Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13x65: GENgeimpfte mit Gehirnschaden 02 - ab 1.4.2022



17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino
Teilen / share:

Facebook










GENimpfschaden+Testwahn in der Schweiz 1.4.2022: Frau GENgeimpft hat Schnupfen, geht testen - viele machen das so, Hirnschaden!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.04.2022 18:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41806
Eine neue Meldung:
Gerade geht die Arbeitskollegin von meinem Mann, weil sie Schnupfen hat🙈🤷‍♀️

Und das machen alle geimpften, sobald etwas schnupfen, Husten, oder Halsweh rennen die zum testen.


GENimpfschaden Schweiz 1.4.2022: GENgeimpfte mobben gesunde UNgeimpfte - Hirnschaden!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.04.2022 21:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41821
Eine neue Meldung:
Hallo ich wurde leider auch über Monate gemobbt, da ich ungeimpft bin. Bin im 6 Monat schwanger, hol mir ab nächster Woche eine Krankmeldung bis zur Geburt.


GENimpfmord Schweiz 1.4.2022: Mann (80, gesund) 2x GENgeimpft: Hirnschlag - Heim - tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.04.2022 17:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41799
Eine neue Meldung:
Dann noch News C-Impfung.
Der Nachbar, 80, der vor 5 Monaten nach C-Impfung Hirnschlag hatte und daraufhin ins Heim musste, ist tot. 2x geimpft. Impfstoff umbekannt. Bis Impfung fit und hatte seinen Haushalt stets alleine bewirtschaftet.






GENimpfschaden Kanada 3.4.2022: Mann GENgeimpft: hat Aphasie (Hirnschaden mit Sprachverlust)
"Bruce Willis entwickelte eine Aphasie nachdem er geimpft wurde"
https://www.globalresearch.ca/aphasia-caused-covid-vaccine-aphasia-language-disorder-caused-damage-specific-area-brain/5776021
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41947
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03/04/2022 07:15 P.M.]
[Weitergeleitet aus Gerhard Wisnewski OFFIZIELL]


Bruce Willis Developed Aphasia After Being Vaccinated: “Aphasia is a Language Disorder caused by Damage in a Specific Area of the Brain.”
"This disorder controls language expression and comprehension. Aphasia leaves a person unable to communicate effectively with others. Many people have aphasia as a result of stroke."

All Global Research articles can be read in 51 languages by activating the “Translate Website” drop down menu on the top banner of our home page (Desktop version).

To receive Global Research’s Daily Newsletter (selected articles), click here.

Visit and follow us on InstagramTwitter and Facebook. Feel free to repost and share widely Global Research articles.

***

Our thoughts are with Bruce Willis. 

***

Bruce Willis is 67 and developed aphasia after being vaccinated. Could it just be a coincidence? Maybe, but how did Willis’ doctors rule out the vaccine being causal?

We aren’t told this. Why not?

Why aren’t they explaining to us why this couldn’t have been caused by the vaccine?

The medical authorities always tell us they want to reduce vaccine hesitancy so why not tell us how the doctors ruled out the vaccine as causal in Willis’ case?

***

I wanted to make sure everyone knows aphasia is one of the thousands of symptoms whose reporting rates were elevated after the COVID vaccines rolled out. It’s #1574 on that sorted list of symptoms elevated by the COVID vaccine that we calculated back in November 2021.

But I also very distinctly remember, very early on after the vaccines rolled out, a story from Dr. Byram Bridle of a teenage girl, perfectly healthy before getting the vaccine, who couldn’t speak shortly after getting vaccinated.

Of course, we now know this wasn’t just a coincidence.

The numbers of reports to the VAERS system bear this out.

Here’s a “baseline” year 2019 for all vaccines put together.

VAERS-Tabelle 01
VAERS-Tabelle 01 [24]


Here’s what the numbers are just for the COVID vaccine alone:


VAERS-Tabelle 02
VAERS-Tabelle 02 [25]

Bruce Willis is 67 and developed aphasia after being vaccinated. Could it just be a coincidence? Maybe, but how did Willis’ doctors rule out the vaccine being causal?

We aren’t told this. Why not?

340 vs. 12 for his age group… a factor of 28 higher reporting rate for the COVID vaccines.

Bad luck? I don’t think so.

Why aren’t they explaining to us why this couldn’t have been caused by the vaccine?

The medical authorities always tell us they want to reduce vaccine hesitancy so why not tell us how the doctors ruled out the vaccine as causal in Willis’ case?

The actual case reports show people are normal before getting vaccinated and unable to talk shortly after.

If this isn’t causal, then how do you explain all these amazing coincidences? And why are the reports so much higher after the COVID vaccines vs. all other vaccines?

More troubling are the actual case reports.

Here are just the first three that came up in the search report:

VAERS ID: 906282 (history) Given the vaccine at 712 pm on 12/20/20. At approximately 715 pm, she began to clear her throat and then became unable to speak, followed by audible wheezes and short, shallow breaths. At 1923, Epinephrine was administered. At 1928, she was able to speak again and was transported to the ED. The patient reports after arrival to the ER, the symptoms returned. She was given PO Benadryl, followed by IV Benadryl, and then a 2nd dose of Epinephrine. She was admitted to the ICU for observation

VAERS ID: 907710 (history) About 30 minutes after injection felt brain fog and had a hard time finding words; About 30 minutes after injection felt brain fog and had a hard time finding words; It”s like we were having to concentrate more than usual to do routine stuff; This is a spontaneous report from a contactable consumer (patient himself). A 44-year-old male received BNT162B2 (PFIZER-BIONTECH COVID-19 VACCINE, Lot number Ej1685), intramuscular on the left arm, as first single dose on 20Dec2020 (at 06:30) for COVID-19 immunisation. The patient did not have a relevant medical history. No relevant concomitant medications were provided. About 30 minutes after injection felt brain fog and had a hard time finding words. Another nurse that got vaccinated at the same time felt the same way. It”s like we were having to concentrate more than usual to do routine stuff. The patient was not treated for the events. The patient did not perform COVID test before vaccination but after vaccination Nasal Swab, Rapid PCR, was Negative. He was recovering from the events.; Sender”s Comments: Linked Report(s) : US-PFIZER INC-2020504556 same drug, same event and different patient

VAERS ID: 911587 (history): 5 to 10 minutes after receiving vaccine started feeling “drunk”, anxious, paranoid. Muscles became mildly tense and teeth clenched. The physical aspects only lasted a short time (10-15 minutes)the anxiousness paranoia and “drunk” feeling lasted approximately another hour. An hour after receiving vaccine started experiencing nausea and vomiting with extreme muscle soreness that was generalized and fatigue. After napping the nausea and vomiting resolved. Woke up shivering in cold sweats and shivering. Began experiencing forgetfulness and having problems thinking correctly. Issues with finding words, conversing and conveying information to other people. Shortly after waking up began experiencing severe back pain in lower to mid left back. Pain was shooting and it did not seem to matter on positioning. Back pain has resolved. Day 2 still experiencing severe fatigue, extreme muscle soreness, forgetfulness and not thinking correctly. Having issues finding words to use and communicate. Thinking process seems slow. Occasional cold sweats and shivering. Day 3 still feeling of forgetfulness, unable to find words and communicate correctly, slow thinking process, occasional cold sweats and shivering, occasional bouts of anxiety (lasts only 2-3 minutes at a time), short bouts of shortness of breath with exertion resolved quickly. Some muscle soreness seems to be resolving.

*



GENimpfschaden Schweiz 5.4.2022: Mann (60) 2 oder 3x GENgeimpft: Schmerzen+Schwindel - Frau (50) 2x GENgeimpft: Corona 6 Wochen lang, 2 Wochen hohes Fieber - Frau (36) 2x GENgeimpft: Schilddrüse krank mit Morbus Basedow - Frau (54) 3x GENgeimpft: Demenz, Hirnschaden mit Sprachreduktion
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05/04/2022 09:05 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42041
Eine neue Meldung:
Arbeitskollege 60 jährig 💉💉 evtl auch Booster. Fühlt sich nicht gut. Körper schmerzt und leidet an Schwindel.
Arbeitskollegin 50 jährig 💉💉 hatte anfan März gleichzeitig wie ich Corona.  Heute noch Halsschmerzen und Krankheitsgefühl. Die 6. Woche! Lag 2 Wochen mit hohem Fieber flach. Dagegen ich ungeimpft 2 Tage leicht Fieber. Ab Tag 6 war ich wieder fit und musste ihren Job machen.
Bei meiner Schwester (36) 💉💉trotz Medikamenten keine Verbesserung der Blutwerte der Schilddrüse (Morbus Basedow). Macht keinen Zusammenhang zur Spritze. Macht bestimmt auch bald den Booster um zu reisen.
Weitere Arbeitskollegin 54 jährig 💉💉💉 weitere Verschlechterung der Demenz, beginnt jetzt lallend zu sprechen.



GENimpfmorde in 1G-Fascho-Österreich 5.4.2022: Reportage von ServusTV: Gehirnblutung und Herzinfarkt
Servus Reportage: Unerwartete Todesfälle nach Covid-Impfungen
Video-Link: https://www.servustv.com/aktuelles/a/servus-reportage-unerwartete-todesfaelle-covid-impfungen/217018/

Die Servus Reportage berichtet von unerwarteten Todesfällen nach Covid-Impfungen und zeigt, mit welchen Schwierigkeiten Angehörige und Mediziner zu kämpfen haben.   

UNERWARTETE TODESFÄLLE: ANFRAGEN BEI ANWÄLTIN HÄUFEN SICH

Die oberösterreichische Rechtsanwältin Mag. Andrea Steindl ist für viele Betroffene die erste Anlaufstelle. Über 900 Fälle von Nebenwirkungen, die nach Covid-Impfungen auftraten, sind der Rechtsanwältin bekannt. Laut Mag. Steindl häufen sich Anfragen von Angehörigen, die die genaue Todesursache ihrer verstorbenen Familienmitglieder, aufgeklärt haben möchten.

Ein Klient, den die Anwältin ehrenamtlich betreut, ist der 70-jährige Leo Thorn. Seine jüngere Schwester wurde einige Tage nach der Impfung tot in ihrem Bett aufgefunden.

Eine Obduktion wurde durchgeführt, jedoch konnte der zuständige Pathologe keinen Zusammenhang mit der Impfung feststellen. Als Todesursache wurde eine Gehirnblutung und ein Myokardinfarkt diagnostiziert. Was aber zu dieser Gehirnblutung und dem Infarkt geführt hat, bleibt offen.      







Verdacht GENimpfschaden 6.4.2022: Geistige Verschlimmerung mit Hirnschaden: Lehrerin 3x GENgeimpft hat nur noch Panik, schreit nur noch herum, dass GENgeimpfte SchülerInnen an ihren Krankheiten selbst Schuld hätten...
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 09:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42120
Eine neue Meldung:
Die Menschen verändern sich mit der 3. Impfung.

Mein Sohn ist in der Oberstufe und die Lehrerin hatte die 3. Impfung. Sie schreit die Kindern nur noch an. Gestern ohne einen Grund schrie sie einen Mitschülern an. Mein Sohn sagte gestern,  es ist noch kaum auszuhalten🙈 er muss noch 2,5 jahre zu ihr in den Unterricht.  Sie gibt den Schülern die Schuld, wenn sie nach der 3. Impfung krank wurde und die Lehrern auch stetig krank sind. 🙄🤦‍♀️


Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 18:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42155
Eine neue Meldung:
Zur Meldung über die Lehrerin der Oberstufe; durchaus möglich! Von meinen 3 gepimpten Kollegen:innen sind alle glücklicherweise so geblieben, wie sie waren! Nur der über 60 wurde komisch. Und einer meiner Sorte; nicht gespickt... Der sitzt sogar solo im pw mit Maske! 🤢



GENimpfschaden Schweiz 6.4.2022: Frau (75) 3x GENgeimpft: Augen sind leer, trüb - Hirnschaden mit Schwindel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 14:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42141
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Zu 13:28 betreffend den Augen. Das fällt mir bei meiner Schwiegermutter (auch 75j.) auch auf jedes Mal wenn ich sie sehe. Ihre Augen sind irgendwie leer/trüb/nichtssagend (kann es nicht beschreiben) im Vergleich zu vorher.
Sie ist 3x 💉 (2x Pfizer, 1x Moderna im Februar). Sie sagt auch immer wieder , dass es ihr nicht gut sei (schwindelig, unsicher auf den Beinen etc.) sie ist aber total von den💉💉💉 überzeugt…😬



GENimpfmord Schweiz 6.4.2022: Frau (72, vor 10 Jahren Hirnschlag) 3x GENgeimpft: hat Hirnblutung - tot - Bekanntenkreis schiebt es auf den Hirnschlag von vor 10 Jahren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 17:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42154
Eine neue Meldung:
ich lese hier je länger je mehr Berichte von offensichtlich Impfgeschädigten, die einen Zusammenhang mit der Gentherapie leugnen. Eine gute Bekannte ist nach dem Booster mit 72 an einer Hirnblutung gestorben, sie hatte schon vor 10 Jahren ein Schlägli und war schlecht zwäg. Alle Kollegen beeilten sich, hervorzuheben, dass das wohl eher daran lag, und nicht an der Spritze. Weil, sie kennen ja meine Einstellung. Immer mehr muss ich bei solchen Berichten an Elisabeth Kübler-Ross und ihre 5 Phasen des Sterbens denken: Nicht-Wahrhaben-Wollen – Zorn – Verhandeln – Depression - Akzeptanz. Das Selbe wird auch bei Impfschäden der Fall sein. Die Medien und die Pharma tun alles dafür, es bei Phase 1, dem Leugnen, zu belassen. Aber zornige Stimmen mehren sich bereits, es braucht Zeit, und es kann noch lange dauern, bis es sich ins gesellschaftliche Bewusstsein einschleicht. Doch das muss und wird kommen.




Widerstand im 4R am 6.4.2022: Journalistin Elke Bodderas von Die Welt 3x GENgeimpft bekommt Probleme mit Rheuma - und heilt ihren Hirnschaden:
Corona-Impfnebenwirkungen: Es dauerte, bis bei mir der Groschen fiel - WELT
https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus238020193/Corona-Impfnebenwirkungen-Es-dauerte-bis-bei-mir-der-Groschen-fiel.html

WELT-Autorin Elke Bodderas kämpfte mit einer unerwarteten Nebenwirkung

Nach drei Impfungen spürte ich irgendwann einen stechenden Schmerz. Obwohl ich journalistisch oft über Corona berichte, dauerte es lange, bis bei mir der Groschen fiel: eine Impfnebenwirkung. Was ich seitdem im deutschen Gesundheitssystem erlebt habe, ist nicht in Ordnung.

Ich bin zweimal geimpft und einmal geboostert und ich habe mich nicht mit Corona infiziert. Dennoch bin ich jetzt dran. Es ist die Sache mit den Impfnebenwirkungen. Ich meine damit nicht die Impfreaktionen, schmerzender Arm, gerötete Einstichstelle oder Schüttelfrost, drei Tage mit Fieber im Bett. Das alles hatte ich nicht. Die Impfung verlief so, wie sie bestenfalls sollte.

Mit Nebenwirkungen meine ich etwas anderes, Unerwartetes, Erschreckendes.


Hier ist der Text:

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 15:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42236
Text dazu:
Ich konnte kaum ein Glas Wasser heben, Autofahren wurde gefährlich

Nach drei Impfungen spürte ich irgendwann einen stechenden Schmerz. Obwohl ich journalistisch oft über Corona berichte, dauerte es lange, bis bei mir der Groschen fiel: eine Impfnebenwirkung. Was ich seitdem im deutschen Gesundheitssystem erlebt habe, ist nicht in Ordnung.

Seit Beginn der Pandemie habe ich alles darangesetzt, sachlich zu bleiben. Als Biologin kommt mir da naturwissenschaftliche Übung zugute, und als Journalistin sollte auch die Distanz zum Gegenstand weiterhelfen, die erschütternd viele Krisen-bewegte Kollegen beiseiteließen in den vergangenen zwei Jahren.
Im Zentrum fast aller Artikel über Corona, das Gesundheitssystem, die Impfstatistiken, die Krankenhäuser oder die Pandemie-Maßnahmen standen immer Zahlen. Sie bewiesen, sie umkreisten, sie wahrscheinlichten. Aber irgendwann wurde mir klar, dass man Biologin und Journalistin sein kann – und der Mensch, den es erwischen kann.
Ich bin zweimal geimpft und einmal geboostert und ich habe mich nicht infiziert. Dennoch bin ich jetzt dran, es ist die Sache mit den Impfnebenwirkungen. Ich meine damit nicht die Impfreaktionen, schmerzender Arm, gerötete Einstichstelle oder Schüttelfrost, drei Tage mit Fieber im Bett. Das alles hatte ich nicht. Die Impfung verlief so, wie sie bestenfalls sollte.
Mit Nebenwirkungen meine ich etwas anderes, Unerwartetes, Erschreckendes. Zuerst war da eine Vermutung, dann ein Verdacht, dem ich nachging und zu dem ich erste Spuren im Internet fand. Darüber sprach ich mit Wissenschaftlern und Journalistenkollegen aus informellen Zirkeln, in denen man sich kennt und vertraut.
Am Ende verdichtete sich mein Anfangsverdacht, dass es sich bei vielem, was unter „Nebenwirkungen“ fällt, um mittel- und langfristige, möglicherweise lebenslange Begleiterscheinungen handelt, ein hässlicher Klumpen aus lauter bislang unbewiesenen Anamnese-Fällen.
Bei mir war es ein Schmerz. Zuerst dumpf, in Ellbogen, Oberschenkelknochen und Muskeln. Schließlich stechend, in beiden Schultern. Ich konnte kaum ein Glas Wasser heben, ich hatte Mühe, den Pullover über den Kopf zu bringen oder die Socke zum Fuß. Autofahren wurde gefährlich.
Es dauerte Monate, bis ich Impfung und Gelenkschmerzen ursächlich zusammengebracht hatte, obwohl es sich um eine offizielle, vom Paul-Ehrlich-Institut und der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC belegte Nebenwirkung der Covid-Impfstoffe handelt. Man kann mich begriffsstutzig nennen, aber ich brachte es gedanklich nicht fertig, das Festgestellte auf mich selbst zu beziehen.
Obwohl ich die Sicherheitsberichte der Behörde wegen anderer Recherchen noch am Tag der Veröffentlichung gelesen hatte. Und obwohl mein Immunsystem vor zwei Jahrzehnten mit einem akuten Ausbruch von Polyarthritis schmerzhaft klargestellt hatte, dass es bei Störfaktoren im Blut zu überschießenden Reaktionen neigt.
Warum es so lange brauchte, bis der Groschen fiel? Weil es nicht sein durfte. Weil ich nicht auf die Idee kam, mein Körper könnte die Impfung nicht akzeptieren. Weil ich selbst mehrfach geschrieben hatte, dass Nebenwirkungen durch die Covid-Impfstoffe selten vorkommen (und dabei jedes Mal geringschätzig die medizinische Grundregel abtat, wonach es keine Wirkung ohne Nebenwirkung gibt).
Weil ich vor meiner großen und teils impfskeptischen Familie mit gutem Beispiel vorangehen wollte. Weil die Gesellschaft für Rheumatologie es nur in „seltenen Fällen“ für möglich hält, dass die Impfung Rheumaschübe hervorruft. Weil ich die Bemerkung eines Harvard-Professors, wonach die Impfung Arthralgien (Gelenkschmerzen) hervorrufen kann, erst drei Monate nach meiner zweiten Impfung im Internet fand.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 15:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42237
Weil ich bei allen drei Impfberatungen dreimal dieselbe Antwort bekam auf die Frage, ob mein vorbelasteter Körper mit Gelenkschmerzen reagieren oder gar das Rheuma zurückkommen könnte. Sie sagten alle das Gleiche: Nein. Nein. Nein. Dazu gab es ärztlich ablehnende Kopfbewegungen und nichtssagende Bemerkungen, die ich inzwischen vergessen habe. Aber ich verstand: Du bist überängstlich. Hysterisch. Nervig. Stell dich nicht so an.
Mein Fall ist nicht bedeutend. Meine Gelenkschmerzen sind nicht wichtig. Gelenkschmerzen sind keine Hirnthrombosen, Schlaganfälle, Myokarditiden. Aber es ist ethisch, wissenschaftlich und politisch nicht in Ordnung, wenn im 13.

DIRK A, [4/7/2022 2:05 PM]
Monat der Impfkampagne ein voller Überblick über die Nebenwirkungen ausgeschlossen ist, weil sie zu selten gemeldet oder erkannt werden und weil auch niemand wirklich darum kämpft, dass sich das ändert.
Bis heute sind mRNA-Impfstoffe in Europa nicht regulär zugelassen. Es fehlt eine Vielzahl von Untersuchungen, nicht nur zu den Nebenwirkungen, und immer noch sind Fragen offen wie: Welchen Weg nehmen die Wirkstoffe im Körper? An welchen Organen lagern sie sich ab? Wo genau entfalten sie ihre Wirkung?
Weil es sich bei den Covid-Präparaten um völlig neue Wirkstoffe handelt, weil es sich um Neuland handelt, weil man nichts Genaues weiß, liegt alle Hoffnung auf der Ärzteschaft. Sie ist dazu angehalten, jede ungewöhnliche Beobachtung zu protokollieren.
Laut einer Harvard-Studie aus dem Jahr 2010 werden weniger als ein Prozent aller vermutlichen Nebenwirkungen von Impfstoffen tatsächlich bei dem weltweit größten Meldesystem für Impfnebenwirkungen VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System) gemeldet. Das US-amerikanische System funktioniert ähnlich wie das deutsche des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI).
Hier und jetzt, in Zeiten der Pandemie, dürfte die Meldequote zwar deutlich höher liegen. Aber dass sich die PEI-Statistik mit Realitätstreue nützlich machen könnte, ist kaum anzunehmen. Viele Hausärzte geben offen zu, sie ließen den Kram mit den Meldungen schleifen, weil sie dies pro Patient 20 bis 30 Minuten koste, vergütungsfrei.
Aber auch beim besten Willen und viel Medizinergeduld ist den Folgen der Impfstoffe kaum auf die Spur zu kommen. Im vergangenen April veröffentlichte das britische Fachmagazin „Nature“ eine Untersuchung der Wissenschaftsjournalistin Ariana Remmel, der zufolge es für Wissenschaftler und Ärzte nahezu unmöglich sei, die feinen Nuancen zwischen Korrelation und Kausalität herauszuarbeiten.
Am Beispiel von Pandemrix, dem Impfstoff gegen die Schweinegrippe 2010, der bei zahlreichen schwedischen Kindern chronische Schlafstörungen ausgelöst haben soll, belegt die Autorin, wie schwierig der Nachweis von Impfschäden sein kann. Für die einen Wissenschaftler ist der Zusammenhang zwischen Impfung und Narkolepsie evident, für andere ist er zweifelhaft.
Mit den bisherigen Meldesystemen, folgert die Autorin, ließen sich zwar seltene Nebenwirkungen erkennen. An deren Ursachen komme man damit aber nicht heran. Das gelänge erst mit elektronischen Gesundheitsakten, flächendeckend organisiert. Originell und klug ist eine Schlussbemerkung Remmels über den öffentlichen Druck auf Ärzte und Behörden. Die Furcht sei dort groß, beim Thema Nebenwirkungen Impfstoffgegnern in die Hände zu spielen.
Insgesamt sechs Ärzten habe ich meinen Verdacht auf Impfstoff-Gelenkschmerzen geschildert. Nummer eins bis vier verneinten einen Zusammenhang mit der Covid-Impfung. Arzt Nummer fünf, ein Rheumatologe, stellte ihn fest und verschrieb hoch dosiertes Cortison. Nummer sechs, ein Radiologe, kassierte die Diagnose von Arzt Nummer fünf, sprach ihm jegliche Kompetenz ab und erklärte in einem freundlichen Monolog, warum eine Impfung zwar durchaus in einer Schulter Schmerzen verursachen könne, aber keinesfalls in beiden.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 15:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42238
Keiner der sechs Ärzte hat meinen Fall dem Paul-Ehrlich-Institut gemeldet. Keiner hat mich angewiesen, selbst online das Meldeformular auszufüllen. Gezählt habe ich letztlich auf Arzt Nummer fünf, seitdem bin ich schmerzfrei. Natürlich ist das streng genommen kein endgültiger Beweis dafür, dass er mit seiner Diagnose recht hatte, aber ich zweifele nicht daran.
Kürzlich sprach ich bei einem Treffen mit sieben Kollegen aus anderen Redaktionen übers Impfen, die Pflicht dazu, über Nebenwirkungen. Und siehe da: Seit der Impfung hatten zwei von sieben mit Rheuma zu tun."





Verdacht GENimpfschaden Schweiz 7.4.2022: Mann (45, sportlich) 3x GENgeimpft: hat schweres Corona, hat Hirnschaden mit Konzentrationsmangel, Vergesslichkeit, wird schnell müde, schlottert, friert in der Nacht, Immunsystem kaputt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 11:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42218
Eine neue Meldung:
M, 45, 💉💉💉, sportlich und fit bisher. Nach Booster heftig Corona gekriegt - musste fast ins Spital deswegen. Seither Konzentrationsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, muss bei längeren Autofahrten Pausen zum Schlafen einlegen, Schlottern, Frieren in der Nacht. Sieht klar den Zusammenhang mit dem Booster.



Verdacht GENimpfschaden Kanton Zug (CH) 7.4.2022: Frau (ca.72, gesund ausser Übergewicht) wahrsch. Pfizer 2x GENgeimpft im Sommer 2021: Hirnschaden mit Schwindel, mehrfach Sturz gehabt - Ärzte-Mafia verneint Zusammenhang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 13:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42229
Eine neue Meldung:
Bekannte, Anfang 70ig, hat seit 💉💉 letzten Sommer 2021, wahrscheinlich Pfiz*, Kt. ZG, immer wieder Schwindel und ist schon mehrmals umgefallen. Arzt weiss nicht warum.
Zuvor ausser Übergewicht keine gesundheitlichen Probleme.
Ist nicht überzeugt ob von 💉💉, wartet aber mit Nr. 3 erst mal ab.



GENimpfschaden Kanton Zürich 7.4.2022: Mann (84) lässt sich Moderna GENimpfen fürs Restaurant: Nach 1x GENimpfung: Hirnschaden mit starkem Schwindel, kann kaum gehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 17:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42246
Eine neue Meldung:
Der Großvater meines Freundes, 84, wollte sich zuerst nicht spiken. Dann aber vermissten er und seine Frau, 82, das Kaffeetrinken in der Beiz mit Kollegen sehr und sie machten mit. Auch sagte er: "Ich bin ja schon so alt! Mir egal, wie lange ich noch lebe. Bin eh glücklich über jeden Tag." Nach dem Boostern ging es ihm 1 Woche hundsmiserabel: Sehr starker Schwindel, konnte fast nicht mehr aufstehen und gehen. Seine Frau vertrug es immer recht "gut" (alle Im.p.fungen). Er erholte sich inzwischen. Immer Moderna, Kanton ZH, "natürlich" nicht gemeldet...




GENimpfschaden Kanton Bern 8.4.2022: Frau (85) 3x GENgeimpft: am 5. Tag danach Augeninfarkt, am 7. Tag danach Herzinfarkt - nun immer Schwindel (Hirnschaden)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.04.2022 17:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42316

Gestern   Herzinfarkt - allg. schlechte Lebensqualität, w, 85 Jahre, BE

Tante hatte 5 Tage nach Booster einen Augeninfarkt und zwei Tage später einen Herzinfarkt. Seither Lagerungsschwindel. Lebensqualität seitdem sehr schlecht.
1. 'Impfung': 05.05.2021, 2. 'Impfung': 30.05.2021, 3. 'Impfung': 08.01.2022; BionTech

Verdacht GENimpfmord in Südafrika 8.4.2022: DJ Simplez ist mit ca. 35 weg - plötzliche Hirnblutung:
Südafrika: Hip-Hopper Boitumelo Ahtiel Mooi alias DJ Simplez starb am 6.3.22 an einer plötzlichen Hirnblutung
(orig. Englisch: Hip-hop DJ Dimplez passes away from brain haemorrhage)
https://ewn.co.za/2022/03/06/hip-hop-dj-dimples-passes-away-from-brain-haemorrhage
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/921

The family confirmed the tragic news on Sunday evening stating that the DJ passed away from a brain haemorrhage.





GENipmfschaden Schweiz 9.4.2022: Mann (59) 2x Pfizer GENgeimpft: 2 Wochen starke Kopfschmerzen: Enzephalitis und Rückenmarksentzündung - kr. Ärzte-Mafia verneint Zusammenhang
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42348 (Fortsetzung)
Vater vom Kollege 59 J. Pfizer 2x 💉💉. Nach 2 wöchigen starken Kopfschmerzen Intensivstation. Diagnose Enzephalitis und Rückenmarkentzündung. Ärzte meinten er habe sich unbemerkt den Kopf angestossen. Kann angeblich diese Krankheiten auslösen. Unglaublich sowas.



Verdacht GENimpfschaden Schweiz 9.4.2022: Jugendliche GENgeimpft hat viel Schwindel - und verträgt keinen Alk mehr
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.04.2022 13:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42368
Eine neue Meldung:
Das Mädchen von dem ich schon erzählt habe, wegen dem Alkohol trinken hat noch einige andere Symptome. Es ist ihr viel schlecht, sie hat Schwindel und Alkohol verträgt sie gar nicht. Ein Glas O Saft mit etwas Vodka und es geht ihr gar nicht mehr gut. Mein Sohn sagte zu ihrem Freund das sei evtl. Von der Impfung, ihr Freund sagte, aber ich habe ja nichts 🤷. Sie sehen es nicht, da sie sagen ich habe ja nichts 🤷



Verdacht GENimpfschaden in der Schweiz 9.4.2022: Apotheke hat seit der GENimpfung viel mehr Kunden, viele mit Krücken, viele blass, viele Autos beschädigen Deko und Schilder vor der Apotheke - Hirnschaden Konzentrationsmangel - viele Leute mit Magen-Darm-Problemen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.04.2022 18:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42375
Eine neue Meldung:
Da ich in einer Apotheke arbeite ich bin die putzfee, seitdem geimpft wird, ist sehr viel los in der Apotheke, und ja, es sind so  viele Leute wenn sie aus dem Auto aussteigen, mit Krücken unterwegs,  jung wie alt, ich sehe gerne beim Fenster raus wenn ich gerade etwas Zeit habe und beobachte die Leute, wie sie laufen und auch sehr blas aussehen, seit ca einem Jahr hat meine Chefin das Problem das auf ihrem Parkplatz sich sehr viele Unfälle häufen, meine Chefin hat viel deko vor der Apotheke stehen und auch schilder soviel Schaden wie das letzte Jahr und dieses Jahr hatte sie noch nie 🤷‍♀️die Menschen sind sehr unkonzentriert, und zur Zeit sind viele Leute mit Magen Darm Probleme unterwegs , bekomme ich mit, Kolleginen erzählen es mir





GENimpfschaden Thailand 10.4.2022: Frau 4x GENgeimpft (2x Sinovac, 2x Moderna) - hat noch keinen Impfschaden, aber Hirnschaden, die GENimpfung schade nicht!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.04.2022 15:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42408
Eine neue Meldung:
Ich muss auch mal was loswerden. Eine gute Thaifreundin von mir (sie lebt in BKK [Code für Flughafen Bangkok]) hat sich 4x spritzen lassen (52j.). 2x Sinovac und dann glaub Moderna. Es geht mir nun nicht um wieso oder weshalb, sondern darum, dass es ihr gut geht (Gottseidank!). Was ich anhand dieses Bsp. aufzeigen möchte ist, dass es sehr schwierig ist, jemanden von der I. abzuraten wenn es ihm/ihr oder in dessem/deren Umfeld niemanden „schlecht“ erging nach der I. Es war schon schwierig gewesen, die jüngere Tochter (20) v d I. abzuraten. Die ältere T. (22) blieb stur und wollte ihr Leben geniessen, daher liess sie sich 2x schlumpfen (Okt/Nov 21). Gottseidank fielen die Massnahmen bevor der Booster fällig geworden „wäre“.. 😟😅 Es ist zermürbend und ich möchte jeglichen Eklat in der Familie, bei Verwandten und im Kollegenkreis vermeiden. Alles Gute euch allen weiterhin.





Verdacht GENimpfschaden Kanton Zug 11.4.2022: Mann (46) 3x GENgeimpft: Seit Januar 2022 arbeitsunfähig: Gürtelrose, Blutverklumpung, Hitzegefühl, Hirnschaden mit Aussetzern stundenlang - kr. Ärzte-Mafia sagt: "Long-Covid"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.04.2022 12:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42445
Eine neue Meldung:
Kollege von mir, 46, m, ZG, letztes Jahr geboostert. Seit Januar arbeitsunfähig, Gürtelrose, Blutverklumpung, hat das Gefühl innerlich zu verbrennen. Hat stundenlange Aussetzer. Ist jetzt in einer Selbsthilfegruppe für Long-Covid Fälle...






GENimpfschaden Schweiz 11.4.2022: Geschwollene Lymphknoten rechts - blaue Hautflecken kommen schon durch leichte Reibung - Haarausfall - Hirnschaden: Corona soll Schuld sein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.04.2022 20:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42477
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Ein Update dazu:
Die junge Frau erzählte mir heute, dass ihr Körper sich nicht mehr anfühlt wie vorher. Sie hat auf  der rechten Seite geschwollene schmerzhafte Lymphknoten und erzählte, dass sie momentan ganz leicht blaue Flecken bekommt..zB vom Tasche tragen.  Sie fühlt sich verspannter und irgendwas ist nicht gut. Haarausfall hat sie jetzt auch. Sie schiebt es auf ihre corona Infektion, die recht stark war...

Denke sie Leute haben wirklich Angst ihre Symptome der Impfung zuzuschreiben..., was ich gut nachvollziehen kann. Ich bin froh habe ich mich nicht impfen lassen. Aber manchmal ist mir auch  die durchlebte Infektion unheimlich und mach mir sorgen, dass jetzt Sachen in meinem Körper sind, die  da nicht hingehören.



GENimpfschaden Schweiz Kanton Freiburg 11.4.2022: Mann (79) 2x Moderna GENgeimpft: Hirnschaden mit Verwirrtheit+Vergesslichkeit, + Ohrschaden Tinnitus + Nervenschaden Neuropathie
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42479 (Fortsetzung)

*Mein Vater, 79, Kt Fr, doppelt geimpft mit Moderna im Jan u März 21 wird immer verwirrter und vergesslicher. Tinitus und Neuropathie haben sich auch verstärkt.






Verdacht GENimpfschaden Schweiz 13.4.2022: Frau (21) 3x GENgeimpft: 4 Tage heftiger Schüttelfrost - Hirnschaden: Sie will "stark" sein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.04.2022 15:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42565

Gestern   heftiger Schüttelfrost, w, 21 Jahre

Diese 21-jährige Patientin von mir berichtete, dass sie nach dem Booster vier Tage heftigen Schüttelfrost hatte. Sie sieht den Zusammenhang mit der Spritze, ist aber stolz darauf, dass sie so stark ist und das überstanden hat. Sie wird sich bedenkenlos jeden weiteren Booster verabreichen lassen.



GENimpfschaden Kanton Bern (Schweiz) 13.4.2022: Frau (75) 2x BionTech GENgeimpft: überall Schmerzen, Übelkeit, Hirnschaden mit starkem Schwindel - zieht sich die 3. GENimpfung trotzdem rein! Steifer Hals+Nacken, Liegen nicht möglich, am Tag danach Herzschmerzen, totale Lähmung, Schwindel, Übelkeit, zittert, Ausschlag am Kopf+juckt - 3 Tage Nasenbluten, Kopfweh, Blutdruck 176, Nasenscheidewand-Arterie ist geplatzt, weier Schwindel, Augenflimmern
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.04.2022 15:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42570
Gestern   schlechter Gesundheitszustand, w, 75 Jahre, BE

Bei der 2. Impfung drei Tage tief im Bett, ganzer Körper schmerzen, Übelkeit, starker Schwindel. 3. Impfung - direkt danach aufgestanden, steifer Hals und Nacken. Liegen war nicht möglich nach 40 Min. Warte Schlange! Erwache 4Uhr morgens, keinen Atem, heftige Herzschmerzen, kann den Körper nicht bewegen, nicht rufen. Seither wellenweise Schwindel, Übelkeit, zittrig, am ganzen Körper, auch Kopfhaut Ausschlag der Juckt und wenn ich kratze gleich Blut, Anfang März 3 Tage ununterbrochen Nasenbluten, starke Kopfschmerzen. Blutdruck 176 Notfall Spital da es in der Nasenscheidewand Arterie geplatzt ist. Und wieder zwei Tage im Bett mit Übelkeit starker Schwindel flimmern vor den Augen, Mund Nase Innen wie aussen wund.
1. 'Impfung': 19.04.2021, 2. 'Impfung': 17.05.2021, 3. 'Impfung': 27.12.2021; Pfizer/BioNTech



Verdacht GENimpfmord in Itajaí (Brasilien) 11.4.2022: Kickboxer Julio Cesar Pica-Pau: Schlaganfall - Koma - tot mit 49:
(orig. Portugiesisch: Morre Júlio Cesar Pica-Pau, líder da equipe Chute Boxe em SC)
https://www.nsctotal.com.br/noticias/morre-julio-cesar-pica-pau-lider-da-equipe-chute-boxe-em-sc
https://t.me/EfectosAdversosVacuna/7679

Verdacht GENimpfmord in Itajaí (Brasilien)
                  11.4.2022: Kickboxer Julio Cesar Pica-Pau:
                  Schlaganfall - tot mit 49: (orig. Portugiesisch: Morre
                  Júlio Cesar Pica-Pau, líder da equipe Chute Boxe em
                  SC)
Verdacht GENimpfmord in Itajaí (Brasilien) 11.4.2022: Kickboxer Julio Cesar Pica-Pau: Schlaganfall - tot mit 49
(orig. Portugiesisch: Morre Júlio Cesar Pica-Pau, líder da equipe Chute Boxe em SC) [29]

Pica-Pau starb mit 49 Jahren in der Stadt Itajaí.
Der Anführer des Kickbox-Teams "Chute Boxe" in Santa Catarina starb in der 4. Woche seines Spitalaufenthalts im Spital Marieta Konder Bornhausen in der Stadt Itajaí. Der Kickboxmeister erlitt zuerst einen Schlaganfall, war dann 2 Wochen im Koma in der Intensivstation, aber heute (10) wurde um 10h21min. der Hirntod bestätigt.

orig. Portugiesisch:
Pica-Pau morreu aos 49 anos em Itajaí

O Líder da equipe Chute Boxe em Santa Catarina, Júlio César Pia-Pau, morreu nesta quarta-feira no Hospital Marieta Konder Bornhausen, em Itajaí. O mestre de muay thai sofreu um AVC e passou 15 dias em coma na UTI, mas na manhã de hoje (10) teve confirmada a morte encefálica às 10h21min.





Zahlen GENimpfschaden in 4R-Berlin 14.4.2022: Statistik besagt für 2021 starke Zunahme von Herzinfarkten und Schlaganfällen - seit der GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.04.2022 17:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42652
[Forwarded from Alexander-wallasch.de]
Offiziell bestätigt: Herz- und Schlaganfälle im Impfjahr massiv zugenommen! Das endgültige Ende der Impfungen? Bei Herzbeschwerden stieg die Zahl der Rettungsfahrten im Jahr 2021 im Vergleich zu 2018/2019 um 31 Prozent.
https://www.alexander-wallasch.de/gesellschaft/offiziell-bestaetigt-herz-und-schlaganfaelle-im-impfjahr-massiv-zugenommen

Treffen wir uns auf Telegram? https://t.me/alexanderwallasch



GENimpfschaden Schweiz 14.4.2022: Mann (62) 1x Moderna GENgeimpft: Hirnblutung, Hirnschlag, Prädiabetes, Atemprobleme - zieht sich trotzdem die 2. GENimpfung rein
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42637 (Fortsetzung)
Weiterer Fall: 62-jähriger gesunder Mann, 1x Moderna im Sept. Dann im Okt. Hirnblutung, 1 Woche später Hirnschlag, Prädiabetes, HWI und Aspirationspneumonie. Trotzdem 2. 💉 Mitte Dez. Er hat sich von der Hirnverletzung gut erholt.


GENimpfschaden Kanton Solothurn 14.4.2022: Frau (75) 3x Moderna GENgemipft: Nervenschäden, Augen verdrehen, Minutenlang geistig abwesend, müde, antriebslos, vergesslich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.04.2022 22:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42673
Eine neue Meldung:
Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für Eure Arbeit.
Neuere Meldung von 75j. 3 Fach Moderna 🧬💉 Impfen Schlumpfzentr Olten, letzte Trimbach.
NW: Neurologische Ausfälle in Form von Augen verdrehen und nicht mehr ansprechbar sein über ein paar Minuten. Müder und antriebsloser, vergesslicher und zum Teil nicht mehr die Fähigkeiten kognitive Schritte zielgerichtet auszuführen (Backen).


Verdacht GENimpfschaden in Queensland (Australien) 14.4.2022: Hirnschaden bei der "Gesundheitsministerin" Ath: Anstieg der Notrufe sind für sie unerklärlich!
Gesundheitsminister von Queensland kann nicht erklären, warum die Rettungsleitstelle mit Anrufen überflutet wird
https://uncutnews.ch/gesundheitsminister-von-queensland-kann-nicht-erklaeren-warum-die-rettungsleitstelle-mit-anrufen-ueberflutet-wird/

Quelle: Queensland records unexpected jump in triple-0 calls for an ambulance yesterday

Im australischen Bundesstaat Queensland untersuchen die Behörden einen unerwarteten Anstieg der Zahl der Anrufe bei den Ambulanzleitstellen. Gesundheitsministerin Yvette D’Ath sagte, die Zahl der Anrufe sei um 32 Prozent gestiegen.

Vorgestern gingen in den Kontrollräumen 400 Code-1-Anrufe ein, mehr als normalerweise, was einem Anstieg von nicht weniger als 40 % entspricht.

Insgesamt gingen 3789 Anrufe ein. Es war der viertgeschäftigste Tag aller Zeiten für das Rettungsdienstpersonal. Quelle

D’Ath sagte, dass die Regierung derzeit Informationen sammelt, um diesen Anstieg zu erklären. „Manchmal kann man nicht erklären, warum diese Dinge passieren“, sagte der Minister. Dazu gehören Herzinfarkte, Schmerzen in der Brust und Atemprobleme.

Im Mai werden in Queensland 120 zusätzliche Sanitäter eingesetzt, da der Staat in diesem Winter mit einem weiteren Anstieg rechnet.

Rebel News-Reporter Avi Yemini postete die Bilder in den sozialen Medien und schrieb: „Ich habe eine Theorie“. Darauf antwortete der Atmungsexperte Erwan Le Corre: „Lassen Sie mich raten… Klimawandel?“





Verdacht GENimpfschaden Australien 14.4.2022: Fussballspieler Ollie Wines: Hirnschaden mit Schwindel, Übelkeit, Herzklopfen

https://uncutnews.ch/australischer-fussballstar-jed-anderson-leidet-nach-zweiter-covid-impfung-an-myokarditis/ (Fortsetzung)

Dies wurde bekannt, nachdem in der Sunday Footy Show vermutet wurde, dass der Krankenhausaufenthalt von Port Adelaide-Star Ollie Wines am Donnerstag mit der Covid-Impfung zusammenhängen könnte.

Wines wurde am Donnerstag aufgrund von Schwindel und Übelkeit aus dem Spiel genommen und ins Krankenhaus gebracht, wo er unter Herzklopfen litt.

Man vermutete, dass Wines an Myokarditis litt, einer anderen Herzerkrankung, die mit den Covid-Impfungen in Verbindung gebracht wurde, wie im Internet vielfach vermutet wurde.

Das Gesundheitsministerium der australischen Regierung hat bestätigt, dass bei Empfängern von Covid-19-Impfstoffen mit Boten-RNA, wie den Impfstoffen von Pfizer und Moderna, ein leicht erhöhtes Risiko für Herzbeutelentzündung und/oder Myokarditis besteht.






GENimpfung nützt nichts gegen Corona in der Schweiz 15.4.2022: Fast alles 3x GENgeimpfte - Hirnschaden beim Personal: GENgeimpftes Personal mit Corona macht einfach Pause und hinterfragt nichts (!!!)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.04.2022 10:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42676
[Forwarded from Gesundheitswesen in der Krise]
@Gesundheitswesen_in_der_Krise
Gastbeitrag vom Corona Blog (https://corona-blog.net/2022/04/14/ein-fachkrankenpflger-berichtet-von-spuerbarem-personalmangel-seit-der-einrichtungsbezogenen-impfpflicht/)

Hallo zusammen,
ich arbeite als Honorarkraft auf einer Corona Station im Krankenhaus, es ist erschreckend mit an zusehen wie viele dreifach geimpfte sich mehrmals mit Covid-19 infizieren mit teils schweren Verlauf. Oft werden Patienten aus Altenheime oder Rehakliniken zu uns verlegt, da das geimpfte Personal zum Großteil positiv ist und die Versorgung nicht mehr gewährleistet ist.

Derzeit nur noch geimpfte Patienten auf Station, die Hälfte wegen reiner Corona Infektion und die andere Hälfte sind schwer Vorerkrankte ältere mit positiven PCR Test, aber alle dreifach geimpft, es gibt nur noch selten zweimal geimpfte. Die Behandlung kann richtig teuer werden.

Interessant ist das viele es gar nicht verstehen können warum sie sich so oft mir Corona infizieren da sie ja geboostert sind. Für mich als ungeimpfter Fachkrankenpfleger und seit 1985 im Beruf, erschreckend wie meine Kollegen das Spiel mit machen ohne es zu hinterfragen. Für das Personal ist ein positiver schnell Test die Gelegenheit eine kleine Auszeit zu nehmen um den täglichen Streß auf der Station zu entfliehen. Der Personal Mangel auf den Stationen nach der Berufsbezogenen Impfpflicht ist spürbar.

Mit freundlichen Grüßen
Der unabhängige Pfleger


Verdacht GENimpfschaden Schweiz 15.4.2022: Hirnschaden bei GENgeimpter Frau, die aggressive Psyche entwickelt: Sie hasst die gesunden UNgeimpften, sollen asozial sein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.04.2022 18:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42716
Eine neue Meldung:
Amerika ist bekannt als Impf-Fantiker. Habe Freundin in ZH, 75. Ihr Göttikind ist etwas über 40 und sie sowie ihre Kinder im Teenageralter. Sie lebten zuerst in den USA, kamen zurück, als das Immobiliendebakel in den USA war. Impfsoff unbekannt. Traurig ist, dass die Freundin, 75, auch geboostert, sich zu den umgespikten äußerte: " Ich beginne, diese Menschen immer mehr zu hassen! Diese egoistischen Schweine, diese Sturköpfe! Assoziale Spinner!" Ich habe dann nur noch gesagt:" Wir hatten ja corona und sind nun immunisiert, weswegen wir noch keine Impfung machten." Ich bin sehr traurig. Früher war sie so sozial. Und nun diese agressive Haltung? Dennoch werde ich nie und nimmer den Kack mitmachen!!! Bleibt stark! LG



Verdacht GENimpfschaden im 4R am 15.4.2022: Pflegerin 3x GENgeimpft: Erschöpfung+Hirnschaden unkonzentriert+Zyklusstörungen+Hautinfektion, kraftlos, Blutungen durch die Blase, Blutungen im Darm, Durst ohne Ende - kr. Ärzte-Mafia lehnt Zusammenhang ab - und noch Diabetes
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.04.2022 10:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42682
Eine neue Meldung:
Guten Morgen.  Bin bei Freunden in Deutschland.  20 jährige Tochter wegen Job in der Pflege 3 x (misch-) geimpft.  Seit Monaten zunehmende Erschöpfung, unkonzentriert, Zyklusstörungen, Hautinfektionen.  Jetzt ging es ganz rasant.  Konnte kaum noch etwas anheben, kraftlos, plötzlich Blutungen Blase, später Darm, Durst ohne Ende.  Hausarzt hat alles runtergespielt.  Ich bin mir ihr gestern in die Apotheke:  Zucker 440mg%.  Erst mal sacken lassen und dann gestern Abend noch in die Klinik.

Ironie war noch:  Die Mitarbeiterin der Apotheke, die den BZ gemessen hat, erzählte uns, dass ihr Sohn nach Booster auch erst Corona und dann Diabetes bekommen hat.  Und sie bekommen alle gedanklich die Kurve zur Impfung erst hin, wenn man den Finger drauf legt.  Die Medien und Politik haben bisher ganze Arbeit geleistet




GENimpfschaden Kanton Zürich 19.4.2022: Mann (46) 3x GENimpfungen: hat nun schon 3 Monate lang Kopfweh (Hirnschaden)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.04.2022 08:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42847
Eine neue Meldung:
46jh Mann, KT ZH
Seit Booster neu anhaltende Kopfschmerzen seit 3 Monaten


GENimpfschaden Schweiz 19.4.2022: Frau (60) 2x GENgeimpft: Turbo-Brustkrebs - ist auf Chemo - Mann (ca.60-70?) 2x GENgeimpft: 1 Schlaganfall + 3 Hirnschläge
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.04.2022 10:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42860
Eine neue Meldung:
Eine Schulkollegin von mir habe ich im August 2021 gesehen bei einem Treffen 60 J..Sie sagte sie sei 2× geimpft und ihr Mann auch .Jetzt habe ich auf FB gelesen das sie eine schlimme Zeit vor sich hat weil sie Brustkrebs hat 3 schnellwachsende Knoten ,jetzt hat sie Chemo,sie muss auch noch um  ihren Mann kümmern,er  habe einen Schlagabfall und 3 Hirninfarkte hinter sich.Ob die Beiden geboostert sind weiss ich nicht.





GENimpfschaden Kanton Zürich 20.4.2022: Hirnschaden mit Maske im Zug - aber vorher gegessen im Zug
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.04.2022 08:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42908
Eine neue Meldung:
Heute sass die absolute Dummheit von Coronaprogramm im Zug von Zh Hb nach Bülach im Reihe neben mir:
1. Ohne Maske im Zug eingestiegen, obere Geschoss, mittig sich hingesetzt.
2. Ein Gipfeli gegessen danach
3. FFP2 Maske angezogen.
Sind das Heuchler, Ängstliche Menschen oder Verwirrte Menschen, oder ein Kombination? Das übertrifft mein Verstand 🙏 gibt es nich Hoffnung für die Menschheit?



GENimpfschaden Altersheim Kanton Aargau 20.4.2022: Pflegeschwester 3x Moderna GENgeimpft hat Hirnschaden gegen UNgeimpfte, Psyche verschlechtert, ist immer erkältet+hat Atemprobleme - Widerstand: Guter Arzt warnt vor Völkermord durch GENimpfung - sie glaubt es nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.04.2022 17:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42945
Eine neue Meldung:
Heute erzaehlte mir eine Bekannte 58J aus Aargau, die in pflege in Altesheim arbeitet: 💉💉💉 Moderna. Sie hat die spritzen gemacht wegen Solidaritaet. Findet Schlimm die pflegen die nicht 💉 sind. Sind egoistisch und wollen nicht C bekaempfen in der CH. AObwohl sie sagte seit 💉ist sie staendig krank mit dauerterkaeltung und atem problemen, war shockiert und haessig auf ihre Hausarzt weil er sagte  sie dass mit C-💉die CH regierung ein Volk Mord macht an CH Volk, trotzdem, sie glaubt dass Er falsch liegt und CH Regierung es richtig macht. Es war unmoeglich sie zu ueberzeugen dass diese Spritze selbst Mord ist…
Es ist so traurig wie viele nicht sehen was am Laufen ist…






GENimpfschaden Schweiz 24.4.2022: Nebel im Kopf und Beschwerden: Spikes provozieren Gehirnentzündung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.04.2022 13:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43187
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Der Impfschaden mit Nebel im Kopf und psychosomat.  Beschwerden ist aber wsh. eine direkte Folge der Spikes und damit ursächlicher Entzündung im Gehirn. Hier helfen antientzündliche Mittel besser als Antidepressiva.




Verdacht GENimpfschaden+Personalmangel im Spital 27.4.2022: Medizinischer Angestellter 2x oder 3x GENgeimpft: Schlaganfall - Personalmangel wegen Krankenstand
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.04.2022 20:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43467
Eine neue Meldung:
Einer meiner Arbeitskollegen im medizinischen Bereich, 2 fach vielleicht 3fach vergiftet, hat letzte Woche einen Schlaganfall erlitten. Ich bin sehr traurig darüber, da ich ihn sehr gern mag 😢😢.
Viele Kollegen fallen aus, da sie krank sind. Personell ist‘s manchmal sehr knapp….!!!
Hab mich heute mit einer Dame vom Impfzentrum unterhalten. Sie bemerkt auch, dass viele Mitarbeiter krank sind, aber sie hat natürlich keeeiiiine Ahnung weshalb 🤪🤪🤪.
Am liebsten hätte ich gesagt, wegen dir und dieser Giftbrühe, die ihr verspritzt!!!



GENimpfschaden Schweiz 29.4.2022: Haufenweise Herzinfarkte und Ausschläge - Ergotherapeutin hat viele KundInnen mit Hirninfarkt - 2 Bekannte 2-3x GENgeimpft: ca.50 hatten Herzinfarkte - haufenweise Gallenblasen-OPs - Spital im Kanton Aargau: GENgeimpfte sind laufend krank - Personalmangel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.04.2022 11:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43570
Eine neue Meldung:
Verkäuferin die täglich in Zahnarztpraxen unterwegs ist erzählte, sie höre oft von Herzinfarkten und Ausschlägen nach der Impfung. Problem sei bekannt und wird diskutiert obwohl sie selbst 3x geimpft ist. Ergotherapeutin aus der Region erzählte sie hätte noch nie soviele Hirninfarktopfer behandeln müssen. Zwei Bekannte um die 50 Jahren aus dem Bekanntenkreis hatten Herzinfarkte ohne Vorerkrankungen und ohne familiäre Vorgeschichte aber 2-3x geimpft. In meiner Umgebung werden viele Gallenblasenoperationen durchgeführt, viele Bekannte die plötzlich Probleme mit der Gallenblase bekommen. Bekannte Leiterin einer Chirurgieabteilung in einem Aargauerspital erzählte sie hätte noch nie soviele kranke und ausgefallene Angestellte aufs mal gehabt.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 5.5.2022: Frau (ca.60, sportlich) 3x SCHLANGENGIFTgeimpft: Hirnschlag am 2.5.2022 - nicht mehr sportlich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.05.2022 20:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43973
Eine neue Meldung:
Eine Bürokollegin, ca. 60jährig, 2mal geimpft + gebooster, hat am Montag einen schweren Hirnschlag gehabt. Wir wissen nicht, ob und wie sie das überleben wird. Sie war sportlich, kein Alkohol, Ziggis oder sonst welche Leiden. Es ist so traurig 😢



Spitalnotstand Kalifornien 5.5.2022: Herzinfarkte, Herzmuskelentzündungen, Schlaganfälle, Blutgerinnsel, Aortendissektion etc. bei 2x und 3x GENgeimpften - und die Pharma-Ärzte melden NICHTS:
Whistleblower aus kalifornischen Spitälern berichten ‚überwältigende‘ Zahl von Herzinfarkten und Blutgerinnseln bei vollständig Geimpften

https://tkp.at/2022/05/05/whistleblower-aus-kalifornischen-spitaelern-berichten-ueberwaeltigende-zahl-von-herzinfarkten-und-blutgerinnseln-bei-vollstaendig-geimpften/

[Zuerst kamen Berichte von Krankenkassen in Deutschland + von der Charité]

In immer mehr Ländern zeigen sich die Folgen der Impfung. Nach der Analyse der Betriebs-Krankenkassen in Deutschland, der Studie von der Charité und privaten Berichten, kommen die Impfschäden nun auch in Kalifornien ans Licht. Krankenhäuser in Südkalifornien werden von einer Welle von durch Impfungen verursachten Krankheiten überrollt und einige mutige Pfleger und Krankenschwestern haben sich gemeldet, um darüber zu sprechen.

Die Charité Studie berichtet von einer halben Million schwerer Impfkomplikationen und fordert eigene Kliniken zur Behandlung. In Österreich gibt es einige Spitäler, wie das Wiener AKH, die bereits eigene Abteilungen zur Behandlung von Impfschäden eingerichtet haben. Der Unternehmer Gerald Markel berichtete von Fällen und den sich ändernden Reaktionen von Ärzten:

„Erst gestern habe ich versucht, ärztlichen Rat und Hilfe für einen 42 jährigen (!!) aufzutreiben, der am Dritten fast gestorben wäre und seitdem regelmäßig mit Leberproblemen und zeitweise katastrophalen Blutwerten kämpft.

Und was sagen meine Freunde Primarii und Doppeldoktor mit Professorentitel (jetzt auf einmal ? ) :

Originalton Primarius Prof.Dr.med :

DAS IST ABSOLUT KEIN EINZELFALL – im Gegenteil , diese mysteriösen Fälle kommen zu Hunderten in unsere ( Wiener ) Kliniken !

Im Originalton weiter : Es ist mittlerweile unter den Kollegen völlig unstrittig – die mRNA ist ein Experiment gewesen, das gerade spektakulär schief geht. Wir fangen auch alle schon an öffentlich darüber zu reden !!.“

Aber weiter mit dem Bericht aus Kalifornien

In Ventura County, nördlich von Los Angeles, steigen die Fälle von „unerklärlichen“ Herzproblemen, Schlaganfällen und Blutgerinnseln in den Krankenhäusern der Region sprunghaft an. Und viele örtliche Ärzte weigern sich, diese Ereignisse mit der Injektion des Wuhan-Coronavirus (Covid-19) in Verbindung zu bringen.

[Krankenpfleger Sam aus Ventura County]

Ein Krankenpfleger auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Ventura County meldete sich beim Conejo Guardian und sagte, er sei „müde von all dem Blödsinn, der hier passiert„, da sich das medizinische Establishment weigere, den Elefanten im Raum anzuerkennen.

Es ist verrückt, dass niemand mehr irgendetwas hinterfragt„, wird diese Person, die Sam heißt, zitiert.

Sam sagt, dass es einen auffälligen Anstieg bei jungen Menschen gibt, die diese Art von schweren Gesundheitsproblemen haben, nachdem sie mit den Injektionen der Operation Warp Speed gespritzt wurden.

„Wir haben viele jüngere Leute, die zu uns kommen“, so Sam. „Wir haben viele Schlaganfälle und Herzinfarkte zu verzeichnen.“

In einem Fall kam eine 38-jährige Frau in die Notaufnahme mit Verstopfungen oder Blockaden des Blutflusses in ihrem Gehirn.

Weitere Krankenschwestern berichten von einer „überwältigenden“ Zahl von Herzinfarkten und Blutgerinnseln bei Geimpften.

Sam sagt, dass es einen auffälligen Anstieg bei jungen Menschen gibt, die diese Art von schweren Gesundheitsproblemen haben, nachdem sie mit den Injektionen der Operation Warp Speed gespritzt wurden.

„Sie [die Ärzte] suchten nach allem Möglichen und dokumentierten dies in der Krankenakte, aber nirgends steht, ob sie geimpft war oder nicht“, fügte Sam hinzu.

„Eine Sache, die der Impfstoff verursacht, ist Thrombose, Gerinnung. Hier haben wir eine 38-jährige Frau, die doppelt geimpft war, und sie hat Schlaganfälle, die sie sich nicht erklären können. Keiner der Ärzte bringt das mit dem Impfstoff in Verbindung. Das ist Quatsch. Es ist absoluter Müll.“

Die Impfgeschädigten überfluten die Krankenhäuser

In einem anderen Fall erlitt eine 63-jährige Frau ohne kardiologische Vorgeschichte einen Herzinfarkt. Tests ergaben, dass ihre Herzkranzgefäße in Ordnung waren, allerdings hatte sie gerade eine Moderna-Injektion erhalten.

„Ein Arzt hat den Impfstoff tatsächlich in Frage gestellt, aber sie haben es nicht in der Krankenakte erwähnt, weil man es nicht beweisen kann“, sagt Sam.

Sam sagt, dass Krankenhäuser in der ganzen Region einen signifikanten Anstieg von Herzmuskelentzündungen verzeichnen, eine bekannte Nebenwirkung.

„Alle wollen es herunterspielen – ‚Es ist selten, es ist selten'“, beklagt Sam, dass das medizinische Establishment nichts davon ernst nimmt.

„Die Ärzte wollen es nicht hinterfragen. Wir haben diese Massenimpfungen, und wir sehen Myokarditis immer häufiger, und niemand will die rote Fahne hissen. Wenn wir den Fall besprechen, sprechen sie nicht einmal darüber. Sie erwähnen es nicht. Sie tun so, als ob es keinen Grund gäbe, als ob es spontan wäre.“

[Krankenschwester Dana]

Eine andere Krankenschwester auf der Intensivstation namens Dana sagte dem Conejo Guardian, dass in ihrer Einrichtung „noch nie so viel los war“, und dass „nichts davon Covid-19 ist“.

Normalerweise sehen wir nicht so viele Schlaganfälle, Aneurysmen und Herzinfarkte auf einmal„, sagt Dana.

„Normalerweise sehen wir sechs bis zehn Aortendissektionen [Aufspaltung der Wandschichten der Hauptschlagader mit Ausbuchtungen] pro Jahr. Im letzten Monat haben wir sechs gesehen. Das ist verrückt. Diese haben eine sehr hohe Sterblichkeitsrate“.

Fast nie ziehen die Ärzte in Danas Krankenhaus die Tatsache in Betracht, dass die Covid-Impfung für all dies verantwortlich sein könnte. Stattdessen machen sie Dinge wie „die Feiertage“ für diesen plötzlichen Anstieg verantwortlich, was überhaupt keinen Sinn ergibt.

„Ich verstehe nicht, wie man sich die Ereignisse ansehen und einfach sagen kann: ‚Ja, das liegt an den Feiertagen‘. Es gibt eine große Veränderung im Leben von allen, und das ist der Impfstoff.“

Die überwiegende Mehrheit der eingewiesenen Patienten ist vollständig geimpft. Es gibt eine noch nie dagewesene Anzahl von ihnen an Beatmungsgeräten, Gerinnungsprobleme, so dass wir eine Menge Heparin-Tropfen brauchen, um sicherzustellen, dass sie keinen Schlaganfall erleiden.“

[Kalifornien ist Impf-Kommunismus auch gegen Kinder - die Fluchtvorbereitung]

Sam und seine Frau haben beschlossen, Kalifornien zu verlassen, so sie es sich leisten können, ihr Kind zu Hause zu unterrichten, wenn es das Schulalter erreicht.

„Mein [Kind] wird niemals geimpft werden. Wir werden gehen„, sagt Sam. „Sie haben den Verstand verloren, diese Kinder zu impfen. Ihr Immunsystem ist noch nicht ausgereift. Sie befinden sich im Wachstum. Ich bin nicht bereit, das Risiko einzugehen. Auf keinen Fall. Meine Frau und ich sind der gleichen Meinung.“

Florida, das die medizinische Freiheit und den Schutz der Privatsphäre aufrechterhält, ist auch das bevorzugte Ziel für ihn, wenn er seinen Job verliert, sobald die Regierungen die Definition von „geimpft“ ändern – und ihn in die gleiche Kategorie fallen lassen wie diejenigen, die sich nie gegen Covid impfen ließen.

„Ich werde mir vielleicht einen Anwalt nehmen, wenn sie die Definition von ‚geimpft‘ ändern und man eine dritte Impfung braucht„, sagt er. „Das kalifornische Gesetz erlaubt religiöse Ausnahmen, und die Krankenhäuser verweigern sie. Das ist Diskriminierung.“




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 6.5.2022: Geimpfte haben Hirnschaden und behaupten, Grippe würde Herzinfarkt provozieren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.05.2022 18:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44048
Und sie sagte zu mir, als ich vom Herzinfarkt meines Schwiegervaters (1x 💉) erzählt habe….ja du weisst doch, dass das eine Folge von Corona ist. Hört man jetzt überall🤷🏻‍♀️🤦🏻‍♀️


4. tödliche SCHLANGENGIFTimpfung im 4R am 6.5.2022: Hirnschaden: SPD-Abgeordnete Ulli Nissen bringt das fertig:
Kein schwarzer Humor. Harte Realität. Frau Ulli Nissen (SPD) ist von uns Steuerzahlern hoch dotierte Bundestagsabgeordnete
https://t.me/oliverjanich/95758

Lassen Sie es wirken und bilden Sie sich ein eigenes Urteil über den Zustand unseres Landes.



SCHLANGENGIFTimpfmord Schweiz 6.5.2022: Die Bürokollegin (ca.60) 3x SCHLANGENGIFTgeimpft: hatte Hirnschlag - ist gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.05.2022 12:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44015
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Ein Update dazu (zur Meldung vom 5.5.2022: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43973):
Wir haben heute erfahren, dass sie am Mittwoch gestorben ist 😢😢😢





SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Bern 7.5.2022: Frau (ca.55) 2x geimpft: altert, weiss+zittrig wie wandelnde Leiche, Hirnschaden mit Verwirrung, Nervenschaden Zittern
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44076 (Fortsetzung)

Nachbarin ca. 55 vorerkrankt, aber seit 2. Spritze sichtbarer Zerfall, sieht aus wie eine Leiche, zittrig, verwirrt. Starker Tremor.



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 7.5.2022: Schlaganfall
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.05.2022 15:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44092
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Ein Update dazu:
Guten Tag meine Schwester war beim Arzt Diagnose Schlaganfall ab Montag in die Reha



SCHLANGENGIFTimpfschaden Heilbronn (4R) am 7.5.2022: Pflegerin N.Ferati mit Zwangsimpfung - langer Impfschaden mit Lähmung, dann Gehirnentzündung - Kündigung - in 1 Jahr kommen 6 Klinikaufenthalte - Antikörpermedikamente - der kriminelle, deutsche Arbeitgeber erfindet auch noch "psychische Störung"!
KOLLATERAL | Die Pflegerin | Teil 1
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.05.2022 10:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44070
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=k3cf9h3npYo

SCHLANGENGIFTimpfschaden
                  Heilbronn (4R) am 7.5.2022: Pflegerin N.Ferati mit
                  Zwangsimpfung - langer Impfschaden mit Lähmung, dann
                  Gehirnentzündung - Kündigung - in 1 Jahr kommen 6
                  Klinikaufenthalte - Antikörpermedikamente
SCHLANGENGIFTimpfschaden Heilbronn (4R) am 7.5.2022: Pflegerin N.Ferati mit Zwangsimpfung - langer Impfschaden mit Lähmung, dann Gehirnentzündung - Kündigung - in 1 Jahr kommen 6 Klinikaufenthalte - Antikörpermedikamente [12]



Videoprotokoll:

Heilbronn März 2022: N. Ferati, ehem. Pflegerin. Nach der 2. SCHLANGENGIFTimpfung lag sie 2 Wochen im Krankenhaus (54''). Die Zwangsimpfung wurde vom Arbeitgeber organisiert, und man liess sich im guten Glauben impfen (1'12''). Die Arbeitgeber sind keine Ärzte, haben keine Ahnung, können über Nebenwirkungen keine Aufkunft geben, sondern zwingen einfach nur: Man soll 1 Blatt durchlesen und unterschreiben (1'35''). Da war also der Impfschaden, der nicht heilte, und dann KÜNDIGTE der Arbeitgeber die Pflegerin! "Na auf jeden Fall, kam die Kündigung!" (1'38'') -

Nach der zweiten SCHLANGENGIFTimpfung von Pfizer wurde die Pflegerin am 7.2.2021 ins Krankenhaus eingeliefert (1'40''). Sie hatte gemäss Diagnose eine halbseitige Lähmung erlitten (sensomotorische Hemiparese links und Gangunsicherheit) [passt zum Schlangengift von Königskobra oder Giftnatter] (1'45''). Die Pflegerin wird 6 mal im Krankenhaus stationär behandelt (1'52''). Auf den Dokumenten steht jeweils der Begriff "Impfreaktion" (2'5''). Am 30.4.2021 kommt noch die Diagnose "Gehirnentzündung nach Impfung (Autoimmune Enzephalitis) (ICD.Go4.oG)" dazu (2'5''). "Klinik, mein zweites Zuhause" - Die Erkrankung geht schubweise weiter, kommt immer wieder neu (2'27''). Sie bekam dann Antikörpermedikamente (2'38''). Innerhalb von 13 Monaten hat die Pflegerin ca. 10 Jahre älter ausgesehen (3'0''). Fotovergleich (3'26''). Am 17.12.2021 kam die Diagnose "Autoimmunkrankheit nach Impfung (CIDP Polyneuropathie / autoimmune Neuropathie)" (3'26'').

Die kriminelle Ärzte-Mafia will mit komplexen Fällen nichts zu tun haben, und als PatientIn merkt man das dann einfach (3'49''). Sie haben Angst, oder wissen nicht weiter, oder möchten sich nicht auf so was einlassen (4'3''). Die kriminellen Pharma-Ärzte wollen sich da nicht die Finger verbrennen (4'13'').

Anwalt: Der kriminelle Arbeitgeber behauptet in der Kündiung, das "Vertrauen" und die "konstruktive Zusammenarbeit" seien nicht mehr da - die Noten im Zeugnis sind aber 1,1, 1,25, 1,2 etc.
Termin beim Anwalt Dr.Ulrich Stegmüller in Heilbronn: Da werden die Noten in der Ausbildung durchgesehen: Theorie 1,1 - Praxis 1,25 - Endnote Personalkompetenz 1,2 mit dem Komentar "zeigt sehr viel Interesse und Aktivität an der Arbeit" (5'2'') - Endnote Fachkompetenz: 1,1 mit dem Komentar: "ist zielorientiert, kann sehr gut dem Ausbildungsstand entsprechend der Fachsprache bedienen (5'12''), und Sozialkompetenz 1,1 (5'18''). Die Noten sind vom 11.3. [2021] - die Kündigung des Arbeitsverhältnisses erfolgte am 23.3. [2021?] - und dann wurde eine Begründung erfunden: Es fehle Vertrauen und Konstruktivität: "Die Entscheidung begründen wir damit, dass wir eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit nicht mehr erkennen können und das Arbeitsverhältnis als schwer beschädigt ansehen." (5'41'') Der Antwalt stellt fest: Das ist ja schon ein grosser Widerspruch, da muss man schlucken, wenn man das liest (6'20'').

Sie war ja vor der Ausbildung schon Pflegehelferin 6 bis 7 Monate, und ohne diese Vorphase hätte sie die Ausbildung ja gar nicht machen können. Und dann haben sie die 1,1 benotete Pflegerin wegen des Impfschaden abgesägt (6'39''). Der Anwalt sagt: Die Impfung kam auf das Drängen des Arbeitgebers, also hätte man erwarten können, dass der Arbeitgeber die Pflegerin unterstützt (6'57''). Der Anwalt hat nach der Kündigung gleich eine Kündigungsschutzklage aufgegleist (7'12''). Die Kündigung war noch 1 Tag in der Probezeit, und somit war die Kündigung nicht anfechtbar, sondern sie bekam nur noch ein gutes Arbeitszeugnis (7'30''). Also dort steht nun das pure Gegenteil von dem drin, was in der Kündigung steht, und das Opfer bekam noch eine Abfindung (7'47''). Bis heute ist das Opfer arbeitsunfähig krankgeschrieben (8'16'').

Anwalt: Der kriminelle Arbeitgeber mit seiner Zwangsimpfung wollte keine negative Werbung über die Impfung haben
Die Richterin meinte nur: "Menschlich ist es das Letzte, aber der Arbeitgeber denkt wirtschaftlich." (8'34'') Der Anwalt meint aber noch anders: Frau Ferati war "keine Werbung" für die Impfung, und der Arbeitgeber hat ja den Impfzwang durchgeführt, und wenn nun Frau Ferati auf längere Zeit krank wird nach der Impfung, ist die Autorität des Arbeitgebers gefährdet, bringt Unruhe, "und das wollte man unter den Teppich kehren", und so hat der Arbeitgeber das Problem mit einer falschen Kündigung beseitigt (9'50''). Ferati: Eine andere Kollegin war nach der Impfung 2-3 Wochen krank am Stück, eine andere Kollegin ist nach der Impfung 1-2 Wochen ausgefallen, und bei war es nicht nur Fieber und Gliederschmerzen und Abgeschlagenheit (10'21''). Anwalt: Nach dem Prozess mit gutem Arbeitszeugnis und Entschädigung hat der kriminelle Arbeitgeber aber im Betrieb wieder gegen Frau Ferati gerufmordet: In einer Teamsitzung erfand er, Frau Ferati habe eine "psychische Störung" (10'45''). Die Zeugin im Heim von der Teamsitzung wollte aber nicht vor dem Gericht gegen den eigenen Arbeitgeber aussagen, somit konnte man das nicht gerichtlich verfolgen. So hat der kriminelle Arbeitgeber also auch noch massive Rufschädigung betrieben (11'36''). Ferati kann beweisen, dass es während ihrer Arbeit keine Probleme gab, es liegt nichts Auffälliges vor. Und dann erfindet der krimnielle Arbeitgeber einfach "psychosomatische Beschwerden" (12'15'').

Justiz: Es gibt noch keine Gutachter für die SCHLANGENGIFTimpfung!
Die Impfärzte werden auch noch vor Gericht gezogen, denn sie haben über Gefahren und Nebenwirkungen nie informiert (12'22''). Die Impfärztin hat sich auch nie für den Impfschaden entschuldigt (13'0''). Nun erfindet die Impfärztin, Frau Ferati habe auf eine Aufklärung verzichtet! (13'16'') - Die Richter können aber immer behaupten, es sei kein Beweis dafür das, dass die Impfung den Schaden verursacht habe (14'37''). Es hängt dann alles vom Gutachter ab, der den Impfschaden bestätigt (14'49''). Das Versorgungsamt meldet gleichzeitig, es gäbe für diese Impfung noch gar keine Gutachter, weil die Impfung ja noch im Experimentierstadium sei und "die wissenschaftlichen Kenntnisse fehlen" (16'3''). Dabei wurde doch überall behauptet: "Die Impfung ist sicher. Die Impfung ist sicher."




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Farnham GB 7.5.2022: Adam Clarke (22) 1x geimpft: Nervenschaden, Hirnschaden+Herzschaden:
Fake Vaccine-Injured 22-year-old diagnosed with brain and heart malfunction
https://davidicke.com/2022/05/07/fake-vaccine-injured-22-year-old-diagnosed-with-brain-and-heart-malfunction/
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.05.2022 11:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44084
[Forwarded from David Icke Official Telegram]

Adam Clarke, a 22-year-old from Farnham, United Kingdom, received his first Pfizer Covid injection dose in February 2021. Clark had a serious adverse reaction and is “still suffering 7 months later,” he wrote in February on his Go Fund Me page.

Initially, he felt faint and nauseous but over time he developed neurological symptoms “such as tremors, numbness in my arms and legs, vertigo, headaches and nausea.”  He also developed chest pains and a rapid heart rate.  He went to accident and emergency (“A&E”) several times but was told he was having “a panic attack and that [he] was just anxious.”

He then consulted “private” doctors, in other words outside of the NHS [National Health System of GB].  He has consulted a neurologist, a cardiologist, and a functional doctor. The neurologist diagnosed him with functional neurological disorder (“FND”), and the cardiologist diagnosed him with postural tachycardia syndrome (“PoTS”).  But Clarke doesn’t feel the consultants have got to the bottom of all his symptoms yet.

FND is a brain disorder that can encompass a diverse range of neurological symptoms including limb weakness, paralysis, seizures, walking difficulties, spasms, twitching, sensory issues and more. For many, symptoms are severe and disabling, and life-changing.  Whilst the symptoms may appear similar to those seen in neurological conditions such as Multiple Sclerosis, Parkinson’s and Epilepsy, and can be just as debilitating, they have a different underlining cause.

According to their website, which lists the symptoms, NHS advises you to see a GP if you think you have PoTS and “some doctors may not be aware of PoTS, so it may help to print out this page and take it with you to your appointment. A GP will probably need to refer you to a specialist for tests.”

“I was perfectly healthy before I had my vaccine, skateboarding almost every day and having no underlying health issues. Seven months later, I am still having a rapid heart rate (130 bpm testing and 150 when standing or doing small activities). I still have seriously bad shortness of breath, really bad vision issues and some other symptoms which haven’t resolved yet. I have had to temporarily withdraw from University and I am, basically, bed-bound and unable to work as I have been for seven months,” Clarke wrote.




SCHLANGENGIFTgeimpfte Piloten in den "USA" 10.5.2022: Viele fliegen nicht mehr: Blutgerinnsel, Herzmuskelentzündung, Herzbeutelentzündung, Schwindel, Verwirrtheit (Hirnschaden), Herzstillstand:
«Ich werde wahrscheinlich nie wieder fliegen»
https://transition-news.org/ich-werde-wahrscheinlich-nie-wieder-fliegen

Quelle: The Defender: Exclusive: Pilots Injured by COVID Vaccines Speak Out: ‘I Will Probably Never Fly Again’ - 6. Mai 2022

In Interviews mit dem Medienportal «The Defender» sprechen US-amerikanische Piloten über gesundheitliche Beschwerden nach den Gen-Injektionen.

Veröffentlicht am 10. Mai 2022 von LK.

Im Feburar kursierte eine Liste mit den Namen von Piloten, die nach der Geninjektion unter Impfnebenwirkungen litten. Nun haben weitere Piloten in Interviews mit dem Medienportal The Defender ausgepackt. Viele von ihnen mussten ihren Job an den Nagel hängen, weil ihre Gesundheit durch die Folgen der Gen-Injektionen stark beeinträchtigt ist. Gegenüber The Defender sagten die Piloten, dass sie die Wahrheit auf den Tisch bringen wollten, auch wenn sie dadurch Nachteile erleiden würden.

The Defender nennt das Beispiel des Berufspiloten Bob Snow. Er habe sich darauf gefreut, dass seine Tochter in seine Fussstapfen trete. Snow habe ihr das Fliegen beibringen wollen. Doch nachdem er die Geninjektion «unter Zwang» erhalten habe, sei dieser Traum aus. «Ich werde wahrscheinlich nie wieder fliegen», sagte Snow in einem Video. «Ich hatte gehofft, meiner Tochter das Fliegen beizubringen. Sie will Pilotin werden. Doch aufgrund der Impfung wird das wahrscheinlich nie passieren.»

Snow gehört zu jenen Piloten, die sich melden, um offen über Impfnebenwirkungen zu sprechen. Laut Maureen Steele, Rechtsanwaltsgehilfin und Leiterin der Medienarbeit bei der Anwaltskanzlei John Pierce, sind einige dieser Berichte «haarsträubend und zutiefst beunruhigend» Das Unternehmen vertritt U.S. Freedom Flyers (USFF), eine Organisation, die sich gegen Impf- und Maskenmandate für Piloten und Mitarbeiter von Fluggesellschaften einsetzt. Die Organisation führt eine Reihe von Klagen gegen die US Federal Aviation Administration (FAA) und mehrere Fluggesellschaften. Josh Yoder, Pilot einer grossen Verkehrsfluggesellschaft, Armee-Kampfveteran und ehemaliger Flugmediziner, ist Mitbegründer der USFF.

In einem kürzlich geführten Interview mit The Defender sagte Yoder, dass die FAA mindestens seit Dezember 2021 über Fälle von Piloten informiert sei, die durch Impfungen verletzt wurden. Damals hatten die in Kalifornien ansässigen Advocates for Citizens Rights einen offenen Brief an die FAA, die grossen Fluggesellschaften und ihre Versicherer überreicht.

Wie The Defender weiter berichtet, sagte Yoder, die USFF habe Hunderte von Telefonanrufen von Mitarbeitern der Fluggesellschaft erhalten, die unter Impfschäden gelitten hätten. Laut Yoder wurden die Warnungen des Briefes, einschliesslich der Aussagen von «weltberühmten Experten», «völlig ignoriert. Er fügte hinzu: «Wir beginnen nun, die Folgen zu erkennen.» Dies veranlasse eine wachsende Anzahl von Piloten, «an die Öffentlichkeit zu treten, um die Wahrheit über diese toxischen Injektionen aufzudecken», sagte Yoder.

The Defender informierte vor kurzem darüber, dass das Meldesystem VAERS zur Registrierung von Impfnebenwirkungen zahlreiche Berichte über Impfschäden bei Piloten erhalten habe. Dieser Brief habe auch eine Aussage des Piloten Cody Flint enthalten. «Die FAA hat ein Pulverfass geschaffen und die Lunte angezündet», sagte Flint in einem Interview mit The Defender.

«Wir sehen jetzt, wie Piloten Blutgerinnsel, Myokarditis, Perikarditis, Schwindel und Verwirrtheit in noch nie dagewesenem Ausmass erleben. Piloten müssen ihren Job an den Nagel hängen und sich wegen gesundheitlicher Probleme fast unmittelbar nach der Impfung krank melden oder Urlaub nehmen.»

Mehrere Piloten, darunter Bob Snow, teilten ihre Geschichten mit The Defender in einer aktuellen Reihe von Interviews. Snow ist Kapitän einer grossen US-Fluggesellschaft. Gegenüber dem Medienportal sagte er, er habe den Johnson & Johnson-«Impfstoff» am 4. November 2021 erhalten. Zuvor habe man ihn vor die Wahl gestellt, sich entweder impfen zu lassen oder den Job aufzugeben. Zwei Monate nach der Gen-Injektion bekam Snow gesundheitliche Probleme. Aufgrund einer anamnestischen Gastroenteritis unterzog er sich einer Endoskopie und einem abdominalen CT-Scan.

Die Ergebnisse der Endoskopie waren in Ordnung und Snow wartete auf die Resultate des CT-Scans, als er am 9. April unmittelbar nach der Landung auf dem internationalen Flughafen Dallas-Forth Worth einen Herzstillstand erlitt.

Snow schildert seine Erfahrungen folgendermassen:
«Ich hatte grosses Glück, denn das Flugzeug wurde nach dem Flug am Gate abgeschaltet und sofort versorgt. Vor meinem Zusammenbruch im Cockpit gab es absolut keine Vorwarnung. Es war buchstäblich so, als ob jemand den Stecker gezogen hätte.»

The Defender berichtet, dass Snow fast eine Woche im Krankenhaus verbracht habe, nachdem er wegen eines plöttzlichen Herzstillstands mit einem Defillibrator wiederbelebt werden musste. Laut The Defender zeigen medizinische Studien, dass die Überlebensraten für ambulante Fälle von Herzstillstand auf 10,8% bis 11,4% geschätzt werden.

«Es ist unnötig zu sagen, dass die Überlebensrate nicht gerade ermutigend ist. Ich fühle mich sehr glücklich, überlebt zu haben.Wenn das in einem Hotel, Flugzeug, zu Hause oder fast irgendwo sonst passiert wäre, glaube ich nicht, dass ich jetzt hier wäre.»

Snow habe «keine Vorgeschichte von signifikanten Herzproblemen». In den vergangenen zehn Jahren habe er zweimal pro Jahr ein EKG (Elektrokardiogramm) machen lassen. Kein einziges EKG habe darauf hingedeutet, dass sein Herz derart beeinträchtigt sei, sodass er einen Herzstillstand erleiden könne.

Weiterlesen (auf Englisch).


SCHLANGENGIFTimpfmord Kanton Zürich 10.5.2022: Frau (38), 2x geimpft: Hirnschlag - tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.05.2022 17:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44254
Eine neue Meldung:
Heute von einer Kollegin erfahren: Mutter, von zwei kleinen Kindern, mit 38 Jahren plötzlich und unerwartet an Hirnschlag verstorben, ohne Vorerkrankungen, 2x geimpft 😭😭😭 ZH



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 10.5.2022: Chef geimpft hat Hirnschaden: hatte Hornhautablösung und lacht über UNgeimpften mit Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.05.2022 21:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44264
Eine neue Meldung:
Arbeitskollege unge-💉 war ca.10 Tage C-Krank, hat es sehr stark erwischt. Es geht ihm immer noch nicht ganz gut. Bedauert dass er nicht ge-💉 ist. Unser Vorgesetzter ge-💉(ich weiss nicht mit was und wie oft, er hatte selber eine Hornhautablösung) sagte zu mir: das kommt davon wenn man nicht ge-💉 ist.
Da kann ich nur den Kopf schütteln



SCHLANGENGIFTimpfschaden München (4R) 10.5.2022: Hirnschaden bei Gesundheitsministerien: Sie verweigern die Nachforschung wegen vieler Fehlgeburten+Unfruchtbarkeit durch Impfung
Unfruchtbar durch Covid-Spritze? Frauenärztin Dr. Rebekka Leist schlägt Alarm
https://auf1.tv/elsa-auf1/unfruchtbar-durch-covid-spritze-frauenaerztin-dr-rebekka-leist-schlaegt-alarm
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44265
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.05.2022 21:00]
[Forwarded from AUF1]

Machen die Covid-Impfungen unfruchtbar? Führen Sie zu Fehlgeburten oder vermehrten Krankheits- und Todesfällen bei Säuglingen? Vieles deutet schon lange darauf hin, aber der endgültige Beweis fehlt noch. Weil offizielle Stellen den Warnungen der vielen Ärzte und Wissenschaftler nicht nachgehen und keine umfassenden Daten liefern, gehen Mediziner diesen Verdachtsmomenten auf eigene Faust nach. So wie die Frauenärztin Dr. Rebekka Leist. Sie hat ihre eigene Praxis in München und arbeitete davor sieben Jahre lang als Ärztin in einem Kinderwunschzentrum. Gerade auf Themen wie Fruchtbarkeit bzw. Unfruchtbarkeit oder Fehlgeburten ist Dr. Leist spezialisiert. Im Interview mit Elsa Mittmannsgruber erzählt sie, welche erschütternden Beobachtungen sie seit einiger Zeit im Zusammenhang mit den Covid-Impfungen macht. Dabei äußerst sie eine schlimme Vermutung: Die Injektionen könnten unfruchtbar machen bzw. zu mehr Fehlgeburten führen. Keine Studie konnte bisher den Gegenbeweis bringen. „Die Impfung ist sicher und das ist wissenschaftlich bewiesen“ ist also auch hier einmal mehr eine glatte Lüge.



Vaccident in Buenos Aires 10.5.2022: Taxifahrer mit Hirnschlag: touchiert 2 Autos und rast aufs Trottoir gegen Fussgängergruppe: Taxifahrer überlebt, 1 französische Touristin tot:
Buenos Aires: Taxifahrer bricht mit Schlaganfall am Steuer zusammen, rast in Touristengruppe: 23-jährige Französin erliegt ihren Verletzungen. Meldung vom 8.5.22.
(orig. Spanisch: Taxista atropelló a cinco personas tras descompensarse: murió una turista francesa)
https://www.diario26.com/319783--taxista-atropello-a-cinco-personas-tras-aparente-descompensacion
https://t.me/corona_impftod/30903

Vaccident in Buenos Aires 10.5.2022: Taxifahrer
                  mit Hirnschlag: touchiert 2 Autos und rast aufs
                  Trottoir gegen Fussgängergruppe: Taxifahrer überlebt,
                  1 französische Touristin tot: Buenos Aires: Taxifahrer
                  bricht mit Schlaganfall am Steuer zusammen, rast in
                  Touristengruppe: 23-jährige Französin erliegt ihren
                  Verletzungen. Meldung vom 8.5.22. (orig. Spanisch:
                  Taxista atropelló a cinco personas tras
                  descompensarse: murió una turista francesa)
Vaccident in Buenos Aires 10.5.2022: Taxifahrer mit Hirnschlag: touchiert 2 Autos und rast aufs Trottoir gegen Fussgängergruppe: Taxifahrer überlebt, 1 französische Touristin tot: Buenos Aires: Taxifahrer bricht mit Schlaganfall am Steuer zusammen, rast in Touristengruppe: 23-jährige Französin erliegt ihren Verletzungen. Meldung vom 8.5.22. (orig. Spanisch: Taxista atropelló a cinco personas tras descompensarse: murió una turista francesa) [10]

Entre los atropellados se encontraban tres turistas francesas y una de ellas falleció tras ser internada en grave estado en el Hospital Fernández.

Cinco personas, entre ellas tres jóvenes turistas francesas, recibieron heridas de distinta consideración al ser embestidas por un taxista que habría sufrido un problema de salud y además embistió a dos vehículos, en el barrio porteño de Palermo.

Como consecuencia del accidente, murió una de las turistas atropelladas. La chica, de 23 años de edad, debió ser intervenida quirúrgicamente en el Hospital Fernández en horas de la madrugada pero no pudo sobreponerse y lamentablemente falleció.

El accidente se produjo cerca del mediodía en el cruce la avenida Santa Fe y la calle Armenia, a pocos metros del Jardín Botánico de Buenos Aires, y las primeras informaciones indicaban que el taxista habría sufrido un accidente cerebrovascular (ACV).

Al parecer el hombre sufrió una descompensación y perdió el control de su taxi Volkswagen Voyage, con el cual embistió a las cinco personas, además de impactar contra otros dos autos. Entre las turistas francesas se encontraba una joven de 23 años que recibió una fractura de cráneo con hemorragia interna, que finalmente la llevó a la muerte.

En tanto, otra de 25 sufrió un golpe en el rostro y una tercera de 23 sufrió una contusión en un hombro, informaron autoridades sanitarias porteñas. Por otro lado, otras dos personas fueron asistidas en el lugar por lesiones menores.

El conductor del taxi, que fue encontrado tendido al lado de su unidad, fue llevado al Hospital Rivadavia, donde fue asistido por su descompensación.

En el hecho tomaron intervención efectivos de la comisaría vecinal 14A de la Policía de la Ciudad, que labraron actuaciones por "lesiones".






SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 11.5.2022: Hirnschaden bei Sanitäter: Er behauptet, Herzinfarkte kommen, weil die Leute im Lockdown nicht zum Arzt gingen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.05.2022 09:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44286
Eine neue Meldung:
Hab heute mit einem Arbeitskollegen gesprochen. Der meinte es sterben so viele an einem Herzinfakt. Ich frage dan nur wieso das sein könne? Ja der Sanitäter, bei dem sie gerade den auffrischungskurs hatten meinte:
Es gebe mehr Herzinfakte weil die leute wärent der Pandemie nie zum Atzt gegangen sind. Daher wurden die kleinen Herzinfakte nie sauber behandelt dadurch haben jetzt halt die meisten den „zweiten“ Herzinfakt und die sind dann halt schon gefährlicher. Und auch eher tödlich… 🤷🏻‍♂️
Hab das zum ersten mal gehört…!
Auch hatte ich einen kleineren Herzinfakt im Spital festgestellt „der Artzt hätte es vermutlich gar nicht bemerkt“ meinte der Artzt. im Spital ä. Aber behandelt wurde ich im nach hinein nicht… Werden kleine Herzinfackte behandelt…?




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 11.5.2022: Mann wahrsch. geimpft: Hirnschlag + Loch im Herz
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.05.2022 13:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44297
Eine neue Meldung:
Guten Morgen, heute gehe ich einen Freund besuchen wo einen Hirnschlag hatte, bin sicher von der Impfung. Er habe ein Loch im Herz und wahrscheinlich komme es von dem haben die Ärzte gesagt



Verdacht Hirnschaden durch SCHLANGENGIFTimpfung bei einem Bauern in der Oberpfalz (4R) 11.5.2022: Er liess 20 Rinder verdursten:
"Möglicherweise seien gesundheitliche Probleme des Bauern der Grund gewesen."
Oberpfälzer Landwirt lässt reihenweise Rinder verdursten
https://www.radioeins.com/oberpfaelzer-landwirt-laesst-reihenweise-rinder-verdursten-11642730/
https://t.me/corona_impftod/30933

In der Oberpfalz hat ein Landwirt 20 seiner Rinder verenden lassen. Die Tiere sind offenbar mehrere Monate



SCHLANGENGIFTimpfschaden bei Bill Gates ("USA") 11.5.2022: Hausarzt von Bill Gates impft die Kinder von Bill Gates nicht - aber Bill Gates soll nun 3x geimpft sein??? Bill Gates hat Hirnschaden!!!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.05.2022 15:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44308
https://t.me/uncut_news/43037

Bemerkung: Vor ca. 1,5 Jahren habe ich eine Dok gesehen in dem sich der frühere Hausarzt von Bill G äusserte, dass dieser seine Kinder nicht mit den Kinderimpfungen oder anderen Sachen 💉 liess zudem hätten diese max. 1/2 Std pro Woche Natel oder andere elektronische Geräte nutzen dürfen.

Und nun soll der Herr Papa 💉💉💉 mit einer neuartigen Spritze sein?… Mhm

Wir wünschen allen gute Besserung.



Verdacht SCHLANGENGIFTimpftod in 1G-Fascho-Österreich 11.5.2022: Mann 3x geimpft: Übelkeit, Erbrechen, Schüttelfrost, hohes Fieber - nix mehr essen, geht down - kraftlos, verwirrt mit Hirnschaden - Krankenwagen - aufsteigende Lähmung in den Beinen, Herzmuskelentzündung, Gehirnentzündung, Borreliose behauptet - Spital - Intensivstation - tot
https://respekt.plus/2022/05/04/der-todesbooster-ein-oesterreichisches-phaenomen/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44317
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.05.2022 18:02]
[Forwarded from Plattform RESPEKT]
Uns liegt folgende Krankengeschichte eines 1948 geborenen Österreichers vor, der im März 2021 mit einem milden Verlauf und leichten Erkältungssymptomen an Corona erkrankte.

Im Herbst 2021 wurde ihm von seiner Hausärztin empfohlen, sich als Genesener nach den Empfehlungen des NIG (Nationales Impfgremium) boostern zu lassen, ohne vorher den Immunitäts- und Antikörperstatus zu bestimmen.

Diese Boosterung (Auffrischungsimpfung) wurde Anfang Oktober 2021 mit dem Impfstoff von Biontech Pfizer durchgeführt. Am Abend traten bei dem Mann Übelkeit und Erbrechen auf, anschließend Schüttelfrost und hohes Fieber. Am zweiten Tag nach der Impfung konnte er nichts mehr essen und sein Allgemeinzustand verschlechterte sich ständig. Einen weiteren Tag später fand ihn sein Sohn völlig entkräftet, apathisch und verwirrt vor und rief die Rettung. Die brachte ihn ins nächste Krankenhaus wo er wegen einer aufsteigenden Lähmung in den Beinen mit den Verdachtsdiagnosen Enzephalitis (Gehirnentzündung), Myokarditis (Herzmuskelentzündung) bzw. Borreliose (durch Zecken übertragene Infektionskrankheit) aufgenommen wurde. Weil sich aber sein Zustand rapide verschlechterte, wurde er nach vier Tag in ein Schwerpunktkrankenhaus verlegt und landete schließlich auf der Intensivstation. Trotz aller intensivmedizinischen Untersuchungen und Therapien verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Mannes ständig und schließlich verstarb der 74 Jährige ca. einen Monat nach der Boosterimpfung im Krankenhaus.

Daraus ergeben sich folgende Fragen:
  • Gibt es einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Tod des Patienten und der Boosterimpfung?
  • Hätte eine Bestimmung des Immun- und Antikörper Status nach der Erkrankung und vor der Boosterimpfung den Tod verhindern können?
  • Hätte der Patient effizienter behandelt werden können, wenn die Ärzte auch die Impfung als Auslöser für dieses Geschehen in Betracht gezogen hätten?
  • Handelt es sich bei diesem Beispiel um einen Einzelfall oder gibt es auch andere ähnlich gelagerte Fälle?

Um diese Fragen beantworten zu können, bitten wir ÄrztInnen, Pflegepersonal und Angehörigen um entsprechende Rückmeldungen und Hinweise.



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Zug 12.5.2022: Mann (ca.60): Hirnschaden Vergesslichkeit - Sturz, unsicherer Gang - Frau (ca.60): Schlaganfall - Spital
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44369 (Fortsetzung)

Bekannter ( ca.60) Kt.Zug erzählte, dass er plötzlich seinen Namen nicht mehr wusste, neulich fürchterlich gestürzt wa und dier Ärzte fanden natürlich nichts!!
Er geht schecht und unsicher, sicher geimpft!!
Verwandte eiiner Freundin Kt.Zug, ist mit Schlaganfall in Klinik ca.60...



12.5.2022:
Der in Italien "impf"-pflichtige Samuele Fioretti (51) aus Macerata bricht im Supermarkt zusammen und stirbt im Krankenhaus - plötzliche Hirnblutung. Familie gibt Leichnam für Organspende frei. Meldung vom 11.5.22
Stroncato da un malore, dona gli organi Il fratello: «Samuele vive in altre persone, ha sempre voluto aiutare gli altri»
Cronache Maceratesi (https://www.cronachemaceratesi.it/2022/05/11/stroncato-da-un-malore-dona-gli-organi-il-fratello-samuele-vive-in-altre-persone-ha-sempre-voluto-aiutare-gli-altri/1638155/)
https://t.me/corona_impftod/31049
MACERATA - Samuele Fioretti viveva a Villa Potenza e si è sentito male sabato mentre era al supermercato. «Abbiamo pensato che era






SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 14.5.2022: Der Rothschild-Mainstream erlaubt Posts über Hirnschläge auf FB
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.05.2022 09:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44474
Heute aus FB. Jetzt geht die Infowelle zu Hirnschlägen los. Natürlich passiert und passierte das schon immer so.
Ich frage mich nur, wie diese Impfschäden sich in Zukunft verhalten werden. Denn hier kann das ursächliche Problem nicht behoben werden.


SCHLANGENGIFTimpfschaden Arztpraxis Schweiz 14.5.2022: Haufenweise Hirnschläge - Mann (20-30) Thrombose - Mann 2x geimpft hat Tinnitus+Kopfschmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.05.2022 17:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44507
Eine neue Meldung:
Gestern hatte ich wieder mal ein Gespräch mit meiner Kollegin, welche als Ärztin in einer Hausarztpraxis tätig ist. Sie sagte mir, dass sie momentan sehr viele Hirnschläge haben oder sie von Fällen hört. Auch habe sie einen jungen Patienten mit einer Thrombose ohne jegliche Vorerkrankung oder Risikofaktoren.
Ein anderer Patient hatte nach der 2. Spritze Tinnitus, welcher aber später wieder wegging. Nach der 3. Spritze kam der Tinnitus zurück zusammen mit Kopfschmerzen, beides anhaltend bis jetzt.
Ich muss dazu noch sagen, dass ihre Praxis keine Corona-💉 machte/macht.
Danke🙏🏼






Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 17.5.2022: Frau (43) 3x geimpft: Taubheit, Gehirnnebel, Fieber, Kopfweh, immer müde, Schüttelfrost, Nachtschweiss - arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.05.2022 10:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44732

Gestern   seit Booster fast arbeitsunfähig, w, 43 Jahre

1. Impfung: In der Nacht / am Tag nach der Impfung leichte Schmerzen im Arm, Fieber, Schüttelfrost und Müdigkeit, Bettruhe. Plötzlich wie auf Knopfdruck symptomfrei. 2. Impfung: In der Nacht / am Tag nach der Impfung Schmerzen im Arm, Fieber, Schüttelfrost und Müdigkeit, Bettruhe. ½ Tag arbeitsunfähig. Seit August 2021 Tinnitus. Ende November / Anfang Dezember 2021 hatte ich eine Angina, die mit Antibiotikum behandelt wurde. 3. Impfung: Wenige Stunden nach der Impfung Taubheitsgefühl im Arm, Brainfog, Unwohlsein. In der Nacht / am Tag nach der Impfung Fieber, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schüttelfrost, Nachtschweiss, Bettruhe. Am Tag der Impfung 2 Stunden arbeitsunfähig, am Tag nach der Impfung arbeitsunfähig. Seit der 3. Impfung viele Tage und mehrere Wochen arbeitsunfähig, zurzeit ist nur ein Arbeitspensum von 20% möglich.


Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 17.5.2022: Hirnschaden bei Geimpften: Sie glauben den Mafia-Ärzten, die für die Pharma arbeiten, man müsse weiter impfen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.05.2022 13:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44748
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Zu 08:18: man muss schon grenzenlos dumm bzw. verblendet sein, einem Arzt, der für einen Giftspritzenhersteller arbeitet, zu glauben, dass weitere Giftspritzen notwendig sein werden, weil die Pandemie nicht vorbei sei 😄 Dass es abgehen wird im Herbst erwarte ich auch, aber natürlich WEGEN den Spritzen.



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden 17.5.2022: Leute mit Impfschaden haben Hirnschaden und melden nichts
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.05.2022 18:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44774
Eine neue Meldung:
Ich habe jetzt seit gefühlten 3 Monaten einen Kollegen dazu mit Informationen gefüttert, wo und wie er sein Leiden melden soll und muss. Er wollte nicht, hab ihm dann mehrmals gesagt, dass wenn jeder so denkt wie er, die Schei... nie an die Öffentlichkeit kommt. Ich konnte ihn glaub jetzt überzeugen. Bleib auf jeden Fall dran, denn er geht mir nicht am A.... vorbei.





SCHLANGENGIFTimpfschaden 18.5.2022: Frau (ca.20?) geimpft: Nervenschaden, muss mit Katheter leben, kann nicht mehr laufen, Hirnschaden mit Verwirrtheit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.05.2022 20:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44839
Eine neue Meldung:
Meine Freundin ihre Tochter ist im Spital. Impfschaden.
Sie hat einen Katheter. Kann nicht mehr laufen überall Nervenschaden.
Ist nicht mehr klar im Kopf.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 19.5.2022: Frau (30, gesund) 3x geimpft: 3x arbeitsunfähig, immer schlimmer - Mann (30-60?) 3x geimpft: Turbokrebs+tot in 2 Wochen - Mann (30-60?) 3x geimpft: Loch im Rückenmark+Hirnflüssigkeit läuft aus
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.05.2022 16:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44895

Heute   Beobachter

Beobachtungen aus meinem Umfeld: Arbeitskollegin (30, vorher kerngesund), 3x geimpft - seither schon 3x krankheitshalber ausgefallen und es wir jedes Mal länger / schlimmer. Freund eines Arbeitskollegen: Turbokrebs nach 3 Spritzen; Tod innerhalb 2 Wochen nach Diagnose. Weiterer Arbeitskollege: Loch im Rückenmark - Hirnflüssigkeit läuft aus. Natürlich nach 3x Giftspritze.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 19.5.2022: Mann (44, sportlich) geimpft: Angst, Herzrasen, kraftlos, 2x Corona - nicht mehr sportlich - Kopfweh nach jedem Sport
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.05.2022 16:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44896
Eine neue Meldung:
Schon wieder ein Patient von mir (44 jährig) hat erzählt, dass seit der Impfung (Sommer 2021) sein Gesundheitzustand sich verschlechtert hat. Angstzustände, starkes Herzklopfen, kraftlos. Er hatte von letzten Sommer bis zum heutigen Zeitpunkt 2x Corona gehabt. Ohne jegliche Kontakt.
Leider kann er seine Hobbys nicht mehr nachgehen, Fussball, Joggen usw. Sport allgemein. Nach jeder trainingseinheit wirkt er immer kraftlos, müde und vorallem auch starkes kopfweh.
Leider macht sich die Impfung immer wie mehr bemerkbar im Leistung - und Breitesport. Die C-Impfung hat viele Menschen die schönste nebensache der Welt weg gersubt. Kurz gesagt: Unser Leben.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 21.5.2022: Mann (24) hatte Corona, dann 2x Moderna geimpft fürs Studium - Abszess am Hals, Kopfschmerzen, oft müde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.05.2022 18:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45020
Eine neue Meldung:
Ich weiss nicht ob und wem es etwas bringt, wenn ich hier schreibe - aber ich beobachte seltsame Dinge im Moment. Mein älterer Sohn 24, genesen im Oktober 2020, 1x  geimpft mit Moderna im Sommer 2021, normale Dosis, dann wieder im Frühjahr 2022 wieder normale Dosis (keine Booster-Dosis) auch mit Moderna. Er ist gesund, hat die C. Infektion praktisch ohne Symptome überstanden und sich nur für das Studium impfen lassen, weil alle dort geimpft sind. Jetzt, ca. drei Monate nach der letzten Impfung hat er einen bösen Abszess am Hals und war damit schon dreimal! beim Arzt. Er hat sehr oft Kopfschmerzen und ist oft müde. Warum lässt man die jungen Leute nicht in Ruhe? Und warum setzt keiner der Ärzte, die diese Beobachtungen ja auch tagtäglich machen, sich gegen diese  Impfstoffe ein? Es ist und bleibt unglaublich!



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 21.5.2022: Leute Pfizer geimpft haben meist Schlaganfälle, Hirnblutungen, Rückenmarksinfarkte, Vorhoffflimmern, Herzinfarkte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.05.2022 20:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45028 (Fortsetzung)

Bei Pfizer eher mit Schlaganfällen, Hirnblutungen, Rückenmarksinfarkte Vorhofflimmern.Herzanfälle.
Ich bin auch echt traurig,wenn ich sehe wieviele Leute,Verwandte und Bekannte echt krank sind und die allermeisten keine Verbindung zur Spritze machen.
Irgendwie hoffe ich auf höhere uns verborgene Mächte die endlich eintreffen und die satanischen Machenschaften eliminieren.Bleibt standhaft ungespritzt und hört auf Euer Bauchgefühl,dies zeigt euch den Weg.Ich grüsse Euch Herzlich🌟🌟🌟






SCHLANGENGIFTimpfung gegen Kinder in der Schweiz 23.5.2022: 3 Kinder 2x Moderna geimpft: Mädchen (12) Hirnschaden mit Gedächtnisstörung - Bub (10) hat Pseudokrupp - Bub (12) oft immer wieder krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.05.2022 18:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45122
Eine neue Meldung:
Kinder, alle 2x moderna:
- Mädchen, 12, kann sich nichts mehr merken trotz 3x vorkäuen mit Tipps/ Eselsbrücken und ist dauermüde.
- Junge, 10, bekommt Pseudokrupp
- Junge, 12, oft krank seit 💉

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.05.2022 18:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45123
Nachtrag: Mit den Fällen der Kinder wird "natürlich" kein Zusammenhang zur 💉 gemacht!
Aber ein Mädchen, 12, reklamiert krass gegen die 💉! Vermutlich dank der kritischen Haltung der Eltern und weil das kluge Kind interessiert alles verfolgt! Ein Hoffnungsschimmer für die Zukunft! ❤️


Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord Sheffield (GB) 23.5.2022: Frau (48) klappt mit Hirnblutung zusammen - tot:
48-jährige Mutter aus Sheffield stirbt völlig überraschend an Hirnblutung. Meldung vom 21.5.22
(orig. Englisch: Sheffield mum-of-three, 48, dies suddenly as grieving daughter pays heartbreaking tribute)
https://www.examinerlive.co.uk/news/local-news/sheffield-mum-three-48-dies-24014327
https://t.me/corona_impftod/31468

Andrea Gosney suffered a bleed on her brain

A heartbroken daughter has paid a touching tribute to her mother following her sudden death. Andrea Gosney, from Sheffield, unexpectedly fell ill after suffering a bleed on her brain.

The 48-year-old was rushed to Northern General Hospital, where she was put on life support, but she tragically died on May 13. Paying tribute to her "best friend", Andrea's daughter Cherelle said: " She was a very bubbly, chatty person, she got on with everybody.

"Me and her were best friends. We literally did everything together."

Andrea leaves behind three children, the youngest of whom is just 11, and two grandchildren.

Her family are now fundraising to help give Andrea "a good send off" and to cover the unexpected cost of her funeral. Thankfully, a GoFundMe page set up on their behalf has already received over £4000.




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 26.5.2022: Mann (44): Schlaganfall - Frau (25): Krampfadern mit OP
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.05.2022 11:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45221
Eine neue Meldung:
In meinem Dorf hat ein 44 jähriger Mann einen Schlaganfall erlitten, er hatte eine krampfader OP, wie meine Kollegin von der ich berichtet habe, das sie jetzt auch in den Beinen schmerzen hat, sie ist 25 Jahre alt, viel zu jung um jetzt schon krampfadern zu bekommen und dann auch noch so schlimm das sie operiert werden musste 😳ich hoffe das sich meine Kollegin wieder erholt, ich vermute das sie die 4 impfung auch schon bekommen hat



SCHLANGENGIFTimpfschaden Geschäft Schweiz 26.5.2022: 25% der Kunden riechen extrem übel - manchmal auch psychische Veränderung - viele mit Hirnschaden Vergesslichkeit - Haut grau oder gelblich - manche mit Haarausfall - 33% der Kunden haben Probleme mit Hüfte, Knie, Füsse oder Beine
Siena, [26.05.2022 16:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45241
Eine neue Meldung:

Hallo Siena
In meinem Umfeld erlebe ich tagtäglich Nebenwirkungen der 💉... ich kenne unsere Kundschaft teils über 20jahre...
Etwa 1/4 unserer Kunden riechen extrem, fast nicht auszuhalten, bei den einen stelle ich eine Wesensveränderung fest, viele sind total vergässlich, die Hautfarbe vieler ist entweder grau oder gelblich geworden, bei einigen sieht man das die Haarpracht zurück gegangen ist, nicht übertrieben jeder 3te Kunde hat irgendein Problem mit den Hüften, Knie, Füssen, Beinen... ich spreche die Menschen sehr oft bezgl ihren Leiden an... ich merke, sie sind froh, darüber sprechen zu können. Im Gespräch erzählen sie mir sovieles über ihre Familienmitglieder welche ebenfalls krank sind... merken aber nicht, dass alle den selben Nenner haben: 💉





Zahlen SCHLANGENGIFTimpfschaden 27.5.2022: "Studie zeigt gehäuftes Auftreten von Hirnvenen-Thrombosen nach mRNA-Impfung"
https://tkp.at/2022/05/27/studie-zeigt-gehaeuftes-auftreten-von-hirnvenen-thrombosen-nach-mrna-impfung/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45313
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.05.2022 17:15]
[Forwarded from News von TKP]

Eine in der führenden medizinischen Fachzeitschrift „Vaccines“ veröffentlichte Studie hat ergeben, dass es auch bei den mRNA-Impfstoffen



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 27.5.2022: Mann (30-60?) hat halbseitige Gesichtslähmung - geimpfte Arbeitskollegen: Dauerhusten+Hirnschaden Vergesslichkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.05.2022 08:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45279
Eine neue Meldung:
Hallo Zsamme.
Leider auch von mir wieder eine neue Meldung.
Guter Bekannter hat nach der "Impfung" eine halbseitige Gesichtslähmung. Abklärungen ob es Schlaganfall war, wurden gemacht. Nichts davon. Die "Impfung" wurde wohl gar nicht erwähnt. Jetzt nach dem Gespräch denkt er selbst, dass es das sein könnte. Er geht jetzt zu einem "offenen" Arzt und versucht was zu ändern. Ich hoffe auf Besserung.

Gespritzte Arbeitskollegen bei mir nonstop am husten und hohe Vergesslichkeit. War noch vor einem Jahr nicht so extrem.



SCHLANGENGIFTimpfschaden [Balkan?] 27.5.2022: Frau (52) 2x AstraZeneca geimpft: immer krank - Dauerhusten - Schluckprobleme (Lähmung), Atemnot, Hirnschaden Vergesslichkeit, immer müde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.05.2022 09:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45283
Eine neue Meldung:
Habe erfahren das Meine schwester 52 J, in ausland staendig krank ist seit 💉💉 AstraZeneca oder schon jetzt hat sie 💉💉💉. Hustet viel den ganzen Jahr, hat schluck problemen, atmet schwer, vergisst alles. Hat grippe symptomen fast nonstop und ist sehr muede. Sie war bevor 💉 top fit und keine Krankheiten.


Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden 27.5.2022: Frau (ca.22) 2-3x geimpft: Dauererkältung mit Husten und Schniefen - Frau (ca.52) Hirnschaden mit Vergesslichkeit - Mann (ca.52) Dauererkältung + Haarausfall, Turbo-Demenz
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.05.2022 20:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45319
Eine neue Meldung:
Mal wieder ein paar Meldungen von mir: rund 20 jährige Frau, minimum doppelt gespiked. Schon seit Wochen/Monaten erkältet, am husten und schniefen. Heute war es wieder extrem schlimm, als wäre sie akut krank, besonders der Husten ist beängstigend. Rund 50 jährige Frau, dreifach gespiked, wollte online etwas bestellen und hat nur, weil sie ihre eigene (!) Rezension zufällig auf der Website entdeckt hat, gemerkt, dass sie dieses Objekt bereits letzten Herbst bestellt hatte. Rund 50 jähriger Mann, neben Dauerschniefen und Hüsteln gehts mit dem Haarausfall immer schneller voran, man kann in Echtzeit zuschauen, wie es passiert. Generell habe ich das Gefühl, dass sich der Zustand von vielen gespikeden von Woche zu Woche weiter verschlechtert.







SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Bern 28.5.2022: Ärztin meldet haufenweise Hirnschläge+Krebsfälle
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45365 (Fortsetzung)

Meine Kollegin (Ärztin und ungeimpft) sagte mir auch heute wieder, dass es auffallend viele Hirnschläge gebe und viele Krebsfälle.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Basel-Stadt 29.5.2022: Frau (35) 2-3x Moderna geimpft: Migräne hört nicht mehr auf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.05.2022 21:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45443
Eine neue Meldung:
Freundin, 35J, Sicher ist sie 2 mal 💉 mit Moderna aber es kann sein auch geboostert wegen Angst in zwischen. Seit dem starke migraine die nicht aufhoert und die bewegt am Kopf wie es jemand mit hand bewegen wurde. Das sind ihre worte. Kt Basel stadt




SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Zürich 31.5.2022: Mann (42) 3x geimpft: nun pulsierende Kopfschmerzen+Schwindel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.05.2022 11:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45501
Eine neue Meldung:
42jh Mann, KT ZH
Andauerne pulsierende Kopfschmerzen mit Schwindel seit Impfung


SCHLANEGNGIFTimpfschaden Schweiz 31.5.2022: Fusspflegestudio bekommt Berichte - die Ärzte-Mafia schickt Leute einfach nach Hause, sie wissen nicht, was die Ursache ist - und die geimpften Leute wachen immer noch nicht auf - Hirnschaden!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.05.2022 13:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45518
Eine neue Meldung:
Liebe ALLE
die wie ich hier jeden Tag mitlesen…! Alles trifft ein, schrecklich. Jeden Tag höre ich in meinem Fusspflege Studio von unerklärlichen Notfällen, Krankheiten, überforderte Ärzte, prallvolle Notfallststionen…
Vieles bleibt im Dunkeln, unwissend nach Hause geschickt🙈 und immer noch schlafen ganze Herden von Leuten. Es ist kaum zum aushalten! Jeden Tag bin ich froh meine Kinder und Eltern, leider 💉💉bei guter Gesundheit anzutreffen. Ich erfreue mich über jede Stunde die wir zusammen sind und hoffe immer noch dass alles nicht kommt wie es nun doch kommt; das Massensterben😭😭😭
Mein Mann unge💉muss nächste Woche eine neue Aortaklappe einsetzen lassen, ich bin dankbar dass wir eine gute Ärztin haben in einem kleinen Spital🙏

Bleibt stark!
WIR SCHAFFEN DAS! ❤️🧡💛



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 31.5.2022: Frau geimpft: Urin stinkt nach Ammoniak - immer krank - hat 2022 5 Wochen lang Corona - Mann 3x geimpft: Gürtelrose - Mann geimpft: Schlaganfall, überlebt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45535 (Fortsetzung)

Bekannte sagt, seit Impfung Sommer 2021 rieche ihr Urin nach Ammoniak. Ständig krank, Januar 2022 5 Wochen wegen Corona. Bekannter 3x geimpft Gürtelrose. Vater von Nachbarin, au h geimpft, Schlaganfall, hatte Glück.  Alle die wollen Zusammenhang mit Impfung nicht sehen.




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden D-A-CH 31.5.2022: Mann mit Novavax geimpft: Herzschmerzen, Rückenschmerzen, Cortison, Augenschaden rechts: verschwommenes Sehen, Loch in der linken Netzhaut, Hirnschaden mit Gedächtnisverlust:
Einrichtungsbezogene Impfpflicht - Nebenwirkung nach Novavax: Sehfähigkeit eines Mannes stark eingeschränkt
https://corona-blog.net/2022/05/12/einrichtungsbezogene-impfpflicht-nebenwirkung-nach-novavax-sehfaehigkeit-eines-mannes-stark-eingeschraenkt/
https://t.me/ploetzlichundunerwartetverstorbe/1887


Ein Impfgeschädigter, der sich aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht mit Novavax hat impfen lassen, wendet sich mit einer E-Mail an uns. Er ist verzweifelt, denn aufgrund der Impfung ist seine Sehfähigkeit massiv eingeschränkt, er selbst sagt: „Ich würde die Novavax Impfung nie wieder machen, aber jetzt ist sie drin und ich muß mit den Folgen leben.“ Vielleicht finden sich über den Beitrag andere Betroffene oder auch Menschen die helfen können.

Wir haben bereits über den Impfstoff , der auf den Namen „Nuvaxovid (NVX-CoV2373)“ hört, des US Herstellers Novavax berichtet. In den Medien und von Politikern wird dieser gerne als Totimpfstoff verkauft, doch auch er beruht auf Gen- und Nanotechnik. Ein verzweifelter Mann, der sich aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht hat impfen lassen, hat sich mit einer E-Mail an uns gewandt. Auch bei den privaten Schilderungen von Impfnebenwirkungen hatte er bereits kommentiert und um Hilfe gebeten. Nun haben wir ihm angeboten, dass er hier auf dem Blog über die Nebenwirkungen berichten kann und vielleicht findet er so Betroffene oder Menschen die einen Rat wissen.

Ich war nicht von Herzen entschlossen zur Impfung und ließ sie dann über mich ergehen.

Die Novavax-Impfung wurde seit Dezember 2021 immer wieder propagiert für „Impfskeptiker“ die keinen genetischen Impfstoff bekommen wollten. Die ganze Problematik mit dem Spike-Protein und den Zusätzen wurde dabei nicht erörtert – Novavax war ein Hoffnungsträger – wenn auch bei eingehender Recherche z.B. bei Dr. Wodarg oder den Ärzten für individuelle Impfentscheidung die Problematik hätte gesehen werden können.

Ein eindringlicher Beitrag von Florian Schilling der die Novavax Studie und die Gefahren dieses Impfstoffes beschreibt vom Dezember 2021, kam mir leider erst dieser Tage zu Ohren. Wegen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht meinte ich mich impfen lassen zu müssen und so schnappte die Falle zu. Auf dem Weg ins Impfzentrum war ich noch skeptisch ob sie auch die richtigen Formulare hätten – ich suchte ein Hintertürchen der Impfung doch noch zu entgehen. Ich war nicht von Herzen entschlossen zur Impfung und ließ sie dann über mich ergehen.

Der 20. März ist für mich ein schwarzer Tag. Ein kleiner Piks und alles wird anders. „Klassische Nebenwirkungen“ wie Schmerzen an der Einstichstelle, Fieber Erkältung ect. hatte ich überhaupt nicht. Herzschmerzen einen halben Tag danach. Leider habe ich die zahlreichen Schmerzen nicht genau protokolliert. Sie kamen und gingen meistens. Wg. Rückenschmerzen bekam ich eine Cortison Spritze eine Woche nach der Impfung. Am auffälligsten war über 2 Wochen nach der Impfung eine Sehverschlechterung (Sehschärfe) auf dem rechten Auge, auch ein Druckgefühl. Die Augenärztin stellte dann zu der nicht näher bestimmbaren Verschlechterung rechts, am linken Auge ein Loch in der Netzhaut fast – das sofort gelasert werden musste. Es heißt dies sei eine ungewöhnliche Impfnebenwirkung, aber so kurz und in zeitlichem Zusammenhang? Ich hatte erst im Januar beim Anapssen einer neuen Gleitsichtbrille alle Sehschärfen gut überprüfen lassen. Nun habe ich einen echten Sehschaden – ich meine es ist eindeutig ein Impfschaden. Noch etwas ist sehr beunruhigend: Gedächtnisverlust gegen den ich ständig ankämpfen muss.

Ich würde die Novavax Impfung nie wieder machen, aber jetzt ist sie drin und ich muß mit den Folgen leben.






SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 2.6.2022: Mann (55) geimpft: vor 2 Tagen Hirnschlag in Badewanne - wurde erst nach 7 Stunden entdeckt - ist nun halbseitig gelähmt+lehnt Naturmedizin ab
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.06.2022 14:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45685
Eine neue Meldung:
Der geimpfte Büroangestellte (55), der vor 2 Tagen einen Hirnschlag in der Badewanne erlitten hat, liegt nun rechts halbseitig gelähmt in der Insel in Bern. Er wurde erst am Nachmittag gefunden, und es kann sein, dass er grosse Schäden davonträgt. Er glaubt nicht an Naturmedizin...



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Altenberg (4R) 2.6.2022: Kranführer geht auf den Kran+es wird ihm schlecht+hat Schwindel:
Feuerwehr rettet in Altenberg Kranführer aus Kanzel

https://www.meinbezirk.at/urfahr-umgebung/c-lokales/feuerwehr-rettet-in-altenberg-kranfuehrer-aus-kanzel_a5384077
https://t.me/corona_impftod/31788
Kurz vor 10 Uhr geriet ein Kranführer in der Kanzel eines Baukrans auf einer Baustelle in Altenberg in gesundheitliche Schwierigkeiten. Ihm wurde schlecht und schwindelig. Es war ein medizinischer Notfall.





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden 3.6.2022: Frau (23) 3x geimpft+1x genesen: hat nun Schwindel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.06.2022 09:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45736
Eine neue Meldung:
Die Tochter meines Arbeitgebers, 23 Jahre, 3 Impfungen, 1x genesen.  leidet seit kurzem an Schwindel und hat Auffälligkeiten im EKG. Sie bekam vor zwei Jahren aufgrund  von familiär gehäufter Kardiomyopathie einen Defibrillator implantiert. Die jetzt bestehenden Rhythmusstörungen bringen die Klinikärzte nicht mit den Injektionen in Verbindung. Auch nicht ihr Vater, er ist Arzt.



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 3.6.2022: Mann mit Epilepsie mit Zwangsimpfung durch Erpressung - nun ist er Psychiatriefall - Mann mit Epilepsie durch Erpressung zwangsgeimpft: Schwindelanfälle
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.06.2022 18:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45774
Eine neue Meldung:
Habe heute von Kollegin erfahren, dass ihr behinderter Sohn ( lebt in einem Heim) auf drängen der Heimleitung anfangs Jahr geimpft wurde.
Sie weigerten sich lange aber er wurde überall ausgegrenzt, durfte bei keinem Ausflug dabei sein, alleine im Zimmer essen….
Er hatte noch einen Armbruch, musste ins Spital und liess sich leider impfen…
Jetzt ist er bereits das zweite Mal in der Psychiatrie hospitalisiert, vorher nie…
Sein ebenfalls behinderter Bruder ( lebt in einer anderen Institution) ist auch geimpft und hat jetzt oft Schwindelanfälle.
Beide haben Epilepsie und sind geistig retardiert.
Die Eltern ( nicht geimpft) hatten Bedenken, dass Epilepsie wieder ein Thema wird..
Diese jungen Männer haben sich nicht freiwillig gespritzt, sind jetzt aber die Leidtragenden wie viele andere auch, die dem Druck nicht wiederstehen konnten.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Ö 7.6.2022: Hirnschaden: "Creutzfeldt-Jakob-Krankheit als Folge der Covid-Impfung"
https://tkp.at/2022/06/07/creutzfeldt-jakob-krankheit-als-folge-der-covid-impfung/
Creutzfeldt-Jakob-Krankheit=Auflösung des Gehirns: https://de.wikipedia.org/wiki/Creutzfeldt-Jakob-Krankheit

Es scheint kein Ende zu nehmen mit den Nebenwirkungen und längerfristigen Schädigungen durch die massenhaft angewendeten Covid-Impfstoffe. Nun taucht noch eine besonders gefürchtete Krankheit in einer noch nie gekannten Schnelligkeit und Schwere auf. Sie war schon vermutet worden, da durch das Spiken gebildete Prione gefunden worden waren.

Die klassische Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJK) ist eine beim Menschen sehr selten auftretende, tödlich verlaufende Enzephalopathie. Charakteristisch für die Krankheit ist, dass die abnorm gefalteten Prionproteine vor allem im Gehirn den dort normalerweise vorhandenen „Vettern“ mit gesunder Struktur ihre veränderte Struktur aufzwingen und so dort einen verhängnisvollen biochemischen Prozess auslösen, der letztlich zu einer Degeneration des Gehirns führt. Die krankhaft gefalteten Proteine lagern sich in Nervenzellen ab und bilden Klumpen. Die Funktion der Nervenzellen wird zunehmend gestört, sodass es bis hin zum programmierten Zelltod kommt (Apoptose).

Die Möglichkeit, dass diese Krankheit durch die mRNA-Vakzine auftreten kann, wurden bereits am 27. Dezember 2020 in einem Research Artikel mit dem Titel „COVID-19 RNA Based Vaccines and the Risk of Prion Disease“ thematisiert. Mehr dazu in diesem Bericht. Eine Studie von Yale hatte gezeigt, dass die Impf-Spikes direkt das Gehirn infizieren können.

In diesem Artikel haben wir beschrieben, dass die Bildung von Amyloiden, eben diese fehlgefalteten Proteine, nicht selten sind und auf verschiedenen Wegen im Gehirn durch die mRNA-Impfung produziert werden. Prionen sind vereinfacht formuliert Amyloide, die die Bildung weiterer Amyloide auslösen – also eine Kettenreaktion. Allgemein einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurden Prionen im Rahmen der BSE-Krise, da sie die Creutzfeld-Jacob-Krankheit auslösen können.

In einer neuen französischen Studie, an der noch der heuer im Februar verstorbene Luc Montagnier beteiligt war, werden anhand von 26 Fällen die Zusammenhänge von CJK und dem für die impfungen verwendeten Spike Protein untsucht.

Der Titel: „Towards the emergence of a new form of the neurodegenerative Creutzfeldt-Jakob disease: Twenty six cases of CJD declared a few days after a COVID-19 “vaccine” Jab“ (Auf dem Weg zum Auftreten einer neuen Form der neurodegenerativen Creutzfeldt-Jakob-Krankheit: Sechsundzwanzig Fälle von CJK, die wenige Tage nach einer COVID-19-„Impfstoff“ Spritze gemeldet wurden)

Die Studie verweist auf das Vorhandensein einer Prion-Region in den verschiedenen Spike-Proteinen des ursprünglichen SARS-CoV2-Virus sowie in allen seinen nachfolgenden Varianten, aber auch in allen „Impfstoffen“ hin, die auf derselben Sequenz des Spike-SARS-CoV2 aus Wuhan aufbauen.

Paradoxerweise verschwindet die mögliche Schädlichkeit dieser Prion-Region in der Omicron-Variante mit einer achtmal höheren Mutationsdichte als im Rest des Spikes vollständig.Die Ursachen für dieses Verschwinden der Prion-Region des Spike von Omicron wird analysiert und erklärt.

Weiter beschäftigt sich die Studie mit dem Zusammentreffen von Fällen, die in verschiedenen europäischen Ländern aufgetreten sind. Dabei zeigte sich, dass nach den ersten Dosen des mRNA-Impfstoffs von Pfizer oder Moderna ein plötzliches und schnelles Auftreten der ersten Symptome der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit zu beobachten war. Das dauert normalerweise mehrere Jahre.

Innerhalb weniger Wochen sind in Frankreich und Europa mehr als 50 Fälle von fast spontanem Auftreten der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit kurz nach der Injektion der ersten oder zweiten Dosis der Impfstoffe von Pfizer, Moderna oder AstraZeneka aufgetreten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bei den 26 analysierten Fällen die ersten Symptome der CJK im Durchschnitt 11,38 Tage nach der Injektion des COVID-19-„Impfstoffs“ auftraten. Von diesen 26 Fällen waren 20 zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bereits verstorben, während 6 noch am Leben waren. Die 20 Todesfälle traten nur 4,76 Monate nach der Injektion auf. Bei 8 von ihnen trat ein plötzlicher Tod ein (2,5 Monate). All dies bestätigt die radikal andere Natur dieser neuen Form der CJK, während die klassische Form mehrere Jahrzehnte benötigt.

Es ist ziemlich erschütternd die Fallbeschreibungen in Table 8 (Seite 36 zu lesen).






SCHLANGENGIFTimpfschäden Klinik Schweiz 9.6.2022: Operationen und Krankheiten, wie sie es noch nie gab: Entzündungen, Hirnschaden, Hirnblutung, Erbrechen+Durchfall, Hirnschaden mit Verwirrtheit, Herzprobleme, Geschwüre, Turbokrebs, Nierenschaden, Blutungen nach Geburten, Schwindel
Siena, [09.06.2022 13:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46079
[Forwarded from Pflegepersonal Schweiz für Aufklärung]
Eine neue Meldung:

…. Meldung in einer kleineren Klinik, mit Notfallstation- von der IPS:
Begonnen hat es vorallem ca. ab Mai letzten Jahres u.a. mit „unerklärlichen“z.T.schweren Lungenembolien bei V.a.kerngesunden v.a.Männern, mehr unerklärliche zunehmende Komplikationen nach Operationen,Infekte,fürchterliche Ausschläge- die ich in meiner 30jährigen Erfahrung noch nie gesehen habe-  bis hin zu z.B.fulminanten Entzündungen in fast allen Organen bei einer vormals kerngesunden  sportlichen Pat.- ging dann in die Reha von uns aus u.a.mit Hirnschaden und zusätzlicher Hirnblutung etc. Immer öfters die Bemerkung von Ärzten: „Man weiss eigentlich nicht was er/sie überhaupt hat“, wochenlanges fast therapieresistentes Erbrechen und Durchfälle z.B., eigenartige „ irre“ Verwirrtheitszustände,  die z.T. auch wechselhaft sind d.h.kommen und gehen- was mir sehr auffällt sind gehäuft auch Wortfindungsstörungen fast bei allen Pat. Rhytmusstörungen sind schon normal geworden, sehr oft Vorhifflimmern.
Unbestimmte gastrointestinale Beschwerden, Hb-Abfälle die „unerklärlich“ sind, es werden z.B.bei der Gastro nur entzündl.Herde und keine Blutungsquelle gefunden….
Viel häufiger Appendizitiden, ganz junge mit z.B. unüblichen schon phlegmonösen  Entzündungen, auch ältere Pat.was ja eher untypisch ist sonst, viel mehr Cholezystitiden, oft schwere abdominelle Operationen mit langwierigen Verläufen, vorallem Sigmaperf. bei sonst bis anhin Gesunden und immer Jüngere….
Sogenannter Turbokrebs und Rezidive, z.B. innerhalb zweier Monate kindskopfgrosser Tumor Abdomen etc. Untypische Tumore- z.B. an Wirbelsäule, immer mehr Niereninsuffizienzen als Nebendiagnosen, auch erhöhte Leberwerte immer häufiger. Komplikationen bei Wöchnerinnen auch immer häufiger, Blutungen etc. die dramatischer sind als normal und dann halt auch bei uns landen, viel mehr Schwindelzustände, oft sehr einschränkender Drehschwindel. etc.etc.etc.
Die Menschen leiden! ….


SCHLANGENGIFTimpfschaden weltweit 9.6.2022: Hirnschaden Kreutzfeldt-Jakob-Krankheit kommt immer mehr
https://t.me/DrJohnB/1487

There are more & more reports of a new form of Creutzfeldt-Jakob disease after #Covidvaccination:
-- 26 cases: https://tinyurl.com/2h8u8t29
-- 56 cases (VAERS): https://tinyurl.com/2rc7ntef
-- Case report (Turkey): https://tinyurl.com/8k6j4wmy
-- Case report (USA): https://tinyurl.com/s5zyhvu6
Worrying.






SCHLANGENGIFTimpfung nützt nichts gegen Corona im Kanton Bern 11.6.2022: Frau 3x geimpft: hat zum zweiten Mal "Corona" mit Kopfweh, Schwindel, Atemnot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46195 (Fortsetzung)
Eine Woche später fühlte sich meine Schwiegermutter nicht gut, 3x geimpft! Starke Kopfschmerzen, Schwindel, Atemnot. Ab ins Spital, da wurde Sie als 1stes gefragt ob Sie geimpft ist. Schon komisch, da wir eine Woche vorher bei der Einlieferung meines Mannes NIE betreffend der Impfung gefragt wurden. In den Spitälern wissen die ganz genau was los ist. Aber keiner macht das Maul auf. Es ist einfach zum k..... Schwiegermutter wurde darauf hin natürlich sofort getestet. Siehe da! Positiv. Nun schon zum 2x, aber beim 1x ging es Ihr noch nicht so "schlecht".



SCHLANGENGIFTimpfung nützt nichts gegen Corona im Kanton Bern 11.6.2022: Frau 3x geimpft: hat zum zweiten Mal "Corona" mit Kopfweh, Schwindel, Atemnot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46195 (Fortsetzung)
Eine Woche später fühlte sich meine Schwiegermutter nicht gut, 3x geimpft! Starke Kopfschmerzen, Schwindel, Atemnot. Ab ins Spital, da wurde Sie als 1stes gefragt ob Sie geimpft ist. Schon komisch, da wir eine Woche vorher bei der Einlieferung meines Mannes NIE betreffend der Impfung gefragt wurden. In den Spitälern wissen die ganz genau was los ist. Aber keiner macht das Maul auf. Es ist einfach zum k..... Schwiegermutter wurde darauf hin natürlich sofort getestet. Siehe da! Positiv. Nun schon zum 2x, aber beim 1x ging es Ihr noch nicht so "schlecht".



SCHLANGENGIFTimpfschaden im Kanton Bern 11.6.2022: Coronaimpfung bewirkt Hirnschaden: soll gut sein, sonst würde es viel schlimmer kommen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46195 (Fortsetzung)
Aber nun das Beste: Als ich dies Freunden von uns (ebenfalls geimpft) erzählt habe, sagten die doch tatsächlich. Zum Glück war Deine Schwiegermutter geimpft! Sonst wäre alles viel schlimmer gewesen. Auch Sie selbst sagte mir tatsächlich vor 2 Tagen, zum Glück sei Sie geimpft. Da meinte ich nur, Sie hätte nun C schon zum 2x gehabt und dies trotz der Impfung. Sie meinte dann nur, ja ihr ginge es an manchen Tagen nicht so gut??????? Aber ich bin überzeugt, der Rest der Familie wird sich auch noch die 4. und 5. abholen. Ich bin soweit und sage bei den geimpften nicht mehr viel. Entweder ist es Vogel Strauss taktik oder ich weiss auch nicht, es ist doch so offensichtlich was los ist, aber die geimpften haben immer noch das Gefühl, sie seien sicher.



SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Luzern 11.6.2022: Frau (45) geimpft: Schlaganfall aus dem Nichts - schon 4x operiert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.06.2022 12:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46196
Vor 4 Tagen   plötzlicher Schlaganfall, w, 45 Jahre, LU

Die Mutter eines Schuelgspänli meiner Kinder plötzlich Schlaganfall.Ich weiss, dass die Mutter und Kinder geimpft sind.Datum der Impfung und Impfhersteller mir nicht bekannt.Der Mutter geht es gar nicht gut.Wurde schon ca.4 mal operiert.





SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Basel-Stadt 12.6.2022: Frau (45) 2-3x geimpft: Schlaganfall - schwere Gehirn-OP - Komplikationen - ist schon wieder im Notfall im Spital
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.06.2022 10:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46236
Eine neue Meldung:
Bekannte 45J, schlaganfall ein paar monaten vorher, schwere Gehirn Op.  ihre Kind sagte mir Mama musste wieder ins Spital im Notfall mit Komplikationen und ist immer noch da leider… sie ist mindestens 💉💉
Kt. Basel- Stadt




Kriminelle Fluggesellschaft Swiss 12.6.2022: diskriminiert weiterhin 150 gesunde UNgeimpfte vom Personal - und streicht Flüge:
Akuter Personalmangel: Swiss lässt Ungeimpfte nicht arbeiten und streicht Flüge
https://www.20min.ch/story/swiss-laesst-ungeimpfte-nicht-arbeiten-und-streicht-fluege-710228302550

150 Flight-Attendants und Piloten der Fluggesellschaft Swiss wurden entlassen oder freigestellt, weil sie sich nicht gegen das Cor

Kriminelle Fluggesellschaft Swiss mit Impfmonster Vraenckx 12.6.2022: Beim Personal dürfen nur SCHLANGENGIFTgeimpfte fliegen - OHNE Notwendigkeit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46257

Bis vor kurzem war der Flugbetrieb bei SWISS, gemäss Management, ausschliesslich mit geimpftem Flugpersonal durchführbar. Doch seit kurzem ist es wieder möglich, das Flugpersonal ohne gültiges oder mit abgelaufenem Impfzertifikat fliegen zu lassen. Impffreies Flugpersonal wird aber weiterhin nicht eingesetzt und gekündigt, wenn es keine „Grundimmunisierung“ mittels experimenteller Impfung vorweisen kann. Neuanstellungen erfolgen ausschliesslich für grundimmunisierte Personen.

Eine betriebliche Notwendigkeit als Legitimierung für diesen Entscheid, konnte SWISS bis heute nicht belegen. Fürsorgerische Gründe sind inzwischen auch floskelhaft, wenn gesunde, oft genesene Menschen zu einer nicht notwendigen Impfung gezwungen werden, damit sie ihren Job nicht verlieren. Holt das SWISS Management ernsthaft Flugpersonal aus Deutschland, während es weiterhin das eigene Personal entlässt? Und das wegen 4 von über 100 Destinationen?


Krimineller Vraenckx bei der Swiss 12.6.2022: Er foltert ALLE - aber bekommt vollen Lohn:
Swiss lässt Ungeimpfte nicht arbeiten
https://www.blick.ch/wirtschaft/freigestelltes-personal-koennte-fluggaesten-die-ferien-retten-swiss-laesst-ungeimpfte-trotz-personalmangel-nicht-arbeiten-id17569842.html

Freigestelltes Personal könnte Fluggästen die Ferien retten
‼️Swiss lässt Ungeimpfte trotz Personalmangel nicht arbeiten

Ärger für Swiss-Kunden: Wegen Personalmangels fallen im Sommer zahlreiche Strecken aus, Tausende Passagiere sind betroffen. Dabei gäbe es Personal, das arbeiten will, doch nicht darf. Die Airline beharrt auf dem Impfobligatorium.



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden 4R 12.6.2022: Mann (31) 2-3x geimpft: Schlaganfall im Januar, kann nun wieder sprechen, fürchtet aber die nächste Impfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.06.2022 20:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46306
Eine neue Meldung:
Wieder eine Meldung aus dem Bekanntenkreis... 🙄
Männlich, 31 Jahre alt, mindestens 2-Fach geimpft, wohnhaft in Deutschland.
Bereits im JANUAR einen Schlaganfall erlitten. Kann inzwischen wieder sprechen, ist aber immer noch und bis auf weiteres krank geschrieben. Gemäss Ärzte würde er wieder ganz gesund werden.
Hat sich, nebst dem allgemeinen Druck in Deutschland, auf Druck des Arbeitgebers impfen lassen. Was werde denn nun im Herbst, fragt er! Eine Impfdispens gäbe es für ihn keine.
Horror!




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 15.6.2022: Frau geimpft: hat Impfarm - Ärztin meint, viele Geimpfte haben Impfarm - 2 Männer geimpft: starkes Kopfweh wochenlang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.06.2022 08:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46522
Eine neue Meldung:
Heute mit einer Freundin gesprochen. Sie hatte einen Impfarm der jetzt langsam besser wird. Die Ärztin sagte zu ihr, ja sie sind nicht die Einzige, sie habe mehrere solcher Patienten. Die Physio sagte, ja sie sind nicht die Erste ich habe auch solche Patienten 🙈🙈

Ihr Mann hatte nach der Impfung wochenlang starke Kopfschmerzen, ein Freund von ihnen genau das Selbe 😳




SCHLANGENGIFTimpfschaden 15.6.2022: Frau (52) 2-3x geimpft: Blinddarm+heftiges Corona+Hirnschaden Vergesslichkeit - Frau (25) 2x geimpft: Lungenentzündung, dann Nierenbeckenentzündung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.06.2022 11:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46531
Eine neue Meldung:
Zu den Blinddarm…
Kollegin, 52 Jahre💉💉, wahrscheinlich auch geboostert….arbeitet mit Behinderten und die Impf-Equipe kam ins Heim…für Patienten und Personal im
Sommer 21, danach waren alle krank 😃🥲, wie sie mir erzählt hat…
Sie hatte dieses Jahr auch einen perforierten Blinddarm und natürlich auch Corona, aber heftig.
Mir fällt auf, dass sie extrem vergesslich ist, sogar meine Kinder haben es beobachtet….( vergisst die Geburtstage und Ostergeschenke…)

Gestern hat mir ein Bekannter gesagt, dass seine Freundin 25 ( beide 💉💉) eine schwere Nierenbeckenentzündung hat, vorher noch eine Pneumonie…




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 15.6.2022: Mann (59) 3x geimpft: Lungenentzündung - er beschimpfte UNgeimpfte als "Aluhut" (Hirnschaden!)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.06.2022 16:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46542
Eine neue Meldung:
Meine langjährige Freundin und ihr Mann,  beide geboostert mit Pfizer mussten ihre Ferien anfangs Juni abbrechen.
Er 59 Jahre alt, hatte eine Lungenentzündung.
Ich habe ihr aus Freundlichkeit gute Besserung gewünscht.
Es fällt mir schwer solchen Leute die mich als Aluhutträger beschimpft haben zu bemitleiden.
Mittlerweile suchen sie alle Gründe um ihre Krankheiten zu rechtfertigen.
Sie wissen es ganz genau ,dass es an der Impfung liegt



SCHLANGENGIFTimpfschaden Nidwalden (Schweiz) 18.6.2022: Mann (ca.37) 2x geimpft: Schwindel, immer müde, Mafia-Ärzte finden nichts - Hirnschaden: Er liess sich impfen, weil er "seine Ruhe" haben wollte - und 2x Corona soll Ursache vom Schwindel sein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.06.2022 09:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46797
Eine neue Meldung:
Gestern Kollegen aus Nidwalden getroffen. Er (Vater von 4 Kindern, ca 37j) sicherlich 2x  💉 , hat nun Probleme… extremer Schwindel, Müdigkeit, die Ärzte finden nichts usw… nun muss er ein MRI machen.
Ich habe nichts gesagt, denn letztes Jahr war das erste, das er bei einem Treffen sagte: „Ich diskutiere nicht mit Dir, ich bin doppelt gespritzt, weil ich meine Ruhe haben will 🤷🏼‍♀️“
PS: Schuld am extremen Schwindel sei, weil er 2x Corona hatte - sagen die Ärzte 🙄 Mein Mann trocken retour: „Corona ist nun allem Anschein nach an allem unerklärlichem schuld…!“



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 18.6.2022: Mann 3x geimpft: bekam dann schweres Corona - Hirnschaden: Er meint, ohne Impfung wäre es noch schlimmer gewesen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.06.2022 10:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46813
Eine neue Meldung:
Ich hatte ein gespräch mit einem mann: 3 geimpft (was weiss ich nicht). corona so schwer musste ins spital. aber auch er, zombie..." was wäre gewesen wenn nicht geimpft, er hätte das nicht überlebt".🙈. sprachlos macht das.






SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 19.6.2022: Frau (Podologin, 53, Powerfrau) 2x geimpft: Lungenembolie, Venenthrombose, viel Kopfschmerzen, immer müde - nicht mehr "Power"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.06.2022 18:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46960
podologin, 53 jahre alt, 2 x gespritzt;
starke brustschmerzen, notfall spital; lungenembolie und venentrombose - seit der spritze viel kopfschmerzen und sehr müde - sie war vorher eine richtige powerfrau! sie gibt die spritze schuld


SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 19.6.2022: Frau (46) 2x Pfizer geimpft: hat wieder Corona, dann Turbo: Kopfweh, Atemprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.06.2022 18:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46961
frau, 46, 2 x gespritzt, pfizer;

corona im februar, nicht heftig, dann plötzlich verschlechteter zustand: starke kopfschmerzen, geht zum arzt, blut kommt nicht; aber es sei alles gut...
dann atemprobleme beim laufen
mit hund. nun ist es wieder besser
sie weiss von mir von den nebenwirkungen und macht nun den zusammenhang und will keine 3. mehr


SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 19.6.2022: Frau (51) 2x geimpft: Migräneanfälle, Schmerzen überall, Atemprobleme - macht Entgiftung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.06.2022 18:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46964
frau, 51 jahre alt, 2 x gespritzt;
starke migräne anfälle und überall starke schmerzen, atemprobleme- sie hat entgiftet und sie sagt es gehe ihr besser, sie macht den zusammenhang mit der spritze





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Spitaldesaster St. Gallen 19.6.2022: Schlaganfälle, Hirnschlag, Organhandel, viele Helikopter, Frau stirbt im Spital an Herzversagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.06.2022 22:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46987
Eine neue Meldung:
Guten Abend, heute haben wir über das Kant.Spital St.Gallen erfahren, wie ab Herbst 2021 unzählige Schlaganfälle/ Hirnschläge von sehr jungen Menschen in der Impferei reinkamen und viele Organe via spez.Heli das Spital regelmässig  verliesen! Manchmal sei die Parkmöglichkeit für Helis so knapp geworden, dass beim  Kinderspital gewartet worden sei...
Auch soll eine zw.20- 30 jährige junge Frau mit Schmerzen im  Arm (!) ins Spital gekommen sein, die als sie dran gekommen wäre, an Herzversagen tot im Stuhl gesessen habe.




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 20.6.2022: Frau (39) gestorben, Frau (80) gestorben, Mann (57) hat Ohnmacht am Lenker, Mann (45) Magen-Darm-Probleme - Frau (79) immer müde+Hirnschaden: Gedächtnisschwund - Mann (39) 3x geimpft: Depressionen kommen wieder - Frau (29) Zyklusprobleme, Jugendliche (17) ebenfalls, Bub (3) leidet Shedding durch Eltern: immer krank mit Husten und Bindehautentzündung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.06.2022 14:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47027
Eine neue Meldung:
Noch nie waren in meinem direkten Umfeld so viele Menschen gleichzeitig krank oder das wir leider ungewöhnlich oft Nachrichten von Todesfällen erhalten.
Grade jetzt wieder (alle min.💉💉)
39, w, völlig überraschend verstorben
80, w, ganz unerwartet verstorben
57, m, beim Velo fahren (im Straßenverkehr!) Blackout, zusammengesackt, kann sich an nichts mehr erinnern, gemäss Arzt liegt’s am Stress, obwohl der Patient sagt er habe keinen Stress
45, m, heftige Magen- und Speiseröhrenentzündung, gemäss Arzt (ein anderer) liegt’s am Stress
79, w, seit 1/2 Jahr Dauermüde, sonst immer sehr viel Energie gehabt und hat Gleichaltrigen geholfen, kann sich zudem kaum noch etwas merken
39, m, seit Jahren keine Depression mehr, kaum 💉💉💉 massiver Rückfall
29, w, seit Monaten Probleme mit Zyklus
17, w, plötzlich Probleme mit Zyklus
3, m, ständig krank mit und ohne Husten, 2. Bindhautentzündung in 3 Monaten (Eltern 💉💉💉)

Betriebsdesaster Schweiz 20.6.2022: Geimpfte Angestellte vergessen viel (Hirnschaden)+viele sind krank
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47027 (Fortsetzung)
Bei der Arbeit
Projektabläufe chaotisch weil wirklich unüblich viel vergessen wird und ständig Leute wegen Krankheit fehlen.

Geduld und Mitgefühl sind gefragt….
Ist manchmal ganz schön herausfordernd.

Allen viel Kraft, dass wir in unserer Mitte bleiben, uns ein Lächeln nach innen für uns selber und auch nach aussen bewahren und weiterhin standhaft sind.



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Basel 20.6.2022: Frau mit starrem Gesicht, kann Hals nicht mehr bewegen+hinkt, verdacht Schlaganfall
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.06.2022 17:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47065
Eine neue Meldung:
Heute sah ich im Tram in Basel eine Frau mit starrem Gesichtsausdruck und halb offenem Mund, sie konnte den Hals nicht mehr bewegen, sie spazierte gstabig und hinkend. Ev. hatte sie einen Schlaganfall, ev. geimpft?



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 21.6.2022: Frau (80) 3x geimpft: war in der Familie eine Impf-"Missionarin" - nun Verdacht Hirnschlag, Blutdruck über 200, psychische Veränderung immer aggressiver
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 15:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47199
Eine neue Meldung:
Eine Bekannte (80) von  mir 3mal 💉 wollte uns immer von der Impfung überzeugen, wurde jetzt mit der Ambulanz ins Spital eingewiesen, verdacht auf Hirnschlag. Der Blutdruck ging schon länger auf über 200, sie konnten ihn nicht in den Griff kriegen. Sie verhielt sich in letzter Zeit auch recht agressiv, zu ihren Mitmenschen, ohne besonderen Grund.



SCHLANGENGIFTimpfungschaden Rheinland-Pfalz (4R) 21.6.2022: Bub Jakob (11) geimpft: schulunfähig im Rollstuhl mit Hirnschaden: Gedächtnis+Motorik + Muskelschaden: Muskelschwäche:
Durch Long Covid wird Jakob (11) plötzlich zum Pflegefall
Video: https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/durch-long-covid-wird-jakob-11-ploetzlich-zum-pflegefall-100.html
https://t.me/oliverjanich/99641

Video-Protokoll:
SWR Landesschau Rheinland-Pfalz (landesschau-rp.de) Daniela Eiserloh: Der Sohn Jakob ann 50m gehen - Hirnschaden, kann nicht mehr alleine gehen, kann nicht mehr rechnen - viele Zusammenbrüche, Mutter ist Pflegerin mit HomeOffice (1'48'') - Reha ist im Allgäu angemeldet, beginnt aber erst in 9 Monaten - in Österreich ist die Warteliste weniger lang, 20.000 Euro müssen her, mit einer Spendenaktion sind bereits 10.000 Euro zusammen (2'45'') - Pharma-Ärzte meinen, der Sohn heilt in 2 Jahren (3'30'').




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord Belén (Brasilien) 21.6.2022: Journalist Cardoso geimpft mit Hirnschaden: Er liebte die "Coronaimpfung" - tot mit 28 Jahren:
https://t.me/oliverjanich/99631

Der brasilianische Journalist Brenno Cardoso war ein leidenschaftlicher Verteidiger der sogenannten Covid-Impfungen. In den sozialen Medien rechtfertigte er Pfizer & Co., indem er auf deren langjährige Erfahrung in der Medikamentenherstellung verwies. Über die "Impfgegner"-Bewegung machte er sich dagegen lustig.

Am 16.6. starb Brenno Cardoso mit nur 28 Jahren nach kurzer Krankheit in einem Krankenhaus in Belém.

18-06-2022: Jornalista paraense Brenno Cardoso falece aos 28 anos nesta quinta (16)
https://zapmaraba.com.br/2022/06/jornalista-paraense-brenno-cardoso-falece-aos-28-anos-nesta-quinta-16/

O jornalista Brenno Oliveira Cardoso faleceu nesta quinta-feira (16), aos 28 anos de idade, vítima de infecção provocada por arbovírus, como consta do laudo médico. Ele estava internado na Unidade de Pronto Atendimento (UPA) do bairro da Sacramenta, em Belém, desde a última terça-feira (14). No entanto, não resistiu à enfermidade e veio a óbito hoje (16) por volta das 10h30.
O velório de Brenno ocorre na Igreja Matriz de Benevides, município no qual o jornalista nasceu. Ele atuava como assessor da Prefeitura de Benevides e mantinha relacionamento direto com as redações de jornais, portais e TVs, sobretudo, no auge da pandemia da covid-19, e era conhecido nos veículos de comunicação.
Familiares e amigos, entre os quais jornalistas, comparecem ao velório de Brenno Cardoso. A Prefeitura de Benevides divulgou nota oficial lamentando o falecimento do servidor municipal.
O sepultamento do jornalista será realizado nesta sexta-feira (17) à tarde, provavelmente às 16 horas, no Cemitério Parque das Palmeiras, no Município de Marituba.
Fonte e texto: O Liberal





SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 23.6.2022: Hirnschaden unter Geimpften: Sie wollen Abstand an der Sitzung!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.06.2022 13:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47376
Eine neue Meldung:
Bin grade auf einer Tagung…. Die meisten geimpft 💉💉💉 wenige ausnahmen etwa  5 von 25….. Corona Thema am Tisch….. die Planen die optimale Abstände zwischen den 💉….. ich so- habt ihr kein Angst - Nööö dann dürften wir auch kein Auto fahren……

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.06.2022 13:40]
[Forwarded from News von TKP]
https://tkp.at/2022/06/23/eu-parlament-stimmt-verlaengerung-des-digitalen-covid-zertifikats-um-ein-jahr-zu/



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 23.6.2022: Mann (28) 3x geimpft: Schwindel und Augenschaden unklare Sicht kommt seit 2 Monten immer wieder - Zusammenbruch - Mafia-Arzt behauptet "Lagerschwindel"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.06.2022 15:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47382
Eine neue Meldung:
Es hört nicht auf:
Heute Morgen kam ein externer Mitarbeiter (28J/💉💉💉) zu mir und sagte, er wisse nicht wie lang er bleiben könne, es sei ihm heute gar nicht gut. Extrem schwindlig, schlecht. Das hätte er die letzten 2 Monate immer wieder. Er müsse nun dringend mal zum Arzt. Vor 2 Monaten wollte er morgens aufstehen und konnte nur auf allen 4 auf die Toilette. Es war ihm so schwindlig und seine Sicht war total wasig und verzerrt als würde er neben sich stehen. Er ging dann wieder ins Bett und 4 Stunden später ging es etwas besser und ging zum Arzt. Unterwegs ist er zusammengebrochen und musste sich erbrechen. Arzt meinte es sei Lagerschwindel. Merke aber jetzt an seiner Erzählung, dass er ängstlich ist, weil es glaub immer wieder vorkommt und er nun Abklärungen machen will.

24.6.2022: Schwindel = Hirnschaden vom Schlangengift - heilt mit Gegengift
von Michael Palomino 24.6.2022
Der Schwindel im Fall https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47382 ist klar vom Schlangengift - heilt mit Gegengift - nur die Ärzte wissen das nicht - gerne weiterleiten - die analysierten Giftschlangen mit ihren homöopathischen Heilmitteln sind auf dem Merkblatt-Index http://www.med-etc.com/med-merkblatt-index.html



"USA" + Australien 23.6.2022: Immer mehr Piloten haben SCHLANGENGIFTimpfschäden und fliegen nicht mehr: Schlaganfälle, Erblindung, Herzinfarkte, Herzmuskelentzündungen, Herzrasen - Hostessen mit Schwindel, Hirnnebel, Erblindung, Mensstörungen etc.:
‼️Explodierende Impfschäden: Immer mehr Piloten erheben sich und wollen nicht mehr schweigen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.06.2022 21:38]
https://newspunch.com/airline-pilots-rise-up-against-vaccine-mandates-amid-an-explosion-of-vaccine-injuries/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47414
[Forwarded from Eva Herman Offiziell]

Berufspiloten melden sich mehr denn je zu Wort, wenn es um Impfschäden geht, die in der Branche für Chaos sorgen, und um das "feindliche" Umfeld, das ungeimpfte und geimpfte Piloten ertragen müssen, um ihren Arbeitsplatz zu behalten.

[AA fliegt 3 Städte nicht mehr an]
Im Jahr 2022 herrscht in der gesamten Luftfahrtbranche ein Pilotenmangel. American Airlines stellt aufgrund des landesweiten Pilotenmangels den Flugbetrieb in drei Städten ein.

[Kriminelle Biden-Regierung erpresste Piloten zur SCHLANGENGIFTimpfung]
Die US-Regierung hat die Karrieren von Piloten bedroht, die sich nicht für die experimentellen Impfungen zur Verfügung stellen. Während die meisten Piloten der kommerziellen Luftfahrt sich nicht trauen, ihre Meinung zu äußern, weil sie befürchten, ihre Existenzgrundlage zu verlieren, fangen einige an, sich zu äußern.

[Australien: Fluggesellschaft "Virgin Australia" droht Piloten mit Entlassung, wenn sie Impfnebenwirkungen öffentlich melden]
Die Piloten haben Angst, über ihre Impf-Verletzungen zu sprechen, weil sie als "Anti-Vaxxer" abgestempelt und diskriminiert und/oder gekündigt werden könnten. Waters sagte, dass Virgin Australia den verletzten Piloten nicht erlaubt, sich zu äußern, weil "das Unternehmen aktiv versucht, jeden zu entlassen, der Impfstoffverletzungen meldet."

[Australien: Fluggesellschaft "Virgin Australia" hat 900 Piloten weniger: Schlaganfall+Erblindung - Herzinfarkt+Sturz an Flugzeugtreppe - Kopfweh+Brustschmerzen+Atemprobleme ohne Ende]
Herr Waters sagte dem Defender, dass es 900 Piloten von Virgin Australia gibt, die nicht mehr fliegen können, weil sie jetzt an medizinischen Komplikationen nach der Impfung leiden. "Zweifellos gibt es noch viele mehr, die mit beunruhigenden Symptomen weiterfliegen", sagte er.

Herr Waters sagte, ein Kapitän habe einen Schlaganfall erlitten und sei erblindet, und ein anderer gesunder Kapitän habe einen plötzlichen Herzinfarkt erlitten und sei die Einstiegstreppe hinuntergestürzt. Er sagte, dass ehemals gesunde Piloten nun von Kopfschmerzen, Brustschmerzen und Kurzatmigkeit berichten.

[Hostessen: Tinnitus, Schwindel, Hirnnebel, Erblindung, Mensprobleme]
"Ich habe von Fällen von Tinnitus, Schwindel und Hirnnebel bis hin zu vorübergehender Erblindung bei einigen Besatzungsmitgliedern gehört. Häufig wird von Störungen des Menstruationszyklus berichtet, von denen vielleicht Dutzende [von Mitarbeitern] betroffen sind", sagte er. Viele dieser Probleme werden nicht einmal als Nebenwirkungen des Impfstoffs erkannt, obwohl die Gesundheitsprobleme in Wellen nach der Impfung auftreten.

Steven Hornsby, ein 52-jähriger Pilot, der sich in hervorragender körperlicher Verfassung befand, fliegt nicht mehr, weil er an Myokarditis, Herzklopfen und Herzrhythmusstörungen erkrankte, nachdem er gezwungen worden war, den Covid-19-Impfstoff zu nehmen. Sein Arbeitgeber warnte ihn, dass es unmöglich sei, medizinische und religiöse Ausnahmen zu erhalten, und dass seine Karriere auf dem Spiel stünde, wenn er sich nicht fügen würde.

Er glaubte, das Beste für seine Familie zu tun, als er für die erste Impfung den Ärmel hochkrempelte.(...) Seine Geschichte ist kein Einzelfall. Immer mehr Piloten melden sich mit Herzentzündungen und Blutgerinnseln."




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord in Brasilien 23.6.2022: Ex-Schönheitskönigin Gleycy Correia (27) weiss nichts von Naturmedizin - lässt sich die Mandeln operieren - bekommt Hirnblutung, Herzinfarkt, Koma - tot:
Ex-Miss Brasilien (27) fiel nach Hirnblutung und Herzinfarkt ins Koma und starb
https://report24.news/ex-miss-brasilien-27-fiel-nach-hirnblutung-und-herzinfarkt-ins-koma-und-starb/
https://t.me/oliverjanich/99895

Verdacht
                  SCHLANGENGIFTimpfmord in Brasilien 23.6.2022:
                  Ex-Schönheitskönigin Gleycy Correia (27) weiss nichts
                  von Naturmedizin - lässt sich die Mandeln operieren -
                  bekommt Hirnblutung, Herzinfarkt, Koma - tot: Ex-Miss
                  Brasilien (27) fiel nach Hirnblutung und Herzinfarkt
                  ins Koma und starb
Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord in Brasilien 23.6.2022: Ex-Schönheitskönigin Gleycy Correia (27) weiss nichts von Naturmedizin - lässt sich die Mandeln operieren - bekommt Hirnblutung, Herzinfarkt, Koma - tot: Ex-Miss Brasilien (27) fiel nach Hirnblutung und Herzinfarkt ins Koma und starb [13]

Medien machen eine Mandeloperation für den Tod verantwortlich. Einer solchen unterzog sie sich im März. Tage später hätte sie starke Blutungen und einen Herzinfarkt erlitten. Tatsächlich ist das Herzinfarktrisiko nach Mandeloperationen geringfügig erhöht. Die darauffolgenden zwei Monate lag die junge Schönheitskönigin im Koma, bevor sie am Sonntag verstarb. Eine Autopsie soll die Todesursache feststellen.

Die 27-jährige ehemalige Schönheitskönigin Gleycy Correia verstarb am Sonntag, 19. Juni 2022 in einer Privatklinik. Systemmedien bieten zumeist schon in der Schlagzeile eine Erklärung an: Eine Routine-Mandeloperation wäre der Auslöser für die späteren tödlichen Gesundheitsprobleme gewesen.

Ende März unterzog sich Correia dieser Mandel-OP. Fünf Tage später habe sie schwere Hirnblutungen entwickelt. Am vierten April erlitt sie zudem einen Herzinfarkt. In Folge wurde sie intensivmedizinisch versorgt, ihr Gehirn zeigte keinerlei neurologische Aktivität mehr.

Den Titel “Miss Brasil” errang Correia im Jahr 2018 im Alter von 24 Jahren. Ihr Instagram-Profil zeigt eine beruflich aktive, lebenslustige junge Frau die noch ihr ganzes Leben vor sich hatte. Die Eltern der tragisch Verstorbenen machen nun den Ärzten Vorwürfe, welche die Mandeloperation durchgeführt haben. Sie würden bei Gericht Klage einbringen.

Wie wahrscheinlich ist die Krankengeschichte?

Die Wahrscheinlichkeit nach einer Mandeloperation eine Hirnblutung und einen Herzinfarkt zu erleiden dürfte nicht sehr hoch sein, aber im Rahmen des Möglichen liegen. Aus der Zeit, in der Mandeloperationen routinemäßig an allen Kindern durchgeführt wurden, sind keine solchen Vorfälle recherchierbar, allerdings wird in der Fachliteratur bei Menschen unter 20 Jahren ein um den Faktor 1,3 bis 1,4 erhöhtes Risiko für Herzinfarkte angegeben. Das Risiko für Herzinfarkte ist für Menschen unter 20 Jahren ohne einschlägige Vorerkrankung sehr gering. In Österreich waren solche Erkrankungen bis zum 44. Lebensjahr beispielsweise nahezu unter der statistischen Wahrnehmungsschwelle, wie ein Bericht aus 2020 ausweist. Auch die Inzidenz für Hirnblutungen war bis zum Jahr 2021 relativ gering – in Deutschland bei 10-12 in den USA bei 6 auf 100.000 Einwohner. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in den genannten Nationen viele Mandeloperationen durchgeführt werden. Fälle von Hirnblutungen nach Mandeloperationen konnten wir keine recherchieren, lokale Blutungen sind hingegen häufig.






Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 25.6.2022: Mann (80) 3x geimpft: Nesselfieber - Frau (79) 3x geimpft: Schwindel - Frau (44) geimpft: Gallensteine+Gallenblase weg - Mann (ca.70) gimpft: Lungenkrebs - Mann (42) 3x geimpft: Nierenkrebs+Verlust der Niere - Mann (50) geimpft: Hirnhautentzündung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47505 (Fortsetzung)
Nebenwirkungen der Spritze in meinem Umfeld:
-- Onkel, 80, mit Nesselfieber nach 3. Impfung
-- Tante, 79, mit Schwindel nach 3. Impfung, impft sich hoffentlich nicht mehr
-- Freundin, 44, starke Unterleibsschmerzen, Gallensteine, Gallenblase rausoperiert, Anzahl Impfungen unbekannt
-- deren Vater, Lungenkrebs, Anzahl Impfungen unbekannt.
-- Kollege, 42, Tumor auf der Niere, Niere rausoperiert, nach 3. Impfung
-- Freund, 50, Hirnhautentzündung mit Spital und Reha, nach 1. Impfung, Impfschaden durch Arzt festgestellt.



SCHLANGENGIFTimpfschaden 25.6.2022: Wesensveränderung: Geimpfte verlieren die Empathie: Hirnschaden an der Hypophyse - es fehlt das Hormon Oxytocin
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.06.2022 10:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47507

Eine neue Meldung:
Ein paar Gedanken zu den beobachteten "Wesensveränderungen" bzw. Verminderung der Empathie.
Ein neulich veröffentlichter Fallbericht [1] zeigte, dass eine Covid-Impfung einen Infarkt bzw. eine Einblutung der Hypophyse (Hirnanhangdrüse) verursachen kann. Ein Hypophysenapoplex.
Das ist interessant, da die Hypophyse das Hormon und den Neurotransmitter Oxytocin speichert und in den Blutkreislauf abgibt. Geringe Oxytocin-Werte sind mit reduzierter Empathie verbunden [2]!
Da Schädigungen an der Hypophyse bei CT-Untersuchungen leicht übersehen werden, gehen die Autoren des Fallberichts [1] davon aus, dass wohl viele Hypophysenschädigungen bei den Covid-Geimpften unentdeckt bleiben.
Ist das vielleicht ein Grund für die Verminderte Empathie einiger Covid-Geimpften? Haben bzw. hatten sie eine subklinische Schädigung (z.B. eine Infarkt) der Hypophyse mit der Folge eines nun verminderten Oxytocinspiegels im Blut?
 
Referenzen
[1] Piñar-Gutiérrez et al. (2022). Case report: Pituitary apoplexy after COVID-19 vaccination. Medicina Clínica (English Edition), 158, 10, 498-499. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2387020622002042?via%3Dihub
[2] https://psylex.de/psychologie-lexikon/oxytocin/empathie/




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 26.6.2022: Frau (68) 3x geimpft: Verdacht Schlaganfall - Spital schickt sie wieder heim - sieht nicht gut aus - wird sich die 4. Impfung reinziehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.06.2022 09:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47584
Eine neue Meldung aus DL:
Eine gute Bekannte von mir, würde auch ins Krankenhaus gebracht Verdacht auf Schlaganfall, kein Krankenhaus wollte sie aufnehmen 🤷‍♀️warum auch immer, ein Krankenhaus musste sie dann aufnehmen, sue wurde aber am selben Tag entlassen, sue meinte es war nichts schlimmes sue sieht nicht gut aus, 68 Jahre 2 geimpft und geboostert im Dezember, ich habe zu ihr gesagt bitte lasse due 4 impfung nicht zu, sue meinte hat nichts mit der Impfung zu tun, sue will unbedingt im Oktober nach Ibiza reisen, sue wird die 4 impfung machen 😳man diesen Menschen nur noch ein angenehmes sterben  wünschen 🤷‍♀️


SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 26.6.2022: Mann (80) 3x geimpft: zuerst Milzinfarkt, dann gesund, dann Hirnblutung - Inselspital mit Eingriff - seither schwerer Hirnschaden, spricht schlecht, Tiere kann er nicht mehr pflegen, immer müde - Medis wirken nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.06.2022 18:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47626
Eine neue Meldung:
Möchte gerne den Verlauf des partiellen Milzinfarktes mitteilen, den ein Verwandter (80) 3x gentherapiert, erlitten hat. Vom Milzinfarkt hatte er sich einigermassen erholt, danach hatte er aber eine Hirnblutung und wurde per Notfall ins Inselspital Bern gebracht. Dort machten sie einen Eingriff, jedoch keine Operation. Nach ca. 1 Woche konnte er nach Hause. Seitdem hat er schwerste Einschränkungen, kann sehr schlecht sprechen und alle seine geliebten Hobbies mit Tieren und der Natur kann er nicht mehr machen. Schläft sehr viel, Besserung trat bis jetzt leider keine ein.
Seine ganze Familie ist ebenso gentherapiert, niemand (Ärzte sowieso nicht) macht einen Zusammenhang, sie akzeptieren es einfach, kann halt passieren in dem Alter... vorher fit!





SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 29.6.2022: Frau 2x geimpft durch Impfzwang durch Arbeitgeber: immer müde, Rückenschmerzen, Blutdruck spielt Achterbahn, Kopfweh, Pilzflechte am rechten Arm, offene Hautstellen, kann kaum noch Treppen hoch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.06.2022 09:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47841
[Forwarded from Siena]
Eine neue Meldung:

…eine liebe Freundin von mir, Herbst 21 💉💉auf Druck von Arbeitgeber -trotz meinen vielen Warnungen😞
Strotzte vor Energie vorher, jetzt oft sehr müde, Rückensz.wieder zugenommen, neuerdings Blutdruckschwankungen, oft Kopfschmerzen, jetzt komische Pilzflechte rechter Arm, offene juckende kreisrunde Stellen- vom Arzt hochdosiertes Antimykotikum verschrieben bekommen, kommt nun kaum mehr die Treppe hinauf etc.
😔😓
Will keinen Zusammenhang sehen, Arzt auch nicht🤦🏼‍♀️




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 29.6.2022: Der Hirnschaden der Geimpften - den Versuchskaninchen gehen die Augen auf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.06.2022 13:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47867
Eine neue Meldung:
Familie Flink und der 4. Shot ☣️ Teil 1

Die junge Familie Flink war erst vor einem Jahr in den neuen Ort gezogen. Als frisch gebackene Eltern knüpften sie schnell Kontakte über die ansässige Kindertagesstätte und einem zentral gelegenen Spielplatz. Die Gegend ist ein teures Pflaster und sie haben vor sich dort längerfristig niederzulassen. Hier möchte man sich verwurzeln. In Gesprächen mit dem neu erworbenen Freundeskreis ist ständig diese eine
 ⚠️UNGEIMPFTE FAMILIE⚠️ das Thema Nr.1, die im selben Ort wohnt. Am Anfang schwingte man noch auf einer Wellenlänge mit ihnen. So stimmten alle überein dass an dem ganze Coronagedöns etwas faul sei. Doch die Impfkampagne sollte einen Keil dazwischen treiben. Familie Flink und und die anderen hielten dem Druck nicht stand und ließen sich impfen.

Untereinander lästertern Sie über die ungeimpfte Familie. Man bauschte sich gegenseitig immer weiter auf :

Es sei unsolidarisch ungeimpft zu bleiben, Kinder und Krebspatienten können nicht behandelt werden, wie so jemand überhaupt Kinder haben darf, asozial, ein wenig dumm, falsch abgebogen, schwurbelt was von Impfabo mit 3,4 oder 5 Spritzen, zum Querdenker mutiert, leicht rechts angehaucht, etc.

Als es zum Treffen kommt wird das Thema aber totgeschwiegen. Alle verhalten sich äußerlich normal. Man zeigt sich der ungeimpften Familie sogar freundlich gegenüber aber eigentlich hat man sich irgendwie distanziert. Die ungeimpfte Familie bemerkt eine gewisse Kühle, irgendwas war anders als vorher. Über das aktuelle Weltgeschehen wurde nun überhaupt nicht mehr gesprochen. Man blieb bei Smalltalk ähnlichen Gebrabbel. Lenkte die Gespräche immer notgedrungen in einer neutrale Richtung. Jeder wusste anscheinend um das Konfliktpotential, man wollte nicht aneinander geraten. Famile Flink trifft sich also vorzugsweise mit den anderen geimpften Eltern. Hier war man unbefangen. Man hatte die zwei Impffolgen und den " vollen Schutz". Der gemeinsame Zutritt ins Cafe mit dem digitalen Impfpass beruhigte. Man war eben unter Gleichgesinnten. Eine heile Welt.

Herbst 2022 : Die 4. Bzw. 5. Spritze sollen gesetzt werden.

Impfzentren hissen wieder ihre Flaggen und Impfempfehlungen werden über die Medien immer mehr Nachdruck verliehen. Eine neue Drohkulisse wird aufgebaut.

Familie Flink sieht sich aber als vollständig geimpft an. Ausserdem vernehmen sie im Kommentarbereich der Foren vermehrt kritische Beiträge über die Impfungen.

Es fällt auch ihnen langsam auf, dass sämtliche Versprechungen der Anfangszeit von den Politikern gebrochen wurden. Ein mulmiges Gefühl macht sich in ihnen breit.

Sie kämpfen innerlich. Schließlich wollen sie nicht zu dem werden gegen das sie all die Monaten gehetzt haben.

Über eine 4. Corona Impfung  nachzudenken kostet ihnen plötzlich viel mehr Überwindung. Wenn wieder die strengen Maßnahmen drohen und die anderen Familien lachend im Cafe sitzen würden, dort nur mit ihrem Impfpass reinkommen, könnte nun sie es sein über die gelästert würde.

Die Seiten plötzlich wechseln ? Was sagt der Freundeskreis dazu ?

Sie sagen zu sich selbst: Die drei Spritzen haben uns nicht geschadet. Die 4. tut es auch nicht ! Außerdem wird dies sicherlich die letzte sein. Ganz sicher. Wir impfen uns auch nur gegen Corona, die anderen Impfungen gegen Affenpocken und co. brauchen wie sicher nicht. Beide bitten ihren Arbeitgeber um einen freien Tag. Vormittag wird sich der " kleine Pieks " abgeholt. Vor dem Impfzenter angekommen, offenbart sich das erste Übel. Eine Menschenschlange von ein paar hundert Metern. Der großteil der Leute wirkt ruhig und nahezu diszipliniert. Manche machen einen " betroffenen " Eindruck, andere flachsen in der Runde, meist Ältere. Nach einer halben Stunde in der Schlange plötzlich laute Schreie. Eine junge Frau liegt krampfend am Boden, 2-3 Personen mit weißen Kitteln bringen sie im Rettungswagen fort. Die Menschen in der Schlange wirken davon unbeeindruckt. Wieder andere bekommen den Gedanken jetzt die 4. Spritze doch nicht zu nehmen. Aber sie stehen bereits seit 2 Stunden an, also bleiben sie stehen.



Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.06.2022 13:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47868
Familie Flink und der 4. Shot☣️ Teil 2

Ein paar Tage nach dem 4. Shot treffen sie zufällig die ungeimpfte Famile. Das Corona Thema wird wie gehabt totgeschwiegen. Es ist Familie Flink mittlerweile irgendwie peinlich zuzugeben einen erneuten Schuss abgeholt zu haben. Ihr Stolz hindert sie daran über ihre Fehlentscheidung zu sprechen. Sie vergraulen es, ihr innerer Selbstschutz lässt sie weiter normal funktionieren. Das Thema brennt ihnen aber irgendwie auf der Zunge. Sie fühlen sich als Opfer. Heute nach der 4. Spritze ist es anders als nach der 2.  Man gehörte nach der 2. Spritze zu den Guten. Fühlte sich moralisch überlegen. Studien aus Finnland sagten aus, dass ein hoher Bildungsgrad mit der Impfung korrelierte. Auch gab es einen Sündenbock. Der Staat erlaubte plötzlich zu denunzieren. Das tat so gut. Schließlich musste man bei den monatlichen islamistischen Terroranschlägen immer ein Blatt vor den Mund nehmen. Aber jetzt durfte man alles rauslassen. Sie schwärmten in diese Zeit von Zwangsimpfung, extrem hohen Geldstrafen und Berufsverboten.

Aber heute schweigt Familie Flink über die 4. Spritze. Sie würden gerne ihren Unmut bei der Ungeimpften Familie zum Ausdruck bringen. Ihre Wut über die Regierung teilen, doch waren sie es selbst, die der Regierung Vortrieb geleistet haben indem sie sich nötigen ließen.  

Im Freudeskreis wird nicht mehr über die Ungeimpften gelästert. Nach dem 4. Schuss fühlte es sich an wie nach einer Niederlage oder als wenn man einem Erpresser nachgegeben hatte.

Die geimpften Familien lästern nicht mehr. Sie sind nun angestrengt wenn sie sich treffen, ein mulmiges Gefühl ist ihr ständiger Begleiter. Am liebsten würden sie alles Rückgängig machen,  aber das sprechen sie nicht laut aus. Alleine für sich verspüren sie Angst bei jeder kleinsten körperlichen Missempfindung.

Ist es jetzt eine Nebenwirkung ? Bin ich der Nächste der mit Blaulicht abgeholt wird ? Kann man die Impfstoffe ausleiten ? Hilft eine Blutwäsche dauerhaft?

Die Zeit wird es zeigen...




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 29.6.2022: Mann (24) 3x geimpft: seit Tagen immer krank, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Atemprobleme - ist auf der Intensivstation
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.06.2022 19:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47895
Eine neue Meldung:
Arbeitskollege, 24 jährig doppelt geimpft und geboostert, Ist seit Tagen krank, mit starken kopfschmerzen. Mit schüttelfrost und schweren Atmungsverlauf. Zur Zeit liegt der Junge im Spital und wird intensiv behandelt.



SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton St. Gallen 29.6.2022: Schwangere mit Hirnschaden lässt sich im 6. Monat mit Schlangengift impfen - das Baby soll ab 6 Monaten auch geimpft werden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.06.2022 19:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47899
Eine neue Meldung:
Wollten junger Mutter zum Baby gratulieren und jemand sagte, dass es eine Herausforderung sei in diesen Zeiten ein Kind auf diese kranke Welt zu bringen , mit geplanten Spritzen ab 6. Monaten von Pharma/ Politik

Sie antwortete: dass er es auch überleben werde wie sie auch, da sie sich habe im 6.Monat  auch spritzen lassen...
Wir schauten uns alle an und waren fassungslos! KT. SG, Mutter ca.28- Jahre jung!





SCHLANGENGIFTimpfung nützt nichts gegen Corona in der Schweiz 30.6.2022:Mann (68) 3x geimpft, hatte im April 2022 Corona - Sohn mit Hirnschaden gratulierte: Ohne die Impfungen wäre es schlimmer gewesen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.06.2022 08:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47916
Eine neue Meldung:
Bekannter 💉💉 💉 ca. 68-jährig hat erzählt, die Spritzen habe er relativ gut vertragen, von der Coronaerkrankung (Omikron April22) habe er mehr Nachwehen gehabt. Sein Sohn, Biolaborant, habe ihm gesagt, zum Glück sei er 3x gespritzt gewesen, sonst wäre es noch viel schlimmer gekommen.

SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 30.6.2022: Frau (80+) 3x geimpft: wird sofort krank - Sturz+Hirnschaden: verwirrt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47916 (Fortsetzung)
Mutter, 80+ von Kollegen vor Kurzem zum 3. 💉. Sie sei gleich darauf krank geworden. Letzte Nacht um Mitternacht hat sie ihn über die Notfalluhr angepiept. Sie war umgefallen und bei seinem Eintreffen geistig sehr verwirrt (vorher bei klarem Verstand).






SCHLANGENGIFTimpfschaden Region Solothurn 30.6.2022: Frau (21) 2x geimpft: hat Corona, 5 Woche arbeitsunfähig, immer müde, Hirnschaden: mental am Limit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.06.2022 09:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47924
Eine neue Meldung:
Unsere Lehrtochter (21 jährig, Region Solothurn) ist seit Wochen krank, nach überstandener Corona Krankheit (dazu 2x geimpft), war Sie ca. 5 Wochen abwesend bei der Arbeit. Sie hat grosse Probleme mit seine Müdigkeitserscheinungen und vorallem Mental ist Sie am limit angekommen.Sie ist mental so am Anschlag, dass Sie immer wieder zu Hause gehen muss zum sich ausruhen und wieder kräfte schöpfen. Sie bereut den Schritt dass Sie sich geimpft hat.
Mittlerweile braucht Sie auch psychologischen Hilfe.




SCHLANGENGIFTimpfschaden im Spital Schweiz 1.7.2022: Krebs - MS verschlimmert sich - Herzmuskelentzündung - Nesselsucht - Halbseitenlähmung - Hirnblutung - Herzinfarkte - Zysten - Hautprobleme - Herzinfarkte  etc.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.07.2022 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48002
Eine neue Meldung:
Liebes Team, hier eine Meldung von der Front im häuslichen Pflegealltag. Immer wieder dachte ich daran, Euch Beobachtungen zu melden, doch es ist einfach zu viel. Miarbeiterinnen, welche bewusst durch den Alltag gehen, müssen Impfschäden wahrnehmen ohne Konsequenz. Ich habe junge Frauen und Männer, die aus voller Gesundheit Krebs diagnostiziert bekommen haben und innerhalb 3-4Mt verstarben. Eine MS Geplagte, die jahrzehnte stabil war und nach Gen Therapie ohne sich umzuschauen instabil wurde und schlussendlich verstarb. 30jähriger Mitarbeiter mit Myokarditis (Zusammenbruch während der Arbeit), Nesselsucht. Einweisung während der Arbeit einer 40j. mit Halbseitenlähmung. Eine Kundin mit Hirnblutung UND Knochenmarkskrebs, zuvor jahrzehntelang stabil. Viele psychische Dekompensationen. Herzinfarkte. Zysten. Hautveränderungen. Entgleisungen von zuvor stabilen Werten wie Blutzucker, Blutdruck, Elektrolyte. Sturz und am Boden liegend gefunden nach Stroke- 95j, zuvor stabil. Ca. 3 Tage nach Booster. Die Liste der zeitlichen Zusammenhänge von Spritze->Ereignissen ist riesig und extrem belastend. Allermeist bekommen die Kunden zu hören, man könne sich das nicht erklären aus ärztlicher Sicht. Professoren stehen vor "Phänomenen". Unsere personelle Situation ist erdrückend. Nicht einfach Mangel und Kompensation irgendwie möglich. Wir pflegen am Limit, wir "pflegen" gefährlich. Krankheitsausfälle wie nie zuvor. Und die letzten Wochen nicht wegen C.! Viele sind ermüdet, teilweise nur noch grau in der Erscheinung, und so treten sie auch auf in den Einsätzen. Wer die Fehler sieht, muss kompensieren um Schäden abzuwenden. Und dennoch führen sie den Maskenzwang wieder ein, und sie sind sich zu schade, Fragen konkret zu beantworten. (Zweckmässigkeit? Wirksamkeit? weitere Gefahr der Erschöpfung, Thema Giftstoffe in den Masken etc.) Das Credo ist: mitmachen, Schnauze halten. Und sie können es sich nicht leisten wie nie zuvor, dass noch mehr Menschen in Krankheiten getrieben werden. Es kommt, was kommen muss. Es bricht mir das Herz für unsere Kundschaft und sobald ich wieder offen kommunizieren darf an dieser Stelle, werde ich dies tun. Und mit allem was noch lebendig ist in diesem Betrieb ein bisschen Menschlichkeit kultivieren. Vielleicht gibts dieses Mal ein grösseres Erwachen, ansonsten sind wir alle in der Selbstverantwortung; auch wenn es beängstigen kann. Wählen können wir immer. Danke für alles.



SCHLANGENGIFTimpfschaden Arztpraxis Schweiz 1.7.2022: Die meisten PatientInnen sind geimpft - haufenweise Blutungen, v.a. Hirnblutungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.07.2022 11:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48017
Eine neue Meldung:
Ich hatte heute eine MPA bei mir im Geschäft.
Sie erzählte mir auffällig viele haben im Moment spezielle Blutungen vorallem Hirnblutungen.
Die meisten seien geimpft.



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 1.7.2022: Mann (48, sportlich) 3x geimpft: Hirnschlag, er lebt noch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.07.2022 14:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48031
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen heute erzählt mir jemand, dass ein  Arbeitskollege von ihm sportlicher Mann 3 fach geimpft gestern einen Hirnschlag hatte. Er lebt noch.
48 Jahre alt


SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 1.7.2022: Frau 2-3x geimpft: Schwindel+Kopfweh+Schmerzen am ganzen Körper - Hirnschaden war schon vorher da: Sie wollte nicht auf Warnungen hören
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.07.2022 19:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48063
Eine neue Meldung:
Freundin 💉💉 vielleicht 3 mal weiss ich nicht mehr… 💉 sagte mir dass sie hat starke Schwindel und starke Kopfweh und es schmerzt ihre in ganzem Körper… früher total gesund. Obwohl ich sie gewarnt habe nicht diese 💉 zu nehmen, hat sie es trotzdem in Juli 2021…🥲


SCHLANGENGIFTimpfung gegen Kinder 1.7.2022: Mädchen (12) geimpft: wird 2x ohnmächtig - Jugendliche geimpft oder Shedding: haben immer mehr Schwindel
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48010 (Fortsetzung)
Ein Mädchen (12J) fiel zweimal hintereinander in Ohnmacht. Ich stelle in meiner Arbeit ebenso fest (seit 11 Jahre bei der Arbeitsstelle), dass Jugendliche mehr an Schwindel leiden, als zuvor. (dort sind viele gespritzt)


Zahlen SCHLANGENGIFTimpfschaden bei Babys (Neugeborenen) in Australien 1.7.2022: 5% der Babys haben schwerden Impfschaden: Lunge, Herz, Hirn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.07.2022 08:34]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47993
[Forwarded from CheckMateNews ♟]

In Australien haben wir jetzt Pandemie-Babys? 5 % der Babys, die mit einer Co-Infektion geboren werden, enden auf der Intensivstation mit Atemwegserkrankungen, Lungen-, Herz- und Hirnentzündungen....





SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Bern 3.7.2022: Mann (55) 2x Moderna geimpft: immer Kopfschmerzen+ Schwindel - nichts hilft - depressiv
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.07.2022 17:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48168

Heute   Hoffnung auf Besserung mit der 2. Impfung, m, 55 Jahre, BE

Mein Mann hat hat 20 Stunden nach der 1.Impfung Kopfschmerzen und Schwindel bekommen. Hoffte, das sich die Beschwerden mit der 2.Impfung auflösen würden. Es hat sich nichts verändert. Seit 11 Monaten leidet er 24/7 unter starkem Druck im Kopf. Er hat folgende Behandlungen gemacht: Chiropraktik Neurologische Abklärungen Schwindelzentrum Bern Augenarzt Hausarzt Kinesologie Akupunktur Leberentgiftung Nichts hilft und die Psyche leidet. Jetzt ist er durch den Hausarzt an die Long Covid Sprechstunde am Inselspital überwiesen worden. Das einzig Positive an der Misere ist, dass sich dadurch unsere drei Kinder nicht haben impfen lassen. Danke für euren Einsatz
1. 'Impfung': 20.08.2021, 2. 'Impfung': 24.09.2021, Moderna


SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 3.7.2022: Der Widerstand sagt NEIN - die Konsumenten mit Hirnschaden wollen konsumieren und akzeptieren jede Erpressung+haben "zubetonierte Ohren"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.07.2022 18:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48173
Eine neue Meldung:
Der Widerstand wird längerfristig nur so funktionieren: NEIN sagen zu den Spritzen-Angeboten und sich durch NICHTS erpressen lassen, "lieber" armengenössig werden. Ich weiss, dass viele Leute sich das nicht leisten können, weil sie Hypotheken und Kredite haben und auf einem bestimmten Lebensstandard sind, den sie nicht verlassen wollen. Trotzdem wird längerfristig darüber die Gesundheit erhalten und die Zukunft gesichert.

Aufklären kann man, soll man - doch viele haben zubetonierte Ohren. Sie glauben jetzt diesem Märchen, dass "die Spritze" das Heil bringe. Es ist wie mit andern Ritualen, welche früher von Religionen angeboten wurden, selbst mit widersinnigsten wie Menschenopfern oder Kämpfen mit Tieren u. dgl. Man kann nichts anderes machen, als nicht mitzumachen. Diejenigen, die Feuer und Flamme sind, sind halt noch die Mehrheit. Man muss tatsächlich warten, bis sie sich selber genug geschädigt haben durch wiederholtes Spritzen.

Man muss die Leute auch verstehen: Im Erwerbs- und Konsumdruck stehend, wollen die meisten Leute keine Zeit aufwenden, die offiziellen Meldungen über Blick und SRF zu hinterfragen. Die Leute haben eine irrationale Angst vor einem sich-erwärmenden Klima (sie merken nicht, wenn es kühl ist), sie heissen Sanktionen gut, sie rebellieren nie gegen Geldmengen-Ausweitungen, Kraftwerke werden nicht im nötigen Umfang gebaut, "immer mehr" ist Trumpf, was für die meisten dann "immer weniger" bedeutet, da der Lebensraum (Wohnen, Nahrung) halt nun einmal endlich sind. Weil zusätzlich jegliche Form von Spiritualität schon lange abgeschafft bzw. lächerlich gemacht ist, haben die Leute eine Leere in sich, spüren kommendes wirtschaftliches Ungemach. Zudem treten jetzt die geburtenstarken Jahrgänge nach und nach ab in die Pensionierung, sind irgendwann nicht mehr da. Wer ersetzt jetzt deren Arbeitskraft und stabilisierende Wirkung in der Gesellschaft? Orientierungslosigkeit breitet sich aus. Da ist es praktisch, kann man auf ein Virus zeigen, auf Unge"impf"te, auf Russen, auf wen auch immer. Man lässt sich aufpeitschen, um die Probleme bei sich selber und in der eigenen Gesellschaft nicht anschauen und lösen zu müssen, denn das wäre unbequem, es macht Angst, es ist mit Erkenntnis und dem Verlassen des wohligen Nichtstuns verknüpft.

Solche Rituale wie Spritzen und QR-Codes lenken dann ab, geben eine vermeintliche Sicherheit.



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 3.7.2022: Geimpfte Leute immer wieder krank - UNgeimpfte Goldstücke schieben Sonderschichten+leiden dann auch - geimpfte Leute oft immer müde, immer wieder krank, Hautschäden, Infektionen, Herzprobleme - Hirnschaden beim Arbeitgeber: verlangt Booster bei noch gesunden Geimpften - Geimpfte haben Verhaltensänderung in Richtung Kindlichkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.07.2022 18:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48173 (Fortsetzung)

Personalmangel: Das höre ich die ganze Zeit. Immer wieder kränkliche Mitarbeiter, die "vorbildlich" gespritzt sind. Deswegen schieben die Ungespritzten Sonderschichten und werden nach und nach ebenfalls entkräftet.
Das ist ein Punkt, wo die Ungespritzten aufpassen müssen: sich nicht zu verheizen für die andern.
Der Personalmangel rührt auch von der Demographie her (geburtenstarke Jahrgänge werden nach und nach pensioniert, die neu ins Erwerbsleben Eintretenden sind oft ganz anders geprägt, als man es früher wurde).
Jeden Tag könnte man x neue Patienten annehmen.
Von Ungespritzen höre ich, dass sie mal, ganz normal, krank sind, vielleicht 3 oder 10 Tage, dann noch rekonvaleszent, vielleicht 4 Tage oder max. 6 Wochen.
Von Gespritzten höre ich, dass sie immer müde sind, monatelang, 9 Mte. z. B. oder 12 ("Rekord"), dabei dann doch immer wieder krank (Husten, ausser Atem, müde, traurig, schlechte Haut mit Exkoriationen, Geschlechtskrankheiten ohne Geschlechtsverkehr u. dgl.).
Jemand von den Gespritzten erzählt mir, dass er seit 9 Monaten Herzprobleme hat (unmittelbar seit der Spritze). Der Arbeitgeber "versteht", dass die Person keinen Booster will. Die andern aber sollen sich boostern lassen. Als müsse man durch eine Kriegsverletzung zuerst beweisen, guten Willens zu sein; absurd!
Bei 4 Gespritzten habe ich in unterschiedlichem Mass ein kindlich-provokatives Verhalten festgestellt (feststellen müssen).



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 3.7.2022: Arzt 2-3x geimpft: hat Schlaganfall trotz Gerinnungsstörung - und Hirnschaden: Er sieht den Zusammenhang zur Impfung nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.07.2022 18:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48174
Eine neue Meldung:
Letzte Woche habe ich meinen Arbeitskollegen wieder gesehen, der einen Schlaganfall hatte. Habe lange mit ihm gesprochen. War ein sehr gutes Gespräch.
Nun der Knüller...!! Im Gespräch kam heraus, dass er einen Faktor 5 Mangel hat. Faktor 5 gehört zum Gerinnungssystem. D.h. wenn' s blutet werden Gerinnungsfaktoren aktiviert, um die Blutung zu stoppen. Bei einem Mangel eines Gerinnungsfaktors geht's folglich länger bis die Blutung zum Stehen kommt.
Er hat keine, aber gar keine Risikofaktoren bezüglich Schlaganfall.
Dies bedeutet, es ist praktisch unmöglich, dass er einen Schlaganfall bekommt, ausser man ist 2-3 Mal geimpft, was der Fall ist.
Obwohl er Arzt ist, sieht er leider den Zusammenhang nicht.
Ich habe ihn nicht auf die Impfung angesprochen, werde aber alles geben, wenn es wieder los geht und ein weiterer Booster zum Thema wird.
Ich habe ihn unglaublich gern und hoffe täglich, dass die, die das zu verantworten haben, ihre gerechte Strafe bekommen.



Hirnschaden bei Geimpften in der Schweiz 3.7.2022: Sie impfen sich weiter, auch wenn sie Krebs bekommen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.07.2022 19:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48180
Eine neue Meldung:
Ich lese aufmerksam deinen Chat, und bin dankbar dafür. Ich möchte aus meinem Umfeld was mitteilen, und ich frage mich ob es anderen auch so geht. Also in meiner Umgebung erlebe ich die Impfwilligen als total lernresistent. Sie werden weiter Impfen. Egal ob sie nun nach der dritten Tumore und Krebs etc. haben. Das einzige was sich geändert hat ist, Sie haben nun aufgehört mich zum Impfen zu drängen. Doch Ihrem Körper tun sie es weiterhin an.






SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 4.7.2022: Mann (70) hat Hirnschaden: er ist "faktenresistent" - will 4. Impfung - aber nun verweigert der Arzt die Impfung mit Widerstand!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.07.2022 10:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48211
Eine neue Meldung:
Salut zusammen, eine kurz Meldung aus der Nachbarschaft:
Mein 70 jähriger Nachbar (faktenresistent) wollte sich den 4. Shot bei seinem Arzt holen, doch dieser verweigerte dies mit der Angabe - er mache das nicht mehr ! Da mein Nachbar eher kurzsilbig unterwegs ist konnte ich nicht mehr rauskitzeln.


SCHLANGENGIFTimpfschaden Basel-Stadt 4.7.2022: Frau (53) 1x Moderna geimpft: Atemnot, Nervenschaden: Taube Atemwege+Beine, starke Kopfschmerzen - Ärzte-Mafia meint, man könne den Zusammenhang nicht beweisen - oder: So was habe es immer schon gegeben - und empfehlen noch die 2. Impfung! - Swissmedic=Gatesmedic - die Ärzte-Mafia hält zusammen und sie lügen wie am Spiess
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.07.2022 14:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48233

Heute   Für wie blöd halten uns die Ärzte?, w, 53 Jahre, BS

24 Std. nach 1. Impfung Moderna hatte ich; Atemnot, kein Gefühl in den Atemwegen, Beinen, starke Kopfschmerzen. Im Notfall umgehende Aussage Arzt: "Sie, Patientin, können nicht beweisen, dass die Ereignisse von der Impfung sind und er, behandelnder Arzt, könne es nicht beweisen, dass diese von der Impfung seien oder sind!" Sauerstoffsättigung im Blut I. O. Taubheitsgefühl am Körper immer noch da, kann nach Hause. Zu Hause am Abend wieder Atemprobleme, Schluckbeschwerden, Taubheit jetzt auch im Gesicht. Mit Atemübungen wird es nur langsam besser, wollte auf keinen Fall ein weiteres Mal in irgendein Spital oder zu einem Arzt. Ca. 3 Monate fühlte ich mich sehr schlapp, sehr krank und Taubheitsgefühl am Körper kam und ging. Normales Gehen war anstrengend und Sport, Joggen, konnte ich lange Zeit nicht mehr, joggte vor Impfung regelmässig. Musste das Joggen nach langer Pause langsam angehen. Ganz schlimm finde ich, dass mir mein Hausarzt trotzdem die 2. Impfung empfohlen hat und, dass mir ein Arzt im Impfzentrum zu meinen Impfereignissen sagte: "Diese Nebenwirkungen hätte ich bestimmt auch schon vor 5 Jahren nach einer Impfung gehabt, nur könnte ich mich nicht mehr daran erinnern!" Ausser etwas Müdigkeit und ev. leicht erhöhter Temperatur nach vielen, echten und wirksamen Impfungen, die ich dankbar erhalten habe, sind mir solche abartige Ereignisse, wie mit dieser Injektion, nicht bekannt! Für wie blöd halten mich diese Ärzte eigentlich??? So nach dem Motto: "dumm-dümmer-am dümmmsten!"

Mein Fazit: Diesen gewissenlosen Medizinern inklusive sogenannter " C 19-Impfung" ist nicht mehr über den Weg zu trauen! Mit Schrecken stellte ich zudem fest, dass in Swissmedic nicht mehr viel von Swiss drin ist - "Gatesmedic"......was will man da melden, Ärzte ducken.. ehm??? drücken sich davor und ordnen die Nebenwirkungen ganz einfach in die Psychoschublade ein... ...Und was ich zudem auch gelernt habe, ist, dass man mit Impfnebenwirkungen sehr alleine gelassen wird und für dumm verkauft wird, indem auf hausiererische Art und Weise ohne Rücksicht auf Gesundheitszustand eine 2., 3., 4.,.... ???? empfohlen und somit, aktuell für Fr. 60.--, verkauft wird. Es sind ja vor allem die Hausärzte, Gynäkologen u.s.w., die ihren Patienten die risikoreiche Spritze mit viel Druck wärmstens empfehlen. Mit Aussagen wie: "Habe einen Patienten, ungeimpft mit Jahrgang 70 auf der IPS (was bedeutet ungeimpft? da man ja erst nach einer bestimmten Frist und Anzahl ???? als geimpft gilt, ist der Status ??? oder nicht ???ein grosses??? ) oder meine Tochter, schwanger, hat sich auch impfen lassen und mir tun die Pfleger leid, die ungeimpfte Patienten pflegen müssen." Geimpfte haben Vorrang gegenüber ungeimpften in Bezug auf Reihenfolge und gewisse Behandlungen (auch hier ist Impfstatus???)" Oder das allerbeste: dass die Ungeimpften für das Fortbestehen der Pandemie wie auch für die Todesfälle verantwortlich sind. Es liegt in erster Linie an den Ärzten, diesen Irrsinn zu stoppen; Ihr seid Ärzte, dann verhaltet Euch auch wie Ärzte und verkauft nicht grobfahrlässig die gute Gesundheit Eurer Kundinnen und Kunden aufgrund irgendwelcher Anordnungen von wem oder was auch immer???!!! Wissen ist auch für Ärzte eine Holschuld!!! Das Fachwissen und Gewissen foldender Ärzte haben mich davor bewahrt, weitere Impfungen zu nehmen: Dr. med. Marco Caimi BS, Dr. Wolfgang Wodarg, sein Buch "Falsche Pandemien" und seine Videos und Infos auf seiner Website haben mich beruhigt. Dr. Prof. Sucharit Bhakdi und seine Ehefrau Dr. Karina Reiss, Dr. med. Daniel Beutler, Dr. Robert Malone und viele weitere Ärzte - ein grosses Dankeschön geht an Sie alle.
1. 'Impfung': 14.09.2021, Moderna



SCHLANGENGIFTimpfschaden im 4R 4.7.2022: Unternehmerin Sarah Kern hat einen Mini-Schlaganfall
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.07.2022 10:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48216

4.7.2022: Sarah Kern: Sprachstörung und Augenschaden:
Update von der Intensivstation: Sarah Kern meldet sich nach Schlaganfall: „Ich muss ein paar Dinge wieder lernen!"

https://www.rtl.de/cms/sarah-kern-meldet-sich-nach-schlaganfall-ich-muss-ein-paar-dinge-wieder-lernen-4995303.html

Von der Intensivstation überbrachte Sarah Kern ihren Instagram-Followern die Hiobsbotschaft: Die Mode- und Schmuckdesignerin hat einen „Mini-Schlaganfall“ erlitten , der sie in den vergangenen Tagen ans Krankenhaus-Bett fesselte. Nun gibt die 54-Jährige ein Update und erklärt, wie es mit ihr weitergeht.

Sarah Kern: "Ich habe ein Defizit in meiner Sprache und in meiner Vision durch meine Augen"

Was war passiert? Als Sarah vor einigen Tagen bei der Arbeit schwindelig geworden war, alarmierten Kollegen den Notarzt . Nun meldet sich die 54-Jährige erneut bei ihren Instagram-Fans und es wird deutlich: Die Zweifach-Mama hat Glück gehabt. „Ihr braucht nicht traurig sein für mich und sagen: ‘Die kann ja kaum gerade ausschauen und sprechen’. Das ist normal nach so einem Stroke. (...) Ich habe ein Defizit in meiner Sprache und in meiner Vision durch meine Augen. Und seid froh, dass ihr mich nicht gehen seht. Ich werde einen Stock brauchen“, spricht sie mit schwacher Stimme und komplett ungeschminkt aus dem Krankenhaus-Bett der „Stroke-Unit“ (zu dt.: Die Abteilung im Krankenhaus, die sich auf Schlaganfälle spezialisiert, Anm.d.Red.).

„Ich muss so ein paar Dinge wieder lernen"

Sie sei noch schnell ermüdet und könne nicht alle Nachrichten ihrer Follower lesen, weil es sie zu sehr anstrenge, erzählt Sarah weiter. Zwar sehe sie schon etwas fitter als die Tage zuvor aus, dennoch liegt noch ein Genesungsweg vor ihr: „Ich muss so ein paar Dinge wieder lernen. Auch straight (dt.: gerade) wie ich auf Punkte gucke und wie ich wieder gehe. (...) All diese Dinge wurden mir heute gezeigt. Ich habe Übungen gelernt, wie man diese Dinge neu erlernt.“ Nun steht das „alles entscheidende“ MRT auf dem Plan. Danach richtet sich, ob sie nach Hause darf oder im Hospital bleiben muss.

Vorfall zeigt ihr, wie wichtig es ist, richtig zu leben

Unterkriegen lässt sich Sarah nicht. „Alles wird wieder gut und das Gehirn wird die Dinge wieder lernen“, meint die 54-Jährige, die schon große Pläne hat, wenn es ihr wieder besser geht: Es soll wieder zurück nach Malta gehen. Danach in ihre Heimat Kopenhagen. „In zwei Wochen steh ich wieder“, ist sie sich sicher.

Der Vorfall hat ihr gezeigt, wie wichtig es ist, jede Sekunde des Lebens auszukosten. „Ich genieße jeden Tag, jeden Schmetterling, jeden Windstoß, der mich kitzelt, jedes Glitzern auf dem Meer der Sonne, alleine zu sein mit meiner Familie, mit meinen Tieren“, so die Designerin. (rla)



Ungarn mit Sinovac-Impfung 4.7.2022: Hirnschaden bei Geimpften: Hirnschaden 1: Frau (68) ist stolz auf die Impfung - Hirnschaden 2: Frau (84) warnt vor Diskriminierung im Spital - Hirnschaden 3: Halbe Prämie wegen Diskriminierung ist bei CH-Krankenkasse nicht möglich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.07.2022 07:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48205
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Meine Familie wohnt in Ungarn und sie sind alle geimpft. Meine Mutter (68 jährig) sagte stolz wie kein anderer, wie super Orban den chinesischen Impfstoff schnell organisiert habe, und sie dann sich Europaweit als erstes impfen lassen konnten.
Ich war geschockt, da ich nie gedacht hätte, dass sie sich impfen lassen würde. Aber da ich mit ihr seit Jahren kaum bis fast gar kein Kontakt hatte, war es halt so.
Ich sagte ihr bewusst nicht, welchen Impfstatus ich habe.
Ca. einen Monat später rufte mich ihre Schwester (84 jährig) an und fragte nach meinem Wohlbefinden und natürlich nach meinem Impfstatus, ihr sagte ich das ich mich wegen einer Grippe noch nie impfen liess. Sie war den Moment sprachlos und sagte dann aber, dass ich dann halt auf eine Intensivbett verzichten müsste.
Ich gab zur Antwort, ich hätte es mit meiner Krankenkasse abgeklärt, wenn ich auf ein Bett verzichten muss, will ich auch nur die halbe Prämie bezahlen. Leider bekam ich von der KK ein Nein zur Antwort. Sonst hätte ich das gemacht. Auch sagte ich ihr, dass ich aber per sofort kein Organspender mehr sein würde.

Sie wurde so was von sauer….

Wie ihr Gesundheitszustand jetzt ist, weiss ich nicht








<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen




20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^