankenhaus dagegen an, so Marcia Hildreth, eine Southwest-Flugbegleiterin, die ihn als ihren besten Freund bezeichnete.

Er hing an einem Beatmungsgerät und starb am frühen Dienstag, so seine Mutter Dawn Shepperson gegenüber USA TODAY. Eine Krankenschwester sagte ihr, es sei COVID-19.

Shepperson, 36, war vollständig geimpft, so seine Mutter und Hildreth. Er liebte das Fliegen und traf alle Vorsichtsmaßnahmen, trug eine Maske, wusch sich ständig die Hände, desinfizierte Oberflächen und wischte alles in Hotelzimmern ab, so Hildreth.>






GENimpfmorde 4R 18.8.2021: Die Tendenz geht zu einer höheren Sterblichkeit - Corona kanns nicht gewesen sein!
Die Gesamtsterblichkeit scheint sich 2021 zu erhöhen - Effekt der Impfkampagne? -
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:39]
[Weitergeleitet aus News von TKP]

https://tkp.at/2021/08/18/die-gesamtsterblichkeit-scheint-sich-2021-zu-erhoehen-effekt-der-impfkampagne/
Bis zum 8. August 2021 starben rund 28 000 oder 4,9% mehr Menschen als im gleichen Zeitraum in 2020. Die Übersterblichkeit lag


GENimpfmorde 4R-Baden Württemberg mit Vertuschung 18.8.2021: Krankenhäuser bekommen EIGENE Bestatter, die die Wahrheit der GENimipfmorde verheimlichen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 18:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17246
[Weitergeleitet aus WIM 📈🏛📣 Freiheit für Wirtschaft Information Meinung]
Baden-Württemberg. Austausch von Bestattern in Krankenhäusern wegen Impf-Toten? Was reden Angehörige auf Friedhof ?

»Seit Beginn der "Impfung" werden zunehmend Nebenwirkungen im Krankenhaus behandelt, aber offiziell heißt es, da sehe man, wie gefährlich Corona sei, dass nicht mal die Impfung diese Krankheit abhält.

Meine Nachbarin ist Bestatterin. Die Bestatter haben Abholtermine, oft wird die Abholung abgesagt, weil der Leichnam [...] überwiesen wird, dass in diesem Krankenhaus übertrieben gestorben wird und manche Leichname beschlagnahmt werden. Aktuell hat das Krankenhaus nun einen eigenen Bestatter, um zu verhindern, dass externe Bestatter weiterhin zu viel Einsicht bekommen.

Auf den Totenscheinen stand 2020 meist Corona, auf dem Friedhof hört der Bestatter die Verbliebenen aber reden. Selten war Corona die Todesursache.

2021, seit der Impfung ist es anders herum, es steht eine Todesursache auf dem Schein, oder zunehmend wieder Corona, aber auf dem Friedhof hört der Bestatter die Verbliebenen reden, wie entsetzt sie seien, dass hätten sie nicht gedacht, dass er/sie nun doch so krank war, man merkte ihm/ihr die Krankheit nicht an, wollte doch dieses Jahr noch in Urlaub, hat sich extra vor kurzem impfen lassen...«
Zusendung anonymisiert





GENimpfmorde Schweiz 18.8.2021: Viele sterben am selben Tag der GENimpfung - hier 3 Fälle
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17148
Jemand schrieb:
Gestern Kollegin getroffen. 3 in ihrem näheren Umfeld kurz nach dem Pieks gestorben. Vor dem Pieks kerngesund. Gemäss Ärzten habe es aber nichts mit dem Pieks zu tun. Obduktionen wurden keine durchgeführt.

Die Schreiberin kommentiert:
Das sind Schweizer die dies geschrieben haben. Liebe Grüsse P.S. dieser Post war unter einem Post wegen des verstorbenen Stadtpräsidenten von glaube ich Lugano oder Locarno.



GENimpfmord Schweiz 18.8.2021: Frau (77ca.) GENgeimpft starb im Juni 2021 im Schlaf nach Herzstillstand - hatte Herzschrittmacher
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17163 (Fortseetzung)

Die Zwillingsschwester von einer Kundin, Jg 44, ist vor 2 Monate im Schlaf an einem Herzstillstand gestorben. Geimpft. 14 Tage vor ihrem Tod waren sie beim Kardiologen. Es war alles i. O mit ihrem Herzschrittmacher. Sie sollte erst in 1 Jahr wieder zu ihm gehen...




GENimpfmord Kanton Aargau 18.8.2021: Mann (ca.63, gesund) im Februar 2021 GENgeimpft: "soeben überraschend gestorben" - schwarzer Bändel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 11:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17171
Eine neue Meldung:
Guten Tag allerseits, ich möchte mich auch endlich einmal für eure Arbeit bedanken. Es ist ermutigend zu sehen, wie viele Menschen sich auf ganz unterschiedliche Weise in diesem Krieg gegen die Menschheitsfamilie engagieren.
Ich habe auch die Vorschläge gelesen und viele davon sprechen mich an.
Nachdem ich soeben über einen überraschenden Todesfall informiert worden bin (Kt. AG), gesunder Mann in den sechzigern, im Februar 2. “Impfung” erhalten, den ich auch kurz kennenlernen durfte, kann ich mir einen ersten schwarzen Bändel um den Arm binden. Dieser Vorschlag spricht mich sehr an und ich werde diesen wohl einfach mal umsetzen, wenn ich nach draussen gehe.
Herzlichst




GENimpfmord Schweiz 18.8.2021: Krebspatient war Ende 2020 durch Bestrahlungen fast "geheilt" - mit GENimpfung kam der Krebs wie der Blitz zurück und GENimpfmord
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 11:21]
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich habe eine (für mich) klare und eindeutige Beobachtung gemacht bei einem Freund.
Eine Todesmeldung. Krebspatient. War Ende 2020 fast geheilt (nach bestrahlten Tumoren). Dann folgte im Frühling die Impfung, anschliessend kam der Krebs zurück! Diesmal ganz böse und streute im ganzen Körper, machte dem sonst schon angeschlagenen Immunsystem den Garaus!
Warum werden immunschwache, Krebskranke bzw. vom Krebs "geheilte" Menschen geimpft?! Was sind das für Metzger von Ärzte, die sowas machen? In meinen Augen ist dies ein riesiges Verbrechen!
Die Menschen sind nur noch ferngesteuert und sehen auch in solch einem Fall nicht mal einen Zusammenhang. Das macht mich nur noch traurig und hilflos 😞
Liebe Grüsse




GENimpfmord 4R? 18.8.2021: Vor dem Haus zusammengebrochen und gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 13:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17191
Liebe ... ich kann 27.8. nicht zum Essen komm da ist die Beerdigung von Gerd er ist am Sonntagabend vor dem Haus zusammen gebrochen und gestorben. Ich kann es nicht fassen. Liebe Grüsse Bea



GENimpfmord Kanton St. Gallen 18.8.2021: Mann (59) 2fach im Mai 2021 Moderna GENgeimpft stirbt am 15.8.2021 an Herzinfarkt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 13:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17211
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen und schon wieder jemand von uns gegangen und ist einfach nur traurig.
Kundin ihr Mann ist am Sonntag mit 59J an Herzinfarkt gestorben. Mai 2x mit Moderna. Kt sg



GENimpfmorde 4R? 18.8.2021: Todesspritze von Pfizer / BionTech tötet 2 Männer - einer 52 Jahre alt, der andere sportlich (47)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 13:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17206
Elisabeth
Guten Morgen, bis jetzt habe ich "nur" gelesen, jetzt habe ich leider selbst was zu berichten.
Arbeitskollege 52 Jahre alt, nach der 2. Impfung BionTech Thrombose - tot.
Geschäftspartner 47 Jahre, gesunder, sportlicher Mann. 11. August die 2. Dosis BionTech - am 14. August Gehirnblutung - tot.



GENimpfmord Österreich 18.8.2021: Auch J&J wirkt tödlich:
Kurz nach Vektor-Impfung: Niederösterreicherin (36) verstirbt an Hirnblutung

<Die tragischen Meldungen über schwere bis tödliche Nebenwirkungen nach einer Impfgabe mit einer der experimentellen Vakzine reißen nicht ab. Das betrifft auch völlig gesunde Menschen, die keiner Risikogruppe angehören. Betroffen macht nun der Fall einer Frau, die nur wenige Tage nach ihrem 36. Geburtstag in zeitlichem Zusammenhang mit ihrer „Johnson & Johnson“-Spritze verstarb – an einer Hirnblutung. Sie war plötzlich in einem Geschäft zusammengebrochen!

  • Wenige Tage nach der Impfung verstarb Frau (36) an Folgen einer Hirnblutung
  • Hirnblutungen und Hirnthrombosen bei fraglichem Vakzin bereits seit Monaten bekannt – EMA gab Spritze trotzdem weiter frei
  • Gerade in Niederösterreich erhöht die Politik stetig den Impfdruck

Frau stirbt an Hirnblutung: Führte Impfung zum Tod?

Im August – also vor maximal zwei Wochen – erhielt eine Frau aus Loosdorf (Bezirk Melk) die Genspritze des Konzerns „Johnson & Johnson“. Bei diesem soll eine einzelne Impfgabe jenen angeblichen Impfschutz herstellen, für den bei anderen Präparaten zwei Dosen nötig seien. Immer häufiger kommt dieses Vakzin – neben dem „BioNTech/Pfizer“-Mittel – auch in mobilen Impfstraßen, bei der sogenannten „Impfung ohne Anmeldung“ zum Einsatz. Im Krankenhaus verschlechterte sich ihr Zustand nach ihrem Zusammenbruch rapide. Letztendlich kam für die Frau jede Hilfe zu spät.


Der über die J&J-Subfirma Janssen hergestellte Stoff basiert auf der Vektor-Technologie und ist in Österreich derzeit ab 18 Jahren freigegeben. Das Mittel stand bereits im Frühjahr in der Kritik, weil mehrere Fälle von Hirnthrombosen auftraten, die als mögliche Folge der Impfgabe infrage kamen. Trotzdem entschied sich die Europäische Arzneimittelagentur (EMA), sowohl das J&J-Mittel als auch jenes des Mitbewerbers „Astra Zeneca“ weiterhin zu empfehlen. Zwar kamen Blutungs- und Gerinnungsstörungen in die offizielle Liste – auf die Zulassung hatte dies keinen Einfluss.

Trotz Nebenwirkungen immer mehr Impfdruck

Schon diese Häufung von Fällen wäre nicht nötig gewesen, hätte die EMA auf den Rat mehrerer renommierter Ärzte gehört, die in einem Brief an die Agentur schon im Feber vor Thromboserisiken bei allen damals zugelassenen Impfungen warnten. Auch, dass es zu Hirnblutungen in zeitlicher Nähe zur Impfung kommen kann, war damals zumindest schon aus Norwegen bekannt. Die Devise hieß trotzdem weiter: Impfen, impfen, impfen – auch dann, als sich herausstellte, dass Geimpfte sich weiter anstecken können, das Virus auch weitergeben und ihr Selbstschutz offenbar mit der Zeit massiv abbaut.

Ausgerechnet in Niederösterreich drückt man bei der Einführung von indirekten oder direkten Impf-Zwängen regelmäßig aufs Tempo. Diese gilt ab September für alle Neueinstellungen im Gesundheits- und Pflegebereich, Forderungen nach einer Lehrer-Impfpflicht kamen auch zuerst aus dem ÖVP-Kernbundesland.Die Drohgebärde, dass die Impfung zur Voraussetzung für die Teilnahme am öffentlichen Leben könnte, wird von der türkis-grünen Bundesregierung mittlerweile offen kommuniziert, wie Wochenblick berichtete. Und genau in diesen steigenden Druck hinein, lassen sich immer mehr Menschen impfen.

Unzählige Impf-Nebenwirkungen und Tote mahnen

Wie eine Tageszeitung berichtet, bestätigt das St. Pöltner Landesklinikum den Tod der 36-Jährigen kurze Zeit nach ihrer Impfung. Diese verstarb am Samstag an den Folgen einer Hirnblutung. Vorsichtshalber meldete das Spital den Vorfall: „Da eine zeitliche Nähe zu einer Corona-Impfung bestanden hat, hat das Klinikum den Vorfall, so wie es die bundesweiten Vorgaben in solchen Verdachtsfällen vorsehen, an das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen gemeldet“, so eine Sprecherin.

Was Details zur Patientin beziehungsweise zur Impfung direkt betrifft, hüllt man sich bei der Landesklinik allerdings in Schweigen. Man versteckt sich dabei offenbar hinter „Datenschutzgründen“, die eine genauere Angabe verunmöglichten. Weltweit wurden hunderttausende Nebenwirkungen gemeldet – sowie tausende Todesfälle, die im Verdacht stehen, mit den umstrittenen Genspritzen zu tun zu haben. Längst fordern Experten die Überprüfung der Notfall-Zulassungen.

Für die viel zu jung aus dem Leben gerissene Niederösterreicherin käme freilich wie für unzählige andere auch ein (unwahrscheinlicher) Impfstopp zu spät. Das Bundesland war auch bereits der tragische Schauplatz des Todes einer Krankenschwester (49) infolge einer Sinusvenen-Thrombose kurz nach ihrer Impfung. Auch damals hielt die Bundesregierung im Gegensatz zu einigen anderen Ländern Abstand von einem einstweiligen Impfstopp mit dem betroffenen Vakzin.

Das könnte Sie auch interessieren: 



GENimpfmorde Spanien 18.8.2021: Massentod nach der tödlichen GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:30]
Am Samstag hät mir au e kursteilnehmerin verzellt das vo ihrer Kollegin die halb Familie nach em pieks verstorbe isch in Spanien


GENimpfmorde Israel 18.8.2021: Kriminelle Satanistenregierung provoziert mit GENimpfungen auch immer mehr Tote - im SOMMER!
Israel impft nun wieder vermehrt und plötzlich steigen auch die Todesfälle
https://t.me/uncut_news/31713

Das hat doch Montagnier schon gesagt: GENimpfkurve = GENimpfmord-Kurve

GENimpfmorde Israel 18.8.2021: Kriminelle
                Satanistenregierung provoziert mit GENimpfungen auch
                immer mehr Tote - im SOMMER! Israel impft nun wieder
                vermehrt und plötzlich steigen auch die Todesfälle
Israel: Das hat doch Montagnier schon gesagt: GENimpfkurve = GENimpfmord-Kurve [4]



GENimpfmorde in der CDC-Datenbank ("USA") 18.8.2021: In 7 Monaten mehr Impftote als in 120 Jahren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 17:46]
https://report24.news/cdc-datenbank-in-7-monaten-mehr-impftote-als-in-120-jahren/
https://gesichtzeigen.digital/mediathek/cdc-datenbank-in-7-monaten-mehr-impftote-als-in-120-jahren/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17241


Friedhof Symbolbild


<Die vorgebliche Corona-Pandemie bringt viele Rekordzahlen mit sich. Eine davon stammt aus der Nebenwirkungs-Datenbank der US Behörde CDC. In VAERS/WONDER werden – freiwillig – Nebenwirkungen von Impfungen eingetragen. Mittlerweile sind dort rund 11.000 Todesfälle in zeitlicher Nähe zu Covid-19 Impfungen verzeichnet. Das sind doppelt so viele wie eine Suche nach Impftoten von 1.1.1901 bis inklusive 30.11.2020 ergibt.

Vorweg, Faktenchecker haben selbstverständlich an vielen Stellen festgehalten, dass die große Zahl an Toten, die es weltweit seit Beginn der Impfkampagnen zu verzeichnen gibt, nichts, aber auch gar nichts mit den Impfungen zu tun haben. Die Todesfälle sind für diese bezahlten Zensoren Zufall. Aber sind sie das wirklich?

Fast doppelt so viele Tote wie in 120 Jahren zuvor

Am 9. 7. abgefragt gibt die Datenbank 10.991 Todesfälle in zeitlicher Nähe zur Covid-19 Impfung aus. Bis Ende November des Vorjahres, 2020, umfasst die Datenbank insgesamt 6.255 Todesfälle in zeitlicher Nähe zu einer beliebigen anderen Impfung. Man sollte sich nicht darauf versteifen, dass die Datenbank wirklich Werte ab Anfang des 20. Jahrhunderts enthält, doch folgende Aussage ist sicherlich korrekt: Seit Beginn der Aufzeichnungen wurden nicht so viele Todesfälle in zeitlicher Nähe zur Impfung dokumentiert, wie in den letzten sieben Monaten.

Faktenchecker entkräftet

Das entkräftet letztendlich auch die „Argumente“ der „Faktenchecker“. Denn damals wie heute, bei beliebigen Impfungen oder Covid-19, ist es natürlich nicht zu 100% geklärt, dass die Impfung kausal für das zeitnahe Ableben der Menschen war. Allerdings kann man sich keine Rosinen herauspicken: Das gilt sowohl für die Zeit ab dem ersten Dezember 2020 bis heute – als auch für die Zeit davor. Und damit sind die Zahlen vergleichbar – und jeder Schock über diese unglaubliche Menge an Nebenwirkungen und Todesfällen ist mehr als berechtigt.

Einzigartig in der Geschichte der Medizin

Es bleibt die Frage: Noch nie zuvor in der Geschichte der Medizin wurden so viele Nebenwirkungen und Todesfälle billigend in Kauf genommen. Jegliches Medikament, das auch nur in den Verdacht kam, eine auffällige Häufung an Problemen zu verursachen, wurde stets vom Markt genommen. Dass dies nun nicht mehr so ist, kann nur als vorsätzliche Gefährdung der Gesundheit der Menschen bewertet werden.

Bilanz der CDC: GENimpftote und Nebenwirkungen
                Stand 9. Juli 2021, Tabelle
Bilanz der CDC 9. Juli 2021: Das Alter der
                GENimpf-Gemordeten, Tabelle

Quellen / Links:
https://gesichtzeigen.digital/brandneu/cdc-datenbank-in-7-monaten-mehr-impftote-als-in-120-jahren/





GENimpfmorde Engadin (Schweiz) 19.8.2021: Altersheime sind LEER
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 10:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17325
Eine neue Meldung:
Bitte anonym
Ein Schelm der Böses dabei denkt.Am Corona Ausbruch im Winter ist keiner gestorben von den älteren Leuten.

GENimpfmorde Engadin 19.8.2021:
                      Altersheime sind LEER
GENimpfmorde Engadin 19.8.2021: Altersheime sind LEER [23]






GENimpfmord Süddeutschland 19.8.2021: Mann (35, gesund) wahrscheinlich GENgeimpft bricht gestern 18.8.2021 zusammen und stirbt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 18:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17379
Eine neue Meldung:
Soeben habe ich erfahren, dass ein Kunde von mir (35jährig, gesund, Süddeutschland) gestern Abend beim Training zusammengebrochen und gestorben ist. Vor ein paar Tagen hatte ich noch Kontakt mit ihm, es ging ihm gut.

Ich weiss nichts über Impfungen usw. und wollte den Kollegen auch nicht ausfragen. Aber so etwas ist doch nicht normal. 😔😪



GENimpfmorde auf Hawaii 19.8.2021: Corona19 ergab nur wenige Tote - die GENimpfungen provozierten bisher viel mehr Tote
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17290
Aus dem Kanal "Die Mutigmacher":
🔷❗️💥 Whistleblower aus Hawai packt aus: "Ich habe mehr Menschen an der Impfung sterben sehen als auf den Covid-Stationen!"
Kanal: https://t.me/Mutigmacher_Kanal/237


GENimpfmord im 4R 19.8.2021: Mann (45) stirbt an Herzinfarkt - wohl GENgeimpft:
Trauer um Manuel Ochsenreiter - "Zuerst"-Chefredakteur verstarb im Alter von nur 45 Jahren
https://zuerst.de/2021/08/19/in-eigener-sache-zuerst-chefredakteur-manuel-ochsenreiter-ist-tot/

Im Alter von nur 45 Jahren ist der Journalist Manuel Ochsenreiter in Moskau an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Ochsenreiter prägte die rechte Publizistik in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich mit, erst als Redakteur der "Jungen Freiheit", später dann als Chefredakteur des von ihm im Jahr 2010 mitgegründeten Nachrichtenmagazins "Zuerst". Berühmt war er für seine Reportagen aus allen Krisengebieten dieser Welt, ob aus Syrien, dem Kaukasus oder von der Krim.

Auch beim COMPACT-Magazin herrschen Fassungslosigkeit und Trauer über diesen Verlust. Das COMPACT-Magazin spricht den Angehörigen Ochsenreiters sein tiefes Mitgefühl aus.



GENimpfmord Griechenland 19.8.2021: Tod 1 Tag nach der AstraZeneca-Impfung - Designer (32) ist weg:
Nur ein kleiner Pieks: Griechischer Designer (32) starb am Tag nach Covid-Spritze

https://report24.news/nur-ein-kleiner-pieks-griechischer-designer-32-starb-am-tag-nach-covid-spritze/?feed_id=4633
https://t.me/oliverjanich/69993



GENimpfmorde Israel 19.8.2021: GENgeimpfte sterben an Corona19 wie die Fliegen - über 90% GENgeimpfte - Daten vom Juli + August 2021
Dr Ah Kahn Syed

In less than a month #Israel may no longer be able to hide the very obvious about the #covidvaccine despite booster doses, #lockdowns and suppression of V data. Leaked yesterday - 95% of deaths in the #vaccinated and a huge jump from June. [2nd picture MINISTRY OF HEALTH data]

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17308

GENimpfmorde Israel 19.8.2021: GENgeimpfte sterben
                an Corona19 wie die Fliegen - über 90% GENgeimpfte -
                Daten vom Juli + August 2021
GENimpfmorde Israel 19.8.2021: GENgeimpfte sterben an Corona19 wie die Fliegen - über 90% GENgeimpfte - Daten vom Juli + August 2021 [24]

[Seit August 2021 ist die Todeswelle richtig im Gange, so wie von den Mikrobiologinnen Tenpenny und Cahill etc. vorhergesagt]:

GENgeimpfte sterben an Corona: Israel Grafik des
                Gesundheitsministeriums Juli und August 2021 [25]
GENgeimpfte sterben an Corona: Israel Grafik des Gesundheitsministeriums Juli und August 2021 [25]




GENimpfmord Ohio ("USA") 19.8.2021: Dr. Shawn Brooks: Die GENgeimpften sterben ab dem ersten Tag innerhalb von 5 Jahren:
Those Who Have Taken The mRNA Injection Will Die Within Five Years by Dr. Shawn Brooks
http://www.padrak.com/coronavirus/Dr.%20Sean%20Brooks%20at%20SW%20Ohio%20School%20Board%20Meeting%20-%20Transcript%208.18.21.pdf

Video-Link: https://t.me/oliverjanich/70006
Video-Link auf Bitchute: https://www.bitchute.com/video/xNe8Ybhp67I5/

Dr. Sean Brooks At SW Ohio School Board Meeting - Transcript August 18, 2021


Die Angaben im Video:
Alle Die GENgeimpften mit mRNA-Impfungen sterben ab 6 Monaten bis 5 Jahren. Der Erfinder der mRNA-Technologie wollte NIE, dass diese Technologie in Impfungen verwendet wird. Der Massenmord wird sich aus drei Gründen ereignen:
Grund 1. Das Immunsystem ist reduziert durch die 1. GENspritze um 15%, durch die 2. GENspritze um 35%
Grund 2. Übertriebene Immunreaktion
Grund 3: Thrombosen

Oliver Janich: Oxford-Wissenschaftler sagt die ganze schreckliche Wahrheit in unter vier Minuten! Video unbedingt übersetzen bitte! Wer die Impfung nimmt, stirbt innerhalb der nächsten fünf Jahre.
https://t.me/oliverjanich/70005


GENimpfmorde in Florida 19.8.2021: 7 GENgeimpfte sterben an Corona - Krankenschwester nennt die Situation "verwirrend":
7 vaccinated Florida patients die of COVID; nurse calls situation "disturbing"
https://www.newsweek.com/7-vaccinated-florida-patients-die-covid-nurse-calls-situation-disturbing-1620118
https://t.me/oliverjanich/69972

-- eine Krankenschwester aus Florida berichtet, 7 2fach GENgeimpfte Patienten seien in den letzten 2 Wochen an Corona19 gestorben, das sei herzzerreissend
-- in einem Interwiew mit Newsweek erzählte Patricia Seemann am Dienstagnachmittag, dass sie vor diesen Todesfällen 100e Leute erfolgreich gegen Corona19 behandelt habe, also sie arbeitet mit Leuten, die zu Hause sind, über 60 Jahre alt sind und ein hohes Corona19-Risiko haben. "Wir haben keinen einzigen Patienten verloren", gab sie an
-- nun beschrieb Seeman ein älteres Paar, Lieblingspatienten, und nun waren die GENgeimpft und hatten wieder Corona und Seeman bestand auf einem Coronatest, denn die GENimpfungen sind ja nicht 100% wirksam, aber innerhalb von 24 Stunden starb die Frau, bald darauf auch der Ehemann
-- "Das gab mir einen tödlichen Schlag", sagte Seemann. "Die waren älter, Ehepaar, liebenswürdig, man mag seine Patienten
-- sie warnte: "Die Leute wähnen sich in einer falschen Sicherheit"

Original:

A Florida nurse said seven fully vaccinated patients died from COVID-19 in the past two weeks in a situation she as "heartbreaking."

Patricia Seemann, who runs All About You Home Visiting Clinicians in Saint Cloud, told Newsweek in an interview Tuesday afternoon that before the deaths, she had successfully treated hundreds of patients with COVID-19. She said she works with housebound patients who are over 60 years old and are at high-risk of COVID-19 related deaths. "We didn't lose a single patient," she said.

However, an elderly couple Seeman described as among her favorite patients contracted the virus. She said she upon hearing they were sick, she insisted they needed to be tested for the virus even though they were vaccinated, knowing no vaccine is 100 percent effective. Within 24 hours, the wife had died, shortly followed by her husband.

"It absolutely killed me," Seemann said. "They were elderly. They were husband and wife. Loved them. You get attached to your patients.

She warned, "People are being lulled into a false sense of security."





GENimpfmorde: Sterblichkeit

Fascho-4R am 20.8.2021: Die tödliche GENimpfung wirkt: Sterblichkeit 7% ÜBER dem Durchschnitt:
Statistisches Bundesamt: Sterbefallzahlen im Juni 2021: 7 % über dem Durchschnitt der Vorjahre
https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/07/PD21_338_12.html

Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im Juni 2021 in Deutschland 76 462 Menschen gest


GENimpfmorde

GENimpfmord Sulgen (Kanton Thurgau) 20.8.2021: Er starb mit 36 plötzlich ohne Vorankündigung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17476
GENimpfmord Sulgen (Kanton Thurgau) 20.8.2021: Er
                  starb mit 36 plötzlich ohne Vorankündigung

GENimpfmord Kanton Bern 20.8.2021: Mann (46) GENgeimpft stirbt an Herzversagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 14:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17494

GENimpfmord
                  Kanton Bern 20.8.2021: Mann (46) GENgeimpft stirbt an
                  Herzversagen

GENimpfmord Appenzell 20.8.2021: Mann (46) GENgeimpft erleidet beim Wandern Herztod
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 14:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17495

Das dürfte eine Pfizer-Todesspritze gewesen sein.
GENimpfmord Appenzell 20.8.2021: Mann (46)
                  GENgeimpft erleidet beim Wandern Herztod


GENimpfmord Aarbon (Schweiz) 20.8.2021: Er war 40, GENgeimpft und starb an einer Hirnblutung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 14:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17497

Das könnte eine Todesspritze von Moderna gewesen sein.

GENimpfmord Aarbon (Schweiz) 20.8.2021: Er war
                  40, GENgeimpft und starb an einer Hirnblutung



Fascho-Österreich 20.8.2021: Frau mit Vorerkrankung mit Thrombosen+Embolien liess sich GENimpfen - Tod wenige Wochen nach der 2. GENimpfung:
Sohn trauert: "Meine Mutter ist tot, weil ich den Ärzten wegen der Impfung vertraute!"
https://www.wochenblick.at/sohn-trauert-meine-mutter-ist-tot-weil-ich-den-aerzten-wegen-der-impfung-vertraute/

Seine Mutter, vorerkrankt durch Thrombosen und Embolien, starb Ende Mai nur wenige Wochen nach der zweiten Impfung. Die Beschwerden der Seniorin begannen aber bereits kurz nach der Dosis.

GENimpfmorde in Fascho-Holland 20.8.2021: 500 GENimpfmorde sind noch nicht genug - es wird weiter GENgeimpft:
Niederlande: 500 Tote, doch Impfkampagne läuft weiter
https://report24.news/niederlande-500-tote-doch-impfkampagne-laeuft-weiter/?feed_id=4671


GENimpfmord in Irland 20.8.2021: Roy Butler (Fussballer) nach J&J-GENimpfung: Starkes Kopfweh - massive Hirnblutung - in 3 Tagen tot
https://hugotalks.com/
https://www.independent.ie/sport/soccer/waterford-football-community-pays-tribute-to-roy-butler-who-has-passed-awayaged-23-40766084.html


‼️🕯‼️23-jähriger irischer Fußballprofi Roy Butler stirbt drei Tage nach J&J-Covid-Impfung an massiver Hirnblutung. Eine Stunde nach der Impfung litt er bereits an starken Kopfschmerzen.

Besonders widerlich: Medien verschweigen den (von Familienmitgliedern in den sozialen Meden berichteten) Zusammenhang mit der Impfung und erwähnen lediglich, er sei "nach kurzer schwerer Krankheit" verstorben.

Butler war Verteidiger beim FC Waterford in der League of Ireland.


GENimpfmorde in Fascho-Australien 20.8.2021: 2 Kinder sterben bei der GENimpforgie mit 24.000 Kindern
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 14:23]
Eine neue Meldung:
Report: 2 Kids DEAD After 24,000 Children Herded Into Stadium for JAB!
https://rumble.com/vlde24-report-2-kids-dead-after-24000-children-herded-into-stadium-for-jab.html
Stew Peters spoke with an Australian ex-military official who confirmed that AT LEAST two children are dead after being inocula

Dann weiss man also dass ungefähr 1 von 12.000 Kindern stirbt nach der Impfung, unglaublich.





GENimpfmorde Altersheim Schweiz 23.8.2021: In 3 Monaten sterben 32 GENgeimpfte von 220 - Angehörige sind meist GENgeimpft mit schweren Leiden wie Beinvenenthrombosen - 3. GENimpfung wird Massensterben auslösen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 09:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17804
[Weitergeleitet aus Pflegepersonal Schweiz für Aufklärung]
Liebe Siena
Ich bin aus Deutschland und arbeite seit 32 Jahren im Pflegeberuf. Als Krankenschwester im ambulanten Pflegedienst haben wir in 3 Monaten 32 Todesfälle von 220 Patienten die wir betreuen. Alle doppelt geimpft. Der jüngste ein Vater von 2 kleinen Kindern und ein Säugling frisch geboren. Der Vater verstarb mit 33 Jahren die Ehefrau bleibt fassungslos zurück. Die Angehörigen der verstorbenen alten Menschen sind selbst doppelt geimpft und oft sehr krank meist mit Beinvenenthrombosen und die Grunderkrankung kommt durch. Furchtbar. Ich habe gekündigt ab 23.8. bleib ich daheim. Die nächste Boosterinjektion wird jetzt vergeben und fast alle machen mit. Massensterben……



GENimpfmord Kanton Aargau 23.8.2021: Mann (ca.86) im April+Mai GENgeimpft: Anfang Juli 2021 Schlaganfall+einseitige Lähmung, noch Leukämie + blaue Arme+Beine - ca. 5. August 2021 gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 08:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17801
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Der Schwiegervater meiner Schwester hat sich Anfang April und im Mai impfen lassen. Impfstoff ist nicht bekannt. Unmittelbar danach hatte er wenig Beschwerden. Anfang Juli aber, hat er einen Schlaganfall erlitten mit einseitiger Lähmung... er hat sich auch nach 4 Wochen nicht erholt und dazu eine akute Leukämie bekommen mit diesen blauen Armen und Beinen. Vor 2 Wochen ist er verstorben. Ein Zusammenhang wurde nicht angesprochen, da die meisten in der Familie geimpft sind... ausser meine Schwester, ihr Mann und die Kinder. Er war 86, noch recht rüstig und lebte in Kt. Aargau. Danke für eure wertvolle Arbeit.



GENimpfmord Oberegg (Appenzell) 23.8.2021: Mann (20) stirbt auf dem Feld "ohne Grund":
20-Jähriger in Oberegg während landwirtschaftlicher Arbeiten auf offenem Feld verstorben - Ursache unklar
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 08:51]
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/appenzellerland/appenzeller-ticker-in-appenzell-betritt-eine-kuh-eine-parfuemerie-20-jaehriger-in-oberegg-waehrend-landwirtschaftlichen-arbeiten-verstorben-auffahrkollision-mit-drei-personenwagen-in-gai-schaukaeserei-mit-neuer-website-ld.1252140
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17800

Samstag, 21. August - 15:57 Uhr -
(kapo/ok) Am Freitagvormittag ereignete sich in Oberegg ein Unfall auf offenem Gelände, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden vermeldet. Aus bislang unbekannten Gründen verunfallte dabei ein 20-jähriger Mann, dera elleine mit Arbeiten auf einer Wiese beschäftigt war.




GENimpfmorde EU 23.8.2021: Statistik von EudraVigilence in Grüssel zeigt nun über 20.000 GENimpfmorde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 18:13]
https://www.globalresearch.ca/20595-dead-1-9-million-injured-50-serious-reported-european-union-database-adverse-drug-reactions-covid-19-shots/5751904

GENimpfmorde EU 23.8.2021: Statistik
                      von EudraVigilence in Grüssel zeigt nun über
                      20.000 GENimpfmorde


<All Global Research articles can be read in 51 languages by activating the “Translate Website” drop down menu on the top banner of our home page (Desktop version). 

Visit and follow us on Instagram at @crg_globalresearch.

***

The European Union database of suspected drug reaction reports is EudraVigilance, and they are now reporting 20,595 fatalities, and 1,960,607 injuries, following COVID-19 injections.

Health Impact News subscriber from Europe reminded us that this database maintained at EudraVigilance is only for countries in Europe who are part of the European Union (EU), which comprises 27 countries.

The total number of countries in Europe is much higher, almost twice as many, numbering around 50. (There are some differences of opinion as to which countries are technically part of Europe.)

So as high as these numbers are, they do NOT reflect all of Europe. The actual number in Europe who are reported dead or injured due to COVID-19 shots would be much higher than what we are reporting here.

The EudraVigilance database reports that through July 31, 2021 there are 20,595 deaths and 1,960,607 injuries reported following injections of four experimental COVID-19 shots:

From the total of injuries recorded, half of them (968,870) are serious injuries.

Seriousness provides information on the suspected undesirable effect; it can be classified as ‘serious’ if it corresponds to a medical occurrence that results in death, is life-threatening, requires inpatient hospitalisation, results in another medically important condition, or prolongation of existing hospitalisation, results in persistent or significant disability or incapacity, or is a congenital anomaly/birth defect.”

Health Impact News subscriber in Europe ran the reports for each of the four COVID-19 shots we are including here. This subscriber has volunteered to do this, and it is a lot of work to tabulate each reaction with injuries and fatalities, since there is no place on the EudraVigilance system we have found that tabulates all the results.

Since we have started publishing this, others from Europe have also calculated the numbers and confirmed the totals.*

Here is the summary data through July 31, 2021.

Total reactions for the experimental mRNA vaccineTozinameran (code BNT162b2,Comirnaty) from BioNTechPfizer: 9,868 deathand 767,225 injuries to 31/07/2021

  • 21,004   Blood and lymphatic system disorders incl. 126 deaths
  • 19,717   Cardiac disorders incl. 1,489 deaths
  • 177        Congenital, familial and genetic disorders incl. 14 deaths
  • 9,913     Ear and labyrinth disorders incl. 8 deaths
  • 471        Endocrine disorders incl. 3 deaths
  • 11,693   Eye disorders incl. 21 deaths
  • 69,612   Gastrointestinal disorders incl. 431 deaths
  • 205,214 General disorders and administration site conditions incl. 2,832 deaths
  • 779        Hepatobiliary disorders incl. 46 deaths
  • 8,405     Immune system disorders incl. 53 deaths
  • 24,114   Infections and infestations incl. 941 deaths
  • 9,314     Injury, poisoning and procedural complications incl. 146 deaths
  • 19,170   Investigations incl. 323 deaths
  • 5,675     Metabolism and nutrition disorders incl. 178 deaths
  • 104,915 Musculoskeletal and connective tissue disorders incl. 122 deaths
  • 528        Neoplasms benign, malignant and unspecified (incl cysts and polyps) incl. 43 deaths
  • 137,631 Nervous system disorders incl. 1,081 deaths
  • 719        Pregnancy, puerperium and perinatal conditions incl. 24 deaths
  • 140        Product issues incl. 1 death
  • 13,659   Psychiatric disorders incl. 130 deaths
  • 2,481     Renal and urinary disorders incl. 157 deaths
  • 8,028     Reproductive system and breast disorders incl. 2 deaths
  • 33,642   Respiratory, thoracic and mediastinal disorders incl. 1,168 deaths
  • 36,970   Skin and subcutaneous tissue disorders incl. 87 deaths
  • 1,289     Social circumstances incl. 13 deaths
  • 564        Surgical and medical procedures incl. 25 deaths
  • 21,401   Vascular disorders incl. 404 deaths

Total reactions for the experimental mRNA vaccine mRNA-1273(CX-024414) from Moderna: 5,460 deathand 212,474 injuries to 31/07/2021

  • 3,901     Blood and lymphatic system disorders incl. 49 deaths
  • 6,139     Cardiac disorders incl. 599 deaths
  • 86           Congenital, familial and genetic disorders incl. 3 deaths
  • 2,699     Ear and labyrinth disorders
  • 165        Endocrine disorders incl. 1 death
  • 3,330     Eye disorders incl. 13 deaths
  • 18,562   Gastrointestinal disorders incl. 200 deaths
  • 57,313   General disorders and administration site conditions incl. 2,188 deaths
  • 345        Hepatobiliary disorders incl. 20 deaths
  • 1,803     Immune system disorders incl. 9 deaths
  • 6,151     Infections and infestations incl. 332 deaths
  • 4,652     Injury, poisoning and procedural complications incl. 102 deaths
  • 4,289     Investigations incl. 103 deaths
  • 2,105     Metabolism and nutrition disorders incl. 125 deaths
  • 26,743   Musculoskeletal and connective tissue disorders incl. 107 deaths
  • 252        Neoplasms benign, malignant and unspecified (incl cysts and polyps) incl. 27 deaths
  • 38,118   Nervous system disorders incl. 552 deaths
  • 432        Pregnancy, puerperium and perinatal conditions incl. 5 deaths
  • 46           Product issues
  • 4,224     Psychiatric disorders incl. 90 deaths
  • 1,306     Renal and urinary disorders incl. 85 deaths
  • 1,526     Reproductive system and breast disorders incl. 2 deaths
  • 9,377     Respiratory, thoracic and mediastinal disorders incl. 521 deaths
  • 11,300   Skin and subcutaneous tissue disorders incl. 45 deaths
  • 925        Social circumstances incl. 20 deaths
  • 700        Surgical and medical procedures incl. 55 deaths
  • 5,985     Vascular disorders incl. 207 deaths

Total reactions for the experimental vaccine AZD1222/VAXZEVRIA (CHADOX1 NCOV-19) from Oxford/ AstraZeneca4,534 deathand 923,749 injuries to 31/07/2021

  • 10,912   Blood and lymphatic system disorders incl. 184 deaths
  • 15,131   Cardiac disorders incl. 523 deaths
  • 132        Congenital familial and genetic disorders incl. 3 deaths
  • 10,643   Ear and labyrinth disorders
  • 415        Endocrine disorders incl. 3 deaths
  • 16,108   Eye disorders incl. 18 deaths
  • 91,912   Gastrointestinal disorders incl. 229 deaths
  • 244,487 General disorders and administration site conditions incl. 1,128 deaths
  • 729        Hepatobiliary disorders incl. 41 deaths
  • 3,663     Immune system disorders incl. 18 deaths
  • 22,077   Infections and infestations incl. 284 deaths
  • 10,114   Injury poisoning and procedural complications incl. 119 deaths
  • 20,068   Investigations incl. 105 deaths
  • 11,087   Metabolism and nutrition disorders incl. 62 deaths
  • 140,986 Musculoskeletal and connective tissue disorders incl. 63 deaths
  • 446        Neoplasms benign malignant and unspecified (incl cysts and polyps) incl. 13 deaths
  • 194,032 Nervous system disorders incl. 727 deaths
  • 363        Pregnancy puerperium and perinatal conditions incl. 8 deaths
  • 135        Product issues incl. 1 death
  • 17,296   Psychiatric disorders incl. 39 deaths
  • 3,324     Renal and urinary disorders incl. 40 deaths
  • 11,369   Reproductive system and breast disorders
  • 31,980   Respiratory thoracic and mediastinal disorders incl. 534 deaths
  • 42,437   Skin and subcutaneous tissue disorders incl. 30 deaths
  • 1,093     Social circumstances incl. 7 deaths
  • 971        Surgical and medical procedures incl. 19 deaths
  • 21,839   Vascular disorders incl. 336 deaths

Total reactions for the experimental COVID-19 vaccine JANSSEN (AD26.COV2.S) from Johnson & Johnson733 deaths and 57,159 injuries to 31/07/2021

  • 531        Blood and lymphatic system disorders incl. 23 deaths
  • 867        Cardiac disorders incl. 92 deaths
  • 21           Congenital, familial and genetic disorders
  • 346        Ear and labyrinth disorders
  • 24           Endocrine disorders incl. 1 death
  • 705        Eye disorders incl. 3 deaths
  • 5,449     Gastrointestinal disorders incl. 27 deaths
  • 15,097   General disorders and administration site conditions incl. 177 deaths
  • 78           Hepatobiliary disorders incl. 7 deaths
  • 231        Immune system disorders incl. 5 deaths
  • 915        Infections and infestations incl. 21 deaths
  • 529        Injury, poisoning and procedural complications incl. 11 deaths
  • 2,936     Investigations incl. 51 deaths
  • 305        Metabolism and nutrition disorders incl. 12 deaths
  • 9,614     Musculoskeletal and connective tissue disorders incl. 18 deaths
  • 24           Neoplasms benign, malignant and unspecified (incl cysts and polyps) incl. 2 deaths
  • 12,240   Nervous system disorders incl. 90 deaths
  • 17           Pregnancy, puerperium and perinatal conditions incl. 1 death
  • 17           Product issues
  • 659        Psychiatric disorders incl. 8 deaths
  • 207        Renal and urinary disorders incl. 9 deaths
  • 354        Reproductive system and breast disorders incl. 2 deaths
  • 1,878     Respiratory, thoracic and mediastinal disorders incl. 57 deaths
  • 1,602     Skin and subcutaneous tissue disorders incl. 2 deaths
  • 143        Social circumstances incl. 3 deaths
  • 468        Surgical and medical procedures incl. 30 deaths
  • 1,902     Vascular disorders incl. 81 deaths

g

*These totals are estimates based on reports submitted to EudraVigilance. Totals may be much higher based on percentage of adverse reactions that are reported. Some of these reports may also be reported to the individual country’s adverse reaction databases, such as the U.S. VAERS database and the UK Yellow Card system. The fatalities are grouped by symptoms, and some fatalities may have resulted from multiple symptoms.

*

Note to readers: Please click the share buttons above or below. Follow us on Instagram, @crg_globalresearch. Forward this article to your email lists. Crosspost on your blog site, internet forums. etc.

All images in this article are from HIN>



GENimpfmord Detroit 23.8.2021: Bub (13) mit Herzstillstand im Schlaf - klassisch für Pfizer-Todesspritze:
„Nach zweiter Corona-Impfung: 13-jähriger Junge stirbt im Schlaf

https://www.hna.de/gesundheit/corona-13-jaehriger-stirbt-impfung-biontech-jugendlicher-tot-coronavirus-pandemie-covid-19-gesundheit-hna-90845354.html

Ohne bekannte Erkrankungen ist ein 13-Jähriger plötzlich im Schlaf gestorben. Wenige Tage vorher hatte er die zweite Corona-Impfung erhalten. (...)

Nach einer Autopsie sei der Familie mitgeteilt worden, dass das Herz des 13-Jährigen bei seinem Tod vergrößert war und sich Flüssigkeit um sein Herz herum befand, berichtet Burages im Interview mit der Detroit Free Press. Das Michigan Institute of Forensic Science and Medicine, das der beauftragte Gerichtsmediziner für Saginaw County ist, habe diese vorläufigen Ergebnisse gegenüber den Medien jedoch noch nicht bestätigt.

Da die Todesursache von Jacob Clynick bisher noch unklar ist, sei auf der Sterbeurkunde des 13-Jährigen auch keine aufgeführt.

Experten zufolge können die Untersuchungen zur Todesursache noch bis zu fünf Monate andauern. Wenige Tage nach der Beerdigung des 13-jährigen Jacob Clynick hatte der CDC-Beratungsausschuss einen „wahrscheinlichen Zusammenhang“ zwischen den Pfizer- und Moderna-Coronavirus-Impfstoffen und einem Risiko für Herzprobleme bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen anerkannt, berichtet die Detroit Free Press.“



GENimpfmorde auf Hawaii 23.8.2021: Massen-GENimpfung provoziert angeblich 45.000 GENimpfmorde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 14:27]
https://michael-mannheimer.net/2021/08/23/covid-impfstoffe-haben-inzwischen-mehr-menschen-getoetet-als-die-atombomben-auf-hiroshima-und-nagasaki-zusammen-genommen/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17846
Hawaii: 45.000 Impftote innerhalb von 72 Stunden
Von den Massenmedien totgeschwiegen wird eine Todeswelle in Hawaii – und zwar nach dort durchgeführten Covid-19-Impfungen. Eine Gruppe von Anwälten hat im Namen von 1.200 Ersthelfern, die gegen das Impfstoffmandat des Staates für Regierungsangestellte protestieren, eine Klage gegen den Bundesstaat Hawaii eingereicht. Der US-Inselstaat Hawaii hat ganze 1.455.271 Einwohner (Zensus 2020).
Zitat der US-Anwälte:
„Die Tests, die wir im ganzen Land von Ärzten gesehen haben, zeigen, dass fast 45.000 Menschen, die diese Impfungen erhielten, innerhalb von 72 Stunden tot waren.”





GENimpfmorde Brasilien 23.8.2021: 32.000 GENimpfmorde nach GEN-Giftspritzen
32,000 Brazilians Died After Getting The COVID-19 Experimental Shot! Official Report! - The True Defender !
https://thetruedefender.com/32000-brazilians-died-after-getting-the-covid-19-experimental-shot-official-report/
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 11:19]

Brazilian records mark 32,000 deaths after getting the shot in a duration of five months. Our world in Data shared that Brazil has a 25.2% fully vaccinated population, and 59.1% got only one shot.




GENimpfmord Zürich 24.8.2021: Schwangere GENgeimpft verliert ihr Baby
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17889
Eine neue Meldung:
Hallo ihr lieben
Meine Freundin aus Zürich hatte in der Schwangerschaft große Angst vor Corona & lies sich impfen, am nächsten Tag hatte sie starke Blutungen und verlor ihr Baby. Es kann nicht sein, dass Schwangere geimpft werden! Es kann nicht sein, dass Ärzte behaupten, dass es nicht an der Impfung liegt obwohl es offensichtlich ist.


GENimpfmorde sind Kalkül! 24.8.2021: Interne Dokumente von Pfizer belegen: Die Corona-Impfung ist eine Biowaffe!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 14:34]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17928
[Weitergeleitet aus Verstehen und Handeln]



GENimpfmord Kanton Zürich 24.8.2021: Frau (84) im April AstraZeneca GENgeimpft - stirbt im August 2021 an Immunthrombozytopenie
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 20:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17980
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Meine Tochter arbeitet im Spital.(Kanton Zürich)
Eine italienische Frau 84 Jahre alt ist vorgestern gestorben. Sie hat ihre Tochter in der Schweiz besucht, während dieser Zeit ist es passiert.
Sie ist in April geimpft worden mit AstraZeneca. Diagnose war Immunthrombozytopenie.
Niemand sieht die Zusammenhang mit der Impfung ausser meiner Tochter.


GENimpfmorde Schweiz 24.8.2021: Übersterblichkeit in der Schweiz - im Sommer!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 20:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17979
Eine neue Meldung:
Liebe Mara und Team
Gerne anonym
Ich schaue mir immer am Dienstag die neusten Zahlen zur Übersterblichkeit in der Schweiz an. Ein bisschen morbid, ich weiss, aber sehr spannend, vor allem heute: Heute kratzt die Kurve wieder am oberen Rand der mittleren Bandbreite der zu erwartenden Sterbefälle. Notabene auch bei der Altersgruppe 0-64 Jahre.
Letzte Woche starben 138 Menschen mehr in der Schweiz als in der Woche zuvor. Da liegt die Vermutung ja nahe, dass das alles Covid-Tote sein könnten, da ja bekannt ist, dass die 4. Welle über uns hereinbricht.
Wenn ich also nun die Covid-Toten der letzten Woche aus der Indidenz aus den Daten des Bundes herauslese (0.03 pro Tag und 100.000 Menschen) und mit der Bevölkerung und mit sieben Tagen multipliziere resultiert eine Zahl. Wieviele Menschen sind mit positivem PCR-Test gestorben letzte Woche? Genau: 18! Und dieser Wert ist ja sicher grosszügig, da ja jeder Todesfall noch PCR-getestet und gezählt wird, auch wenn er ursächlich nichts mit Corona zu tun hat.
Und was ist mit dem Rest? Woran sind denn bitte in der Schweiz letzte Woche 120 Personen mehr gestorben als noch in der Vorwoche? 120 Personen auf 1'305 Verstorbene letzte Woche ist 9%! Was ist das für eine Zunahme? Corona kann es nicht sein.
Diese Information einfach mal so, um den Erklärungen in den Zeitungen in den nächsten Tagen zuvor zu kommen. Nein, die möglicherweise aufkommende Übersterblichkeit der nächsten Wochen hat nichts mit Covid zu tun. Die Menschen sterben an irgend etwas anderem, aber nicht an Corona.



GENimpfmorde ganze Welt 24.8.2021: Es herrscht eine Übersterblichkeit im SOMMER???!!!

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 14:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17930
Eine neue Meldung:
das ist übersterblichkeit euromomo


Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 14:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17931
Link zu Euromomo: https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps




GENimpfmord Kanton Freiburg 24.8.2021: Mann (50, gesund), 2fach GENgeimpft, bricht tot zusammen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 17:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17946
Eine neue Meldung:
Betreffend Todesanzeige von Matthias Jungo..
Die Nachricht vom 18.6.21 um 8:25 Uhr muss dieser Todesfall gewesen sein. Wurde von 2 Seiten bestätigt, welche Familienangehörige kennen.

GENimpfmord Kanton Freiburg 24.8.2021: Mann (50,
                  gesund), 2fach GENgeimpft, bricht tot zusammen
GENimpfmord Kanton Freiburg 24.8.2021: Mann (50, gesund), 2fach GENgeimpft, bricht tot zusammen [22]


GENimpfmord 24.8.2021: Nieren- und Atemwegsversagen:
Autopsie eines geimpften Mannes, wirft Fragen über Nebenwirkungen auf und Studie zeigt: COVID-Impfstoffe schaden mehr als sie nützen
https://uncutnews.ch/autopsie-eines-geimpften-mannes-wirft-fragen-ueber-nebenwirkungen-auf-und-studie-zeigt-covid-impfstoffe-schaden-mehr-als-sie-nuetzen/

<Der Fall eines 86-jährigen Mannes, der nach seiner ersten Dosis der mRNA-Injektion COVID-19, aber vor der zweiten Dosis starb, wirft Fragen zur Sicherheit, zu den Nebenwirkungen, zur Immunogenität und zur Möglichkeit eines Antikörper-abhängigen Enhancements (ADE) nach nur einer Dosis auf.

Wie die Autoren der Studie in der Fachzeitschrift International Journal of Infectious Diseases schreiben, starb der Mann an akutem Nieren- und Atemwegsversagen. Obwohl er zwei Tage vor seinem Tod positiv auf das Virus getestet wurde, führte die Autopsie seinen Tod auf eine akute Bronchopneumonie und ein Tubulusversagen zurück. „Diese Ergebnisse könnten darauf hindeuten, dass die erste Impfung zwar eine Immunogenität, aber keine sterile Immunität hervorruft“, so die Studienautoren.

In einem Twitter-Beitrag stellte jedoch mindestens ein Arzt die Umstände infrage, unter denen der Patient starb, und schlug vor, dass der Impfstoff die Voraussetzungen für ein Antikörper-abhängiges Enhancement (ADE) schaffen könnte. ADE tritt auf, wenn Antikörper einem Virus helfen, Zellen zu infizieren, anstatt es zu verhindern.

„Dies ist ein sehr wichtiger Fall, da er den Unterschied in der körpereigenen Immunantwort auf Sarscov2 nach der Impfung, aber vor der vollständigen Neutralisierung des Titers hervorhebt“, twitterte AMM MD. „Außerdem frage ich mich, ob dies nicht auch bei den „Breakthrough Covid“-Fällen der Fall ist (Entwicklung von Covid Monate nach der vollständigen Impfung, wenn die Immunität nachlässt). Dies alles könnte als Beweis für eine antikörperabhängige Verstärkung dienen.“

Studie zeigt: COVID-19-Impfstoffe schaden mehr als sie nützen

Ein beeindruckender, sechsseitiger Bericht über klinische Studiendaten zu COVID-19-Impfstoffen kommt zu dem Schluss, dass es keine wissenschaftlichen Daten gibt, die belegen, dass die Impfstoffe die Gesundheit der Bevölkerung verbessern können.

Nicht nur das, der Bericht besagt, dass die Daten in die entgegengesetzte Richtung zu weisen scheinen – was darauf schließen lässt, dass die Impfung mehr schadet als nützt.

Die Studie wurde am Montag, dem 23. August 2021, als Vorabdruck in der Ausgabe vom 25. August 2021 von Trends in Internal Medicine veröffentlicht. Die Studie analysiert jeden Impfstoff einzeln und konzentriert sich auf unerwünschte Ereignisse, die nach der Impfung mit jedem der derzeit verfügbaren Impfstoffe auftreten, und behauptet, dass „der tatsächliche Gesundheitsschaden, der durch die Impfstoffe verursacht wird, wahrscheinlich viel schlimmer ist“ als die meisten verfügbaren Datentabellen vermuten lassen.

Und schließlich heißt es in der Studie: „Wenn der COVID-19-Ausbruch das Ergebnis eines Biowaffenangriffs ist und die impfstoffresistenten Varianten die Freisetzung verschiedener Prototypen darstellen, dann ist ein Scheitern der Impfung so gut wie sicher.“>




GENimpfmord 4R 24.8.2021: Mann (52) im Juni 2021 2fach Biontech GENgeimpft, stirbt an Lungenembolie - Vorbeugung gegen Thrombose: 100mg Aspirin täglich - der Arzt hat sich selbst GENgeimpft, er informierte sich NICHT
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 17:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17944
[Weitergeleitet aus Blickwinkel]
Bjö Kah
So. Traurig, aber wahr..... ein Freund, den ich geimpft habe, ist gestern verstorben. (8 Wochen nach der zweiten Biontech. 52 Jahre, Nichtraucher, schlangk. Lungenembolie. Exitus. Ich empfehle drnigend allen Freunden und Bekannten, welche bei mir geimpft wurden, prophylaktisch 100mg Acetylsalicylsäure (vulgo Aspirin) zur Thrombose-Prophylaxe einzunehmen. Nicht, wenn man ein Magengeschwür oder sonstige blutende Stellen hat! Bitte Absprache mit dem Hausarzt! Bitte an alle, die ihr kennt, weiterleiten!!!! Auch ich hatte eine Thrombose. Gott sei Dank rechtzeitig erkannt..... Und wer es sich leisten kann, geht zum Hausarzt und lásst die "D-Dimere" bestimmen. Ist keine Kassenleistung, kostet 50-80 uro. Am besten ein komplettes "Gerinnungs-Labor". Das grüne Röhrchen. Damit kann man das Thrombose-Risiko abschätzen und gegensteuern. Die Impfung fällt uns gerade mit Ach und Krach vor die Füsse..... SCHEISSE!!!!! Ich könnte kotzen. Es tut mir nicht leid, denn ich habbe mit bestem Gewissen geimpft. Auch mich selbst!
Ein weiterer Arzt packt aus‼️‼️

Interessant sind die Kommentare unter dem Beitrag. Da diskutieren viele Ärzte mit und ALLE sehen dasselbe Phänomen: Sehr viele Nebenwirkungen‼️

https://www.facebook.com/100014791477089/posts/1214824489020589/?d=n

Link zu seiner Praxis:
https://www.praxiskahoun.de/

Blickwinkel ändern.
Horizont erweitern.

Täglich neue Informationen:
t.me/BlickWin


GENimpfmorde in Israel 24.8.2021: Die 3. GENimpfung gibt den Rest
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 16:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17941
Eine neue Meldung:
Hier ist das, was in Israel gerade passiert - seit dem Start der Verabreichung der dritten Dose
Früher oder später werden sich diese Zahlen vermutlich nicht mehr verbergen lassen können.
https://twitter.com/blond3bra1ny/status/1428313515064954883?s=28



GENimpfmorde "USA" 24.8.2021: Freiwillig sind 12.313 GENimpfmorde gemeldet - Dunkelziffer so 90%
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 08:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17893
[Weitergeleitet aus Impfschaden Coronaimpfstoffe]
12.313 gemeldete Todesfälle in den USA
nach Covid-Impfung (bis 19. Juli 2021)
https://www.bitchute.com/video/EKJv8QKKE4U8/


BitChute (https://www.bitchute.com/video/EKJv8QKKE4U8/)
VAERS Tsunami of deaths this way come. Records will be broken!


GENimpfmorde "USA" 24.8.2021: Kennedy bilanziert: GENimpfungen retten Leute vor Corona - aber 3mal so viele sterben an Herzinfarkt!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 20:10]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17972
Originalvideo hier: https://t.me/Haintz/13171
[Weitergeleitet aus Oliver Janich öffentlich]
‼️ Robert F. Kennedy: "Mehr Leute starben, die die echte Impfung bekamen, als jene, die das Placebo bekamen... Auf jede Person, die vor dem Tod durch Covid gerettet wurde, kamen drei, die am Herzinfarkt starben"‼️



GENimpfmord 4R am 25.8.2021: Jugendlicher (15) stirbt nach GENimpfung:
13. Sicherheitsbericht des PEI: 15 Jahre alter Junge stirbt nach Impfung
https://uncutnews.ch/13-sicherheitsbericht-des-pei-15-jahre-alter-junge-stirbt-nach-impfung/

Pünktlich zur allgemeinen Impfempfehlung der STIKO für Kinder und Jugendliche veröffentlicht das PEI den 13. Sicherheitsbericht über die Coronavirus Impfungen und legt zumindest die Spitze des Eisbergs der Nebenwirkungen offen. Impfen wir die Kinder ..


GENimpfmorde GB 25.8.2021: Die 2fach GENgeimpfte sterben am meisten an Corona:
Das Sterben der Geimpften
https://multipolar-magazin.de/artikel/das-sterben-der-geimpften

<Offizielle Zahlen der britischen Gesundheitsbehörden zeigen, dass doppelt Geimpfte, die positiv auf die Delta-Variante getestet wurden, mehr als vier Mal so häufig sterben, wie ungeimpfte positiv Getestete. Offenbar macht die Impfung diejenigen Menschen, die sich dennoch infizieren, in dramatischem Umfang anfälliger für einen tödlichen Ausgang. (Update 25.8.: Ein statistischer Effekt wurde übersehen und der Artikel um einen Abschnitt ergänzt.)

PAUL SCHREYER, 25. August 2021, 11 Kommentare

Die Zahlen, auf die am vergangenen Freitag zunächst das Portal Alschner Klartext aufmerksam machte, stammen aus einem Dokument der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE), die dem britischen Gesundheitsministerium untersteht. PHE veröffentlicht seit mehreren Monaten zweiwöchentlich sogenannte „Technical Briefings“, die sich an ein Fachpublikum richten und in denen die aktuelle Verbreitung von Coronavirus-Varianten in Großbritannien statistisch untersucht wird. Die Dokumente bestehen vor allem aus Tabellen und Diagrammen, die erhobenen Zahlen werden dort zum großen Teil unkommentiert präsentiert.

Multipolar hat die letzten fünf Technical Briefings untersucht und aus den angegebenen absoluten Zahlen zur Menge der positiv Getesteten und Gestorbenen – die von der Behörde nach Impfstatus differenziert werden – Sterberaten errechnet und in einer Grafik aufbereitet. Die zugrundeliegenden Daten finden sich in den Briefings Nr. 17 bis 21 (in letzterem auf den Seiten 22 bis 23).

GB 25.8.2021: Grafik der GENimpftoten durch
                  Corona nach Coronatest innerhalb von 2 Wochen Frist
GB 25.8.2021: Grafik der GENimpftoten durch Corona nach Coronatest innerhalb von 2 Wochen Frist [12]


Wie aus den Daten klar hervorgeht, ist die stark erhöhte Todesrate doppelt Geimpfter gegenüber Ungeimpften nicht neu, sondern den Behörden offenbar seit vielen Wochen bekannt.

Zu den möglichen Ursachen einer schädigenden Wirkung der Impfung existieren naheliegende Erklärungsansätze. So wiesen französische Wissenschaftler der Universität Aix-Marseille in einer am 9. August im „Journal of Infection“ veröffentlichten, peer-reviewten Studie nach, dass beim Kontakt von Geimpften mit der Delta-Variante das sogenannte ADE auftreten kann, wobei die durch die Impfung gebildeten Antikörper die Infektion nicht etwa abschwächen, sondern im Gegenteil verstärken. Der Biologe Clemens Arvay erläuterte diese Forschungsergebnisse am Montag für ein deutschsprachiges Publikum.

Ergänzung 25.8: Verschiedene Leser haben Einwände vorgebracht. So fragen einige, ob die höhere Sterberate bei den Geimpften mit einem höheren Alter in dieser Gruppe zusammenhängen könnte. Public Health England differenziert die Altersstruktur nur grob in zwei Gruppen: ab 50 Jahre und unter 50 Jahre. Bei den verstorbenen doppelt geimpften positiv auf Delta Getesteten beträgt der Anteil der Menschen ab 50 Jahre demnach 96 Prozent (652 von 679), bei den Ungeimpften 82 Prozent (318 von 390) (PDF, S. 23). Es gibt also einen Unterschied, der aber nicht groß genug erscheint um den drastischen Unterschied der Sterberaten zu erklären.

Ein zweiter Einwand lautet, dass unsymptomatische und schwach symptomatische Ungeimpfte sehr viel häufiger getestet werden als entsprechende Geimpfte, weshalb bei den geimpften positiv Getesteten auch häufiger tödliche Verläufe zu erwarten sind. Der Einwand ist schlüssig. Ich hatte diesen Effekt nicht bedacht. Unklar bleibt, inwieweit dieser Effekt die höhere Todesrate erklärt und inwieweit möglicherweise ADE hier zusätzlich eine Rolle spielt.

Unabhängig von der Frage einer direkten Gefährlichkeit der Impfstoffe bleibt festzuhalten, dass ihre Wirksamkeit weiterhin sehr zweifelhaft ist. In Großbritannien hat eine im August veröffentlichte Untersuchung des Imperial College mit 100.000 Teilnehmern ermittelt, dass 44 Prozent aller positiv Getesteten vollständig geimpft waren. Bei einem lokalen COVID-19-Ausbruch in den USA im Juli mit circa 500 positiv Getesteten waren sogar 74 Prozent voll geimpft. Von diesen zeigten 79 Prozent Krankheitssymptome. Eine Untersuchung der US-Seuchenschutzbehörde CDC stellte fest, dass die geimpften Infizierten das Virus genau so weitertragen wie Ungeimpfte.

Weitere Artikel zum Thema:





GENimpfmorde Altersheim Zürich 25.8.2021: Masseurin bekommt alles mit: 1 bis 2 sterben pro Woche, vorher 2 bis 3 pro Monat - BAG fälscht Zahlen für den Aktienkurs!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.21 23:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18153
Eine neue Meldung:
Eine Masseurin im Pflegeheim, die selbst geimpft ist und total obrigkeitshoerig, sagte mir, dass es ihr auffalle das jetzt 1-2 Todesfaelle pro Woche anstatt 2-3 pro Monat.  Stadt Zuerich.  Ich frage mich ob die Todeszahlen in der Schweiz gefaelscht werden.  Offenbar sollte man mal auf einem Friedhof nachzaehlen !!




GENimpfmord Kanton Solothurn 26.8.2021: Mann (80) im Sterben mit Organversagen im März 2021 1mal GENgeimpft, dann Herzinfarkt, gestorben im April
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 12:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18227
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen, vielen Dank für diese Gruppe. Eine etwas ältere Meldung, aber direkt aus meiner Familie. Vater (80) mit multiplem Organversagen aufgrund langjähriger Vorerkrankungen, bereits am Sterben, wurde März geimpft (1x), einen Tag danach Herzinfarkt während Dialyse, welchen er überlebte, jedoch Ende April starb. Kt. SO
Warum impft man Sterbende??
GENimpfmorde Schweiz 26.8.2021: Sie wollen so viel Coronatote in der Bilanz wie möglich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 12:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18230
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Auf die Frage im vorigen Beitrag, warum diejenigen, die ohnehin sterben, gespritzt werden, ist die Antwort einfach: damit die Todesursache auf COVID angegeben werden kann. Das ist das Ziel.
Eine Freundin hat mir gerade erzählt: ihr Mann und sie haben sich im Juli/August 2 Mal Moderna gespritzt. Im Alter von 45/48 Jahren. Sie hatten in den ersten beiden Tagen starke Müdigkeit und Schmerzen im Arm. Ihr Sohn 21J, Johnson und Johnson hatte es in den ersten zwei Tagen brutal. 41 Fieber und hat die ersten Tage nur Tag und Nacht geschlafen. Sie sagte, es sei gut, dass Johnson und Johnson nur eine Spritze war. Sie sagte, dass sie auf keinen Fall eine dritte Spritze geben wird.



GENimpfmorde 26.8.2021: Kirche erlebt viel mehr Tote als normal im Sommer, viele junge Leute dabei

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 09:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18182
Eine neue Meldung:
Ich arbeite bei der kath. Kirche und kann bestätigen, dass aktuell viel mehr Todesfälle als sonst zu dieser Jahreszeit zu verzeichnen sind. Es sind alte aber auch jüngere. Meine gespritzte Kollegin meinte gestern, mann, da stirbt ja einer nach dem andern ... Wie wird es erst im Winter sein?


GENimpfmorde in der Intensivstation durch das "Protokoll" 26.8.2021: Lungenentzündung mit Coronatest = 10 Tage Intensivstation mit Maske und Sauerstoffzufuhr - Vitamin C intravenös wird verweigert - Vit.C+D helfen:
Eine Geschichte aus der Intensivstation: der wahre Grund für den Tod von COVID-Patienten
https://uncutnews.ch/eine-geschichte-aus-der-intensivstation-der-wahre-grund-fuer-den-tod-von-covid-patienten/

Der Ehemann der US-Radiomoderatorin Kate Dalley wurde mit einer Lungenentzündung auf die Intensivstation eingeliefert. Er konnte kaum atmen, musste aber trotzdem eine Maske tragen. Dalley forderte die diensthabende Krankenschwester auf, den Mundschutz abzunehmen, woraufhin sie sofort den Sicherheitsdienst rief.

Der Mann wurde „positiv“ auf Corona getestet und behandelt, als hätte er die Beulenpest. Das Krankenhauspersonal trug Schutzanzüge, wenn es sich in seiner Nähe aufhielt. Sie sagten, er habe sich eine Lungenentzündung durch Corona zugezogen.

Dalley fragte, worin der Unterschied zwischen einer Lungenentzündung und einer durch Corona verursachten Lungenentzündung besteht. Das konnten sie nicht sagen. „Bei einer Lungenentzündung bekommt man Sauerstoff und wird nach Hause geschickt. Wenn man eine Lungenentzündung hat und positiv ‚getestet‘ wird, bekommt man Sauerstoff und landet für sieben bis zehn Tage auf der Intensivstation.“

Menschen sterben nicht wegen Covid, sondern wegen des Protokolls

„Jetzt können sie sagen, dass die Intensivstationen überfüllt sind, weil es viele Menschen gibt, die vorher nicht dort waren“, sagte Dalley.

Ihr wurde gesagt, dass ihr Mann an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden würde. Sie hat sich dagegen gesträubt. Die Ärzte sagten ihr, dass er einen Hirnschaden erleiden würde, wenn er nicht beatmet würde. Dalley sagte, dass sie ihrem Mann hohe Dosen von Vitamin C intravenös verabreichen sollten. Das machen wir nicht, das ist nicht Teil des Protokolls, sagten die Ärzte.

„Die Menschen sterben nicht an Covid, sondern an den Vorschriften“, betonte sie. Laut Dalley sterben 75 bis 80 Prozent der Menschen, die an ein Atemgerät angeschlossen sind. „Das ist sehr beängstigend.“

Nach langem Drängen erhielt ihr Mann hohe Dosen von Vitamin C. Er bekam auch Vitamin D. Nach 35 Stunden konnte er wieder lachen, sprechen und essen. Drei Tage später wurde er aus der Intensivstation entlassen, und fünf Tage nach seiner Einlieferung wurde er aus dem Krankenhaus entlassen.

„Sie wollen dir nicht Dinge geben, die dir helfen können, damit sie dir einen Impfstoff verbreichen können. Das ist nicht in Ordnung.“




========

Zahlen 4R 26.8.2021: Die GENimpfungen sind so tödlich wie möglich - Vergleich mit anderen Impfungen seit 2003
https://t.me/oliverjanich/70838
4R 26.8.2021: Die GENimpfungen sind so
                  tödlich wie möglich - Vergleich mit anderen Impfungen
                  seit 2003
4R 26.8.2021: Die GENimpfungen sind so tödlich wie möglich - Vergleich mit anderen Impfungen seit 2003 [13]



GENimpfmorde Schweiz 26.8.2021: Ein paar Todesanzeigen


Todesanzeige von Isabelle Häberle: "Völlig unerwartet ist sie verstorben": https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18272
Todesanzeige von Isabelle Häberle - 26.8.2021

Todesanzeige von Bea Blöchlinger: "Völlig unerwartet und viel zu früh" gestorben: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18271
Todesanzeige von Bea Blöchlinger

Todesanzeige von Erica Lochau: An Herzversagen gestorben: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18270
Todesanzeige
                von Erica Lochau

Todesanzeige von Adrienne Streit (21 Jahre): https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18269
Todesanzeige von Adrienne Streit (21 Jahre)

Todesanzeige von Adrienne Streit (21 Jahre, Mitarbeiterin beim Salem-Spital von den Kliniken Hirslanden - wohl mit der tödlichen GENimpfung zwangsgeimpft!):
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18268
Todesanzeige von Adrienne Streit
                (21 Jahre, Mitarbeiterin beim Salem-Spital von den
                Kliniken Hirslanden - wohl mit der tödlichen GENimpfung
                zwangsgeimpft!)




GENimpfmord BBC 26.8.2021: Lisa Shaw starb im Mai 2021 - Blutgerinnsel durch AstraZeneca ist nun bestätigt:
Blutgerinnsel: Radiomoderatorin stirbt nach Corona-Impfung
https://www.oe24.at/welt/radiomoderatorin-stirbt-nach-corona-impfung/489494554

<Pathologe bestätigt: Lisa Shaw starb an einem Blutgerinnsel im Hirn nach einer AstraZeneca-Impfung.

Newcastle. Jetzt ist es bestätigt: Wie BBC heute bekanntgab, starb ihre 44-jährige Radiomoderatorin Lisa Shaw an den Folgen einer AstraZeneca-Impfung – das habe ein Pathologe jetzt festgestellt. Shaw, die im Mai gestorben ist, klagte nach einer Woche der ersten Impfdosis über Kopfschmerzen, berichtet BBC weiter. Karen Dilks, Gerichtsmedizinerin in Newcastle, führte die Obduktion durch und erklärt, dass Blutgerinnsel zum Tod führten. In der Untersuchung wird bekräftigt, dass die mit AstraZeneca verbundene Hirnvenen-Thrombose, die zum Tod führte, sehr selten vorkomme.

Dilks sagt, dass der Tod Shaws auf eine sehr seltene "durch Impfung induzierte thrombotische Thrombozytopenie" zurückzuführen sei – eine Erkrankung, die zu Schwellungen und Blutungen des Gehirns führt.

"Pochender und stechender Schmerz" im Kopf 

Shaw erhielt ihre Impfung am 29. April und wurde am 13. Mai wegen anhaltender starker Kopfschmerzen ins Universitäts-Krankenhaus von North Durham gebracht. Nachdem sich ihre gesundheitliche Lage nicht verbesserte und sie weiterhin "pochenden und stechenden Schmerz" im Kopf und hinter ihren Augen spürte, wurde sie in die Spezialklink Newcastle's Royal Victoria Infirmary (RVI) verlegt. Trotz der Behandlung auf der Intensivstation starb sie am 21. Mai.>


========

4R am 27.8.2021: Extra-Service für GENgeimpfte: Spekulatius im Sommer
https://t.me/gartenbaucenter17/32380
4R am 27.8.2021:
                  Extra-Service für GENgeimpfte: Spekulatius im Sommer
4R am 27.8.2021: Extra-Service für GENgeimpfte: Spekulatius im Sommer [27]


========


GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: "unerwartet" verstorben - Jana Cerminara
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 09:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18334

GENimpfmord
                    27.8.2021: "unerwartet" verstorben - Jana
                    Cerminara
GENimpfmord 27.8.2021: "unerwartet" verstorben - Jana Cerminara [38]


GEnimpfmord Schweiz 27.8.2021: "Viel zu jung und unerwartet verstorben" - Thierry Stocker
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18336

GEnimpfmord 27.8.2021: "Viel zu jung und
                    unerwartet verstorben" - Thierry Stocker
GEnimpfmord 27.8.2021: "Viel zu jung und unerwartet verstorben" - Thierry Stocker [37]



GENimpfmord Schweiz  27.8.2021: "Völlig unerwartet gestorben" Marianne Weber
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18338

GENimpfmord 27.8.2021: "Völlig unerwartet
                    gestorben" Marianne Weber
GENimpfmord 27.8.2021: "Völlig unerwartet gestorben" Marianne Weber [36]

GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: Herbert Schraner
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18339

GENimpfmord 27.8.2021: Herbert Schraner
GENimpfmord 27.8.2021: Herbert Schraner [35]


GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: Günther Schilawetz
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18343
GENimpfmord 27.8.2021: Günther Schilawetz
GENimpfmord 27.8.2021: Günther Schilawetz [34]


GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: Kathrin Wittweiler (unter 60) stirbt an Herzversagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18344
GENimpfmord
                    27.8.2021: Kathrin Wittweiler (unter 60) stirbt an
                    Herzversagen
GENimpfmord 27.8.2021: Kathrin Wittweiler (unter 60) stirbt an Herzversagen [33]


GENimpfmord Schweiz  27.8.2021: Viel zu früh und unerwartet gestorben - Bruno Josef Füglistaller
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 11:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18373

GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: Für immer eingeschlafen - Marcel Gut
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 11:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18374

GENimpfmord 27.8.2021:
                    Für immer eingeschlafen - Guth


GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: ETH-Professor Paolo Conti nach Veloreise "plötzlich und unerwartet" verstorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 11:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18375


GENimpfmord
                    27.8.2021: ETH-Professor Paolo Conti nach Veloreise
                    "plötzlich und unerwartet" verstorben
GENimpfmord 27.8.2021: ETH-Professor Paolo Conti nach Veloreise "plötzlich und unerwartet" verstorben [30]




GENimpfmorde durch mRNA-Impfungen 27.8.2021: Genozid in Zeitlupe
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 08:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18315
[Weitergeleitet aus Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]
Der giftige mRNA-Impfstoff: Medizinischer Kunstfehler oder „Genozid in Zeitlupe“?

https://uncutnews.ch/der-giftige-mrna-impfstoff-medizinischer-kunstfehler-oder-genozid-in-zeitlupe/

Von Peter Koenig: Er ist geopolitischer Analyst und ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wo er über 30 Jahre lang zu den Themen Wasser und Umwelt auf der ganzen Welt gearbeitet hat. Er hält Vorlesung..



GENimpfmorde Kanton Zürich 27.8.2021: Von 13 Altesheimbewohnern sind 12 gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 08:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18317
Eine neue Meldung:
Ich weiss aber aus erster Hand von (Pflegeheimleiterin) Kanton ZH, dass dieses Jahr in einer Abteilung 12 von 13 Bewohner gestorben sind. Alle waren geimpft!


GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: Herzstillstand - Daniel Bögli
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 08:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18318

GENimpfmord 27.8.2021:
                    Herzstillstand - Daniel Bögli
GENimpfmord 27.8.2021: Herzstillstand - Daniel Bögli [41]





GENimpfmorde generell 27.8.2021: Google-Suche nach "Plötzlich und unerwartet verstorben" - ergibt 1000e Ergebnisse
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 14:41]
Vide-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18395
Sehr interessant!



GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: Todesanzeige: Herzversagen auf Bike-Tour - Zehnder
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 12:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18382

GENimpfmord 27.8.2021: Todesanzeige: Herzversagen
                  auf Bike-Tour - Oliver Wolf-Zehnder
GENimpfmord 27.8.2021: Todesanzeige: Herzversagen auf Bike-Tour - Oliver Wolf-Zehnder [29]

https://www.doccheck.com/de/detail/articles/34997-impfung-vs-infektion-was-schlaegt-mehr-aufs-herz?utm_source=DC-Newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=DocCheck-News_2021-08-26&utm_content=asset&utm_term=article&sc_src=email_1518983&sc_lid=126035202&sc_uid=j7gW46fYY9&sc_llid=181303&sc_customer=dcp_88387b285f40f2073dfe3bf797314632



GENimpfmord Bad Nauheim (4R) 27.8.2021: Erst jetzt fängt ein Impfarzt an zu denken - Dr. Fehr:
Impfarzt erlebt Todesfall in der eigenen Arztpraxis
https://corona-blog.net/2021/08/27/impfarzt-erlebt-todesfall-in-der-eigenen-arztpraxis/

Ein weiterer Arzt meldet sich zum Thema Corona-Impfung zu Wort. Dr. Fehr zieht ein ernüchterndes Résumé zur Situation der Impfung in seiner Praxis. Denn inzwischen ist einer seiner Patienten an der Impfung verstorben, so schreibt er es auf seiner Website.


GENimpfmorde auf Aruba (Karibik) 27.8.2021: Sterblichkeit unter GENgeimpften ist bisher 23%: Alles Pfizer-Todesspritzen - und trotzdem Lockdown von 10 bis 5:
Besorgniserregend hohe Zahl von Todesopfern unter den geimpften Bürger in Aruba
https://uncutnews.ch/besorgniserregend-hohe-zahl-von-todesopfern-unter-den-geimpften-buerger-in-aruba/

Quelle: Aantal doden onder geprikten op Aruba ‘ongekend hoog’, ‘baart zorgen’

Die Sterblichkeitsrate (23 %) unter den geimpften Bürger in Aruba ist beispiellos hoch, schreibt die Website Caribisch Netwerk des öffentlich-rechtlichen Rundfunksenders NTR. Es geht um Arubaner, die mit Komplikationen ins Krankenhaus eingeliefert wurden und dort starben.

„Wir sind natürlich besorgt über die Zahl der Todesfälle unter den Geimpften. Das ist viel mehr als auf den anderen Inseln, in den Niederlanden und auch in Amerika. Das RIVM ist ebenfalls besorgt, und deshalb untersuchen wir jetzt die Ursachen“, sagte Sharline Koolman, Leiterin der Abteilung für Infektionskrankheiten.

Als einen möglichen Grund nannte Koolman, dass Aruba den Impfstoff fast ausschließlich von Pfizer erhält, während andere Länder auch andere Impfstoffe verwenden.

Die Durchimpfungsrate auf Aruba liegt jetzt bei 71,5 Prozent. Die Niederlande werden demnächst 10 Krankenschwestern und zwei Spezialisten zur Aufnahme von Corona-Patienten entsenden, wie Gesundheitsstaatssekretär Blokhuis bestätigte. Sie sind Intensivmediziner, die sich auf die Intensivpflege spezialisiert haben.

Am vergangenen Wochenende wurde auf Aruba eine neue Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 5 Uhr verhängt. Die Ausgangssperre wird zunächst bis zum 1. September gelten. Die Insel hat einen Impfmarathon hinter sich, nach dem die Zahl der „Corona-Infektionen“ stark anstieg.





GENimpfmord Schweiz 28.8.2021: Mann 3 Tage nach GENimpfung fällt tot vom Velo
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 00:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18474
Eine neue Meldung:
Heute ein Arbeitskollege vom Bruder drei Tage nach Impfung Tod vom Fahrrad gefallen, wollen aber eine Autopsie, ist sehr verdächtig.Wir sind der Meinung der Fall ist ganz klar....


GENimpfmorde Japan 28.8.2021: Wer direkt nach der GENimpfung stirbt, hat eine "verunreinigte" Moderna-Spritze erhalten - da scheint es aber viel "Verunreinigung" zu geben!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 15:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18559
Eine neue Meldung:
Schaut an...
Todesfälle unmittelbar nach der Impfung können auch neu unter "Verunreinigung" verbucht weden.

<Verunreinigte Moderna-Ampullen womöglich für zwei Todesfälle verantwortlich
https://www.welt.de/vermischtes/article233415131/Japan-Verunreinigte-Moderna-Ampullen-womoeglich-fuer-zwei-Todesfaelle-verantwortlich.html

Schon am Donnerstag hatte Japan mehr als eine Million Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna aus dem Verkehr gezogen, da „fremde Substanzen“ darin gefunden wurden. Nun sind zwei Männer nach ihrer Impfung gestorben – womöglich aufgrund der verunreinigten Ampullen.

Verunreinigte Moderna-Ampullen sind womöglich der Auslöser von zwei Todesfällen in Japan. Der Tod der beiden Männer im Alter von 30 und 38 Jahren werde derzeit untersucht, teilte das Gesundheitsministerium am Samstag in Tokio mit. Die Männer seien kürzlich nach ihrer zweiten Impfdosis gestorben. Die Vakzine stammten den Angaben zufolge aus einer von drei Moderna-Produktionschargen, die nach Berichten über Verunreinigungen zurückgezogen worden waren.

Insgesamt hatte Japan am Donnerstag die Verwendung von 1,63 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna gestoppt. Das für die Verteilung des Vakzins zuständige Pharmaunternehmen Takeda teilte mit, mehrere Impfzentren im Land hätten „fremde Substanzen“ in noch ungeöffneten Ampullen festgestellt. Daher sei in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium entschieden worden, die Impfdosen von drei ganzen Chargen nicht mehr zu verwenden.>


GENimpfmord Kanton Zug 28.8.2021: Frau (83-86, Krebs geheilt) 2fach GENgeimpft: Krebs "explodiert" und sie stirbt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18555 (Fortsetzung)
Dann hat mir derselbe Mann erzählt, dass sein Schwester, ebenfalls so zwischen 83 - 86, sich ebenfalls impfen liess. Sie habe vor über 5 Jahren ein Krebsleiden gehabt, welches, gemäss Ärzte, geheilt war (Jahreskontrolle immer negativ). Nach der 2. Impfung sei der Krebs "explodiert" (seine Worte). Sie ist kurz nach der Impfung gestorben.
Beide Fälle sind aus dem Kanton Zug.



GENimpfmorde ohne Ende im 4R 28.8.2021: Das sind MENSCHENOPFER für die Pharma-Mafia von Spahn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 18:03]
[Weitergeleitet aus News von TKP]

Tod nach medizinischem Eingriff

https://tkp.at/2021/08/28/tod-nach-medizinischem-eingriff/

Es sterben Menschen an COVID-19 Impfungen. Das kann inzwischen als unstreitig gelten. Diese Menschen wurden geopfert, obwohl ihr Tod niemanden geschützt hat. Zugleich werden alle Mahner und Warner geächtet und verfolgt. Die Bevölkerung wird offen unter Druck gesetzt, sich impfen zu lassen. Die Argumente und das Gedankengut der Hetzer gegen die Impfkritiker gleichen denen aus der dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte. Der seit 1949 im deutschen Grundgesetz niedergelegte Schutz des Individuums und die Garantie seiner Selbstbestimmtheit ist abgeschafft.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis

Das Ausmaß der Impfschäden durch den COVID-19 Wahnsinn hat inzwischen ein Ausmaß angenommen, dass man sich fragen muss, wann Herr Steinmeier und Frau Merkel nun endlich mit der gewohnt theatralischen Leichenbittermiene etwas zu den Impfopfer und Impftoten in Deutschland sagen werden?

Wo ist die Trauerveranstaltung?

Genauso sollte man fragen, warum die tödlichen Folgen der Impfungen von den Aluhutträgern und Verharmlosern in den öffentlich-rechtlichen Medien weiterhin verschwiegen und unter den Teppich gekehrt werden?

  • „Nach Tod von Lisa Shaw: Obduktion abgeschlossen! Moderatorin (44) starb durch Corona-Impfung“, news.de, 26.08.2021

Gerade mal 4 Monate und schon liegt das Ergebnis der Obduktion vor. Offensichtlich hat man keinen Grund zu Eile gesehen. Der Altersmedian der mit einem positiven SARS-CoV2 Test Verstorbenen in Deutschland betrug durchgehend und beträgt weiterhin 84 Jahre. Dem stehen nun Tote durch Impfung im Alter von 44 Jahren gegenüber.

Es gibt andere Beispiele.

  • Birgit Bürkner, „Friedrichshainer Kult-Schuhmacher nach Corona-Impfung im Rollstuhl“, BZ, 26. August 2021

Diese Menschen wurden geopfert. Wo sind die Orden für den Einsatz des Lebens und der Gesundheit für die Gemeinschaft? Wo sind die Preise und Ehrungen?

Der Einsatz des Lebens zum mutmaßlichen Schutz der Allgemeinheit wäre so oder so vergebens gewesen, denn Viren gedeihen auf der Rachenschleimhaut mit oder ohne Impfung gleich gut. Mit der eigenen Impfung schützt man niemand anderen.

Die Dunkelziffer der Impfopfer dürfte wesentlich höher liegen.

“Mehr als 40 Menschen habe man bereits obduziert, die binnen zwei Wochen nach einer Impfung gestorben sind. Schirmacher geht davon aus, dass 30 bis 40 Prozent davon an der Impfung gestorben sind. Die Häufigkeit tödlicher Impffolgen wird aus seiner Sicht unterschätzt – eine politisch brisante Aussage in Zeiten, in denen die Impfkampagne an Fahrt verliert, die Delta-Variante sich rasant ausbreitet und Einschränkungen von Nichtgeimpften diskutiert werden.“

Wo sind die Talkrunden bei Will, Maischberger, Lanz und Illner zu diesen Opfern? Wo sind die Titelseiten von FAZ und SZ? Wo ist der Bericht in der Tagesschau oder dem Heute Journal?

Da ist nichts. Es gibt nicht einmal eine Forderung nach mehr Klarheit und Transparenz. Zu groß ist die Angst, als unwissenschaftlicher Skeptiker gebrandmarkt zu werden. Aber es ist keine Wissenschaft, Tatsachen in diesem Ausmaß zu übersehen. Bloß keine Diskussion aufkommen lassen, weder zu den „High-Tech“ PCR Tests mit denen vollkommen symptomfreie Menschen als krank definiert werden, noch zu den neuen „High-End“ Impfstoffen, die niemals wirklich getestet worden sind und das wohl auch nicht mehr werden. Das ist die Strategie.

Es gab keine Diskussion zu der Erstimpfung, keine zu der Zweitimpfung und es wird auch keine Diskussion zu den jetzt startenden Drittimpfung geben. Was war nochmal der Grund, warum die STIKO nach einer AstraZeneca Erstimpfung die Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff empfohlen hat?

Inzwischen wird AstraZeneca nur noch für Menschen über 60 Jahren empfohlen. Sind die entbehrlich? Nicht einmal dazu gab es eine öffentliche Diskussion. Inzwischen laufen in vielen Bundesländern die 3. Impfungen „zur Auffrischung“ an. Das wird beliebig so weitergehen und damit verbunden auch 3G und zukünftig 2G, so wie derzeit schon in Hamburg. Das wird so bleiben.

„Nordrhein-Westfalen startet die sogenannten Auffrischungsimpfungen für bestimmte Gruppen, die vor mehr als 6 Monaten geimpft wurden. Zunächst können sich die über 80-Jährigen an ihre Hausärztin oder ihren Hausarzt wenden.

Auch in anderen Bundesländern wie Bayern, Hessen, Bremen, Berlin und Brandenburg sind die Planungen für die Auffrischungsimpfungen angelaufen.“

Es gibt inzwischen zu allen 4 in Deutschland zu bedingt zuelassenen Impfstoffen Rote-Hand Briefe. Wann wäre das jemals in den öffentlich-rechtlichen Medien thematisiert worden? Und diese insgesamt 8 Rote-Hand Briefe beschreiben nur, was die Hersteller gezwungenermaßen zugeben mussten.

  • Paul-Ehrlich-Institut (PEI), „Auflistung der zugelassenen Impfstoffe“, Stand 21.07.2021

Aber kein Wort von Steinmeier, Merkel, Söder, Spahn & Co. oder den patentierten Berufsethikern in ihren Räten, einschließlich der Kirchenvertreter, den Fernsehärzten, den Intensivlügnern, den Edelschreibern in den Altmedien, den Vorzeigejuristen in dunkelbrauner Robe oder dem Rest der deutschen Pseudoelite.

Das ist der Sachverhalt. Mit dem Dominanzgebaren von Halbstarken und zur eigenen Glorifizierung hetzt man inzwischen die Menschen gegeneinander auf. Man übertrumpft sich gegenseitig in der Einschüchterung, Gängelung und Bevormundung der Bevölkerung. Täglich gibt es neue Ideen, wie man die Menschen zum medizinischen Eingriff zwingt, aber immer mit dem Nachsatz, es gäbe keinen Impfzwang.

Die deutschen Eliten, vor allem die deutschen Juristen, haben zum zweiten Mal innerhalb weniger Jahrzehnte auf der ganzen Linie versagt. Gerade bei den Juristen ist es besonders bitter. Bis zum gesunden Volkskörper ist es nicht mehr weit. Karl Larenz läßt grüßen,

  • Karl Larenz, „Rechtsperson und Subjektives Recht – zur Wandlung der Rechtsgrundbegriffe“, Georg Dahm, Ernst Rudolf Huber, Karl Larenz, Karl Michaelis, Friedrich Schaffstein, Wolfgang Siebert (Hrsg.) Grundfragen der neuen Rechtswissenschaft. Junker und Dünnhaupt Verlag, Berlin 1935, S. 241.

„Nicht als Individuum, als Mensch schlechthin oder als Träger einer abstrakt-allgemeinen Vernunft habe ich Rechte und Pflichten und die Möglichkeit, Rechtsverhältnisse zu gestalten, sondern als Glied einer sich im Recht ihre Lebensform gebenden Gemeinschaft, der Volksgemeinschaft. Nur als in Gemeinschaft lebendes Wesen, als Volksgenosse ist der Einzelne eine konkrete Persönlichkeit. Nur als Glied der Volksgemeinschaft hat er seine Ehre, genießt er Achtung als Rechtsgenosse. Rechtsgenosse zu sein, das heißt im Recht zu leben und eine bestimmte Gliedstellung auszufüllen, ist also ein Vorrecht des Volksgenossen. Es ist, wenn man so will, eine besondere Qualität nicht des Menschen schlechthin, sondern des Volksgenossen. Rechtsgenosse ist nur, wer Volksgenosse ist; Volksgenosse ist, wer deutschen Blutes ist. Dieser Satz könnte an Stelle des die Rechtsfähigkeit ‚jedes Menschen‘ aussprechenden §1 BGB an die Spitze unserer Rechtsordnung gestellt werden.“

„Wer außerhalb der Volksgemeinschaft steht, steht auch nicht im Recht, ist nicht Rechtsgenosse.“

„Wir müssen uns jenes abstrakte Entweder-Oder abgewöhnen, nach dem ein Mensch entweder nur Person und Subjekt oder nur Objekt des Rechts sein kann. Der Nichtrechtsgenosse ist Rechtssubjekt, er genießt eine beschränkte Rechtsfähigkeit, die ihm von der Volksgemeinschaft als Rechtsgemeinschaft in bestimmtem Umfange zugestanden wird. Er ist aber nicht, wie der Volksgenosse, kraft seiner Geburt dazu bestimmt, der Gemeinschaft anzugehören, in ihrem Recht zu leben. Er ist, auch soweit ihm Rechtsfähigkeit zugestanden wird, doch nicht Mitträger jenes gemeinschaftlichen Lebens, durch dessen immer erneuten Vollzug sich das Recht als Gemeinschaftsordnung bildet und erhält.“

Wie weit sind wir davon noch entfernt? Nur wer seine Gesundheit gegen eine pauschale Krankheitsvermutung nachweisen kann, genießt noch uneingeschränkten Grundrechtsschutz, wobei mit (Auffrischungs)Impfung die Gesundheit unterstellt wird? Die vielen Rechtsgelehrten, die sich für einen indirekten oder direkten Impfzwang aussprechen, befinden sich auf einer direkten Linie mit Karl Larenz. Es rächt sich erneut, dass man nach 1945 nie ernsthaft darangegangen ist, die Beiträge der Juristen zum Nationalsozialismus aufzuarbeiten.

Und der uneingeschränkte Grundrechtsschutz ist bedingungsbehaftet mit einem Russischen Roulette. Einige wird es eben treffen und die müssen sich halt opfern. Es ist ein perverses Menschenbild, das sich hier bei den deutschen Eliten offenbart. Ein Mensch, der nur noch dann ein vollwertiger Mensch ist, wenn er sich den von einer Handvoll von sogenannten „Experten“ diktierten Wohlverhaltensregeln unterwirft. Eine individuelle Entscheidung des Einzelnen, selbstbestimmt über seine Gesundheit zu entscheiden, und selbst zu entscheiden, ob er sich einem Impfrisiko aussetzen möchte oder nicht, gibt es nicht mehr.

Kein Individuum mehr, sondern die Gleichschaltung. Die Menschenverachtung mit der man bei der Gleichschaltung vorgeht, die Opfer, die man glaubt unter den Tisch fallen lassen zu dürfen, das sind die Kennzeichen des Faschismus. Der Wert des Lebens ist relativiert und dem „großen Ziel“ nachgeordnet. Hier, bei COVID-19, in einer weiteren Pervertierung, opfert man Menschen für das „große Ziel“ der Gesundheit anderer, ohne jemals nachgewiesen zu haben, dass das Opfer irgendetwas dazu beiträgt.

Wer geglaubt hat, der neue Faschismus käme im braunen Hemd daher, wird jetzt eines besseren belehrt. Er kommt unter der Flagge der Solidarität. Wer nicht mitmacht, ist unsolidarisch und wird ausgegrenzt und verfolgt. Eine Justizministerin Lambrecht kann sich das verfassungsrechtlich (noch) verbotene 2G sehr gut über die Hilfskrücke des Privatrechts und des Hausrechts von Arbeitgebern und Gaststätten vorstellen, ein Herr Brinkhaus, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, kann sich eine Impfflicht für bestimmte Berufsgruppen vorstellen.

Nach einem unzureichend erprobten medizinischen Eingriff gab es Tote. Die Damen und Herren, die dafür verantwortlich sind, werden sich verantworten müssen. Genauso jeder, der dazu beigeholfen hat. So ist das in einem Rechtsstaat.







GENimpfmorde EU mit EudraVigilence 29.8.2021: 5 Jugendliche gemeldet - alle mit der Todesspritze von Pfizer / BionTech:
Fünf Todesfälle Jugendlicher nach Covid-19-Impfungen in Europa
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 10:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18629
[Weitergeleitet aus CoronaDatenanalyse]

Wir dokumentieren fünf Todesfälle Jugendlicher (Alter: 12 bis 17 Jahre) nach Covid-19-Impfungen, die aus folgenden Gründen besonders ernst zu nehmen sind:

- Alle Fälle wurden von Ärzten gemeldet.
- Alle Fälle stammen aus dem August 2021.
- Alle Fälle folgten auf BioNTech-Impfungen.
- Alle Fälle stammen aus Europa.

Es gab keinerlei Angaben zu Vorerkrankungen.

Fallnummer EU-EC-10009817992: 12.8.21, weiblich:
"cardiac arrest".

Fallnummer EU-EC-10009747324: 19.8.21, männlich:
"death".

Fallnummer EU-EC-10009749988: 20.8.21, weiblich:
"arrhythmia".

Fallnummer EU-EC-10009730047: 20.8.21, männlich:
"disseminated intravascular coagulation, multiple organ dysfunction syndrome, pulmonary haemorrhage, pyrexia, septic shock"

Fallnummer EU-EC-10009668305: 27.8.21, männlich:
"pulmonary embolism, thrombosis"

Quelle: EudraVigilance-Datenbank, 27.8.2021.

Gesamtreport: https://www.impfnebenwirkungen.net/report.pdf

@AnalyseSterbedatenDeutschland

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 10:54]
[Weitergeleitet aus Attila der Kluge]
⚠️Schüler werden zum Impfen gedrängt (genötigt)

Seit die eidgenössische Impfkommission auch Jugendlichen über zwölf Jahren die Impfung empfiehlt, lassen sich deutlich mehr Jugendliche impfen, resp. werden mit allen Mitteln dazu gedrängt.

Zum Artikel...

 (https://www.20min.ch/story/jetzt-lassen-sich-die-schueler-und-schuelerinnen-impfen-480815148870)Sich an unseren Kindern ab 12 Jahren zu vergreifen ist ein schwerwiegender Angriff auf die körperliche Integrität und absolut. unhaltbar! Alle Politiker, Behördenmitglieder, Ärzte und sonstige Zudiener machen sich strafbar‼️

Jetzt geht es ans Eingemachte, meine Freunde. Wir müssen mit aller Kraft dagegenhalten. Jetzt bist auch DU gefragt. Es gibt keine Ausreden mehr!

👉Abo auf Telegram: @mrpcr


Faktencheck Genozid mit GENimpfmorden 29.8.2021: Video zeigt, was läuft - Chnopfloch hat's gesagt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 12:10]
Video auf Telegram: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18659
Video auf YouTube: https://youtu.be/d-Aadn43F70 -- https://www.youtube.com/watch?v=d-Aadn43F70
Video auf Bitchute:
https://www.bitchute.com/video/axtGZr2RULZ7/



GENimpfmorde mit falschen Impfversprechen 29.8.2021: Dritter Weltkrieg

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 18:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18691
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, die Meinung der albanischen Diaspora ist aufschlussreich. Ich weiss von vielen Russen, die ähnlich denken.

Der nachfolgende Link enthält viel Interessantes zum Thema „Biowaffe“ und ist größtenteils allgemein verständlich:

https://uncutnews.ch/mrna-impfstoffe-die-stille-waffe-dr-igor-shepherd/

Ein Zitat daraus: „Die m-RNA-Technologie kann heute in jedem Covid- oder Grippeimpfstoff zur raschen globalen Entvölkerung durch …(Methoden) eingesetzt werden, …. Die Idee, Impfstoffe als Verbreitungsmethode einzusetzen, um Millionen nichtsahnender Menschen mit deren Zustimmung zu vernichten oder zu schwächen, ist eine brillante Strategie der Kriegsführung…»

Wir sind im 3. Weltkrieg, nur hat es die Mehrheit noch nicht gemerkt.

Standhaft bleiben! Herzliche Grüsse

uncut-news.ch (https://uncutnews.ch/mrna-impfstoffe-die-stille-waffe-dr-igor-shepherd/)
mRNA-Impfstoffe: Die stille Waffe – Dr. Igor Shepherd | uncut-news.ch
Mein siebenjähriges Medizinstudium in der Sowjetarmee im Bereich der Strategischen Raketentruppen beinhaltete große, auf



GENimpfmorde 29.8.2021: 1fach GENgeimpfte sterben zu 15% - 2fach GENgeimpfte nochmals 30%
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18700
[Weitergeleitet aus fuf media - Freiheit denken]
>COVID-19-IMPFSTOFF-HOLOCAUST<
 
Die erste Impfstoffdosis hat 15% getötet (diese Zahlen werden verheimlicht.. nur 1% der Todesfälle durch die Impfstoffe werden gemeldet)

Die zweite Dosis des Impfstoffs tötet bis zu 30% (und das geschieht gerade jetzt. Aber sie machen Delta und neue Varianten für die Todesfälle verantwortlich....)/// Diese Todesfälle werden sich in den nächsten Monaten fortsetzen

Die dritte Impfstoffdosis wird bis zu 50_70% der Menschen töten, die den Impfstoff genommen haben.... Diese Todesfälle sind ab Herbst 2021 _2023 zu erwarten.

Die Auffrischungsimpfung ist der Sargnagel für alle, die sie nehmen.)

IN DEN NÄCHSTEN 3 JAHREN WERDEN MILLIONEN STERBEN<
_______________________
Dies wurde mir von einem Arzt geschickt und ich dachte, ich möchte diese Information teilen...

Wir befinden uns in einem KRIEG\\
Wir alle müssen uns SOFORT erheben<!!!!

>>>DIE ZEIT LÄUFT AB<<

WERDET AKTIV!!!


GENimpfmorde ganze Welt 29.8.2021: Die Alten sterben an der GENimpfung - der "Gerontozid":
Gerontozid 2021: Das Jahr, in dem die Alten sterben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:23]
[Weitergeleitet aus ScienceFiles]
https://sciencefiles.org/2021/08/29/gerontozid-2021-das-jahr-in-dem-die-alten-sterben/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18707

Sonntagsnuss Teil II. Bei uns ist übrigens morgen Feiertag. Deshalb geben wir unseren Lesern noch eine kleine Statistik mit in die neue Arbeitswoche. Im letzten Post haben wir eine Übersterblichkei…


GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Marion Schmolz ist mit 41 Jahren "völlig unerwartet verstorben"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18714
Eine neue Meldung:
Zwar in Tirol. Das sind die Augustanzeigen der "jüngeren". Bei den älteren ist es leider nicht ersichtlich.

GENimpfmord Österreich
                    29.8.2021: Marion Schmolz ist mit 41 Jahren
                    "völlig unerwartet verstorben"
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Marion Schmolz ist mit 41 Jahren "völlig unerwartet verstorben" [12]


GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Helmut Knabl starb mit ca. 40 Jahren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18715

GENimpfmord
                    Österreich 29.8.2021: Helmut Knabl starb mit ca. 40
                    Jahren
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Helmut Knabl starb mit ca. 40 Jahren [11]


GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Jakobovic Nedeljko starb mit 44 Jahren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18716
GENimpfmord Österreich 29.8.2021:
                    Jakobovic Nedeljko starb auf "mysteriöse Art
                    und Weise", "aufgefunden im Wald",
                    mit 44 Jahren
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Jakobovic Nedeljko starb auf "mysteriöse Art und Weise", "aufgefunden im Wald", mit 44 Jahren [10]


GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Johannes Oblasser 32 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18717

GENimpfmord Österreich
                    29.8.2021: Johannes Oblasser 32 Jahre alt
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Johannes Oblasser 32 Jahre alt [9]

GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Emanuel Linert 26 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18718

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18719
GENimpfmord Österreich
                    29.8.2021: Emanuel Linert 26 Jahre alt
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Emanuel Linert 26 Jahre alt [8]

GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Belinda Erjan "viel zu früh" gestorben 49 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18720

GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Belinda
                    Erjan "viel zu früh" gestorben 49 Jahre
                    alt
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Belinda Erjan "viel zu früh" gestorben 49 Jahre alt [7]


GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Claudia Schmid "völlig unerwartet verstorben" 57 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18721

GENimpfmord Österreich 29.8.2021:
                    Claudia Schmid "völlig unerwartet
                    verstorben" 57 Jahre alt
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Claudia Schmid "völlig unerwartet verstorben" 57 Jahre alt [6]


GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Walter Holzknecht: "Unerwartet verstorben" 64 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18722

GENimpfmord Österreich 29.8.2021:
                    Walter Holzknecht: "Unerwartet verstorben"
                    64 Jahre alt
GENimpfmord Österreich 29.8.2021: Walter Holzknecht: "Unerwartet verstorben" 64 Jahre alt [5]

GENimpfmord Helmut Gross 29.8.2021: "Plötzlich und unerwartet verstorben" 53 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18723

GENimpfmord Helmut Gross 29.8.2021:
                    "Plötzlich und unerwartet verstorben"
GENimpfmord Helmut Gross 29.8.2021: "Plötzlich und unerwartet verstorben" [4]





GENimpfmorde: Spitaldesaster in Bosnien 30.8.2021: GENgeimpftes Spitalpersonal ist gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 09:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18763
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Hi Mara Zu dieser Balkan-Geschichte kann ich sagen, dass Verwandte von meiner Familie dies für Bosnien auch bestätigen. Auch dort sind die Krankenhäuser voll. Zudem hat der Arzt aus Hamburg (https://mobile.twitter.com/zaffaro), dessen Twitterprofil verschwunden ist, dies auch so geschildert.  Vom letzten Jahr gibt es zudem persönliche Berichte meiner Familie, dass ein sehr hoher Anteil Krankenhauspersonal an Corona erkrankt und auch verstorben ist. Wie dies genau passieren kann, dazu gibt es  Spekulationen, die ich leider nicht verifizieren kann. Gruss, Klaus

Twitter (https://mobile.twitter.com/zaffaro)



GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Mann 25, GENgeimpft, fällt vom Velo kopfvoran, Darm-OP, Leberkomplikation, Tod durch innere Blutungen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18789 (Fortsetzung)
Mann 25, geimpft, umgefallen von velo mit kopf, in spital gebracht, CT zeigte etwas in darm, operiert aber hat komplikationen in leber bekommen und ist gestorben in spital mit innereblutung.



GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Charles Boschung-Hayoz "ganz unerwartet" gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 14:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18813

GENimpfmord Schweiz 30.8.2021:
                      Charles Boschung-Hayoz "ganz unerwartet"
                      gestorben
GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Charles Boschung-Hayoz "ganz unerwartet" gestorben [28]


GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Alfons Spicher-Klaus "ganz unerwartet" gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 14:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18814

GENimpfmord Schweiz 30.8.2021:
                      Alfons Spicher "ganz unerwartet"
                      verstorben, 30.8.2021
GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Alfons Spicher "ganz unerwartet" verstorben, 30.8.2021 [27]



GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Rudolf Jenny "völlig unerwartet" gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 14:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18817

GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Rudolf Jenny
                      "völlig unerwartet" gestorben
GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Rudolf Jenny "völlig unerwartet" gestorben [26]







GENimpfmorde Schweiz 31.8.2021: Mann (56) 2fach GENgeimpft: Aortariss und tot - Mann (53) 2fach GENgeimpft: Herzinfarkt und tot - Mann (68) 2fach GENgeimpft: Schlaganfall und tot - Mann (33) 2fach GENgeimpft: Vaccident, Schleudertraume, nach 1 Woche tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 14:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18989
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen, ich habe 4 Meldungen von einer guten Kollegin:
Mann 56J, doppelt geimpft, an einem Aortariss gestorben.
Mann 53J, doppelt geimpft, Herzinfarkt gestorben
Mann 68J, dopoelt geimpft, schlaganfall gestorben
Mann 33J, doppelt geimpft, hatte einen Auffahrunfall, Schleudertrauma, nach einer Woche gestorben

Der Zusammenhang mit der Impfung wird hier nicht gesehen


GENimpfmord an Kind Kanton Aargau 31.8.2021: Anaphylaktischer Schock
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 15:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19004
Eine neue Meldung:
Mein Herz weint, es weint um diesen jungen Menschen ich bin zutiefst entsetzt wann endet dieser Wahnsinn. Sie sollen endlich mit diesen Medikamenten behandeln die helfen und aufhören mit dieser Impferei, wieso??? Wieso nur!!!! Dieses Kind hätte Corona gut überstanden. Mein Herz weint 🥺😭 es macht mich so unendlich traurig
GENimpfmord an Kind Kanton Aargau
                          31.8.2021: Anaphylaktischer Schock
GENimpfmord an Kind Kanton Aargau 31.8.2021: Anaphylaktischer Schock  [34]


GENimpfmorde Österreich 31.8.2021: Die Lebenserwartung sinkt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18971
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18972
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18973
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18974
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18975
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18976
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18977
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18978
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18979
[ Bild ]

GENimpfmorde Österreich 31.8.2021: Lebenserwartung sinkt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18980
[ Bild ]



GENimpfmorde Österreich: Die Lebenserwartung sinkt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18970
[ Bild ]
Eine neue Meldung:
Hat mir meine Schwester aus der Steiermark geschickt. Auffallend viele Junge. Wie bei uns auch. ☹️🙈


GENimpfmord 31.8.2021: Todesanzeige von Peter Gauderon mit Herzstillstand
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 14:33]
GENimpfmord 31.8.2021: Todesanzeige von
                          Peter Gauderon mit Herzstillstand
GENimpfmord 31.8.2021: Todesanzeige von Peter Gauderon mit Herzstillstand [37]



GENimpfmord 31.8.2021: Todesanzeige von Peter Jochen Schaumburg
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 18:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19029

GENimpfmord
                          31.8.2021: Todesanzeige von Peter Jochen
                          Schaumburg
GENimpfmord 31.8.2021: Todesanzeige von Peter Jochen Schaumburg [31]





GENimpfschaden Schweiz 1.9.2021: Mann (30-60?) Pfizer GENgeimpft: massive Herz- und Atemprobleme, nach 5 Wochen immer noch arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19062
Eine neue Meldung:
Ein Freund von uns wurde mit Pfizer geimpft. Hatte massive Herz und atemprobleme. Bis jetzt- 5 Wochen nach 2. impfung ist er arbeitsunfähig. Haltet durch!


GENimpfschaden Kanton Aargau 1.9.2021: Frau (17) 2fach GENgeimpft am 30.8.2021: ist krank mit Fieber+Kopfweh+Übelkeit - Eltern waren auch krank nach der GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19083
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich habe leider wieder eine Meldung: Unsere Auszubildende, 17 Jahre, hatte gestern 30.08. die 2. "Impfung". Meldete sich heute krank, sie habe Fieber, Kopfweh und es sei ihr übel. Sie hat unseren Chef bereits letzte Woche "vorgewarnt", dass sie dann eventuell nicht arbeiten könne....Ihre Eltern seien nach der Impfung auch krank gewesen!! Vermutlich nicht gemeldet, da sie diese Reaktionen erwarten und normal finden, frage aber dann nochmal nach. Kt. Aargau. Einfach zum Heulen.😓


GENimpfschaden Pflegeheim Schweiz 1.9.2021: GENgeimpfte Alte verschlechtern sich "drastisch" "alle miteinander" - Demenz-Abteilung wird Palliativ-Abteilung - Angehörige helfen - 3 sind schon nach 2-3 Wochen nach der Impfung in den Himmel - nun 3 Pre-Terminal
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19086
Eine neue Meldung:
Hallo, diese Nachricht habe ich heute Abend von einer Bekannten erhalten, die in einem Pflegeheim arbeitet.

Also der AZ=Allgemein Zustand aller unserer Bewohner im Pflegeheim hat sich drastisch verschlechtert... Wir sind keine Demenz-Abteilung mehr sondern eine Palliative Station oder sogar pre Terminal Station. Es ist schlichtweg Horror....von uns wird so einiges mehr verlangt...Personal haben wir nur zwischendurch mehr, weil Einsatz Personal kostet. Wir haben Angehörige die uns beim Abendessen eingeben helfen..ich bin sehr traurig über diese Situation! Es kann doch nicht sein, dass es allen miteinander schlechter geht!? Seit den über 10Jahren, die ich jetzt mit Menschen mit Demenz arbeite sind noch nie so viele miteinander verstorben oder hat sich der AZ so drastisch schnell verändert.... Zu Beginn also nach der 2.Impfung sind 3Bewohner innerhalb 2-3Wochen verstorben und jetzt sind es 3die preterminal sind und alle anderen extrem verschlechtert! Ich habe wohl noch einige Fragen an unsere lieben Politiker,Regierungen und Pharmafirmen....


GENimpfschaden Augenschaden Schweiz 1.9.2021: Geplatzte Äderchen unter der Bindehaut (Hyposphagma)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19089
Eine neue Meldung:
Aus erster Hand von unserem Optiker (Inhaber des Optikergeschäfts):

Leider befürchte ich, dass es viel mehr unerkannte Nebenwirkungen gibt, als man vermutet. In meiner Tätigkeit als Augenoptiker ist mir aufgefallen, dass es eine massive Zunahme von Hyposphagma (geplatzte Äderchen unter der Bindehaut) gibt. Bisher alle 3 bis 4 Jahre 1 Fall, seit 3 Monaten 1 Fall pro Monat und alle kurz nach einer Impfung! Zufall???

Das Hyposphagma ist normalerweise harmlos, aber wenn es durch eine Gerinnungsstörung des Blutes verursacht wird, möchte ich nichit wissen, was sonst noch alles im Körper in Mitleidenschaft gezogen wird...

GENimpfschaden Schweiz 1.9.2021: Frau (57) 1x GENgeimpft: Knieschmerzen - zieht sich die 2. GENimpfung rein: komisches Körpergefühl im Nacken
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19090
Eine neue Meldung:
hallo mara, wieder ein paar meldungen aus meiner psychotherapeutischen praxis (bitte anonym):
- die pat (w, 57) mit den knieschmerzen nach 1. impfung: hat die 2. nun doch gemacht, obwohl sie eigentlich skeptisch ist dem ganzen ggü, weil sie nicht diskriminiert werden will. schmerzen etwas gebessert im knie (nach wochen), jedoch das gefühl, gesundheitlich um 5 jahre zurückgeworfen zu sein, komische empfindung im nacken, die sie nicht einordnen kann. sieht zusammenhang mit der impfung

GENimpfschaden Schweiz 1.9.2021: Frau (Anfang 40) 2fach GENgeimpft: Erschöpfungszustand, kann kaum spazieren, Motivation down, Nachenschmerz
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19090 (Fortsetzung)
- weitere pat (w, anfang 40), nach 2. impfung wieder verstärkt erschöpft, mühe beim spazieren, motivationsschwierigkeiten, unerklärlicher, plötzlich aufgetretener schmerz im nacken

GENimpfschaden Schweiz 1.9.2021: Frau (30, war mal am Knie verletzt) 2fach GENgeimpft: Immer Erschöpfung, Motivation down, Knieschmerzen kommen wieder, Schulterschmerzen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19090 (Fortsetzung)
- weitere pat (w, 30), ebenfalls (nachdem es ihr eigentlich besser gegangen war im frühling) wieder stark erschöpft nach den impfungen, motivationsschwierigkeiten, wieder aufgetretene schmerzen in knie (nach alter verletzung) und in schulter.
die beiden letzten pat sehen keinen zusammenhang mit der impfung (oder sind unsicher).
vielen dank euch und haltet stand!


1.9.2021: Der GENimpfschaden bei GENgeimpften

GENgeimpfte haben 2 HAUPTprobleme:
-- gelähmte T-Zellen (Verteidigung kaputt)
-- Blut kaputt (kaum Sauerstofftransport)
Michael Palomino, 1.9.2021


GENimpfschaden Schweiz 1.9.2021: Bioresonanz zeigt an: hohe Belastung im lymphatischen Bereich - Lecithin als toxin
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 12:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19115
Eine neue Meldung:
Bei Geimpften Klienten erscheint im Bioresonanz Test (englisches System) nebst hoher Belastung des Lymphatischen Bereichs Lecithin als Toxin. Ausserordentlich seltsam, wenn man die Wichtigkeit dieses Stoffes kennt. Nun denn, eine dt. Fa. verwendet dies für die Nanolipide in 'Medikamenten'. Wenn das toxisch ist - warum auch immer - könnte dies dann auch Bereiche des NS [Nervensystems] belasten!? Eine dieser Patienten beschrieb, dass sie Tage der rasenden Erledigung aller Pflichten hat, nicht zur Ruhe komme und mit dem Kopf den Körper nicht spüren und kontrollieren könne. Ich habe die 'Medikamente' nicht angesprochen aus div. Gründen. Pfizer, schon länger..... Labormöglichkeiten würden mich interessieren.

GENimpfschäden+Corona nach GENimpfung 1.9.2021: Firma mit ca. 100 Mitarbeitern hat Impfprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 15:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19129
Eine neue Meldung:
hallo Mara, ich arbeite in einer Firma mit ca. 100 Mitarbeitern. Viele Krankmeldungen nach Impfung.  Zurzeit haben wir 2 Covid Fälle, beide 2 x geimpft!




GENimpfmorde Altersheim Schweiz 1.9.2021: Genozid durch GENimpfung kommt - ohne Impfung gab es KEIN Corona hier - GENgeimpfte sind die Gefährlichen, die Corona verbreiten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 10:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19104
Eine neue Meldung:
Ich arbeite auch in Alterszentrum...die Sterberate war noch nie so hoch wie jetzt nach der Impfungen..und wenn jemand gestorben ist sagt keiner wegen Impfung ist..sonndern ..er/sie hatte Altersbeschwerden..bin den die Einzige Selbstdenkende??unglaublich dass wir soviel Schafe haben..traurig..traurig..ach und wir waren von die wenige Pflegeinstitutionen ohne Corona Fälle..erst seit dem die Bewohner und viele Mitarbeiter geimpf wurden..kam auch bei uns den Coronaausbruch..kommisch nicht wahr?..warum denn das?
man braucht nur selbst denken zu können und sich gut informieren..aber nich in TV und korrupte Medien..also warum denn..so einfache Antwort:die Geimpfte produzieren Viren..Mutante..die Geimpfte sind die Geföhrliche..und das wissen die Regierende Bande und drehen die Sache wie ihr passt...ich kann nur zum tausend mal sagen:wacht auf..beugt euch  nicht..denkt selvstständig und durchhalten..alles hat eine Ende..auch diese riesige Menschenverbrechen und Genozid🤗

traurig..aber viele können nicht selbstständig denken..begreife auch nicht warum die Leute trotzt die viele schwere Fälle und Todesfälle sogar..rennen noch sich zu impfen..sowas macht nur ein Schaf..unglaublich..es reicht die nächste Piezion Angst und die dumme stehen vor Impfzentren..lächerlich und traurig


GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Pascal Wahlen "völlig unerwartet gestorben" 47 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19061

GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Pascal Wahlen
                  "völlig unerwartet gestorben" 47 Jahre alt
GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Pascal Wahlen "völlig unerwartet gestorben" 47 Jahre alt [58]


GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Senay Sen "unerwartet gestorben" 57 Jahre alt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19063

GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Senay Sen
                  "unerwartet gestorben" 57 Jahre alt
GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Senay Sen "unerwartet gestorben" 57 Jahre alt [57]

GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Manfred Villiger, Chef bei Tellco, stirbt mit 59 Jahren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19064

GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Manfred Villiger,
                  Chef bei Tellco, stirbt mit 59 Jahren
GENimpfmord Schweiz 1.9.2021: Manfred Villiger, Chef bei Tellco, stirbt mit 59 Jahren [56]

GENimpfmord Egg (Schweiz) 1.9.2021: Er starb "plötzlich und unerwartet" - Rolf Maurer
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.21 09:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19076

GENimpfmord Egg (Schweiz) 1.9.2021: Er starb
                  "plötzlich und unerwartet" - Rolf Maurer
GENimpfmord Egg (Schweiz) 1.9.2021: Er starb "plötzlich und unerwartet" - Rolf Maurer [55]


GENimpfmord Bochum (NRW) 1.9.2021: GENimpfung Johnson&Johnson provoziert Sinusvenenthrombose - tot:
Familienvater stirbt nach Impfung mit Johnson & Johnson
https://t.me/gartenbaucenter17/32491

Ob er wohl die Statistiken der Corona-Toten eingetragen wird?
Mehr unter: t.me/nachrichtenportal


GENimpfmorde GB 1.9.2021: 60% der Corona-Toten über 50 sind doppelt GENgeimpft:
60% Of Those Older Than 50 Who Die From COVID Are Double Vaxxed
Technocracy News: https://www.technocracy.news/60-of-those-older-than-50-who-die-from-covid-are-double-vaxxed/

"Bis zum 15. August 2021 hatten 68 % der im Vereinigten Königreich ins Krankenhaus eingelieferten COVID-Patienten, die über 50 Jahre alt waren, eine oder zwei COVID-Injektionen erhalten. Mitte August gehörten 59 % der schweren Fälle in Israel ebenfalls zu den Personen, die zwei COVID-Injektionen erhalten hatten, was die Daten aus Großbritannien widerspiegelt"


GENimpfmorde "USA" 1.9.2021: Frau 2fach Pfizer GENgeimpft stirbt in 3 Monaten an Hirnerkrankung Creutzfeldt-Jakob:
Frau stirbt innerhalb von 3 Monaten nach der zweiten Pfizer-Spritze an einer seltenen Hirnerkrankung; Arzt meint, der Impfstoff könnte dafür verantwortlich sein
https://uncutnews.ch/frau-stirbt-innerhalb-von-3-monaten-nach-der-zweiten-pfizer-spritze-an-einer-seltenen-hirnerkrankung-arzt-meint-der-impfstoff-koennte-dafuer-verantwortlich-sein/

Quelle: Woman Dies of Rare Brain Disease Within 3 Months of Second Pfizer Shot, Doctor Says Vaccine Could Be Responsible

<childrenshealthdefense.org: In einem Exklusivinterview mit The Defender sagte Gianni Cohen, dass ihre Mutter Cheryl Cohen nach der Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff an der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit erkrankte und innerhalb von drei Monaten nach ihrer zweiten Dosis starb.

Cheryl Cohen, eine gesunde 64-jährige Frau aus Florida, starb drei Monate nach ihrer zweiten Dosis des Impfstoffs COVID von Pfizer. Nach Angaben von Cheryls Tochter, Gianni Cohen, erkrankte ihre Mutter kurz nach der Impfung plötzlich an der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJD) – einer seltenen, degenerativen und tödlichen Gehirnkrankheit.

In einem Exklusivinterview mit The Defender sagte Gianni, ihre Mutter habe die erste Dosis von Pfizer am 5. April und die zweite Dosis am 25. April erhalten.

Am 6. Mai erlebte Cheryl ihre erste Episode, die darauf hinwies, dass „etwas neurologisch nicht in Ordnung war“, erklärte Gianni. „Sie hatte extremen Hirnnebel und war verwirrt. Sie konnte sich nicht mehr erinnern, wohin sie gefahren war, und bekam richtig Angst“.

Am 31. Mai rief Cheryl den Notruf an, weil sie unter starken Kopfschmerzen litt. Sie wurde in das Nordstrom Medical Center in Homestead, Florida, gebracht, wo sie 10 Tage lang stationär behandelt wurde.

Gianni sagte:

„Sie wurde in dieses Krankenhaus gebracht, und ich weiß nicht, was sie darüber dachten, aber sie behielten sie 10 Tage lang und entließen sie dann nach Hause. Sie war in einem sehr schlechten Zustand. Sie sagte: ‚Hey, ich weiß nicht, wo ich bin.

„Meine Mutter war völlig verwirrt und hatte einen Hirnnebel. Sie konnte keine einfachen Dinge tun, und irgendetwas stimmte nicht. Wir mussten sie rund um die Uhr von Freunden und Familienangehörigen betreuen lassen, weil wir dachten, dass sie entgiftet werden müsste.“

Gianni, der zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, dass Cheryl geimpft worden war, sagte, dass sich der Zustand ihrer Mutter zunehmend verschlechterte.

„Sie war nicht mehr in der Lage zu arbeiten und normale alltägliche Aktivitäten zu verrichten, sondern konnte nur noch einfache Dinge tun“, sagte Gianni. „Bevor sie geimpft wurde, hatte sie ihre eigene Wohnung und arbeitete jeden Tag als Handelsvertreterin. Sie hat gekocht, geputzt und war in einer guten Position im Leben.

Um den 19. Juni herum bekam Cheryl erneut starke Kopfschmerzen, die so schlimm wurden, dass sie das Gefühl hatte, ihr Kopf würde explodieren, so dass sie in die Notaufnahme ging und ins Krankenhaus eingeliefert wurde, erklärte ihre Tochter.

„Ein paar Tage später besuchte ich sie im Krankenhaus und ich traute meinen Augen nicht“, sagte Gianni. „Sie konnte nicht laufen, sprach in gebrochenen Sätzen, machte nicht viel Sinn, hatte unkontrollierbare Körperbewegungen, zitterte und konnte nicht stillsitzen.

Die täglichen Rückschritte waren rasant. „Es war verblüffend, verwirrend und wirklich herzzerreißend. Zu sehen, wie ihr Gehirn keine Kontrolle mehr hatte, war hart“, sagte Gianni.

Zunächst konnten die Ärzte außer einer leicht erhöhten Anzahl weißer Blutkörperchen keine medizinischen Probleme bei Cheryl feststellen, so Gianni. Doch dann zeigte die MRT-Bildgebung des Gehirns Hinweise auf eine Prionenerkrankung, woraufhin die Ärzte sofort eine Lumbalpunktion durchführten, die eine akute Infektion, Tuberkulose, Syphilis, Multiple Sklerose und andere Krankheiten ausschloss.

Nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) gehören Prionenkrankheiten zur Familie der seltenen progressiven neurodegenerativen Erkrankungen, die Menschen und Tiere betreffen. Prionenkrankheiten sind in der Regel schnell fortschreitend und verlaufen immer tödlich.

Auf der Website der CDC heißt es:

„Der Begriff ‚Prionen‘ bezieht sich auf anormale, pathogene Erreger, die übertragbar sind und eine anormale Faltung bestimmter normaler zellulärer Proteine, so genannter Prionenproteine, hervorrufen können, die vor allem im Gehirn vorkommen. Die Funktionen dieser normalen Prionproteine sind noch immer nicht vollständig geklärt. Die abnorme Faltung der Prionproteine führt zu Hirnschäden und den charakteristischen Anzeichen und Symptomen der Krankheit.

Am 12. Juli ergab eine zweite Lumbalpunktion einen positiven Befund für CJK – eine Prionenkrankheit. Cheryls Tau-Protein-Wert lag bei 38.979 pg/ml, während das Spektrum für CJD-positive Patienten bei 0 – 1.149 liegt.

Cheryl war einen Monat lang im Krankenhaus, bevor sie die Diagnose CJD erhielt. Während dieser Zeit „war es buchstäblich so, als würde etwas ihr Gehirn bei lebendigem Leib auffressen“, sagte Gianni. „Während sie zitterte, schaffte sie es, die Worte ‚Das ist verdammt dumm‘ herauszubringen.

„Ich fragte: ‚Mama, ist das der Impfstoff?‘ und sie sagte: ‚Ja'“.

Gianni sagte, sie sei überrascht gewesen, als sie erfuhr, dass ihre Mutter geimpft worden war, da sie aus einer Familie von Impfgegnern stamme. Sie glaubt, dass sich ihre Mutter, wie viele andere Amerikaner auch, durch ihren Beruf und den Druck der Medien unter Druck gesetzt fühlte, sich impfen zu lassen.

Am 19. Juli wurde Cheryl in ein Hospiz entlassen, wo sie am 22. Juli starb.

„Wir wussten nicht, was wir tun sollten“, sagte Gianni. „Es ist tödlich. Es gibt keine Möglichkeit zu reparieren, was passiert ist. Es ist wie eine schnell fortschreitende Demenz. Es war eine wirklich traurige Sache, so beängstigend, so verrückt und etwas, das [ihre] Ärzte noch nie gesehen hatten.“

Medizinisches Team sagt, der Ausbruch von CJD könnte mit dem COVID-Impfstoff zusammenhängen

Gianni sagte, das medizinische Team ihrer Mutter habe gesagt, dass der Ausbruch der CJD mit dem COVID-Impfstoff in Verbindung gebracht werden könnte. Dr. Andrea Folds, eine der Ärztinnen für Innere Medizin des Adventure Hospital, die Cohens Fall betreute, schrieb einen Fallbericht, der am 2. September im American College of Physicians Journal veröffentlicht werden soll.

In einer schriftlichen Erklärung an The Defender sagte Folds:

„Dieser Fall zeigt mögliche unerwünschte Ereignisse auf, die bei der Verabreichung des neuen Impfstoffs COVID-19 auftreten können. Darüber hinaus müssen Kliniker bei ihrer Differentialdiagnose neurodegenerative Erkrankungen wie Prionenerkrankungen (z. B. sporadische Creutzfeldt-Jakob-Krankheit), Autoimmunenzephalitis, Infektionen, nicht-epileptische Anfälle, toxisch-metabolische Störungen usw. in Betracht ziehen, wenn ein Patient mit rasch fortschreitender Demenz vorstellig wird, insbesondere im Zusammenhang mit einer kürzlich erfolgten Impfung.

„Obwohl es derzeit keine Heilung für die sporadische Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (sCJD) gibt, ist eine frühzeitige Diagnose von entscheidender Bedeutung, um die unnötige Verabreichung von empirischen Medikamenten bei vermuteten psychologischen oder neurologischen Störungen zu vermeiden.

„Darüber hinaus könnte die Verfolgung von unerwünschten Ereignissen zu einer weiteren Charakterisierung und einem besseren Verständnis sowohl des neuartigen COVID-19-Impfstoffs mit Boten-Ribonukleinsäure (mRNA) als auch der Ätiologie der sCJD führen. Noch wichtiger ist, dass das Erkennen von unerwünschten Wirkungen den Betroffenen wichtige Informationen liefert, um eine fundiertere Entscheidung in Bezug auf ihre Gesundheit zu treffen.“

Vor Cheryls Diagnose sagte Gianni, ein anderer Arzt habe von einer Person berichtet, die mit ähnlichen Symptomen zu ihm gekommen sei, geimpft worden sei, eine seltene Krankheit entwickelt habe und ebenfalls in ein Hospiz entlassen worden sei.

Gianni reichte einen Bericht beim Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS ID 1535217) der CDC ein, schickte medizinische Unterlagen an die CDC und übergab das Gehirn ihrer Mutter an das National Prion Disease Pathology Surveillance Center.

Gianni sagte, dass keine Autopsie durchgeführt wurde, da die Todesursache als CJD bestätigt wurde.

Gianni sagte, dass die Creutzfeldt-Jakob Disease Foundation auch über den Fall ihrer Mutter Bescheid weiß, aber die Fälle auf ihrer Website seit 2019 nicht mehr aktualisiert hat, was es für andere schwierig macht, Zusammenhänge zwischen auftretenden CJD-Fällen und der COVID-Impfung herzustellen, sagte Gianni.

Studie zeigt, dass mRNA-Impfstoffe die Entwicklung von Prionenerkrankungen auslösen können

Wie The Defender am 21. Juli berichtete, wurde in einer im Februar veröffentlichten Studie dargelegt, dass COVID-Impfstoffe auf der Basis von Boten-RNA (mRNA) die Entwicklung von Prionenkrankheiten und verwandten Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, amyotropher Lateralsklerose und multipler Systematrophie auslösen können.

Der Autor der Studie, der Immunologe J. Bart Classen, ein ehemaliger Vertragswissenschaftler der National Institutes of Health (NIH) und Inhaber von Classen Immunotherapies, stützte seine Schlussfolgerungen auf die Analyse der RNA aus der Pfizer-Injektion. Er verfügte nicht über genügend Informationen über Moderna.

Classen veröffentlichte am 25. Juli eine zweite Arbeit über die mit Impfstoffen assoziierte Parkinson-Krankheit – ein Prionenkrankheitssignal – unter Verwendung der britischen Datenbank für unerwünschte Ereignisse (Yellow Card) und Daten über die COVID-Impfstoffe von AstraZeneca und Pfizer.

Classen stellte fest, dass beide Impfstoffe in der Lage sind, eine Prionenkrankheit auszulösen, und dass die Ergebnisse der Studie mit Toxizitätsstudien an Affen übereinstimmen, die zeigen, dass eine Infektion mit SARS-CoV-2 zur Bildung von Lewy-Körpern führt – Klumpen abnormaler Proteinpartikel, die sich im Gehirn ansammeln.

„Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die behördliche Zulassung von COVID-Impfstoffen, selbst im Rahmen einer Notfallgenehmigung, verfrüht war und dass die breite Anwendung gestoppt werden sollte, bis vollständige Langzeitsicherheitsstudien zur Bewertung der Prionentoxizität abgeschlossen sind“, schrieb Classen.

Könnten COVID-Impfstoffe einen bereits fortgeschrittenen Krankheitsverlauf beschleunigen?

Es dauert oft Jahre, bis eine abnorme Faltung bestimmter Proteine zu einer Prionenkrankheit führt, aber Classen vermutet, dass COVID-Impfstoffe das Fortschreiten der Krankheit bei Personen beschleunigen könnten, die entweder bereits eine subklinische Prionenkrankheit haben oder an einer leichten Prionenkrankheit leiden, die noch nicht richtig diagnostiziert wurde.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass das Spike-Protein des Impfstoffs die Fehlfaltung wichtiger RNA/DNA-bindender Proteine (TDP-43 und FUS) auslösen und eine toxische „Kettenreaktion“ katalysieren kann.

Da das Spike-Protein so schnell abnormale Proteinverklumpungen in Gang setzen kann, spekuliert Classen, dass dies „eine recht schnelle Erkennung der Prionenkrankheit nach der Immunisierung ermöglichen könnte“.

Gleichzeitig gab Classen zu bedenken, dass fehlerhafte Meldesysteme für unerwünschte Ereignisse neurodegenerative Krankheiten, deren Entwicklung mehr Zeit in Anspruch nimmt, wahrscheinlich nicht erfassen werden. Die meisten Berichte über unerwünschte Ereignisse bei Impfstoffen beziehen sich auf akute Ereignisse, so Classen, während nur wenige der unerwünschten Ereignisse, die „Jahre oder Jahrzehnte nach der Verabreichung eines Arzneimittels auftreten, jemals gemeldet werden“.

Außerdem sind die Symptome der Prionenkrankheit oft unspezifisch oder überschneiden sich mit anderen Erkrankungen, was die Diagnose erschwert und eine Untererfassung wahrscheinlich macht.

Aus diesen und anderen Gründen deutet Classen an, dass die klinische Relevanz seiner Ergebnisse „um Größenordnungen höher sein könnte“ als das Parkinson-Signal, das er durch seine Forschung entdeckt hat.>


========


<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^