Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13d: Gengeimpfte werden zum Problem:
Gengeimpfte mit schweren Nebenwirkungen 03 (ab 1.7.2021)


17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: Natron+Apfelessig in Wasser: heilt viele Sachen bei pH7,3+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc. (5'12'')
Naturmedizin von Mutter Erde PUR: Natron in Wasser plus Apfelessig heilt mit pH7,3 alle Organe+Drüsen+Nerven+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc.
Video-Link: https://www.bitchute.com/video/it5E84XaCuCZ/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 7.5.2021


-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook







LESEN - LESEN - WEITERGEBEN


Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschaden Schweiz" vom 1.7.2021

Wer ist das?

Mara, [23.07.21 10:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15454
EINE WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE GRUPPE
Von Andrea Victorino: als Sammlerin all Eurer wertvollen Infos und Erstellerin der Exel-Datenbasis, die wir für eine Datenbank verwenden werden, möchte ich Euch gerne bitten zu beachten, dass wir so viele und genaue Infos wie nur irgend möglich erhalten.
- Alter
- Kanton
- 1. oder 2. Impfung,  mit welchem Impfstoff
- alle Nebenwirkungen
Es ist nicht schlimm, wenn etwas fehlt. Bitte berichtet aber shedding- Fälle auf dem dafür eingerichteten Kanal und achtet vermehrt darauf, dass Ihr ganz klar deklariert, ob Ihr aus dem Ausland berichtet oder aus der Schweiz, da wir nur schweizer Fälle aufnehmen. Ich danke Euch sehr für Eure Offenheit und wünsche Euch weiterhin die Kraft NEIN zu sagen. Ich möchte mich gerne offen zu meiner Meinung bekennen, oute mich deshalb und stelle meine PN ein. Danke auch an Mara, die dies alles erst ermöglicht.


Ganze Welt 1.7.2021: Man sollte sie markieren: Wo Gengeimpfte rumlaufen, erhöht sich die Kindersterblichkeit
Mara, [01.07.21 08:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13938
"Kinder können an Spike-Protein von Geimpften sterben"
https://reitschuster.de/post/kinder-koennen-an-spike-protein-von-geimpften-sterben/


Genimpfschaden Region Thun 1.7.2021: Coop-Mitarbeiter will die Genimpfung verweigern - Hausarzt berichtet von Gengeimpfter im Rollstuhl
Mara, [01.07.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13939
Eine neue Meldung:
Widerstand regt sich....bei "Coop"
Region Thun/Umgebung
Gestern auf dem Platz vor grossem Coop:
Mitarbeiter spricht mit Frau und wird im Laufe des Gespräches ungewöhnlich laut. Es fallen Worte wie "ganzen Scheiss beenden", Politiker werden namentlich genannt und beschimpft. Mein Mann gesellte sich zu dem inzwischen auf vier Menschen aufgestockten laut diskutierenden Grüppchen. Alle sehr aufgebracht.
Coop Mitarbeiter sagt, er werde sich NICHT impfen lassen. Sein Arzt habe ihm abgeraten.
Dieser Arzt berichtete von dem Fall einer bis anhin gesunden jungen Frau/ Tochter eines seiner Patienten, welche beide Impfungen erhalten habe und seither im Rollstuhl sitze. Hoffen wir, dass sie wieder gesundet.
UNS ALLEN DAS BESTE
Liebgruss


Genimpfschaden Region Thun 1.7.2021: Mann (ca.50) vor einigen Wochen 2fach gengeimpft hat Todesgesicht eingefallen wie ein Skelett - Ehefrau mit transplantierter Niere 2fach gengeimpft mit Todesgesicht total eingefallen+verhärmt
Mara, [01.07.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13940
Eine neue Meldung:
Hoi Mara,
Region Thun/ Umgebung
Gestern Gastwirt gesehen, welcher vor einigen Wochen die komplette Impfung erhalten hatte. Haut wirkte damals matt und grau.
Gestern bedient er uns mit Maske. Wir waren zuerst froh und recht positiv überrascht über seinen rostigen Hautton. Leider war der Schock umso grösser, als er die Maske unter Kinn schob. Seine untere Gesichtspartie war stark eingefallen und wirkte eher, wie ein Skelett. Das Gebiss schien, wie "zu gross".

Später sah ich noch seine Frau/ Vorbelastet durch eine transplantierte Niere kurz aus der Küche luege. Sie sah schrecklich aus. Eingefallen und komplett verhärmt.

UNS ALLEN DAS BESTE
Liebgruss


Genimpfschaden Raum Winterthur 1.7.2021: 3-4x Krankenwagen pro Tag
Mara, [01.07.21 08:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13943
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Raum Winterthur auch 3-4 mal die ambulanz zu hören täglich!


Genimpfschaden Basel Impfzentrum (Killerzentrum) 1.7.2021: Immer mehr Krankenwagen
Mara, [01.07.21 09:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13944
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, auch im Raum Basel, seit etwa 2 Monaten, höre ich die Ambulanz mehrmals am Tag und in der Nacht. Ich wohne ganz nah beim Impfzentrum 🥺 und auf den Weg zum Claraspital. Als es die "vielen Corona Opfer" hätte geben sollen, habe ich eher viel weniger Ambulanzen als sonst gehört. Aber jetzt....... 🙏

Mara, [01.07.21 09:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13945
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung:
KANN ICH ZU 100% bestätigen, lebe auch in BS


Schafe in Bülach Killerzentrum (Kanton Zürich) 1.7.2021: Rund 1000 Genimpfungen pro Tag - Ambulanz mehrfach täglich unterwegs
Mara, [01.07.21 10:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13948
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich lebe im Bezirk Bülach. Hier werden täglich rund 1000 Schlafschafe in der Stadthalle „geimpft“ (Impfzentrum).
Die Ambulanz ist täglich mehrmals mit Blaulicht auf der Autobahn Bülach-Flughafen.
März 2020 war es noch voll ruhig….

Kloten (Kanton Zürich) 1.7.2021: Feuerwehr hat nun auch Krankenwagen - ev. machen die Krankenwagenfahren nur "Übungen"
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13948 (Fortsetzung)
In Kloten bei der Feuerwehr ist eine Garage voll mit der Ambulanz. War zuvor nicht….
Entweder holen die Geimpfte, die zusammenklappen oder machen „mit Blaulicht-Drama“ Hirnwäsche-Leerfahrten - lässt sich nicht anders erklären.
Ich lebe im 20 kmh Zone Quartier, welche rund herum geht. Vor einigen Tagen kommt Ambulanz mit Blaulicht aber ohne Signalhorn von Hauptstrasse, fährt rund herum und fährt GRINSEND nochmals an mir vorbei zurück auf Hauptstrasse.
Mein Fazit:
Hirnwäsche durch Einfluss aufs Unterbewusstsein der Menschen!


Genimpfschaden Basel-Land (Schweiz) 1.7.2021: Frau (53) 1mal gengeimpft am 18.7.2021 - 5 Tage arbeitsunfähig - 2. Genimpfung für 27.7.2021 geplant
Mara, [01.07.21 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13949
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Unsere Büroangestellte (53 Jahre) hat sich am Freitag vor einer Woche impfen lassen (BL)
Danach war sie 5 Tage krank/arbeitsunfähig.
Hohes Fieber ev. auch noch weitere Nebenwirkungen die sie uns nicht sagt.
Wir sind ein kleines Baugeschäft 6 Mitarbeiter, alle 5 draussen sind aus Überzeugung ungeimpft. Sie wollte sich impfen lassen, damit sie endlich wieder in die Ferien fliegen kann.
2te Impfung am 27. Juli geplant…
Die Frau ist jedes Jahr 3-4x krank, während alle anderen die draussen arbeiten nie krankheitsbedingt fehlen.


Kriminalität Luzern 1.7.2021: Altersheim Sonnmatt erpresst das Personal zur Genimpfung - hochkriminelle Nötigung
Mara, [01.07.21 10:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13950
Eine neue Meldung:
Eine Patientin hat mir erzählt, dass in Sonnmatt (Altersheim und Kurhaus, Luzern), wo sie arbeitet, müssten ALLE Mitarbeitern, im Januar, Impfen (Impfung oder Kündigung). Alle sind geimpft, ausser eine Pflegerin, die sich nicht impfen wollte und sie wurde dann gekündig. Sie hat einen Antwalt genommen.
Arbeitgeberin einer Patientin von mir, wollte wiessen warum meine Patientin nicht sich impfen will.
Sohn einer Patientin von mit, 19 Jahre alt, gestern erste Impfung, der Arbeitgeber hat ihm empfolen sich impfen.
ZUM KOTZEN !,


Widerstand Thun 1.7.2021: Dr. med. Beutler gegen Genimpfungen
Mara, [01.07.21 11:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13951
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Gestern im Landbote war ein sehr Impfkritischer Artikel von Dr. med Daniel Beutler, Hausarzt FMH in Thun. Hier seine Website wo auch ein ähnlicher Artikel verlinkt ist: https://www.praxis-beutler.ch/

Link pdf: https://www.praxis-beutler.ch/ws/media-library/60f99c0f23314c64b733524acf904c1c/impfung-gegen-covid-19.pdf


Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Notfall ist angesagt
Mara, [01.07.21 13:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13952
[Antwort auf Mara]
Neues Update:
…Er muss in den Notfall, höre gerade meinen Chef (seinen Vater)  mit der Mutter telefonieren.
Fieber und ganz schlechter Zustand, mehr weiss ich nicht😩


Genimpfschaden Kanton Schwyz 1.7.2021: 2. Genimpfung provoziert 1 Tag Fieber, Schüttelfrost, z.T. Erbrechen
Mara, [01.07.21 13:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13953
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich lese schon seit ein paar Wochen mit und kenne selbst bereits 3 Personen, welche nach der 2. Impfung mind. 1 Tag im Bett lagen mit Fieber, Schüttelfrost und teils Erbrechen. Alter zwischen 60 und 85. Impfstoff nicht bekannt.
Ansonsten lässt sich der Grossteil meiner Verwandten und Bekannten auf keinen Fall impfen, worüber ich sehr froh bin. Kt SZ
Ps. Heute in der 20min


Genimpfschaden Baden (Kanton Aargau) 1.7.2021: Kantonsspital Baden hat immer mehr Krankenwagen-Einsätze
Mara, [01.07.21 13:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13954
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Auch in der Umgebung des KSB (Baden, AG) seit ein paar Tagen mehrmals pro Tag Ambulanz mit Sirene


Genimpfschaden Italien 1.7.2021: Mann (76, sehr fit) mit Pfizer-Todesspritze erleidet 3 Monate danach Schlaganfall, Sehstörungen
Mara, [01.07.21 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13955
Eine neue Meldung:
hoi Mara, leider hat sich ein Verwandter (76) in Italien "impfen lassen", Pfizer, und liegt nun mit Schlaganfall und Sehstörungen im Krankenhaus... 3 Monate nach der "Impfung"... war er früher sehr fit.

Genimpfschaden Zürich 1.7.2021: Viel mehr Krankenwagen-Noteinsätze
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13955
Ich wohne in Zürich in der Nähe eines Spitals und es ist verrückt, wie viele Krankenwagensirenen ich Tag und Nacht höre, bevor ich es nie bemerkt habe. Das ist unheimlich.


Genimpfschaden Region Bern 1.7.2021: Seit Wochen andauernd Krankenwagen-Einsätze
Mara, [01.07.21 14:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13956
Eine neue Meldung:
Hallo Mara! (Bitte anonym)
Auch in der Region Stadt Bern: während ganzem Tag andauernd Sirene seit einigen Tagen/Wochen. War vorher nie so krass.


Genimpfmord Kanton Zürich 1.7.2021: Mann (ca.30) nach Genimpfung: Tod durch Herzmuskelentzündung
Mara, [01.07.21 14:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13957
Eine neue Meldung:
Kt. ZH
Der Sohn einer ehemaligen Arbeitskollegin, etwas über 30 Jahre, ist an einer Herzmuskelentzündung nach der Impfung verstorben.
Welcher Impfstoff es war, weiss ich leider nicht.


Genimpfschaden Kanton Sankt-Gallen 1.7.2021: Mann (66) am 24.6.2021ca. 2fach gengeimpft - nun 50% verminderte Nervenleitung im Bein - Gewichtsabnahme auf unter 50kg, total eingefallenes Gesicht, kreideweiss
Mara, [01.07.21 14:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13958
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Kunde m 66j kt. Sg, hat vor 1 Woche die zweite Impfung gehabt. Als Kind Gelbsucht und als Jugendlicher Borreliose an der er ganzes Leben zu beissen hatte, aber damit gelernt zu leben. Das einzige was er im Moment hat ist eine 50% verminderung der Nervenleitung im Bein sonst ok bis jetzt.
Jetzt hat er über zehn Kilo abgenommen und wiegt keine 50 Kilo mehr und ist total eingefallen im Gesicht und kreideweiss. Frau findet es liege daran, dass er zu wenig isst und er findet es liege daran, dass er körperlich zu viel arbeitet und er unbedingt wieder mehr essen muss. Naja kenne ihn jetzt schon lange und er hat schon immer körperlich gearbeitet und zuviel auf den Rippen hatte er noch nie, aber so??

Shedding Kanton Sankt-Gallen 1.7.2021: Arbeit mit 2fach Gengeimpften provoziert: Der Blutdruck spinnt seit 1 Woche
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13958 (Fortsetzung)
Stelle bei mir auch etwas fest und zwar hatte ich Stress bedingt letztes Jahr ace-hemmer nehmen müssen. Da ich keinen Stress mehr hatte und angefangen hatte auf Pflanzlich um zu stellen hatte ich seit Januar die ace‘s abgesetzt und alles war wunderbar bis zu den letzen zwei Wochen. Weiss nicht ob es daran liegt, dass ich immer mehr mit Geimpften arbeite, aber mein Blutdruck spinnt total. Seit Januar ohne Medis immer schön 120/75 und heute 160/95 🙈 und dies jetzt hoch und runter seit einer Woche, aber 160? Heute das erste mal so hoch. Gestern mit geimpfter gearbeitet welche vor einer Woche die zweite hatte. Hoffe kriege dies mit Pflanzlichen Mitteln wieder in den Griff. So muehsam, wänn es damit zusammen hängt!


Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Frau (ca.60) nach Genimpfung Hirnschlag+Notfall - Frau (ca.60) 2fach gengeimpft mit Hirnschlag+gelähmt - Mann (ca.40?) nach beiden Genimpfungen jeweils Wasser auf der Lunge+Notfall+Herzrhythmusstörungen+hat nun Defibrilator am Brustgurt - Mann (ca.40?) depressiv ist nach 2facher Genimpfung noch depressiver
Mara, [01.07.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13959
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich kenne bereits 4 Personen die nach der Impfung schwere Nebenwirkungen hatten und immer nich haben. Meine Schwiegermutter hatte nach der zweiten Impfung einen Hirnschlag und musste ins Spital. Ihre Nachbarin ebenfalls das zweite mal geimpft, hatte auch einen Hirnschlag und ist nun gelähmt. Ein Bekannter hatte nach der ersten und auch zweiten Impfung Wasser auf der Lunge. Musste jedesmal in Spital. Dann später hatte er Herzrytmusstörungen, und lâuft nun mit einem Gerät und Brustgurt rum. Defibrilator. Eine andere Bekannte hatte zwar schon immer Depressionen. Nun aber nach der zweiten Impfung haben sie sich extrem verstärkt.
Danke für deine Arbeit und liebe Grüsse,
Welche Impfung weiss ich leider nicht


Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Mann (30-60?) hat nach Genimpfung epileptischen Anfall - und der nachfolgende Mann lässt sich trotzdem genspritzen!
Mara, [01.07.21 14:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13960
Eine neue Meldung:
Sali Mara
Bitte anonym: Ein Arbeitskollege von mir hat heute seine erste Impfung erhalten. Er hat mir erzählt, dass der Mann neben ihm wenige Minuten nach seiner Impfung einen epileptischen Anfall hatte.
Was mich sehr erstaunte, war dass er einen möglichen Impfschaden live miterlebte, anschliessend aber trotzdem noch die Schulter hingehalten hat. 🤦‍♂️


Kriminalität Rüti (Kanton Zürich) 1.7.2021: Kriminelle Lehrpersonen drohen Kindern, sich genzuimpfen, sonst Schulreiseverbot
Mara, [01.07.21 15:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13963
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
eine MA von uns hat mit heute erzählt dass in der Schule ihres Bruders vereinzelte Lehrkräfte die Kinder animieren sich impfen zu lassen! Die Schule ist in Rüti ZH! Unter anderem wird gesagt, dass sie ohne Impfung dann nichts mehr unternehmen können! Eine riesen Sauerei!!


Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: 2 Frauen unter 45 nach 2. Genimpfung mit perforiertem Darm - KEINE Meldung
Mara, [01.07.21 15:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13964
Eine neue Meldung:
Hallo Mara.Bitte anonym...
In der Praxis mitbekommen:
2 Patienten, beide unter 45, mit perforiertem Darm Spitalaufenthalt. Infusionen, CT, etliche Untersuchungen. Beide nach 2.Impfung. Nicht gemeldet.

Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Frau (ca.20) 2 Wochen nach 2. Genimpfung: Extremes Magenschmerzen+hohe Entzündungswerte
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13964
1 junge Patientin mit extremen Magenschmerzen und erhöhten Entzündungswerten 1 Woche im Spital, keine Diagnose machbar.
Alles untersucht. 2 Wochen nach 2.Impfung. Untersuchungen gehen weiter.

Ist ja schon interessant dass die Kosten für Geimpfte steigen und dann gesagt wird wir ungeimpften müssten alles im Coronafall selber Zahlen..🙈


Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Frau (21) 1mal gengeimpft bekommt nach ein paar Tagen schwere Grippe: Fieber, Husten, Gliederschmerzen, Arztbesuch - Shedding: Ganze Familie bekommt auch schwere Grippe
Mara, [01.07.21 15:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13966
Eine neue Meldung:
Hoi Mara mein Patenkind 21Jahre hat sich impfen lassen (weiss den Impfstoff jedoch nicht). Nach einigen Tagen der 1.Dosis: übelste Grippe mit Fieber, Husten, Gliederschmerzen, so dass sie sogar zum Arzt musste. Zuerst sie, dann hats noch den Rest der Familie erwischt (die sind jedoch nicht geimpft). Liebe Grüsse


Genimpfschaden Kanton St. Gallen 1.7.2021: Lehrerin (ca.32) gengeimpft arbeitsunfähig - und viele gengeimpfte Lehrerinnen und Mamis sind krank
Mara, [01.07.21 15:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13967
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Lehrerin meines Sohnes am Dienstag geimpft (Alter ca. 32) Kanton St. Gallen, Gemeinde angrenzend an Stadt St. Gallen, Impfstoff unbekannt und ob 1. oder 2. Dosis) Sie ist seit Mittwoch und heute krank zu Hause. Es habe noch mehr Lehrer und Mamis von Kindern, die nach der Impfung mit Symptomen im Bett liegen.

Genimpfschaden Kanton St. Gallen 1.7.2021: Frau (ca.35) 2fach Moderna gengeimpft - krankgeschrieben mit Gelenkschmerzen, starker Schnupfen, Halsweh, ab heute auch noch mit Fieber - keine Meldung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13967 (Fortsetzung)
Arbeitskollegin (Alter ca. 35) vor zwei Wochen mit Moderna das 2. mal geimpft. Aktuell krankgeschrieben. Gelenksschmerzen, starker Schnupfen,   Halsweh und erst HEUTE ist auch noch Fieber dazugekommen. Nicht gemeldet.

Genimpfschaden Kanton St. Gallen 1.7.2021: Mann (ca.45) vor 3 Wochen 1. Genimpfung Moderna - 1 Woche lang grippig geschwächt
Teamleiter (Alter ca. 45) vor 3 Wochen mit moderna das 1. Mal geimpft. Danach 1 Woche komisch grippig geschwächt. Jetzt gehe es wieder. Nicht gemeldet.

Bleibt alle standhaft und hoffen wir, dass dieser Spuk so schnell wie möglich endet!

Danke Dir für Deine Arbeit Mara. ALOHA


Schweiz offizielle Statistik 1.7.2021: Genimpfungen provozieren offiziell 37mal mehr Nebenwirkungen und 76 Tote (Dunkelziffer ca. 90%!)
Mara, [01.07.21 15:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13968
37-Mal mehr Nebenwirkungen und 76 Tote nach Impfung in der Schweiz
https://www.wochenblick.at/37-mal-mehr-nebenwirkungen-und-76-tote-nach-impfung-in-der-schweiz/
Die Zahl der schwerwiegenden Nebenwirkungen nach Impfung sind damit im Vergleich zu 2019 um das 37-Fache gestiegen, wie au


Genimpfschaden Kanton Bern 1.7.2021: Frau (73) nach 2 Genimpfungen Moderna: total blasses Gesicht
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13086
Leider wieder ein Bericht von mir: Partnerin meines Vaters, 73 jährig, geimpft im Kt. BE, 2.Impfung vor 2 Wochen. Sagt, ihr Körper sei nicht mehr derselbe, hat Hautveränderungen, welche sie vorher nicht hatte. Haut um Einstichstelle verfärbt sich immer wieder und juckt. Habe subjektiv weniger "Schnuuf" als vorher. Ihr Hausarzt hat gemeint, dass es gut mit der Impfung zusammen hängen könne....
Mein Vater hat beide Impfungen gut vertragen. Ebenfalls 73 jährig, Kt. Bern, Impfstoff whs beide Male Moderna

Mara, [01.07.21 16:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13969
[Antwort auf Mara]
Update dazu:
Update: gestern zu Besuch. Bin erschrocken ab der extrem blassen Hautfarbe der Partnerin meines Vaters.


Genimpfschaden Kanton Bern 4.6. / 1.7.2021: 5 Stents gelegt - nun Empfindungsstörungen an beiden Beinen+1 Hand
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/8913
Eine neue Meldung von Nicole:
Leider wiedereinmal etwas von mir: Schwiegermutter, 69 jhg., 2x geimpft (whs Moderna), Kt Bern, klagte seit dem Winter über Druck in der Brust, v.a. auch bei Anstrengung. Herzkatheteruntersuchung letzte Woche zeigte 5! "verstopfte" Stellen, d.h. sie bekam 5 Stents. Der Arzt meinte, es sei 5 vor 12 gewesen. Damit hätte sich der Druck erklärt. Nun ist es, aber leider so, dass der Druck trotzdem nicht nachgelassen hat. Ich vermute einen Zusammenhang mit den verstopften Herzgefässen und der Impfung. Der "Druck" hat ihr whs das Leben gerettet....
Lg

Mara, [01.07.21 16:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13970
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Update: seit Spitalaufenthalt mit 5 Stents leidet meine Schwiegermutter an Empfindungsstörungen an beiden Beinen (Unterschenkel und Füsse) und an 1 Hand/Finger. Sie hatte dies bereits nach Chemo von 1 Medi, sagt nun sei es viel schlimmer als damals. Arzt meint neue Medis (Blutverdünner) können nicht Schuld sein. Impfung wird jedoch gar nicht in Erwägung gezogen. Habe sie informiert, dass diese NW öfter erwähnt wird. Weiss nicht, ob sie es beim nä Arztbesuch erwähnt.


Genimpfschaden Kanton Bern 1.7.2021: Frau (53) am 25.6.2021 2fach Moderna gengeimpft: Jucken am Impfarm, Tag darauf schlapp arbbeitsunfähig, auch jetzt noch extreme Müdigkeit
Mara, [01.07.21 16:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13971
Eine neue Meldung:
Neue Meldung:
Nachbarin 53 jhg. , 2. Impfung Moderna (Kt. BE) am 25.6. Kurz darauf extremer Juckreiz am Impfarm, nä Tag extrem schlapp, nicht leistungsfähig, musste sich immer wieder hinlegen. Nun nach 5-6 Tagen immer noch extreme Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Denkt immer noch, ohne Impfung gehe bald nichts mehr, da die MSM [?] dies geschrieben hätten.
Vielen Dank fürs posten


Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Person nach 1. Genimpfung: Leben ist mies
Mara, [01.07.21 17:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13972
Eine neue Meldung, 20Min entnommen, betreffend steigende Fallzahlen in Europa:
Ich hab die 1. Impfung gemacht, mir geht es seit 2 Wochen mies, ich hab keine lust, dass dies umsonst war.


Schweiz 1.7.2021: Unterschriften für Mobilfunkhaftungs-Initiative
Mara, [01.07.21 17:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13973
[Weitergeleitet aus gemeinsam-schweiz.ch]
[ Video ]
Sonder-Sammel-Aktion für die
      🔹Mobilfunkhaftungs-Initiative ⚠️

In allen Schweizer Städten geben wir nochmal Vollgas ✍🏻📋
Endspurt, für eine der wichtigsten Initiativen überhaupt‼️

Donnerstag, 01. Juli 2021
📍 Ganze Schweiz 🇨🇭
⏱ Unterschriftenbögen so schnell wie möglich bei den kantonalen Sekretariaten (https://mobilfunkhaftung.ch/ueber-uns/kontakt/) abgeben.

Bögen können auch bis Montagmorgen, 05. Juli, spätestens 9:30 Uhr - in der Bundeskanzlei direkt abgeliefert werden.
Bei Fragen bitte hier melden:
https://mobilfunkhaftung.ch/ueber-uns/kontakt/

Wenn die Swisscom oder andere -
unsere Kinder, uns oder unsere ältere Bevölkerung, die Natur, Umwelt oder die Tiere schädigen, dann soll der Hersteller resp. der Betreiber für die Kosten aufkommen und nicht WIR, das Volk.⛔️

https://mobilfunkhaftung.ch/ &
gemeinsam-schweiz.ch


Bern 1.7.2021: Die kriminelle Freimaurer-Regierung in Bern mit Berset+Levy planen Kindertests in Kinderkrippen
Mara, [01.07.21 17:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13974
Die kriminelle
                      Freimaurer-Regierung in Bern mit Berset+Levy
                      planen Kindertests in Kinderkrippen
Die kriminelle Freimaurer-Regierung in Bern mit Berset+Levy planen Kindertests in Kinderkrippen [11]


Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Genimpfung Moderna verstärkt Wassereinlagerungen
Mara, [01.07.21 17:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13975
Eine neue Meldung:
Ich noch einmal:
Habe in der physio zwei ödempatienten, die eine hat leukämie und schon vorher immer mühe gehabt mit wasser in den beinen. Die ärztin meinte sie hätte ihr vermutlich falsches medi gegeben WK mit leukämie und deshalb mehr einlagerungen. Weiss das beide seit der impfung massiv mehr wasser haben, respektive bei der ohne leukämie hat es erst danach angefangen und bei der leukämiepat eben danach vermehrt.
Nun ist die leukämiepat seit mehreren tagen im spital. Bei der zweiten warte ich nur darauf. Beide moderna.

Nun hat mir gestern mein chef geschrieben ob ich nicht mehr kapazität hätte zu arbeiten, weil spital lachen soviel ödempat verzeichnen und unsere belegschaft ohne mithilfe nicht übernehmen kann. Kapillarlecksyndrom??


Widerstand Schweiz 1.7.2021: 2. Genimpfung wird abgesagt, weil 1. Genimpfung schwere Müdigkeit provozierte - Kinder raten einer Mutter vor Genimpfung ab, weil sie gegen Mutationen GAR NICHTS bringt
Mara, [01.07.21 17:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13976
Eine neue Meldung:
Hatte heute zwei ältere Patienten in der Sprechstunde: die eine würde sich wegen der Nebenwirkungen (vor allem Müdigkeit) nie wieder impfen lassen. Der andere wollte sich impfen, die Kinder haben aber abgeraten: aufgrund der Mutationen würde die Impfung nichts bringen.



Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: Genimpfung verstärkt Herzprobleme - Kaliummangel - Kaliuminfusion bringt nichts - wer hat das Kalium geklaut?
Mara, [01.07.21 18:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13977
Hat einer der Ärzte aus der Gruppe auf diese Frage eine Antwort:

Hallo Mara, bitte anonym.
Hallo, ich habe eine Frage. Wie sind eure Beobachtungen bis jetzt...
Wirkt sich die Impfung irgendwie auf den Kaliumspiegel im Körper aus? Bekannter hat nun Herzprobleme (jedoch bekannt und schon vor der Impfung gehabt) nun sollte man sein Herz „neu starten“ aber es war nicht erfolgreich. Kaliummangel... hat kaliuminfusion bekommen, am nächsten Tag waren die Werte noch niedriger als vor der Infusion... die Ärzte verstehen nicht wohin das Kalium verschwindet.
Shedding Schweiz 1.7.2021: Kaliummangel durch Shedding
Mara, [01.07.21 18:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13979
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Hallo Mara, auch ich habe Kaliummangel allerdings durch shedding - total entgleist - Blutbild ergab ausserdem erhöhter Hämatokrit Wert was Durchblutungsstörungen zur Folge hat - ich helfe mir mit Kaliumpräparaten und Aspirin ( ausserdem Kiefernadeltee und CDL ) Nach Kaliumgave geht es einigermassen wieder hatte massive Herzprobleme



Genimpfschaden Schweiz 1.7.2021: 1. Genimpfung provoziert starke Kopfschmerzen
Mara, [01.07.21 18:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13978
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. War gerade auf einer kleinen Party bei den Nachbaren und der Mann ca. 35 Jährig hatte gestern seine 1. Impfung nun hat er extrem starke Kopfschmerzen obwohl er nie Kopfschmerzen hatte und auch selten krank war. Er gibt zu dass es von der Impfung kommt, trotzdem meint er dass er ja nicht drum herum kommt. Ich hoffe, dass es bei seinen Kopfschmerzen bleibt🙈


Shedding 1.7.2021: Sich von Gengeimpften FERNHALTEN!
Mara, [01.07.21 18:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13980
Eine neue Meldung:
Falls Shedding weiter erwähnt wird, haltet euch dann unbedingt von den geimpften fern!!


Genimpfschaden Kanton Tessin 1.7.2021: Mann (ca.20) vor 2 Tagen 2fach gengeimpft: kollabiert
Mara, [01.07.21 18:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13981
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Sohn (um die 20) einer Kundin, vor 2 Tagen geimpft. Kollabiert direkt nach der Impfung 2 mal. Impfstoff unbekannt. Kt.Tessin. Weiss nicht ob sie es meldet...


Genimpfschaden Fricktal (Kanton Aargau) 1.7.2021: Krankenwagen-Einsatz 3-4mal täglich - Shedding: Gliederschmerzen und Schleim im Hals
Mara, [01.07.21 18:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13982
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Auch hier im Fricktal vermehrt die Ambulanz unterwegs - teilweise 3-4 mal pro Tag ... und seit ich geimpfte Leute um mich rum habe hab ich immer wieder mit Gliederschmerzen und Schleim im Hals zu kämpfen Lg


Genimpfschaden Kanton Luzern 1.7.2021: Lehrperson (30) 2fach gengeimpft arbeitsunfähig mit Fieber
Mara, [01.07.21 19:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13983
Eine neue Meldung:
Erneut Lehrperson zu Hause.
30 Jahre, 2. Moderna Impfung und seit Jahren kein Fieber mehr gehabt, sagt sie.
Kt. LUZERN





Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" vom 2.7.2021


Genimpfschaden 2.7.2021: 2fach Gengeimpften haben alle Wesensveränderung oder Verschlechterung: Müde, Blutdruck, Atemnot, fahle Gesichter, eingefallene Gesichter
Mara, [02.07.21 08:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13991
Eine neue Meldung:
Liebi Mara alle Bewohner die ich schon vor der Impfung gepflegt habe zeigen nach der 2.Impfung eine Wesensveränderung und oder AZ [Allgemeinzustand] Verschlechterung. Es passiert nach der zweiten Impfung
Müdigkeit, BD [Blutdruck]-Probleme Atemprobleme bis zu Sauerstoff Gabe.Fahle eingefallene Gesichtshaut. Das ist was ich beobachte. Da ich eine der wenigen ungeimpften bin in der Pflege fällt es den anderen nicht so auf ? Ich weiß es nicht. Ich weiß dass ich nichts wegen der Impfung sagen darf.

AZ = Allgemeinzustand
BD = Blutdruck


Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Genimpfung provoziert Schmerzen+Kotzen+kann kaum noch laufen
Mara, [02.07.21 08:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13992
Eine neue Meldung:
Guten Morgen! Bitte wieder anonym...
In einer anderen Gruppe gesehen...Krass!!
NOTFALL kann eins von ......... ins krankenhaus fahren? Mein kumpel hat sehr starke schmerzen muss sich ständig übergeben (wegem der corona impfung, also auch nichts ansteckendes) er kann fast nicht laufen möchte aber auch keinen krankenwagen rufen. Villt kann das noch geteilt werden wenn eins eins kennt.


Kriminalität Kanton Bern 2.7.2021: Pflegeheimleitung macht öffentliche Liste, wer genimpfen will und wer nicht - Datenschutz + Privatsphäre verletzt + Druck aufgebaut
Mara, [02.07.21 08:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13993
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Mir wurde kürzlich erzählt: In einem Pflegeheim wurde die Liste der MA öffentlich im Pausenraum aufgehängt. Die MA mussten eintragen  ob sie sich impfen lassen wollen und wenn nicht, begründen . Auf den Einwand eines MA, dass dies vertrauliche Infos wären, wurde nicht eingegangen. So kann auch Druck aufgebaut werden. Region Bern
Gerne anonym.
Danke für deine Arbeit!


Kriminalität Kanton Solothurn 2.7.2021: Grippeimpfung provoziert wochenlanges Kranksein und Anfälligkeit
Mara, [02.07.21 08:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13994
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Da du ja mit Ärzten von Aletheia Kontakt hast, dachte ich, ich platziere meinen Gedanken bei dir:
Gemäss meinen Erfahrungen mit meiner Grossmutter, hat man ihr im Altersheim gegen ihren Willen alljährlich die Grippeimpfung verpasst. Es ging ihr dann jedesmal während Wochen schlecht.
Wurde schon untersucht, ob die schweren Covid-Verläufe mit diesen Grippeimpfungen zusammenhängen könnte?
Nur so ein Gedanke....
Herzliche Grüsse
Mel
PS. Solothurn ist die Ambulanz auch oft zu hören.

Mara, [02.07.21 10:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13998
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
zur 'normalen' Grippeimpfung: Ganz klar macht auch diese Impfung anfälliger auf Infektionskrankheiten. Habe dies selbst erfahren und zahlteiche Bekannte berichteten dasselbe.
alle waren nie heftig krank im Winter, nach der Grippeimpfung traten aber vermehrte und starke Infekte auf. (bei mir sogar mit hartnäckiger Kiefer- und Stirnhökenentzündung über mehrere Monate)


Mara, [02.07.21 11:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14002
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Antwort:
hallo mara
bitte anonym
zuerst möchte ich mich nochmals für deinen grossartigen einsatz bedanken 🌹

jetzt muss ich mich auch wieder mal einklinken, da das thema auch auf die normale grippeimpfung kam. ich mache die seit etlichen jahren, da es mir so empfohlen wurde. habe AIP und machte es halt einfach, habe nicht weiter nachgedacht. man sagte mir, eine grippe könnte eventuell einen weiteren schub auslösen.

dieses und letztes jahr hatte ich jedesmal zeitnah nach der impfung ziemlich genau 2 monate!!! sehr starken reizhusten, nonstop, tag und nacht. es kam mir so ähnlich wie eine lungenentzündung vor, aber ohne fieber und schmerzen. ich war vorletztes jahr beim arzt deswegen und der sagte mir, dass schon viele mit diesem husten da waren und sie den einfach nicht wegbringen würden. medis haben damals nicht geholfen... im letzten herbst hab ich daher einfach gewartet, bis alles vorbei ist.

ich habe mich schon damals entschlossen, die grippeimpfung nicht mehr zu machen und bin jetzt eigentlich im nachhinein gar nicht so wirklich erstaunt, dass da was drin sein könnte. all die jahre, bis 2018 hat mein körper keine solche reaktion gezeigt.

ich wünsche dir ein tolles wochenende 😊

Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Kr. Genimpfung provoziert 14 Krankmeldungen
Mara, [02.07.21 09:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13995
Eine neue Meldung:
kleines update betreff Krankmeldungen in meiner Firma,  seit 01.06.2021 sind es nun 14 Krankmeldungen mit dem Grund (Nebenwirkungen nach Impfung)


Genimpfmorde in GB 2.7.2021: 43% der Covid-Toten in UK sind Gengeimpfte
Mara, [02.07.21 09:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13996
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Danke auch für eure Arbeit.
Hier ein Ereignis von meinere Freundin im Spital.

GB: 42% der Corona19-Toten
                          sind Gengeimpfte
GB: 42% der Corona19-Toten sind Gengeimpfte [12]




Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Toxisches Graphenoxid in Grippeimpfung+Genimpfung+Masken+ PCR-Tests provoziert Thrombosen + Graphenoxid für 5G-Spionage
Mara, [02.07.21 09:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13997
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich möchte die Nachricht von Mel aufgreifen, die du vorhin gepostet hast. Sie fragt, ob die Grippeimpfung im Zusammenhang mit dem schweren Covid Verlauf stehen könnte. Ich habe gerade gestern ein brisantes video gesehen, das ich gerne in die Gruppe teilen möchte, wenn du es erlaubst. Es geht um eine Studie aus Spanien, man hat in der Covid Impfung den Stoff Graphenoxid gefunden. Es ist ein Gift, welches Thrombosen verursacht. Denselben Stoff hat man in geringeren Mengen in den Masken gefunden, und in den PCR Tests 😳. Ausserdem wurde es auch bei der Grippeimpfung 19/20 verabreicht. Und es wirkt zusammen mit 5G..allem Anschein nach ist hier gar kein Virus am Werk, sondern eine gezielte Massenvergiftung. Deshalb muss die Covid Impfung auch wiederholt werden nach einem Jahr, weil das Graphenoxid nach einigen Monaten vom Körper abgebaut wird. Mir wurde durch das Video vieles klar. Vielleicht kann man es über die Gruppe verbreiten, und die Menschen aufklären.. Liebe Grüsse,


2.7.2021: Thrombosen ohne Ende durch die kriminellen Genimpfungen - Fallberichte
Mara, [02.07.21 10:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13999
Thrombose durch Impfung – Fallberichte auf Respekt.plus -
https://tkp.at/2021/07/02/thrombose-durch-impfung-fallberichte-auf-respekt-plus/
Die Vereinigung Respekt bringt täglich Fallberichte von Geimpften und mit der Serie „Jetzt sprichst Du“ ungefilterte Kommentare von Kindern und Jugendlichen über ihre psychische Gesundheit in de

GB 1.7.2021: DIE LOGIK SPRICHT: Britischer Experte Dingwall: Covid Ansteckung für Kinder sicherer als Impfung


2.7.2021: Pfizer-Todesspritze enthält Graphen
Mara, [02.07.21 10:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14001
Probe des Pfizer/BioNTech-«Impfstoffs» enthält toxisches Graphen | Corona Transition
Der Chemiker Prof. Dr. Pablo Campra Madrid von der Universität Almeria in Spanien analysierte eine Probe des Gen-Präp
https://corona-transition.org/probe-des-pfizer-biontech-impfstoffs-enthalt-toxisches-graphen




Genimpfmord Schweiz 2.7.2021: Gengeimpfter tot 4 Wochen nach der 2. Genimpfung - Ärzte verneinen Zusammenhang
Mara, [02.07.21 12:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14003
Eine neue Meldung:
Mein Nachbar ist tot, 4 Wochen nach der Impfung, zusammenhang wird ausgeschlossen und nicht untersucht, einfach lächerlich.. er war alt und hatte nur noch eine schwache Herzleistung, aber er hat immer gekämpft, ich finde es schon auffällig, dass er dann innerhalb von 4 Wochen nach der 2ten Impfung stirbt.. bitte anonym. Danke..
Was ich schlimm finde, ich habe niemand gekannt, der an Corona gestorben ist, aber mehrere Personen die im Zusammenhang mit der Impfung starben, das ist doch nicht normal!!?
Ich bin so wütend und kann einfach nichts ändern..


Kriminalität Kanton Zürich 2.7.2021: Geisteskranke Ärzte Impfzentren diskutieren, alle Kinder mit Genimpfungen zu sterilisieren - Vorwand Delta-Mutation
Mara, [02.07.21 12:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14005
Eine neue Meldung:
Leute, ich hab grad beim Impfzentrum von einem Arzt erfahren, dass diskutiert wird, wegen Delta ALLE Kinder zu impfen!!!! Ohne Impfung, keine Schule. Ich war und bin mehr als sprachlos... Die Menschen werden beruigt.. alle können in Ferien fahren..und im Herbst kommen sie mit der Keule oder was??? Manchmal kommen mir schon Gedanken, welche fast ein bischen mehr als böse sind 😡😡😡

Genimpfschaden Kanton Zürich 2.7.2021: 2. Genimpfung Moderna provoziert taube Beine - kann nicht mehr laufen - wie gelähmt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14005 (Fortsetzung)
Impfschadenmeldung, Mann, 82 Moderna, nach 2ter Impfung gelähmt, kein Gefühl mehr in den Beinen
Kt . Zürich


Genimpfschaden Kanton Zürich 2.7.2021: Frau (82) 2fach gengeimpft: Starker Schwindel, Blutdruck Achterbahn, Unwohlsein, fahle Gesichtsfarbe - 3 Tage danach: Schwindel stärker, blauschwarzer Bluterguss 10cm am Impfarm, Armschmerzen bis in die Finger, droht zu stürzen, geschwollene Fussgelenke, wochenlang im Bett, Gesicht grau-gelb verfärbt
Mara, [02.07.21 14:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14006
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Vielen Dank für diese Riesenarbeit!
Ich bin seit vielen Jahren Therapeutin mit eigener Praxis.
Eine Klientin von mir, 82 J, 1. Impfung im April, 2. im Mai, Kt. ZH, Impfstoff unbekannt. Geistig und körperlich fit bis nach der 1. I. starker Schwindel, BD ungebremst in die Höhe, starkes Unwohlsein, fahle Gesichtsfarbe. 3 Tage nach der 2. I. stark verschlechterter AZ, Schwindel noch stärker, droht ständig zu stürzen, am Impfarm blauschwarzer Bluterguss (10 cm breit) rund um den Oberarm und starke Schmerzen bis in die Finger,  Fussgelenk dick geschwollen, konnte wochenlang kaum auftreten. Der Arzt meinte es wäre von einer alten Verletzung,  Gesichtsfarbe grau-gelb. 
Inzwischen geht es ihr etwas besser aber der AZ ist kein Vergleich zu vorher.
Sicher keine Meldung gemacht


Genimpfmord Schweiz 2.7.2021: Mann (70, fit) stirbt direkt nach 2. Genimpfung an Hirnschlag - er hörte nicht auf seine Kinder - Spital verweigert Autopsie (!)
Mara, [02.07.21 14:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14007
Hallo Mara
Hier ein neuer Fall aus meinem Bekanntenkreis:
Kundin meiner Schwiegermutter erzählte, ihr Nachbar (guter 70er) sei direkt nach der 2. Impfung einem Hirnschlag erlegen. Zudem hätten seine Kinder ihm von der Impfung abgeraten. Im Anschluss wollten diese eine Autopsie vornehmen lassen. Das wurde vom Spital jedoch kategorisch abgelehnt. Ob die Angehörigen nun mit einem Anwalt dahinter gegangen sind, weiss ich nicht.

Shedding Schweiz 2.7.2021: Gengeimpfte Frauenärztin provoziert bei Mutter starke Mens+starke Mens-Schmerzen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14007 (Fortsetzung)
Weiterer Fall: vermutetes Shedding. eine Bekannte von uns ging zur Geburtsnachkontrolle zu ihrer geimpften Frauenärztin. Im Anschluss an den Untersuch starke Periode und starke  Unterleibsschmerzen.


Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Frau (63) 2fach Moderna gengeimpft 1 Woche arbeitsunfähig: ohne Kraft, Darmprobleme, linke Seite taub, Schmerzen im ganzen Körper
Mara, [02.07.21 14:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14008
Eine neue Meldung:
Frau, 63, Moderna, nach 2 Impfung für eine Woche im Bett. Keine Kraft, Magen,Darmprobleme, Linke Seite ohne Gefphl  Schmerzen von Haarwurzel bis zu den Füssen, stottert.. einfach nur traurig !



Genimpfschaden Basel 2.7.2021: Mann (23) mit 1. Genimpfung Moderna ist auf dem Weg ins Unispital mit Verdacht Herzmuskelentzündung
Mara, [02.07.21 14:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14009
Eine neue Meldung:
Update zum 23-jährigen Arbeitskollegen, der die 1. Moderna-Impfung vor ca. 1-2 Wochen hatte.
War heute beim Arzt, auf die Nachfrage, ob es an der Impfung liegen könnte, wurde mit „sehr gut möglich“ geantwortet.
Seit heute früh Probleme mit der Atmung, Schmerzen am ganzen Körper, fahl im Gesicht, Mühe sich zu bewegen, fühlt sich elend.
Der Arzt meinte, wenn es schlimmer werden sollte, so schnell wie möglich ins Unispital, da eine Herzmuskelentzündung nicht auszuschliessen sei. Seine Eltern warten aber nicht darauf, ob es schlimmer wird sondern sind jetzt schon auf dem Weg ins Spital)
(Basel-Stadt)
Einfach nur schlimm!


Genimpfschaden Kanton Luzern 2.7.2021: Frau (47) nach 2 Genimpfung ist arbeitsunfähig
Mara, [02.07.21 14:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14010
Eine neue Meldung:
Kindergärtnerin meiner Tochter (Kt. LU, Alter 47) gestern nachmittag zweite Impfung (Marke unbekannt), heute Stellvertretung.


Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Frau (Mitte 40) nach 2. Genimpfung Moderna: Diffuse Probleme im Kreuz und Nierengegend, extrem müde, Schmerzen provozieren Schlaflosigkeit, Arzt findet nix, Schmerzmedis
Mara, [02.07.21 14:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14012
Eine neue Meldung:
Hi Mara, wieder eine Meldung. Kollegin, Mitte 40. Seit 2. Impfung diffuse Probleme im unteren Rücken / Nieren und extreme Müdigkeit. Kann kaum schlafen aufgrund der Schmerzen. War beim  Arzt. Nieren seien ok und Nebenwirkungen sollten nach einer Woche eigentlich vorbei sein meinte er. Nun Medikament verordnet (keine Ahnung was) Falls es in drei Tagen nicht besser sei, solle sie nochmal kommen. (Moderna)
Hab jetzt auch schon öfters von Nackenschmerzen gehört nach Impfungen


Genimpfschaden Kanton Aargau 2.7.2021: Frau (40) mit 2. Genimpfung Moderna am 16.6.2021, am 17.6.2021 Fieber+Schüttelfrost+Wadenschmerzen - arbeitsunfähig, Grosi muss die Kinder versorgen - keine Meldung gemacht!
Mara, [02.07.21 14:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14013
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, habe auch eine Meldung: Arbeitskollegin, 40 Jahre, Mi. 16.6. , 2. Impfung mit Moderna, am Donnerstag Fieber, Schüttelfrost, starke Wadenschmerzen. Konnte nicht mehr für Kinder sorgen, lag "flach", ihre Mutter musste die Kinder holen. Ihr Kommentar: "Ich habe es überlebt", so im Sinn von war zwar sehr schlimm, gibt es halt, aber nun ist es vorbei. Nicht gemeldet, Kt. Aargau


Kriminelle Swissmedic 2.7.2021 führt die Statistik nicht nach - alles bleibt "stehen"
Mara, [02.07.21 15:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14015
Hallo Mara, war soeben auf der Seite der swissmedic. Es werden nach wie vor zuwenig Meldungen an swissmedic gemacht. Kannst du nicht den Link zu swissmedic auf deinem Kanal oben anheften?  Solange swissmedic diese Meldungen nicht bekommt, können wir nicht erwarten dass viel passiert.
https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home/news/coronavirus-covid-19/covid-19-vaccines-safety-update-2.html
Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen der Covid-19 Impfungen in der Schweiz – Update
3'419 Verdachtsmeldungen ausgewertet – Nutzen-Risiko Verhältnis der eingesetzten Impfstoffe bleibt positiv


Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Jugendliche (13) gestern 1mal gengeimpft - heute krankgemeldet
Mara, [02.07.21 17:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14018
Eine neue Meldung:
Klassenkameradin meiner Tochter, 13 Jahre, gestern 1. Impfung, heute krankgemeldet, aufgrund Übelkeit und fühlt sich komisch😔😔


Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Familie diskriminiert Ungeimpfte
Mara, [02.07.21 17:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14019
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Heute ist die Geburtstagsparty meines Patenkindes. Spiele am Nachmittag, gegen Abend wird der Grill angemacht und später läuft noch das Fussballspiel Schweiz - Spanien. Alles in allem ein superschöner Tag mit Freunden und Bekannten.
Ich wurde heute morgen ausgeladen. Als Ungeimpfter bin ich nicht mehr erwünscht... Für mich der allergrösste Impfschaden.
Schöne neue Welt...


Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Wo sind die Thrombosen durch kr. Genimpfungen?
Mara, [02.07.21 17:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14020
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Vielen Dank an Dich.
Da scheinbar eine Thrombosengefahr nach der Impfung besteht, würde es mich interessieren, ob Personen während oder nach einem Flug (jetzt, wo die Ferienzeit beginnt) vermehrt eine Thrombose haben. Da man ja bei einer Thrombosengefahr z.b. Stützstrümpfe im Flieger tragen muss und bestimmt niemand, der bisher keine Probleme während dem Fliegen hatte, dran denkt...

Vielleicht etwas, dass ihr auch berücksichtigen könnt. Falls es gepostet wird, bitte anonym...


Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Mann 830) mit 1. Genimpfung Moderna: 2 Tage danach Kribbeln+Jucken an Hüfte, nach 1 1/2 Wochen Gürtelrose
Mara, [02.07.21 17:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14022
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Mann, 30 Jahre alt, 2 Tage nach 1. Moderna-Impfung kribbeln + jucken Hüftbereich einseitig. Ca 1 1/2 Wochen später Gürtelrose- Ausschlag. Hatte vorher noch nie Gürtelrose.
Wahrscheinlich nicht gemeldet

Genimpfschaden Schweiz 2.7.2021: Genimpfung bei Mann (79) mit Herzschaden+Nierenschaden! - Nach 1. Genimpfung 7kg Gewichtsverlust - nach 2. Genimpfung Nierenversagen, nun mit Dialyse - kr. Ärzte finden "keinen Zusammenhang"
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14022 (Fortsetzung)
Mann, 79 Jahre, Herz und Niere vorgeschädigt, bereits Wasseransammlungen im Körper.
Nach 1. Moderna-Impfung versagten Wassertabletten - Spitaleintritt, 7kg leichter entlassen.
Nach 2. Moderna-Impfung Nierenversagen, notfallmässig Spitaleintritt, hängt jetzt an der Dialyse für den Rest seines Lebens.
Ärzte haben keine Ursache für plötzliche Verschlechterung gefunden.
Nicht gemeldet.


Genimpfungen 2.7.2021: Homöopathiekongress berichtet: Kalium sinkt nach Genimpfung
Mara, [02.07.21 17:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14023
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
vor ca. zwei Tagen kam die Frage in einem Beitrag auf, ob die Impfung u.a. Auswirkung auf den Kaliumspiegel im Blut haben kann.
Ich höre gerade einen Vortrag eines Homöopathiekongresses , in dem es u.a. um Impfnebenwirkungen geht. In der Aufzählung wird u.a. auch eine verringerte Kaliumkonzentration im Blut erwähnt.
Wer Interesse an dem kostenloses Kongress hat (läuft seit heute 02.07.) hier der Link:
 
www.unitedtoheal.com

Im Kongress geht es diesmal speziell um die Themen Corona, Impfung, Behandlung...


Genimpfmord Winterthur 2.7.2021: Mann (92, noch gut drauf) nach 1. Genimpfung: Atemnot, Treppensteigen geht nicht mehr - Neurodermitis verstärkt - Trotdzem noch 2. Genimpfung (!): Noch mehr Atemnot, starker Schwindel, gelblich-graues Gesicht - nach 5 Tagen Herzinfarkt und tot - nicht gemeldet!
Mara, [02.07.21 17:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14024
Eine neue Meldung:
Ich nochmals zum Thema unsere Alten sterben durch die Impfung:
Mein Schwiegervater 92 J im Altersheim in Winterthur. Geistig sehr fit und aktiv, auch körperlich gut auf den Beinen mit täglichen Spaziergängen und Treppensteigen. Vorerkrankungen: Parkinson, Neurodermitis, Blutverdünner. Nach 1. I. (unbekannt) klagt plötzlich über Atemnot und kann von einem Tag auf den anderen nicht mehr Treppensteigen. Neurodermitis explodiert. 5 Tage nach 2. I. Atemnot verstärkt, starker Schwindel, Gesichtsfarbe gelblich-grau. Er sagte mir, er werde bald sterben. Weitere 5 Tage später Herzinfarkt - gestorben im Spital. Nicht gemeldet.

Genimpfmord Kanton Zürich 2.7.2021: Frau (93) mit Arthritis: stirbt 3 Tage nach 1. Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14024 (Fortsetzung)
Meine Tante, 93 J, Altersheim Kt. ZH, Arthritis. 3 Tage nach I. (Stoff unbekannt) tot.

Genimpfmord Kanton Thurgau 2.7.2021: Mann (80+) mit Altheimer: 1. Genimpfung Moderna provoziert Demenzschub - 2. Genimpfung Moderna noch mehr dement - 2 Tage später tot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14024
Vater meiner lieben Kollegin, 80+, Altersheim Kt. Thurgau.
Alzheimer in moderatem Stadium.
Nach 1. I. (Moderna) starker Schub der Demenz. Nach 2. im März hoch aggressive Phase und zwei Tage später tod.

Das sind mir zu viele Zufälle


Genimpfschaden 2.7.2021: Frau (ca.25) nach Genimpfung: Kotzen + Schwäche
Mara, [02.07.21 17:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14025
Eine neue Meldung:
Liebe mara, bitte anonym aus notfallstation:
Frau, Jahrgang 1995, erbrechen und schwäche nach covid-impfung

Genimpfschaden 2.7.2021: Mann (ca.67) nach 2. Genimpfung laufend Atemnot+Husten - Verdacht Pneumonie oder Lungenembolie
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14025
Mann, Jahrgang 1954, Verdacht auf pneumonie/lungenembolie (hatte seit 2. Covid-impfung vor 2 wochen ständig mit atemnot und husten zu kämpfen)




3.7.2021

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Hirnschlag+Thrombosen nehmen zu - alles Gengeimpfte
Mara, [03.07.21 10:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14042
[Weitergeleitet aus Anti-Corona-Depro]
AUS ERSTKLASSIGER QUELLE:
Jemand, der in einem grossen Schweizer Spital in der Neurologie arbeitet, sagt: "Die Patienten mit Hirnschlag und anderen neurologischen Beschwerden auf Grund von Gefässerkrankungen haben deutlich zugenommen. Die Frage „wurden sie geimpft? “ ist mittlerweile nicht nur die Regel sondern wird auch immer bejaht. Die Ärzte sind auch immer mehr aufgebracht."

Es wird unweigerlich ans Licht kommen und dann möchte ich weder in einer für das Desaster verantwortlichen Position noch Impfarzt sein.


Genimpfschaden Kanton Thurgau: Jugendliche Gengeimpfte mit "Striche" sehen - kein Einzelfall
Mara, [03.07.21 11:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14044
Eine neue Meldung:
Morgä Mara unsere Tochter ist diese Woche von der Berufsschule nach Hause gekommen und erzählte mir eine Mitschülerin habe erzählt sie sähe nach der 2.Impfung so komische Striche mit ihren  Augen, sie ging dann zum Arzt. Der sagte ihr, sie sei heute schon der 7 Patient der mit diesem Symptom komme, alle anderen Patienten wären auch geimpfte. Dieses Ereignis ist vom Kt. TG.  Bitte anonym posten. Danke für deine wertvolle Arbeit.


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (ca.74) 2fach AstraZeneca gengeimpft bekommt nach langem Flug nach Israel mit Spazierverbot Thrombose am Bein
Mara, [03.07.21 11:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14046
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Meine Tante, alter ca. 74, gesund, 2x mit AZN geimpft. Lange Flug nach Israel (herumlaufen in Flugzeug nicht erlaubt) und einen Tag später muss sie im Spital wegen schmerzen im Bein untersucht werden. Diagnose - Thrombose.  Keine Vorerkrankungen oder vorherige Empfindlichkeit gegen Thrombose.    Nur Zufall?


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Mann (24) 2fach Moderna gengeimpft: Nach Sonnenbad Flecken am Unterarm wie schwere Hämatome
Mara, [03.07.21 11:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14047
Eine neue Meldung:
Zwei neue Meldungen, bitte anonym:
24jähriger Kollege meiner Arbeitskollegin, 2tes Mal geimpft mit Moderna: blutunterlaufene, grosse unregelmässige Flecken an Unterarm, sieht aus als wären es Schürfwunden ohne Blutaustritt. Trat auf nach starker Sonneneinstrahlung,  sieht aber nicht wie Sonnenbrand aus! Kollegin hat ihn mit Verdacht auf Impfnebenwirkung zum Arzt geschickt. Melde wieder, wenn ich mehr erfahre.

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (ca.66) Ende Mai 2021 2fach gengeimpft: hat nun roten Ausschlag an beiden Armen+Dekolleté, brennt+spannt + rote Punkte an Unterschenkeln - Zusammenhang mit Genimpfung wird abgelehnt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14047 (Fortsetzung)
Kundin in Apotheke mit Jg.55, 2te Impfung Ende Mai: roter Ausschlag an beiden Armen und Dekolleté,  der brennt und spannt. Zudem rote Punkte an beiden Unterschenkeln. Ärztin hat Blut genommen mit Verdacht auf "Blutstauungen". Habe sie darauf aufmerksam gemacht, Ärztin zu fragen, ob sie die D-Dimere auch
 gemessen hat, da dies eine Nebenwirkung der Impfung sein könnte. Wird aber beides nicht in Zusammenhang mit Impf gebracht😠
Vielen Dank für diesen Kanal❣️


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (70) gengeimpft Anfang Juni 2021 mit BionTech/Pfizer hatte als Mädchen Gürtelrose - hat nun verstärkte Gürtelrose
Mara, [03.07.21 11:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14048
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Heute eine 70 jährige Patientin.
Sie erzählte, dass sie nach der Biontechimpfung vor 4 Wochen eine Gürtelrose bekommen habe, die sie als junges Mädchen hatte. Sie war allerdings nie so stark gewesen wie nach der Impfung. Sie hat Angst vor dem, was noch auf sie zukommt nach diesem Anfall...

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau 2fach BionTech/Pfizer gengeimpft ca.15.6.2021: kann bis heute den Impfarm nur halb anheben - totale Schmerzen - Medis nutzlos
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14048 (Fortsetzung)
Eine weitere Patientin, vor 2 Wochen mit Biontech geimpft, kann ihren rechten Arm( Impfarm) seither nur noch bis zur Schulterhöhe anheben. Die Schmerzen seien so stark, kein Medikament helfe...


Forschung 3.7.2021: Wo sind die originalen Daten der Tierversuche?
Mara, [03.07.21 11:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14049
FRAGE AN DIE GRUPPE
Hat jemand von euch die ORIGINAL-Studien zu den Tierversuchen für die mRNA-Impfstoffe? Dann schickt sie uns bitte zu. Danke!


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (42) 1mal gengeimpft: Halsschmerzen+ungutes Lebensgefühl
Mara, [03.07.21 11:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14051
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym: hatte gerade ein Gespräch mit der Nachbarin, 42 Jahre. Sie arbeitet als Verkäuferin und hat sich am Montag erstmals spritzen lassen, weil sie mit einer Impfpflicht am Arbeitsplatz rechnet. Habe ihr gesagt, eine solche sei nicht zulässig. Sie erzählte dann, dass sie seit der Impfung kränkle, Halsschmerzen habe und sich nicht gut fühle. Und dann meinte sie: ich glaube, die Impfung greift dich dort an, wo du schwach bist, ihre Schwachstelle sei schon immer der Hals gewesen. Ich habe ihr dann erzählt, was ich so alles von Nebenwirkungen höre und dass ich ihren Verdacht mit der Schwachstelle bestätigen kann. Irgendwann meinte sie: meinst du, es ist schlimm, wenn ich die 2. Impfung nicht mache? Ich habe ihr erklärt, dass es ihr Körper und ihre Entscheidung sei, ich sie nicht beeinflussen möchte, aber sie gut in sich hineinhören und dann entscheiden soll. Mehr Einfluss möchte ich auf eine Person, die mir nicht nahesteht, nicht ausüben, aber ich hoffe, unser Gespräch hat seine Spuren hinterlassen. Lg


Zensur Schweiz 3.7.2021: Kr. Swissmedic von Bill Gates verschweigt Impfmorde - 15.7.2021 waren es 97
Mara, [03.07.21 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14052
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ihr macht super Arbeit! Wäre das ein Aufruf für die Gruppe?
LG, Bernhard

Im neusten Bericht von www.swissmedic.ch zu Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen der Covid-19 Impfungen in der Schweiz wird die Anzahl der Toten in zeitlichem Zusammenhang der sogenannten Impfung verschwiegen. Vor 2 Wochen waren es noch 97 Tote, nun steht von denen nichts mehr im Bericht - vielleicht weil die Grenze von 100 überschritten worden wäre? Das ist irreführend, unverschämt, unehrlich - und das macht sprachlos.
Das Verschweigen von Informationen widerspricht dem Leitbild von Swissmedic von Integrität, Qualität oder Transparenz, und es zeugt auch nicht von Engagement und Respekt, dass sich dies die Behörde erlaubt.
Aufforderung an Swissmedic: Veröffentlichen Sie die Daten täglich, und zwar alle Zahlen und tragen Sie so zur Aufklärung des Volkes und zum Vertrauen bei.
Wenn dich das auch wundert und ärgert, dann schreibe doch auch ins Feedback-Formular von Swissmedic.

Kr. Swissmedic 3.7.2021: Video zum Impfbericht vom 2.7.2021>
Mara, [03.07.21 12:11]
Spezialvideo
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14054

Kr. Swissmedic 3.7.2021: Impfbericht vom 2.7.2021 pdf
Mara, [03.07.21 12:11]
Spezial: Impfbericht von Swissmedic vom 2.7.2021
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14055
[Weitergeleitet aus Real_Hero]
Bericht Impfnebenwirkungen - Schweiz pdf Link
Spezial zum Impfnebenwirkungsbericht von Swissmedic in der Schweiz.
Blick auf die Impfkampagne und die Impfung in der Altersgruppe 0-9 Jahre.

Mara, [03.07.21 12:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14055
[Weitergeleitet aus Real_Hero]
Spezial: Bericht Impfnebenwirkungen - Schweiz
Video: https://youtu.be/WS-BONCm8bU

@real_hero_official


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Gengeimpfte füllen das Krankenhaus: Keine Antikörper, Blutarmut, Flecken, Leberschaden, Nierenschaden, Nervenschäden, Zittern etc.
Mara, [03.07.21 12:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14056
Eine neue Meldung:
Unser Krankenhaus füllt sich mit Geimpften. Es kommen inner mehr. Letzte Woche ist mir das besonders aufgefallen.
Extremer Anstieg von Einlieferung. Die Symptome wiederholen sich.

Keine Antikörper bzw gegen den eigenen Körper gerichtet, Blutarmut, rote und schwarze Flecken am Körper,  extreme Rötung, Bluterguss, Leber- und Nierenschäden, nervenschäden unkontrolliertes Zittern und und und.
Am auffälligsten natürlich sind die äußerlichen Merkmale.


Genimpfschaden Kanton Solothurn 3.7.2021: Mann (83) Jan+Feb Pfizer/BionTech gengeimpft - Schwindel+ Gedächtnisverlust - am 2.7.2021 Verdacht Hirnschlag, Krankenwagen+Spital - Spital meint: epileptischer Anfall - Spital hat 4 weitere solche Einlieferungen - Ärzte verneinen Zusammenhang mit der Genimpfung mit Argument: Nebenwirkungen der Genimpfung nur bis 5 Tage danach
Mara, [03.07.21 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14057
Eine neue Meldung:
Bitte anonym.
Liebe Mara, mein Vater 83J. geimpft Jan/Feb mit Biontech  wurde vom Mittwoch auf Donnerstag in der Nacht mit Verdacht auf Hirnschlag mit dem Krankenwagen ins Spital Kt. So eingeliefert. Er hatte die typischen Symptome wie herunterhängender Mundwinkel, Bewustlosigkeit etc. Untersuchungen ergaben dann am Freitag, dass es ein epileptischer Anfall gewesen ist. Meinem Vater ging es am Freitag schon wieder recht gut, er hatte keine Symptome mehr. Auf die Frage an den Arzt, ob es mit der Impfung zusammenhängen könnte, kam (natürlich)  ein klares NEIN! Nebenwirkungen seien nur bis 5 Tage nach der Impfung zu erwarten !!! Leider konnten wir die Impfung nicht verhindern, da sich mein Vater dazu überreden liess, obwohl er von uns immer wieder über die Nebenwirkungen aufgeklärt wurde. Er hat seit der Impfung immer wieder Schwindelanfälle und Gedächtnisverlust. Mein Vater sagte mir, es seien 4!!! Menschen mit den selben Symptomen eingeliefert worden! Und der Rest meiner Familie glaubt noch immer die Impfung ist die Rettung vor dem "bösen" Virus!!! Einfach traurig! Danke für eure wertvolle Arbeit 🙏


Genimpfschaden Basel 3.7.2021: Ambulanzen ohne Ende
Mara, [03.07.21 13:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14058
Eine neue Meldung:
Basel-Stadt
1. Ambulanz 9.00 Uhr
2. Ambulanz 13:09 Uhr

… der Tag ist noch jung!

Mara, [03.07.21 13:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14060
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Ergänzung dazu: auch Basel Stadt, gestern Nacht nach 23.00h Ambulanz, am Tag schon mindestens 3 Mal. Wurde heute um 6.00h von einer Ambulanz geweckt



Genimpfschaden Kanton Zürich 3.7.2021: 3 Ambulanzen in 5 Stunden
Mara, [03.07.21 14:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14061
Eine neue Meldung:
Rekord. Ambulanz 3x innerhalb von 5 Stunden. Ist bestimmt die Wärme im Kanton ZH 🙄


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (50) nach 2. Genimpfung: 2 Tage danach flach mit Fieber, roter, heisser Arm, Gesicht weiss geworden
Mara, [03.07.21 14:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14062
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine neue Meldung 50 Jährige Frau am Mittwoch die zweite Impfung, Stoff unbekannt, danach 2 Tage Flach gelegen mit Fieber und jetzt noch ganz roter heisser Arm an der Impfstelle. Hautfarbe sehr bleich


Forschung 3.7.2021: Wo sind die Daten der Frettchen-Studie im Original mit mRNA-Impfstoffen?
Mara, [03.07.21 14:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14064
LIEBE GRUPPE
Wir suchen insbesondere die Frettchen-Studie oder Originalinformationen zu den mRNA-Impfstoffen, die ja auch Reiner Füllmich erwähnt. Hat er unterdessen dazu etwas erhalten. (Wodarg und er erwähnen im Video ja, dass sie die Informationen anfordern werden.) Hat die jemand? Dann bitte uns schicken, danke!
Link zum Videoausschnitt: https://mobile.twitter.com/docknack/status/1334935434657492992


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau 2fach gengeimpft am 2.7.2021: Schüttelfrost ganze Nacht, am 3.7.2021 Zusammenbruch, 4 Stunden Schüttelfrost, Kotzen, Kopfschmerzen
Mara, [03.07.21 15:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14065
Eine neue Meldung:
Liebe Leute,
Meine Nachbarin hat gestern ihre zweite Dosis erhalten (Firma unbekannt)
ganze Nacht Schüttelfrost usw.
Heute ist sie  zusammen gebrochen. Weitere Info's folgen.
LG

Mara, [03.07.21 16:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14067
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Gerade erfahren das sie   nach dem sie zusammen gebrochen ist 4 Stunden lang Schüttelfrost hatte, starkes Erbrechen, Kopfschmerzen usw.



Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (70) 3.6.2021ca. 2fach Moderna gengeimpft: Drehschwindel, Sehstärke runter, Allgemeinzustand runter
Mara, [03.07.21 16:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14066
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Danke für eure Arbeit!
Heute 70 jährige Patientin, vor 4 Wochen 2. Moderna Impfung erhalten. Seither Gangunsicherheit,Drehschwindel, Verschlechterung der Sehkraft, deutliche AZ Reduktion.

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Jugendlicher (16) am 28.6.2021ca. 1. Moderna gengeimpft: Allgemenizustand runter, Husten, Fieber, Kopfweh, Gliederschmerzen, Brustschmerzen - Medis wirken nicht - es wird immer schlimmer
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14066 (Fortsetzung)
16 Jahre, männlich, 1.Moderne vor 7 Tagen. Seither zunehmende AZ Reduktion mit Husten , Fieber, Kopf-und Gliederschmerzen, Brustschmerzen.Kein Medikament wirkt, statt dessen wird es immer schlimmer.

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Jugendliche (16) am 28.6.2021ca. 1. Moderna gengeimmpft: Bauchweh, Übelkeit, Abgeschlagenheit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14066 (Fortsetzung)
Weibliche Patientin , 16 Jahre, vor einer Woche 1 .Moderna Impfung. Diffuse Bauchschmerzen, Übelkeit, Abgeschlagenheit.

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (71) 3.6.2021ca. 2fach BionTech/Pfizer gengeimpft: Tepechien, Konzentrationsstörungen, Schwäche, Kreuzschmerzen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14066 (Fortsetzung)
Weibliche Patientin, 71 Jahre, 2 .Biontech Impfung vor 4 Wochen. Petechien am ganzen Abdomen,Konzentrationsstörungen, allgemeine Schwäche, zunehmend Rückenschmerzen im LWS Bereich

Es hört nicht mehr auf....


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (ca.56, superfit) 1mal Moderna gengeimpft: Horror, kann wegen starkem Kopfweh nicht schlafen 1 Woche lang - macht trotzdem am 2.7.2021 2fach Moderna gengeimpft (!) - am 3.7.2021 39 Grad Fieber
Mara, [03.07.21 16:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14068
Eine neue Meldung:
Liebe Mara Meldung Jugendfreundin, arbeitet im Speziallabor hat sich am 2.7. das 2. mal mit Moderna impfen lassen. Sie ist 56J und superfit.
1. Durchgang war der Horror. Sie entwickelte nach Tagen starke Kopfschmerzen, die sie vor allem Nachts nicht schlafen liessen. Diese Phase dauerte über 1 Woche.
Sie ging trotzdem nochmal hin. Zuerst easy bis heute Mittag : 39 Grad Fieber.
Ich halte euch auf dem Laufenden.


Genimpfschaden Region Suhr (Kanton Aargau) 3.7.2021: 4 Ambulanten in 3 Stunden
Mara, [03.07.21 16:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14069
Eine neue Meldung:
Sali
Schaffe im aargau, region suhr, innert 3 stund 4 chrankewäge mit sirene duregfahre.. mal luege wiviels hüt no werdet.. 🤷‍♂️ lg und schöns wuchenend.


Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (ca.40) 3 Tage nach Genimpfung: Knötchenflechte im Mund
Mara, [03.07.21 16:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14070
Eine neue Meldung:
Weitere Meldung.
Eine Dame ca. 40.Jahre 3 Tage nach der Impfung Knötchenflechte im Mund. Seit Monaten Cortison wird nicht besser.

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (ca.30) nach Genimpfung: Schaden am Zentralnervensystem
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14070 (Fortsetzung)
Junge Mutter seit der Impfung laut Arzt etwas am Zentralnervensystem was genau weiß ich nicht.

Genimpfschaden Schweiz 3.7.2021: Frau (ca.30) hatte die Genimpfung am 15.7.2021: Nun Rückenmarsentzündung - Haut brennt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14070 (Fortsetzung)
3.Meldung Dame um die 30 ca. 2 wochen nach Impfung Rückenmarksentzündung und Haut brennt wie Feuer





4.7.2021


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Gengeimpfte (34!) nach ein paar Monaten mit Nervenschäden im Rollstuhl
Mara, [04.07.21 09:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14084
Eine neue Meldung:
Guten Morgen.
Meine Schwester erzählte gestern von einer Bekannten, 34 Jahre alt. Der Mann hatte Corona. Sie war immer negativ getestet. Sie ist auch schon länger geimpft. Nun liegt sie seit mehr als 5 Wochen im Krankenhaus. Ihr geht es sehr schlecht, hat diverse neuronale Erscheinungen. U.a. sitzt sie im Rollstuhl, weil sie nicht mehr laufen kann. Die Ärzte sind recht ratlos. sie habe halt Long Covid...

Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Frau (68) im Feb.2021ca. 1. Genimpfung: Lungenentzündung - Ärzte finden KEINE Keime, Viren etc.
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14084 (Fortsetzung)
Ihre Schwiegermutter, 68 Jahre alt, hatte im Frühjahr nach der 1. Impfung eine schwere Lungenentzündung, war auch im Krankenhaus. Sie haben keine Keime, Viren o.ä. nachweisen können trotz laaaanger Suche und vielen Untersuchungen.
Bei beiden sind es offiziell angeblich keine Impfschäden.


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Arbeitsausfälle nach Genimpfung belasten die Taggeldversicherung? Wartefrist von 30 Tagen
Mara, [04.07.21 09:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14085
Eine sehr berechtigte Frage aus der Gruppe:
Hallo Mara, ein Gedanke von mir: Wenn praktisch fast jeder nach der Impfung 2-5 Tage bei der Arbeit fehlt, wie wirkt sich das auf die Taggeldversicherungen. Würde ja wohl Sinn machen, dass die da was melden würden? Evtl arbeitet jemand bei einer solche Versicherung und sieht die Zahlen der Ausfälle?!
Mara, [04.07.21 10:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14088
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Hallo mara
Betreffend krankentaggeldversicherung:die meisten Firmen haben eine Warte Frist von 30 Tagen (aus kostengründen) somit fliessen diese Meldungen nicht ein.

Genimpfschaden Luzern 4.7.2021: Kantonsspital ist "extrem voll", viele vorzeitige Entlassungen+ Verlegungen - Genimpfungen als Ursache ist Tabu (!)
Mara, [04.07.21 09:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14086
Eine neue Meldung:
Hallo mara
Ich habe gestern eine Kollegin getroffen, die im Kantonsspital Luzern arbeitet. Sie erzählte mir, das Spital sei extrem voll und sie müssten viele vorzeitig entlassen oder nach der Operation in ein anderes Spital verlegen. Sie wisse gar nicht, von wo alle diese kranken kämen !! Als ich die Impfung erwähnte, hat sie gar keinen Zusammenhangs gesehen.


Genimpfungen Schweiz 4.7.2021: Luftanalyse im Labor enthält "aktive Proteine der Geimpften" - Abstand, gut lüften, Maske tragen etc.
Mara, [04.07.21 09:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14087
Eine neue Meldung:
hallo mara. [...]
ich arbeite in der forschung und fand die impfungen und die geschwindigkeit mit der das alles abläuft schon von anfang an dubios. leider bekommen kritische menschen wie wir einen maulkorb verpasst damit der status quo erhalten bleibt. niemand nimmt meine körperlichen beschwerden im institut ernst, wenn ich mich ungeschützt ausserhalb des labors im selben raum wie geimpfte aufhalte. ich habe daraufhin im labor die luft analysiert und festgestellt, dass diese aktive proteine der geimpften enthält! wenn ich und wir alle damit in berührung kommen (einatmen, hautkontakt) reagiert unser körper. je frischer die impfung desto stärker die reaktion. das einzige was hilft: abstand halten zu geimpften, gut lüften, wenn das nicht geht, leider eine maske tragen und schützende, lange kleidung aus hochwertiger baumwolle.


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Gengeimpfte, stillende Mütter mit Babys mit Symptomen: 4 von 23 melden "häufige Infekte" - kaum Meldung gemacht
Mara, [04.07.21 11:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14091
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,  in einem grossen Fachforum (zu meinem Pflegeberuf aus De, A und CH) tauchte das Thema Reaktion von Stillkinder nach Impfung auf. 23 stillende Mütter (Kinder zwischen 3 monate und  2  Jahren) nach Impfung antworteten, davon stellten 15 keine Nebenwirkungen (NW) fest. Bei 8 Kinder gab es NW,  bei  4 davon sogar (nach meiner Auffassung) schwere. Das NW Spektrum reichte von leichter Unruhe und häufigem stuhlgang zu hohem Fieber,  Trinkverweigerung, 2 Wochen Durchfall bis "seither häufigen Infekte" . Meinem Eindruck nach hatten teilgestillte Kinder weniger NW als vollgestillte.  Unterschiedliche Impfstoffe.
Ich glaube höchstens 1 Fall gemeldet,  da nicht klar ist,  wo die NW von Stillkinder zu melden sind.
Bitte anonym posten.
Danke für deine Arbeit!


Genimpfschaden Spiez 4.7.2021: Person (ca.30?) nach 2. Genimpfung: Nach 10 Minuten Kreislaufzusammenbruch - Behandlung mit Arigonplus - 6 Tage Intensivstation im Spital Thun
Mara, [04.07.21 13:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14095
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich möchte dir was mir widerfahren ist mitteilen, ich komme aus Spiez wo der prächtige Thunersee liegt, vor ca. zweieinhalb Wochen hatte ich das Aufgebot zum zweiten Impftermin in der Praxis Gruppe Spiez. Ich kannte zwar mündliche Berichte, dass die zweite Impfung besonders schlimm sein kann und etliche meiner Arbeitskollegen bis zur drei Tage krank geschrieben wurden, aber ich machte mir daraus nichts vor und ging zum Termin. Ich kann mich nur noch wage an das was passierte erinnern. Etwa zehn Minuten nach der Impfung fiel mein Kreislauf zusammen als ich die Praxis verliess,  zum Glück sahen mich die Praxis Leute und verabreichten mir Arigonplus, da sich mein Zustand nicht verbesserte überstellten sich mich in den Thuner Spital. Dort lag ich 6 Tage auf der Intensivstation. ich bin seit einer Woche wieder wohlbehütet zu Hause, und bin froh das ich es überlebt habe. Ich finde es schade das die Medien solche Gegebenheiten verschweigen, aber zum Glück gibt es ja dich. Ja und Finger weg von den zusätzlichen Medikamenten, die verschlechtern Zustand erheblich.
Mara, [04.07.21 14:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14100
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
An den kollabierten Mann aus Spiez: bitte Swissmedic melden falls noch nicht geschehen!


Diskriminierung im CH-Militär 4.7.2021: CH-Militär mit Maskenwahn beim Sport - Gengeimpfte bekommen Freiheiten - UNgeimpfte werden demoralisiert - aber nur 6 Monate lang!
Mara, [04.07.21 13:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14096
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Mein Neffe ist im Militär. Sie müssen draussen (!) beim Sport (Laufen, Rad fahren, etc.) Masken tragen.
Nun ist es so, wer geimpft ist, muss keine Maske mehr tragen. Wer geimpft ist, darf am Abend in den Ausgang, wer geimpft ist, darf jedes Wochenende nach Hause.
Für alle Ungeimpften gilt: Maskenpflicht (auch draussen), Ausgangssperre und nur jedes 2. oder 3. Wochenende nach Hause.
Er meinte, dass sich die Mehrheit jetzt impfen lässt….
Mara, [04.07.21 19:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14107
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort dazu aus der Gruppe:
Hallo Mara.
Bitte anonym posten.
Die Meldung bezüglich der Handhabung der Schutzmassnahmen und Umgang mit geimpften resp ungeimpften in der ARMEE ist falsch oder entspricht zumindest nicht den Vorgaben der Armeeführung. Die Impfung wird angeboten und ist freiwillig. Urlaub und Ausgang werden für alle einheitlich geregelt und sind abhängig von der epidemiologischen Lage in der Schweiz. Es gibt diesbezüglich keine Bevorzugung von geimpften. Korrekt ist, dass sich die ungeimpften weiterhin testen lassen müssen.
Die Maskenpflicht ist im Aussenbereich für alle aufgehoben.
Du darfst mich gerne mit der Person welche dir die Meldung heute gesendet hat verbinden. Mich würde interessieren woher sie diese Infos hat. Evt liegt da ein grosses Missverständnis vor oder ein Vorgesetzter hält sich nicht an dir Vorgaben.
Gruss und danke für Deinen / Euren Einsatz.

Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Viele Leute mit Gürtelrose in der Apotheke
Mara, [04.07.21 14:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14099
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Danke für deine wertvolle Arbeit.
Als ich letzte Woche bei einer Kundin war, sie ist Inhaberin von einer Apotheke, dachte ich auf eine geimpfte Person zu Treffen. Doch noch kurzem Gespräch merkten ich das sie nichts von dieser gen Spritze hält. Sie ist grundsätzlich nicht gegen Impfen. Sie hat selber eine Autoimmunerkrankung aufgrund einer Impfung. Sie erzählte mir das sie ungewöhnlich viele Kunden mit Gürtelrose hat. Sie vermutet stark auf Grund der Impfung.


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Arztpraxis meldet viel Herpes zoster - MS-Schübe - Polyarthritis-Schübe - lange Müdigkeiten - Stürze - Perikarderguss (Flüssigkeit im Herz)
Mara, [04.07.21 15:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14101
Eine neue Meldung:
Bitte anonym- aus einer Arztpraxis
Guten Tag, Mara! Hochachtung für die Arbeit.
In den letzten 2 Wochen:
Deutlich mehr Patienten mit Herpes zoster.
Schübe von vorbestehenden Immunkrankheiten: MS ( vorher gehfähig, jetzt Rollstuhl), Polyarthritis.
Invalidisierende Müdigkeit über WOCHEN.
Stürze mit bösen Sekundärfolgen (subdurales Hämatom)
Gestern : Perikarderguss ( echografisch gesichert)
Uvm.!
Nie zuvor in >30 Jahren so eine Häufung in zeitl unmittelbarem Zusammenhang mit „Eingriffen“ erlebt.


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Wesensveränderung bei Gengeimpften - neue Gesundheitsprobleme bei Gengeimpften
Mara, [04.07.21 16:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14102
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Vielen lieben Dank für diesen Kanal. Was man da zu lesen bekommt macht sehr nachdenklich. Ich muss sagen, ich kenne von 10 Personen die sich impfen lassen haben "nur" 4 mit Nebenwirkungen. Es würde aber zu viel Text werden das alles aufzuschreiben. Mir fällt einfach grundsätzlich auf, dass die meisten der Geimpften die ich kenne, auch ohne Nebenwirkungen, "nicht mehr sie selbst sind" und zum Teil plötzlich gesundheitliche Probleme haben, die vorher nicht da waren, aber die man nicht mit der Impfung in Zusammenhang bringt.

Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: PCR-Test mit Rachenabstrich mit Graphenoxid+Ethylenoxid provoziert bei hochsensibler Person: Fieberblase, Knötchenflechten im Mund
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14102 (Fortsetzung)
Ich lasse mich nicht impfen. Ich kann mich nicht impfen lassen, weil ich schwere Allergien habe und unter der Krankheit MCS (multiple chemical sensitivity) leide. Dazu etwas. Ich habe mich testen lassen müssen, weil ich meine Mutter im benachbarten Ausland besuchen wollte. Aufgrund meiner Krankheit reagiere ich auf geringste Spuren von Chemikalien mit schweren körperlichen Beschwerden. Ich lese hier immer wieder mal von Herpes Zoster/Gürtelrose ausgelöst durch die Impfung. Deshalb mein Erlebnis beim Testen (Rachenabstrich). Nach dem Abstrich fühlte ich mich 3 Tage krank, bekam eine riesige Fieberblase (hatte seit Ewigkeiten keine mehr) und entwickelte eine Knötchenflechte auf der Mundschleimhaut und auf der Zunge.

Man weiss, dass unter anderem auf den Teststäbchen Graphenoxid und Ethylenoxid ist. Von Ethylenoxid (EO) kann ich es mit Sicherheit sagen, das steht nämlich auf der Verpackung. Beide Stoffe sind sehr bedenklich. Ethylenoxid ist auch das Ausgangsmaterial von Polyethylenglycol, das in den Impfungen enthalten ist. Auf Polyethylenglycol (PEG) reagieren 70% der Menschen gemäss einem Arzt (Wodarg oder Binder, ich weiss es nicht mehr) allergisch. Graphenoxid soll ja auch auf den Testtupfern sein, in den Masken und im Impfstoff. Da ich alle Medikamente auf Inhaltsstoffe prüfen muss, aufgrund meiner Unverträglichkeiten, kann ich nur sagen, dass Graphenoxid in den Impfstoffen nicht aufgeführt ist, sehr wohl aber PEG. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit den ganzen Massnahmen bewusst krank gemacht werden. Ich kann mich nicht impfen lassen, ich kann mich künftig auch nicht mehr testen lassen. Das einzige was ich noch machen lassen würde ist der Spucktest, denn auch beim Gurgeltest weiss ich nicht, was die einem da für eine Flüssigkeit zum Gurgeln geben. Bei mir haben von Anfang an bei dieser "Pandemie" die Alarmglocken geläutet, jetzt bin ich fast davon überzeugt, dass es von Anfang bis jetzt eine komplette Lüge ist und das alles nur einem Zweck dient 😞 Ich hoffe das ist jetzt nicht zu viel Text. 😞


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Mann (36) sagt Genimpfung ab - sehr gut
Mara, [04.07.21 16:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14103
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
was für ein wertvoller Kanal, danke für euren unermüdlichen Einsatz und euer grosses Engagement.
Mein Sohn (36) wollte sich impfen lassen aufgrund des Drucks in den Medien. Ich (impfkritisch) fragte ihn, wen er bestimmt habe, um für seine Kinder zu schauen, falls das mit der Impfung nicht gut herauskomme? Daraufhin sagte er seinen Impftermin ab und ich hoffe, er bleibt weiterhin stark - dies als Ratschlag für weitere Grosseltern.


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Liste von Genimpfschäden bei Leuten bis 30 gemäss Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona"
Mara, [04.07.21 18:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14104
Corona unter 30.pdf - Link
Liebe Gruppe
Wie die meisten von euch ja wissen, sind wir hier zwei Personen, die diesen Kanal betreiben, eine von uns agiert aber im Moment mehr im Hintergrund. Dafür hat sie nun gerade eine Liste mit Impfschäden bei Menschen unter 30 verfasst, Datum bis heute. Es ist erschreckend, wie viele junge Menschen auch bereits durch diese Injektionen geschädigt wurden. Hier die Liste. Sie wird laufend ergänzt.


Psychomanipulation Schweiz 4.7.2021: Zuerst 1 Jahr Lockdowns, und dann Genimpfung, um in die Ferien zu fahren
Mara, [04.07.21 19:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14106
Um keine Klicks auszulösen, posten wir den haarsträubenden 20Min-Beitrag mit dem Titel "Ich lasse mich gegen Corona impfen, um in die Ferien zu können" nicht. Aber wir haben den Beitrag gehört und sind absolut sprachlos... Da wurden Kinder und Jugendliche über ein Jahr eingesperrt, mit Testen und Masken gegängelt, für die Erkrankung ihrer Grosseltern verantwortlich gemacht und nun sollen sie für ein bisschen wohlverdiente Ferien eine experimentelle Spritze erhalten. - Unser Kommentar dazu: No comment...


Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Mann (ca.50) nach 1. Genimpfung: 1 Woche arbeitsunfähig mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen etc. - Angst vor 2. Genimpfung
Mara, [04.07.21 19:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14108
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine Bekannte meiner Mutter ca. 50 hat erzählt das sie wahnsinnige Angst hat vor der 2ten Impfung, sie habe nach der ersten Impfung starke Nebenwirkungen gehabt. 1 Woche im Bett mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen, das ganze Programm

Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Frau (ca.85?) nach Genimpfung mit Gürtelrose+Lungenentzündung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14108 (Fortsetzung)
Die Bekannte die nach der Impfung Gürtelrose bekommen hat, hat jetzt dazu noch eine Lungenentzündung. Die Gürtelrose ist noch nicht ausgeheilt und jetzt noch diese Lungenentzündung 🙈🙈.

Genimpfschaden Schweiz 4.7.2021: Frau (bald 90) nach Genimpfung: Schwindelattacken ohne Ende
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14108 (Fortsetzung)
Ihre jetzt schon bald 90 jährigen Freundin geht es immer noch nicht besser mit diesen Schwindelattacken, die wirklich nach der Impfung angefangen haben 🙈





5.7.2021


Genimpfungen provozieren Impfschäden - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" vom 5.7.2021

GENimpfschaden Kanton Niedwalden 5.7.2021: GENimpfung Moderna: ab 3 Stunden danach: Nackenschmerzen, Kopfweh - 6 Wochen danach: weniger Kopfweh, Nackenschmerzen gleich - Gegenwehr: Entgiftung
Mara, [05.07.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14119
Eine neue Meldung:
Hallo Mara Habe nun meine starken Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Nackenschmerzen heute endlich gemeldet. Impfung Moderna Dr. Kiss in Nidwalden am 21.5.2021 um 13.40 Uhr. Nach 3 Stunden start der Nackenschmerzen und Kopfschmerzen. Heute nach 6 Wochen sind Kopfscherzen besser aber Nackenschmerzen immer noch stark. Es war auch unheimlich teilweise, bin am entgiften.


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: allgemein Gewichtsabnahme, schmaleres Gesicht, Gesichtsfarbe verändert, Überanstrengung
Mara, [05.07.21 08:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14121
Eine neue Meldung:
Meine Beobachtung - vor allem bei KollegInnen:

Fast alle Gespritzten - kurz nach dem Schüssen - nehmen etwas ab, verschmalern das Gesicht, ändern ihre Gesichtsfarbe, wirken leicht überanstrengt, optisch. Hat jemand ebenfalls diese Beobachtung gemacht...?

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (42) nach GENimpfung: Grauton im Gesicht
Mara, [05.07.21 08:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14125
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort darauf:
Liebe Mara, mir fällt diese Beobachtung bei meiner lieben Nachbarin, 42 auch auf. Vor der Impfung sah sieh so fresch aus, jetzt hat Sie so einen grauton im Gesicht und die grauen Haare sind viel schneller nachgewachsen, dabei war sie kürzlich beim Frisör.

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau nach GENimpfung: Graues Gesicht + hustet immer
Mara, [05.07.21 10:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14131
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Antwort:
Auf die Frage einer PE zur grauen Gesichtsfarbe: Mir ist das bei meiner am Montag erstmals geimpften Nachbarin auch aufgefallen. Und sie hustet immer. Da sie gerade Ferien hat und unser Haus ringhörig ist, kann ich das gut hören.

GENimpfschaden Kanton Schwyz 5.7.2021: Mann (30-60?) nach 2. GENimpfung Moderna: Graues Gesicht und starke Kopfschmerzen - arbeitsunfähig
Mara, [05.07.21 10:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14133
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Antwort:
Das habe ich auch beobachtet, mit den gesichtsfarben ist es voll arg😳. Ein Freund bekam Samstag 2. Impfung - konnte heute nicht arbeiten wegen kopfschmerzrn. Impfstoff Moderna, kt. Schwyz

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (80+) seit GENimpfung verwirrt, Gedächtnis kaputt, Sturz, kann kaum noch laufen - ihr Mann ebenso
Mara, [05.07.21 08:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14123
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,

ältere Dame (80+) die ich öfter antreffe seit Impfungen verwirrt, weiss auf einmal Namen nicht mehr, ist kurz danach die Treppe runtergestürzt und hat sich dabei scher verletzt. Geht nun langsämer und unsicherer, wirkt anders. Ihr Mann auch.

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mann (31) mit Bluthochdruck trotzdem 2fach GENgeimpft: Schüttelfrost, Grippesymptome, 2 Tage arbeitsunfähig, nun geschwächt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14123 (Fortsetzung)
Junger, sportlicher Bekannter (31) Risikogruppe wegen Bluthochdruck, nach zweiter Impfung Schüttelfrost, heftige grippale NW, zwei Tage nicht zur Arbeit, danach geschwächt.

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: GENgeimpfte haben keinen Energiefluss mehr, Meridiane kaputt - meint Heilerin mit Atlaslogie
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14123 (Fortsetzung)
Eine Bekannte, die Menschen mithilfe von Atlaslogie heilt, sagt, sie könne die Geimpften nicht mehr behandeln-sie „sieht und spürt“ das, was da sein sollte nicht mehr.

GENimpfmord Schweiz 5.7.2021: Mann (80+, gesund) 2fach GENgeimpft: kurz darauf tot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14123 (Fortsetzung)
Grossvater (80+) vom Freund meiner Schwester war sehr gesund, vital und aktiv. Kurz nach Impfungen plötzlich verstorben.

Ich habe Angst.

Unser Kind ist erst gerade geboren worden und ich frage mich, was wir noch alles miterleben müssen. Wo ist Gerechtigkeit, Recht auf Meinungsfreiheit, Nächstenliebe etc? Die Spaltung der Gesellschaft spüre ich schon stark…. Immer diese vorwurfsvollen Blicke und Bemerkungen von Geimpften.

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Viele fühlen sich nach GENimpfung zuerst sehr gut - und ab 3 Monate danach kommt das Spital
Mein Mann lässt sich vorerst sicher nicht impfen aber seine ganze Familie reisst sich um die Impftermine, sind stolz darauf und sprechen absichtlich vor uns darüber wie harmlos alles ist und wie gut sie sich fühlen.
Aber alle Kinder von Schwägerin nun sehr krank- Kleinkind sogar im Spital gewesen deswegen (keine Luft mehr bekommen, stark verschleimt unter anderem) natürlich von Arzt irgendwelche anderen Gründe und Diagnosen erhalten.

Mein Grossvater 89 lässt sich nicht impfen. Hoffe er kann stark bleiben und bin dankbar, dass sich meine Eltern und Geschwister nicht impfen lassen🙏


GENimpfschaden Naturheilpraxis Schweiz 5.7.2021: Süss-säuerlicher Geruch v.a. bis 2 Wochen nach der GENimpfung, manche bleiben so - manche haben Zittern und Koordinationsschwierigkeiten, Bein nachziehen - geistiger Zerfall, Abwesenheit, starre Mimik, Mundwinkel nach unten, eingefallene Gesichter, gräuliche oder grünlich-gelbe Gesichtsfarbe - zerfetzte Aura mit Rissen - Shedding: Ameisenlaufen an Händen, Kopfweh, Unwohlsein, Benommenheit, heisse Brust
Mara, [05.07.21 08:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14124
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.ich melde mich zwischendurch mal immer wieder mit einem Zwischenbericht vorallem aus  Naturheilpraxis:
Weiterhin kann ich immer noch beobachten,dass,wenn ich die Geimpften berühre, ein „krüseln,wie Ameisenlaufen auf meinen Händen, spüre.Der süss-säuerlich Geruch ist tatsächlich sehr stark die ersten zwei Wochen nach der Impfung penetrant zu riechen,danach verflüchtigt es sich (aber nicht bei allen),über motorische Veränderungen von den Geimpften habe ich schon berichtet und ich sehe es an den meisten Geimpften,bei manchen mehr,bei anderen weniger,in Form von zittern und feinmotorisch unkoordinierten Bewegungen,ein Bein wird meist,kaum merklich, wie nachgezogen,geistig oft zerfahren oder abwesend wirkend,Mimik starr und Mundwinkeln eher nach runter gezogen,Gesichter sehen eher eingefallen aus mit einer graulichen (grünlich/gelben) Gesichtsfarbe.Von der zerissenen,zerfetzten Aura mit Risse drin (die gesunde Aura strahlt hell und abgrenzend) habe ich ja schon berichtet.Weiterhin begegne ich den Geimpften Patienten mit Mundschutz (zuvor habe ich nie eine getragen😳und mit Vinyl-Handschuhen.) Die anfänglichen Kopfschmerzen in der Begegnung mit Geimpften hat nachgelassen,doch das Unwohlsein und benommene Gefühl in ihrer Nähe mit heisser Brust (als ob ich Feuer in der Lunge hätte) war geblieben.
Danke Mara,für Deine wertvolle Arbeit.


GENimpfschaden Pflege Schweiz 5.7.2021: Kriminelle Ärzte behaupten, Nebenwirkungen ab dem 6. Tag sind nicht mehr von der GENimpfung - Massensterben kommt
Mara, [05.07.21 08:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14126
Eine neue Meldung:
Ich danke dir für deine Arbeit.

Mögliche Zusammenhänge werden auch in der Pflege totgeschwiegen. Vor allem die ÄRZTE?! Nach 5 Tagen nach der Impfung wird es nicht mer als Nebenwirkung im Zusammenhang mit der Impfung gesehen. Im unserem Fall war es +/- 1 Monat nach der 2. Impfung. Für mich ist das klar ein Zeichen, dass Dr. Bakdhi [Bhakdi] recht hatte. Dann können wir uns im schlimmsten Fall doch auf ein Massensterben vorbereiten. Das wäre verheerend und radikale Vorstellungen aber evtl. doch möglich?


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Den Ärzten, Psychiatern und Psychologen geht es um den PROFIT mit GENimpfung, NICHT ums Menschenwohl - und sie lesen die Fakten nicht - und beschuldigen die UNgeimpften
Mara, [05.07.21 08:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14127
Eine neue Meldung:
Hallo Mara🙋🏻‍♀️

Ich möchte mal meine Meinung loswerden für die Gruppe📢, da ich immer wieder mal erschüttert bin, was ich hier für Berichte lese, insbesondere nun bei jungen Menschen, die sich mit dieser Impfung eventuell ihr Leben ruinieren

Ich finde es eine Sauerei, wie die meisten Ärzte, Psychiater, Psychologen usw. total für diese Impfung sind ! Diese Berufsleute wo man je erwartet es geht ihnen ums Menschenwohl! Aber nein, eher bevormunden sie einen noch, wenn man sich nicht impfen will! Solche Leute sehen sich als besonders solidarisch etc. aber sorry das ist einfach nur Heuchelei ! Es gibt Leute die haben vor lauter Theorie den normalen Menschenverstand verloren

Ich sage das nicht einfach so, es lässt mich nicht kalt, da bei mir selber Arztfehler über Jahre vertuscht wurden! Mir wurde bei jeder Nebenwirkung eingeredet, der Fehler liege an mir. Es wurde lieber nach anderen Diagnosen gesucht. Ich begann zu schweigen und wurde misstrauisch. Das Misstrauen wird natürlich auch wieder als Störung gedeutet…
So wie bei Geimpften jetzt wahrscheinlich auch nach allem möglichen gesucht wird, nur nicht wegen der Impfung

Natürlich sind nicht alle so aber nach meiner Erfahrung die Mehrheit davon !
Ich kann solche Leute und jetzt vor allem Ärzte die das verimpfen nicht mehr ernst nehmen!

Danke auch hier an alle Menschen, die den Mut finden, darüber zu berichten 💗💪🏼


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mann (29) 2fach GENgeimpft: 5 Tage danach hospitalisiert auf Covid-Abteilung mit Atembeschwerden, Fieber, hohe Infektionswerte, Covid-Lunge, PCR-Test ist aber negativ
Mara, [05.07.21 08:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14128
Eine neue Meldung:
Ich habe sonst noch andere Berichte von der Arbeit zu erzählen (anonym):
1) 29 jähriger Mann, 5 Tage nach der zweiten Impfung auf der Covid Abteilung mit Atembeschwerden ,Fieber und massiv erhöhte infektionswerte. CT zeigt typische Covid Lunge auf jedoch mehrere PCR Tests negativ. Sein Zustand war so schlecht das man am überlegen war in auf die Intensivstation zu verlegen. Weder Ärzte noch Patient sind auf die Idee gekommen das es mit der Impfung zu tun hat.

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mann (60-65) nach 2. GENimpfung 1 Monaten im Spital
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14128 (Fortsetzung)
2) Mann zwischen 60-65Jährig nach Impfung fast 1 Monat stationiert aufgrund Endokarditis [Entzündung der Herzinnenhaut] nach 2 Impfung. Wurde mit Antibiotika behandelt (4 stündlich Antibiotika Gabe. 1 Monat!!)
3) Meine Mutter gibt starke Kopfschmerzen an, im Umgebung von geimpften Personen zu haben. Sagt sie riecht bei frisch geimpften was säuerliches, vorallem nach der 2 Impfung. Habe es anfangs nicht ernst genommen doch habe seit Wochen Schwindel und vorgestern bin ich sogar synkopiert. Kann mir gut vorstellen das es ein Zusammenhang damit hat wenn man ständig von geimpften Personen umgeben ist. (Weder meine Mutter noch ich sind geimpft)


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (30-60?) GENgeimpft wegen Reisen: eingefallenes Gesicht, keine Fröhlichkeit mehr
Mara, [05.07.21 09:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14129
Eine neue Meldung:
Meine Arbeitskollegin hat sich trotz abraten impfen lassen wegen Ferien. Vor 1 Woche hatten wir Sitzung. Ich bin erschrocken, eingefallenes Gesicht, das fröhliche von vorher fehlt. Ich bin schockiert😢


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Gemeinderätin nach 1. GENimpfung krank, 2 Wochen arbeitsunfähig - Geschmackssinn weg - Corona19-Test positiv - und jagt sich noch die 2. GENimpfung rein - zum Reisen
Mara, [05.07.21 09:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14130
Eine neue Meldung:
Bitte anonym
Hoi Mara
War am Wochenende wieder mal im Ausgang. An unserem Tisch sass eine Gemeinderätin. Sie hat uns erzählt, dass sie nach der 1.Impfung krank wurde - sind halt die typischen Symptome - und nach ca 2 Wochen ging sie dann einen C-Test machen, da sie keinen Geschmacksinn mehr hatte und war positiv! Und was macht sie? Ihre Aussage: „ich hab mir gleich die 2. Impfung reingejagt…!“ 🤷🏼‍♀️
Ich bin schockiert, wie d… [dumm, dämlich] die Leute mit der Spritze werden! Sie hätte eigentlich gewusst, dass sie bei der Infektion nur einmal geimpft werden muss, aber sie meinte nur: „Ich will das Zertifikat zum Reisen…!“


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (ca.72): Moderna 1mal GENgeimpft: Impfarm, Fieber, Schüttelfrost, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit - bekommt Corona19 1 Tag später!
Mara, [05.07.21 10:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14132
Eine neue Meldung:
Weiblich Jg1948 ZH, Moderna, nach 1 Dosis im April Impfarm, Fieber, Schüttelfrost, Muskel und Gelenkschmerzen, Müde am nächsten Tag hatte Corona Ende Oktober


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Lehrerin nach GENimpfung: kann nur noch mit Krücken gehen
Mara, [05.07.21 11:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14134
[Antwort auf Mara]
Update hierzu:
Ah ja noch zur Lehrerin meines Sohnes, sie braucht nun Krücken kann nicht mehr normal gehen😢
Schlimm was die Impfungen anstellen, ich hoffe es hört bald auf😢
Am 21.6.2021 kam die Meldung über die 2fach GENgeimpfte Lehrerin, die nicht mehr laufen kann
Eine neue Meldung:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13468
liebe mara
bitte anonym posten
mein sohn kam heute früher von der schule nachhause. die lehrerin kann nicht mehr laufen😬 vor ca. 1 woche wurde sie das 2te mal geimpft🙈
mehr weiss ich leider nicht.
ich stelle fest das geimpfte komisch aussehen, trüber,trauriger blick, komische haut, dünner als früher.
haare fallen aus, evtl bilde ich mir das alles auch nur ein, ich finde es merkwürdig.


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau GENgeimpft hat Zittern (wie bei Polio oder ALS) + psychische Verschlimmerung
Mara, [05.07.21 11:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14136
Eine neue Meldung:
Anonym aus einer Arztpraxis: Patientin mit muskelfibrillationen (wie bei neurol Krankheiten z.B. Polio oder ALS beschrieben) nach Impfung. Dazu merkwürdige psychische Veränderungen: „Angst davor, jemanden umzubringen“... unerhört!


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: GENgeimpfte Schwangere sind bald nicht mehr schwanger
Mara, [05.07.21 11:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14137
[Weitergeleitet aus Fact Sheet Austria]
[ Bild ]
Studie verschleiert Horror - Details: 82% Fehlgeburten in ersten 20 Schwangerschafts - Wochen nach mRNA-Impfung !

Dies verbirgt sich zwischen den Zeilen einer im CDC-Auftrag  durchgeführten Studie. (https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/nejmoa2104983)

Generell gelten Thrombosen in der Fachwelt als mögliche Ursache von Fehlgeburten.

Angesichts der Thrombose-Häufungen nach COVID- Impfungen sollten spätestens jetzt bei Schwangeren, die das "Abenteuer" andenken, die Alarmglocken laut schrillen ... @FactSheetAustria


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: GENgeimpfte haben Schwindel, Zittern, unsicherer Gang, Gefühl wie in ein Loch zu fallen, kaum noch belastbar, schwacher Schlaf, Schmerzen
Mara, [05.07.21 14:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14142
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, neue Meldung aus meiner psychologischen Beratungspraxis, die ich je nach Problematik und Bedürfnis mit Hypnosetherapie ergänze und kombiniere.

Klienten fragen mich an, um diffuse Schwindel-Aengste die sich seit der Impfung eingestellt haben, zu behandeln. Zittern, komischer Gang, Gefühl wie in ein Loch fallen, nervliche Belastungen wiegen schwer, kein erholsamer Schlaf mehr, Schmerzen.. sind zusätzliche Symptome,  die in der erweiterten Vorannamnese genannt werden.

Ich leite solche Personen an medizinische Fachleute weiter, da es um eine konkrete Heilbehandlung geht im Zusammenhang mit, nach einem ärztlichen, bzw. medizinischen Eingriff.
Was kaum verstanden wird, weil ihr Vertrauen in die Aerzte oder in die Klinik, grossen Verlust erlitten hat. Genauso würde ich z.B. einen Bluthochdruckpatienten an einen Arzt, der medizinische Hypnose im Zusammenhang anbietet, weiter leiten.

Frage,  die sich mir stellt: Wie reagiert unser vegetatives Nervensystem auf diesen Covid19 Impfstoff? Und es handelt sich um einen aktiven Impfstoff, nicht wahr? Ich gehe dieser Frage nach. Ich bin um sinnbegründete Fach- Antworten dankbar. Merci vilmol ⚘


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (ca.25) nach 1.Genimpfung: 1 Tag krank - junge Kollegen nach 1. GENimpfung: 2-3 Tage arbeitsunfähig mit Fieber+Schmerzen - Arzt befiehlt das GENimpfen!
Mara, [05.07.21 14:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14143
Eine neue Meldung:
Eine neue Meldung aus meinem Umfeld mit jungen Menschen. 23 -30 Jahre alt, Studenten. Junge Frau:" Meine erste Impfung gemacht. Ist kein Ding. War 1 Tag krank. Ein paar Kollegen von mir waren 2-3 Tage krank. Fieber, Schmerzen... das ist normal. Mein Vater ist Arzt und sagte:" Impfen und nicht anders!"

Ich fragte sie: "Hat die Person, Arzt, dich aufgeklärt über all die Nebenwirkungen und evtl. Langzeitschäden, die auftreten können? Hat er die, für diesen Eingriff an dir, eine Haftbarkeitserklärung unterschrieben,  bevor er die Impfung machte? Weisst du, dass es ein genmanipulierter Impfstoff ist,  der direkt in deine DNA eingreift? Unterschreibt dein Vater auch eine Haftbarkeitserklärung wenn er seine Patienten impft? Von der Gesetzesgebung her, ist er verpflichtet dazu.

Die junge Frau fühlte sich plötzlich sehr ungemütlich und sagte aggressiv zu mir: "Also, ich sehe es nicht, darüber zu reden!" Ein Blick in ihren Augen sagte mir, dass sie nicht wirklich weiss. Es fühlte sich an, als habe sie ein steinernes Herz als sie noch sagte: "Und diese Alten, die nach der Impfung gestorben sind,  wären sowieso an Corona gestorben oder so bald."

Der junge Mann neben der Frau hatte eine andere (offen, weich) Energie. Er: "Noch nicht geimpft." Zögert. "Und wenn halt aus Solidarität sich zu impfen." Ich: "Das ist hoffentlich nicht dein Ernst? Aus Solidarität gegenüber anderen sich mit einem Impfstoff einzulassen, der keine Langzeitstudien aufweist und jeder der daran teilnimmt,   ein Versuchskaninchen ist? Dieser Corona Virus hat diese Gefährlichkeit gar nicht , wie propagiert wird." Er hörte genau und offen zu. Möge er die richtige Entscheidung treffen!


GENimpfschaden Kanton Wallis 5.7.2021: Frau (29) 2fach Moderna GENgeimpft am 3.7.2021: nach 1 paar Stunden: Schüttelfrost, kann nicht aufstehen, Impfarm total schmerzhaft+kraftlos, kann nicht auf der Seite liegen, wo die Impfung gemacht wurde - Schmerzen vom Hinterkopf in den Arm - sie freut sich auf Ferien
Mara, [05.07.21 14:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14144
Eine neue Meldung:
Eine meiner engsten Freundinnen, 29 Jahre jung, hat am Samstag ihre 2. Moderna-Impfung erhalten.

Nebenwirkungen nach einpaar Stunden:
Heftiger Schüttelfrost, konnte nicht aufstehen und Impfarm nicht hochheben. Sie konnte keine Minute auf der Seite der Impfung liegen, so fürchterlich waren die Schmerzen. Angefangen beim Hinterkopf, runter zum Nacken, Schulter, Arm…

Ihre Worte: „Es war sooo heftig, heute gehts mir aber wieder gut. Ich hab jetzt mal ein Jahr Ruhe vor der Impfung und kann in Urlaub fliegen. Ich überlege es mir dennoch, ob ich das nochmals machen werde kommendes Jahr.“

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (26) 2fach Moderna GENgeimpft: "fast gestorben"
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14144
Ihre Schwester, 26 Jahre jung, ist am 2. Tag nach der Moderna-Impfung „fast gestorben.“ (das waren ihre Worte)

Beide Fälle nicht gemeldet, Kanton Wallis


GENimpfschaden Kanton Zürich 5.7.2021: Frau (30-60?) 2fach Moderna GENgeimpft: 2 Tage arbeitsunfähig mit 39 Grad Fieber, schwach+schlapp
Mara, [05.07.21 14:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14145
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
meine Kollegin (Kanton ZH) hatte am letzten Mittwoch die 2. Impfung (Moderna), sie lag DO und FR mit über 39 Grad Fieber im Bett. Am SA fühlte sie sich immer noch sehr schwach und schlapp…
Gemäss Arzt ein gutes Zeichen 🤷🏻‍♀️🤣🤦🏻‍♀️


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Thurgau Mann (ca.60 sportlich) 2fach GENgeimpft fürs Reisen vor 3 Wochen: nun Herzstillstand - gerettet+Notfallstation
Mara, [05.07.21 14:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14146
Eine neue Meldung:
Hi Mara. Bin im Aussendienst tätig und war heute morgen bei einer Dame (Anfang 60) hier im Thurgau daheim. Zum Schluss erzählte sie mir, dass ihr Mann (auch Anfang 60) am Samstag einen Herzstillstand hatte nachdem er vom Sport zurück zu  hause war. Sie konnte noch rechtzeitig den Notarzt rufen. Momentan liegt er im Spital. Gemäss ihr haben sie noch keine Antwort von den Ärzten erhalten warum wieso weshalb, zumal der Mann nicht raucht und sportlich unterwegs sei. Ich habe die Dame gefragt "kann es sein das er sich impfen lassen hat" ihre Antwort " ja, vor 3 Wochen die 2 Spritze" ich sagte ihr das es ziemlich sicher von der Impfung kommt und sie meinte " ja das denke ich auch". Die Dame selber ist ungeimpft und wird es auch nicht machen sagte sie. Der Grund warum er sich impfen lies, ist wie fast bei allen das Reisen.
Liebe Grüsse


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mann (48) mit GENimpfung: völlig entzündete Venen mit Schmerzen - arbeitsunfähig für unbestimmte Zeit (!)
Mara, [05.07.21 17:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14152
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Ich hatte das am Samstag ha geschrieben. Der kollege, 48, ist nun im Krankenhaus, hat völlig entzündete Venen, die schmerzen. Er weiss noch nicht, wie lang er ausfallen wird. 😕

Die ursprüngliche Meldung war:
GENimpfschaden Kanton Schwyz 3.7.2021: Mann mit 1. GENimpfung Moderna: Schmerzen im ganzen Bein - KEINE Meldung gemacht
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14079
Eine neue Meldung:
Ein arbeitskollege sagte heut, dass er immer noch nach 1 Woche mit 1. Impfung Moderna, Schmerzen im ganzen Bein hat. Daraufhin eine kollegin: "ja das hatte ich auch lang". 🤦🏼‍♀️ Ich fragte beide, ob sie das swissmedic gemeldet haben?! Antwort: "nein, das haben sie nicht gewusst." Ich versteh nicht, dass das beim aufklärungsgespräch (sofern es eines gibt bei der impfung) nicht gesagt wird⁉️ kt. Schwyz


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mann (80), Mann (47), Frau (51) GENgeimpft: Alle altern schnell: Graue Haut, graue Haare, blasse, fahle Haut, matte Augen
Mara, [05.07.21 17:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14153
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich habe EINEN Impfschaden zu melden.
In meiner Familie sind Vater (80),Bruder (47), Schwägerin (51) geimpft.
Alle drei haben unnatürlich gealtert. Graue Haut, Haare in wenigen Wochen weiss geworden. Blasse, fahle haut. Matte Augen.
GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: GENgeimpfte Leute (57+60): altern schnell, matte+müde Augen
Mara, [05.07.21 20:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14167
[Antwort auf Mara]
Nachtrag zu dieser Meldung:
Dasselbe ist mir bei einem befreundeten Pärchen aufgefallen. 57 und 60 Jahre alt. Extrem gealtert innert weniger Wochen. Matt, müde.Augen. Die Frau hat sich bei unserem Besuch ständig zurückgezogen. Kam immer wieder zurück.

Sehr seltsames Verhalten. Liebe Menschen. Schade.

GENimpfschaden Bern 5.7.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen
Mara, [05.07.21 17:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14154
Eine neue Meldung:
Bitte anonym:
Stadt Bern heute bis jetzt: zwischen 10 und 20 Ambulanzen!
Werde sie ab sofort wirklich anfangem genau zu zählen.



GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: GENgeimpfte Leute (ca.60): Onkel+Tante sehen "schlimm aus", Tante mit heftiger Grippe+Rückenschmerzen
Mara, [05.07.21 17:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14156
Eine neue Meldung:
Habe gestern meinen onkel und tante nach längerer zeit wieder nal gesehen.sehen schlimm aus,sind nicht mehr sich selber.sie hat eine heftige sommergrippe und er unhaltbare rückenschmerzen-aber eben,hat alles nichts mit der impfung zu tun🙈

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (ca.50, vormals gesund) mit GENimpfung: sieht "schlimm aus", abgemagert, eingefallenes Gesicht, sorgenvoll, kaum Lächeln, Aura nicht mehr da wie erloschen - Mann nach GENimpfung mit Hirnschlag
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14156 (Fortsetzung)
Traf heute eine frau beim gassi gegen mit hund.zuvor eine attraktive,gesund aussehende frau,sah heute so schlimm aus;abgemagert,gesicht eingefallen,sorgenvoll,wenig lächelnd und präsent,aura nicht sichtbar(wie erloschen).Angesprochen auf ihr Allgemeinzustand meinte sie,ja das bemerken viele,dass sie anders aussehe.Sie meinte,dass ihr mann grad einen hirnschlag gehabt hätte und das setze ihr zu🤔.aber eben,mit der impfung hat das ja alles nichts zu tun.kommt noch böse(selbsschutz)wenn man sie(zart) drauf an spricht.schlimm und so zeugs mache ich grad täglich durch.

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: GENgeimpfte haben veränderte Gesichtsfarbe, Zittern, Korrdinationsschwierigkeiten, verarmte Mimik, Abwesenheit, Wesensveränderung ins Negative, riechen süss-säuerlich 1-2 Wochen nach der GENimpfung, blaue Flecken am Körper
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14156 (Fortsetzung)
Allgemein stelle ich,fast ohne Ausnahme,veränderte Gesichtsfarbe,tremor, motorische koordinationsschwierigkeiten, verarmte mimik,abwesenheit und veränderung im wesen,fest.süss-säuerliche Ausdünstung nur 1-2 wochen nach der impfung feststellbar.vereinzelt blaue flecken am körper.
Danke für eure arbeit.


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Die Risikoaufklärung bei der Anlageberatung - KEINE Risikoaufklärung bei der tödlichen GENimpfung
Mara, [05.07.21 18:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14157
Eine neue Meldung:
Was ich hierbei noch anmerken möchte (kannst Du als Denkanregung teilen wenn Du willst):

Ich habe lange in der Anlageberatung/Asset Management gearbeitet. Dort gibt es bekanntlich strikte gesetzliche Vorschriften und von der Branche SELBSTAUFERLEGTE Richtlinien, wie ein Kunde bei jedem einzelnen Produkt über die Risiken aufgeklärt werden muss. Macht man dies falsch/unvollständig, ist man als Beratende dran! Und der Arbeitgebende hat einen Imageverlust... Um letzteres zu verhindern gibt es unternehmensinterne Überwachungsapparate und letztlich die FINMA. All diese Aspekte (strikte Gesetze etc., Selbstregulierung durch Branche, Beratendenhaftung, massives Legal/Compliance, staatliche Überwachung,) hat vollste Berechtigung, damit Situationen wie vor der Finanzkrise 07/08, wobei vielen Kunden Produkte verkauft wurden, welche noch nicht einmal die Beratenden richtig verstanden haben ("wird schon gut sein, die anderen machen das ja auch"), nicht mehr vorkommen.

Im Finanzbereich geht es um die finanzielle Existenz. Im Gesundheitsbereich um die ... ROHE EXISTENZ!

Ich fasse es nicht, dass die Gesundheitsbranche schalten und walten kann wie sie will:

OHNE annäherungsweise vergleichbare gesetzliche Verhaltensregeln, Selbsteregulierung (wie nur schon Genfer Gelöbnis), Ätztehaftung, interne und staatliche Überwachung dieser Regeln!!!


Diskriminierung von UNgeimpften im Militär Schweiz 5.7.2021: UNgeimpfte dürfen nicht in den Ausgang sondern müssen Wachdienst schieben
Mara, [05.07.21 19:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14158
Eine neue Meldung:
Hallo Mara!
Ein Arbeitskollege Heute erzählt:Bei der RS ist ja die Impfung freiwillig aber wer ungeimpft ist bekommt immer Wachdienst am Wochenende/schöne neue Welt😡

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (42) 2fach GENgeimpft am 23.6.2021ca.: schlapp, Atemprobleme, kann nicht mehr normal spazieren
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14158 (Fortsetzung)
Bekannte 41 vor 2 Wochen geimpft (2.Dosis von irgendwelchen Giftmischern) seither schlapp und Atemprobleme-zügig gehen=keine Chance!
Danke für Deine Arbeit!👌👍


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Person sportlich GENgeimpft ist nicht mehr sportlich: Ärzte machen keine Diagnose, Kopfschmerzen, andere Schmerzen
Mara, [05.07.21 19:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14159
Eine neue Meldung:
Ein Post aus meiner FB freundesliste: [...]
Also seit jetzt 2 Wochen hänge ich Neurologisch in den Seilen dank der tollen Corona Impfung und nein ich bin nicht der einzige. Ich war fit und hatte vorher absolut gar nichts. Jetzt laufe ich von Arzt zu Arzt und keiner kann eine Diagnose stellen 😡😠🤬.
Jeden Tag habe ich neue tolle Dinge, angefangen von Kopfschmerzen bis hin zu irgendwelchen anderen Schmerzen usw.
Körperlich bin ich nicht mehr fit was mich ankotzt.
Und wenn ich dann was lese von "Kinder Impfung" kriege ich das kotzen.
Und ja ich bereue es mich Impfen haben zu lassen. Ich denk wer auf sich achten, Sport macht und sich an Abstands Regeln und Masken hält kommt sicherlich besser davon wie ich gerade. Ich war in den letzten Jahren keinmal mehr richtig krank.


GENimpfschaden Bülach 5.7.2021: Nachbar (42) GENgeimpft: 1 Woche arbeitsunfähig, er wurde NICHT aufgeklärt
Mara, [05.07.21 19:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14160
Eine neue Meldung:
Hallo
War gerade bei mir im Garten am Rasenmähen.
Mein Nachbar jung , schlank sportlich er ist  42 Jahre alt.
Ich so hallo er hallo und dann aus dem nichts bin froh wieder  auf den Beinen zu sein. Ich warst  du krank ?
Er ja ,eine ganze Woche, ich so ah hoffentlich hast du  nicht impfen lassen. Er doch , ich oh sorry wollte nur ein Scherz machen.
Er nein ist okay,er wusste ja  werde krank. Ich so, ja dann hoffen wir mal ,dass es nur bei einer Grippe bleibt. Er wieso meinst du ? Ich hast du nicht gewusst, dass man Gürtelrose, Herzmuskel Entzündung und Hirnschlag bekommen kann. Er nein , dass hat man ihm nicht gesagt nur Fieber 🤒 ich okay du hast ein komischer Arzt er nein war im Impfzentrum  Bülach.
Ich ja noch schlimmer wer übernimmt dann die Verantwortung wenn du dann Nebenwirkung hast?
Er schaut mich an und da war’s die Lichter  gingen auf.
Ich also gute Besserung muss weiter mähen.


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Aura und Energiefeld von GENgeimpften ist weg - eingefallene Gesichter, matte Augen, manche riechen säuerlich nach Urin
Mara, [05.07.21 19:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14161
Eine neue Meldung:
Hallo geschätzte Mara, ich arbeite seit 12J.  im Verkauf. Habe dementsprechend viel Kundenkontakt und bekomme so einiges mit. Mein Problem ist, dass ich die Geimpften nicht mehr spüren kann. Es ist als ob sie verschwinden und ihr Energiefeld nicht spürbar ist. Wie ein toter der gegenüber dir sitzt. Ich bin kein Esoteriker, nur das was ich spüre und sehe , kann ich nachvollziehen. Ich bin mir zu 100% sicher, dass hier etwas gewaltiges nicht stimmt, dafür mach ich den Job schon zu lange in der Routine. Es ist ein ähnliches Gefühl, wie wenn man merkt das jemand einen beobachtet und man hinschaut und da steht tatsächlich jemand. (Wahrnehmung) Die Leute brauchen nicht mal zu sagen, dass sie geimpft sind, das merk ich nach wenigen Sekunden. Optisch sieht man dies komischerweise, wie es hier viele beschreiben, Gesichter fallen ein, die Augen sind matt, einige, nicht alle, haben diesen säuerlichen Uringeschmack an sich welcher sehr übel riecht.

GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: GENgeimpfte im Auto riechen zum Erbrechen - Shedding: Zahnweh, Bauchweh, Stiche im Kopf
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14161 (Fortsetzung)
Letztens musste ich mit 4 Geimpften Schafen im Auto 1h fahren. Der Geruch war zum erbrechen. Am Abend war ich komplett erledigt. Zahnschmerzen, Bauchschmerzen und feste Stiche im Kopf! Ob der Grund die Geimpften waren, kann ich nicht sagen, hatte dies jedoch noch nie.

Diskriminierung von UNgeimpften 5.7.2021: Impfmobbing in der Firma - GENgeimpfte sind meist 2-3 Tage arbeitsunfähig, hoher Wirtschaftsschaden - Massentod ist möglich - 3. Weltkrieg seit 17.3.2020
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14161 (Fortsetzung)
Im Geschäft fängt schon das Impfmobbing an, was mir eigentlich am A. vorbei geht und trotzdem tut es weh im Herzen, weil man die Leute mag. 80% der Besuche ist die erste Frage; bist du geimpft? Dann kommt immer mein Sprüchli; Nein, ich warte die Notfallzulassung mal ab. Reden tue ich aus Prinzip niemals von mir aus. Wach bin ich schon lange, aber was zum Teufel geht hier vor sich? Sehr viele Geimpfte fallen 2-3 Tage aus. Bestimmt schon 20 solcher Fälle mitbekommen aus erster Hand durch Terminverschiebungen oder im Gespräch mitbekommen oder im Geschäft der Partnerin. Hat sich schon jemand mal gefragt wie hoch dieser Wirtschaftsschaden wird, all die Ausfälle in der Wirtschaft? Sehr viele in meinem Umfeld haben die Impfung, jedoch keiner ist informiert, wenn ich sie Frage. BAG und Swissmedic vertraue ich🙈. 
Die Antwort ist immer die selbe, ich , ich, ich, ich will Reisen, ich will wieder an die Sportmatch gehen, ich will Corona aus dem Kopf haben. Und jetzt die alles umfassende Frage; Was passiert, wenn dieses Experiment an der Menschheit fehlschlägt? Was wenn nur 40-60% krank werden oder sogar sterben?
Wen dies jemand liest mit Verstand und etwas dagegen Medial unternehmen kann, so bitte ich diese Leute aus tiefstem Herzen, bringt alles an die Öffentlichkeit, egal was es kostet. Das Narrativ muss fallen und die Wahrheit muss auferstehen wie ein gewaltiger Hammer, der alles zerschlägt was mit dieser Lüge zu tun hat!
Bleibt stark und mutig. Es kommt am Schluss bestimmt schon gut, aber bis dahin werden wir alle ob wir wollen oder nicht, den Kampf führen müssen. Der WW3 fing am 17.März 2020 an und ich bin bereit alles zu geben für die Wahrheit und die guten Menschen.
So oder so  haben wir nur so eine lebenswerte Zukunft.
In dem Sinne, besten Dank fürs zuhören und einen schönen Abend.


GENimpfschaden Kanton Thurgau 5.7.2021: Mann (ca.55) 2fach GENgemipft: kurz danach Hirnschlag - Ärzte leugnen Zusammenhang mit GENimpfung, Diskussionsverweigerung+nicht gemeldet - viele Hirnschläge nach GENimpfung
Mara, [05.07.21 19:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14163
Eine neue Meldung:
Hallo Mara (möchte gerne Anonym bleiben)
Mann ca. 55 Jahre alt, hatte vor kurzem einen Hirnschlag und wurde kurz davor zum 2. Mal geimpft. Kanton TG. Impfstoff nicht bekannt. Es wird ganz klar kommuniziert, das es keinen Zusammenhang mit der Impfung gibt. Keine Diskussion, so auch darüber im Umfeld. Wird sicher auch nicht gemeldet, was wir nicht verstehen können. Leider nicht der einzige Hirnschlag den wir mitbekommen haben!

GENimpfschaden Kanton Thurgau 5.7.2021: Mann (ca.45) 2fach GENgeimpft: abartige Nebenwirkungen: 1 Tag mit hohem Fieber, 3 Tage arbeitsunfähig - nicht gemeldet
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14163 (Fortsetzung)
Schwager, Mitte 40, nach eigener Aussage bei 2. Impfung „abartig“ einen Tag lang hohes Fieber und nur im Bett. Brauchte mind. 3 Tage um wieder fit zu werden. Impfstoff nicht bekannt. Kt. TG. Wird nicht gemeldet.
Vielen Dank für euer Engagement!


GENgeimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Genau denken, geimpft ist fast jeder, aber GENgeimpft nicht
Mara, [05.07.21 20:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14164
Eine neue Meldung:
Eine Nachricht an alle, wenn sie gefragt werden bist du geimpft: eure Antwort ja, denn mindestens die Tetanusimpfung haben sicher alle. Erst bei Frage hast du die Coronaimpfung kommt ein nein, denn sonst wär es gelogen. Habt Mut, Kopf hoch.


GENimpfschaden Kanton Bern 5.7.2021: Frau GENgefimpft hat Magen-Darmbeschwerden mehrere Tage, und dann kommen Muskelschmerzen
Mara, [05.07.21 20:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14169
Eine neue Meldung:
Liebe Mara Kanton Bern, eine Kollegin von mir klagt plötzlich über Muskelschmerzen ohne erkennbaren Grund. Vor rund ca. 5 Wochen geimpft, ob erste oder zweite Impfung und welcher Impfstoff weiss ich nicht. Hatte ca. 2 Wochen nach der Impfung Magen-Darmbeschwerden über mehrere Tage. Sie sah damals keinen Zusammenhang mit der Impfung. Jetzt diese plötzlichen Muskelschmerzen, dies finde ich auffällig. Ich bleibe dran und halte auf dem laufenden.



GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau 60 Jahre Anfang Mai 2fach GENgeimpft: geschwollen Beine+Füsse+dauernde Müdigkeit - die Ärztin leugnet Zusammenhang mit GENimpfung und schreibt "Arthrose"+verschreibt Tabletten+Erholung (?!)
Mara, [05.07.21 20:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14171
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Auch von meiner Seite herzlichen Dank für deinen Einsatz.
Bitte anonym.
Ein Update zu meiner Mutter 60 Jahre, wurde ja Anfang Mai zum 2. mal mit diesem Gift gespritzt.
Heute ging Sie wieder zum Hausarzt weil si geschwollene Beine und Füsse hat seit der Impfung. Habe ihr gesagt sie soll der Hausärztin doch fragen ob sie einen Zusammenhang mit der Impfung sieht. Als sie die Frage gestellt hat, kam von der Ärztin ausser ein klägliches Schweigen gar nichts mehr. Befund der Untersuchung= Arthrose
Muss jetzt irgendwelche Tablette nehmen. Die Ärztin hat ihr noch gesagt, dass sie sehr müde aussähe und sich erholen solle. Dies nachdem sie schon seit mehreren Wochen immer müde ist und ständig schlafen könnte.
No Comment.


GENimpfschaden Kanton Zug 5.7.2021: Frau (20) 2fach GENgeimpft wegen Reisen: Nach 1. GENimpfung Schmerzen am Impfarm, nach 1 Tag Schüttelfrost+Gliederschmerzen+39,5 Grad Fieber 2 Tage lang+total kaputt - dann zieht sie sich noch die 2. GENimpfung rein: stechende/brennende Schmerzen im Impfarm wie 1 Messer - KEINE Meldung gemacht
Mara, [05.07.21 20:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14172
Eine neue Meldung:
Hallo Mara!
Zu allererst einmal 1000 Dank für deine unermüdlichen  Bemühungen und deine Zeit und Energie die du uns hier Allen schenkst.
Arbeitskollegin, 20 Jahre, nun retour aus dem HO und 2 x geimpft (Biontech, Kt. Zug): nach der 1. Impfung zuerst Schmerzen im Impfarm, 14 h später nachts aufgewacht wegen Schüttelfrost und Gliederschmerzen, 39.5 Grad Fieber. Das ging dann die Nacht und den ganzen nächsten Tag durch (auch mit dem hohen Fieber). Tags darauf (über 12 h geschlafen weil so k.o ) dann wie wenn nichts gewesen wäre - Fieber u. Schmerzen weg. Nach 2. Impfung "nur" stechende/brennende Schmerzen im Impfarm "wie wenn ein Messer darin wüten würde". Nicht gemeldet, "da d. Nebenwirkungen bei Jedem anders sind". Grund f.d. Impfung: Reisen und sich keinen Kopf mehr machen müssen.
Für mich (38 Jahre) absolut unverständlich... ich lass mich fix nicht impfen. Gibt ja genügend freiwillige Versuchskaninchen 🤦‍♀️.....


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Zwei Männer (ca.65) nach GENimpfung Hirnschlag
Mara, [05.07.21 20:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14173
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.
Habe mich heute mit meiner Mutter unterhalten und sie kennt zwei Männer zwischen 60 und 70 welche beide kurz nach der 2. Impfung einen Hirnschlag hatten.
Welche Dosen das waren ist ihr nicht bekannt.
Beide stammen gar aus dem selben Dorf!
Ich danke dir für deinen wertvollen Einsatz an vorderster Front.


GENimpfschaden Kanton Luzern 5.7.2021: Nachbarn (35+41) 2fach GENgeimpft: schlapp, sie fühlten sich nach der 2. GENimpfung wie tot
Mara, [05.07.21 20:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14175
Eine neue Meldung:
Und nochmals ich:
Nachbarpärchen (35 Jahre & 41 Jahre) beide 5 Tage nach der 2. Impfung immer noch voll schlapp (Impfstoff unbekannt, Kt. Luzern). Meldeten sich 2 Tage nach der Impfung per Nachricht "... wir sind endlich wieder unter den Lebenden".

Motivation f.d. Impfung: reisen und zurück zur Normalität.


GENimpfschaden Kanton Aargau 5.7.2021: Frau mit Vorerkrankung (Innenohrerkrankung+Schwindel) ist nun 2fach GENgeimpft: Schwindel kommt wieder, kann kaum noch aus dem Bett, hat Angst vor Stürzen
Siena, [05.07.21 20:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14176
Ein Kunde erzählte mir heute, dass seine Frau früher eine Innenohrerkrankung hatte, bei der sie immer wieder Schwindelanfälle bekommen hatte. Das war vor ca. 10 - 15 Jahren. Mit Medikamenten hat sie es aber gut in den Griff bekommen. Jetzt nach der 2. Impfung sind die Schwindelanfälle wieder massiv zurückgekehrt und die Frau kann manchmal morgens das Bett nicht mehr verlassen, weil sie Angst hat, zu stürzen. - Kanton AG, Impfstoff: Moderna


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mann (62) und Frau (59) Ende Mitte Juni 2021 GENgeimpft: Sie kann nicht mehr essen, ganze Mundhöhle ist weiss - Arzt weiss nix - kann auch von der Maske sein
Mara, [05.07.21 21:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14178
Eine neue Meldung:
Liebe Mara danke vielmal für deine wertvolle Arbeit. Heute vom Arbeitskollegen 62 vor 2 Wochen geimpft auch seine Lebenspartnerin ca. 59. Sie musste zum Arzt kann nicht mehr essen. Die ganze Mundhöhle ist weiss. Arzt weiss nicht was es ist. Sie muss zum Spezialisten am Do. Sie trägt den ganzen Tag Maske im Verkauf. Könnte auch von der Maske sein?


GENimpfschaden in der Physiothrapie Schweiz 5.7.2021: Frau (82) nach GENimpfung: Kotzen+Gewichtsverlust - Gegenwehr: schwarzer Turmalin in der Hosentasche
Mara, [05.07.21 21:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14181
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Bitte Anonym. Bin Physio und arbeite viel mit Geimpften. Hatte eine Patientin (81) mit massivem Erbrechen und Gewichtsverlust nach der Impfung...sonst bis jetzt zum Glück keine schweren Nebenwirkungen. Ich hab mich nach dem lesen der Texte immer gefragt, wieso ich beim behandeln ( bin nicht geimpft und das bleibt auch so ) keine Nebenwirkungen spüre wie einige hier berichten, bis mir einfiel, dass ich schon lange und immer einen schwarzen Turmalin (Heil-und Schutzstein) in der Hosentasche trage...viellicht hilft das Anderen auch. Vielen Dank für deine Arbeit!!!


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mutter (82) doppelt GENgeimpft: 2 Wochen danach Lungenembolie, Koordinationsschwierigkeiten, Schwindel, Wasser in Beinen+komplett blau, Bluterguss unter Nagel, weggefeilt
Mara, [05.07.21 21:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14183
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
bitte anonym veröffentlichen...
meine Mutter 82J dement und doppelt geimpft...2W nach der 2 Impfung Lungenembolie, Gehschwierigkeiten und Schwindel, nun auch noch extrem Wasser in den Beinen und komplett blau. Bluterguss unter dem Nagel...nicht wie normal, er konnte "weggefeilt" werden...sehr seltsam. Hat natürlich nix mit der Impfung zu tun...hat mir meine Familie erklärt🤯


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Frau (ca. 30-60?) mit Asthma im März 2021 1. GENimpfung: muss sofort zur Intensivstation - keine Besserung, bleibt arbeitsunfähig
Mara, [05.07.21 22:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14184
Eine neue Meldung:
Schulleiterin vor ca. 3 Monaten 1Impfung direkt auf der Intensivstation gelandet. Sie hatte Asthma doch ihr Arzt riet ihr zur Impfung. Es geht ihr immer noch nicht gut. Arbeitsunfähig. Sie bereut die Impfung.


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Verhaltensänderung: GENgeimpfte Lehrpersonen lachen die UNgeimpfte Leehrpersonen aus - ab 6 Monaten sind die GENgeimpften bald alle weg
Mara, [05.07.21 22:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14185
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym
Bin an zwei Schulen desselben Schulkreises tätig. Heute morgen kam ich ins Lehrerzimmer, wo sich bereits zwei Lehrerinnen unterhielten, es ging natürlich um die Impfung. Eine von ihnen hatte ihren Impftermine früher wahrnehmen können und die andere gratulierte ihr dazu mit der Äusserungen : "den Mutigen gehört die Welt." gefolgt von Gelächter. Sie weiss, dass ich mich nicht impfen lassen möchte. Nach zwei Lektionen in meinem Therapiezimmer machte ich mich auf den Weg zum Kindergarten, um ein Kind abzuholen. Da standen wieder vier Frauen vom Team davor und haben schon wieder über das Impfen geredet und gelacht. Zur Zeit scheint es kein anderes Thema mehr zu geben und ich fühlte mich als Aussenseiterin. Je länger je mehr finde ich es schwierig dies nicht zu fest an mich heran kommen zu lassen. Für mich ist klar, keine Impfung! Es schlug mir heute aufs Gemüt. Wie geht das noch weiter? Gibt es noch Schulteams, die auch kritisch denken? Ich hoffe es.


GENimpfschaden Kanton Luzern 5.7.2021: Mann (35) 2fach Moderna GENgeimpft: 1. GENimpfung provoziert hohes Fieber - dann jagt er sich die 2. GENimpfung auch noch rein: alle Lymphknoten geschwollen - Arzt gibt Antibiotika - total müde, Fieber, entzündetes Lymphsystem - seit Tagen arbeitsunfähig, depressiv, graues Gesicht
Mara, [05.07.21 22:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14186
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, mein Freund hat gerade mit seinem Kumpel (35 Jahre) Telefoniert. Er hat die 2. mit Moderna bekommen,  das war im Kt. Luzern.  Nach der 1. Hatte er schon hohes Fieber und nach der 2. Sind ihm grad alles Lymphknoten im Körper geschwollen. Jetzt hat ihm sein Hausarzt noch Antibiotika verschrieben. Er ist total abgeschlgen und liegt mit Fieber und entzündetem Lymphsystem im Bett seit Tagen. Depressionen und graues Gesicht inklusive.


GENimpfschaden Schweiz 5.7.2021: Mann (30-60?) 2fach GENgeimpft Mitte Juni 2021: blass, müde, Herzrasen, Atemprobleme, Notfall im Spital, schlapp - keine Motivation - Verdrängung: "Es geht mir gut"
Mara, [05.07.21 22:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14187
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. War letzten Samstag in der Migros, und ex Arbeitskollegen getroffen. Er war blass und müde. Er hatte seine 2 Dosis vor 2 Wochen erhalten und hatte quasi anschliessend Herzrasen und Probleme mit der Atmung. Wurde ins Spital gebracht, und behandelt. Er sagte es geht ihm gut, aber er ist immer noch so schlapp und ohne Motivation.





6.7.2021

Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 6.7.2021

Bern 6.7.2021: Krankenwagen mit TatüTata ohne Ende:
Mara, [06.07.21 07:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14193
Eine neue Meldung:
Ich weiss nicht, wie es in anderen Städten war gestern, aber ich kann nur bestätigen, dass hier in Bern so viele Ambulanzen zu hören waren wie noch nie, von früh morgens bis spät in die Nacht, sehr auffallend!


Genimpfschäden Schweiz 6.7.2021
Mara, [06.07.21 07:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14194
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

Herzlichen Dank, dass Du uns die Gelegenheit gibst, Dinge ans Tageslicht zu transportieren, welche von unseren MSM bewusst verschwiegen werden. Ich frage mich, wie lange sie ihre Glaubwürdigkeit noch aufrecht erhalten können. Ich kenne bereits Dutzende von Menschen, welche keine MSM mehr konsumieren.

Hier meine Erfahrungen zu den Gen-Therapien (bitte Anonym):

Genimpfschäden Kanton Bern 6.7.2021: Mann 62 nach Genimpfung: aufgedunsenes Gesicht, Augenringe, rote Flecken an Armen+Gesicht, mental angeschlagen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14194 (Fortsetzung)
Habe den Dorffriseur (ca. 62, Kt.Bern) nach langer Zeit wieder gesehen. Grauenhaft. Gesicht aufgedunsen, Augenringe, rote Flecken an Armen und im Gesicht. Habe ihn fast nicht wieder erkannt. Wirkte auch mental/geistig angeschlagen. Hat gesagt, er habe sich impfen lassen, da sonst seine Stammkunden nicht mehr kommen würden. 🤦‍♂️

Genimpfschäden Bern 6.7.2021: Gruppendruck beim Hockeyclub SCL Tigers zur kriminellen Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14194 (Fortsetzung)
Aus verlässlichen Quellen weiss ich, dass die gesamte 1.Mannschaft der SCL Tigers (Profisport Kt.Bern) geimpft wurde und dass es darunter Spieler hat, welche bis zuletzt dagegen waren, sich dem Gruppendruck allerdings dann doch fügten. Werde die Situation dort weiter beobachten.

Genimpfschäden St. Urban 6.7.2021: Altersheim gengeimpft+Personal gengeimpft: 2fach gengeimpft im März 2021 ist tot zusammengebrochen mit Herzstillstand im Juli 2021 - die Ärzte sehen KEINE Verbindung zur Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14194 (Fortsetzung)
Altersheim in St.Urban (Kt.Luzern). Nach der Durchimpfung der Bewohner und des Personals kam es zu einem Corona-Ausbruch.
Ein mir bekannter Bewohner (taubstumm, 84j., ansonsten aktiv und fit) hat sich über das Impfvorgehen beschwert. Er wollte sich eigentlich nicht impfen lassen. Hat dann allerdings die beiden Spritzen über sich ergehen lassen, weil er sonst - nach seinem Empfinden - kaum noch was hätte unternehmen dürfen. Die zweite Impfung erhielt er im März. Gestern habe ich die Nachricht erhalten, dass er nach dem Besuch beim Bäcker auf dem Heimweg tot zusammen gebrochen sei. Herzstillstand. Wird nicht mit Impfung in Verbindung gebracht. 😢R.I.P.

Bei allen geschilderten Fällen ist mir der Impfstoff leider nicht bekannt.

Liebe Grüsse


Genimpfschäden Seeland (Schweiz) 6.7.2021: Altersheimbewohner mit Genimpfung Pfizer März/April 2021 - MitarbeiterInnen mit Genimpfung Moderna März/April 2021 - Desaster beginnt ab Juli 2021
Mara, [06.07.21 07:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Herzlichen Dank, dass Du den vielen Opfer der Impfung Gehör verschaffst - Deine Arbeit ist sehr wertvoll!

Ich bin Pflegerin in einem Altenheim im Seeland, bis auf 3 Bewohner alle mit Biontech Pfizer im April geimpft (ca. 50). Mitarbeiter haben Moderna erhalten.

Gengeimpftes Personal mit schweren Nebenwirkungen und vorübergehend arbeitsunfähig
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Während bei den Bewohnern unmittelbar nach der Impfung keine "schlimmen" Nebenwirkungen aufgetreten sind, haben die MA's praktisch alle über mittelmässige bis schwere Nebenwirkungen geklagt, 3 hat es vollends umgehauen und waren danach auch krank geschrieben. Von Schüttelfrost über Gürtelrose bis hin zu ausgeprägten "Covid Symtomen" mit hohem Fieber war alles dabei.

Gengeimpfte Alte mit 2 Toten und 2 palliativ
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Bei unseren Bewohnern kam die AZ Verschlechterung schleichend, wobei 2 zwischenzeitlich relativ unerwartet verstorben sind (1 x innere Blutungen, 1 x Schlaganfall) und 2 palliativ sind. Wir hatten auch etliche schwerwiegende Stürze und Bewohner, die tageweise nicht mehr aus dem Bett kommen.

Nun, ein Zusammenhang mit der Impfung wird natürlich nicht hergestellt, trotzdem müssen sogar die Impfbefürworter unter uns Mitarbeitern zugeben, dass unsere Bewohner derzeit sehr schlecht beieinander sind.

Es kann natürlich auch eine verzögerte Reaktion auf die Corona-Massnahmen der letzten 1.5 Jahren sein: Isolation, Daueralarmismus, Personalknappheit und Bewegungseinschränkungen (24 Std. im Zimmer über Wochen) waren sicherlich nicht förderlich für das Wohlergehen der Hochbetagten.

Gengeimpfte MitarbeiterInnen teilweise schlapp+krank, vor allem die, die vorher Corona19 schon hatten!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Bei einigen geimpften Mitarbeitern stelle ich fest, dass sie seit der Impfung energielos, krank und schlapp wirken - insbesondere die, die vorab Covid hatten!

Gengeimpfte Mitarbeiterin (60) nach Genimpfung Moderna arbeitsunfähig
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Die letzte Mitarbeiterin (60 J), die sich vor 5 Tagen zum 2. x impfen liess, kam 2 Tag mit starken Kopf- und Gliederschmerzen arbeiten. Sie hat sich am 3. Tag krank schreiben lassen, weil noch Durchfall und Magenkrämpfe dazu gekommen sind. Wie es ihr heute geht, weiss ich nicht...

Im Allgemeinen muss einfach mal gesagt werden, dass das, was wir in den letzten 16 Monaten unter dem Deckmantel der "Solidarität" und "Schutz der Gesundheit" veranstaltet haben, nichts anderes ist als eine humanitäre Katastrophe! Und dies nicht nur bei unseren vulnerablen hochbetagten Mitbürgern - nein, an der gesamten Menschheit!

Bitte anonym posten: möchte meine Stelle trotz Gewissenskonflikten nicht verlieren - meinen lieben anvertrauten "Alten" wegen.

Nachtrag: auch in meinem privaten Umfeld kann ich einiges an Impfnebenwirkungen berichten.

Genimpfschaden Schweiz 6.7.2021: Frau (41) nach Genimpfung mit Gürtelrose
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Freundin von mir (41 J), Impfstoff unbekannt, Gürtelrose. Sicherlich nicht gemeldet, da grosse Impfbefürworterin.

Genimpfschaden Bern 6.7.2021: Mann (69) 2fach Pfizer-gengeimpft kann keine Treppen mehr steigen, Kurzatmigkeit, Druck auf der Brust: Wasser auf der Lunge, Vorhofflimmern
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Bekannter (69 J), machte vor kurzem noch lange Bike Touren, nach 2. Dosis von Biontech Pfizer kann er nicht einmal mehr Treppen steigen. Hat starken Druck auf der Brust und Kurzatmigkeit. Sagt, er fühle sich, als habe er Covid.
Er hat die Symptome abklären lassen: Wasser auf der Lunge und Vorhofflimmern - mittlerweile vom Lindenhof Spital [in Bern] als mögliche Impfnebenwirkung bestätigt.

Genimpfschaden Schweiz 6.7.2021: Mann (19, Maurerlehrling) mit 2fach gengeimpft Mitte Juni 2021: Epileptischer Anfall, immer wieder ohnmächtig, kippt bei normaler Arbeit um, krankgeschrieben
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Lehrling meines Mannes (19 J), in der Ausbildung zum Maurer und körperlich fit bis anhin. Nach der 2. Dosis Mitte Juni (weiss nicht welcher Impfstoff) eine Art epileptischer Anfall erlitten, seither wird er ständig Ohnmächtig. Er ist seit 3 Wochen krank geschrieben, hat mit meinem Mann einen Arbeitseinsatz versucht, musste aber nach 1 Stunde abgebrochen werden, weil er umgekippt ist. Niemand weiss, ob er jemals wieder arbeitsfähig sein wird. Ob gemeldet, weiss ich ebenfalls nicht...

Genimpfschaden Schweiz 6.7.2021: Frau (64) liess sich genimpfen, um zu reisen: Nach 1. Genimpfung Pfizer Fieber fast 40 Grad - nimmt auch noch die 2. Genimpfung: geschwollener Arm, Ausschlag
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14195 (Fortsetzung)
Freundin (64 J), möchte Pension noch geniessen und reisen, deshalb die Impfung: nach der 1. Dosis (Pfizer) 3 Tage lang hohes Fieber, fast 40 Grad. Sie sagt, sie sei noch nie so krank gewesen. Nach der 2. Dosis stark geschwollener Arm mit Ausschlag, überhitzt und schmerzhaft. Arzt hat ihr geraten, nach 3 Tagen auf den Notfall zu gehen. Am 4. Tag seien die Symptome dann leicht rückläufig gewesen, weshalb sie keinen Arzt konsultiert hat.


Genimpfschaden Wil 6.7.2021: Krankenschwester frisch gengeimpft mit Kopfweh, Fieber, Schüttelfrost
Mara, [06.07.21 08:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14196
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym behandeln.
Ich war gestern mit meiner Mutter im Spital Wil auf der Ambulanten Onkologie Abteilung. Meine Mutter hatte eine Besprechung betreffend Status ihres Lungenkrebs mit Metastasen. Im Besprechungszimmer war eine Krankenschwester (meine Annahme) versteckt hinter dem Laptop und die Ärztin. Als meine Mutter die Krankenschwester ansprach und fragte, ob es ihr nicht gut gehe, da sie heute kaum etwas rede, antwortete die Schwester, dass es ihr total schlecht gehe. Sie habe extreme Kopfschmerzen, Fieber und Schüttelfrost da Sie gestern geimpft wurde. Ich konnte meinen Mund nicht halten und fragte dann, was sie denn noch hier mache? Sie gehöre doch sofort nach Hause. Die Ärztin hinter der Maske murmelte nur, ich habe es ihr schon gesagt.
Ich bin entsetzt, eine solch „kranke“ Person sitzt im gleichen Raum wie meine stark imungeschwächte Mutter. Was überlegen diese Menschen nur? Schaltet die Impfung die Hirnfunktionen auch aus?


Kanton Zürich Unterland 6.7.2021: Je mehr Genimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen
Mara, [06.07.21 08:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14197
Eine neue Meldung:
Erneuter Erfahrungsbericht;
Auch bei uns im ZH Unterland hört man die Ambulanz mehrmals täglich.

Kanton Zürich Unterland 6.7.2021: Immer mehr Blutdruck auf Achterbahn, Schwäche, schlaff, Müdigkeit, Stürze
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14197 (Fortsetzung)
Ich arbeite in der ambulanten Krankenpflege.
Wir haben immer mehr Kunden welche massive Blutdruckschwankungen haben, und sich dabei äußerst unwohl fühlen.
Intermittierende Blutdruckwerte von über 200 sind mittlerweile fast normal bei diesen Kunden.
Zudem beobachte ich auch, dass die Kunden allgemein zunehmend schwächer, antriebslos und müde werden. Vermehrte Stürze beobachte ich auch.


Widerstand 6.7.2021: Manifest gegen Genimpfungen
Mara, [06.07.21 08:31]
57 Top-Wissenschaftler fordern den sofortigen Stopp von Massenimpfungen | Corona Transition
https://corona-transition.org/57-top-wissenschaftler-fordern-den-sofortigen-stopp-von-massenimpfungen
Eine Gruppe von 57 führenden Wissenschaftlern stellt in einer kürzlich veröffentlichten Analyse die Sicherheit und Wir


Genimpfschaden Schweiz 6.7.2021: Gengeimpfte sind mindestens 1 Tag arbeitsunfähig
Mara, [06.07.21 08:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14199
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Auch ich möchte mich für Deine Arbeit sehr bedanken und dir folgendes mitteilen: ( alle mit moderna im Kanton GR geimpft)

1. meine Mutter (67) war nach der 1. Impfung sehr erschöpft. Hat sich nach ca. 3 Tage erholt. Nach der 2. Impfung war sie 1 Tag im Bett und es ging ihr überhaupt nicht gut.

2. meine Schwiegermutter (60) hat nach der 1. Impfung ein Hautausschlag am Oberschenkel bekommen. Zuerst hat der Arzt abgelehnt die 2. Impfung zu machen. Am Tag des Termin wurde dann entschieden doch zu impfen. War danach 24 Stunden um Bett und sie sagt so schlecht ginge es ihr schon lange nicht mehr.

3. mein Schwiegervater (60) hatte nach der 2. Impfung extremer Schüttelfrost und Kopfschmerzen und sagt so schlecht sei es ihm schon lange nicht mehr gegangen. + starke Schmerzen am Oberarm welcher total rot war.

4. meine Schwester (38) lag für einen Tag flach im Bett nach der 2. Impfung

5. mein Schwager (30) klagt nach der 2. Impfung er habe starke Schmerzen am Oberarm wo er gestochen wurde.

Bitte anonym posten. Danke!

Leider vermeiden die erwähnten Personen das Gespräch mit mir und ich spüre, dass sie mir so wenig Informationen wie möglich geben wollen.
Ich kann es nicht nachvollziehen, dass man diese (wenn in Vergleich zu Anderen eher kleine) Nebenwirkungen einfach als normal hinnimmt und sich auch noch als Held darstellt weil man sich impfen lassen liess.


Basel 6.7.2021: Je mehr Gengeimpfte - desto mehr rast der Krankenwagen
Mara, [06.07.21 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14200
Eine neue Meldung:
Arbeitskollege kommt soeben ins Büro und sagt:
„Heute Morgen zwischen 6.00 und 7.00 Uhr habe ich den Krankenwagen 4(!) mal gehört!“
Basel-Stadt

Ganz ehrlich liebe Mitmenschen, wacht auf. Während dem ganzen Jahr 2020 (Corona, „Jahrhundert-Pandemie“) haben wir weniger Ambulanzen gehört als jetzt, wo durchgeimpft wird.
Reflektiert und recherchiert, es gibt nur eine Wahrheit.




Genimpfschäden aus Telegram: "Impfschaden Schweiz Corona" 7.7.2021:


Kriminelle Swissmedic 7.7.2021: Küng behauptet: Impfmorde gibt es nicht
Mara, [07.07.21 08:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14242
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung dazu:
«Bis heute gibt es keine Todesfälle, die in der Schweiz auf die Impfungen zurückzuführen seien», erklärte Christoph Küng von Swissmedic ebenfalls an der Medienkonferenz.
Diese Aussage ist eine absolute Frechheit, wie wollen die das beweisen? Ich habe hier von zwei Todesfällen kurz nach der Impfung berichtet. Eine verstorbene Person wollte keine Obduktion und dies musste akzeptiert werden (letzter Wille). Da die nächsten Angehörigen der Sache nicht nachgehen wollen wird es nie möglich sein herauszufinden was die genaue Todesursache war, wahrscheinlich wurden die beiden Todesfälle gar nie bei der Swissmedic gemeldet.
Es macht mich wütend, dass niemand einen Unterschied macht ob jemand an oder mit Covid verstorben ist und es jetzt bei der Impfung nie einen Zusammenhang mit der Impfung hat...
Bitte anonym



Genimpfschaden Kanton Zürich 7.7.2021: Mann (44) mit Moderna 2fach gengeimpft mit Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Fieber, Schwindel
Mara, [07.07.21 08:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14245
Eine neue Meldung:
Guten Morgen liebe Mara
Habe heute meinen ehemaligen Nachbarn (44, Kanton ZH) getroffen. Wir haben geredet und dann hat er mich gefragt, ob ich geimpft sei. Habe gesagt, dass ich mich nicht impfen lasse. Darauf hin hat er gesagt, dass dies besser sei. Er ist geimpft (Moderna), weil seine Familien in Spanien lebt. Er würde das nie mehr machen, weil es ihm noch nie so schlecht ging, wie nach der 2. Impfung. (Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Fieber, Schwindel). Er meinte, dass dies bestimmt nicht normal sei und ich ihm versprechen müsse, mich nicht impfen zu lassen…


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Ehepaar gengeimpft - beide mit Kopfschmerzen arbeitsunfähig seit 5 Tagen
Mara, [07.07.21 08:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14246
Eine neue Meldung:
Ein Kollege meines Mannes und seine Frau sind am letzten Freitag geimpft worden, impfstoff unbekannt. Die Frau liegt seit Samstag im Bett, allg. Unwohlsein und starke kopfschmerzrn. Er hatte gestern wieder probiert zu arbeiten, musste aber mittags nach hause gehen. Ihm zersprang fast der Kopf vor schmerzen😖. Da ist schlimm, es wird in meinem Bekanntenkreis immer mehr😱.


Genimpfschaden Kanton Zürich 7.7.2021: Jugendliche (17) nach 1. Pfizer-Todesspritze: Atemnot, Schwindel, Druck im Auge, Kreislauf unten, starke Mens
Mara, [07.07.21 09:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14248
Eine neue Meldung:
Hallo Mara!
Heute in einem Notfall eines Spitals im Kanton Zürich:
ein 17jähriges Mädchen nach 1. Pfizerimpfung: Dyspnoe, Schwindel, Druck im Auge, schwarz vor Augen, starke Regelblutung.
Ich weiss nicht, ob das gemeldet wird.

Genimpfschaden Kanton Zürich 7.7.2021: Notfallstationen fragen nicht nach dem Impfstatus!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14248 (Fortsetzung)
Sehr auffällig, dass viele junge Patienten mit Symptomen wie Bauchschmerzen, Thoraxschmerzen mit Dyspnoe, Schwindel, Schwäche, Kopfschmerzen, Übelkeit in den Notfall kommen und NICHT nach dem Impfstatus gefragt wird, obwohl keine Ursache gefunden werden kann!
Danke für diesen wertvollen Kanal und Deine Arbeit!


Genimpfschaden Kanton Luzern 7.7.2021: Mann (ca.70) gengeimpft riecht komisch - Jugendliche riecht komisch - junger Mann riecht komisch
Mara, [07.07.21 09:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14249
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Vor ein paar Tagen hatte ich mit einem.älteren Herrn (ca. 70 Jahre) zu tun. Er roch merkürdig, was mir sonst noch nie aufgefallen ist. Ich weiss er ist geimpft, dachte aber, ich bilde mir da nur etwas ein.
Am Freitag viel mir dann bei einem jungen Mädchen auch auf, dass sie komisch riecht. Gestern bei einem jungen Mann. Es ist nun herausgekommen, dass alle 3 geimpft sind. Aus Kanton Lu.
Lieber Gruss


Genimpfschaden Zürcher Oberland 7.7.2021: Je mehr Genimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen
Mara, [07.07.21 09:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14250
Eine neue Meldung:
Auch anonym: zürcher oberland - ambulanzen ca 6x häufiger, sogar meiner 85-jährigen mutter ist es aufgefallen


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Genimpfung machen, um zu reisen, egal was kommt
Mara, [07.07.21 09:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14251
Eine neue Meldung:
Heute von einem weiteren Freund erfahren, dass er sich morgen impfen lässt.
Ich sage so, lass es bitte... Er so, wieso, die erste Spritze hat mir nichts gemacht. Morgen ist die zweite. Wird auch nichts machen. Mein Vater ist auch geimpft, hatte keine Nebenwirkungen, und ich will im Winter nach Österreich zum Ski fahren.
Na toll.
Alles aus demselben Grund. Jeder will reisen, Freiheit. Alle meinen, dies ist der einzige Weg.



Kt. Aargau 7.7.2021: Impferpressung: Nach Tarifsenkung testen Apotheken im Aargau nicht mehr
Mara, [07.07.21 09:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14253
Eine neue Meldung eines Arztes:
Auch eine Möglichkeit die Leute zum impfen zu drängen: in den Aargauer Apotheken wird gar nicht mehr getestet, nachdem die Tarife gesenkt wurden.



Schweiz 7.7.2021: Tarifsenkung bei Schnelltests
Mara, [07.07.21 09:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14253
[Antwort auf Mara]
Nachtrag: Unsere Schnelltest Tarife wurden übrigens auch gesenkt...



Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Kommission für Impffragen "fordert" tödliche Genimpfungen bei UNgeimpften
Mara, [07.07.21 09:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14254
[Weitergeleitet aus Attila der Kluge]
⚠️Die Impferpressung (Impfterror) geht weiter

Nachdem ein «Verhaltensökonom» Namens Gerhard Fehr gestern im Blick seine wahnsinnigen Ergüsse zum Besten gegeben hat, ist heute das Drecksblatt 20 Minuten an der Reihe.

Christoph Berger, Präsident der eidgenössischen Kommission für Impffragen, will die Impfunwilligen  auffordern (!) sich die Giftspritzen reinrammen zu lassen. Berger sagt: «Wir bitten die Leute nicht nur, sich impfen zu lassen. Wir fordern sie dazu auf.»
»
FDP-Nationalrat Philippe Nantermod geht noch weiter: «Diese Leute haben offenbar keine Angst vor dem Virus. Aber vielleicht vor dem gesellschaftlichen Ausschluss.»

https://www.20min.ch/story/der-druck-auf-nicht-geimpfte-steigt-731026974159

Gewisse Individuen scheinen alle Hemmung verloren zu haben und äussern sich öffentlich in äusserst despektierlicher Weise gegenüber anders Denkenden (vernünftigen) Menschen.
Dürfen wir morgen schon die nächste Breiteseite an medialem Impf-Terror erwarten?

👉Abo auf Telegram: t.me/mrpcr



Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Gengeimpfte im Grossraumbüro: 3 sind grau+gealtert+kränklch, abgeschlagen+schnell aggressiv
Mara, [07.07.21 09:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14259
Eine neue Meldung:
Guten Morgen alle zusammen
Gestern ein Gespräch mit einer sehr guten Bekannten
Sie arbeitet in einem Großraumbüro, alle bis auf zwei( sie gehört dazu) haben sich in den letzten Wochen  impfen lassen.
Sie war für eine Woche im Urlaub und war schlicht erschrocken als sie am Montag wieder arbeiten kam.
Drei ihrer Kollegen sehen  grau, vorgealtert und kränklich aus; sind abgeschlagen und schnell aggressiv.

Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Jugendlicher (17) nach 1. Genimpfung nach 2 Wochen kollabiert: Schmerzen Brustbereich+allgemeine Schwäche
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14259 (Fortsetzung)
Ein 17 Jähriger hat sich die erste Impfung vor zwei Wochen geben lassen und ist beim Arbeiten am Montag kollabiert. Schmerzen im Brustbereich, allgemeine Schwäche...
Bei allen weiß sie die Impfstoffe nicht.

Mara, [07.07.21 09:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14262
[Antwort auf Mara]
Nachtrag:
Nachtrag : die drei oben genannten sind alle um die 60 Jahre alt



Mara, [07.07.21 09:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14260
Nun schreibt auch Swiss Policy Research über uns:

Schweiz: Circa 10’000 schwerwiegende Corona-Impfreaktionen
https://swprs.org/schweiz-circa-10000-schwerwiegende-corona-impfreaktionen/



Auf Basis offizieller und inoffizieller Daten ist in der Schweiz derzeit von circa 10’000 schwer­wiegenden Impfreaktionen sowie von circa 250 impfbedingten Todesfällen auszugehen. Allerdings hat die Corona-Impfung im Frühjahr auch bereits zahlreiche Leben gerettet.

Laut dem neuesten Bericht von Swissmedic gab es in der Schweiz bisher circa 1300 schwerwiegende Reaktionen auf die Corona-Impfung sowie circa 120 gemeldete Todesfälle. Swissmedic betont, dass es “in keinem Fall konkrete Hinweise gibt, dass die Impfung die Ursache für den Todesfall war.”

Internationale Analysen zeigen jedoch, dass selbst bei Senioren circa 85% der gemeldeten Todesfälle definitiv oder wahrscheinlich auf die Impfung zurückzuführen sind. Zudem wird in den meisten Ländern nur ein Bruchteil der Impfreaktionen überhaupt gemeldet. Dieses Bild ergibt sich auch aus der Telegram-Gruppe “Corona-Impfschäden Schweiz” mit bereits über 15’000 Mitgliedern.

Auf Basis von Vergleichsdaten aus den USA und Europa ist deshalb davon auszugehen, dass in der Schweiz bisher circa 10’000 schwerwiegende Impfreaktionen und circa 250 impfbedingte Todesfälle erfolgt sein könnten. Bisher wurden in der Schweiz bereits etwa 36% der Bevölkerung oder circa drei Millionen Personen vollständig geimpft.

Wie das Fachportal MedInside berichtet, machen die gemeldeten Nebenwirkungen der Corona-Impfung bereits jetzt ein Mehrfaches aller Impf-Nebenwirkungen der letzten zehn Jahre aus.

In der Telegram-Gruppe “Corona-Impfschäden Schweiz” wird z.B. aus einer Klinik anonym berichtet: “Mir ist aufgefallen, dass wir erstaunlich viele Patienten haben mit Thrombose, Hirnschlag, Hirnblutungen, kardiale Beschwerden und Infektionen nach Impfung. Gürtelrose ist erstaun­licher­weise auch sehr oft vorgekommen. Jedoch wird nirgends erwähnt, dass es mit der Impfung zusammenhängen kann.” Aus einer Arztpraxis wird zudem anonym berichtet: “Nie zuvor in >30 Jahren so eine Häufung in zeitlich unmittelbarem Zusammenhang mit ‘Eingriffen’ erlebt.”

Für internationale Berichte zu gravierenden Impfreaktionen siehe Covid Vaccine Injuries (18+).

In den Schweizer Medien sind die teilweise lebensbedrohlichen Reaktionen auf die experimentelle Corona-Impfung bisher kaum ein Thema. Zu beachten ist, dass schwerwiegende und tödliche Impfreaktionen insbesondere auch junge und gesunde Menschen treffen können, die ein geringes Corona-Risiko haben, sowie Menschen, die bereits (oftmals mildes) Corona hatten.

Im Unterschied zu Ländern wie Deutschland und England hat Swissmedic die experimentellen mRNA-Impfstoffe inzwischen auch für Kinder ab 12 Jahren vorläufig zugelassen, obschon bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch die Impfung ein deutlich erhöhtes Risiko für eine Herzmuskelentzündung (Myocarditis) besteht, wie Daten aus den USA und Israel zeigen.

Zugute halten muss man Swissmedic, dass sie DNA-Adenovektor-Impfstoffe wie AstraZeneca und Johnson&Johnson, die das Risiko für Hirnvenenthrombosen vor allem bei jungen Frauen erhöhen, trotz Druck einiger Journalisten (“Schneckentempo”) in der Schweiz nicht zugelassen haben. Zahlreiche Länder haben diese Impfstoffe inzwischen ganz oder teilweise zurückgezogen.

Sowohl in Israel als auch in den USA kam es im Zuge der Impfkampagne zu einer weiterhin ungeklärten Zunahme der Gesamtsterblichkeit bei jungen Erwachsenen. In der Schweiz ist eine solche Entwicklung bisher nicht sichtbar, allerdings liegt der Anteil vollständig Geimpfter in den Altersgruppen unter 50 Jahren auch erst bei 5% bis 35%.

Teilweise wird argumentiert, die Corona-Impfung könne bei Kindern und jungen Erwachsenen vor Long Covid oder dem Inflammations-Syndrom (MIS-C) schützen. Neuere Daten zeigen indes, dass die Corona-Impfung selbst MIS-C sowie Long-Covid-ähnliche Beschwerden auslösen kann. Bei jungen und gesunden Menschen wird die Impfentscheidung mithin zunehmend komplexer.

Andererseits hat die Corona-Impfung in der Risikogruppe 70+ im Frühjahr gegen die britische Corona-Variante bereits zu einer sehr deutlichen Reduktion der Hospitalisierungen und Todesfälle beigetragen (siehe Grafiken unten). Gegen die nun aufkommende indische Variante sinkt die Schutzwirkung gegen eine Infektion und milde Erkrankung indes auf nur noch etwa 60%, während die Schutzwirkung gegen eine schwere Erkrankung bei etwa 90% zu bleiben scheint.

Aufgrund der deutlich reduzierten Schutzwirkung gegen Infektionen und Infektiosität ergeben auch die sogenannten “Impfpässe”, die die Schweiz und die EU einführen möchten, medizinisch keinen Sinn mehr. In Israel konnte sich beispielsweise eine geimpfte Person mit der indischen Variante anstecken und eine weitere geimpfte Person damit infizieren, die eine weitere geimpfte Person infizierte, die schließlich 80 weitere Personen auf einer Studentenparty infizierte.

In Israel selbst wurde der “Impfpass” (green pass) bereits im Juni wieder abgeschafft, in zahlreichen US-Bundesstaaten wurden “Impfpässe” sogar gesetzlich verboten (mehr dazu).

Insgesamt dürften in der Schweiz bis im Frühsommer 2021 (nach der dritten Welle) etwa ein Viertel bis ein Drittel der Bevölkerung mit dem Coronavirus in Kontakt gekommen sein. Die Über­sterblich­keit lag bisher im Bereich früherer mittelstarker Grippe-Pandemien und beschränkte sich auf die Altersgruppe 70+, wobei circa 60% der Todesfälle in Pflegeheimen erfolgten (siehe Grafiken unten).

Im wichtigen Bereich der ambulanten Frühbehandlung von Risikogruppen hat die Schweiz – trotz des persönlichen Engagements eines renommierten Schweizer Chefarztes – wie die meisten westlichen Länder vollständig versagt. Stattdessen wird in Schweizer Kliniken mit Remdesivir bis heute ein extrem teures, klinisch nutzloses und tendenziell toxisches Medikament verabreicht.

Generell hat sich die sogenannte wissenschaftliche Corona-Taskforce nicht bewährt: sie lag mit den meisten ihrer Einschätzungen und Prognosen nicht richtig. Vor der zweiten Welle (im Herbst/Winter) wurde zwar “gewarnt”, aber aus den falschen Gründen: die Wirkung der “Maßnahmen” wurde bis zuletzt deutlich überschätzt, die klassische Saisonalität des Virus hingegen unterschätzt. Erst der indischen Variante gelingt nun eine Sommerwelle, wie bereits 2009 der “Schweinegrippe”.

Politisch gehörten die Schweiz sowie Schweden während der Corona-Pandemie – ähnlich wie im Zweiten Weltkrieg – zu den freisten Ländern Europas, während viele europäische Nachbar­staaten von ihrer autoritären oder totalitären Vergangenheit eingeholt wurden. Allerdings kam es auch in der Schweiz zu teilweise gravierender Polizeigewalt gegen friedliche Bürgerrechtler sowie zu bedenklichen und epidemiologisch zumeist unsinnigen Eingriffen in politische Grundrechte.

Video: Menschen mit langfristigen Corona-Impfbeschwerden (USA)

Menschen mit langfristigen Beschwerden nach der Corona-Impfung (Quelle: Vaccine Longhaulers). Für eine Übersicht zu gravierenden und tödlichen Impfreaktionen, siehe hier und hier (18+).

Grafiken Schweiz

A) Lockdowns ohne Wirkung

Die Lockdowns hatten auch in der Schweiz keine messbare Wirkung.

Schweizer Lockdowns ohne Einfluss auf Corona-Reproduktionszahl R (MedInside/BAG)

B) Corona-Hospitalisierungen nach Altersgruppen

Die Altersgruppen über 60 profitierten in der dritten Welle bereits deutlich vom Impfschutz. Dies ergibt sich in der folgenden Abbildung der Hospitalisierungen aus einem Vergleich der orangen Kurve (40-59) mit den beiden roten Kurven (60-79 und 80+) in der zweiten und der dritten Welle.

Schweiz: Corona-Hospitalisierungen nach Altersgruppen (BAG)

C) Corona-Todesfälle nach Altersgruppe

Die Corona-Todesfälle betrafen in der Schweiz vor allem die Altersgruppe 80+. Der Altersmedian der Corona-Todesfälle lag in der Schweiz bei etwa 85 Jahren.

Schweiz: Corona-Todesfälle nach Altersgruppen (BAG)

D) Entwicklung der Lebenserwartung

Die Schweizer Lebenserwartung ging 2020 vorübergehend um 7.5 Monate oder 0.7% zurück.

Schweiz: Lebenserwartung 1880 bis 2020 (Unisanté Lausanne)

E) Gesamt-Mortalität 1900 bis 2020 (ohne Alterskorrektur)

Die Mortalität lag 2020 ca. auf dem Niveau von 2002; bei Senioren ca. auf dem Niveau von 2012. Seit Februar 2021 besteht in der Schweiz eine historische Untersterblichkeit.

Schweiz: Mortalität 1900 bis 2020 (Daten: BFS; keine Alterskorrektur)

F) Mortalität pro Altersgruppe, 60+, 1971 bis 2020

Unter 70 Jahren gab es keine Zunahme der Mortalität.

Schweiz: Mortalität in Altersgruppen 60+, 1971-2020 (Daten: BFS)

G) Regionale Corona-Seroprävalenzen (d.h. Antikörper) im Winter 2020/2021

Antikörper-Seroprävalenz nach Altersgruppe und Region (Corona-Immunitas)



Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Schwellung ab Einstichstelle aufwärts am Hals - Hämatome
Mara, [07.07.21 09:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14261
Eine neue Meldung:
Einfach, damit es dokumentiert ist: (bitte unbedingt anonym veröffentlichen)

Mehrere Menschen die ich kenne: nach Impfung innerlich -aufwärts von Einstichstelle am Hals - stark geschwollene Stelle, die Beschwerden verursachte und nicht weggeht.
Ärzte haben keine Erklärung.
Wissen anscheinend auch nicht wirklich, was damit tun.

Jemand den ich betreue: ca. 2 Mon.nach 2. Impfung an beiden  Unterarmen sehr viele Hämatome. Könne sich das nicht erklären. Arzt weiss nicht woher das käme.
Keine Nachforschungen seitens des Arztes, wird vom Betroffenen abgetan. Kein Bezug zu zeitlichen Abfolge Impfung wird hergestellt.




Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Wesensveränderung nach 1. Genimpfung: aggressiv+kalt - nach 2.Genimpfung Husten+Fieber+arbeitsunfähig+Flugreise

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14261 (Fortsetzung):
Bekannte: Deutliche Wesensveränderung nach 1. Impfung. Aggressiv, Kalt. Vorher Empathisch, warmherzig.

Nun, ca. 6 Wochen nach der 2. Impfung:
sehr starker trockener Husten, Fieber, sehr starke Abgeschlagenheit ( konnte vor Schwäche das Bett nicht verlassen). Sie: " das ist ja nur ein kleiner Infekt".
Deswegen machte sie - trotz und mit  all diesen Symptomen - eine Flugreise, nahm Massagen etc.

Auf meinen Einwand, dass sie möglicherweise andere gefährden habe können: "das ist mir egal, wenn die kein gutes Immunsystem haben, ist das ihr Problem".
DAS ist die deutlichste Wesensveränderung!! So hätte sie niemals zuvor gesprochen.

Ich erlebe überall diese abgrundtiefe Kälte bei Menschen, nachdem sie sich Impfungen haben verabreichen lassen. Selbstständiges Denken ist danach ausgeschaltet...

Und wenn ich die letzte auf diesem Planeten bin, die sich nicht impfen lässt....




7.7.2021: Pfizer hat schon Impfexperimente mit Kühen gemacht - wird vom Mainstream alles VERSCHWIEGEN
Mara, [07.07.21 10:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14263
7.7.2021: Pfizer hat schon
                            Impfexperimente mit Kühen gemacht - wird vom
                            Mainstream alles VERSCHWIEGEN
7.7.2021: Pfizer hat schon Impfexperimente mit Kühen gemacht - wird vom Mainstream alles VERSCHWIEGEN [5]


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Mann (45) mit Bluthochdruck bekommt 2. Genimpfung: wenige Tage danach Hirnblutung - bekommt Blutverdünner
Mara, [07.07.21 10:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14264
Eine neue Meldung:
Mann 45 lebt seit 15 jahren mit bluthochdruck wenige tage nach 2. impfung hirnblutung gemacht. Ärzte sagen ohne zusammenhang, seither blutverdünner logischerweise. (Genauere angaben nicht bekannt)


7.7.2021: Medinside:
«Covid-Vakzine verursachen Meldungen wie keine andere»
Mara, [07.07.21 10:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14265
Und wieder beweist Medinside Mut:
«Covid-Vakzine verursachen Meldungen wie keine andere»
https://www.medinside.ch/de/post/es-gab-noch-nie-eine-vergleichbare-anzahl-an-meldungen
«Covid-Impfung: Zahl der Nebenwirkungen explodiert» titelte «Medinside» vor einer Woche

«Covid-Impfung: Zahl der Nebenwirkungen explodiert» titelte «Medinside» vor einer Woche. «Swissmedic» hat auf die offenen Fragen Stellung genommen: ein Update.

Zur Erinnerung: Während die «WHO» Anfang Mai 660'773 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen in der Datenbank «VigiAccess» registrierte, waren es am 23. Mai, 1'198'200. «Medinside» berichtete hier darüber. Bis heute sind knapp weitere 60'000 Meldungen hinzugekommen: aktuell sind es 1'257'452 an der Zahl (siehe Printscreen unten). 56 Prozent stammen aus Europa. Die Lage in der Schweiz: Bis zum 15. Juni hat die Schweizerische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte Swissmedic 2'944 Meldungen über vermutete unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) durch Covid-19 Impfungen ausgewertet. Registriert sind hierzulande 7’738 Reaktionen nach einer Covid-Impfung (in den meisten Meldungen wird über mehr als eine Reaktion berichtet).

«Keine vergleichbaren Zahlen»

Das ist viel, so die Einschätzung von «Medinside». Doch «Swissmedic» relativiert: Ob eine Zahl «viel» oder «wenig» sei, erkläre sich erst im Kontext: «Bis zum 20. Juni 2021 wurden laut Bloomberg weltweit mehr als 2,62 Milliarden Impfstoffdosen gegen das Coronavirus verabreicht», in diesem Kontext seien die über eine Million Verdachtsfälle der «WHO»-Zahlen zu sehen, schreibt «Swissmedic» und rechnet vor:

  • Anzahl an Covid verstorbene Personen in der Schweiz: 10’900 
  • verabreichte Impfdosen: 6,2 Millionen / Anzahl geimpfte Personen: 3,8 Millionen
  • Anzahl Nebenwirkungs-Meldungen: 2'944 (davon nicht schwerwiegend: 1'901 = 65%)

Diese Zahlen müsse man vor einer Wertung einordnen. Eingeordnet werden sollte in diesem Fall auch die «Anzahl an Covid verstorbener Personen in der Schweiz». Ob diese 10'900 Menschen tatsächlich an Covid-19 verstorben sind, bestätigt das Bundesamt für Statistik (BFS) nicht.

Der Statistik betreffend Sterblichkeit und Todesursachen ist zu entnehmen, dass von den 9900 Menschen, «die in der ersten und zweiten Welle der Covid-19-bedingten Übersterblichkeit verstarben, einige auch ohne Covid-19 kurz vor ihrem Lebensende standen und durch Covid-19 vermutlich nur wenige Wochen oder Monate ihres Lebens verloren hatten». Eine Gesamtbilanz der Todesfälle infolge von Covid-19 werde man erst nach Abschluss der Epidemie in der Schweiz ziehen können. 

Ebenso ist davon auszugehen, dass diese Menschen (ähnlich den Todesfällen nach einer Covid-Impfung; Medinside berichtete hier darüber) nicht alle obduziert wurden. Hinzu kommt, dass das BAG von 10'349 laborbestätigten Todesfällen spricht und nicht von 10'900 (Stand: 29. Juni 2021). 

Tatsache ist: In den letzten 20 Jahren gab es – wie «Swissmedic» gegenüber «Medinside» bestätigt – noch nie «eine vergleichbare Anzahl an Meldungen» wie nach den Impfungen mit den Covid-Impfstoffen. Hinzu kommt, dass die Spontanmeldungen nicht die Realität abbilden, weil nicht alle bei «Swissmedic» ankommen. 

Männer-Anteil ist unrealistisch 

Das sieht man etwa daran, dass Frauen hinsichtlich der Nebenwirkungen mit 68,7 Prozent den Löwenanteil ausmachen. Weltweit gesehen sind es gemäss «VigiAccess» sogar über 70 Prozent. Das soll aber kein neues Phänomen sein: «Global gesehen enthalten alle Pharmakovigilanz-Datenbanken mehr Berichte für Frauen», so «Swissmedic». Die vermuteten Gründe wurden im letzten Bericht aufgezeigt; dazu gehört unter anderem die niedrigere Hemmschwelle der Frauen, einen Arzt aufzusuchen. 

Sicher ist: Zulassungsstudien der in der Schweiz verabreichten Covid-19-Impfstoffe von Pfizer/Biontech und Moderna zeigen, dass Männer etwa gleich häufig von unerwünschten Ereignissen betroffen sind wie Frauen. Dass lediglich 28 Prozent der Männer von Nebenwirkungen betroffen sein sollen, ist deshalb eher unrealistisch.

Aborte sind «Swissmedic» nicht bekannt

Hinsichtlich der bei «Mediside» eingegangen Hinweise von Nebenwirkungen wie das Ausbleiben der Menstruation, oder andere Veränderungen des weiblichen Zyklus, schreibt «Swissmedic»: «Diese Nebenwirkungen sind bei Swissmedic bekannt, sie werden aber kaum gemeldet.» 

Kenntnisse von Aborten im Zusammenhang mit den Covid-Impfungen hat die Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte nicht. Das sei teilweise ein Thema in sozialen Medien und Onlineplattformen. Spontanaborte würden vorkommen – sie seien aber nicht unikausal einer Impfung zuzuordnen. «Die Publikation der US-CDC mit über 60'000 Schwangeren hat ebenfalls keine Hinweise auf solche Risiken ergeben.» 

Auch über die beschriebenen Nebenwirkungen des anonymen Arztes wie zum Beispiel Erblindung oder die Verschlechterung des Gehörs hat «Swissmedic» keine Kenntnisse. Einige wenige Meldungen über vorübergehende Gesichtslähmungen seien hingegen eingegangen.

Wie «Medinside» beobachtet, häufen sich Meldungen mit Nebenwirkungen wie etwa braune und gelbe Flecken am Körper, Menstruationsprobleme wie starkes Bluten oder das Ausfallen der Regel, Sinusvenenthrombosen, oder Körperlähmungen, die auf sozialen Kanälen, Schweizer Foren und in Gruppen für Impfschäden kommuniziert werden. 

Die Krux: Solange die Betroffenen ihre Nebenwirkungen nicht melden, kann Swissmedic» diese nicht registrieren. Bleibt also abzuwarten, wie die neuen «Swissmedic»-Zahlen hinsichtlich der UAW-Meldungen aussehen. Diese sollten Ende Woche kommuniziert werden. 

Das sind die kategorisierten Impf-Nebenwirkungsfälle nach dem Auszug der WHO-Datenbank VigiAccess von heute Dienstag.

Schwerwiegende Nebenwirkungen sollten gemeldet werden

Swissmedic bittet darum, folgendes zu beachten: Reaktionen, die bekannt und nicht schwerwiegend sind, fallen nicht unter die Meldepflicht nach Art. 59 des Heilmittelgesetzes. 

Zu den bekannten, nicht-schwerwiegenden und sehr häufigen Reaktionen auf die Covid-19-Impfstoffe zählen zeitweilige Schmerzen und Schwellung an der Injektionsstelle, Müdigkeit, Schüttelfrost, Fieber, Kopf- sowie Muskel- und Gelenkschmerzen. Diese vorübergehenden Lokal- und Allgemeinreaktionen sind in der Regel ein Ausdruck der Auseinandersetzung des Organismus mit dem Impfstoff.

Zu melden sind jedoch schwerwiegende oder bisher nicht bekannte unerwünschte Wirkungen. Generell sollten Ärztinnen und Ärzte in dieser relativ frühen Phase der Impfkampagne alle UAWs melden, die sie als medizinisch relevant bewerten. Für diese Meldung von unerwünschten Wirkungen sollte das elektronische Meldetool ElViS verwendet werden, in das sich Ärztinnen und Ärzte auch mit ihrem HIN-Zugang einloggen können.

Speziell für Meldungen zu Covid-19 Impfstoffen wurde ElViS jetzt nochmals vereinfacht: Nach dem Einloggen führt ein roter Button direkt zu einem spezifischen Meldeformular. In diesem Formular werden nach Auswahl des jeweiligen Impfstoffs einige Felder vorausgefüllt, um das Melden zusätzlich zu vereinfachen.>


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Gengeimpfte haben Husten+laufende Nasen
Mara, [07.07.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14266
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bin heute mal wieder im Büro. Unter den geimpften Kollegen haben viele einen komischen, trockenen Husten oder laufende Nasen…

Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Mann (ca.60) nach 1. Genimpfung mit Schlaganfall - Arzt rät von 2. Genimpfung ab
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14266 (Fortsetzung)
Der Vater meines Freundes, der nach Impfung Nr. 1 einen Schlaganfall hatte wird auf Anraten des Arztes NICHT zur zweiten Impfung antreten. Ein Hoffnungsschimmer für mich, da hier wohl langsam doch Zusammenhänge gesehen werden


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: 3 2fach Gengeimpfte 1 Monat danach alle krank
Mara, [07.07.21 10:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14267
Eine neue Meldung:
Liebe Mara…drei Geimpfte bei mir im Betrieb…vier Wochen nach der 2. Impfung nun krank! Werde schauen ob ich was rausfinde bezügliche Symptome…liebe Gruss


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Gengeimpfte will wieder konsumieren für die 3. Welt
Mara, [07.07.21 11:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14268
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Hab vorhin ein Gespräch zweier älteren Damen hinter mir im Tram mitbekommen. Die eine Person fragte die andere, ob sie sich habe impfen lassen. Sie verneinte und ist nicht weiter drauf eingegangen. Daraufhin sagte die fragende Person, dass sie sich das von ihr schon gedacht habe. Sie selbst habe es machen lassen und zwar, weil sie so uneingeschränkt am Leben teilnehmen könne. Sie würde jetzt wieder Restaurants und weitere Anlässe besuchen und könne somit die Drittweltländer unterstützen durch ihren Konsum. Z.B. würde es wegen Corona inzwischen Sri Lanka nicht mehr gut gehen und somit könne sie so als geimpfte einen Beitrag zur Verbesserung beitragen.
Das ist mal eine neue Theorie von Solidarität.
Ich frage mich allerdings, ob sich diese sogenannte Solidarität wirklich lohnt denn:

Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Mann (35) Moderna gengeimpft ist immer nur müde
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14268 (Fortsetzung)
-- Ein Freund hatte im März die letzte Injektion, seither ist er dauerhaft müde und könnte immer schlafen, legt sich auch zwischendurch hin (Moderna, Kt, 35J)

Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Mann 2fach Moderna gengeimpft: Dauerhusten im Liegen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14268 (Fortsetzung)
-- ein Bekannter hatte Ende Mai die 2. Moderna. Seither hustet er immer wieder im Liegen ganz stark, sodass es seine Partnerin beim Schlaf stört

Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Frau (ca.50) Anfang Juni 2fach gengeimpft - 1 Woche arbeitsunfähig mit hohem Fieber
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14268 (Fortsetzung)
-- Meine Physiotherapeutin (ca. 50J schätze ich) hatte vor ca. 1 Monat die 2. Impfung. Danach fiel die ganze Woche meine Therapie aus. Sie wurde daraufhin stark krank mit hohem Fieber. Die würde sich niemals eine 3. Impfung geben lassen, sagt sie. Die 2. hat sie zu stark mitgenommen. 

Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Frau (60-70?) 2fach gengeimpft: hohes Fieber und anhaltend schlechter Zustand
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14268 (Fortsetzung)
-- Nachbarin meiner Eltern hatte ebenfalls die 2. Impfung. Sie hatte extrem hohes Fieber und meine Eltern sagen, es gehe ihr bis jetzt nicht gut, sie sehe sehr mitgenommen aus, obwohl die Impfung schon paar Wochen her sei (ist eine ältere Dame).


Genimpfschaden Bülach 7.7.2021: Fehlgeburt im 5. Monat nach Genimpfung
Mara, [07.07.21 11:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14269
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym
Bei meinem Sohn auf der Arbeit sind viele schon geimpft.
Heute kam eine sms von ihm  ein Mitarbeiter seit Montag zu Hause sehr krank.
Personal Mitarbeiterin für  Auszahlung  für  Lohn usw. Fehlgeburt im  ca.5 Monat. Sie  hat
sich  vor einem Monat geimpft .Alle im Geschäft sagen es sei weil sie sich impfen lassen hat.
Er hat es von seinem Chef persönlich erfahren.
KT Zürich Bülach


Region Basel 7.7.2021: Genimpfung provoziert Absenzen nach 2. Genimpfung - länger als Grippezeit im Winter - alte Krankheiten kommen wieder: Tumor+Nerven
Mara, [07.07.21 11:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14269
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte wiederum anonym posten:
(Nordwestschweiz) Bei uns im Betrieb (ca. 200 Mitarbeitende) haben sich ab der zweiten Juni-Hälfte die Absenzen gehäuft - die Liste auf dem entsprechenden Anschlagbrett im Pausenraum war zuletzt so lange - oder sogar länger - als zu Grippezeiten im Winter; bei den meisten weiss ich, dass die Absenz (meist mehrere Tage) unmittelbar nach der zweiten Impfung erfolgte. Bei zwei Kollegen (1 männlich, ca. 60, 1 weiblich, ca. 50) aus dem Betrieb weiss ich dass kurz nach der Impfung überwunden geglaubte Erkrankungen (Tumor, neurologisches Leiden) wieder zutage getreten sind.


Genimpfopfer Schweiz 7.7.2021: Todesanzeige Rolf Gugger
Mara, [07.07.21 11:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14271
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Ich sende Dir hier eine Todesanzeige von einem “Impfopfer”
(ich habe die Erlaubnis es zu Teilen, vom Daniel, dem Sohn des Verstorbenen)
Ich hoffe so sehr, dass noch viele Mitmenschen den Mut finden, ihre Erfahrungen betreff Impfung, ob Nebenwirkungen bis hin zum Tod, öffentlich zu machen!
Wir müssen dieses “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” an die Öffentlichkeit bringen.
Genimpfopfer
                            Schweiz 7.7.2021: Todesanzeige Rolf Gugger


Genimpfschaden Kanton Solothurn 7.7.2021: Frau (über 90) nach 2. Genimpfung 1 Woche im Spital, 4 Wochen Reha
Mara, [07.07.21 11:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14272
Eine neue Meldung:
Liebe Frau Mara, vielen Dank für die hervorragende Aufklärungsarbeit. Hier ein Fall aus dem Kanton Solothurn. Eine Bekannte  (>90) musste nach der zweiten Gen-Impfung (Marke unbekannt) wegen einer sehr schlechten Impfreaktion während einer Woche im Spital und anschliessend während vier Wochen in einer Reha-Klinik hospitalisiert werden. Der Genesungsprozess geht nur ganz langsam voran.


Kanton Obwalden 7.7.2021: Versuch der Nötigung mit "obligatorischen Impfungen"
Mara, [07.07.21 11:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14273
Eine neue Meldung:
hallo mara...
jetzt gehts los
Kanton Obwalden
                            7.7.2021: Versuch der Nötigung mit
                            "obligatorischen Impfungen"


Mara, [07.07.21 11:52]
[Antwort auf Mara]
Nachtrag:
Kanton Obwalden startet, wer zieht nach?


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Krimineller Arzt gibt 2. Genimpfung an jemand, der schon Corona hatte
Mara, [07.07.21 11:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14276
Eine neue Meldung:
Mann 65 sg hatte corona musste in rh usw. wollte sich impfen lassen nach 1. mit schüttelfrost fieber und kopfweh fragte er arzt ob 1 nocht genüge bei denen die corona hatten. Arzt: habe sie schon bestellt also nimm sie jetzt auch.
 Nach 2. impfung musste er massiv erbrechen.


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Gengeimpfte sieht 15 Jahre älter aus
Mara, [07.07.21 12:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14278
Eine neue Meldung:
Hallo Mara.
Habe eine erschreckende Beobachtung gemacht. Eine Kundin von mir, die ich länger beliefere (übrigens die Frau von meiner Studie) sieht 15 Jahre gealtert aus, obwohl sie um die 50 ist.


Genimpfschaden Kanton Thurgau 7.7.2021: Coiffeuse 2fach Moderna gengeimpft: Schüttelfrost, Fieber, heftige Kopfschmerzen
Mara, [07.07.21 13:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14282
Eine neue Meldung:
Ich war heute beim Coiffeur... meine Coiffeuse, sagte lauthals, sie müsste keine Maske tragen, sie sei nun 2x geimpft... ich fragte mit was und hattest du Nebenwirkungen? Mit MODERNA und ja Schüttelfrost, Fieber, heftige Kopfschmerzen... ist aber jetzt vorbei, alles ok... 🥴 KT Thurgau


Goldach (Kanton St. Gallen) 7.7.2021: Einsteichstelle von Genimpfung wird magnetisch
Mara, [07.07.21 13:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14283
Eine neue Meldung:
Liebe Mara meine Schwester hat mir heute erzählt, dass ihr Mann das erste mal mit Moderna geimpft ist und nun wirklich  Rund um die Einstichstelle magnetisch ist. Sprich magnetisierende Teile können auf seinem Arm haften bleiben.Dachte bis anhin das srien Fake News aber stimmt wirklich... Ganz schräg.....Wie erklären dass die Ärzte?
In Goldach SG


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Gesicht halbseitig gelähmt
Mara, [07.07.21 15:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14289
Artikel: Mundwinkel hing herab
Artikel: Mundwinkel hing herab [2]



Mara, [07.07.21 15:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14290
[Antwort auf Mara]
Das ist aus dem Gesundheitstipp. Vielleicht mögen Geimpfte dort berichten!


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Keine Nebenwirkungen bis jetzt
Mara, [07.07.21 15:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14291
Eine neue Meldung:
Hallo mara
Ich erfuhr heute von einer freundin,dass sie sich und ihr mann haben impfen lassen. Ist wohl schon länger her,da beide schon 2mal geimpft sind. Sie hängt es nicht an die grosse glocke,darum erfuhr ich es erst heute. Zum glück bis jetzt keine schlimmen nebenwirkungen. Was mir allerdings grosse sorgen bereitet ist, dass der druck immens zunimmt. Sie sagte mir, dass sie das thema leid sei und auch mal wieder ins ausland reisen will. Ich empfinde die situation sehr alarmierend. Ich nehme mal an,das biontech-pfizer oder moderna gespritzt wurde. Ich hoffe nur,dass die beiden keine langzeitschäden davontragen werden.
Ps: tolle sache,die ihr da macht,danke


Zeitschrift Gesundheitstipp 7.7.2021: Swissmedic von Bill Gates zensiert Meldungen über Nebenwirkungen und alle Meldungen über Impfmorde
Mara, [07.07.21 15:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14293

Eine neue Meldung:
Und noch die aktuelle Ausgabe von Gesundheitstipp, auch linker Artikel spannend bezüglich Zensur/Angriff auf die Pressefreiheit...
Foto mit der
                            Meldung: Swissmedic wird zur Zensurinstanz
Foto mit der Meldung: Swissmedic wird zur Zensurinstanz [1]


Gesundheitstipp 7.7.2021: Kinder muss man sicher nicht impfen
Mara, [07.07.21 15:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14294
Ein weiterer Artikel:
https://www.gesundheitstipp.ch/artikel/artikeldetail/corona-impfung-fuer-kinder-in-der-kritik/


Genimpfschaden Hamburg 7.7.2021: Junge Erwachsene bis 25 mit Hirnthrombosen und Herzmuskelentzündungen
Mara, [07.07.21 16:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14296
Eine neue Meldung, zu welcher wir gerne auch Informationen aus der Schweiz hätten:
Hamburg uke.
War eben im MRT.
Dort wurde mir von einer schwester berichtet, daß alleine letzte Woche mindestens 10 junge Menschen bis 25j mit Hirnthrombosen und 3 mit Herzmuskelentzündungen in Untersuchung waren.
Personal schweigt zu den Symptomen. Keiner traut sich.


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Frau (59) 2fach gengeimpft hat Diagnose Morbus Crohn - Ärzte streiten Zusammenhang mit Genimpfung ab
Mara, [07.07.21 16:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14297
Eine neue Meldung:
Ich habe eine Freundin 59 ig, die vollständig geimpft ist und jetzt  aufgrund anhaltender Darmbeschwerden eine neue Diagnose hat. Morbus Crohn. Jeglicher Zusammenhang mit der Impfung wird  abgestritten


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Mann gengeimpft 6 Wochen danach mit Herzmuskelentzündung
Mara, [07.07.21 17:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14299
Eine neue Meldung:
Hallo Mara bin Friseurin und eine Kundin von mir hat mir gerade erzählt dass ihr Bruder eine Herzmuskelentzündung nach der Impfung  bekommen hat.. die Impfung ist mittlerweile 6 Wochen her und es ist nicht besser bei ihm
Möchte Anonym bleiben Danke :)


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Mens ist anfällig auf Stressreaktion
Mara, [07.07.21 17:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14303
Es gibt einzelne Berichte von Frauen, dass die Menstruation im Rahmen der Impfung stärker oder nur ganz kurz kam. Das kann durchaus sein, denn die Impfung erzeugt eine Immunreaktion und der Körper muss arbeiten. Die Menstruation ist anfällig für Stressreaktionen, deshalb ist es möglich, dass sie sich verschiebt. Das ist aber kein Problem und sollte sich in einem Monat wieder einspielen.


Genimpfschaden Kanton Zürich 7.7.2021: Allergiker (23) 2fach gengeimpft - jetzt Herzmuskelentzündung
Mara, [07.07.21 17:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14304
Eine neue Meldung:
Liebe Mara bitte anonym posten.
Vor einigen Tagen hab ich erfahren dass mein Neffe 23 J.2x geimpft (Präparat unbekannt) am Sonntag mit einer Herzmuskelentzündung ins Spital musste. Seit Kind Allergiker.
Heute entlassen mit 3 Medikamente
Liebe Grüsse und danke an dich und deine Admins
Kt. Zürich


Mara, [07.07.21 18:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14305
Schweiz 7.7.2021: Schock: Rund 10.000 schwere Impf-Nebenwirkungen in der Schweiz
https://www.wochenblick.at/schock-rund-10-000-schwere-impf-nebenwirkungen-in-der-schweiz/
Eine Analyse offizieller und inoffizieller Daten von Swiss Policy Research (SWPRS) ergab, dass allein in der Schweiz bereits von et

Eine Analyse offizieller und inoffizieller Daten von Swiss Policy Research (SWPRS) ergab, dass allein in der Schweiz bereits von etwa 250 Impf-Toten und rund 10.000 schweren Impf-Nebenwirkungen auszugehen ist. Swissmedic verzeichnet einen Anstieg der gemeldeten Fälle von Impfnebenwirkungen um 50% seit Anfang Mai. Bei Kindern werden auch Symptome, die denen von Long Covid ähneln, mit den Impfungen in Zusammenhang gebracht.

  • Erfahrungsberichte decken sich mit den Analysen – Nebenwirkungen kaum dokumentiert und gemeldet
  • Anstieg der gemeldeten Todesfälle und Nebenwirkungen um 50% in nur zwei Monaten. Rund 250 Tote und 10.000 schwere Nebenwirkungen nach Impfungen müssen angenommen werden.
  • Unerklärlicher Anstieg der Gesamtsterblichkeit bei jüngeren Menschen festgestellt
  • Beschwerden wie bei Long Covid auch durch Impfungen verursacht

„Ich bin schockiert. Es wurde nichts dokumentiert.“

Ein anonymer Erfahrungsbericht aus einem Krankenhaus schildert in der Telegram-Gruppe „Corona-Impfschäden Schweiz“: „Mir ist aufgefallen, dass wir erstaunlich viele Patienten haben mit Thrombose, Hirnschlag, Hirnblutungen, kardialen Beschwerden und Infektionen nach Impfung. Gürtelrose ist erstaunlicherweise auch sehr oft vorgekommen. Jedoch wird nirgends erwähnt, dass es mit der Impfung zusammenhängen kann.“ In einer Reaktion auf diesen Bericht wird von einem Fall (Jahrgang 1980) berichtet, der „laut Diagnose am Freitag an einer Lungenentzündung verstorben“ sei. „Ich bin schockiert. Es wurde nichts dokumentiert und man zieht anscheinend keine Schlüsse auf die Impfung.“


Anstieg der gemeldeten Fälle um rund 50% seit Mai

Die Zulassungsstelle für Impfungen und Meldestelle für derartige Verdachtsfälle in der Schweiz Swissmedic verzeichnet aktuell 3.419 Verdachtsfälle, rund 1.300 schwerwiegende Reaktionen und 116 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung. Wie Wochenblick berichtete, lag die Zahl der Toten bis zum 4. Mai noch bei 76 und die der Verdachtsfälle bei 1.953. Innerhalb von nur zwei Monaten schnellten die Zahlen also um noch einmal 50% nach oben.

In der Analyse durch SWPRS wird richtigerweise auch darauf hingewiesen, dass aufgrund von Vergleichsdaten aus den USA und Europa davon auszugehen ist, dass diese Zahlen noch bei weitem höher liegen müssen, da viel zu wenige Fälle gemeldet werden. Wie Wochenblick bereits berichtete, gehen Studien davon aus, dass nur 1% der tatsächlichen Fälle gemeldet werden. Man rechnet daher bei SWPRS allein für die Schweiz mit 10.000 Fällen schwerer Nebenwirkungen und rund 250 Toten, die durch die nur notfallzugelassenen Impfungen verursacht wurden. Auch der oben erwähnte Erfahrungsbericht zeigt, dass ganz offensichtlich sehr viele Fälle nicht gemeldet werden.

Gesamtsterblichkeit bei jüngeren Menschen 2021 erhöht

Dabei sind in der Schweiz die Vektor-Impf-Seren von AstraZeneca und Johnson & Johnson nicht einmal zugelassen, die vor allem bei jungen Frauen Hirnvenen-Thrombosen verursachen können. Äußerst beunruhigend ist auch die Tatsache, dass sowohl in den USA als auch in Israel seit Beginn der Impf-Kampagne eine Zunahme der Gesamtsterblichkeit bei jungen Menschen zu verzeichnen ist, wie berichtet wird. In der Schweiz sei ein solcher Trend nicht zu erkennen, die Quote der zweimal Geimpften wäre hier aber vergleichsweise auch weitaus niedriger und läge nur zwischen etwa 5% und 35%.

Diese statistische Anomalie ist auch Fachautoren nicht verborgen geblieben. So schreibt etwa der Statistiker Ted Petrou auf Twitter: „Die israelischen Todesfälle im Alter von 20-39 Jahren im Februar/März sind 2021 um 45% höher als 2020 und 32% höher als der vorherige 6-Jahresdurchschnitt. Es gibt eine gewisse Verzögerung, sodass dies zunehmen wird. Diese Gruppe hatte im Jahr 2020 keine Übersterblichkeit. Hat jemand eine gute Erklärung für diese Entwicklung?“

Kinder: Symptome wie bei „Long Covid“ auch durch die Impfung

Um die Impfung von Kindern zu rechtfertigen, wird versucht eine mediale Panikmache mit „Long Covid“ zu veranstalten. Allerdings würden neue Daten zeigen, dass ähnliche Symptome bei Kindern auch durch die Impfungen hervorgerufen werden können. Dass die Impfungen bei jungen Menschen Herzmuskelentzündungen (Myokarditis) auslösen können, hat Wochenblick (hier, hier und hier) berichtet. In einem Bericht der „Israel National News“ wird neben diesem Aspekt auch darauf eingegangen, dass es zu einem „Mehrfach-Entzündungs-Syndrom“ (MIS-C) nach der Impfung kommen kann.

Fieber, Bauchschmerzen, Schäden an Blutgefäßen und dem Magen-Darm-Trakt und am gefährlichsten, Schäden am Herzmuskel wären die Symptome. „Es handelt sich um ein sehr seltenes Syndrom; bis heute wurden weltweit mehrere hundert Fälle gemeldet, darunter mehrere Dutzend Todesfälle. In Israel gibt es etwa 50 Fälle, die Hälfte davon Kinder“, wird berichtet. Das Gesundheitsministerium habe kürzlich 10 solcher Fälle in Israel diagnostiziert, die nahe am Erhalt des Impfstoffs lagen.

„Bei jungen und gesunden Menschen wird die Impfentscheidung mithin zunehmend komplexer“, analysiert man auf SWPRS diplomatisch.


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Mann (21) nach 1. Genimpfung Moderna impotent
Mara, [07.07.21 18:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14306
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bitte Anonym posten: Ein enger Kolleg von mir (M, 21J) kriegt seit der ersten Impfung mit Moderna keinen mehr hoch (3 Wochen her). Er hat sich dazu entschieden die 2 Spritze sein zu lassen.


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Frau (55) 2fach Moderna gengeimpft am 17.6.2021): Fieber, Schüttelfrost, 3 Tage müde - Schwellung+Rötung der Einstichstelle, Corona-Arm unbeweglich wegen Schmerzen - am 7.7.2021 nun: Schmerzen am Handgelenk am Impfarm
Mara, [07.07.21 18:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14307

55 jährige Pat., weiblich. 2. Moderna Impfung 17.06.
Für 1 Woche „COVID-Arm“ links mit Schwellung , Rötung, Schmerzen, Immobilität des gesamten Arms aufgrund der Schmerzen.
Fieber, Schüttelfrost , Abgeschlagenheit für drei Tage.
Aktuell: Seit 15:00 plötzlich Immobilisierende Schmerzen im Handgelenk links( Impfarm). Kein Trauma, keine ungewöhnliche Tätigkeit.


GEnimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Frau (30) 2fach Moderna gengeimpft - nach 4 Tagen Ohnmacht auf WC - seit 2 Stunden Brustschmerzen mit Ausstrahlung in den Unterkiefer, Atemnot
Mara, [07.07.21 18:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14308
Eine neue Meldung:
30 jährige Patientin
Vor 4 Tagen Moderna die 2. te
Heute Morgen 4:00 Ohnmacht auf WC
Seit 2 Stunden einschiessende Thoraxschmerzen rechtsseitig mit Atembeschwerden und Ausstrahlung in den Unterkiefer.


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Juristinnen Kelkel brauchen Zusatzangaben
Mara, [07.07.21 18:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14311
EIN WICHTIGER AUFRUF AN DIE GRUPPE

Die beiden Juristinnen Kelkel, welche wir euch in einem Post vorgestellt haben, brauchen eure Hilfe für die Bearbeitung ihrer ersten Fälle. Die Liste unserer Fälle haben wir ihnen ausgehändigt.

Sie benötigen zusätzlich folgendes:

-Berichte zu starken Schmerzen nach der Impfung, bei welchen unter anderem ein Arztbesuch nötig wurde
-Berichte von (starken) Depressionen, die erst nach der Impfung aufgetaucht sind.

Gerne erwarten wir eure Meldungen, die wir dann weiterleiten. Bitte, helft alle mit!


Verbrechen der Swissmedic 7.7.2021: Schwangere genimpfen und der Fantasiegott sieht zu
Mara, [07.07.21 18:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14312
Eine neue Meldung:
Liebe Mara ich könnte mich übergeben... 🤮 bei so einer Lügerei!!! Ich bin sicher, dass es und unfruchtbar macht und dass Schwangere ihr Kind verlieren können...

Schwangere zu impfen Ihnen diese sogar empfehlen ist so eine Verantwortungslosigkeit, ja ein Verbrechen!!!

... und dass eine Covid19 Erkrankung bei Schwangeren gefährlicher sei ist eine glatte Lüge!

Meine Nicht erkrankte im 8 Monat an Covid 19... sie hatte Symptome wie Müdigkeit, kein Geschmackssinn... nicht weiter schlimm... und gebar am 20. Mai ein kkerngesundes Mädchen... meine Nichte hatte nie Angst, dass es dem Kind nicht gut gehen könnte...

Was da gelogen wird und wir in die Irre geführt werden ist abartig!

... und ich fordere auch Respekt vor den Nicht-Geimpften! Die Diskriminierungen die jetzt geplant sind sind, sind ebenso Menschenverachtend wie Kinder und Jugendliche impfen zu wollen...

Eines frage ich mich, wie lange sieht GOTt noch zu? ER lässt seiner nicht ewig spotten!!!
Bitte anonym


Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Frau (77) nach Genimpfung: Thrombosen im Fuss+geschwollene Hand - nicht gemeldet
Mara, [07.07.21 19:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14313
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich habe schon wider zwei Meldungen.
Mutter meiner Kollegin 77 Jahre hat nach der Impfung( welche weiss ich nicht ) Thrombose im Fuss und geschwollene Hand. Zweite Tochter hat sofort gesagt, dass es von der Spritze ist. Sie ging jetzt ins Spital um alles abzuklären, aber melden werden sie es nicht !!

Genimpfschaden Schweiz 7.7.2021: Frau (28) 2fach gengeimpft: hohes Fieber, Erbrechen, Schwäche
Die Tochter 28 Jahre , meines Ex- Freundes musste nach beiden Impfungen ins Spital, weil sie jedes mal hoch Fieber , Erbrechen und dadurch geschwächt und zu wenig Flüssigkeit hatte.

Bei einer Kursteilnehmerin habe ich auch im Nacken einen roten Fleck bemerkt, wie ein Storchenbiss, das hatte sie vorher nicht !

Danke für deine super Arbeit !












8.7.2021


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Gengeimpfte haben geistige Abwesenheit, Kälte+Verwirrung - Shedding: müde, Kopfschmerzen
Mara, [08.07.21 08:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14329
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich bin Körpertherapeutin und habe mich dem erforschen der Impfung auf energetischer Ebene gewidmet. Auch ich & viele befragte Therapeuten beobachten geistige Abwesenheit, eine gewisse Kälte und Verwirrung im System. Zu Beginn fühlte ich mich nach Körperkontakt mit geimpften total ausgelaugt, müde, teils Kopfschmerzen. Da ich aber die Spaltung & Angst nicht mit meiner Haltung nähren will, blieb ich dran.
Wenn ich mit voller Präsenz, in meiner Kraft, in Liebe, Akzeptanz und Mitgefühl begegne, geschehen keine Übertragungen.
Ich denke, es ist wichtig zu beobachten. Aber wir sollten auch sehr achtsam sein, mit welchen Emotionen wir das kollektive Feld nähren und immer verbunden mit unserem Innern & gut verwurzelt bleiben.
Danke, für deine wertvolle Arbeit 🍀


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Video, wie man Meldung macht
Mara, [08.07.21 08:32]
https://www.youtube.com/watch?v=2tRFxPBrTTo
Spezial: Meldesystem für Impfnebenwirkungen in der Schweiz - Ärzte || 07.07.2021 || RDH
Informationsvideo für Schweizer Ärzte und Apotheker zum Meldesystem von Swissmedic für die Erfassung von Impfstoffne



Kanton Obwahlden 8.7.2021: Beschluss zum Impfterror kommt 2 1/2 Jahre NACH dem Beschluss zum Impfterror im Kanton Zürich!
Mara, [08.07.21 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14333
[ Datei : 810.1.pdf ]
Eine neue Meldung:

Zusatz zum Beschluss von OW -
kein Witz - habe recherchiert - im Kanton ZH wurde dies schon im März 2020 umgesetzt - rückwirkend auf 1. März 2020 - wird wohl im EpG zu tun haben- kann auch Imfpungen für obligatorisch erklären (Art 54 Abs2) interessant auch zu lesen Art 54a Abs 1 - auch die Seite 4 - wo es um die Bussen geht - surprise surprise -
Kanton Zürich 8.7.2021: Impfungen obligatorisch erklären wurde schon am 29.10.2018 verankert - warum denn wohl? Weil sie ALLES WUSSTEN!
Mara, [08.07.21 12:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14362
[Antwort auf Mara]
Nachtrag dazu:
Das Gesundheitsgesetz des Kantons Zürich wurde am 29. Oktober 2018 (!) dahingehend geändert, dass gemäss Art. 54 Abs. 2 der Regierungsrat nach Art. 22 EpG Impfungen obligatorisch erklären kann. Diese Änderung ist seit 01. März 2020 in Kraft. Weshalb hat “man” sich im 2018 Gedanken darüber gemacht, plötzlich Impfungem für obligatorisch zu erklären? Und dann treten die Änderungen mitten in der “Pandemie” am 01. März 2020 in Kraft? Das ist doch kein Zufall! Falls Du etwas davon postest bitte anonym danke.



Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Die Sterblichkeit bei jungen Leuten STEIGT (!!!)
Mara, [08.07.21 08:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14335
[Weitergeleitet aus TECHNIKUS NEWS (🇦🇹 TECHNIKUS 🇦🇹)]
🇨🇭🇨🇭🇨🇭

‼️Unfassbare 50% mehr seit Mai

‼️ Schock: Rund 10.000 schwere Impf-Nebenwirkungen in der Schweiz

Eine Analyse offizieller und inoffizieller Daten von Swiss Policy Research (SWPRS) ergab, dass allein in der Schweiz bereits von etwa 250 Impf-Toten und rund 10.000 schweren Impf-Nebenwirkungen auszugehen ist. Swissmedic verzeichnet einen Anstieg der gemeldeten Fälle von Impfnebenwirkungen um 50% seit Anfang Mai. Bei Kindern werden auch Symptome, die denen von Long Covid ähneln, mit den Impfungen in Zusammenhang gebracht.

💥    Erfahrungsberichte decken sich mit den Analysen – Nebenwirkungen kaum dokumentiert und gemeldet
💥    Anstieg der gemeldeten Todesfälle und Nebenwirkungen um 50% in nur zwei Monaten. Rund 250 Tote und 10.000 schwere Nebenwirkungen nach Impfungen müssen angenommen werden.
💥    Unerklärlicher Anstieg der Gesamtsterblichkeit bei jüngeren Menschen festgestellt
💥    Beschwerden wie bei Long Covid auch durch Impfungen verursacht

„Ich bin schockiert. Es wurde nichts dokumentiert.“

Ein anonymer Erfahrungsbericht aus einem Krankenhaus schildert in der Telegram-Gruppe „Corona-Impfschäden Schweiz“: „Mir ist aufgefallen, dass wir erstaunlich viele Patienten haben mit Thrombose, Hirnschlag, Hirnblutungen, kardialen Beschwerden und Infektionen nach Impfung. Gürtelrose ist erstaunlicherweise auch sehr oft vorgekommen. Jedoch wird nirgends erwähnt, dass es mit der Impfung zusammenhängen kann.“ In einer Reaktion auf diesen Bericht wird von einem Fall (Jahrgang 1980) berichtet, der „laut Diagnose am Freitag an einer Lungenentzündung verstorben“ sei. „Ich bin schockiert. Es wurde nichts dokumentiert und man zieht anscheinend keine Schlüsse auf die Impfung.“

Anstieg der gemeldeten Fälle um rund 50% seit Mai

Die Zulassungsstelle für Impfungen und Meldestelle für derartige Verdachtsfälle in der Schweiz Swissmedic verzeichnet aktuell 3.419 Verdachtsfälle, rund 1.300 schwerwiegende Reaktionen und 116 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung. Wie Wochenblick berichtete, lag die Zahl der Toten bis zum 4. Mai noch bei 76 und die der Verdachtsfälle bei 1.953. Innerhalb von nur zwei Monaten schnellten die Zahlen also um noch einmal 50% nach oben.

In der Analyse durch SWPRS wird richtigerweise auch darauf hingewiesen, dass aufgrund von Vergleichsdaten aus den USA und Europa davon auszugehen ist, dass diese Zahlen noch bei weitem höher liegen müssen, da viel zu wenige Fälle gemeldet werden. Wie Wochenblick bereits berichtete, gehen Studien davon aus, dass nur 1% der tatsächlichen Fälle gemeldet werden. Man rechnet daher bei SWPRS allein für die Schweiz mit 10.000 Fällen schwerer Nebenwirkungen und rund 250 Toten, die durch die nur notfallzugelassenen Impfungen verursacht wurden. Auch der oben erwähnte Erfahrungsbericht zeigt, dass ganz offensichtlich sehr viele Fälle nicht gemeldet werden.

Gesamtsterblichkeit bei jüngeren Menschen 2021 erhöht

Dabei sind in der Schweiz die Vektor-Impf-Seren von AstraZeneca und Johnson & Johnson nicht einmal zugelassen, die vor allem bei jungen Frauen Hirnvenen-Thrombosen verursachen können. Äußerst beunruhigend ist auch die Tatsache, dass sowohl in den USA als auch in Israel seit Beginn der Impf-Kampagne eine Zunahme der Gesamtsterblichkeit bei jungen Menschen zu verzeichnen ist, wie berichtet wird. In der Schweiz sei ein solcher Trend nicht zu erkennen, die Quote der zweimal Geimpften wäre hier aber vergleichsweise auch weitaus niedriger und läge nur zwischen etwa 5% und 35%.

Diese statistische Anomalie ist auch Fachautoren nicht verborgen geblieben. So schreibt etwa der Statistiker Ted Petrou auf Twitter: „Die israelischen Todesfälle im Alter von 20-39 Jahren im Februar/März sind 2021 um 45% höher als 2020 und 32% höher als der vorherige 6-Jahresdurchschnitt. Es gibt eine gewisse Verzögerung, sodass dies zunehmen wird. Diese Gruppe hatte im Jahr 2020 keine Übersterblichkeit. Hat jemand eine gute Erklärung für diese Entwicklung?“



Kanton Bern 8.7.2021: Frau (21) 2fach Moderna gengeimpft kraftlos im Bett und Bauchprobleme
Mara, [08.07.21 08:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14337
Eine neue Meldung:
Liebe mara. Bitte anonym. Unsere Lehrtochter, 21j., Kt. Bern, Gift Moderna. 1. Impfung vor ca. 4 Wochen. Seit 1 Woche Unterleibsprobleme (infekte und Bakterien, was sich die Frauenärztin auch nicht erklären kann. Angeblich kein Zusammenhang mit Impfung). Gestern 2. Impfung. Heute folgende Nachricht :

Zitat: "Ja lige im Bett mit fieber und i zittere am ganze körper und mini Bei und Arme hei kei kraft ha jetz die ganzi zyt pennt mi het richtig Knockout gschlage"


8.7.2021: Anwältin Kelkel sucht Genimpfopfer, die noch leben
Mara, [08.07.21 09:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14338
Zwei Juristinnen setzen sich für Impfgeschädigte ein
Liebe Gruppe
Nachdem sich einige offenbar am Begriff "Sammelklage" gestossen und geglaubt haben, dieser Post sei ein Fake, möchten wir hier noch einmal diesen sehr wichtigen Aufruf posten. Es handelt sich um zwei seriöse Juristinnen, mit welchen wir in Kontakt sind und die Impfopfern sehr gerne helfen möchten.
Meldet euch doch direkt bei Ihnen, wenn Ihr Fälle zu melden habt.

Hier der Text:
Liebe Mara.
Meine Schwester Dominique und ich sind beide Juristinnen mit dem LLM - Master Abschluss im internationalen Medizin Recht.
Wir haben eine juristische Beratungsfirma in Einsieden (Schwyz) gegründet unter dem Namen „Kelkel Medical Legal Consulting AG“
Gerne würden wir unsere Hilfe Leuten anbieten, die Impfschäden erlitten haben und ihre Ansprüche geltend machen wollen. Wie arbeiten mit Ärzten und Anwälten zusammen.
Die Homepage ist in 2 Wochen online (werde ich dir weiterleiten) das Büro aber bereits offen.
Meine Nummer ist.
0799189695
Liebe Grüsse
Christine Kelkel


8.7.2021: Genimpfung = Tierversuch am Menschen global
Mara, [08.07.21 09:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14339
Covid: «Die Impf-Kampagne ist ein globaler Feldversuch»
https://www.medinside.ch/de/post/covid-die-impfkampagne-ist-ein-globalen-feldversuch
Daniel F. Beutler verabreicht in seiner Praxis keine Covid-Impfungen: «Zu viele offene Fragen», sagt


8.7.2021: Appell an mehr Blutuntersuchungen
Mara, [08.07.21 10:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14346
Ein wichtiger Aufruf an die Gruppe

Um mehr über die schädlichen Wirkungen der Impfungen zu erfahren, wäre es sehr interessant gewisse Blutparameter zu bestimmen. Daher suchen wir (Gruppe von Ärzten, die aufgrund ihrer Position anonym bleiben wollen) Personen, welche ein Blutbild unmittelbar nach auftretenden Nebenwirkungen nach der Impfung erstellen lassen würden. Dies kann weiterhelfen mehr über die Gründe dieser Nebenwirkungen zu erfahren. Bitte lasst beim Hausarzt folgende Werte testen:

- Grosses Blutbild
- GPT, GOT, GGT
- HDL, LDL
- Triglyzeride
- CK
- CRP
- 25-OH Vitamin D
- Selen
- Kalium
- Glutathion oxidiert (GSSG)
- Glutathion reduziert (GSH)
- Blutgruppe
- D-Dimere (optional besonders bei Schlaganfällen, Thrombosen etc.)

Die Auswertung könnt ihr dann an auswertung2021@outlook.com mailen. Die Daten werden vertraulich behandelt. Vielen Dank!

Zur Info dazu:
https://telegra.ph/Blut-vor-und-nach-dem-Impfstoff-getestet-06-28

Mit dieser Analyse können wir sehr viel nachvollziehen und auch eine ev. Vergiftung durch Graphenoxid - einer neuen Theorie - ausschliessen oder Hinweise finden, die Rückschlüsse darauf geben.

Telegraph
 (https://telegra.ph/Blut-vor-und-nach-dem-Impfstoff-getestet-06-28)Blut vor und nach dem "Impfstoff" getestet
"Ich habe einen Freund, der Mikroskopiker für Ernährung ist. Sie ist eine Expertin auf ihrem Gebiet und hat mir ungemein geholfen. Sie hat viele Kunden, die den vermeintlichen Impfstoff genommen haben, und sie bat sie, zu einem kostenlosen Bluttest zu kommen. Zu ihrem großen Entsetzen sah sie genau das.


Genimpfschaden Kanton Fribourg 8.7.2021: Sportler nach 2. Genimpfung: 39 Grad Fieber - Medi nützt nix
Mara, [08.07.21 10:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14348
Eine neue Meldung:
Ausdauersportler kt fribourg; höllisch diese Spritze. 39grad fieber, ich weiss nicht, was sie uns injizieren, aber es muss eine grosse sch.... sein

Mara, [08.07.21 10:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14349
weiter, derselbe: ich bekam
gestern dem 2.6. die zweite impfung und verbrachte fast den ganzen tag im bett, am morgen hatte ich 39 grad fieber, obwohl ich bereits dafalgan genommen habe.



Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Blutgerinnsel nach Genimpfung provozieren bei 62% der Betroffenen Langzeitschäden
Mara, [08.07.21 10:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14351
[Weitergeleitet aus News von TKP]
Untersuchungen zeigen bei 62 Prozent langfristige Schäden durch Blutgerinnsel nach Impfung -
https://tkp.at/2021/07/08/untersuchungen-zeigen-bei-62-prozent-langfristige-schaeden-durch-blutgerinnsel-nach-impfung/
Insbesondere Sucharit Bhakdi warnt schon seit einiger Zeit vor Blutgerinnsel als verbreiteter Schädigung nach Impfung. Bei den P



Bern 8.7.2021: Dr. X und Dr. Y nach Genimpfung 2 Tage arbeitsunfähig - Corona19 hat KEINE Ausfälle provoziert - die Genimpfung provoziert laufend Ausfälle
Mara, [08.07.21 10:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14352
Eine neue Meldung:
Mitarbeiter aus einem Unternehmen in Bern:
dr X het 1 Tag 39° fieber gha und am 2. Tag de no öppis über 38. am 3. Tag isch är wieder iisatzfähig gsi

dr Y isch ou zwöi tag arbeitsunfähig gsi, är het abr nid fieber gmässe, meint abr, är heig scho fieber gha. ir nacht nacht dr impfig het är extrem schlächt (fiebrig) gschlafe.

am Y sini fründin isch ir nacht nach dr impfig zwöi mau kollabiert, hett bim schtürze dr chopf so fescht aagschlage, dassi hett e hirnerschütterig iigfange u isch de ca. 5 tag 50% arbeitsunfähig gsi

das unternähme hett di ganzi coronazyt ke einzige chrankheitsbedingte usfau gha, hingäge dürd impfig si aui mitarbeitr mind. ei tag usgfaue!



Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Mann (30-60?) nimmt Genimpfung für Ferien+Freiheit, hat nun: Schwindel, schmerzender Impfarm, Durchfall
Mara, [08.07.21 10:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14353
Eine neue Meldung:
Hey Mara
Ein Freund von mir hat gestern seine zweite Dosis Moderna bekommen.
Seine Nebenwirkungen Stand heute:

Sturmer Kopf
Impfarm
Durchfall
Schwindel

Er fühlt sich gar nicht gut.
Geimpft hat er sich wie so manche, nur wegen Ferien und Freiheit.
Hab ihm Homöopathie empfohlen.
Mercurius ind der 10000er Potenz.
Bin zwar der Meinung, dass sich diese mrna Impfung nicht ausleihen lässt und die Schäden irreparabel sein werden im Gegensatz zu herkömmlichen Impfungen.

Er wird es wohl nicht melden.

Danke dir und deinem Team für eure wertvolle Arbeit.



Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Frau (ca.41) Moderna gengeimpft: Kopfweh, Übelkeit, Müdigkeit
Mara, [08.07.21 10:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14354
Eine neue Meldung:
Bitte anonym.
Bekannte Jahrgang 1981 nach Moderna starkes Kopfweh, Übelkeit und müde.


8.7.2021: Kochsalzlösung statt Genimpfung rettet Leben
Mara, [08.07.21 10:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14355
Falls jemand Informationen hat, ob das in der Schweiz auch der Fall war, bitte bei uns melden:

Warum bekommen so viele Menschen "versehentlich" Kochsalzlösung anstelle des Corona-Impfstoff? | uncut-news.ch
https://uncutnews.ch/warum-bekommen-so-viele-menschen-versehentlich-kochsalzloesung-anstelle-des-corona-impfstoff/

In Amerika und Kanada, aber auch in Europa, erhalten manche Menschen, die einen Termin für eine Corona-Impfung vereinbare


8.7.2021: Gesucht werden Gengeimpfte mit Magentismus
Mara, [08.07.21 10:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14356
[Weitergeleitet aus MWGFD]
Aufruf: Patienten mit magnetischen Phänomenen nach Covid-„Impfung“ gesucht!
➥ Auf mwgfd.de lesen https://www.mwgfd.de/2021/07/aufruf-patienten-mit-magnetischen-phaenomenen-nach-covid-impfung-gesucht/
Untersuchung magnetischer Phänomene nach Covid-„Impfung“ im Rahmen des Corona-Ausschusses Wer magnetische Phänomene nach einer Covid-„Impfung“ bei sich feststellt und an der Aufklärung und wissenschaftlichen Untersuchung mitwirken möchte, melde sich bitte bei uns: info@ausliebezumgrundgesetz.de Wir bringen Sie in Kontakt mit Dr. med. Michael Dykta, Oberarzt der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie und Leiter des Adipositas-Zentrums Hof. Er sprach in […] Der Beitrag Aufruf: Patienten mit magnetischen Phänomenen nach Covid-„Impfung“ gesucht! erschien zuerst auf MWGFD.


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Mann (45) 2fach gengeimpft: Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost - Frau (40): Gliederschmerzen - alles nur für Ferien+Konzerte
Mara, [08.07.21 11:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14358
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, mein Bruder hat sich leider Impfen lassen und seine Frau auch. Er 45 Jährig, nach der zweiten Impfung Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost. Sie 40 Jährig "nur" Gliederschmerzen. Sie machen es auch um in die Ferien zu fahren und an Konzerte gehen zu können 🤷. Es tut mir wirklich weh und doch muss ich es akzeptieren.

Götti unseres Sohnes hatte am Nacken so einen roten Fleck, wie ein Storchenbiss und er ist irgendwie traurig und nicht mehr der selbe. Er ist 42 und ich denke er ist geimpft, bin aber nicht ganz sicher.

Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Frau (ca.60) nach Genimpfung: Gürtelrose - Shedding: UNgeimpfte bekommt die Gürtelrose auch!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14358 (Fortsetzung)
Wieder eine Freundin meiner Mutter ca. 60 Jährig hat Gürtelrose bekommen und eine Bekannte ungeimpft hatte Kontakt mit ihr und jetzt auch Gürtelrose.

Ich habe mir aber gestern vorgenommen dass ich nicht zur Spaltung beitragen will, ich sehe zwar was dieser Impfstoff mit diesen Menschen macht, es sind aber doch sehr viele die mir am Herzen liegen und ich möchte sie nicht meiden, das ist einfach nicht meine Art. Wenn sie ganz frisch geimpft sind werde ich etwas Abstand nehmen, aber sonst nicht.

Eine junge Frau hatte vor der Impfung die Migräne recht gut im Griff, seit der Impfung 3x die Woche starke Migräne. Impfstoff weiss ich leider bei allen nicht. Liebe Grüsse an Alle


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Erpressung zur Genimpfung im Altersheim, sonst Besuchsverbot: Mann (91) 2fach gengeimpft: kurz danach Hirnschlag
Mara, [08.07.21 11:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14359
Eine neue Meldung:
Neue Meldung eines Bekannten, Kanton Bern:
Da es leider davon abhängig gemacht wird, ob man Besuch bekommen darf oder nicht. Sein 91 jähriger Schwiegervater wurde im Pflegeheim gezwungen 2 x sich impfen zu lassen. Zeitnah erlitt der alte Mann einen Hirnschlag. Der Bekannte ist sich sehr des Zusammenhangs mit der Impfung sicher.

Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Junge Leute genimpfen sich, um wieder zu reisen - und werden dann chronisch krank
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14359 (Fortsetzung)
Dann berichtet er von einigen Jungen,  die sich impfen ließen um wieder zu reisen. Seit der Impfung kränkeln sie seit längerer Zeit. Es ist wie "so anders als vorher" geworden.


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Frau (32) 2fach Moderna gengeimpft: Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Impfarm ist unbeweglich, kann nicht schlafen, arbeitsunfähig
Mara, [08.07.21 11:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14360
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Meine 32 jährige Tochter wurde gestern das 2.Mal mit Moderna geimpft,Schüttelfrost,Gliederschmerzen kann den Impfarm nicht heben,hat nichts geschlafen geht ihr nicht gut..geht auch nicht zur Arbeit..hoffe es wird bald besser


D+Ö 8.7.2021: Filmprojekt für die Wahrheit auf Servus TV
N70, [08.07.21 11:56]
[Weitergeleitet von N70]
https://youtu.be/r3OnQb6GbCY
Trailer: Auf der Suche nach der Wahrheit Teil2
Geschätzte Community: Es ist soweit! Am Mittwoch den 14.7.2021 wird in Österreich und Deutschland auf Servus TV zeitgleich zur "Prime Time" (d.h. um 20.15) Teil 2 der Dokumentation ausgestrah


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Mann (41) mit 1. Moderna-Genimpfung: Schwellung am Impfmarm 7 Tage danach wie Tennisball - Ärzte verneinen Genimpfung als Ursache - 2. Genimpfung abgesagt
Mara, [08.07.21 12:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14363
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Mein Mann 41j. hat am 14.6.21 Moderna 1. Impfung gemacht. 7 Tage danach trat erhebliche Schwellung (Tennisballgrösse) beim geimpften Arm unter der Achselhöhle auf. Am anderen Arm war de Schwellung kleiner. Bis heute ist es immer noch geschwollen. Er hat keine Schmerzen aber es stört ihn. Er war schon mehrfach beim Arzt jedoch gehen die nicht von Nebenwirkung der Impfung aus. Gestern hätte er die 2.te machen sollen, hat aber dann doch abgesagt. Im Blut und beim Ultraschall sieht man nichts.


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: 50% Gengeimpfte jubeln, wenn der Corona-Arm weh tut und man nach 2. Genimpfung 3 Tage arbeitsunfähig ist
Mara, [08.07.21 12:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14364
Eine neue Meldung:
liebe mara, bitte anonym. bei uns im ge sind nun 50% zweifach geimpft, moderna. bei allen krasser impfarm beim ersten pieks, beim zweiten jeweils 2-3 tage ausfall mit hohen fieber, schüttelfrost und krasse gliederschmerzen. und alle findens toll da man so merke dass die impfung nützt 🤷🏻‍♀️ was soll man da noch sagen... 🙈 ich danke dir/euch für euren einsatz ❤️ licht und liebe für uns alle, wir könnens echt brauchen die kommenden monate/jahre 🙏🏻✨🌟



Genimpfschaden Marthalen 8.7.2021: Bericht über Personal und Genkunden
Mara, [08.07.21 13:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14365
Eine neue Meldung:
Der folgendi Text ist voneme  Restaurantbetriiber in Marthalen:

Achtung, dieser Text enthält Informationen über Covid19 und Erlebnisse in Bezug auf die Impfung und das Zertifikat. Wer die Augen vor der Realität immer noch verschliesst oder die Informationen nicht verarbeiten kann, sollte diesen Text nicht lesen.

Geimpft – Genesen – Gesund

3 G`s, über die alle diskutieren, und es sich doch keiner getraut öffentlich auszusprechen. Ich habe es leid und schildere nun 3 Beispiele, von mir selbst und 2 Personen aus meinem nächsten Umfeld.

Angefangen mit «geimpft»

Mein Hilfskoch lässt sich nach längerem, grösserem Druck von aussen zur Impfung hinreissen. Am Donnerstagnachmittag war es dann auch soweit und er bekam seine erste Spritze von Moderna. Freitagvormittag kam er zur Arbeit, stand aber komplett neben den Schuhen, und erzählte mir dann auch von der Impfung. Nach dem Service ging er in die Mittagspause und wollte sich etwas ausruhen, damit er am Abend wieder arbeiten kann.
Um 16:30 Uhr bekam ich dann den Anruf, dass er im Spital in der Notaufnahme für Abklärungen ist, da sein Fieber über 41°C gestiegen sei.
Fazit: Ich stand am Abend und die 2 Tage danach ohne Mitarbeiter da, weil er von der Impfung krank wurde.
Ca 2 Tage fehlt im Durschnitt der Schweizer nach der Impfung am Arbeitsplatz, keiner Spricht darüber, keiner kommt für den Schaden auf. Ah doch, Du lieber Steuer- und Krankenkassenprämienzahler, du bezahlst diese vom Bund versteckten Kosten. Obwohl ja laut unserem grosszügigen Bundesrat alles gratis ist. Lassen Sie sich gratis testen, lassen sie sich gratis impfen. Träumt ihr schon oder denkt ihr noch?

Nun zum «genesenen»

Da handelt es sich um meine Wenigkeit. Mein Verlauf war anfänglich wie eine normale Erkältung, zog sich aber über mehrere Tage, bis zum Schluss dann mit Husten, starken Kopfschmerzen und Schwindelanfällen. Da war mir klar, dass es wohl Covid19 sein muss. Über die ganze Zeit habe ich mich eh schon isoliert, da mein Restaurant des schlechten Wetter wegen geschlossen war. Nachdem ich dann 2 positive Selbsttest gemacht habe, entschied ich mich am Montag beim Arzt noch einen offiziellen Test zu machen, was im Nachhinein mein grösster Fehler war.
Die folge des Schnelltest war nun, dass ich 10 Tage in Isolation musste. Aber nicht ab Krankheitsbeginn, sondern ab 3 Tagen rückwirkend des Testdatums. Tja, dummerweise stand am kommenden Wochenende der Muttertag an, und das Wetter besserte sich, so dass die Terrasse meines Restaurants endlich wieder geöffnet werden konnte. Meine Isolation, welche vom Kanton verordnet wurde, endete am Dienstag nach Muttertag. Leider hatte nicht einmal mein Arzt, welcher meinen Gesundheitszustand wo möglich etwas besser einschätzen konnte als die irgendwo her rekrutierten Mitarbeiter beim Kontakt Tracing oder die Kantonsregierung, die Befugnisse meine Isolation anzupassen. Hätte ich den Test bei meinen ersten Symptomen gemacht, wäre ich seit dem Freitag vor dem Muttertag wieder in Freiheit gewesen. Dies hatte keinerlei Unterschiede über meinen Gesundheitszustand gemacht, aber es hatte zur Folge, dass ich mein Restaurant 2 Tage lang geschlossen halten musste, weil der Betrieb sehr von mir Abhängig ist. Am Muttertag selbst, meinem Umsatzstärksten Tag bis lang in diesem Jahr, musste ich das Angebot sehr stark reduzieren, und mein Hilfskoch musste die ganze Küche alleine schmeissen, da ich gesund und genesen noch immer in meiner Wirte Wohnung eingesperrt sein musste. Das ich Covid19 hatte, wusste ich selber, und wie ich mich zu verhalten hatte wusste ich auch, deshalb ist auch keiner von meinen Angestellten oder Verwandten von mir angesteckt worden. Den Test machte ich eigentlich nur, dass es offiziell bestätigt wird und ich dann als «genesen» gelte.
Also wollte ich nun vor ein paar Tagen das Zertifikat bestellten, damit ich es auch im Falle eines Falles belegen kann. Da hat aber der Wirt die Rechnung ohne die Regierung gemacht.



Mara, [08.07.21 13:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14366
Denn alle da draussen, die sich vom «testen, testen, testen Irrsinn» zu einem Schnelltest hinreissen liessen, ein Zertifikat bekommt ihr nicht. Ist doch eine weitere Volksverarschung (sorry für den Ausdruck, aber anders kann man das nicht mehr
nennen). Der Schnelltest, welcher mich in Isolation zwang, genau wie ein PCR-Test, und mir Umsatzeinbussen bescherte, reicht jetzt nichtmehr als Beweis, dass ich mit Covid19 infiziert war und demzufolge Antikörper habe, und eigentlich gleichgestellt sein sollte wie die Geimpften??? Einfach nur Schwachsinn!!! Ach ja, und übrigens an euch da draussen, für diesen Schwachsinn müsst ihr ja auch wieder bezahlen. (Kurzarbeit meiner Mitarbeiter weil sie nicht arbeiten konnten und Härtefallhilfe, was glaubt ihr woher das kommt? Vom Herr Berset oder vom lieben Gott?)
Übrigens im Nachhinein haben wir festgestellt, dass ich mich über meinen Sohn angesteckt habe, welcher 3 Tage im Kantonsspital Schaffhausen wegen eines Eingriffes verweilen musste.

Nun zum dritten Fall «gesund»

Mal eine Verständnisfrage: Ist jetzt gesund gesund, oder ist geimpft gesund oder ist gesund das neue krank, oder sind all die geimpften krank? Sei es wie es wolle, es ist jedem selbst überlassen ob er sich impfen will oder nicht. Sollte man meinen, und dachte ich bis lang auch, in einem «freien» Land wie es die Schweiz es bis anhin sein wollte. Wenn ich aber die Radiowerbung höre und den Blick heute lese, bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Nun zum Fall. Eine sehr enge Bekannte von mir, lies sich auf den Druck hin, da man nur noch geimpft reisen kann, ebenfalls impfen. Sehr spontan bekam sie einen Termin im Impfzentrum. Da die Wahrscheinlichkeit aber sehr hoch war, trotz einiger negativen Selbst- und Schnelltests, dass sie die Covid19 Erkrankung ohne Symptome durchmachte (wie bekanntlich sehr viele von euch auch), machte ich sie darauf aufmerksam, ob sie nicht abklären müsste, ob sie nicht genesen ist und somit nur eine Spritze bräuchte. Sie informierte sich dann auch vor ihrem Termin im Impfzentrum, und bekam zur Antwort: «Wir können nicht bei jedem erst einen Test machen, das geht nicht» Verstehe ich ja auch, denn die Leute die dasitzen, und einfach jedem den Antikörper reinhauen müssen, der auf ihrer Liste steht, haben ja keine Ahnung was sie tun. Oder doch? Käme dann diese Antwort??? Wohl kaum.
Also wurde auch ihr der Cocktail von Moderna verabreicht. Mit dem Ergebnis, dass die eigentlich gesunde Frau über eine Woche flach gelegen ist, und zwar so richtig flach. Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen, Orientierungsstörungen, ... Über eine Woche konnte sie nicht Arbeiten. Und dabei sollte die Spritze doch dafür sorgen, dass sie nicht krank wird, oder wie war das jetzt auch noch mal? Und wer kommt für diese Kosten in der Wirtschaft und im Gesundheitswesen auf??? Davon hört man nie etwas in den Medien. Alles wird schön unter den Teppich gewischt. Für mich grenzt das Vorgehen der Behörden schon sehr nahe an Körperverletzung.

Mara, [08.07.21 13:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14367
Aber noch nicht genug. Nachdem sie wieder einigermassen auf den Beinen war, wollte sie bei ihrer Ärztin abklären was diese heftigen Nebenwirkungen ausgelöst hat. Ein Bluttest kommt zum Ergebnis, Achtung Überraschung, sie hat viel zu viele Antikörper in ihre Körper. Heisst, sie hatte die Krankheit durchgemacht, ihr Körper war gesund genug und hat die Viren abgewehrt und selbständig Antikörper gebildet. Man höre und staune, das ist auch ohne Einwirkung von künstlich hergestellten Medikamenten möglich. Das Beste unseres Irrsinnes kommt aber jetzt noch. Die Ärztin rät ihr dringend von einer 2. Impfung ab, da sie ja wie mit dem Blutuntersuch erwiesen ist, über mehr als genug Antikörper gegen Covid19 verfügt. (Und davon könnten Tausende Geimpfte ein Liedchen singen) Nach Abklärungen der Ärztin mit dem Impfzentrum, wurde aber nun vom Kanton, welcher für die Impfzentren verantwortlich ist, entschieden, dass sie kein Zertifikat erhalten kann. Begründung: Sie hätte einen PCR-Test vorlegen müssen, denn nur der beweist eine Genesung und das Ausreichen einer Spritze.

Sie jedoch hatte diesen nicht, könnte jetzt einen machen, der dann Beweist, dass sie bereits über Antikörper verfügt, und kann somit eine Spritze machen (ihre zweite), und wäre laut Beschluss dann genügend geschützt. Oder sie macht eine 2. Impfung wie alle die noch nicht infiziert waren, und erhält somit noch eine Überdosis, und was dann passiert, will ich gar nicht wissen. Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn!!!
Fazit: Den Ärzten wird die Befugnis entzogen ihre Arbeit zu machen. Wenn der Arzt diese Entscheide am Patienten nicht mehr fällen kann, sondern der Staat meint er müsse dies übernehmen, dann bin ich glaub echt im falschen Film. Einmal mehr steht die Bürokratie und die Macht des Staates über dem Menschenverstand und sachlichen Analysen. Das ist unglaublich!!!

Meine Meinung zum Impfen und Zertifikat:

Wer sich Impfen lassen will, und sich damit sicherer fühlt, kann das gerne tun, es sollte einfach jedem klar sein, dass die Impfung nur zu seinem Schutz ist, und gegen die Ausbreitung des Virus nicht viel nützt, denn auch geimpfte sind Träger und geben ihn weiter.
Wer sich Impfen lassen will, damit er in den Urlaub oder ins Kino gehen darf, kann das auch gerne tun. Überlegt euch aber bitte gut, welche Folgen es haben könnte, und ob es das euch wert ist. An dieser Art von Impfstoff, den ihr euch in euren Körper spritzt, tüftelt die Pharmaindustrie schon seit über 15 Jahren, und noch nie wurde einer zugelassen, weil diese Impfstoffe alle samt bei den Tierversuchen gescheitert sind.
Wer sich nicht Impfen lassen will, muss das meiner Meinung nach auch nicht tun. Und ich finde es eine verdammte Sauerei, mit welchen Mitteln unsere Regierung diesen «Impfzwang durch die Hintertür» durchsetzen will. Die Medien werden manipuliert, es wird nur das berichtet was berichtet werden darf. Oder wer hat von den über 400 Geimpften in Israel welche sich infiziert haben gesprochen? Ebenso sind in der Schweiz täglich immer mehr Ansteckungen bekannt von Geimpften. Eigentlich müssten wir von einem «exponentiellen» Wachstum sprechen, der Infizierten Geimpften, darf aber niemand.
Auch die Taskforce trägt ihren grossen Teil dazu bei.

Mara, [08.07.21 13:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14368
Ängste zu schüren war schon immer das wirkungsvollste Mittel das Volk gefügig zu machen, das haben schon einige Herrscher bewiesen. Dieses ominöse Virus, welches zweifellos bei uns vorhanden ist, können wir weder durch 1.5 Meter Abstand, noch durch eine Maske und auch nicht durch einen Fremdkörper in unserem Organismus besiegen. Aber die Regierung ist auf gutem Weg es uns glaubhaft rüberzubringen. Noch sind wir aber kein China, wo das Volk zu kuschen hat, wenn die Regierung spricht. Die haarsträubenden vorhersagen unserer «Spezialisten» des Bundes sind auch sehr beeindruckend und furchteinflössend. Und dann die hohen Zahlen der Toten. Es ist traurig um jeden der von uns geht, nur komisch sind in den letzten 16 Monaten alle nur noch wegen Covid19 gestorben. Es sterben keine Menschen mehr an Krebs, Aids, Herzinfarkt oder sonst einer natürlichen Todesursache. Anfangs wurde gemeldet wie viele Menschen «an» Covid19 gestorben sind. Relativ rasch wurde dies dann korrigiert und es heisst jetzt «an oder mit» Covid19. Ein kleiner, aber doch sehr grosser Unterschied. Es wurde bei keiner Autopsie in der Schweiz bewiesen, dass Covid19 die Todesursache war, aber bei vielen konnte Covid19 nachgewiesen werden.
Heute ist Verhaltensforscher Gerhard Fehr auf der Blick Titelseite und warnt vor Impf-Flaute. Dass sich nicht so viele Leute impfen wollen wie sich Herr Berset erhoffte, war mir von Anfang an klar. Aber dass jetzt Impfbusse wie im Kanton Zürich her sollen, weil Sie glauben so die jungen abholen zu können, oder dass wie im Blick Verhaltensvorscher (cooler Titel, Forscher tönt immer gut) herhalten müssen und erzählen, man müsse automatisch Termine vergeben und Nichtgeimpfte benachteiligen, ist der absolute Supergau.

Tschäggt ihr eigentlich noch was hier abgeht??? Nichtgeimpfte sollen noch mehr diskriminiert werden, damit sie sich impfen lassen??? Anders gesagt, gesunde Menschen müssen sich einen Gift-Cocktail spritzen lassen, dass sie am öffentlichen Leben teilnehmen dürfen??? Es ist eine bodenlose Frechheit was unsere Regierung mit uns abzieht. Und die «Forscher» wissen genau, dass die Impfung auch nicht die Lösung für das Problem ist. So wie es die Maske nicht war und die Restaurantschliessungen nicht war, und es die 1,5 Meter nicht sind. Und Schuld für die vierte Welle ist nicht die Fussball EM und nicht das Formel1 Rennen oder Wimbledon. Es ist ein Virus, und jeder Virus verändert sich. Wie wir Menschen uns verändern. Die Zahlen werden im Herbst wieder steigen, das wissen auch unsere «Forscher». Es wird kälter, wir werden anfälliger. Für das muss ich nicht an der ETH studiert haben. Da reicht ein gesunder Menschenverstand und ab und zu selber etwas mitdenken. Das Leben ist nicht ewig und so traurig für jeden Toten es ist, verstehe ich in Gottes Namen nicht, weshalb wir mit allen Mitteln versuchen das Leben immer wieder künstlich zu verlängern. Es ist Teil der Natur, und wenn der Mensch mit Globalisierung und seinem Egoismus zu weit vordringt, dann versucht die Natur sich zu rächen und das Gleichgewicht wieder herzustellen. Das ist nicht das erste Mal und wird auch nicht das letzte Mal sein. Und wenn es nicht mit Covid19 geht, dann wird was anderes kommen.

Kranke und ältere Personen sollen geschützt werden, aber die lebensfrohen sollen leben dürfen, und die gesunden gesund bleiben, und nicht ihr Immunsystem durch einen Gift-Cocktail zerstören müssen.



Genimpfschaden Schweiz 8.7.20231: Schweizer Militär ERPRESST Rekruten zur Genimpfung - sonst alle 48 Stunden Nasentest:
Mara, [08.07.21 13:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14370
Eine neue Meldung:
Hello
Mein Sohn ist montag bei der RS gestartet für 10 Monaten.
Schon am erste Tag PCR Test (Nase) gemacht. Dann hat er geheisst wenn ihr Wochenende hei wollen gibt es Impfung. Bis dann alle 48Std Test.
Für ihm (nicht freiwillig Impfen, wollte noch warte bis 3. klinische Testphase abgeschlossen ist) eine unmögliche Dilemma.

Nach der 2. Test (4. RS Tag) hat er geschrieben dass er ein impftermin bekommen hat.
Er kann sich einfach nicht vorstellen alle 48Std per PCR (Nase) testen lassen.
:(
Er ist noch nicht 20gi, sportlich, gesund und hat ganz sicher ein Intaktes Immunsystem (sehr selten Krank)

Wir möchten Anonym bleiben.


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Gengeimpfte Kunden zu über 50% Nebenwirkungen: Kopfweh, Heiss-kalt-Empfindung, Schüttelfrost, Kreislaufprobleme - sportliche Leute mehrere Tage arbeitsunfähig
Mara, [08.07.21 13:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14371
Eine neue Meldung:
Hallo Mara bitte anonym. Bin Personaltrainer und kann bestätigen dass mehr als 50% der geimpften Kunden Nebenwirkungen hatten hauptsächlich sehr starke Kopfschmerzen, heiss/kalt empfinden, Schüttelfrost und Kreislaufprobleme. Verschiedene sehr fite Kunden mussten mehrere Tage nach der Impfung Trainings mit mir abbrechen weil es ihnen so schlecht ging. Sowas hab ich in meiner Karriere noch nie erlebt und das obwohl sich viele wegen der Grippe und anderem impfen. Grund von allen die sich impften "Damit ich in die Ferien kann und der Seich endlich fertig ist"


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: 2. Genimpfung macht unfreundlich+aggressiv
Mara, [08.07.21 13:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14372
Eine neue Meldung:
Mein Mann arbeitet bei einer Bergbahn.Er ist dort Wärter..er beobachtet, dass die Menschen nach der 2. GIFTSPRITZE unfreundlich und aggressiv werden....


8.7.2021: Linksammlung gegen die tödlichen Genimpfungen
Mara, [08.07.21 13:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14373
[Weitergeleitet aus ALETHEIA - Infokanal]
10 Gründe, weshalb die Impfung für Kinder und Jugendliche nicht zu empfehlen ist.
Deutsche Übersetzung bei Wochenblick
https://www.wochenblick.at/10-gruende-gegen-die-impfung-von-kindern-und-jugendlichen/

Original Analyse von TrialSiteNews

https://trialsitenews.com/all-risk-zero-benefit-10-reasons-to-say-no-to-the-jab-for-the-young/?utm_source=Contextly&utm_medium=ChannelEmail&utm_campaign=Vaccine&utm_content=Notification

Weiterführende Informationen
DIE OSTSCHWEIZ: So unwissenschaftlich ist die «Grundlage»
https://www.dieostschweiz.ch/artikel/impfung-fuer-kinder-so-unwissenschaftlich-ist-die-grundlage-zzybmAR?fbclid=IwAR1Z6q7qkdIJp8rYMcH03OirCdzHvj2-HFsqj7LULyrJv00Xaa_Rt4KW4Po

DIE WELTWOCHE: Für Kinder nicht zu Empfehlen
https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2021-24/diese-woche/fur-kinder-nicht-zu-empfehlen-die-weltwoche-ausgabe-24-2021.html#comment-block

Unserer Medienkonferenz vom 28. Mai führt ebenfalls sehr detailliert aus, weshalb die Impfung medizinisch unnötig und riskant ist.
https://www.youtube.com/watch?v=b3q9XSHPRoE

ALETHEIA – Medizin und Wissenschaft für Verhältnismässigkeit: Das unabhängige Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk
https://aletheia-scimed.ch/ - Aletheia auf Telegram: https://t.me/ALETHEIA_Infokanal


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: 2 Leute sind gengeimpft ohne Nebenwirkungen
Mara, [08.07.21 14:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14374
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, zu den ach so tollen Nebenwirkungen, die bedeuten sollen, dass die Impfung wirkt, habe ich auch eine Diskussion mitbekommen. In einem Verein erzählte eine jüngere Frau (43), sie und ihr Mann hätten keine NW gehabt. Die anderen meinten dann doch tatsächlich, das sei gar nicht gut, dann funktioniere ihr Immunsystem nicht gut, denn starke NW seien ein Zeichen, dass das Immunsystem reagiere. Ich muss mich aus solchen Diskussionen immer raushalten, damit ich vor Wut nicht platze. Lg


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Kr. Ärzte verdrängen die grausamen Genimpfschäden, statt Alarm zu schlagen
Mara, [08.07.21 14:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14375
Eine neue Meldung:
warum erwâhnt kaum ein Arzt den De’dimere Test für vor und nach der Impfe zur eigenen Sicherheit und hier vor allem die “ Impfärzte”? Warum geht  ein Arzt nicht intensiver mit einem Todesfall zeitnah nach einer Impfe um und rät den Hinterbliebenen zu einer gerichtlichen Obduktion zur Klärung der Todesursache?? Ebenfalls werden schwere Reaktionen nach den Impfungen oftmals nicht gemeldet, was ich hier seit Wochenn aufmerksam lese, ist das echt grusrlig, wie oberflächlich damit von Seiten der Mediziner verfahren wird??? Ein Schelm der Böses denkt, aber real ist erkennbar, dass das alles nicht gewollt wird!!! Unfassbar🥵


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: WIESO genimpfen sich gesunde Menschen mit vollem Risiko?
Mara, [08.07.21 14:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14376
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung dazu:
Hallo Mara
Schau mal hier...
Manchmal wird mir richtig schlecht, wenn ich alles lese.
GESUNDE Menschen sind nach dem "kleinen Pieks" krank.... Zum Wohle der Gesellschaft?
Die Gesellschaft bezahlt all die Schäden in Form von erhöhten Krankenkassen Prämien.
Das ist echt krank.


Genimpfschaden Kanton Zürich 8.7.2021: Mann (43) 1mal gengeimpft Moderna: Kopfweh, Frieren, Nesselfieber, müde+schwer, Schwindel, starker Herzschlag - kriminelle Swissmedic behauptet, das sei "normal" - Notfall nimmt ihn nicht
Mara, [08.07.21 17:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14379
[ Bild ]
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Danke für diese Gruppe.
Mann, 43, Kanton Zürich, 1. Impfung Moderna.
Kopfschmerzen, friert immer, Nesselfieber, fühlt sich immer müde und schwer, Schwindel, starker Herzschlag auf der linken Seite, Gefühl, dass die linke Seite der Brust /Herz geschwollen ist.
Habe ihm geschrieben, dass er eine Meldung bei Swissmedic machen müsse. Das hat er gemacht. Die sagten, das sei normal. Auch beim Notfall nehmen sie ihn nicht ernst. Ich sende 2 Screenshots nach.




Schweiz 8.7.2021: Referendum gegen das kriminelle Covid-Gesetz: 187.433 Unterschriften in 4 Wochen
Mara, [08.07.21 17:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14381
[Weitergeleitet aus Freunde der Verfassung]
[ Bild ]
Innert 4 Wochen wurden 187'433 Unterschriften gesammelt - Das hat es noch nie gegeben

Ein grosses Dankeschön an alle Sammler!

t.me/verfassungsfreunde


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Mann (ca.40) nach Genimpfung: fühlt sich ohne Energie, leer+stumpf+Vergesslichkeit+unkonzentriert
Mara, [08.07.21 17:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14382
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, habe heute von einer Freundin erfahren, ihr Freund um die 40 hat gesagt er fühle sich seit der Impfung leer und stumpf und er habe keine Energie mehr 🥺
Noch ein Nachtrag, er vergesse auch sehr viel und sei unkonzentriert.


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: 1. Genimpfung provoziert Kopfweh+Gliederschmerzen etc. 1 Woche lang - dann kommt noch Gürtelrose im Gesicht - krimineller Arzt meint: Das ist Zeichen, "dass die Impfung nützt"
Mara, [08.07.21 17:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14383
Eine neue Meldung:
Neue Meldung
Unsere Nachbarin hat sich mit der 1. Impfung spritzen lassen. Nun hatte sie über eine Woche Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und anderes mehr. Nach ca. 2 Wochen hat sie nun Gürtelrose im Gesicht bekommen und der Arzt hat ihr gesagt das dies gut sei, so zeigt es, dass die Impfung nützt...wir habendes weit gebracht


Genimpfschaden Zürcher Unterland 8.7.2021: Immer mehr Thrombosen+Herzmuskelentzündungen - viele sind magnetisch - Praxisarzt meldet NICHTS
Mara, [08.07.21 17:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14384
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Meine Freundin arbeitet  bei einem Hausarzt KT Zürich im Unterland .
Sie hat mir heute bestätigt dass immer mehr mit Thrombose und Herzmuskel Entzündung als Nebenwirkungen auftreten.
Auch das viele magnetisch sind was auch immer das heißt.
In allen Altersklassen , dass krasse daran ihr Chef meldet es nicht an Swissmedic.
Ich habe ihr von diesem Kanal erzählt.


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: Frau (ca.70) 2019 mit Krebsdiagnose - nun gengeimpft bricht der Krebs wieder aus+ist im Rückenmark - Medis wirken nicht mehr - Ärzte verneinen Zusammenhang mit Genimpfung
Mara, [08.07.21 17:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14385
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte Anonym für den Impfchat:
Die Schwester der Mutter meines Partners hat vor ca. 1.5 Jahren die Diagnose Krebs bekommen. Seither war sie in Behandlung welche immer gut angeschlagen hatte. Es ging ihr immer besser und der Krebs bildete sich zurück. Sie konnte Ferien, Ausflüge etc. machen und das Leben geniessen. Anfang dieses Jahres wurde sie von ihrem behandelnden Arzt zur Corona Impfung überredet. Sie sei eine Risikoperson und wegen dem Krebs könnte für sie eine Infektion tödlich enden. Während der ganzen Pandemie ging es ihr blendend. Sie ging regelmässig in die Therapie, die Medikamente wirkten. Bis plötzlich nach der Impfung. Die Werte verschlechterten sich plötzlich extrem. Sie hatte plötzlich keine weissen Blutkörperchen mehr und musste Blutinfusionen machen. Die nützen nichts. Der Krebs ist plötzlich im Rückenmark aufgetaucht, an den Oberschenkelknochen und auch auf den Organen sind Flecken sichtbar..  die Chemo (Bestrahlung) wirkte rein gar nicht mehr. Die letzte Hoffnung ist jetzt noch eine Chemo in Tablettenform. Es sieht aber leider schlecht aus.. Wir sind alle am Boden zerstört und unglaublich wütend wie fahrlässig gehandelt wird! Die Ärzte sehen absolut keinen Zusammenhang mit der Impfung. Nicht im Geringsten. Natürlich könnte es Zufall sein. Der wäre jedoch scho sehr gross.. v.a. weil viele Nebenwirkungen der Impfung mit dem Blut zu tun haben. Und urplötzlich nach der Impfung schlägt kein einziges Medikament mehr an. Wir sind aktuell daran sie zu einer Meldung bei Swissmedic zu bringen. Natürlich hat sie aber jetzt als Mutter von 2 Kindern auch andere Sorgen...


Genimpfschaden Kanton Aargau 8.7.2021: Alle 1mal Gengeimpften sind 1 Tag arbeitsunfähig - Rechnung ans BAG stellen!
Mara, [08.07.21 17:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14386
Eine neue Meldung:
Hallo liebe Mara
kurzes Update von meiner Seite: arbeite im HR im Aargau in einer kleineren KMU, bisher sind so rund 50-75% mind. 1x geimpft und praktisch alle sind für mind. 1 Tag ausgefallen. Eigentlich sollte man eine Rechnung ans BAG stellen!!! Die Mitarbeiter rechnen auch schon damit, dass sie nach der 2. Impfung sicherlich ausfallen werden! Unglaublich was aktuell auf der Welt abgeht, also wenn man einen Genozid durchziehen will, dann macht man es GENAU SO! Bleibt standhaft und möglichst in euerer Mitte! Und lieben Dank an dich Mara für deine wertvolle Arbeit!


8.7.2021: Weltweite Studie gibt Genimpfungen und Placebos - ganz normal
Mara, [08.07.21 17:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14387
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Herzlichen Dank für Dein Dasein.
Ich lese immer wieder Behauptungen darüber, warum die einen die Impfung vertragen und andere nicht. Stellen wir uns vor, dass wir an einem Experiment mitmachen… dann wäre logisch, dass ein Teil nur ein Placebo erhält und die andere Seite die tatsächliche Impfung. Also würden wir an einer Studie mitmachen oder? Wenn man dies als Ausgangslage näme und zuallererst belegen könnte ob jemand die „echte Covid-Impfung“ erhalten hat oder zB. NACL, gäbe es wohl weniger Mutmassungen darüber..
Passt alle auf Euch auf.


8.7.2021: Initiative gegen Impfpflicht
Mara, [08.07.21 17:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14388
[Weitergeleitet aus Freiheitliche Bewegung Schweiz]
Stopp-Impfpflicht Initiative
Jetzt unterschreiben
https://fbschweiz.ch/index.php/de/stopp-impfpflicht-de


Aufgrund der abnehmenden Impfbereitschaft hält der  Verhaltensökonom Gerhard Fehr eine systematische Diskriminierung (https://www.blick.ch/politik/so-erhoehen-wir-laut-verhaltensoekonom-gerhard-fehr-50-die-impfquote-wir-ueberzeugen-nur-mit-diskriminierung-id16655369.html) für eine zielführende Methode, um Leute zu motivieren sich impfen zu lassen.

Können also in Zukunft nur noch geimpfte Leute das Restaurant und Konzerte besuchen oder ihrer Arbeit nachgehen? Oder werden in Zukunft ungeimpfte Kinder aus der Schule ausgeschlossen?

Umso wichtiger ist es die Stopp-Impfpflicht Initiative so schnell wie möglich einzureichen (https://fbschweiz.ch/index.php/de/stopp-impfpflicht-de), um ein Zeichen gegen die drohende Zweiklassengesellschaft zu setzten!

Die Ablauffrist der Initiative ist am 1. Juni 2022. Aufgrund der Dringlichkeit dieser Initiative, hat sich die FBSchweiz daher das Ziel gesetzt, das Sammelziel von 120‘000 Unterschriften bis am 31. August 21 zu erreichen.

Zwischenstand 5.7.21
✍🏼 = 75’999/120‘000
🎯 = 31.8.2021
🗓 57 Tage verbleiben

Jetzt unterschreiben
https://fbschweiz.ch/index.php/de/stopp-impfpflicht-de

Auf dem neusten Stand bleiben
👉🏼 t.me/fbschweiz


8.7.2021: Unterschriften gegen zensierte Staatsmedien
Mara, [08.07.21 17:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14389
Liebe Mara. Ich weiss nicht, ob dieser Link in Deinem Kanal schon mal gepostet wurde. Aber wenn wir unabhängige Medien wollen und für die Meinungsfreiheit einstehen möchten, sollten wir dieses Referendum unterschreiben. Liebe Grüsse

https://staatsmedien-nein.ch/


Genimpfschaden Kanton Bern 8.7.2021: Kundin (83) 2fach gengeimpft ohne Beschwerden
Mara, [08.07.21 17:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14390
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Gern berichte ich von einer Begegnung in meinem 👣pflege Studio; die Kundin 83jährig, schon lange 2x geimpft, März, keine Beschwerden und top fit…
Kann nicht glauben dass ich mich nicht impfen lassen will…
Rührend unter Tränen sagt sie mir; bitte bitte lass dich impfen! Wenn es dir „etwas gibt“ wäre ich untröstlich!
Das ist das erste mal dass mir jemand empfiehlt mich impfen zu lassen weil er „Angst“ um mich hat!! Es hat mich sehr berührt…

8.7.2021: Frau (24) Moderna gengeimpft: ohne Beschwerden
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14390 (Fortsetzung)
Weiter möchte ich sagen dass es auch um mich zig geimpfte hat, ich behandle alle wie nichts gewesen wäre. Meine Tochter 24ig Moderna, hatte keine Beschwerden… bis jetzt…Weil wenn ich mir vorstelle dass diese Leute alle wirklich sterben in den nächsten 2-3 Jahren, ich untröstlich wär es nicht so getan zu haben…

8.7.2021: Mann 2fach Moderna gengeimpft: ohne Beschwerden, ohne Shedding
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14390 (Fortsetzung)
Meine Mam ist am 19.5. das 2te x geimpft Moderna, mit ihr war ich letzte Woche ein Tag lang unterwegs… ich habe nichts gespürt… auch heute meinen Eltern merke ich nichts an! Ich habe bewirken können dass sie nie mehr impfen
Euch allen da draussen wünsche ich Kraft, Mut und Durchhaltevermögen! Wir werden das schaffen. Wollen wir doch nicht aufgeben dass alles ans Licht kommt!!
KT Bern,
Mara, [08.07.21 17:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14400
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung dazu aus der Gruppe:
Es gibt Placebos u. in einem Teil d Chargen ist Gift. Ich dachte erst  nach Altersstufen u. Gesundheitstatus ausgegeben (an die Daten hätte man mittels Hacker leicht kommen können). Denn sie wollen ja vor allem Ältere u Kranke umbringen. Aber vielleicht haben sie in dieser ersten Runde schlicht auch nur den Zufall Teufel spielen lassen..


Genimpfschaden 8.7.2021: Bei den Gengeimpften lösen sich Lungen und Nieren langsam auf
Mara, [08.07.21 17:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14394
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte Anonym senden.
Meine Naturheilpr. hat gestern erzählt dass sie bei geimpften Patienten spühre wie sich die Lunge und die Niere langsam auflösen...


8.7.2021: Studie über Elektromagnetismus der Gengeimpften
Mara, [08.07.21 17:40]
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Study on the electromagnetism of vaccinated persons in Luxembourg | European Forum for Vaccine Vigilance
An alliance of member-organisations and individual members from 25 European countries
https://efvv.eu/news/study-on-the-electromagnetism-of-vaccinated-persons-in-luxembourg

Mara, [08.07.21 17:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14396
pdf-Link
Studie dazu


Mara, [08.07.21 17:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14397
Eine neue Meldung:
Ein guter Freund von mir ist 44 Jahre alt, Nichtraucher, sportlich und gesund... hat sich im Mai impfen lassen und nun hatte er zwei Herzinfarkte innert 30 Stunden...🙈 due Ärzte sagen natürlich das es gar nichts mit der Impfung zu tun hat!


8.7.2021: Das Patent auf den Coronavirus vom 31.5.2021
Mara, [08.07.21 17:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14398
[Antwort auf Mara]
pdf-Link
Eine weitere Antwort dazu:
es wurde von jemanden heute folgendes patent in einem kanal in dem ich bin geposted


8.7.2021: Mutationen-Info
Mara, [08.07.21 17:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14399
da steht klar über corona und die varianten


Genimpfschaden Schweiz 8.7.2021: 1 Person 2fach gengeimpft 4 Wochen arbeitsunfähig
Mara, [08.07.21 18:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14401
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Diese Nachrichten stammen wieder aus dem Weiterbildungs-Chat, wie vorgestern, wo zwei Leute schrieben, dass sie nicht abmachen können. Heute haben sich 4 Personen (3 davon andere als vorgestern) für den Unterricht wegen Impfnebenwirkungen abgemeldet. Eine Person muss wohl schon einen Moment das Bett hüten nach der 2. Impfung.


Kanton Zürich 8.7.2021: Impfpanik in der Schulthessklinik
Mara, [08.07.21 18:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14403
Ich werde immer öfters gefragt, ob ich nun geimpft sei (Schulthessklinik in ZH ist da ganz extrem, bei jedem Termin wird gefragt und am Telefon bei der Terminvergabe). Habe immer mal wieder zurückgefragt, ob das relevant sei. Sie müssen das fragen, heisst es dann jeweils. Einmal erlebte ich dann bei einem Termin in einer anderen, privaten Arztpraxis, dass wir beide die Maske aufhaben mussten, weil ich nicht geimpft bin. Sonst hätte man sie dort ausziehen dürfen. 😏


8.7.2021: Firmen, die UNgeimpften diskriminieren
Mara, [08.07.21 18:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14404
Keine Zweiklassengesellschaft in der Schweiz
https://zweiklassengesellschaft.ch/
Schweizer Diskriminierungs-Karte: Auf dieser Plattform listen wir Fälle von Dienstleistern auf, die Ungeimpfte freiwillig diskriminieren («Kategorie orange» des...





Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona"

Mara, [09.07.21 08:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14426

https://corona-transition.org/mrna-injektionen-erhohen-die-gefahr-von-fehlgeburten


Schweizer Militär 9.7.2021: Spucketest verlangen - Test durch die Nase verweigern!
Mara, [09.07.21 08:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14427
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung dazu:
Wegen dem Militär, sie sollen auch die Tests verweigern. Sie können nicht gezwungen werden. Besser als impfen. Stark sein nicht nachlassen. Je mehr sie dazu bringen sich zu impfen desto schlechter für alle.

Mara, [09.07.21 08:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14428
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung dazu:
.. und wenn die jungen Männer im Militär getestet werden, sollen sie den Spucktest verlangen... da kommt man mit NICHTS in Berührung!!! Bleibt standhaft... 💪


Aletheia 9.7.2021: Mitmachen Regionalgruppen bilden: https://aletheia-scimed.ch/Mitmachen
Mara, [09.07.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14429
[Weitergeleitet aus Pflegepersonal Schweiz für Aufklärung]
👀💚👀An alle Gesundheitsfachmenschen die sich Vernetzen wollen:👀💚👀
Meldet euch als UnterstützerIn bei ALETHEIA https://aletheia-scimed.ch/Mitmachen an und schreibt an info@aletheia-scimed.ch das ihr an Vernetzung interessiert seid. Aktuell sind Regionalgruppen am entstehen und es werden immer mehr....💚
Wir freuen uns auf euch!
HerzUmarmunG Eliane💞


Blutspenden Winterthur 9.7.2021: Auch Gengeimpfte dürfen spenden - Kontrollorgane wissen NICHTS!
Mara, [09.07.21 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14430
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Meine Kollegin arbeitet in einem Blutspendezentrum in Winterthur. Und sie nehmen ohne Probleme auch Leute, die bereits gegen Covid geimpft wurden.
> Ich finde das unverantwortlich, was können wir dagegen tun?

> Sie hat Angst, das dort anzusprechen, weil sie den Job nicht verlieren möchte und die Einzige ist, die so aufgeklärt ist. Soviel ich weiss, muss sie auch trotz ärztlichem Attest eine Maske tragen.

Wir bitten um Ihre Unterstützung.


Schweizer Militär 9.7.2021: Nasentests alle 48 Stunden wie beim kr. Mossad-Kanzler Kurz in der Schule in Österreich:
Mara, [09.07.21 08:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14431
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung dazu:
Bleiben wir :) die machen in diese Kasern nur Nase-PCR alle 48Std bis zu Impfung, habe Kontonsrat nachgefragt und es wird in Bern abgeklärt (ob nur diese Kasern oder ganze Schweiz… und ob es korrekt ist soviel Druck zu üben).
Aber nach Pressekonferenzen der Bundesrats von diese Woche 🙄…
Ich bleib dran.



Genimpfschaden Kanton Zürich 9.7.2021: Frau (32) 2fach gengeimpft: arbeitsunfähig mit Müdigkeit+ Schmerzen
Mara, [09.07.21 11:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14434
Eine neue Meldung:
Meine Arbeitskollegin (32, gesund, ZH) fällt heute wegen der 2. Impfung aus (gestern erhalten). Sie ist unheimlich müde, wie erschlagen, hat Schmerzen vorallem sehr stark im Impfarm. Bei der 1. Impfung fiel sie einen Tag aus (die gleichen Beschwerden). Jetzt ist es viel schlimmer, sie ist nicht sicher ob sie bis am Montag wieder fit ist.


Genimpfschaden Kanton Solothurn 9.7.2021: Frau (78) 2fach Pfizer gengeimpft: fast im Rollstuhl, nun Krampfanfälle, Spital - Gehirn ist ok
Mara, [09.07.21 11:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14435
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich möchte mich nochmals melden. Meine Mutter 78 Jahre alt, lebt in einem Altersheim Kt. Solothurn und wurde im Jan/Feb. mit Pfizer geimpft.
Seit einigen Wochen hat die Mobilität extrem nachgelassen. Gestern machte sie nun Krampfanfälle und wurde mit der Ambulanz nach Solothurn gefahren. Sie fanden nichts im Gehirn: keine Blutungen, kein Gerinsel, kein Hydrozephalus.
Es ist so ein Elend 😢😢



Genimpfschaden Schweiz 9.7.2021: Mann (81) Moderna gengeimpft im Februar 2021 - nun im Juli Kopfschmerzen, Nackenschwerzen, Gürtelrose, Nesselfieber
Mara, [09.07.21 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14436
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Habe neue Meldung von 81 Jahre alter Mann.
Februar geimpft worden mit moderna.
Seine Frau hat mir erzählt heute
Vor 10 Tagen aus dem nichts Kopfschmerzen und Nacken schmerzen.
Jetzt seit drei Tagen Heftige Gürtelrose und Nessel Fieber.
Geht ihm gar nicht gut.
Hausarzt gab cortison und dalfangan.


Shedding Schweiz 9.7.2021: Sitzung mit 3 Gengeimpften provoziert: Augenflimmern
Mara, [09.07.21 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14437
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Gestern Sitzung mit 3 Geimpften, einer davon vor einer Woche.
Nach 45 Minuten bekam ich Augenflimmern, konnte kaum noch meinen Laptopbildschirm erkennen. Bin dann schnell raus an die frische Luft. Nach 15 Minuten war das Augenflimmern wieder weg.


Schweizer Militär 9.7.2021: Wer gab die Weisung zur Impferpressung oder alle 48 Stunden Nasentest?
Mara, [09.07.21 11:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14438
https://www.dieostschweiz.ch/artikel/rekrutenschule-herrscht-ein-indirekter-impfzwang-bGDmQqj






Kirminelle Swissmedic 9.7.2021: "Nebenwirkungen" bei Genimpfungen werden zugegeben, aber welche, wird verschwiegen
Mara, [09.07.21 13:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14441
[Weitergeleitet aus Dario Tobler]
[ Video ]
Point de Presse „Impfstoffsicherheit“
Live übertragen am 06.07.2021

„Wer sich impfen will, muss mit Nebenwirkungen rechnen!“

Christoph Küng,
Leiter Abteilung
Arzneimittelsicherheit, Swissmedic
_____________________________________________

Ich werde den Hut an der Stange Gessler´s
Nicht begrüssen !

https://t.me/DarioTobler

________________________________________
Quelle Originalbeitrag:
https://www.youtube.com/watch?v=IBJX5IqedMc
Quelle Zahlen Kinderimpfung Schweiz:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz
Quellen Impfreaktionen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz
https://t.me/impfenmussfreiwilligbleiben
https://t.me/impfschaden
https://t.me/der_impulsgeber
https://t.me/FaktenFriedenFreiheit



Genimpfschaden Schweiz 9.7.2021: Frau (30-60?) war mit Corona19 arbeitsunfähig, glaubt aber nicht, dass es Corona19 war
Mara, [09.07.21 13:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14443
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
hier ein Argument weshalb ich mich nicht mit einem dieser Impfstoffen impfen lasse. Gemäss Gustave Le Bon (Psychologie der Massen) dürften Argumente allerdings wenig nützen. Aber vielleicht hilft es beim Einen oder Andern doch.
Dazu eine eigene Erfahrung.
Meine Schwägerin lag eine Woche flach, mit positivem PCR Nachweis. Sie glaubt aber nicht dass sie an Covid erkrankt war. Ich hätte nie gedacht dass Propaganda so wirkt.

Die Inhaltsstoffe sind laut Hersteller nur für Forschungszwecke.
- SM-102  Caution: Product has not been fully validated for medical applications. For research use only
- ALC-0159 Nur für Forschungszwecke. Wir verkaufen nicht an Patienten.

Quellen:
https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home/news/coronavirus-covid-19.html (Fach- und Patienteninformationen)

https://file.medchemexpress.com/batch_PDF/HY-134541/SM-102-DataSheet-MedChemExpress.pdf

https://www.medchemexpress.com/alc-0159.html



Schweizer Militär 9.7.2021: Wer Genimpfung und Test verweigert, darf NIE in den Ausgang - wird 17 Wochen lang kaserniert:
Mara, [09.07.21 13:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14444
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Apropos "Militär"
Ich habe einen 19jährigen Sohn und habe für mich in Bern nachgefragt....
Alle müssen Masken tragen, jeder soll zum Einrücken jede Woche einen PCR test machen.
Will jemand sich nicht impfen lassen und auch keinen PCRtest machen, dann hat er keinen Ausgang und bleibt 17 Wochen in der Kaserne.
Dies sind keine Schiccanen sondern logische Sicherheitsmassnahmen.




Schweizer Militär 9.7.2021: Es sollen sich immer mehr dem Corona19-Terror verweigern
Mara, [09.07.21 15:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14448
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung aus der Gruppe:
Wegen dem Militär, sie sollen auch die Tests verweigern. Sie können nicht gezwungen werden. Besser als impfen. Stark sein nicht nachlassen. Je mehr sie dazu bringen sich zu impfen desto schlechter für alle.
Militär; was logische Sicherheitsmassnahme, das ist Schickaniererei um mehr impfen zu können. Auf diesem Kanal sind wohl auch Schafe.



9.7.2021: Unterschriftensammlung "Stopp Impfpflicht": https://t.me/stoppimpfpflicht
Mara, [09.07.21 15:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14449
[Weitergeleitet aus Freiheitliche Bewegung Schweiz]
[ Datei : Onlinebogen_STOPP-Impfpflicht.de.pdf ]
Bogen «Stopp Impfpflicht»

Jetzt unterschreiben ✍🏼 und bitte schnellstmöglich an folgende Adresse zurücksenden:

Wir bestimmen
Postfach 1236
3072 Ostermundigen 1

👇🏼Informations-Kanal
https://t.me/stoppimpfpflicht

Auf diesem Kanal wird künftig der aktuelle Stand der Unterschriften veröffentlicht! Danke für eure grossartige Unterstützung! 🕊

Jetzt abonnieren
https://t.me/fbschweiz



Genimpfschaden Schweiz 9.7.2021: Gengeimpfte glauben, sie hätten sich "für ein baldiges Ende der Pandemie" gengeimpft
Mara, [09.07.21 15:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14450
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

So ticken die Geimpften:

Heute war ich (ungeimpft) mit zwei geimpften Geschäftskollegen essen. Natürlich kamen wir wieder auf das Thema Impfen, weil der 22-ig jährige Kollege stolz erzählte, dass er nächste Woche bereits seinen 2. Schuss bekommt, natürlich wieder, weil er Reisen will.
Ich: oh jeh, Deine armen Blutkörperchen… der 2. geimpfte: wieso, was ist damit? Ich: zeigte die Fotos der Blutkörperchen, vor der Impfung, unmittelbar danach und eine Zeit später und dachte, damit Eindruck zu erlangen.

Der 2. geimpfte darauf: von wem ist dieses Bild, wie heisst er? Kennst Du ihn persönlich? Hatte er evtl. noch andere Medikamente? Das kann ja auch von anderen Medikamenten her sein… also meine Blutkörperchen sind vermutlich auch nicht mehr ganz rund, könnte ja aber auch von einer Zeckenimpfung sein… wer weiss das schon?

Ich: Sprachlos über so viel Ignoranz, sie glauben lieber dem Märchenonkel von Swissmedic! 🙈🙉🙊 - und leider hatte ich gerade wieder einmal keine 100 seitige Studie dabei, die all seine dämlichen Fragen und Einwände hätten widerlegen können! 😒  

Das Neuste was ich dann von beiden geimpften zu hören bekam: Wir haben die Impfung auch als Beitrag für die Allgemeinheit und für das baldige Ende der Pandemie gemacht. Ihr Heiligenschein blendete mich förmlich und ich hätte 🤮 können!

Bleibt stark in Eurer Meinung und lasst Euch nicht unterkriegen!

Bitte anonym…


Widerstand mit Animap.ch 9.7.2021: Rund 2600 Firmen eingetragen: https://www.animap.ch/
Mara, [09.07.21 16:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14455
[Weitergeleitet aus ANIMAP.CH]
ANIMAP.JOBS (https://www.animap.jobs/) IST LIVE

Vier Monate sind vergangen, seit ANIMAP.CH (https://www.animap.ch/) ins Leben gerufen wurde. Damals hofften wir von Herzen, dass dieses Branchenverzeichnis niemals eine echte Bedeutung erlangt. Seither ist die Plattform «füreinander statt gegeneinander» als Zeichen gegen Diskriminierung kontinuierlich gewachsen und zählt heute rund 2'600 Firmen, welche diese Staatswillkür nicht mittragen wollen. Gleichzeitig steigt der Druck seitens Politik in Richtung Zweiklassengesellschaft und es gibt immer mehr Stimmen, welche aktiv die Diskriminierung all jener fordern, welche sich der experimentellen Substanzen verweigern, die der Bevölkerung als Heilsweg aus der Pandemie verkauft werden. ANIMAP gibt es auch in Deutschland (über 6'400 Einträge), Österreich (1'274), Frankreich (4'265), Italien (229) und den Beneluxstaaten Belgien, Luxemburg und den Niederlanden (296).

Unabhängig von Berichten über Impfschäden und – tote, welche sich per dato nicht validieren lassen, gehen wir unbeirrt von aller Propaganda unseren Weg der Selbstbestimmung und Eigenverantwortung weiter und haben längst realisiert, dass die geplanten Einschränkungen für Ungeimpfte weit über den Handel hinaus gehen, sondern alle Bereiche unseres (freien) Lebens betreffen. Deshalb haben wir mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet und heute das Stellenportal ANIMAP.JOBS (https://www.animap.jobs/) aufgeschaltet. Dieses bietet sowohl ArbeitgeberInnen als auch ArbeitnehmerInnen die Möglichkeit, den staatlichen Repressalien entgegen zu wirken und eine Arbeitsstelle zu finden, wo solch verfassungswidrige Zustände nicht mitgetragen werden. Das Angebot gilt vorerst nur für die Schweiz und kann bei Bedarf unsono ANIMAP.CH (https://www.animap.ch/) auch in anderen Ländern angeboten werden.

Wir freuen uns, wenn ihr die Jobplattform ANIMAP.JOBS (https://www.animap.jobs/) in eurem Umfeld bekannt macht, damit sich gemässigte ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen auf diesem Weg schon bald finden können. Vielen Dank für eure geschätzte Unterstütung.
Vielen Dank für Dein Vertrauen und Deine Unterstützung.


Genimpfschaden Schweiz 9.7.2021: Genimpfung verstärkt Trigeminus-Schmerzen
Mara, [09.07.21 17:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14456
Eine neue Meldung:
39 jährig, weiblich
Bekannte Trigeminus -Schmerzen seit 3,5 Jahren. Kompensierte Situation bis nach der zweiten Impfung mit Moderna am 29.06. Danach exacerbiert bis heute  1 Minültliche massive Trigeminus- Schmerzen.

74 jähriger Patient
Seit Moderna Impfung vor 6 Wochen ständige Erschöpfung und Müdigkeit. Komme gar nicht mehr richtig hoch ...


Genimpfschaden Schweiz 9.7.2021: Frau (29) 2fach Moderna gengeimpft: 1,5 Monate danach totale Kopfschmerzen+Fieber - Medis helfen nix
Mara, [09.07.21 19:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14457
Eine neue Meldung:
29 Jährig, weiblich
Moderna 2. vor 1,5 Monaten
Seit drei Tagen stärkste Kopfschmerzen, erhöhte Temp.
Kein Medikament hilft


Kanton Zürich 9.7.2021: Genimpfwerbung an der Schule durch dumme MitschülerInnen - Mutter 2fach gengeimpft ist arbeitsunfähig
Mara, [09.07.21 19:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14458
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, meine Tochter (9) hatte heute Diskussionen mit Gspändli in der Schule. Sie musste sich anhören „deine Eltern werden halt an Corona sterben, wenn sie sich nicht impfen lassen.“
Ein anderes Mädchen erzählte dann, ihr Mami habe sich gerade impfen lassen (2. Spritze) und es gehe ihr miserabel. Kanton ZH, Alter ca. 45. Lg


Widerstand Schweiz 9.7.2021: Jugentliche 14 Jahre macht KEINE Genimpfung, denn sie will nicht sterben
Mara, [09.07.21 19:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14459
Eine neue Meldung:
Es gibt sie, die schlauen Kids. Heute, eine Schülerin (14) zu mir: "So'n Scheiss. Meine Mutter hat sich geimpft. Ich mache das auf keinen Fall. Dies ungetestete Zeugs. Lieber gehe ich in Quarantäne als in zwei Jahren tot."

Bin bald umgefallen. Vor Erstaunen. Diese Klarheit. Wenn sie es weiss, warum dann nicht alle Älteren. Ihre Unbestechlichkeit hat mich sehr zuversichtlich gestimmt.....💌💥✌️


Schweizer Armee 9.7.2021: Nötigung mit Genimpfung oder Nasentest - sonst fliegtst du raus
Mara, [09.07.21 19:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14460
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung:
Hallo mara
Bitte anonym
In sachen Militär
Nach meinem wissen ist die Arme immer noch im Krieg
Und somit hat der ada ( arme dienst angehöriger ) keinerlei rechte
Im Nachbardorf hatt sich ein Rekrut gewehrt am ende hatt er den Nasentest gemacht weil er sonst hätte desatieren müssen 🙊🤮


Schweiz 9.7.2021: Ärzte wissen oft NICHTS über die kriminellen Genimpfungen!
Mara, [09.07.21 19:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14461
Eine neue Meldung:
Liebe Mara Ich war heute bei einem neuen Arzt, da ich einen HA in der Nähe für meine Tochter suche, die chron krank war. Er wurde mir empfohlen und ich wollte dass er meine Tocher (14J) etwas kritisch über die Impfung aufklärt. Zum Glück ging ich alleine zum Erstgespräch. Es stellte sich heraus, dass er gänzlich keine Ahnung hat über diese Impfungen. Er sagte sogar, dass diese Impfung eine normale Zulassung hätte und dass diese Impfung zwar schnell entwickelt, aber nur so rasch zugelassen wurde, weil man sehr viel mehr Testimpfungen machte, als bei den andern. Er stuft sie auch für meine Tochter (hat schwere Epilepsie nach ü 6 J Behandlung nun überwunden) als ungefährlich ein, sagte dass die Delta Variante speziell für Kinder/Jungendliche gefährlich wäre. ABER er hatte gerade heute eine Patientin, die hatte ihr Rheuma gut im Griff, bis sie sich zum 2. Mal impfen liess. Jetzt hat sie die Gelenkbeschwerden wieder und zwar schlimmer als vorher. Aber das sei nur ein Fall, man müsste 10 000 davon haben, um da einen Kausalzusammenhang machen zu können.
Herzlichen Dank für deinen unermüdlichen  Einsatz !


Schweiz 9.7.2021: Genimpfungen sind Nötigung: wegen Reisefreiheit
Mara, [09.07.21 19:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14462
Eine neue Meldung:
Herzlichen Dank für eure wertvolle Arbeit!
Mutter, um die 30, stillt noch voll, bekommt die zweite Dosis Ende Juli, freut sich drüber, dass sie dann endlich wieder reisen kann.
Ihr Mann, auch um die 30, Geschäftsführer, bekommt auch bald die zweite Dosis.
Die Mehrheit seiner MA seien auch schon durch... Auf meine Frage, wie hoch der wirtschaftliche Schaden sei, bedingt durch die Absenzen nach dem Impfen,  bekam ich zur hören,  dass der grösser wäre, würde ein MA die C-Grippe durchmachen....
Gerne anonym.


Genimpfschaden Schweiz 9.7.2021: Gürtelrose Brust und Gesicht nach Genimpfung
Mara, [09.07.21 19:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14463
Eine neue Meldung:
Noch eine Gürtelrose
Mein Chef 58 Jahre alt wurde auch im April geimpft mit Moderna . Hat jetzt über die Brust bis ins Gesicht Gürtelrose. War heute arbeiten und meine Mitarbeiterin hat es mir gesagt. Er ist jetzt krank gemeldet


Schweiz 9.7.2021: Gengeimpfte machen frei, obwohl sie keinen Genimpfschaden haben
Mara, [09.07.21 19:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14464
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Was leider auch vorkommt ist, dass Mitarbeiter sich einfach krank melden nach der Impfung für zwei Tage. So vorgekommen bei uns. Einer hat gesagt, er ziehe die zwei Tage einfach ein, obwohl es ihm gut geht. Ein anderer wurde während seiner zwei Tage "krank" gesehen auf dem Motorrad. 🤷‍♀️ Will damit sagen, dass man die Meldungen nicht alle für bare Münze nehmen kann. Diverse andere haben sich auch krank gemeldet, wo ich davon ausgehe, dass sie es auch wirklich waren. Gerne anonym




Genimpfschaden bei Swissmedic 11.7.2021: Nun fallen alle Hemmungen für Genimpfwerbung und Aufrufe zur Apartheid gegen gesunde UNgeimpfte in der Schweiz
Mara, [11.07.21 10:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14557
https://www.dieostschweiz.ch/artikel/die-maske-faellt-nicht-dafuer-fallen-alle-hemmungen-JoV7l5z

<Selbsternannte Experten können ungehindert zur offen gelebten Apartheid aufrufen. Staatlich finanzierte Kampagnen legen schonungslos offen, dass die Impfung nichts mit Gesundheit zu tun hat. Die Kampagne wird hemmungsloser. Vielleicht zum Glück.

Das Wort ist frei. Das soll gelten. Wir nehmen diese Regel für uns in Anspruch, andere sollen es auch tun können. Wenn ein «Verhaltensökonom» findet, man sollte Ungeimpfte systematisch diskriminieren dürfen, um sie zum Umdenken zu zwingen, muss er das sagen können. Das sollte eine offene Gesellschaft aushalten.

Gerhard Fehr, ein Mann, den bis vor wenigen Tagen kein Mensch in diesem Land kannte, hat das getan und seine 15 Minuten Ruhm erhalten dank seinen kernigen Aussagen im «Blick». Es sei ihm gegönnt.

Aber Fehr, der in wenigen Tagen wieder vergessen sein wird, ist ja gar nicht das Problem. Er ist ein kleiner Helfershelfer. Je extremer irgendwelche Experten sich äussern, desto leichter hat es die Politik, wenn es darum geht, danach Massnahmen durchzusetzen, die nach etwas weniger klingen. Wenn Fehr findet, eine «systematische Diskriminierung» sei völlig in Ordnung, wirkt alles, was ein bisschen weniger weit geht, wie in Watte gepackt. Das Blick-Interview mit Fehr ist ein Wegbereiter für die aktuelle Politik.

Jeder soll sagen dürfen, was er sagen möchte. Aber diese Grundregel ist ja längst ausgehebelt. In sozialen Medien wie Facebook und Twitter kann man längst nicht mehr offen seine Meinung sagen. Und auch in den grössten Medien des Landes wird Widerspruch systematisch ausgehebelt. Deshalb die Frage: Wo blieb eigentlich der Aufschrei der Landesregierung nach Fehrs Äusserungen? Warum sagte kein Vertreter dieses Staats, dass eine Diskriminierung von Menschen, die auf das Recht der körperlichen Unversehrtheit pochen, nicht geht?

Ganz einfach: Der Staat sieht es gerne, wenn jemand in seinem Sinn überbordet. Es macht ihm die Sache leichter.

Es ist kein Zufall, dass Gerhard Fehr sein Podium im «Blick» erhielt, der Zeitung, die inzwischen sogar staatsnäher wirkt als die SRG. Fehrs Firma, eine gewisse Fehr Advice & Partners AG, ist selbst im Grunde nichts anderes als ein als privatwirtschaftliches Unternehmen getarnter Staatsableger. Ein Blick auf die Besetzung des Verwaltungsrats reicht. Die ehemalige Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold gehört ihm an. Ausserdem Jeannine Pilloud, früheres Mitglied der SBB-Konzernleitung und aktiv im Vorstand von Schweiz Tourismus.

Natürlich kann jede Firma ihren Verwaltungsrat besetzen, wie es beliebt. Nur muss man wissen: Solche Leute beruft man nicht aufgrund ihrer herausragenden Kompetenzen in der Sache, sondern weil sie ein Netzwerk mitbringen. In diesen beiden Fällen ist es eine Vernetzung zum Bund. Von dort winken satte Mandate, mit dieser Seite muss man sich gut stellen. Es wäre naiv zu glauben, dass der Chef eines Unternehmens, der einem solchen Verwaltungsrat rapportiert, rein zufällig derart massive Forderungen, die an Apartheid grenzen, in einer der grössten Zeitungen der Schweiz deponiert. Das ist orchestriert. Von ganz oben. Nichts gegen Frau Metzler-Arnold oder Jeannine Pilloud, aber was bitte haben sie mit dem Kerngeschäft von Fehr Advice & Partners zu tun? Ihre einzige Mission dort ist es, den Weg freizumachen Richtung staatlicher Geldtöpfe.

Wenn jemand glaubt, dass das alles Zufall ist, dann ist ihm nicht zu helfen.

Sekundiert werden solche Manöver derzeit auch auf einer tieferen Ebene. In den sozialen Medien kursiert ein Bild aus der Stadt Chur, auf dem ein behördliches Plakat Gründe für eine Covid-Impfung wiedergibt. Es gebe drei gute Argumente dafür, heisst es dort: «1. Ausgang. 2. Ausgang. 3. Ausgang.»

Was diese kreative Ausgeburt eines Werbers, der hoffentlich beruflich etwas anderes macht, besagt, ist nichts anderes als das: Die Impfung hat nichts zu tun mit dem Schutz der Gesundheit, sie dient lediglich der Wiedererlangung von Grundrechten. Das ist jedem kritisch denkenden Bürger schon lange klar, neu ist nur die Hemmungslosigkeit, in der das offen gesagt wird. Es fallen alle Schranken. Der Staat versucht nicht einmal mehr, die Impfung als schützende Massnahme zu verkaufen, er gibt freimütig zu, dass sie nur dazu da ist, das zu tun, was wir vor 2020 als selbstverständlich angenommen haben.

Das ist eine neue Qualität. Bis vor kurzem hatten wir das Gefühl, subtil hinters Licht geführt zu werden mit unverhältnismässigen Massnahmen gegen eine ziemlich verhältnismässige Gefahr. Subtil ist nun gar nichts mehr. Eine Verschleierung wird gar nicht mehr erst versucht. Man sagt uns direkt, was Sache ist: Wenn du abends ausgehen willst, musst du dir die Spritze geben. Es geht nicht darum, gesund zu bleiben oder sogar zu überleben, nein: Hol dir das, was freie Bürger einst ganz natürlich durften, zurück, indem du den Oberarm hinhältst.

Das ist eine Steigerung zur unsäglichen «Mach's einfach»-Kampagne des Bundesamts für Gesundheit im Jahr 2020, als man bereits suggerierte, dass Mitdenken nicht gefragt ist.

Ob ein Verhaltenökonom mit direkten Verbindungen nach Bundesbern oder die Stadt Chur mit einem peinlichen, von Steuerzahlern berappten Überredungsversuch: Es bleibt die Hoffnung, dass diese Aktionen Rohrkrepierer werden. Der Bundesrat und seine Behörden haben zugegebenermassen geschickt genug agiert in den letzten eineinhalb Jahren, um eine Mehrheit der Stimmbevölkerung zu umgarnen. Das wissen wir seit dem 13. Juni. Aber inzwischen agieren sie derart hemmungslos, dass das Ganze zum Schuss nach hinten werden könnte.

Denn je absurder die Impfkampagne vorangetrieben wird, je deutlicher es wird, dass es nicht um den Schutz der Menschen oder des Gesundheitssystems geht, sondern nur darum, möglichst viele Menschen zu impfen, desto attraktiver wird es, das nicht zu tun. Sich nicht impfen zu lassen, wird allmählich richtig sexy. Es ist nicht mehr nur ein persönlicher Entscheid, sondern ein Bekenntnis für die individuelle Freiheit, für den Widerstand gegen eine überbordende Staatsgewalt. Beim Versuch, die Impfquote nach oben zu treiben, übertritt der Staat immer sichtbarer Grenzen. Die Grenzen der Moral, der Ethik, der Demokratie, der Selbstbestimmung.

Man sollte dennoch nicht übermütig werden. Eine Mehrheit der Schweizer Bevölkerung hat sich in den letzten Monaten als willfährige Erfüllungsgehilfin einer verfehlten Politik erwiesen, und so schnell wird das nicht kippen. Aber es scheint so, als wüchse die Verzweiflung auf der Seite des Staats. Die Impfbereitschaft ist nicht so umfassend, wie er es gern hätte, und in der Not packt er seine schärfsten Waffen aus. Gleichzeitig wird er damit durchschaubar. Ein Staat, der sich Sorgen um die Volksgesundheit macht, hat es nicht nötig, die Menschen mit solche Mitteln gefügig zu machen. Das durchschauen immer mehr Leute. Wer eine Impfung verkauft mit dem «Argument», man könne danach wieder problemlos in den Ausgang, der ist am Ende der Fahnenstange angelangt. Das ist nur noch ärmlich.

Umgekehrt heisst das: Es war nie so einfach wie 2021, offen zu zeigen, dass man sich nicht einfach einer Staatsgewalt beugt, wenn deren Direktiven keinen Sinn machen. Man muss nicht einmal etwas aktiv tun. Man muss es nur nicht tun.

Oder um einen Schuss Pathos beizufügen: Als Bürger eines Landes, das sich in der Geschichte stets gegen fremde Vögte wehrte, müsste es nun Ehrensache sein, das auch dann zu tun, wenn die eigenen Vögte sich dem Willen der Pharmaindustrie unterwerfen statt den Interessen des eigenen Volkes.

Dass es jemals zum staatstragenden Akt werden könnte, sich keinen Impfstoff verabreichen zu lassen, konnte nun wirklich niemand ahnen.  Aber an diesem Punkt sind wir angelangt.



Genimpfschaden Schweiz 11.7.2021: Gürtelrose mit 121 GEMELDETEN Fällen nach GENimpfung - Dunkelziffer kann 90% betragen (!)
Mara, [11.07.21 10:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14558
Gürtelrose nach Corona-Impfung: 121 Fälle in der Schweiz - gibt es einen Zusammenhang?
https://www.rtl.de/cms/guertelrose-nach-corona-impfung-121-faelle-in-der-schweiz-gibt-es-einen-zusammenhang-4764954.html?outputType=amp
Jetzt kommt offenbar eine weitere Corona-Impfkomplikation dazu: Bei einer Erhebung wurd


Genimpfschaden GB 11.7.2021: GENgeimpfte haben immer mehr Infektionen - UNgeimpfte seit einigen Tagen weniger
Mara, [11.07.21 10:20]
Infections Decline in the Unvaccinated as They Surge in the Vaccinated – Demolishing the Argument for Vaccinating Children and Young People – Lockdown Sceptics
https://lockdownsceptics.org/2021/07/10/infections-decline-in-the-unvaccinated-as-they-surge-in-the-vaccinated-demolishing-the-argument-for-vaccinating-children-and-young-people/
With new daily infections declining among the unvaccinated while they surge among the vaccinated, it's time to stop arguing that c
Genimpfschaden GB 11.7.2021: GENgeimpfte
                          haben immer mehr Infektionen - UNgeimpfte seit
                          einigen Tagen weniger


Genimpfschaden Fluggesellschaft Edelweiss 11.7.2021: Genimpfungen provozieren Arbeitsunfähigkeit oder Passagierausfall
Mara, [11.07.21 10:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14560
Eine neue Meldung:
Beim Flug der Edelweiss ab Zürich nach Heraklion sass ich in der hindersten Reihe. Die Hostessen sprachen immer vom Impfen. Vielen haben sich dann Krank gemeldet nach dem Impfen und auch immer wieder Passagiere welche sich sehr unwohl fühlen.


Genimpfarroganz Schweiz 11.7.2021: Gengeimpfte will einer Bekannten BEWEISEN, dass Genimpfungen "ungefährlich" sind
Mara, [11.07.21 10:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14561
Eine neue Meldung:
👍🏼ich hoffe, ich schaffe es heute😊
Gestern konnte ich endlich meine Bekannte zur Rede stellen, wieso sie mich nicht informiert hat, dass sie sich impfen liess, obwohl sie jeden Tag auf mein Grundstück kommt, da sie ihre Pferde ja bei mir eingestellt hat, weiss, was ich von den Impfungen halte, ja sogar so tat, als wäre sie auch kritisch usw.
Ein Argument liess mich leer Schlucken. Sie meinte, sie wollte mir beweisen😳, dass die Impfungen harmlos sind, oder ob ich was bemerkt habe? Sie habe sich ja nicht verändert, und ihre Katzen benehmen sich normal. Sie habe von vielen gehört, dass die Impfung harmlos ist. Sie arbeitet in einem Spital🙄
Ich sagte ihr, ich hätte ein komisches Gefühl gehabt, und, vorallem einer meiner Hunde ging nicht mehr zu ihr, das war ja auch ihr aufgefallen, aber ich wollte ihr nicht das Gefühl geben, dass ich ihr nicht traue und war 100% sicher, dass sie mir das sagen würde.

Das Phänomen taucht überall auf. Die Menschen, die sagen, ich lass mich sicher nicht impfen, kommen plötzlich mit, ich habe mich trotzdem impfen lassen. Aber sowas unvernünftiges. Ich konnte gestern Abend lange nicht einschlafen weil mir diese Worte: ich wollte dir beweisen, dass diese Impfung nicht gefährlich ist, nicht mehr aus dem Kopf ging, und sie mich ja noch umarmt hat!
Die Geimpften werden mir immer unheimlicher. Dieser Mensch macht mir langsam Angst! Und während dem Gespräch streichte sie meinem Hund über den Rücken als er an ihr vorbei zu mir kam😳
Diese Menschen gefährden uns mit ihrer Ignoranz..... oder ist es einfach Dummheit?
Wenn sie die zweite Impfung kriegt, dann fangen die Probleme erst an! Mich nimmt wunder, ob andere sowas ähnliches auch erleben, oder ob das ein Einzelphänomen ist. Ich möchte von ihr informiert werden, wenn sie das zweite Mal geimpft ist, trau ihr aber nicht mehr über den Weg.




Genimpfschaden Kanton Sankt Gallen 11.7.2021: Mädchen (12) gengeimpft erleidet Zusammenbruch in der Schule mit Herzinfarkt - keine Meldung in den Medien
Mara, [11.07.21 10:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14563
Eine neue Meldung:
Bitte anonym
Vielen Dank für diese Chat-Gruppe 👍
Vor den Sommerferien liess sich ein 12-jähriges Mädchen impfen und hatte dann in der Schule einen Zusammenbruch. Meine Tochter die in der Parallel-Klasse ist, war schockiert. Anscheinend wurde dieses Mädchen kurz davor geimpft.  Die Ambulanz kam und musste das Mädchen wiederbeleben. Zum Glück alles nochmals gut gegangen. Auf Nachfrage meiner Tochter bei der Schwester des Mädchens, hatte sie ein Herzinfarkt und das obwohl sie gesund war und keine bekannten Probleme hatte.
Das schlimmste war, es wurde nicht mal davon berichtet. Dies passierte im KT SG.
Hoffe sehr es ändert und die Leute begreifen endlich was da wirklich läuft





Genimpfschaden Kanton Schaffhausen 11.7.2021: Mann (ca.60?) 2fach gengeimpft 8 Wochen krank, zuerst schlimme Grippe 2 Wochen, nun energielos
Mara, [11.07.21 10:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14565
Eine neue Meldung:
Onkel 2x geimpft, seit 8 Wochen (!!!!) krank. Zuerst angeblich schlimme Grippe für 2 Wochen und jetzt energielos. Kt. SH


11.7.2021: Impfschaden bei Swissmedic melden
Mara, [11.07.21 10:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14566
🇨🇭Eigenmeldung von Impfnebenwirkungen: Schweiz

Eigenverantwortung – Impfschäden melden und nicht erdulden❗️

Hinweise und Anleitung zur Meldung von Impfnebenwirkungen durch Patienten und Angehörige im Meldesystem von Swissmedic.
Es liegt in der Hand jedes Betroffenen, einen Beitrag zur Qualitätsüberprüfung und Verbesserung der Impfstoffe zu leisten und so Gesundheit und Leben Betroffener zu schützen.

Anleitung mit Links und Hinweisen findet ihr im Real_Hero Kanal (https://t.me/real_hero_official).

RDH - Rechne, Denke, Handle
👉 Real_Hero Kanal abonnieren (https://t.me/real_hero_official)

11.7.2021: Impfschaden bei Swissmedic melden
Mara, [11.07.21 10:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14569
[Weitergeleitet aus Real_Hero]
[ Datei : Eigenmeldung_Impfnebenwirkungen_Patienten_CH_RDH_ 11_07_2021.pdf ]
🇨🇭Eigenmeldung von Impfnebenwirkungen: Schweiz

Hinweise, Links und Anleitung zur Eigenmeldung von Impfnebenwirkungen bei Swissmedic in der Schweiz.

RDH - Rechne, Denke, Handle
👉 Real_Hero Kanal abonnieren (https://t.me/real_hero_official)







Genimpfschaden Schweiz 11.7.2021: Mann (ca.55) vor 3 Wochen 2fach Moderna gengeimpft: zitternde Beine, Dauerschwitzen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit
Mara, [11.07.21 11:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14572
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Mann, Mitte 50, arbeitet auf dem Bau. Vor drei Wochen zweite Impfung mit Moderna. Am Folgetag konnte er nicht mehr alleine aufstehen, da die Beine nur noch gezittert haben. Der HA meinte lediglich, das sei eben eine Nebenwirkung der Impfung. Zudem bis heute ständiges starkes Schwitzen, Müdigkeit und Schlaflosigkeit. Der Mann sagte mir, dass diese Impfung der grösste Fehler seines Lebens war. Er fühle sich völlig neben der Spur und würde sich niemals mehr impfen lassen.
Bitte anonym.
Liebe Grüsse



Genimpfschaden Kanton Zürich Arztpraxis 11.7.2021: 75% der Leute kommen wegen Genimpfschäden - Spital oder CT findet nichts - niemand meldet nichts
Mara, [11.07.21 15:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14581
Eine neue Meldung:
Aus der Praxis, Pflegefachperson, Kanton Zürich.

Jeden Tag 75% der Patienten kommen wegen Symptomen nach der Impfung. Die geimpften Patienten haben folgende Symptome:
Verdauungsbeschwerden, Schluckstörungen ("alles bleibt stecken, sogar Brei"), Analvenenthrombosen, Enddarmentzündungen, Diverticulitis, Blutungen im Magen und Darm, vermehrte Morbus Crohn und Cholitis ulcerosa, hoher Blutdruck, erhöhte Nierenwerte und Entzündungswerten, extreme Müdigkeit, Gangstörung, Rheumatische Beschwerden, Schwindel, Kopfschmerzen, krasse vaginale Blutungen, Vaginalentzündungen, Gürtelrose, Ausschläge, extreme blaue Flecken. Fahle, graue Haut, eingefallen Augen, stumpfer, leerer Blick.

Ich verzweifle fast...mehrere die zu uns kommen waren schon im Spital über Tage/Wochen wegen den Symptomen, und man hat trotz CT und allen Untersuchungen nichts herausgefunden. Und niemand meldet es, sieht keinen Zusammenhang.

Genimpfschaden Kanton Zürich 11.7.2021: Frau (80+) nach Genimpfung: Magen-Darm-Blutungen, Eisenmangel, Blutdruck hoch, dann Herzinfarkt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14581 (Fortsetzung)
Heute gehört:
Mutter von Bekannten (80+) nach Impfung zuerst Magen-Darm- Blutungen, Eisenmangel, himmelhoher Blutdruck, Herzinfarkt, jetzt seit Wochen im Spital. Natürlich nicht gemeldet und ist ja kein Zusammenhang..🙈


11.7.2021: Polyethylenglycol und Ethylenoxid
Mara, [11.07.21 16:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14582
Eine neue Meldung:
Einfach zur Info, weil sehr interessant und allenfalls was für die Gruppe.
Polyethylenglycol ist im Impfstoff enthalten. Ethylenoxid in den Teststäbchen. Gut durchlesen und nachdenken.
Zitat: "...der Einsatz von PEG ist bedenklich: Denn der Hauptstoff der Polyethylenglykole ist Ethylenoxid. Dieser Stoff ist hochgiftig, erbgutschädigend, fruchtschädigend und krebserregend."
https://www.reformhaus.de/themen/naturkosmetik/kosmetik-wissen/was-ist-eigentlich-polyethylenglykol/







Genimpfschaden Ungarn 11.7.2021: Frau (92) 2fach Sinopharm geimpft: Krankes Gefühl innerlich, Lungenschmerzen, starker Husten, Dauerschwäche, Stürze, geschwollene Beine
Mara, [11.07.21 18:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14585
Eine neue Meldung:
Liebe Mara ♥️
Nochmals Herzlichen Dank für diesen Kanal, so fühle ich mich nicht alleine mit meiner Meinung sich nicht impfen zu lassen.
Es ist zwar nicht in der Schweiz, jedoch möchte ich gerne mein Erlebnis mit Euch teilen.

Meine Oma,92, wurde mit dem Chinesischem Impfstoff in Ungarn 2. x Geimpft.
Seither fühlt sie sich sehr krank innerlich, sie hatte nach beiden Impfungen sehr viel Schmerzen in der Lunge sowie sehr starken Husten.
Sie fühlt sich viel kränker und meinte sie würde es nie wieder in ihrem Leben wieder tun.
Sie rät mir unbedingt ab, jegliche Covid-Impfung zu sich zu nehmen, sie merke wie das Gift in sich verbreitet und sie hat dadurch körperlich sehr viel kraft verloren. Sie war vorher relativ fit unterwegs und konnte alles selber erledigen. Jetzt nach ca. 2Monaten ist sie bereits 2 x gestürzt, zum Glück nichts passiert, ihre Beine sind jedoch sehr geschwollen und sie ist einfach nicht mehr dieselbe. Sie wünschte sich dies Rückgängig zu machen.

Deshalb haltet durch, die Wahrheit wird hoffentlich bald ans Licht kommen. Gemeinsam sind wir Stark‼️



Genimpfschaden Portugal 11.7.2021: Mann (60) nutzt Pfizer-Todesspritze, um den Selbstmord zu umgehen
Mara, [11.07.21 18:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14587
Eine neue Meldung:
Hoi Mara....
Diesmal ein ganz eigenartiger Fall umgedrehten und genutzten Risikos....
Bekannter aus Portugal (60), der alles andere als blöd ist, sprach neulich mit mir und einer Freundin.

Gespritzt. BPf. Leider. Obwohl er die ganze Sache als Schwindel durchschaut hatte. Nichts glaubte er, auch vor Corona habe er nie Angst gehabt.

Als ich Freundin später fragte, warum er dennoch gespritzt sei, antwortete sie, er habe keine grosse Lebensfreude mehr und sei zum Selbstmord zu ängstlich (!!).

Das habe er irgendwie jetzt "übergeben" an den Staat.

Ich staunte nicht schlecht. Wie jeder sich wohl denken kann. Irgendwie kam mir diese Story sehr entlarvend vor. Wer weiss, wie viele Menschen ähnlich resignieren und es ist ihnen alles sch☆☆egal.....

Kleines Bonmot am Rande: mir sagte er vor Tagen, er arbeite jetzt in der CH, er habe Reisen gewollt......

(....aber niemand auf dem Land weg von Portugal bis hier habe ihn kontrolliert.....!!!)




Genimpfschaden Kanton Luzern 11.7.2021: Mann (30) nach 2. Genimpfung: 1 Woche arbeitsunfähig, weint vor Schmerzen, Kopfweh, Halsweh, Gliederschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Herzrasen - nicht gemeldet (!)
Mara, [11.07.21 19:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14590
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, habe heute eine Kollegin getroffen, sie lässt sich nicht impfen, weil ihr Freund so starke Nebenwirkungen hatte. Er ist 30, kerngesund, robust (Kt LU). Es ging ihm nach der 2. Impfung (Produkt unbekannt) eine Woche einfach nur elend. Sie sah ihn zum ersten Mal vor Schmerzen weinen. Massive Kopf-, Hals-, Gliederschmerzen, nichts half. Erbrechen, Durchfall, Herzrasen, mūde wie erschlagen. Er dachte er müsse sterben.
Nicht gemeldet weil der Arzt ihm  im Voraus sagte, Nebenwirkungen seien normal 🙄


Genimpfschaden Kanton Thurgau 11.7.2021: Mann (33) gengeimpft hat Zusammenbruch und muss Schweigepflichtserklärung unterschreiben (?!?!)
Mara, [11.07.21 19:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14591
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Bitte anonym:
Heute erfahren.
33 jähriger Mann nach dem Impfen (Impfung leider unbekannt, Kt. TG) plötzlich umgekippt.
Kerngesund, keine Vorerkrankung oder chronische Beschwerden. Impfzentrum behauptete Epi-Anfall.
Polizei kam und wollte ihm die Fahrerlaubnis entziehen.
Der Betroffene sagte, dass er das Impfzentrum bzw die Ärzte anzeigen werde, da er vor der Impfung kerngesund war.
Also gab man ihm den Fahrausweis wieder zurück, aber er musste eine Schweigepflicht Erklärung unterschreiben.


Genimpfschaden Kanton Zürich 11.7.2021: 2 Gengeimpfte (ca.40) nach 2. Genimpfung: 1 Myokarditis - 1 Perimyokarditis - Intensivstation für BEIDE
Mara, [11.07.21 19:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14592
Eine neue Meldung:
Liebe Mara Bitte anonym posten, danke
Gerade von Arbeitskollegin mitgeteilt worden:
2 ca 40jährige Pat. 48h nach 2. Covidimpfung auf Intensiv.
1 mit Myokarditis, der 2. Perimyokarditis. Impfstoff konnte ich noch nicht herausfinden.
Kanton ZH


Genimpfschaden Locarno 11.7.2021: Kaum jemand kennt Corona19-Tote - aber Impftote kennen viele
Mara, [11.07.21 19:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14593
Eine neue Meldung:
absolut krass diese meldungen. die aus locarno usw. die leute noch zum schweigen zwingen. krank. ich hofft du/ihr hält das gut aus und bleibt guten mutes. eure reichweite steigt. impfbereitschaft ist völlig zusammengebrochen. es spricht herum. fast niemand kennt covid-tote (ausser sehr alt), aber viele kennen schon impf-opfer.


Genimpfschaden Kanton Thurgau 11.7.2021: Frau (47) 2fach gengeimpft am 6.7.2021: Schüttelfrost+Fieber+Zusammenbruch des Nervensystems+seit 7.7.2021 Zahnfleischprobleme - sie meldet nichts!
Mara, [11.07.21 20:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14594
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, meine Freundin (47 Jahre) hatte letzten Dienstag die 2. Impfung Kt. TG und lag am Mittwoch mit starkem Schüttelfrost und Fieber im Bett. Sie lässt sich nie!!! mehr impfen, da auch ihr ganzes vegetative Nervensystem zusammenbrach. Dazu noch Probleme mit dem Zahnfleisch, genau seit Mittwoch. Impfstoff ist mir nicht bekannt. Sie wird es nicht melden, rät aber allen dringend von der Impfung ab!!!  Bitte anonym.


Genimpfschaden Schweiz 11.7.2021: Genimpfung provoziert Nervenschmerzen - starke Schmerzmittel+Lyrica
Mara, [11.07.21 20:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14595
Eine neue Meldung:
Liebe Mara ganz herzlichen Dank für dein grosses Engangement🌟
ich Arbeite Teilzeit in einer Apotheke, eine Kundin hat mir nach der ersten Impfung erzählt sehr starke Nervenschmerzen im Arm Nacken und Kopf (sie habe in ihrem Leben noch nie solche Schmerzen ertragen müssen) kann nur noch mit starken Schmerzmitteln und einer starken Dosierung von Lyrica funktionieren…
gerne anonym posten







<<         >>


Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo  Sputnik-Ticker online, Logo  Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo      Volksbetrug.net online, Logo   Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^