Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13d6: Gengeimpfte werden zum Problem:
Gengeimpfte mit schweren Nebenwirkungen 06 (ab 7.8.2021)


17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: Natron+Apfelessig in Wasser: heilt viele Sachen bei pH7,3+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc. (5'12'')
Naturmedizin von Mutter Erde PUR: Natron in Wasser plus Apfelessig heilt mit pH7,3 alle Organe+Drüsen+Nerven+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc.
Video-Link: https://www.bitchute.com/video/it5E84XaCuCZ/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 7.5.2021

WHO 18.8.2021: Grafik mit Herzentzündungen nach
                    GENimpfung: immer mehr   21.8.2021: Sender im Pfizer-Impfstoff
WHO 18.8.2021: Grafik mit Herzentzündungen nach GENimpfung: immer mehr [6] -- 21.8.2021: Sender im Pfizer-Impfstoff [2]

-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino
Teilen / share:

Facebook








GENimpfschaden 7.8.2021: Schlaganfall nach GENimpfung - und er fühlt sich vom Spital gerettet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 00:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16428
GENimpfschaden 7.8.2021: Schlaganfall nach
                    GENimpfung - und er fühlt sich vom Spital gerettet
GENimpfschaden 7.8.2021: Schlaganfall nach GENimpfung - und er fühlt sich vom Spital gerettet [19]


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Krimineller Corona19-Terror der Regierungen füllt die Quarantänestationen wieder
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 00:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16429
Eine neue Meldung:
Das verrückte bei uns im KH ist das wir nun Reiserückkehrer für 5 Tage in Quarantäne bringen müssen.
Trotz doppelter Impfung und negativem PCR-Test.
Vor einigen Tagen war es unwichtig.
Die Quarantäne Stationen blieben relativ leer.
Man muss sie wieder füllen so kommt es mir vor.
Bürokratie macht es möglich.


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Neues Meldeportal für GENimpfschäden: VaxxTracker International von Kennedy
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16430
https://corona-transition.org/vaxxtracker-international-neues-globales-system-ermoglicht-die-meldung-von
VaxxTracker International: Neues globales System ermöglicht die Meldung von Impfschäden  | Corona Transition
Children's Health Defense (CHD) hat sich mit Doctors for Covid Ethics und anderen Organisationen auf der ganzen W



GENimpfschäden Dresden 7.8.2021: GENimpfung ist NICHT empfehlenswert - Notfall-Mediziner Kleinstäuber
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:42]
https://corona-transition.org/ein-notfallmediziner-wendet-sich-an-die-offentlichkeit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16431

<Der Arzt redet Klartext aus seinem Praxisalltag. Zahlreiche ältere Patienten hätten nach einer Gen-Injektion grosse Schwierigkeiten, viele von ihnen seien bereits gestorben.

Dr. med. Robert Kleinstäuber ist Anästhesist, Notfall-Mediziner und spezialisierter Schmerztherapeut aus der Region Dresden, Deutschland. In einem siebenminütigen Video erzählt er über seine Praxiserfahrungen mit den Gen-Präparaten:

«Bei vielen älteren Patienten, die ich aufsuche, fällt mir auf, dass sie mindestens in einem zeitlichen Zusammenhang nach einer mRNA-Injektion grosse Schwierigkeiten haben: Schmerzen und teilweise Anzeichen eines Infektes, auch im Sinne einer Corona-Infektion. Obwohl ja immer gesagt wird, das Geimpfte geschützt seien.»

In letzter Zeit seien auch viele Patienten nach einer Gen-Injektion verstorben – zumindest im zeitlichen Zusammenhang:

«Ob es einen ursächlichen Zusammenhang mit den Impfungen gibt, wird sicherlich Gegenstand von vielen Untersuchungen sein, die in nächster Zeit mit Sicherheit anlaufen werden, weil es eben so viele Unsicherheiten gibt.»

Er selbst habe die Corona-Infektion durchgemacht und sei nach rund zehn Tagen wieder gesund geworden. Zum «Impfstoff» sagt er weiter:

«In Anbetracht der Tatsache, dass hier in Rekordzeit ein Impfstoff aus dem Boden gestampft wurde, der normalerweise acht bis zehn Jahre braucht, um überhaupt genügend verifiziert zu sein, wundert es mich doch sehr, dass im Vergleich bei der HIV-Infektion seit 25 bis 30 Jahre keine Impfung bereitgestellt werden konnte.»

Bei Corona sei es jetzt plötzlich möglich geworden, innerhalb eines Jahres fünf verschiedene Impfstoffe auf den Markt zu bringen: «Das mutet doch etwas komisch an», sagt der Arzt mit vorsichtigen Worten. Und weiter:

«Deshalb kann ich meinen Patienten diese Impfung nicht empfehlen – nicht mit gutem Gewissen.»

Nebst vielen Unklarheiten und fehlenden Sicherheitsdaten sei auch die Studienlage über die Gen-Präparate ausgesprochen verworren:

«(…) Es macht mich auch ziemlich wütend, weil ich glaube, dass hier nicht mit offenen Karten gespielt wird. Ich kann meine Kollegen nur bitten, sich kritisch an die Sache heranzutasten und nicht unkritisch alles hinzunehmen, was uns von den Pharmafirmen und den politischen Institutionen glauben gemacht werden soll.»

Vieles möge wohl stimmen, doch vieles eben auch nicht, so Kleinstäuber. Was ist das Beste für meine Patienten? Diese Frage müsse man sich als Arzt doch stellen. Gerade bei älteren Patienten mit Vorerkrankungen dürfe eine Impfung dieser Art in seinen Augen und aufgrund seiner Expertise als Arzt nicht angewendet werden.

Bei Kindern sei es völlig obsolet, auch nur darüber nachzudenken, sie impfen zu wollen:

«Es ist schon eigentümlich, dass ausgerechnet die Bevölkerungsgruppe, die vom Virus am wenigsten betroffen ist, am wenigsten Symptome zeigt und das Virus kaum verbreitet, jetzt geimpft werden soll. Diese Frage sollte man sich einfach mal stellen.»

Hier müssten vor allem die Eltern gesunden Menschenverstand walten lassen. Eltern müssten zum Schluss kommen, dass sie ihr Kind nur dann impfen lassen, wenn der «Impfstoff» als absolut sicher gelten könne:

«Es mutet eigentümlich an, dass die vielen Fallberichte über Impfreaktionen unter den Teppich gekehrt und verharmlost werden.»

Kleinstäuber appelliert an alle Eltern, Ärzte und verantwortliche Politiker, sich über die Gen-Präparate genauestens zu informieren. Darüber, was wirklich mit den Menschen gemacht werde.

«Wir als Ärzte sind verpflichtet, unseren Patienten Gutes zu tun, oder zumindest ihr Leiden zu lindern. Wir sind aber nicht dazu verpflichtet, ihnen etwas zu geben, von dem wir selbst nicht wissen, ob es gut ist oder nicht.»

Kleinstäuber sprach auch beim Corona-Ausschuss von amtlich gemeldeten 1–2% schweren Impf-Nebenwirkungen (wir berichteten). Die Realität sei wahrscheinlich noch viel schlimmer. Er hatte mit fünf Patienten zu tun, die nach der «Impfung» verstorben seien. Er berichtete auch über den Widerstand der Justiz, zu ermitteln.



Quelle:

YouTube: Dr. Robert Kleinstäuber - Anästhesist, Intensiv- und Notfallmediziner. - 11. Juni 2021

Corona-Transition: Die Impfnebenwirkungen haben drastisch zugenommen - 2. August 2021>


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Nanopartikel gehen ins Hirn und in die Plazenta und ins Ungeborene - Blutgerinnsel überall
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16435
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Ich kann meinem wunderbaren psychiatrischen Kollegen nur beipflichten und möchte noch ergänzen: Die Nanopartikel durchbrechen auch die Blut-Hirn-Schranke und die Plazentaschranke, so dass das Spikeprotein dann auch im Gehirn und in Plazenta und Kind hergestellt werden, was dort zur Gerinnungskaskade führt. Eine japanische Untersuchung über die Verteilung des Impfstoffes im Körper hat nach 48 Stunden eine Anreicherung im Knochenmark, wo sich unsere Immun-und Blutstammzellen befinden, in der Leber, in der Milz und ganz besonders in den Eierstöcken nachgewiesen. In diesen Organen wird die m-RNA dann besonders in die Zellen eingeschleusst und das Spikeprotein produziert. Um diese Produktion zu stoppen, muss das Immunsystem die betroffenen Zellen zerstören und lernt dabei, dass diese Zellen und nicht nur das Spikeprotein der Feind ist. Daraus entwickeln sich dann mit grosser Wahrscheinlichkeit Autoimmunerkrankungen, weil dort auch weiterhin Zellen vom Immunsystem zerstört werden. Ein weiterer Punkt sind die Nanopartikel: ein Bestandteil sind kationische Lipide, die zellgiftig sind. Im Rattenexperiment haben diese kationischen Lipide eine Halbwertzeit von 4 bis 5 Monaten. Das bedeutet, dass nach 8 bis 10 Monaten immer noch ein Viertel dieser Substanz im Körper ist und weiter Zellen zerstört.


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Mann (87) im März 2021 GENgeimpft - es geht abwärts, jetzt Gürtelrose, kann nicht mehr selber essen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16436
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine neue Meldung Mann 87 wurde im März schon geimpft, Impfstoff weiss ich nicht. AZ wurde langsam immer schlechter, jetzt noch Gürtelrose und braucht hilfe beim essen.

GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Mann (50) im Mai 2021 ca. GENgeimpft: weniger Konzentration, stolpert viel
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16436 (Fortsetzung)
Mann 50 Impfung ca. Im Mai, Stoff weiss ich auch nicht, arbeitet für uns. Meinem Mann ist aufgefallen dass er viel unkonzentrierter ist und irgendwie auch viel stolpert. War er vorher nicht, ganz komisch.


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: GENgeimpfte sind Corona19-"positiv" getestet und in Quarantäne - Hausarzt meldet Gürtelrose bei 6 GENgeimpften
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16437
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Meine Tante schreibt, sie und ihr Mann, beide doppelt geimpft, befänden sich aktuell in Quarantäne, da beide einen positiven PCR Test hatten. Ihr Mann habe keine Symptome. Dieser hatte allerdings als Reaktion auf die zweite Impfung eine Gürtelrose entwickelt. Laut seinem Hausarzt der 6. Fall in dessen Praxis 😣

Liebe Grüsse


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Mann (83ca.) Anfang Juni 2fach GENgeimpft: Allergie bricht wieder auf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16438
Eine neue Meldung:
Eine neue Meldung, bitte anonym: männlicher Kunde in Apotheke, Jg.38, vor zwei Monaten 2te Impfung, löst RX ein für ein Antiallergikum. Auf mein Nachfragen erfahre ich, dass er früher sehr starker Allergiker war, seit etwas mehr als zehn Jahren,  seit einer Therapie aber Ruhe hatte. Jetzt "uhrplötzlich" fängt das wieder an und kann es sich nicht erklären. Er und natürlich auch sein Hausarzt sehen keinen Zusammenhang mit der Impfung.

GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Frau (19) 2fach GENgeimpft: nicht fit, Fieber, Halsweh, Husten, Schleimauswurf
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16438 (Fortsetzung)
19jährige Arbeitskollegin, erste Impfung durch, heute hat sie ihre zweite. Ist allerdings nicht fitt, hatte Fieber, Halsweh und jetz aktuell "nur" noch Husten mit Schleimauswurf. Ich habe sie noch versucht von der 2ten abzuhalten, unter anderem auch mit dem Hinweis, dass man auch nie eine Grippe Impfung machen würde, wenn der Patient erkältet wäre! Leider holte sie sich noch Rat bei unserer Apothekerin und logisch sieht diese kein Problem und riet ihr den Impftermin trotzdem wahr zu nehmen😡 bitte wie immer anonym


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Schwere Eisprung-Schmerzen und Mens
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16439
GENimpfschaden
                    Schweiz 7.8.2021: Schwere Eisprung-Schmerzen und
                    Mens
GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Schwere Eisprung-Schmerzen und Mens [20]


GENimpfschaden 7.8.2021: GENimpfung provoziert Herzrasen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16440
GENimpfschaden 7.8.2021:
                    GENimpfung provoziert Herzrasen
GENimpfschaden 7.8.2021: GENimpfung provoziert Herzrasen [21]


GENimpfschaden 7.8.2021: Viel zu hohe Blutgerinnungswerte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16441
GENimpfschaden 7.8.2021:
                    Viel zu hohe Blutgerinnungswerte
GENimpfschaden 7.8.2021: Viel zu hohe Blutgerinnungswerte [21]


GENimpfschaden 7.8.2021: Todesspritze von Pfizer provoziert Hitzewallungen und Ausfall der Periode
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 10:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16442
GENimpfschaden 7.8.2021: Todesspritze
                    von Pfizer provoziert Hitzewallungen und Ausfall der
                    Periode
GENimpfschaden 7.8.2021: Todesspritze von Pfizer provoziert Hitzewallungen und Ausfall der Periode [22]


GENimpfschaden 7.8.2021: GENimpfung provoziert Herzprobleme und Nervensystemprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 11:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16443
GENimpfschaden 7.8.2021: GENimpfung provoziert
                    Herzprobleme und Nervensystemprobleme
GENimpfschaden 7.8.2021: GENimpfung provoziert Herzprobleme und Nervensystemprobleme [23]

GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: 1. GENimpfung Moderna provoziert Zusammenbruch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 11:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16444
GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: 1. GENimpfung
                    Moderna provoziert Zusammenbruch
GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: 1. GENimpfung Moderna provoziert Zusammenbruch [17]


GENimpfschäden SChweiz 7.8.2021: GENimpfung J&J provoziert geschwollen Lymphknoten+bleierne Müdigkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 11:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16445
GENimpfschäden SChweiz 7.8.2021:
                    GENimpfung J&J provoziert geschwollen
                    Lymphknoten+bleierne Müdigkeit
GENimpfschäden SChweiz 7.8.2021: GENimpfung J&J provoziert geschwollen Lymphknoten+bleierne Müdigkeit [16]


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Frau (ca.43) Anfang Juni 2021 2fach GENgeimpft: extrem gealtert, blass, eingefallen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 11:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16448
Eine neue Meldung:
Hallo.
Ich habe heute eine Bekannte (ca. 43 Jahre alt) nicht erkannt. Sie hatte zwar noch eine Sonnenbrille und Hut auf, was sicher auch Einfluss hatte. Jedoch ist sie extrem gealtert und war etwas blass/eingefallen, sie wurde anfang Juni das zweite Mal geimpft. Weiss nicht mit welchem Impfstoff.


EMA (Grüssel) 7.8.2021: Zu viele Nebenwirkungen - Datenbank wird zu klein
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16456
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 12:51]
[Weitergeleitet aus News von TKP]
https://tkp.at/2021/05/19/massive-impf-nebenwirkungen-sprengen-ema-datenbank/
Massive Fälle von Impf-Nebenwirkungen sprengen EMA Datenbank -
Es wird zwar viel geimpft, aber es gibt Nebenwirkungen in einer noch nie dagewesenen Anzahl und Häufigkeit. Den beste Beweis dafür


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Mann (44) 1.mal Moderna GENgeimpft: heftigste Schmerzen ganzer Körper - Analvenenthrombose - und er zieht sich auch noch die 2. tödliche Moderna-GENimpfung rein: Fieber+Müdigkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 12:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16457
Eine neue Meldung:
Bitte anonym:
Männlich, 44-jährig, nach erster Impfung Moderna konnte diese Person vor Schmerz nicht mehr auf einem Stuhl sitzen. Nach 1. Arztbesuch Diagnose Hämorriden. Medikamentöse Behandlung mit Schmerzmittel, Salbe und Zäpfchen. Nach einer Woche Zweitmeinung eingeholt. 2. Diagnose Analvenenthrombose. Arzt meint reiner Zufall sicher nicht von der Impfung. Zweite Impfung 2 Tage krank mit Fieber und müde.


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Frau (72) im Mai 2021 2fach GENgeimpft: immer Husten, Hustenmittel helfen nicht, Nase rinnt, Brennen im Hals - Mann (84) GENgeimpft mit grausamen Knieschmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 12:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16458
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Neue Meldung. Die Zwillingsschwester ( 72 Jahre alt) meiner Mama ( lebt in Deutschland) ist seit Mai das zweite Mal geimpft ( Wirkstoff unbekannt ). Seither geht es ihr schlecht. Sie hat unerträgliche Hustenattacken besonders nachts. Kein Hustenmittel hilft. Und ihr läuft so stark die Nase dass sie nachts zum Schlafen das Kopfkissen abdecken muss . Sie hat auch ständig ein Brennen im Hals. Ihr Mann ( 84 Jahre) hat seit der Impfung unerträgliche Schmerzen im Knie. Ich könnte kotzen echt .

GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: GENimpfung Moderna provoziert Aversion gegen Fleisch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 13:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16459
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Ich habe eine Frage. Ich bin nicht sicher, ob ich hier gelesen habe, dass es Leute gibt, die nach der Spritze kein Fleisch mehr essen konnten?
Ein Freund von uns hatte vor drei Wochen die zweite Moderna Injektion und kann seither keins mehr essen 🤢
Danke und liebe Grüsse


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Mann (30-60?) 2fach GENgeimpft - nun Hüft.OP - neu: Bauchschmerzen - Ärzte finden nix
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 14:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16462
Eine neue Meldung:
Hallo ...ich habe schon mal wegen mein Bruder geschrieben, er ist 2 Geimpft und hat vor eine Woche Hüft Operiert
Jetzt ist er seit 3Tage im Spital,hat sehr starke Bauchschmerzen und mit dem Schlaufen hat er auch Probleme...
Sie nehmen das Blut und untersuchen ihm..aber leider keine Ergebnisse...er ist voll überzeugt von der Spritze 💉, und nur das helft denn Virus weg zu bringen...Traurig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 14:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16465
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Antwort:
antwort zu dieser frage: logischerweise ja!!!

GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: Die Ausnahmegesetze enden nie?!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 14:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16463
Eine neue Meldung:
Wie kann es sein, dass sich die Schweizer Bevölkerung von ihrer gewählten Regierung bevormunden lässt? Was nützen all die Vorschriften und Gesetze, wenn Ausnahmegesetze für die geltenden Gesetze in Kraft gesetzt werden.

Wer sind diese Fachexperten, welche meistens Staatsstellen innehaben und von den Steuergeldern jedes Bürgers mit unterschiedlichen Ansichten bezahlt werden? Erhoffen sie sich Vorteile? Mir persönlich sind solche Experten suspekt, die anders denkende Wissenschaftler/Ärzte/Bürger nicht anhören.
Wissenschaftsnah zu denken heisst nicht, nicht hinterfragen zu dürfen. Die Wissenschaft hat auch schon viele Fehler begangen.
Was massen sich Bundesräte/Politiker/Experten an, Drohungen gegen das eigene Volk auszusprechen? Wir sind nicht ihre Untertanen, wir sind urteilsfähige Bürger. Sie sind nicht auf Lebenszeit gewählt und können sich alles erlauben.
Warum muss derart Werbung gmacht werden?Oder besser gesagt,warum wird dem Volk solche Angst und Panik gemacht? Man stelle sich vor, sogar die Werbung wird vom Steuerzahler bezahlt. Eigentlich sollte jeder Bürger merken, dass an dieser ganzen Sache etwas faul ist.
Wo sind die kritischen Journalisten? Ist es nicht ihre Aufgabe, zu hinterfragen? Oder werden sie zu Handlangern der Politik? Publizieren sie nur noch der Politik genehme Artikel, weil sie von diesen Geld bekommen? Oder wurden auch sie bereits vom Panikvirus infiziert und haben ihr eigenständiges Denkener verloren? Warum werden Proteste in underen Nachbarländern nicht veröffentlicht? Für wie dumm halten die staatstreuen Medien das Volk? Irgendwann werden viele sich von diesen Medien abwenden.
Polizeibeamte werden instrumentalisiert für die Umsetzung von dubiosen Plänen einer Elite.
Auch diese werden schlussendlich fallengelassen. Was sind diese Politiker ohne Sicherheitsleute. Können sie sich noch frei und ohne Angst bewegen?
Oder brauchen sie die einfachen Polizeibeamten als Schutz? Auch diese sind vom Steuerzahler finanziert?
Warum werden all die bereits angerichteten Schäden dieser Injektionen verschwiegen, heruntergespielt,verharmlost? Es kann ja nicht sein, das Ärzte die Zusammenhänge solcher Schäden mit der Injektion nicht bemerken. Ansonsten dürften solche Ärzte nicht mehr ihren Beruf ausüben.
Warum gibt es bei den Fachleuten (Psychologen etc.) keinen Aufschrei, wenn solche gesundheitlichen Schäden angerichtet werden und jeder normaldenkende Mensch den Grund dafür kennt (Injektion). Dem Opfer aber erklärt wird, es seien andere Gründe. Sieht so Gerechtigkeit aus?
Kann es sein, dass diese Politiker/Fachexperten gar nicht mehr von ihrer eingeschlagenen Linie weggehen können, da schon immense Schäden angerichtet wurden?



GENimpfschaden Basel 7.8.2021: VIER Krankenwagen in 4 Stunden - das Todeskarussel mit den GENimpfungen ist am Laufen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 14:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16467
Eine neue Meldung:
BASEL: Ich war heute einkaufen ca. 2 Stunden lang von 10 bis 12 Uhr - und sah innerhalb von 2 Stunden 3 verschiedene Krankenwagen - und dann um 13:50ca. nochmal einer: 2mal Spalenring - 1mal Birmannsgasse - 1mal Cityring beim Spalentor. Frau Levy vom BAG sieht diese GENimpf-Katastrophe nicht? Sie ist scheinbar blind vor Pharma-Aktien... unzurechnungsfähig!
Ich appelliere nochmals: GENimpfungen SOFORT STOPPEN!
Basel Krankenwagen 01 Spalenring 01,
                    7.8.2021
Basel Krankenwagen 01 Spalenring 01, 7.8.2021 [11]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 14:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16468
Basel Krankenwagen 02 Spalenring 02,
                    7.8.2021 [12]
Basel Krankenwagen 02 Spalenring 02, 7.8.2021 [12]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 14:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16469
Basel Krankenwagen 03 Birmannsgasse 7.8.2021
Basel Krankenwagen 03 Birmannsgasse 7.8.2021 [13]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 14:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16470
Basel Krankenwagen 04 Cityring beim
                    Spalentor 7.8.2021
Basel Krankenwagen 04 Cityring beim Spalentor 7.8.2021 [14]


GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: GENgeimpfte hat Lungenentzündung+Embolien - kriegt nun Antibiotika+Blutverdünner
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 17:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16471
Eine neue Meldung:
Eine gute Kollegin schrieb mir vorgestern dass sie beim Arzt war,sie war geschockt dass sie nicht nur Lungenentzündung hatte,sondern etliche Embolien dazu und muss jetzt nebst Antibiotika auch Blutverdünner nehmen
Nebenwirkungen der Impfung
Bitte anonym posten,danke


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Analyse der GENimpfschäden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 17:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16472
Eine neue Meldung:
Die Impfschäden sind meines Erachtens eine Kombination verschiedener Faktoren. Einerseits Hypoxie, heisst Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kurzatmigkeit, verursacht durch Mikrothromben. Nebst natürlich deren anderen Auswirkungen, insbesondere an inneren Organen, vor allem Gebärmutter. Dann Entzündungen aller Art, verursacht durch das reduzierte Immunsystem, auch Reaktivierung 'alter' Autoimmunkrankheiten. Drittens Magnetismus von den Graphenen und was damit zusammenhängt, Verwirrung, Depression, Regression etc. Kommen noch die anaphylaktischen Schocks jener hinzu, die nach der „Impfung“ zusammenklappen. Vielleicht hast du einen Arzt in der Gruppe, der dazu Stellung nehmen möchte.
Obigen Absatz kannst du publizieren, die Einleitung nicht. Vielleicht interessiert sich einer 'deiner' Ärzte für das HCQ-Thema, dann sende ihm die Einleitung zu, ich bin gerne bereit, mit ihm persönlich Kontakt aufzunehmen. Herzliche Grüsse


GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Parameter des GENimpf-Horrors: Anzahl Krankenwagen - Anzahl Beerdigungen - Anzahl Trauerbriefe - Journalisten versagen total (!!!)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 17:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16474
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, meine Schlussfolgerungen heute sind die DIE PARAMETER des GENimpf-Horrors:
— Anzahl Krankenwageneinsätze (selber kontrollieren, Rettungsdienst fragen)
— Anzahl Beerdigungen (Bestatter fragen)
— Anzahl Trauerbriefe durch den Postboten (Postboten fragen).
Jede kleine Widerstandsgruppe kann diese Parameter erfragen und erarbeiten und dann den Medien und den Parteien präsentieren.  Mit diesen Parametern können die korrupten PolitikerInnen NICHT MEHR LÜGEN, es gäbe keine Katastrophe. Die schauen natürlich nach wie vor nur auf die Börsenkurse, weil die Aktien der Pharma haben, wahrsch. organisiert von Bill Gates... Das heisst: Die Wahrhaftigen müssen wieder mal die Börse schlagen, so wie schon bei den AKWs - es ist ein grausames Spiel, das die Wahrhaftigen gewinnen müssen, sonst gewinnt der Impfpass+die Entvölkerung.

ANMERKUNG ADMINISTRATOREN: Die oben genannten wären eigentlich die Aufgaben der Journalistinnen und Journalisten!


GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: Mikrothrombosen in den Darmwand-Kapillaren? - Ärzte sind Systemhuren geworden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 17:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16481
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, zu den letzten zwei Zuschriften:
1. Der Mann mit den Bauchschmerzen im Spital könnte Mikrothrombosen in den Kapillaren der Darmwand haben. Durch die dadurch entstandenen Unstabilitäten in der Darmwand können Bakterien hindurch wandern und Entzündungen auslösen. Das kann man im CT sehen.
2. Zur Frage, warum die Ärzte nichts tun: Weil die Politik uns mundtod macht und nur ihre Systemhurenwissenschaftler sprechen lässt. Eine kontruktive wissenschaftliche Diskussion wird von Anfang an unterbunden.


GENimpfschäden Spitäler Kanton Zürich 7.8.2021: Hirntumor-OP war im Unispital Zürich geplant: immer wieder verschobben - manche Intensivstationen haben auch GENgeimpfte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 17:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16482
Eine neue Meldung:
Bezüglich Auslastung der Intensivstationen im Kanton Zürich kann   ich etwas dazufügen.
Mein Schwiegervater musste aufgrund eines, Gott sei Dank, gutartigen Hirntumors operiert werden.
Die Operation sollte im USZ stattfinden.
Termine wurden teilweise 3 Mal täglich verschoben. Als er dann zur Operation einrückte, wurde er wieder nach Hause geschickt. Sie hatten keine Kapazität.
Beim 2. Anlauf klappte es dann.
Ich fragte eine Kollegin an, die dort zu diesem Zeitpunkt arbeitete, was wohl der Grund sein könnte.
Sie konnte mir die Frage nicht beantworten. Wahrscheinlich weil sie selbst 2fach geimpft ist 🤭🤭.
Aus einem anderen grösseren Haus weiss ich, dass die Intensivstation ebenfalls gut belegt ist. Da gibt es auch einige, die nach 2 facher Impfung an Covid schwer erkranken und deshalb hospitalisiert sind.



Schweiz Corona19-Tote laborbestätigt Stand 4.8.2021: 8696
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 18:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16484
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
das sind Fotos von der Website covid19.admin.ch
von der Sparte der laborbestätigten Todesfälle. Ein Foto ist vom 4.8.21 und zeigt 8696 Todesfälle von der Schweiz und Liechtenstein zusammen. Am 6.8.21 habe ich erneut ein Foto gemacht.... da waren es 8685 laborbestätigte Todesfälle.. sind 9 Menschen in 2 Tagen auferstanden oder verstehe ich die Grafiken falsch?
Schweiz
                  Corona19-Karte 4.8.21
Schweiz Corona19-Karte 4.8.21 [8]

Schweiz Corona19-Tote laborbestätigt Stand 6.8.2021: 8685
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 18:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16485
Schweiz Corona19-Tote
                  laborbestätigt Stand 6.8.2021: 8685
Schweiz Corona19-Karte 4.8.2021 [8]



Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 18:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16490
Eine neue Meldung:
Hallo miteinander ich finde es wirklich bemerkenswert wie viele Menschen anfangen aufzuwachen Dank Eurer Bemühungen und der vieler anderer Gruppen, vielen herzlichen Dank dafür.
Jedoch etwas stört mich seit langem sehr daran....egal ob Rechtsanwalt, Ärzte oder andere Gruppierungen alle Kämpfen für sich alleine, es scheint keine Kommunikation oder Informationen "Interdisziplinär" zu geben oder geben zu wollen??
Das befremdet mich immer mehr... schließlich ziehen wir doch alle am selben Seil....oder doch nicht?....wenn ich Versuche Verbindungen, Links usw. Zu schaffen verläuft sich das bisher immer im Sand...nur gemeinsam sind wir anders als das System das uns missfällt....
Eine der  Lösungen, und es gibt sogar noch weitere Lösungen, hat meiner Ansicht der Staat Bolivien von der COMUSAV einer international Tätigen unabhängigen Ärzte Vereinigung schon tausendfach Wissenschaftlich belegt und erprobt dargestellt....und niemand hört ihnen zu....es ist zum verzweifeln....es ist wie wenn man einem Blinden helfen möchte über eine Neue Strasse zu gehen die er nicht kennt und er die Hilfe ablehnt weil er der Meinung ist dass alles so ist wie er es bis jetzt kennt....und in den Tod läuft....
Bitte schaut euch die Comusav  und Bolivien, CDS, Andreas Kalcker , Rainer Teufertshöfer, Daniel Stricker, Dr.Rainer Füllmich und die vielen vielen anderen an....schliesst euch zusammen edifiziert euch gegenseitig.....es geht nur zusammen
Herzliche Grüsse


GENimpfschäden Schweiz 7.8.2021: Frau (85) im Februar 2021 2fach GENgeimpft: 1 Monat danach Thrombose, 4 Monate danach im Juni schwere Neutropenie (zu wenig weisse Blutkörperchen) - heute gebückte Haltung, Müdigkeit, Erschöpfung, Energielosigkeit, Verdauungssprobleme, Bauchweh
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 20:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16492
Eine neue Meldung:
Liebe Mara ! Nebenwirkungen der Impfung:  Patientin,  Jahrgang 1936 hat im Februar 2021 die zweite C-Impfung erhalten ( unbekannt welcher Impfstoff). Nach ziemlich genau vier Wochen erlitt die Patientin eine Thrombophlebitis/ Thrombose.  Nach weiteren drei Monaten, Ende Juni musste die Patientin auf die IPS verlegt werden, auf Grund einer schweren Neutropenie. Ärzte sehen keinen Zusammenhang mit der Impfung. Die Patientin hat sich wieder erholt. Geht jetzt jedoch stark gebückt und fällt körperlich "wie in sich zusammen" und klagt über starke Müdigkeit, Erschöpfung und Energielosigkeit,  Verdauungsprobleme und Bauchschmerzen.

GENimpfmord Schweiz 7.8.2021: Mann (45ca.) nach 2. GENimpfung: Zusammenbruch - Herzinfarkt - tot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16492 (Fortsetzung)
Sohn ( Jahrgang 1975) eines Patienten sei kurz nach der 2. Impfung zusammengebrochen und an einem Herzinfarkt verstorben. Der Vater ist sich sicher, dass sein Sohn auf Grund der Impfung ( leider nicht bekannt welcher Impstoff) verstorben ist. Ärzte sehen keinen Zusammenhang und sagen dass es nichts mit der Impfung zu tun habe, sondern ein Herzinfarkt gewesen sei.

GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Mann (ca.75) nach 2. GENimpfung: krank, unwohl, Blasen an den Armen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16492 (Fortsetzung)
Patient Jahrgang 1945, nach der 2. Impfung fühlt er sich krank und unwohl. Mehrere Blasen haben sich an beiden Armen gebildet.

GENimpfmord Schweiz 7.8.2021: Mann (ca.85) 2fach GENgeimpft: Herzriss - Herzinfarkt - tot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16492 (Fortsetzung)
Vater eines Freundes ( 83 -86 Jährig).  Paar Monate nach der 2. Impfung stirbt er an einer Myokardruptur und Herzinfarkt. Weiss nicht ob ein Zusammenhang mit der Impfung besteht.

GENimpfschaden Schweiz 7.8.2021: Frau (ca.36) 2fach GENgeimpft: Gesichtslähmung, Taubheitsgefühl
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16492 (Fortsetzung)
Tochter (ca. 36 Jährig) einer Arbeitskollegin hat nach der 2. Impfung Gesichtslämungen. Man sieht es nicht, aber sie hat ein Taubheitsgefühl und ein Lähmungs-Gefühl im Gesicht.


GENimpfschaden Kanton Uri 7.8.2021: Mann (ca.25) 2fach GENGeimpft: Gesichtslähmung 3 Tage lang - Frau (55) 2fach GENgeimpft Krankenwagen und Notfallstation mit Herzrhythmusstörungen, starkes Herzklopfen, Schweissausbrüche - ist nun auf Medis
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.21 22:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16494
Eine neue Meldung:
Mein Nachbar, ca 25j, hat 3 Tage lang Gesichtslähmung gehabt nach der Impfung. (UR)

Meine Schwiegermutter (55) landete 2 Tage nach 2. Impfung auf dem Notfall wegen Herzrhythmusstörungen, starkem Herzklopfen und Schweissausbrüchen. Hat jetzt Medis bekommen....

Impfstoffe unbekannt.






GENimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Coronaimpfung" 8.8.2021


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Viele GENgeimpfte wurden mit Placebo GENgeimpft, um das Massenmord-Verbrechen zu vertuschen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 11:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16503
Eine neue Meldung:
Hallo liebe nicht geimpfte lichtvolle Menschen.
Ich kenne leider sehr viele Menschen in meinem Bekanntenkreis die von den verschiedenen Impfungen krank sind oder verstorben sind. Mir ist aber auch aufgefallen dass viele geimpfte absolut nichts haben. Deshalb bin ich der Meinung dass auch sehr viele mit placebo geimpft werden, damit diese Verbrechen an der Menschheit nicht ans Licht kommen sollen. Darum sagen viele Ärzte dass die Beschwerden nicht von der Impfung kommen. Zudem vermute ich dass es verschiedene Mischungen in den Spritzen gibt die verschiedene mRNA Schnipsel beinhalten und zudem mit verschiedenen Giften( zum Beispiel Graphen, (magnetisch) enthalten. Deshalb die vielen verschiedenen Symtome, Krankheiten und Todesfälle.
Die Unlichten haben das in fisester Absicht so geplant.
Viele genesen auch wieder nach der ersten oder 2. Impfung. Kommt aber die 3. oder 4. u.s.w.
dann wird es immer schlimmer.
Deshalb sagt allen geimpften dass sie unbedingt keine 2. oder dritte (u.s.w.) Impfung  machen sollen.


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Mann (60) am 21.4.2021 2fach Moderna GENgeimpft: Seit 3 Wochen hat er muffig säuerlich ekligen Geruch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 11:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16504
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich habe in der Gruppe schon ein Mal gelesen, dass jemand bei einer Geimpften Person einen komischen Geruch wahrgenommen hat. Mein Schwiegervater, 60 Jahre alt, grundsätzlich gesund, hatte im April 21 die 2. Dosis Moderna. Seit ca 3 Wochen stösst er einen extrem belastenden Geruch von sicher, trotz wirklich guter Hygiene (2x täglich duschen, Deo und Parfüm). Den Geruch nehme ich als muffig, alt, säuerlich und wirklich einfach (es tut mir leid) eklig wahr.


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Mann (22, gesund) hört nicht auf Warnungen: am 6.8.2021 2fach GENgeimpft - am 7.8.2021 extreme Schmerzen am Arm - am 8.8.2021: extreme Kopfschmerzen+schlapp
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 11:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16505
Eine neue Meldung:
Es ist wirklich eine Sauerei diese Impfung. Ein guter Freund (22 jährig, kerngesund) hatte am Freitag seine 2. Impfung. Gestern ging es ihm super, ausgenommen extreme Schmerzen im Arm. Heute berichtet er von extremen Kopfschmerzen und Schlappheit, fühlt sich wie von einem LKW überfahren. Ich konnte ihn leider nicht überzeugen, sich dieses Zeug nicht spritzen zu lassen. Ich hoffe nur, dass er gut davon kommt..


GENimpfschaden Spital Kanton Sankt Gallen 8.8.2021: Immer mehr schwere Fälle mit Schlaganfall, Herzinfarkt, Thrombose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 12:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16509
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Eine FaGe [Fachperson für Gesundheitsfragen], die in einem Spital (Kanton SG) arbeitet, hat ‚zugegeben‘, dass sich die Fälle von Schlaganfällen, Herzinfarkten und Thrombosen häufen. Die Angestellte selbst ist auch geimpft.
Schönen Sonntag & liebe Grüsse


Widerstand Schweiz 8.8.2021: Ärzte sollen immer das Blut der GENgeimpften untersuchen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 12:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16510
Eine neue Meldung:
Es wäre sinnvoll wenn die Ärzte das Blut von geimpften unter dem Mikroskop auswerten würden und die Erkenntnisse an Anwälte geben damit vor Gericht die Gefährlichkeit des Impfstoffes belegt werden kann. Wir sind dran mit den Masken, ich denke aber, dass es noch viel wichtiger ist, die Absurdheit des Impfstoffs anzugehen


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Mann (ca.45, gesund) 2fach GENgeimpft: Nach Standard-OP funktioniert die Blutgerinnung nicht mehr
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 12:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16511
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
bitte anonym posten.
Bekannter, Mitte 40, kerngesund bisher,  seit 1 Woche in IPS, nach harmloser Standard- OP. Seit dem hört der Körper nicht auf zu bluten. Oben Blutkonserven rein, läuft einfach irgendwo wieder  raus. Ärzte wissen auch nicht, wieso das passiert, haben keine Erklärung. Impffolge werde kategorisch abgelehnt. So eine Frechheit, ohne irgendwelche medizinische Untersuchung. 
War 2 x geimpft, Impfstoff weiss ich nicht.
Welch enormen Kosten durch die Intensivpflege. Wer soll das tragen?


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Frau (ca.35) hat Shedding durch Mann 2fach Pfizer GENgeimpft mit Mens-Problemen, ganze Familie schlapp - der Mann ab 2 Wochen nach der GENimpfung hat immer Husten, Wesensveränderung wie ein Roboter
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16511 (Fortsetzung)
2.Fall: Bekannte, Mitte 30 ( sie bewusst ungeimpft): Mann 2x geimpft, Pfizer, ca. 2 Wo. nach seiner le. Impfung haben alle in der Familie begonnen stark zu husten, nichts hilft. Sie starke  Menstruationsprobleme, gesamte Familie unnormal schlapp. Er seit Impfung wie ein Roboter.


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Mann (ca.55) hatte Corona19 und lehnt GENimpfung ab - nun 1fach GENgeimpft wegen Reisen: Wesensveränderung mit Kälte
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16511 (Fortsetzung)
3.Fall: Mann Mitte 50, bisher bewusst Impf- Ablehner. Hatte Corona, ganz zu Beginn.
Deshalb sei es ja total ok ( so der Arzt), dass er nun nur 1x geimpft werde.
Das hat er nun getan, weil er verreisen möchte.
Ist verhaltensverändert, vorher warmherzig und sehr g'spürig, jetzt kalt wie ein Fisch.

So gut funktioniert die Impfwerbung, dass sich selbst kluge und selbständig denkende Menschen mit nicht getesteten Giftspritzen vollpumpen lassen...


GENimpfschäden Schweiz 8.8.2021: Mann (52) im Juli 2021 2fach GENgeimpft: Fieber + verschwommenes Sehen 1 paar Tage lang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 12:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16512
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, zusätzlich zu meinem exMann 52J fertig geimpft Juli mit Fieber im Bett; er hat angeblich nach der Spritze für ein paar Tage verschwommen gesehen. (Mitte 30 hat er ablösende Netzthaut gehabt was erfolgreich gelasert worden ist). Brillenträger.


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Frau (36, gesund), Gynäkologe rät von GENimpfung ab, die Frau hört nicht auf ihn: Moderna GENgeimpft: Ameisenlaufen an Händen und Füssen, deswegen Schlaflosigkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 14:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16513
Eine neue Meldung:
Meldung Impfschaden 1: (Dr. M.B, ZH): Patientin 36, Mutter von 3 Kindern, vorher kerngesund, 24h nach Impfung (whs Modern) diffuse Parästesien (Ameisenlaufen) an allen Extremitäten (Hände und Füsse), so dass sie in der Nacht nicht mehr schlafen kann. Ihr Gynäkologe hatte ihr im Vertrauen von der Impfung abgeraten; aus irgendeinem Grund hatte sie sich dann doch impfen lassen…


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Mann (39 sportlich) GENgeimft: nach ca. 1 Woche 20% Hörverlust
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16514
Eine neue Meldung:
Meldung Impfschaden 2: (Dr. M.B. ZH). Junger Mann, 39j. jung, gesund, sportlich, zirka eine Woche nach Impfung (unbekannt) stellt sich bei mir wegen akuter Hörminderung vor (im Hörtest 20% Hörverlust). Aus meiner Sicht ist ein zeitl und kausaler Zusammenhang durchaus möglich, kann aber nicht bewiesen werden, denn ein akuter Hörverlust kann auch aus anderen Gründen geschehen.


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: GENimpfungen reaktivieren und verstärken alte Krankheiten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16515
Eine neue Meldung:
ALLGEMEINE BEOBACHTUNG Impfnebenwirkungen aus ÄRZTLICHER SICHT (Dr. M.B., ZH): Jeder von uns hat seinen Wunden Punkt, eine körperliche Schwachstelle oder eine gewisse Anfälligkeit. Ich beobachte, dass die Impfung eine Aktivierung dieser Schwachstellen verursacht. Wenn ich mit den Patienten über ihre Impferfahrungen spreche, dann wird häufig eine Verschlechterung ihrer Beschwerden berichtet. Ich habe das Gefühl - und ich betone, dass es ein Gefühl beziehungsweise eine Wahrnehmung eines erfahrenen Arztes ist -, dass die Impfung einen ENTZÜNDUNGSPROZESS in Gang setzt, der sich mehr oder weniger langsam ausbreitet und mehr oder weniger akut abläuft. Wenn es das Blut, das Hirn oder das Herz trifft, dann ist es fatal; der Verlauf muss nicht so heftig sein, und doch wissen wir nicht, was in den nächsten Monaten noch an Beängstigendem auf uns zukommt. Wenn diese IMMUNREAKTION durch die IMPFUNG über Monate langsam zunimmt, dann kann das - wie schon Dr. S. Bakhdi und andere vermuten - in einer globalen Katastrofe enden, das einem globalen Völkermord gleichkommt. Zusammenfassend: diese Impfung ist gefährlich und absolut unsicher. Ich kann nicht verstehen, dass so viele Ärzte dieser Impfung zustimmen und sogar selbst sich impfen lassen. Ich appelliere an den GESUNDEN MENSCHENVERSTAND: beobachtet und hört auf das, was die Leute an Beschwerden innerhalb der ersten 3-4 Wochen nach den Impfungen berichten. Man muss versuchen, die Symptome in einem Epidemiologischen Kontext zu verstehen. Es sind nicht alle Patienten hypochondrische Persönlichkeiten und bilden sich die Beschwerden ein!!!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 15:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16522
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Zu dieser Nachricht....
Sehr treffend geschrieben.
Ist auch meine Beobachtung beim mitlesen dieses Chats, dass oft aufaucht, dass behandelte und seit geraumer Zeit verschwundene Gebrechen nach den GenSpritzen wider hervorbrechen.
Akut und was die Zeit und weitere Nachspritzungen bringt wird sich bei den Menschen zeigen die sich darauf einlassen.

Ich habe herausgefunden, das die GenSpritze etwas mit den Menschen macht. Denn das Ausstrahlungsfeld dieser
genbehandelten Menschen verändert sich massiv.

Beobachte dies in meinem Umfeld, denn durch mein Umfeld wurde mir erst bewusst das ich dies Wahrnehmen kann und schon lange wahrnehme.
Die enorme Veränderung meiner genspritzten Menschen in meinem Umfeld ist erschreckend.

Vielen Dank für Eure Arbeit🙏

GENimpfschaden Spitex Schweiz 8.8.2021: Alte GENgeimpfte Leute sterben wie die Fliegen: 5 in 2 Wochen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 14:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16516
Eine neue Meldung:
Guten Tag Mara,
habe geradevon einer Spitexangestellten aus der Region Oftringen/Zofingen erfahren, dass in den letzten 2 Wochen wieder vermehrt ältere Menschen gestorben sind. Alleine von ihren Patienten, die sie täglich betreue, seien es 5 Personen innerhalb der letzten 14 Tage gewesen. Allesamt waren durchgeimpft.


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Mann (30-60?) GENgeimpft: Bauchweh und schlechte Blutwerte halten an - Röhre kommt [die noch mehr schadet]
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 14:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16517
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Ein Update dazu:
Ich bin es wieder, von mein Bruder wo so starke Bauchschmerzen hat
Leider ist es noch nicht besser,die Blut werde sind so schlecht..sie wiessen nicht wieso? Ich gehe heute Besuchen,und hoffe das ich ins Spital komme als Ungeimpft
Er kommt heute nochmals in die Röhre 🥺 mal schauen was da raus kommt🙏


GENimpfschaden Schweiz 8.8.2021: Mann (ca.50?) Ende 2020 Prostatakrebs behandelt, und gleich GENgeimpft - positive Wesensveränderung - stinkender Stuhlgang wie Stinkbombe
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.08.21 14:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16519
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Mein Bruder weiss Merkwürdiges zu berichten. Sein Vermieter hatte Prostatakrebs und war Ende 2020 im KH zur Nachkontrolle. Alles gut  und die haben ihn auch gleich geimpft. Er war wohl einer der ersten. Es geht ihm soweit gut, scheint nicht gross Nebenwirkungen zu haben. Was aber meinem Bruder auffällt  ist.  dass er eine Wesensveränderung durchgemacht hat Er war ein richtiger Stinkstiefel, aufbrausend, unfair, unflätig und extrem rechthaberisch. Nun ist er der netteste Mensch! Sogar die anderen Nachbarn haben dies bestätigt.
Des weiteren jedoch riecht sein Stuhlgang ganz grausig. Anders einfach, als wenn man mal eine Stinkbombe hinterlässt. Der Geruch verfliegt auch deutlich weniger langsam als sonst so üblich.
Danke für eure Arbeit, ihr leistet Grossartiges!




GENimpfungen mit GENimpfschäden - Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Coronaimpfung" 9.8.2021

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 08:37]
[ Bild ]


GENimpfschaden Kanton Bern 9.8.2021: Person (80) 2fach Moderna GENgeimpft: Konzentrationsstörungen, vergesslich - Person (79) 2fach Moderna GENgeimpft: Thrombose am Bein, nun Lähmungserscheinungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 08:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16541
Eine neue Meldung:
Hey Mara, bitte mit Namen veröffentlichen:
Andrea Victorino meldet:
80, BE, 2x Moderna, Konzentrationsstörungen, vergesslich, er sei nicht mehr derselbe wie vor der I.
79, BE, 2x Moderna, Thrombose am Bein, jetzt Lähmungserscheinungen



GENimpfschaden  Schweiz 9.8.2021: Frau (81) 2fach GENgeimpft: Schwindel beim Fensterputzen und ähnliche Arbeiten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 11:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16543
Eine neue Meldung:
Neue Meldung aus meiner Umgebung. Am Freitag erfahren.Meine Gotte (81) hat seit der zweiten Impfung Schwindel beim Fensterputzen und ähnlichen Arbeiten. Der Hausarzt weist einen Zusammenhang zur Impfung aus. Meine Gotte hatte nich nie in ihrem Leben Schwindel.
Bitte anonym


GENimpfschaden Schweiz 9.8.2021: Pfizer-Todesspritze schenkt dir 14.400 Billionen Spike-Proteine
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 11:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16544
[Weitergeleitet aus News von TKP]
https://tkp.at/2021/08/09/eine-pfizer-spritze-produziert-etwa-14-400-billionen-spike-proteine/



GENimpfschaden Schweizer Fernsehen 9.8.2021: Der Moderator moderiert im Sinn der Pharma-Aktionäre: Negative Fakten über GENimpfungen sind unerwünscht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 13:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16547
[Weitergeleitet aus Ärzte für Aufklärung offiziell]
[ Video ]
Schweizer TV:

In dem Moment wo heikle Fragen gestellt wurden, greift der Moderator ein.

Die komplette Sendung ersehen Sie hier:
https://www.srf.ch/play/tv/club/video/corona-und-die-kritikerinnen-und-kritiker?urn=urn:srf:video:e731f515-3859-4458-aca3-55b66c82d7c1

🔵 https://t.me/aerztefueraufklaerungoffiziell


GENimpfschäden Schweiz 9.8.2021: Mann (66) mit Vorstufe zur Diabetes 2fach Pfizer GENgeimpft: Thrombose am Herz - 2 Stents
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 13:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16548
Eine neue Meldung:
Liebe Mara - eine neue Meldung - kann aber muss nicht mit Impfung zusammenhängen.
Schwiegervater, 66, vorstufe diabetes, anfang mai 1. pfizershot, anfang juni 2. pfizershot - heute 2 stents gesetzt gekriegt.
Danke für euer grosses Engagement!!!



GENimpfschäden Schweiz 9.8.2021: Mann (81) GENgeimpft hat Gürtelrose und im Gesicht platzen Äderchen - er zerfällt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 13:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16550
Eine neue Meldung:
Also Update
Mann 81 Jahre mit Gürtelrose.
Hat jetzt noch einen weiteren Rückfall.
Im Gesicht platzen im kleinen Äderchen er blutet  an einzelnen Stellen im Gesicht .
Er zerfällt , es ist so schlimm das anzusehen.


GENimpfschäden Schweiz 9.8.2021: Pensionierte Krankenschwester will auch die 3. GENimpfung haben - hat immer noch Angst vor Corona19
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 13:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16552
Eine neue Meldung:
Ich habe heute ein spezielles Gespräch gehabt...es ist so Traurig das die Leute so überzogen sind ,dass richtige zu Machen mit Impfen ,sogar die 3 Impfung zu machen..sie hat so Angst an Corona in Spital zu kommen..sie ist sogar eine Krankenschwester wo nicht mehr Arbeitet...Ich habe nur zu ihr gesagt das es so viele Nebenwirkungen gibt..da sagte sie ob ich mal Corona kranke gesehen hab wie es jetzt ihnen geht und das Röntgenbild gesehen hab,wie das aussieht 🥺ich könnte nicht mehr dazu sagen..ich verstehe es trotzdem nicht..dass man 3 Impfen lassen kann🙈🙊🙈


GENimpfschäden Schweiz 9.8.2021: Das Blut ist kaputt: Blutkörperchen sind "angegriffen"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 13:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16556
Eine neue Meldung:
heute beim hausarzt gewesen. er hatte gratuliert, dass ich keine impfung mache. im gespräch mit ihm hat er erklärt, was bei der impfung so passiert danach. grundsätzlich werden durch die impfungen die blutkörper "angegriffen" und das löst entsprechende probleme wie nebenwirkungen aus. ihn wundert es überhaupt nicht, dass jetzt so viele patienten seine praxis nach der impfung aufsuchen. so ein gespräch mit einem hausarzt, bestätigt einmal mehr, dass die impfungen entsprechende probleme auslösen können. hoffe das begreiffen nun auch alle die sich impfen lassen hatten, oder es noch vor sich hätten.


GENimpfschäden Schweiz 9.8.2021: Mann (ca.70?) 2fach GENgeimpft stirbt an Lungenentzündung - Frau (ca.50?) in Spanien 2fach GENgeimpft total gelähmt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 14:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16559
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Bitte anonym posten.
Meine Freundin hat mit jetzt geschrieben, dass ihre Vermieterin an der Beerdigung des Vaters sei. Er sei nach der zweiten Impfung an Lungenentzündung verstorben. Kanton Bern)

Ein anderer Bekannter teilte mir mit, dass seine Tante in Spanien nach 2. Impfung am ganzen Körper gelähmt sei.
Die ganze Familie sei sehr traumatisiert. Es war eine ganz gesunde Frau.


GENimpfschäden Kanton Bern 9.8.2021: Mann (ca.85) im Januar 2021 GENgeimpft: Nun im August 2021 Knie entzündet - hohe D-Dimere, keine Thrombose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 14:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16561
Eine neue Meldung:
Schwiegervater, geimpft im Januar! Nun hat er ein Knie, das enorm entzündet ist. Sie wissen noch nicht weshalb.
Ich habe gesagt, er soll unbedingt D-Dimere testen lassen, was er auch gemacht hat. Hausarzt hat ihm angerufen und gesagt, dass die Werte enorm hoch seien und er ab sofort starke Blutverdünnung einnehmen soll. Am Knie aber keine Thrombose. Da sind sie noch am abklären was es ist. Er ist 82Jahre alt. Kt Bern

Liebe Grüsse und danke!


GENimpfschäden Graubünden 9.8.2021: Frau (54) 2fach GENgeimpft: nun Gürtelrose - viele GENgeimpfte haben Gürtelrose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 14:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16562
Eine neue Meldung:
liebe mara
gute kollegin 54 j. von mir im engadin: vor 4 2. spritze erhalten: jetz gürtelrose. ihre ärztin sagte, dass sie noch nie soviele gürtelrosen wie in diesem sommer gesehen hat und alles bei geimpften! aber obs wirklich von der impfung konmmt ist nicht sicher....
meine kollegin würde sich wieder impfen lassen, aus solidarität, auch wenn sie wüsste, dass sie gürtelrrose bekommen würde🙄🥲
vor 4 wochen 2. spritze..


GENimpfschaden Schweiz 9.8.2021: Mann (53) mit vielen Herz-Lunge-Vorerkrankungen und Blutverdünnr: wurde trotzdem im Juni 2021 2fach Moderna GENgeimpft: nun überall Schwellungen, Wasse rin Knien
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 14:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16566
Eine neue Meldung:
Klient, Jg 53, Juni 2. Moderna… sehr viele Vorerkrankungen inkl Herz/Lunge und Blutverdünner..
Er wollte ein Termin zur Lymphdrainage.. hat überall Schwellungen.. Wasser in den Knien.. beim Wasser heraus ziehen mit viel Blut😬😬 habe ihm die D-Dimere und ThZ Blutentname empfohlen.. Lymphdrainage nicht indiziert.. bin auf das Resultat gespannt


GENimpfschaden Schweiz 9.8.2021: Frau (ca.77) 2fach GENgeimpft: Drehschwindel immer wieder - Frau (ca. 47) 1fach GENgeimpft: Nackenschmerzen - Mann (ca.70) 2fach GENgeimpft: Nieren-Beckenentzündung - Frau (ca.80) 2fach GENgeimpft: Nierenprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 17:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16568
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Hier die korrekten Altersangaben meiner Meldung vom 5.8.:

Ich behandle unterschiedliche Patienten und Patientinnen im einer Physiotherapie-Praxis.

*Frau, Jg. 1944*, 10 Tage krank (grippig, fieber, müde, schwach) nach der zweiten Impfung. Seither ausserdem Drehschwindel bei Lagewechsel.

*Frau, Jg. 1973*, nach durchgemachter Covid-Infektion 1 Impfdosis erhalten. Seither Nackenschmerzen.

*Mann, Jg. 1950, nach der zweiten Impfung wegen Nieren-Beckenentzündung 4 Tage im Spital. Die Ärzte sagen: eine Folge der Impfung

Weitere Patienten berichten von Bekannten mit starken Nebenwirkungen: 1 ältere Frau *(Jg. unbekannt)* mit Nierenproblemen im Spital. Die Ärzte sagen: eine Folge der Impfung


GENimpfschaden Schweiz 9.8.2021: GENimpfung provoziert Hirnblutung - GENimpfung provoziert Corona-Arm unbrauchbar und Beine ohne Kontrolle
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 17:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16569
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, hier ist ein Bericht eines Kollegen von mir (vom 18.7.2021), er hat in der Schweiz in einem Orchester gearbeitet: 
"Ein Freund von mir, war Nachrichtensprecher bei DRS, hatte eine Hirnblutung und ist seither auf IV. Der liess sich impfen, weil er nach Ungarn kommen will...
Ein Freund in La Paz (Bolivien) liess sich impfen, es war ja gratis, also Ing. also auch nicht blöd, eigentlich. Der linke Arm ist unbrauchbar und über die Beine hat er keine Kontrolle mehr. Ich habe beiden mal tschüss gesagt...!"


GENimpfschaden St. Gallen 9.8.2021: Mann (ca.68) 2fach GENgeimpft: Nur leichte Schmerzen an der Einstichstelle - Frau (ca.68) 2fach GENgeimpft: Blutdruck 200+Herzflimmern - ist auf Medis - sie will "Freiheit"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 17:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16570
Eine neue Meldung:
Bitte anonym posten.
Habe am Donnerstag mit einem Bekannten gesprochen. Wie immer, ist man dann halt auch auf Corona resp. die Impfung gekommen.
Er und seine Frau, beide Ende 60 haben sich impfen lassen. Kt. SG, wann und mit welchem Impfstoff weiss ich nicht. Er hatte gem. seiner Aussage keine Nebenwirkungen, ausser leichten Schmerzen um die Einstichstelle. Seine Frau hingegen hatte nach der 2. Impfung einen Blutdruck von ca. 200 und Herzflimmern. Musste dann zum Kardiologen, welcher ihr Medikamente verschrieben habe und meinte, dies würde sich bald wieder legen. Auf meine Aussage hin, dass dies doch schon ziemlich heftig sei und sogar fatal hätte enden können, kam nur ein Schulterzucken und lachen. Die Impfung hätten sie, so wie ich ihn verstanden habe, nur gemacht um wieder frei zu sein. 🤷🏻‍♂️


GENimpfschäden Schweiz 9.8.2021: GENimpfschäden meterlang - bis hin zum Koma
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 18:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16571
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Ich wollte dir vor 2 Wochen eine Liste mit Impfschäden aus meinem Bekanntenkreis schicken. Bis jetzt konnt ich das nicht tun, da täglich viele dazu kommen. Meine Liste wäre Meter lang. All die Schäden die hier tag täglich gepostet werden, kann ich bestätigen. Bis hin zum Koma. Tragisch. Ich hoffe nur, das die Menschen anfangen, das ganze zu hinterfragen. Ganz liebe Grüsse


GENimpfschaden Reicherthofen (Bayern) 9.8.2021: Laufend schwerste GENimpfschäden - Notärzte verweigern den Zusammenhang mit der GENimpfung - und schweres Corona19 ist nicht mehr da:
Impfschäden Coronaimpfung, [09.08.21 18:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16572
[Weitergeleitet aus Henning Rosenbusch - Channel]
[ Bild ]
Hausärztin Patricia Haunsperger:
"...Ich bin seit 20 Jahren als Hausärztin tätig und habe noch nie eine Situation wie die derzeitige erlebt.
Es vergeht praktisch kein Tag an dem Patienten vorstellig werden mit teilweise schwersten Reaktionen auf eine Corona-Impfung.
Dabei scheint es egal zu sein, welcher Impfstoff verwendet wurde.
Gibt man an, dass der Patient vor kurzem geimpft wurde, erfolgt vom Notarzt oder Krankenhaus schon fast reflexartig die Aussage: "Das hat mit der Impfung nichts zu tun."
In meiner gesamten Zeit habe ich es noch nie erlebt, dass solch massive Reaktionen auf ein Medikament oder Impfung derart unter den Tisch gekehrt werden.
Verstehen Sie mich richtig, ich bin nicht pauschal gegen Corona Impfung ... [...] ... Ich für meine Person kann nur sagen, dass ich mittlerweile jede Woche Patienten mit Impfreaktionen einweisen muss, während ich seit vielen Monaten keinen Covid-19 Patienten eingewiesen habe."


Trubschachen (Kanton Bern) 9.8.2021: Diskriminierung von Ungeimpften in Seilerei: Sie bekommen keine Gratifikation
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 18:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16573
Eine neue Meldung:
Hallo liebe mara.
Bitte anonym..
Hab von einem mitarbeiter der firma seilerei jakob in trubschachen gehört, dass die, die sich nicht impfen lassen wollen, keine grati bekommen.
Also indirekter impfzwang😝



GENimpfschaden Basel 9.8.2021: Kantonsarzt von Basel-Stadt (58) 2fach Moderna GENgeimpft lab 2 Tage mit hohem Fieber im Bett - ebenso die Ehefrau - der Sohn will sich auch 2 GENimpfungen reinziehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 18:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16575
Eine neue Meldung:
Diese Bericht von unser Nachbar 16 Jahre alt wenn ich fragte ob seine Eltern geimpft sind: ja, mein Vater  58, er ist Kanton Arzt in basel stadt 2 mal moderna geimpft im April/mai, hohe Fieber hat gehabt für 2 Tagen ins Bett.
Mutter: 54 Jahre alt auch 2 mal moderna gleiche Zeit mit den Mann. 2 Tagen in Bett mit hohe Fieber nach den 2te Spritze.
Junge Mann 16 Jahre alt hat mir erzahlt mit Freude dass er hatte die erste Spritze leider Mitte Juli und den zweite wird er am Mittwoch haben. Er sagte er hatte nur rote arm für ein paar Tagen und nichts mehr…
So traurig. Es ist eine tolle Familie und der Junge ist beste Freund von meine Kinder! So traurig! Es macht mir so wütend diese propaganda mit diese  Spritze! Wir werden so viele wunderbare Leute verlieren…


GENimpfschaden Schweiz 9.8.2021: Frau (40) 2fach GENgeimpft hat nun alle 14 Tage Menstruation
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 18:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16576
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Ich war heute mit einer Freundin (40 J) unterwegs. Leider hat sie sich zwei mal impfen lassen und ist auch sehr überzeugt, dass das richtig war. Heute hat sie mir erzählt, dass sie seit der Impfung ihre Menstruation ca. alle 14 Tage bekommt. Sie sieht den Zusammenhang mit der Impfung, aber hinterfragt noch immer nichts… 😣
Liebe Grüsse


9.8.2021: Mann (54) 2fach GENgeimpft wollte reisen: Zusammenbruch in den Ferien, Bauchweh, schwarzer Stuhl mit Durchfall - Ärzte finden nichts
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 20:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16582
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym posten.
Bekannter von mir 54 Jahre, Art der Impfung weiss ich leider nicht. 2 Monate nach Impfung in den Ferien auf einmal zusammengeklappt an der Wärme. Über Tage Bauchschmerzen und schwarzer Stuhlgang mit Durchfall, was für eine Magenblutung sprechen könnte. Wurde abgeklärt und sie finden keine Ursache. Mit Medis jetzt wieder gut, aber er schaut in meinen Augen krank aus.... Danke und lg



Spitaldesaster Israel 9.8.2021: 68% GENgeimpfte im Spital
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.08.21 22:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16591
Israel, 8.8.2021:
Krankenhauseinweisungen (mittel/schwer/kritisch) nach Immunitätsstatus:
65% -> Vollständig geimpft.
29% -> Ungeimpft.
2% -> Teilweise geimpft.
2% -> Genesen.
1% -> Genesen + geimpft.



GENimpfungen mit GENimpfschäden - Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Coronaimpfung" 10.8.2021


GENimpfschäden Schweiz 10.8.2021: Frau (42) 1mal GENgeimpft, vor 2 Wochen Zusammenbruch, Krankenwagen, Notfall, Blutdruck auf 190 - zieht sich noch die 2. GENimpfung rein, noch ohne Symptome
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 08:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16594
Eine neue Meldung:
liebe mara, bitte anonym:
eine bekannte, 42, hatte ca. 1-2 wochen nach der impfung einen zusammenbruch. musste auf den notfall und hatte blutdruck über 190. sie sieht keinen zusammenhang mit der impfung und meint ihr job sei schuld, da sie täglich 2-3 überstunden mache. hat sich dann letzte woche auch die 2. impfung noch machen lassen 😢 bis jetzt gehts ihr zum glück gut. hoffe es bleibt so.


GENimpfschäden Kanton Solothurn 10.8.2021: Person GENgeimpft: Schwindel, Kopfweh, Zittern, immer müde - arbeitet 2 Wochen lang nur 50%
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 08:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16595
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Update zu diesem Fall:
Update:
War heute nochmals bei meinem Hausarzt da ich immer noch mit Schwindel, Kopfschmerzen, Zittern und chronische Müdigkeit zu kämpfen habe. Bin für die nächsten 2 Wochen nur 50% auf arbeit und werde in den nächsten Tagen vom MEDIZINISCHES AMBULATORIUM Solothurn aufgeben für weitere Abklärungen zu machen

Vielen Dank für deine Arbeit die du hier leistest das ist wirklich grossartig und ich hoffe es bewirkt etwas und das ganze gelangt endlich an die Öffentlichkeit 🙏


GENimpfschaden Pflegezentrum Schweiz 10.8.2021: GENimpfungen März+April 2021 mit Moderna: Viele Betagte verschlechtern sich - Grippeimpfung soll im Oktober/November kommen, die nochmals Tote provoziert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 08:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16597
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich mal wieder..
Ich arbeite in einem Pflegezentrum. Impfung bei uns März und April mit Moderna. Mir fällt auf dass mittlerweile viele unserer Betagten diverse AZ verschlechterungen haben. In Oktober/November soll die jährliche Grippeimpfung durchgeführt werden. Allein in der letzten Saison hatten wir einige Tote nach der Grippeimpfung, leider ist dies beinahe 'normal' in jedem Jahr! Ich will mir nicht ausmalen was nach der 3. Auffrischung passiert, für mich fühlt es sich an wie Mord! Entschuldige meine Wortwahl.

GENimpfschaden Unispital Zürich 10.8.2021: Angestellte musste Maulkorb unterschreiben - GENgeimpfte Schwangere haben Komplikationen - viele Corona19-PatientInnen sind GENgeimpfte - bei vielen GENgeimpften kommt Krebs zurück
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16597 (Fortsetzung)
Weiter weiss ich von einer bekannten Person die im USZ arbeitet, dass sie bei Stellenantritt ein Dokument unterschreiben musste dass es ihr verbietet über Covid zu sprechen. Diese Pers. erzählt dass viele Schwangere nach der Spritze komplikationen haben und viele Patienten im KH [Krankenhaus] mit Covid19 bereits geimpft sind. Ebenfalls weiss sie dass die meisten Patienten auf der Onkologie vorher schon Jahre "genesen" waren von Krebs und nun nach der Impfung jener wieder zurückgekommen ist.
Leider konnte ich sie nicht dazu bewegen dass sie sich anonym bei dir meldet. Sie hat mir gesagt dass sie schon zuviel  erzählt habe.😔

GENimpfschaden Kanton St. Gallen 10.8.2021: Mann (30-60?) 1mal GENgeimpft - 3 Tage Arbeitsausfall
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16597 (Fortsetzung)
Mitarbeiter meiner Tochter am Donnerstag 1. Schuss und 3 Tage flach nach eigener Aussage. Produkt weiss ich nicht, ca 22 J. Kt.SG. Danke dir🌺


GENimpfschaden Zürich 10.8.2021: Impfstrasse in Zürich-Altstetten ist abgebaut
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 09:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16598
Eine neue Meldung:
Die Medix in ZH-Altstetten hat ihre Impfstrasse abgebaut. Diese konnte nur ermöglicht werden, weil sie über den Kanton eine grössere Menge an "Impfdosen" beziehen konnte. Zur Spitzenzeit verabreichten sie 400 Einheiten pro Tag, heute sind es maximal 70 Einheiten pro Tag.


GENimpfschaden ganze Welt 10.8.2021: Dr. Juristin Renate Holzeisen meint: Facebook+kriminelle Pharma sind EIN Netzwerk mit Zensur und Blockaden von Warnungen? - Facebook HAFTET für GENimpfschäden!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16601
[Weitergeleitet aus Renate Holzeisen (Renate Holzeisen)]
Da Facebook und Mark Zuckerberg im offensichtlichen Auftrag von/Vereinbarung mit den entsprechenden Verantwortlichen von big Pharma für den Schutz von Leben und Gesundheit der Weltbevölkerung wichtige Informationen zensieren und durch Akkountsblockierungen Kritiker dieses ungeheuren Anschlags auf die Menschheit mundtot zu machen versuchen, haben wir beste Voraussetzungen dafür, Facebook, seine Eigentümer und verantwortlichen Entscheidungsträger persönlich insbesondere für sämtlich weltweit auftretende COVID-19-Impfnebenwirkungsfälle haftbar zu machen, die durch eine ungehinderte Information vermieden hätten werden können. Bitte teilen! Das muss Allen ab sofort bewusst sein! Jeder, der an einem Verbrechen aktiv mitwirkt, kann zur Verantwortung gezogen werden.


GENimpfschäden Schweiz 10.8.2021: Frau (75) mit Polyarthritis-Vorerkrankung und auf Medis lässt sich vom Hausarzt zur GENimpfung Moderna drängen: 2fach GENgeimpft und ab 2 Tagen danach starkes Nasenbluten 1h lang, schwach, Blutverdünner wurden "neu eingestellt" - HA negiert Zusammenhang mit GENimpfung - 2 Tage später Lungenentzündung Hospitalisierung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 13:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16603
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz, ich lese Deinen Kanal mit grossem Interesse, hier eine Meldung aus meiner Verwandtschaft, bitte anonym:
Weiblich, 75J seit vielen Jahren autoimmunerkrankt (Polyarthritis) und in medikamentöser Behandlung aber stabil, lehnte Impfung intuitiv eigentlich ab und hatte auch Unterstützung dahingehend von Verwandtschaft, wurde aber von Arzt regelrecht dazu gedrängt (Gesundheitszustand etc.) und liess es in einem schwachen Moment zu, wusste eigentlich gar nicht wie ihr geschah… Zwei Tage nach 2. Impfung (Moderna) sehr starkes Nasenbluten über mehrere Stunden anhaltend,  und fühlte sich allgemein sehr schlecht konnte nichts tun, schwach, ging damit zum Arzt, hatte dies vorher so nie gehabt. Arzt musste Blutverdünner neu einstellen. Zusammenhang mit Impfung verneinte er vehement. Nasenbluten liess dann zu Hause allmählich nach. Weitere 2 Tage später mit Lungenentzündung ins Spital eingeliefert. Sagt nun sie würde 3. Impfung auf keinen Fall machen.


GENimpfschaden Schweiz 10.8.2021: Frau 2fach GENgeimpft mit Herzinfarkt im Spital wird 3. GENimpfung verweigern
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 13:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16604
Eine neue Meldung:
Eine meiner Freundinnen, die jetzt an Herzinfarkt im Krankenhaus war, Gott sei Dank, war ihre Familie da, als sie den Infarkt bekam - wird sich keine 3. Impfung mehr zumuten, zumal die gesamte Familie und viele Bekannte und Freunde der Meinung waren, daß der Infarkt ausgelöst wurde durch die Impfung - und das spricht sich auch weiter. Das zieht Kreise, die keiner mehr aufhalten kann.

Diese Freundin kenne ich seit 16 Jahren - und sie war immer gesund - in den Möglichkeiten - der Infarkt war ungewöhnlich.


GENimpfschaden Schweiz 10.8.2021: Frau (30-60?) 2fach Moderna GENgeimpft: müde, Fieber, massiver Hautausschlag - Körper komisch, wie wenn sie neben dem Körper leben würde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 13:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16605
Eine neue Meldung:
Patientin nach 2. Moderna, starke Müdigkeit, Körper fühlte sich komisch an, war wie neben sich, Fieber und dann massiver Hautausschlag.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 13:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16606
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 13:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16607
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 13:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16608
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 13:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16609
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 14:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16610
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16611
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16612
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16613
[ Bild ]


GENimpfmorde England 10.8.2021: 66% der Toten in Spitälern sind GENgeimpfte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 14:45]
https://tkp.at/2021/08/10/public-health-england-daten-zeigen-doppelt-so-hohe-sterblichkeitsrate-von-geimpften-gegenueber-ungeimpften/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16614
[Weitergeleitet aus Ärzte für Aufklärung offiziell]
Public Health England Daten zeigen doppelt so hohe Sterblichkeitsrate von Geimpften gegenüber Ungeimpften

Es gibt einige Länder die relativ sorgfältig Daten sammeln und sie auch meist recht ungeschminkt veröffentlichen. Dazu gehören England, Israel, die nordischen Staaten oder auch die Niederlande. Public Health England veröffentlicht halbwegs regelmäßig Daten, bei denen penibel aufgelistet wird, wie sich die diversen Varianten hinsichtlich Erkrankungen, Hospitalisierungen und auch Todesfällen verhalten.


GENimpfschäden Schweiz 10.8.2021: Hebamme 2fach GENgeimpft hat seit 3-4 Monaten Schlafstörungen, Migräne, Tinnitus, Nackenschmerzen, und nun Epilepsie - ist auf Medis+Melatonin
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 14:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16615
Eine neue Meldung:
Die folgende Nachricht hat eine befreundete Hebamme von ihrer Freundin erhalten:

Meine Lieben
Ich hatte heute auf Vermittlung  meines Chefs und Chefarzt der Geburtshilfe ein langes und intensives Konsilium bei Dr. XY, Neurologe. Meine sehr belastenden Beschwerden seit der beiden Corona-Impfungen vor mehr als 3 und 4 Monaten wie Schlafstörungen und -losigkeit, Migräne, Tinnitus und Nackenschmerzen sind eindeutig darauf zurückzuführen. Leider habe ich eine Epilepsie entwickelt. Da ich alleinstehend sowie partnerlos die Nächte auch alleine verbringe, merkt niemand ausser vielleicht meine liebe Katze, dass ich Epilepsieanfälle habe und deswegen erwache und oft nicht mehr schlafen kann nach 3 Std. Schlaf. Ich muss nun Medikamente gegen Eplilepsie sowie Melatonin einnehmen immer 1 Std. Vor dem Zubettgehen. In 2 Monaten sehen wir dann ob die Medikation reicht oder angepasst werden muss.
Ich danke allen von ganzem 💖en für die Unterstützung und das Anhören meiner Beschwerden, Agressionen, die uebersteigerten Zeiten, und die fälschlicherweise als Depression interpretierten entkräfteten Wesenszüge von mir. Ich habe nun Gewissheit! Danke XY, hätte ich Dir nicht sagen können was mich so sehr plagt, hättest du auch nie so reagieren können. Einfach ÖICH AUNE i mim Umfäud es dicks MERCI! 😘😘😘Es geit jetz nur noch ufwärts! Stay positiv isch s Motto! ☺️😀😎👍☀️🍀🌹


GENimpfschäden Schweiz 10.8.2021: Frau (79) seit Mai 2021 2fach GENgeimpft: hat 1 Trombose in beiden Beinen und in der Leiste, Leberwerte schlecht, Nesselfieber, sieht weiss aus, sieht tot aus
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 15:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16617
Eine neue Meldung:
Bitte anonym: Meine Mutter (79) ist seit Mai doppelt geimpft. Heute habe ich erfahren, dass sie je eine Thrombose in einem Bein und in der Leiste hat, sehr schlechte Leberwerte und Nesselfieber. Sie sieht mehr tot als lebendig aus. Erschreckend - denn bis vor Kurzem war sie eine so typische „rüstige Rentnerin“. Heute meinte sie nur zu mir, dass sie noch gar nie (!!!) gehört habe, dass Thrombosen eine sehr häufige Nebenwirkung der „Impfung“ sind und dann noch „Ich kann schon verstehen, dass Du Dich nicht impfen lässt - mit all Deinen Geschichten.“ (Ich habe vererbte Morbus Ledderhose, Morbus Dupuytren und schon 2 x eine Frozen Shoulder durchgemacht). Nun denn… immerhin stosse ich auf Verständnis. Ich bin „gespannt“, ob sie sich jemals erholen wird, sie ein Schatten ihrer selbst bleibt oder ob das Ende nun definitiv eingeläutet wurde. Schlimm. 😣


Widerstand Schweiz 10.8.2021: Guter Hausarzt hat mit GENimpfungen abgeschlossen, auch mit den FALSCHEN PCR-Tests
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 17:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16618
Eine neue Meldung:
Hoi Mara,
Mein Hausarzt hatte kurz die Giftspritzen im Programm, nun steht auf der Webseite:
"Keine Impfung mehr gg Covid19"
.....sie impfen nicht mehr und bieten auch keine Test weil nicht  eingerichtet zur Abklärung von Corona Erkrankungen.
Ich selbst hatte ein Gespräch mit ihm, nach welchem er mir schriftlich bestätigte, dass aufgrund meiner AutoImmunerkrankungen und der auf diesem Gebiet NULL  erforschten "Impfung", diese bei mir kontraindiziert ist. Dies habe ich wie nun gesagt  schriftlich und bin froh, dass es noch Ärzte gibt die ihren Job als solchen nach bestem Wissen und GEWISSEN ausüben.

GENimpfschaden Schweiz 10.8.2021: Mann herzkrank 2fach GENgeimpft: kommt 3mal wegen Herzrhythmusstörungen ins Spital mit Krankenwagen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16618 (Fortsetzung)
Des Weiteren, sagte mir eine Kollegin, dass ihr am Herz operierter Lebensgefährte (Herzklappe& Schrittmacher) nach der Impfung herzrytmusstörungen bekam und bereits 3MAL!!! von der Rettung ins Spital gebracht wurde.
Der Rettungswagen ist sowieso immer öfter in der Nähe aber nicht immer laut, da sie neben einem Altersheim wohnen.
Bevor ich sie fragte sah sie keinen Zummenhang mit der Impfung, nun schon. Auch er sagt, es sei danach erst richtig schlimm geworden.
Bereut es wohl.
Gerade höre ich wieder die Sirenen.
Wann wachen die Menschen auf und beweisen Rückgrad, statt wie Schaffe alles abzunicken??
Schönen Abend euch


GENimpfschaden Kanton Aargau 10.8.2021: Mann (70) hatte mal Herzprobleme, nun 2fach Moderna GENgeimpft April+Mai 2021 - erblindet auf BEIDEN Augen - keine Meldung gemacht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 18:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16619
Eine neue Meldung:
Meine Freundin erzählte mir heute:
Ihre Verwandte in KT Aarau 70 Jahre alt Mann, 2 mal moderna im April/mai, hatte früher Herz Problemen. 2 Tagen nach Spritze voll blind in beide Augen geworden. Hat nicht angemeldet in BAG.

GENimpfschaden Schweiz 10.8.2021: Frau (68) 1mal Astra GENgeimpft: 1 Monat arbeitsunfähig mit Fieber+Müdigkeit - zieht sich noch eine 2. GENspritze rein, nun Moderna: 2 Tage arbeitsunfähig, sieht immer müde aus, komische Hautveränderung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16619 (Fortsetzung)
Mutter von ihre: 68, einmal AstraZeneca im März, ein Monat lang in Bett mit Fieber und extreme muedichkeit. Trotz ihre betteln nicht zu gehen für 2ten Spritze, hat es getan mit moderna und nur 2 Tagen in Bett aber jetzt es geht ihre gut sagt sie, nur sagt meine Freundin, sie sieht immer müde aus und haut ist komisch geworden .

GENimpfschaden Kanton Aargau 10.8.2021: Mann 2fach Moderna GENgeimfpt im April 2021: 2 Tage arbeitsunfähig
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16619 (Fortsetzung)
Papa: 2 mal moderna. April. In Bett für 2 Tagen, sagt es ist normal. Jetzt ist ok. Kt Aarau

GENimpfschaden Steffisburg Kanton Bern 10.8.2021: 2 Männer 35+38 sind 2fach Pfizer GENgeimpft: 2 Tage arbeitsunfähig, immer noch müde
Meine Nachbarin sagte mir heute: ihre to her und Schwiegersohn haben sich gespritzt mit Pfizer 2 mal in SteffisBurg BE.  Alter 35 und 38
2 Tagen ins Bett beide mit Fieber und sehr müde immer noch. Im Juni die Spritzen trotz Mutter am warnen nicht es zu nehmen. Die Mutter war sehr besorgt heute dass die Tochter alli 4 Kinder impfen will mit diese  gift. Alli 2 Geschwister von ihre in it Kt Bern leider haben die Spritze gehabt sagte sie im mai und alli hatten Nebenwirkungen..


GENimpfschaden Schweiz 10.8.2021: Mann (50) 2fach GENgeimpft am 5.8.2021 - Zusammenbruch am 7.8.2021, ohnmächtig, nun im Inselspital im Koma
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 18:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16620
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, der Bruder meines Arbeitskolegen, 50Jahre alt, wurde letzten Donnerstag zum  2. mal geimpft. Am Samstag brach er zuhause zusammen, ohnmächtig. Er ist in der Insel in Bern seit Samstag im Koma. Ich werde weiter berichten.


GENimpfschaden Aargau 10.8.2021: Mann (ca.49) Moderna GENgeimpft liegt flach arbeitsunfähig mit Epstein-Barr und Fieber
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.21 18:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16621
Eine neue Meldung:
Hoi Mara. Wenns postisch, bitte anonym. Euse Hund isch ja ebe nümm zu eme Bekannte hi, au hüt nonig. Händ grad d Mitteilig vo ihm becho, dass er (Jahrgang 72) mit Epstein-Barr und Fieber flach liit. Gimpft am 22.3. im Aargau mit Moderna.




GENimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Coronaimpfung" vom 12.8.2021



GENimpfschaden ganze Welt 12.8.2021: mRNA kann in die DNA übergehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16738
Eine neue Meldung:
nun von Harvard und MIT bestätigt. RNA kann in DNA des Menschen übergehen. Wir haben wirklich die Büxe der Pandora geöffnet.
https://www.algora.com/Algora_blog/2021/03/16/mit-harvard-study-suggests-mrna-vaccine-might-permanently-alter-dna-after-all
MIT & Harvard Study Suggests mRNA Vaccine Might Permanently Alter DNA After All
Dr. Doug Corrigan via Science With Dr. Doug “The authors sought to answer how a PCR test is able to detect segments of viral RNA when


GENimpfschaden Grüssel 12.8.2021: EMA will neue Nebenwirkungen von Moderna prüfen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16739
[ Bild ]
Eine neue Meldung:
Schau mal, da steht ganz klein und leise etwas über (natürlich ganz seltene)mögliche Nebenwirkungen



GENimpfschaden Schweiz 12.8.2021: Berset hat einen Impfschaden - er ERFINDET weiterhin eine Pandemie
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:34]
🇨🇭💥Die Rückkehr zur Normalität ist abhängig von einer massiven Erhöhung der Anzahl Personen, die sich impfen lassen. 💥 Quelle (https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-84676.html)
Coronavirus: Bundesrat hält die Schutzmassnahmen aufrecht und ruft die Bevölkerung auf, sich impfen zu lassen
Aktuelle Informationen aus der Verwaltung. Alle Medienmitteilungen der Bundesverwaltung, der Depar

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16740
[ Bild ]
Eine neue Meldung:
Klarer Fall von Hochverrat an der ihnen anvertrauten Bevölkerung


GENimpfschaden Kanton Zürich 12.8.2021: Frau (45) 2fach Moderna GENgeimpft wird wenige Stunden danach bewusstlos (Synkope), Schnittwunde im Gesicht, D-Dimere sehr erhöht - Ärzte negieren Zusammenhang mit der GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16742
Eine neue Meldung eines Arztes:
Meldung Impfschaden 3: (Dr. M.B., ZH): Junge, gesunde, Patientin, 45j. Ohne Vorerkrankungen, fällt wenige Stunden nach 2. Impfung (Moderna: spielt aber eigentlich keine Rolle,welche Impfung es war!) fällt bewusstlos zu Boden (Synkope!). Kommt nach einer gewissen Zeit wieder zu Bewusstsein, mit ENTSTELLENDER SCHNITTWUNDE im Gesicht, da sie auf einen glasigen Gegenstand gefallen ist. D-Dimere massiv erhöht (Labor bestätigt). Die Ärzte auf dem Notfall sehen keinen Zusammenhang. Unglaublich, ich kann es nicht fassen!

LEUTE WACHT AUF!!! PATIENTEN WERDET CORONA-MÜNDIG, INFORMIERT UND WEHRT EUCH. EINER ALLEIN REICHT NICHT, NUR DIE MASSE KANN ETWAS ERREICHEN!!! Die Politik, der Staat sollte für die Gesundheit der Bevölkerung einstehen, so wie es in der Verfassung steht. Die Politik steht jedoch nur für die Pharma- und Finanz-Lobby ein. Welchen wert hat da der Staat noch? Zahlen wir steuern, um unsere Gesundheit aufs Spiel zu setzen? (M.B.)


GENimpfschaden Schweiz 12.8.2021: Mann doppelt GENgeimpft kommt aus Italien von Ferien zurück und ist Corona19-positiv getestet in Quarantäne
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16745
Eine neue Meldung:
liebe mara
eben hat mir mein mann erzählt, dass ein bekannter von uns nach dem italien-urlaub nun zuhause in quarantäne hockt - positiv getestet trotz doppelter impfung (irgendwie hätte ich gerne sein gesicht gesehen beim resultat). sie sind sich ja leider alle so sicher.


GENimpfschaden Schweiz 12.8.2021: Mann (ca.35) GENgeimpft bekommt Hirnschlag-Streifung: Er muss wieder sprechen lernen und in die Physio wieder laufen lernen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16746
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich habe heute einen ca. 35 Jährigen Nachbarn unseres Sohnes getroffen.

Er lallte stark und sagte plötzlich, dass er Riesenglück hatte. Er musste im Juni Notfallmässig in den Spital. Hirnschlägli, resp. er habe zum Glück nur eine Streifung gehabt. Seit einer Woche sei er wieder Zuhause.
Ich sagte, du bist aber noch etwas jung für das. Er nickte, sagte sie haben in Aarau nicht herausgefunden an was das liege.
Ich fragte ihn, hast du dich impfen lassen? Er ja, ich klärte ihn auf und empfahl ihm, sich nicht mer impfen zu lassen und fragte und jetzt hast du Blutverdünner und die ganze Pallette, er ja.
Er muss zudem in die Logopädie um wieder richtig sprechen zu lernen und in die Physio, für den Bewegungsapparat.


GENimpfschaden Altersheim Schweiz 12.8.2021: Frau im Januar+Februar 2021 GENgeimpft hat Blutdruck-Achterbahn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 08:53]
Eine neue Meldung:
Neue Meldung
Ich arbeite in einem Pflegeheim und hatte heute in meinen Nachtdienst eine Bewohnerin...die seit 2 Tagen eine Blutdruckentgleisung hat.Heute Nacht war der höchste Wert 193/113
Notfallarzt angerufen Amlodipin mündlich verordnet.
Bewohnerin sagte mir dann  ,das sie das vor der Impfung nie hatte.
Bewohnerin wurde im Januar die 1. Impfung Moderna und im Februar die 2.Impfung geimpft.
Bewohnerin sieht einen Zusammenhang zur Impfung und sagte zu mir ..das ich mich nicht impfen lassen soll.
Sohn wurde auch darüber informiert von ihr und aufgefordert sich nicht die 2.Impfung geben zu lassen.


GENimpfschaden Kanton Solothurn 12.8.2021: GENgeimpfte kommt aus Ferien zurück und ist Corona19-positiv - die ganze Marketingabteilung muss in Quarantäne
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 09:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16748
Eine neue Meldung:
Bitte anonym, konversation zwischen mir und meinem Partner, von heute 12.8.21 im Kanton Solothurn

GENimpfschaden Kanton Solothurn
                    12.8.2021: GENgeimpfte kommt aus Ferien zurück und
                    ist Corona19-positiv - die ganze Marketingabteilung
                    muss in Quarantäne
GENimpfschaden Kanton Solothurn 12.8.2021: GENgeimpfte kommt aus Ferien zurück und ist Corona19-positiv - die ganze Marketingabteilung muss in Quarantäne [28]


GENimpfschaden Schweiz 12.8.2021: Frau (50) wahrscheinlich GENgeimpft muss Grauen Star operieren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 12:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16752
Eine neue Meldung:
Eine Frage an die Gruppe, eine 50 Jährige Frau musste grauen Star operieren. Bin nicht ganz sicher ob sie geimpft ist, ich denke aber schon da sie in einem Betrieb arbeitet der die Massnahmen sehr stark durch führt. Es sei untypisch in diesem Alter, kann das sein? Und gibt es Erfahrungen dazu?


GENimpfschaden Schweiz 12.8.2021: Mann (32ca.) 1mal GENgeimpft: Verstärkte Grippe mit Bronchitis, Schnupfen, ist auf Antibiotika
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 12:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16753
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Eine neue Meldung von mir persönlich:
Mein Bruder, Jg. 1989, vor 4 Wochen 1. Impfung erhalten, war zuvor schon längere Zeit 'etwas am kränkeln', was aber bei ihm normal ist, seit 10 Tagen hartnäckige Bronchitis, Schnupfen, muss jetzt auch Antibiotika nehmen. Habe ihm von der 2. Impfung abgeraten. Werde weiter berichten.


Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 12:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16756
[ Bild ]

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 12:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16757
[ Bild ]


GENimpfschaden Kanton Schaffhausen 12.8.2021: Mann (60) mit Vorerkrankung Divertikulitis mit Medis 2fach Moderna gengeimpft wegen Gruppendruck: Darm wieder schlimm entzündet - 2 Wochen Arbeitsausfall
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 12:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16758
Eine neue Meldung:
Hallo Mara!
Der Vater eines Kollegen, 60 Jahre alt, Kanton SH, Vorerkrankung Divertikulitis, mit Medikamenten im Griff. Zwei Wochen nach zweiter Moderna Spritze: Darm wieder schlimm entzündet, zwei Wochen krank geschrieben. Bereut, dass er sich die Spritzen (wegen Gruppendruck) geben liess.
Danke für Dein (Euer) Engagement!


GENimpfschaden Schweiz 12.8.2021: Frau (66ca.) mit 2. Moderna-GENimpfung im Juni 2021: Sie hat nun Herpes Zoster im Gesicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 12:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16760
Eine neue Meldung:
Klientin, Jg 55, Herpes Zoster Gesicht, 2. Moderna Juni.. wusste nicht, dass sie es selber melden kann.. für sie ganz klar nach Impf


GENimpfschaden Schweiz 12.8.2021: Frau (30-60?) GENgeimpft hat nun wiederholt schlimme Migräne und Hirntumor 4cm
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 12:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16761
Eine neue Meldung:
Meine Nachbarin muss nächste Woche ein Hirn Tumor operieren lassen,hat sie mir heute erzählte,sie hat immer wieder schlimme Migräne gehabt,nun haben die Untersuchungen ergeben das sie ein 4cm grosse Tumor hat...mir hat,s gewundert ob sie geimpft ist,ich fragt sie deswegen ob sie vor der OP geimpft oder getestet werden müsst,sie sagt mir dann ,sie sei geimpft...zämmehänge sieht sie nicht...


GENimpfschaden Kanton Basel-Stadt 12.8.2021: Frau (43, gesund) im Mai+Juni 2021 Pfizer GENgeimpft: Bekommt Brustkrebs 3 grosse Knoten - operiert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.21 14:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16762
Eine neue Meldung:
Ich war gestern besuchen eine Freundin die Brust Krebs operiert wurde letzte Woche, 43 Jahre alt. Kt. BS.
3 große knoten an Brust wurden weg entfernt. Sie hat Pfizer Spritze im mai/Juni genommen, obwohl Covid gehabt hat letztes Jahr. 
Sie sieht kein zusammen Hang mit Spritze, ihre Freunde auch nicht aber ich schon…
Kern gesund bevor




13.8.2021


GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: GENgeimpfte haben immer mehr Brustkrebs und Hirntumore
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16787 (Fortsetzung)
Ich bin Fotografin und in verschiedenen Facebook Fotografen Gruppen, dort wurde heute in einer erzählt, dass von einer Fotografin ein Kunde 5 Tage vor der Hochzeit die Diagnose Hirntumor bekommen hat, es wurde dann diskutiert, dass im Moment anscheinend ganz viele eine Krebsdiagnose erhalten, es wurde vor allem von Brustkrebs und Hirntumor gesprochen. Da frag ich mich schon, ob das mit der Impfung im Zusammenhang steht?

Übrigens führe ich seit längerem einen eigenen Kanal, in welchem ich Infos zur Impfung und deren Auswirkung zusammentrage, vielleicht ist das auch für andere Mitglieder hier interessant. Du kannst sonst gerne der Link dazu veröffentlichen:
https://t.me/joinchat/Tcvvk9QevCI0Yjk0


GENimpfschaden Schweizer Armee 13.8.2021: 2/3 der Einheit lässt sich GENimpfen - und fällt dann aus
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 08:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16788
Eine neue Meldung:
Danke für deine Arbeit und diesen Kanal.
Info von meinem Sohn gestern aus der RS:
2/3 der Truppe haben sich gestern (Dienstag) impfen lassen. Es ging ihnen allen so schlecht, dass sie frei bekommen haben...
Anmerk.von mir: Kein Impfdruck in der RS für die Minderheit die sich nicht impfen wollen.
Liebe Grüsse und weiter so.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 08:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16789
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Guten Morgen
In der letzten Meldung (08:27) steht
Kein Impfdruck in der RS: Ist das tatsächlich so? Ich hatte Bedenken, dass gerade in der Armee der Druck von oben sehr stark ist, und auch der Gruppendruck. Könntest du nachfragen in der Gruppe?
Danke.
Also ich meinte der soziale Druck inter Kollegen...

Widerstand Schweizer Armee 13.8.2021: KEIN GENimpfdruck
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 09:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16791
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Mein sohn ist momentan auch in der RS. Er hat mir gesagt,dass bei ihnen kein Impfdruck besteht

Widerstand Schweizer Armee 13.8.2021: Leutnant lacht die GENgeimpften aus
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 09:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16793
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine weitere Gruppe dazu:
Der Sohn von meinem Chef ist auch in der RS, der Leutnant ist gegen Impfen und lacht nur gegen die Dummen Geimpften

GENimfpschaden Schweiz 13.8.2021: Frau (67) GENgeimpft im April 2021, seit mai hat sie Brustkrebs
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 09:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16790
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, CH Frau 67 J gesund ausgewandert, geimpft im April und Brustkrebs im Mai diagnostiert bekommen. Leider wenig Info. Sie ist froh geimpft zu sein


GENimpfschäden Schweiz 13.8.2021: Die GENgeimpften sind viel gefährlicher als die UNgeimpften - Liste
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 09:29]
GENgeimpfte können gegenüber den UNgeimpften aufgrund der GENimpfung erkranken, sterben oder Mutationen entwickeln und weitergeben
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16792
GENimpfschäden Schweiz
                      13.8.2021: Die GENgeimpften sind viel gefährlicher
                      als die UNgeimpften - Liste
GENimpfschäden Schweiz 13.8.2021: Die GENgeimpften sind viel gefährlicher als die UNgeimpften - Liste [32]

GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Nierenschaden durch GENimpfung ist nur schwer behandelbar
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 11:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16797
Erythema multiforme, Glomerulonephritis, neührotisches Syndrom als Nebenwirkung von Pfozer und Moderna. kenne die beiden Nierenprobleme: das ist sehr sehr schwer behandelbar, vor allem wenn durch eine impfung ausgelöst!


GENimpfschaden Schweizer Armee 13.8.2021: Armeeoffizier wartet auf Meldungen, wenn Impfzwang ausgeübt wird, denn Impfzwang gibt es NICHT in der Schweiz
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16798
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Eine wichtige Mitteilung. Ein sehr hoher Armeeoffizier ist Patient bei mir. Ich habe ihn auf die Problematik des Impfdrucks angesprochen. Man soll ihm die Fälle melden, dh unter Angabe der Truppengattung und des zuständigen Kommandanten. Sicher gibt es keine Weisung von oben Druck auszuüben!


GENimpfschaden Kanton Schwyz 13.8.2021: Mann (47) auf Medis gegen hohen Blutdruck ist nun 2fach Pfizer GENgeimpft: In den Ferien in Kroatien muss er ins Spital wegen kleinem Vorinfarkt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 11:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16799
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
schon wieder ich mein Bruder 47 j Medikamente für höhe Blutdruck 2 x geimpft Pfeizer , Kt SZ vohr 2 Momat,im Moment in Croatien Ferien, wurde im nicht wohl,in Notfal gewesen sie denken Vorinfarkr ( nicht so schlimm passiert ) aber wenn die Syptomen da sind es is nicht gut wer weiss was kommt noch! Ich mache mir grosse Sorgen um mein Bruder  aber er hatt so ein dummes entscheid gemacht ich habe bei ihm so ein Stolz gemerkt wie das er umter die Droge sei ! ( klar war er nicht aber ich habe gemerkt alle reden darüber so mit Stolz und Glaubwürdigkeit ) frage mich von wo das kommt ! mich kann mann impfen nur tod !!


GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Die kriminelle Swissmedic will die tödliche GENimpfung immer noch nicht stoppen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 12:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16801
Wie immer der Standardsatz: Der Nutzen überwiegt die Risiken...

Die
                      kriminelle Swissmedic will die tödliche GENimpfung
                      immer noch nicht stoppen
Die kriminelle Swissmedic will die tödliche GENimpfung immer noch nicht stoppen [31]


GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Frau GENgeimpft leidet nun unter grauem Star schon mit 50 OP
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 12:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16802
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, die Frau mit grauem Star ist geimpft, sie hatte schon vorher etwas Probleme mit den Augen, doch jetzt plötzlich Op und dies mit 50ig.

GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Frau (ca. 58?) Pfizer GENgeimpft hat Fieber, Schwindel, Schmerzen am Impfarm, alles 2 Tage lang, und glühend rote Backen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16802 (Fortsetzung)
Eine Andere erzählte mir sie hatte nach der Impfung mit Pfizer ca. Gegen die sechzig Fieber, Schwindel und sehr starke Schmerzen im Arm. Nach 2 Tagen war es vorbei. Was mir aufgefallen ist, sie hatte richtig glühend rote Backen

GENimpfung nützt nichts im Altersheim Schweiz 13.8.2021: 3 doppelt GENgeimpfte sind nun Corona19-"positiv" getestet
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16802 (Fortsetzung)
Eine Drogistin erzählte mir im Altersheim wo ihre Grossmutter sei. Wären 3 positiv trotz doppelter Impfung


GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Berset will für GENimpfschäden nicht haften - er kennt den Vertrag nicht?! - SKANDAL!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 12:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16805

GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Berset will
                      für GENimpfschäden nicht haften - er kennt den
                      Vertrag nicht?! - SKANDAL!
GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Berset will für GENimpfschäden nicht haften - er kennt den Vertrag nicht?! - SKANDAL! [30]


GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Meldung wird nur bei 1-5% der Fälle gemacht - viele Fälle von Herzentzündung, plötzlicher Herztod fehlen - Kapillarsyndrom, Multiorganversagen, Thrombozytopenie, DIC, Herpes Zoster, EB, CM-Viren, Tumorprogression, Unfruchtbarkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 12:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16808
[Weitergeleitet aus Dr. Thomas Binder, MD]
Erfahrungsgemäss werden nur etwa 1-5% der Nebenwirkungen von "Impfstoffen" gemeldet. Es muss auf jeden Fall viel mehr mRNA-Injektionen-induzierte Myokarditiden geben, die auch manchen plötzlichen Herztod, beispielsweise beim Fussballspielen oder beim Joggen, bedingen infolge Kammertachykardie / -flimmern.

Dazu kommen alle anderen kurzfristig möglichen Komplikationen wie Thromboembolien in grossen Gefässen aber auch diffus im Kapillarsystem (D-Dimer bestimmen!) mit konsekutivem Multiorganversagen, Thrombozytopenie, DIC, Reaktivierung von Herpes zoster-, EB- und CM-Viren sowie Tumorprogression, mittelfristig nicht ausgeschlossenes ADE und langfristig nicht ausgeschlossene Autoimmunkrankheiten, Karzinome und Infertilität.

Wie lange noch sind verantwortungslose Kollegen bereit, an diesem globalen Verbrechen gegen die Menschlichkeit als Hauptverantwortliche mitzuwirken? Ohne uns Ärzte fällt das Corona-Nonsens-Kartenhaus sogleich in sich zusammen.

Zudem fordert "Aletheia (https://aletheia-scimed.ch/) - Medizin und Wissenschaft für Verhältnismässigkeit", mittlerweile über 300 Ärzte und Wissenschaftler, in einem offenen Brief an Swissmedic (https://aletheia-scimed.ch/Offener-Brief-an-Swissmedic-ALETHEIA-fordert-sofortige-Sistierung-der) und in einer Replik (https://aletheia-scimed.ch/IMG/pdf/antwort_fragen_an_swissmedic.pdf) auf deren Witzantwort, auch medial immer noch unerhört, wissenschaftlich evidenzbasiert die sofortige Sistierung der kriminellen befristeten Zulassung der unnötigen, unwirksamen, unsicheren experimentellen mRNA-Injektionen.

https://www.medinside.ch/de/post/herzprobleme-nach-impfung-sind-sehr-selten


GENimpfschaden Schweiz 13.8.2021: Arzt berichtet, viele GENgeimpfte haben Nebenwirkungen - gewisse Ärzte schmeissen UNgeimpfte raus
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.08.21 14:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16812
Eine neue Meldung:
Auf meine Nachfrage, ob er derzeit denn viele Patientinnen habe, die er wegen Impf-Nebenwirkungen behandle, antwortet mein HA mit einem Seufzer. Bisher hätte er zum Glück noch keinen Todesfall gehabt, aber die Patientinnen mit Nebenwirkungen seien sehr zahlreich.
Und dann platzt es aus ihm raus: Er habe drei Anfragen von neuen Patientinnen, die zu ihm wechseln möchten, weil ihr HA sie als Ungeimpfte nicht mehr behandle. Alle drei aus der gleichen Praxis.
Er habe den Kollegen konfrontiert und an seinen hippokratischen Eid erinnert, dieser habe abgestritten, ungeimpfte Patientinnen nicht mehr zu behandeln.
Das haben dann wohl ganz zufällig mindestens drei seiner bisherigen Patientinnen falsch verstanden ….

Swissmedic meldet mehr als 5300 Nebenwirkungen

https://www.nau.ch/news/schweiz/mehr-als-5300-meldungen-uber-nebenwirkung-nach-covid-impfung-65981969

Das Lottospiel mit GENimpfungen geht weiter. Die Meldung:

<5304 unerwünschte Nebenwirkungen sind bei der Corona-Impfung laut Swissmedic gemeldet worden. Zwei Drittel davon waren nicht schwerwiegend.
  • Über 9,2 Millionen Corona-Impfdosen wurden in der Schweiz bisher verabreicht.
  • Dabei wurden 5304 unerwünschte Nebenwirkungen gemeldet.
  • Betroffen waren vor allem Frauen und ältere Personen.

In der Schweiz wurden bisher mehr als 9,2 Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus verabreicht. 5304 unerwünschte Nebenwirkungen sind gemeldet worden. Zwei Drittel davon waren nicht schwerwiegend.

Betroffen waren vor allem Frauen und ältere Personen, im Mittel waren diese 57,7 Jahre alt, wie Swissmedic am Freitag mitteilte.

21,9 Prozent waren 75 Jahre oder älter. Bei den Meldungen, bei denen die Nebenwirkung als schwerwiegend eingestuft wurde, waren die Betroffenen im Mittel 61,3 Jahre alt.

Nebenwirkungen ändern Nutzen-Risiko-Profil der Impfstoffe nicht

In 133 der schwerwiegenden Fälle sind die betroffenen Personen in unterschiedlichem zeitlichen Abstand zur Impfung gestorben. Gemäss Swissmedic gibt es trotz der zeitlichen Nähe in keinem Fall konkrete Hinweise, dass die Impfung zum Tod geführt hat. Das mittlere Alter dieser Personen lag bei 80,7 Jahren.

Weiterhin führt der Impfstoff von Moderna häufiger (61,8 Prozent) zu Nebenwirkungen als jener von Pfizer/Biontech (36,5 Prozent). Bei 91 Fällen respektive bei 1,7 Prozent der Fälle wurde der Impfstoff nicht angegeben.

Gemäss Swissmedic ändern die gemeldeten und analysierten Nebenwirkungen das Nutzen-Risiko-Profil der beiden in der Schweiz zugelassenen Impfstoffe nicht.>





GENimpfschäden Schweiz Coronaimpfung 14.8.2021


Schweiz 14.8.2021: Satanistisches MoSSad-schweizer Fernsehen meldet von Swissmedic (Bill Gates), es gibt in der Schweiz noch KEINE GENimpftoten:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16829

Schweiz 14.8.2021:
                    Satanistisches MoSSad-schweizer Fernsehen meldet von
                    Swissmedic (Bill Gates), es gibt in der Schweiz noch
                    KEINE GENimpftoten:
Schweiz 14.8.2021: Satanistisches MoSSad-schweizer Fernsehen meldet von Swissmedic (Bill Gates), es gibt in der Schweiz noch KEINE GENimpftoten [12]



GENimpfschaden Spital Schweiz 14.8.2021: Intensivstation ist VOLL mit GENgeimpften - BAG lügt ohne Ende mit falschen Zahlen - die 133 GENimpftoten stimmen nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16831
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Anmerkung . Bitte anonym. Meine Freundin ist IPS Krankenschwester in grossem Spital. Zu ihrem Schutz sag ich nicht in welchem Kanton. Aber IPS ist voll mit Doppelt geimpften. Zahlen vom BAG können also nie und nimmer stimmen. Das ist Propaganda. Ebensowenig wie die Nachricht gestern im Radio in der gross verkündet wurde dass es nur 133 Tote gegeben habe bei denen der Zusammenhang mit der Impfung eher unwahrscheinlich sei. Träumt weiter .



GENimpfschaden St. Gallen 14.8.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr fliegt der Helikopter und rast der Krankenwagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16835
Eine neue Meldung:
Sankt Gallen: unser RegaKopter fliegt Sonderschichten. Tatütata auch. Unsere Nachbarin mit 60 schwere Herzprobleme bekommen. Notfall.


GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: Frau (69) 2fach Moderna GENgeimpft im Mai 2021, im Juli Darmentzündung - dann Wasser auf der Lunge - und nun Herzprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16836
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym: eine liebe Bekannte 69 Jahre alt hat nun leider diverse Probleme. Letzte Spritze war anfangs Mai, glaub Moderna. Zwei Monate später hat sie zuerst eine Darmentzündung bekommen. Kaum war diese behandelt hat man Wasser auf dee Lunge entdeckt und jetzt hat sie noch Probleme mit ihrem Herzen und wurde beim Kardiologen angemeldet. Ein Impfzusammenhang wird leider nicht gesehen. Für mich ist es, wenn ich deine Seite verfolge, sonnenklar! Es tut mir einfach nur schrecklich leid.
Noch eine Frage an die Ärzte hier. Ich habe von einem Arzt gelesen, dass sie zum Schweigen gebracht werden? Wie? Die Ärzte hier drinnen können sich ja auch äussern?
Ich danke dir und deinen Helfern für euren Einsatz!


GENimpfschaden Kanton Zürich 14.8.2021: Ärztin lacht die Wahrheit aus
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16837
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Ich habe gestern im Gespräch einer Ärztin in einem Spital, (Kt. ZH rechte Zürichseeseite) meine grossen Bedenken betreffend dieser notfallzugelassenen Impfung bekanntgegeben.

Ich habe sie auf die vielen Impfschäden aufmerksam gemacht und vor allem die winzigen Blutgerinnsel in den Kapillaren, die auf keinem CT ersichtlich sind, angesprochen. Sie lachte mich schier aus und sagte nur, dass sie schon 1000 Mitarbeiter geimpft hätten, ohne Impfschäden und schon gar nicht Todesfälle.

Unglaublich, auch auf die laufende Studie an Menschen ist sie nicht eingegangen.

Die Ärzte wehren jede vernünftige Diskussion über die Impfung ab.


GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: Velofahrer (26ca.) läuft nach dem Baden zu fuss mit Velo den Berg hinauf - dann fliegt er einfach um in Ohnmacht: Herzdruck+Atemnot - Krankenwagen hat Arbeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16839
Eine neue Meldung:
Wir hatten heute einen Notfall. Wir fuhren die Strasse entlang und ich sah auf dem Trottoir ein Mensch mit dem Fahrrad den Stutz hinauf laufen. Plötzlich viel er einfach um. Wir habe sofort angehalten und haben erste Hilfe geleistet. Es war ein junger Mann, er war Ohnmächtig, kam wieder zu sich und erzählte, er sei hinauf gefahren, dann bekam er plötzlich einen Druck auf dem Herzen und Atemnot, er fing an zu schwanken und fiel einfach um 😱. Jahrgang 1995, er hatte wirklich Angst. Er war baden und schon an der Sonne, aber er sagte er habe nie richtig heiss gehabt und könne sich dies nicht erklären. Da noch andere Menschen dazu kamen, habe ich nicht nach der Impfung gefragt, wir liessen die Ambulanz kommen und erklärten was passiert ist, es war so ein sympathischer junger Mann, ich hoffe das er wieder gesund wird. Ob es einen Zusammenhang mit der Impfung hat weiss ich nicht, aber es hat mich doch sehr erschrocken.



GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: Spitalpersonal doppelt GENgeimpft erkrankt wieder an Corona19 - Spitäler sind voll mit PatientInnen mit schlimmen GENimpfnebenwirkungen - Spitalpersonal liess sich oft GENimpfen, weil sie schwere Coronafälle gesehen haben - Ärzte haben ev. Pharma-Aktien - kr. Ärzte verschweigen oft die GENimpfmorde+GENimpfschäden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16841
Eine neue Meldung:
Hoi Mara

Ich möchte etwas zu den sehr ausführlich und superrecherchierten Zahlen sagen bezüglich Covidinfektionen bei doppelt geimpften Patienten.
Ich kann die Zahlen des BAG nicht widerlegen, ABER ich weiss von verschiedenen Berufskollegen, dass es doppelt geimpfte Patienten, die an Covid erkranken auch in unseren Spitälern gibt.
Die Zahl scheint mir zu niedrig, wenn ich mich auf die Berichte meiner Kollegen stütze.
Was ich definitiv bestätigen kann, ist, dass ungeheuer viele Patienten mit starken Impfnebenwirkungen in den Spitälern liegen. Wird aber vieles nicht mit der Impfung in Zusammenhang gebracht!
Ich denke den Zusammenhang zu erstellen, hat mit mehreren Dingen zu tun.
Gerade in den sehr spezialisierten Abteilungen (Intensiv, Anästhesie, Ops) gibt es viele, die geimpft sind.
Häufig haben diese Bereiche, die schweren Verläufe gesehen, was sie sehr ängstlich macht. Sie wollen die Impfung als Erlösung sehen und könnten sich nicht eingestehen, dass diese nichts nützt oder gar schadet.
Ich habe meinen Kollegen (Anästhesie) sehr offen meine Meinung kommuniziert. Kam teilweise gar nicht gut an 😂😂 und hat zu sehr wüsten Gesprächen geführt.
War mir extrem egal, weil ich vieles vertrage und mich gut wehren kann.
Die Aggressivität dieser Gespräche lässt mich aber darauf schliessen, dass die Kollegen ehrlich Angst haben und denken die Pandemie!! sei mit der Impfung beendet. So sehen sie mich natürlich als potentielle Gefahr.
Bei den Ärzten findet, so glaube ich, der selbe Mechanismus statt und man will der Karriere nicht schaden. Dort frage ich mich aber, ob es allenfalls noch finanzielle Interessen gibt. Da ich mir mittlerweile alles schlimme vorstellen kann, könnte ich mir auch das vorstellen!!

Ich möchte auf diesem Weg nochmals das gesamte medizinische Personal herzlichst bitten, ENDLICH den Mund aufzumachen und Widerstand zu leisten!! Es ist nicht damit getan, etwas so ungeheuerliches, zu wissen und nichts dagegen zu tun.
Da werden jeden Tag Menschen geschädigt oder zu Tode gebracht!!
Bitte setzt euch mit eurer ganzen Kraft dagegen ein. Wir haben alle versprochen NICHT zu schaden. Mitwisser zu sein, ist ebenfalls Schaden zuzufügen.

Gebt auf euch Acht und bleibt stark 🌸🌸🌸. Es gibt viele, tolle Menschen mit denen man sich verbinden kann, um Kraft zu tanken 🌟🌟🌟.


GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: Haarausfall
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 10:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16842
Eine neue Meldung:
Hallo
Meine Freundin hat erfahren von ihrer Nachbarin MPA [medizinisch-psychologische Assistentin], dass zurzeit in ihrer Praxis (Hausarzt )Patientin geimpft über Haarausfall klagen.
Mir ist es ja auch aufgefallen bei meiner Nachbarin.


GENimpfschäden EMA 14.8.2021: Tabelle
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 11:37]
[Weitergeleitet aus Patriot Sandra (Sandra Weber🔥)]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16849

GENimpfschäden EMA 14.8.2021: Tabelle
GENimpfschäden EMA 14.8.2021: Tabelle [8]






GENimpfschäden Schweiz 14.8.2021: Krankheiten ohne Ende
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 11:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16851

GENimpfschäden Schweiz 14.8.2021:
                    Krankheiten ohne Ende
GENimpfschäden Schweiz 14.8.2021: Krankheiten ohne Ende [7]
 

GENimpfschaden Kanton Bern 14.8.2021: Mann (30-60?) doppelt GENgeimpft im März 2021 ca.: ist nun arbeitsunfähig mit allergischer Reaktion: ganzer Körper mit Pusteln, gerötet, Gesicht geschwollen, Augen kann er fast nicht mehr öffnen: Erythema multiforme - der Mann negiert den Zusammenhang mit der Impfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 12:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16857
Eine neue Meldung:
Neue Meldung:
Bekannter, Kt. BE, doppelt geimpft im Frühling 21, ist zur Zeit arbeitsunfähig wegen einer allergischen Reaktion. Seiner Ansicht nach weil seine Frau das Waschmittel gewechselt hat. Als ich die Bilder von ihm gesehen habe (ganzer Körper mit Pusteln überzogen, gerötet, Gesicht geschwollen, kann Augen kaum mehr öffnen) kam mir sofort die Meldung über eine mögliche "neue" Nebenwirkung auf die Impfung in den Sinn:
Erythema multiforme.
Seiner Meinung nach liegt die Impfung zu weit zurück um einen Zusammenhang zu sehen...
Danke fürs posten
Habe inzwischen für alle bei Swissmedic gemeldeten Fälle eine "Standart-Rückmeldung" erhalten. Die Fälle würden überprüft. Dauert relativ lange bis eine Rückmeldung kommt.



GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: Ärzte haben Schweigepflicht über schwere GENimpfschäden - und die korrupten Ärzte halten sich daran
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 12:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16859
Eine neue Meldung:
aus sicherer Quelle (Arzt) weiss ich, das Ärzte in Kliniken/Spitäler keine Aussagen über (schwerste)Impfnebenwirkungen machen dürfen...!Auch wenn sie es selbst miterleben...


GENimpfschaden Aarau (Schweiz) 14.8.2021: 4 Krankenwagen pro Tag hörbar
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 12:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16860
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen. Erst mal vielen Dank für die tolle Arbeit und das Engagement. Ich habe seit dieser Woche wieder Unterricht in Aarau. Donnerstag und Freitag habe ich mind. 4x den Krankenwagen gehört.
Das es niemandem sonst aufgefallen ist und man das nicht übertrieben findet hat mich sehr schockiert. Ich frage mich was noch alles passieren muss bis der Rest aufwacht. Liebe Grüße



GENimpfschaden Kanton Zürich 14.8.2021: Krankenwagen mit Blaulicht im Dorf - Rettungskräfte haben Schutzanzüge an
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 13:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16862
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Jetzt gerade ist in unsere Strasse ein Krankenwagen eingefahren mit Blaulicht und Sirene (kleines Dorf Kanton ZH) Die Rettungskräfte sassen in Schutzanzügen im Wagen.. schon ein bisschen komisch?



GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 13:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16866
Eine neue Meldung:
Hallo 🙋‍♀️
Die letzten zwei tage ist mir aufgefallen, dass jeder der kunden zu mir sagt „wegen mir müssen sie keine maske anziehen - ich bin geimpft“. Irgendwie komme ich einfach nicht mehr aus dem staunen über meine mitmenschen heraus.

Eine kundin ist einigermassen mit den massnahmen klar gekommen bis letztes jahr im winter, bis ehemann in quarantäne musste und sie dann auch. Hat ihr den schalter in der zeit umgelegt und seit da therapie beim psychiater und resultierend auch physisch mühe und deshalb noch in der physio.
Andere kundin nach zweiter impf einen tag und eine nacht massive unkontrollierbares zittern am ganzen körper.
Aber alles ganz normal und die schäden gemäss nutzen risiko auch in der norm.
Lieben gruss


GENimpfschaden "USA"? 14.8.2021: GENimpfung Moderna provoziert ewigen Kampf mit der Gesundheit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 15:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16871
Eine neue Meldung:
hallo bitte anonym, freundin von mir, topfit, seit der impfung am kämpfen 😢

GENimpfschaden "USA"?
                    14.8.2021: GENimpfung Moderna provoziert ewigen
                    Kampf mit der Gesundheit
GENimpfschaden "USA"? 14.8.2021: GENimpfung Moderna provoziert ewigen Kampf mit der Gesundheit [5]
 


GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: Mindestens 10 Kunden berichten über Leute, die nach GENimpfung Hirnschläge hatten und dann den GENimpftod hatten oder nur noch vegetieren - und sie wollen noch die 3. GENimpfung, um "frei zu sein"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 15:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16872
zusätzlich seit januar schon mehrere (mind. 10) kunden die von verwandten/bekannten berichten die hirnschläge hatten, gestorben sind, unglaublich schlecht zwäg sind seit der impfung. keiner sieht den zusammenhang, alle lassen sich trotzdem impfen weil sie frei sein wollen, so unglaublich traurig


GENimpfschaden Kanton Luzern 14.8.2021: Mann+Frau 2fach GENGeimpft: Frau bricht im Bad zusammen - ohne Puls - Krankenwagen+Herzmassage - bei der Nachkontrolle findet der Arzt nichts
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 16:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16876
Eine neue Meldung:
Bekanntes Paar aus dem Kt. LU hat erzählt, dass beide 2x geimpft, die Frau (ca 64j, kerngesund und quirlig) in der Nacht nach der 2. Impfung im Bad plötzlich ohnmächtig zusammensackte. Ihr Mann hat es zum Glück mitbekommen und sie ohne Lebenszeichen am Boden vorgefunden. Er musste sie mit Herzmassage wiederbeleben - sie hatte keinen Puls mehr! Welche Impfung weiss ich nicht. Nachkontrolle: Arzt hat sie durchgecheckt, aber nichts besonderes entdeckt und sie wieder nach Hause entlassen


GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: Mann (61) Pilot, 2fach Moderna GENgeimpft im Juli 2021, Frau (50) 2fach Moderna GENgeimpft im Juli 2021. Fieber+Müdigkeit, die bleibt - sie haben sich NIE informiert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 17:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16877
Eine neue Meldung:
Heute habe ich getroffen eine ehepaar Freunde von mir von Lugano, Tessin.
Mann 61. Pilot moderna 2 mal in juli
Frau: 50. Moderna 2 mal Juli.
Beide ersten 2 tagen Nach spritze fieber und muedichkeit. Muedichkeit ist geblieben. Sind skeptisch Nach meine erzaehlen ueber spritze und diese agenda. Aber zu spaet. Haben leider sich nicht informiert bevor nur vertraut die Schweizerische Regierung


GENimpfschaden Schweiz 14.8.2021: "Ihr Kinderlein kommet"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 19:01]
https://corona-transition.org/ihr-kinderlein-kommet
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16879

Corona-Schikanen im Kanton Bern 14.8.2021: GENgeimpfte müssen sich in Restaurant registrieren - GENimpfschaden auf Kreuzfahrtschiff mit nur GENgeimpften
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.21 19:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16880
Eine neue Meldung:
No öpis erlebt. Im Garten [eines Restaurants] 2 Besucher, ich hab die Registration abgegeben, dann kam: müssen wir das immer noch? Ja. Aber wir sind geimpft dann brauchen wir das nicht mehr. Doch alle Besucher müssen ausfüllen. Übrigens auf einem Kreuzfahrtschiff alle geimpft ist corona ausgebrochen. Sie: aber bestimmt keine schweren Erkrankungen. Ich hab nichts mehr gesagt. Da kann passieren was will die begreiffen nichts mehr. Kt Bern.



GENimpfschaden mit Pfizer in den "USA" 14.8.2021: Todesspritze von Pfizer bringt 12 Jahre altes Mädchen sofort Herzinfarkt und nach 2 Monaten Herzprobleme
Video-Link: https://t.me/oliverjanich/69314

12 Jahre alt.... Herzinfarkt durch Einnahme der Pfizer-Impfung!

12 years old ... heart attack from taking the Pfizer vaccination!

Never get vaccinated!
🍀 Follow and share https://t.me/covidvaccvictims




GENimpfschaden Schweiz Coronaimpfung 15.8.2021


GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Mann (67) im Juli 2021 2fach GENgeimpft: hustet, starke Kopfschmerzen, Lungenentzündung - Mann (82) im Mai 2021 2fach GENgeimpft, Augenschaden auf 1 Auge, Grauer Star einfach so auf BEIDEN Augen - keine Meldung gemacht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 10:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16885
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, CH Männlich ca 67 J,  im Juli fertig geimpft . Hustet seit längerem aber erst starke Kopfschmerzen führte zum Arzt- Lungenentzündung. Sollte wieder ok sein.  ( und meinem Vater in Schweden, 82J im Mai fertig geimpft,  seit ein paar Wochen sieht er auf einem Auge verschwommen- Grauer Starr aus dem nichts auf beide Augen. Ja sagt er weiss auch nicht wovon das kam…. Pappa es könnte ein Nebenwirkung v der Impfig sein, melde es!! Nein ist es nicht und ich bin froh habe ich die Impfung bekommen. Jetzt wurde auch in einem Telefonat, ohne mein Wissen,von ihm meiner Tochter angesprochen,  Opa/ Enkelin 18 J; „die Impfung ist wichtig“….)


Basel 15.6.2021: Je mehr GENimpfung, desto mehr rast der Krankenwagen durch den Wald
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 10:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16888
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, von gestern auf heute (14./15.8.2021) erlebte ich zum ersten Mal rasende Krankenwagen mit Martinshorn in der tiefen Nacht in Basel, also allein in meinem Quartier  war einer am Cityring (1:27 Uhr) und der andere raste am Spalenring (1:43 Uhr). So was gab es früher NIE. Die Nachtruhe ist für Menschen, die an den breiten Strassen wohnen, nicht mehr gewährleistet. Die Ärzte sollen bitte endlich aufhören zu schweigen, denn das Schweigen der Ärzte zu den vielen GENimpftoten ist doch Landesverrat an der Bevölkerung.

GENimpfschaden Ungarn 15.6.2021: Ehepaar 2fach GENgeimpft haben sich psychisch und gesundheitlich sehr verändert
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16888
Hallo Mara, heute 15.8.2021 schreibt mir wieder der Kollege in Ungarn, der in einem CH-Orchester gearbeitet hat: "Nachbarn von mir, Schweizer, sind 2x in die ch gefahren um sich Impfen zu lassen. Sie haben sich sehr verändert! Auch gesundheitlich. Ist eine Frage der Zeit wann die Bombe platzt... Schöne Sunntig!"


GENimpfschaden kr. Pharma-EU 15.8.2021: EMA hat über 800.000 Nebenwirkungen gelistet - und die GENimpfungen sind immer noch nicht verboten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 10:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16896
Über 800.000 Impfnebenwirkungen werden in der EMA-Datenbank gelistet – und das sind nur die offiziellen Zahlen
 Bitte teilt das, damit es überall wieder bekannt wird.
Europäische Datenbank der bei der EMA gemeldeten Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen (CoVid-19 Impfstoffe)
 802.786 Fälle (Stand 07.08.2021)
COVID-19 MRNA VACCINE MODERNA (CX-024414)
https://dap.ema.europa.eu/analytics/saw.dll?PortalPages&PortalPath=%2Fshared%2FPHV%20DAP%2F_portal%2FDAP&Action=Navigate&P0=1&P1=eq&P2=%22Line%20Listing%20Objects%22.%22Substance%20High%20Level%20Code%22&P3=1+40983312
COVID-19 MRNA VACCINE PFIZER-BIONTECH (TOZINAMERAN)
Link  Hier
https://dap.ema.europa.eu/analytics/saw.dll?PortalPages&PortalPath=%2Fshared%2FPHV%20DAP%2F_portal%2FDAP&Action=Navigate&P0=1&P1=eq&P2=%22Line%20Listing%20Objects%22.%22Substance%20High%20Level%20Code%22&P3=1+42325700
COVID-19 VACCINE ASTRAZENECA (CHADOX1 NCOV-19)
Link  Hier
https://dap.ema.europa.eu/analytics/saw.dll?PortalPages&PortalPath=%2Fshared%2FPHV%20DAP%2F_portal%2FDAP&Action=Navigate&P0=1&P1=eq&P2=%22Line%20Listing%20Objects%22.%22Substance%20High%20Level%20Code%22&P3=1+40995439
COVID-19 VACCINE JANSSEN (AD26.COV2.S)
Link  Hier
https://dap.ema.europa.eu/analytics/saw.dll?PortalPages&PortalPath=%2Fshared%2FPHV%20DAP%2F_portal%2FDAP&Action=Navigate&P0=1&P1=eq&P2=%22Line%20Listing%20Objects%22.%22Substance%20High%20Level%20Code%22&P3=1+42287887
Zu Zufällen lesen sie die Empfehlung ihres Gesunheitsminister_in
oder Fragen sie doch DIREKT ihren Bürgermeister PERSÖNLICH UND MIT NACHDRUCK !!!


GENimpfnebenwirkungen Schweiz 15.8.2021: Formular zur Meldung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16898
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 11:10]
Auch auf unserer Website sind wieder einige schwere Nebenwirkungen gemeldet worden:

https://www.covid-impfnebenwirkungen.ch/via-meldeformular.html


GENimpfschaden Spital Schweiz 15.8.2021: 2fach BionTech GENgeimpfte OHNE Vorerkrankungen: Immer mehr Schwindel, Schwäche, Schlaganfälle - es kommen immer jüngere, auch 20 bis 35-Jährige - Chefarzt verweigert den Zusammenhang mit der GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 11:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16899
Eine Meldung von unserer Website:
Hallo liebe Mara Ich   selber kam bis jetzt zum Glück noch um eine Impfung herum, da ich aber in   einem Spital arbeite, sehe ich die Auswirkungen dieser unsäglichen   Impfkampagne: -Immer mehr Patienten beklagen sich über Schwindel- und   Schwächeanfälle bis hin zu Schlaganfällen. -Die Leute, die wegen diesen   Sachen kommen werden immer jünger, es werden fast täglich mehr 20 - 35   Jährige. Alle 2x geimpft mit Biontech. -Unser Chef sagt, die Fälle müssten   einzel betrachtet werden und Zusammenhänge kann man da nicht ziehen, aber letztes   Jahr mussten wir noch alle Leute unter Corona einbuchen. Ich hab letztes Jahr   gesehen was dieses Virus anrichten kann, aber da hatten die meisten   irgendeine Vorerkrankung oder waren sonst teilweise auch psychisch   vorbelastet. Jetzt haben wir Leute die vorher gesund waren sich aber kaum   mehr konzentrieren oder auf den Beinen halten können. Ich fühle mich aber der   Wahrheit verpflichtet und will, dass alle wissen was hier so läuft. Liebe   Grüsse und bleibt alle stark.


GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Je mehr GENimpfung, desto mehr Krankenwagen - Frau GENgeimpft hat Morbus Crohn verschlimmert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 11:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16900
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bin gerade zu Besuch bei meiner Mutter. Sie ist 68 und lehnt die Impfung ebenso wie ein nicht unwesentlicher Teil meiner erweiterten Familie ab, aber das nur so nebenbei. Gestern sagt sie beiläufig zu mir „ich höre hier in der letzten Zeit soooo häufig die Ambulanz“. Ich fragte sie dann, ob sie sie denn öfter hört als normal, was sie klar bejaht hat. Ich habe ihr erzählt, dass da wohl ein Zusammenhang mit dem Impfen besteht. Da meinte sie, dass eine Freundin von ihr sich hat impfen lassen (gleiches Alter) und sie seither täglich Durchfall hat. Sie hat zwar Morbus Crohn, aber offenbar hat sich die Krankheit durch die Impfung verschlimmert.

Meine Grosstante (92) im gleichen Dorf bleibt übrigens auch standhaft, ebenso wie mein 93-jähriges Grosi. Das macht mich stolz, trotz all der negativen Berichte, die man hört. Mir bleibt nur noch, auf die Standhaftigkeit der aktuell Ungeimpften zu hoffen🙏.

GENimpfschaden Solothurn 15.8.2021: Frau (79) 2fach Moderna GENgeimpft Ende Juli 2021: Gräuliches Gewicht - Blutergüsse am ganzen Körper
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 11:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16902
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, meine Schwiegermutter 79 hat sich ende Juli zum 2. Mal geimpft mit Moderna Kt. SO. Zuerst haben wir festgestellt dass sie im Gesicht sehr gräulich war. Nun hat sie an vielen Stellen des Körpers kleine bis grössere Blutergüsse. Zum Glück nimmt sie schon lange Blutverdünner. Wir hoffen dass es nicht schlimmer wird. Sie bereut dass sie sich impfen liess. Sie wird sicher keine weitere Impfung machen lasse.



GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Mann (67) 2fach GENgeimpft bricht auf Feldweg zusammen - Krankenwagen - Hirnblutung - Helikopter bringt ihn ins Unispital
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 13:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16917
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Wir haben soeben die Nachricht erhalten, dass ein langjähriger Freund, ca. 67j, 2-fache Gentherapie April/Mai(?), Produkt unbekannt, gestern Abend auf seiner Fahrt mit dem Sagway auf einem Feldweg am Waldrand zusammengebrochen ist. Dank eines aufmerksamen Anwohners ist dies überhaupt bemerkt worden, welcher unverzüglich die Rettungskräfte informiert hat.
Er hat eine Hirnblutung erlitten und es sieht gar nich gut aus für ihn. Er wurde mit dem Heli in die Uni geflogen.
Bleibt standhaft! Die Wahrheit kommt immer mehr ans Licht. Zusammen sind wir stark!
Liebe Grüsse


Verdacht Schweiz 15.8.2021: GENgeimpfte Ärzte haben harmlose Impfungen erhalten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 16:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16923
Eine neue Meldung:
Pflegefachfrau (seit über 20 Jahre) mit Weiterbildung in Psychologie.
Was das Verhalten (Ignoranz) vieler Ärzte angeht, was ich hier immer wieder lese, stimme ich dem heute geschrieben Bericht von Dr MBN zu.
Inzwischen kenne ich persönlich nur noch einen Arzt (und ich kenne doch einige!), welcher nicht geimpft ist, bei den Pflegenden ist es meiner persönlichen (und auch in öffentlich gestellten Berichten) Berechnung nach etwa 50:50. (Auch interessant, darüber nach zu denken, wieso Pflegende zurückhaltender sind… )
Mir fällt auf, dass in meinem Umfeld kein Arzt Nebenwirkungen hatte, ausser etwas Müdigkeit, Kopfsz. (Was per se schon eine NW ist, jedoch nicht in diesen Ausmassen, wie sie hier beschrieben werden)
Frage: wurde dem Spitalpersonal womöglich eine anderen Charge injiziert, als es in den Impfzentren für das Volk verabreicht wird?
Dass Ärzte selber und im nahen Umfeld keine negativen Erfahrung machen konnten, so können sie vermutlich den Zusammenhang zur Impfung nicht wirklich herstellen, denn für alle ist diese „Impfung“ und deren Auswirkung neu.
Ärzte und Pflegende sind auch Menschen und haben; aus Angst, der Meinung etwas gutes zu tun oder wegen der Illusion im Privatleben frei zu sein -sich impfen lassen. Sie müssten sich also selber gestehen, dass sie falsch lagen, gutgläubig waren oder ihrem Gelernten selbst nicht mehr trauten. Dies ist ein schmerzhafter Prozess, welcher nicht zu unterschätzen ist!
Die Frage ist, WIE wir gemeinsam aus dieser Miesere wieder rauskommen und unser Umfeld sensibilisieren. Ich für meinen Bereich lasse immer wieder meine Beobachtungen einfliessen. So wie uns immer und immer wieder eingetrichtert wurde, wie schlimm und gefährlich alles ist, so lässt es sich auch durch eine gewisse Permanenz in friedlichem Ton in die umgekehrten Richtung machen. Je mehr wir sind, desto effektiver. Ich vermute jedoch, dass noch sehr viel mehr sterben müssen, damit es offensichtlich wird, dass es seit Impfbeginn mehr Tote gibt als zuvor.
Bleibt standhaft, diese Injektion hat nichts Gutes in sich! (Pflegefachfrau)


GENimpfschaden Kanton Bern 15.8.2021: 1mal GENgeimpft: Bläschen am Zungenrand, geschwollene Zunge - und das Mädchen soll die 2. GENimpfung auch noch erhalten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 16:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16926
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Hatte vorhin ein 12-jähriges Mädchen mit ihrem Vater in der Apotheke. Kanton Bern.
Sie wurde vor den Sommerferien das erste Mal geimpft im Spital. Seit ein paar Tagen hat sie am ganzen Zungenrand, von vorne bis hinten und unter der Zunge weisse Blässchen. Ganz viele dicht nebeneinander. Dazu noch eine geschwollene Zunge. Alles wurde ausgeschlossen wie Allergien, Medis, Essen usw. Der Vater sieht kein Zusammenhang und die Apothekerin hat gemeint es sei zu lange her für Impfnebenwirkungen! Das Mädchen wird nächste Woche zum zweiten Mal geimpft.
Ich kann diese Ignoranz nicht mehr ertragen.

Letzte Woche habe ich mit einer anderen Apothekerin gearbeitet und folgendes mitbekommen:

GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Mann (ca.55) im Mai 2fach GENgeimpft: Lungenschmerzen, Atemnot, Müdigkeit - Apothekerin behauptet, Psyche bewirkt Nebenwirkungen!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16926 (Fortsetzung)
Der Kunde, ca. 55, wurde im Mai das 2. Mal geimpft und hat seither Lungenschmerzen mit Atemnot, Müdigkeit.. und würde sich nie mehr impfen lassen. Hat sich noch nie so schlecht gefühlt. Die Antwort der Apothekerin war folgendes: die Psyche kann viele Nebenwirkungen auslösen wenn man negativ auf die Impfung eingestellt ist. Die abgeschwächten Erregern bleiben im Armmuskel und gehen nicht in den Körper!!! 😱 Der Kunde hat darauf geantwortet, dass er sich auf die Impfung gefreut hat und er sich das nicht einbilde...

Ich verstehe langsam warum wir als Leugnern dargestellt werden...es ist zum verzweifeln


GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Apotheke verkauft haufenweise Medi Valtrex gegen Gürtelrose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 17:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16929
Eine neue Meldung:
Die Apothekerin hat Heute übrigens noch erwähnt, dass sie noch nie soviele Rezepte für Valtrex gesehen hat. Ist ja gegen Gürtelrose/Herpes Zoster. Mir ist das auch aufgefallen!


Verdacht Schweiz 15.8.2021: Ärzte erhalten unschädliche Impfungen, um sich die Ärzte als Freunde zu erhalten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 17:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16935
Eine neue Meldung:
Sie geben nicht allen die gleichen Gifte, dh Injektionen. Damit sie die Aerzte zu Verbündeten machen, denke ich auch, bekommen die Aerzte idR was anderes (+ noch ziemli viel Geld durch C-Pauschalen/Vergütungen für das Abgeben von den "Impfungen" und Melden von C-Fällen. Und in USA schon den Druck die Berufsausübungs-Bewilligung als Arzt zu verlieren, falls sie C-Impfschäden melden) als der Durchschnittsmensch.



GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Herpes Zoster seit 2 Monaten:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 18:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16945
Eine neue Meldung:
Kundin, Jg 58, Kämpft seit der 2. Moderna mit Herpes Zoster.

GENimpfschaden Schweiz
                    15.8.2021: Herpes Zoster seit 2 Monaten:
GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Herpes Zoster seit 2 Monaten [20]



GENimpfschaden Altersheim Kanton St. Gallen 15.8.2021: Immer mehr Todkranke kommen, alle GENgeimpft mit hohen Entzündungswerten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 20:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16952
Eine neue Meldung:
Hallo , bitte anonym posten 
Habe Heute mit einer Altenpflegerin , Kanton SG gesprochen . Sie sagte das immer mehr Palliativ Patienten ins Heim kommen würden . Bei allen seien die Entzündungswerte ziemlich hoch und keiner wisse warum das so ist . Alle geimpft .


GENimpfschaden Basel 15.8.2021: Krankenwagen holen meist 2fach GENgeimpfte mit schlimmen Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 20:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16955
Eine neue Meldung:
Ich habe heute von einer Rettungssanitäterin interessante Infos erhalten.

Sie ist im raum Basel tätig und transportiert ausschliesslich Covid Patienten.
Sie erzählte das es sehr erschreckend ist wie viele Patienten sie hollen muss welche doppelt geimpft sind und jetzt an Covid erkrankt.


GENimpfschaden Schweiz 15.8.2021: Schweizer Fernsehen hat keinen Impfdruck - aber die Propaganda für die Todesspritzen läuft weiter!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.08.21 20:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16963
Eine neue Meldung:
Hallo IC eine anonyme Meldung, an Eure tolle Gruppe,  hab diese Woche einen Kollegen getroffen, der beim Schweizer Fernsehen arbeitet und ihn gefragt, wie es den mit dem Druck auf Impfung aussehe, bei seinem Arbeitgeber, er sagte mir, es bestehe überhaupt kein Druck. Schon komisch, wenn das Virus wirklich so gefährlich wär, wie ihn das Schweizer Fernsehen jeden Tag propagiert, müsste das🇨🇭Fernsehen doch möglichst schnell alle seine Mitarbeiter durchimpfen, damit sie kein Personal, an dieser "tödlichen Krankheit" verlieren.



GENimpfwahn Spanien 15.8.2021: Die Rechnung kommt ab Dezember 2021:
Spanien impft sich an die Weltspitze
https://www.tagesspiegel.de/politik/hohe-inzidenz-trotz-hoher-impfquote-spanien-impft-sich-an-die-weltspitze/27514776.html


GENimpfung nützt nichts in Wien 15.8.2021:
Obwohl fast die meisten Bewohner geimpft waren: Covid-Ausbrüche in Wiener Senioreneinrichtungen
https://report24.news/obwohl-fast-die-meisten-bewohner-geimpft-waren-covid-ausbrueche-in-wiener-senioreneinrichtungen/?feed_id=4539


GENimpfschaden Ungarn 15.8.2021: Charakterliche Veränderung durch GENimpfungen - sie fuhren in die Schweiz zum GENimpfen
Zuschrift aus Ungarn von Kontrabass

Der Kollege in Ungarn, der in einem CH-Orchester gearbeitet hat, berichtet: "Nachbarn von mir, Schweizer, sind 2x in die ch gefahren um sich Impfen zu lassen. Sie haben sich sehr verändert! Auch gesundheitlich. Ist eine Frage der Zeit wann die Bombe platzt... Schöne Sunntig!"

GENimpfschäden Israel 15.8.2021:
Alarmierende Zahlen aus Israel: Infarkte und Herzstillstände bei jüngeren Geimpften explodieren
https://report24.news/alarmierende-zahlen-aus-israel-infarkte-und-herzstillstaende-bei-juengeren-geimpften-explodieren/?feed_id=4535

Es sind besorgniserregende Fakten, die Professor Retsef Levi von der Sloan School of Management am weltberühmten MIT in Massachusetts (USA) bekanntgab – auf Basis einer kürzlich erschienen israelischen Studie. Als Resultat der Covid-Impfungen in Israel (dort sind bereits 60 Prozent der Bevölkerung voll durchgeimpft, über 80 Prozent einmal) kommt es zu immer mehr schwerwiegenden Impffolgen und -schäden mit klinischer oder sogar intensivmedizinischer Relevanz.

So wurde bei den 16-29-jährigen Geimpften ein 25-prozentiger Anstieg der Fälle von Herzstillstand und Herzinfarkten registriert. Bei geimpften Frauen in der Altersgruppe 20-29 Jahre nahmen die Herzinfarkte sogar um 83,6 Prozent zu. Der von Levi zitierten Studie zufolge steht dieser Anstieg in einem „eindeutigen Zusammenhang“ mit der Impfkampagne. Kollateralschäden und von der Corona-Politik in Kauf genommene „Nebenwirkungen“ sind ein Arbeitsschwerpunkt des MIT-Medizinstatistikers Levi, der diesbezügich als internationale Kapazität gilt.





Impfschäden Schweiz Coronaimpfung 16.8.2021



GENimpfschäden Schweiz 16.8.2021: Swissmedic von Bill Gates ist nur noch widersprüchlich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16968
https://corona-transition.org/abstruse-antworten-der-swissmedic-auf-fragen-des-arzte-teams-von-aletheia


GENimpfschaden Kanton Bern 16.8.2021: Mann (58) 2fach Moderna GENgeimpft wegen Reisen: ab 2. Woche danach Brustschmerzen, mehrere Thrombosen, Lungenentzündung, Lungenembolie, Notfall, 6 Monate mit Blutverdünner - gemeldet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16970
Eine neue Meldung:
Mann 58 jährig , Kt. Bern, nach 2. Moderna Impfung , 1 Woche danach , starke Schmerzen in Brust, mehrfach Thrombosen , Lungenentzündung, Lungenembolie, Notfall, Spital, nun 6 Monate Blutverdünner, war eigentlich gegen das Impfen , da er aber viel reist und es im Ausland ungeimpft sehr mühsam und kompliziert zu sein scheint, hat er sich doch dazu entschlossen . Fall wurde am Swissmedic gemeldet, er würde sich nie mehr impfen lassen , sagt, dass seien alles Verbrecher


GENimpfschaden Kanton Zürich 16.8.2021: GENgeimpfte fallen um wie Fliegen:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16976
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, anbei eine weitere Meldung. Diesmal aus meinem persönlichen Umfeld. Die Nachricht habe ich vor 4 Tagen von meinem Vater erhalten. Er hat mir danach am Telefon mitgeteilt, dass sich der Gesundheitszustand seiner Cousine direkt nach der 2. Impfung massiv verschlechtert habe. Vor einer Woche wurde Sie dann morgens „aufgedunsen“ mit Blutungen aus Mund und Nase in ihrem Bett aufgefunden. Wurde sofort von der Ambulanz abgeholt, ist aber leider einige Stunden später im Spital gestorben. 😢 Kt. ZH
GENimpfschaden Kanton Zürich 16.8.2021:
                      GENgeimpfte fallen um wie Fliegen
GENimpfschaden Kanton Zürich 16.8.2021: GENgeimpfte fallen um wie Fliegen [25]



GENimpfschaden Schweiz 16.8.2021: Frau (21) trifft Freundinnen, davon eine 2fach Moderna GENgeimpft: Mens zu stark, alle 7 Tage Schmierblutungen, nur noch müde, hat Herpes am Mund
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16979
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Neue Nachricht meiner Nachbarin.
Sie hat mir gestern erzählt , dass ihre Tochter 21 Jahre sich mit ein paar Freundinnen getroffen hat.
Die eine ist sehr schlecht beieinander.
Wurde im Juli dass 2 mal geimpft mit moderna .
Sie hat extrem Mühe mit ihrer Menstruation zu stark oder alle 7 Tage Schmier Blutungen überhaupt nicht mehr regelmäßig, fühlt sich immer müde.
Sie hat Herpes am Mund hatte sie früher nie . Sie hat den Freundinnen erzählt , sie hat sich so gefreut ihren freund in Spanien wieder zu sehen.
Deshalb hat sie sich die Impfungen machen lassen.Heute ist ihre Meinung anders keine dritte Impfung.



GENimpfschaden Schweiz 16.8.2021: Frau (70+ gesund) 2fach GENgeimpft: Beinvenenthrombose, heilt schlecht - Frau nach GENimpfung Tumorrückfall - Frau (40) Herztod, wahrschenlich GENgeimpft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16981
Eine neue Meldung:
Eine Freundin meiner Mutter (über 70j) erlitt nach der Impfung eine tiefe Beinvenenthrombose. Es verheilt sehr schlecht. Die Frau war vorher 100% gesund, jeden Tag laufen....
Eine andere Freundin meiner Mutter soll nach der Impfung einen Tumorrückfall erlitten haben. Die Ärzte sollen angeblich die Impfung als Ursache für möglich halten.
Vor 3 Wochen bei uns in der Nähe 40 jährige, gesunde Frau an plötzlichem Herztod verstorben: Impfung?


GENimpfschaden Kanton St. Gallen 16.8.2021: 2. GENimpfung provoziert 3 Tage Arbeitsunfähigkeit, Schweissausbbrüche bei kleinsten Arbeiten - 3. GENimpfung wird abgelehnt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 08:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/16983
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen
Bitte anonym!
Ich habe eine Bekannte getroffen. Sie hat mir erzählt,  dass sie und ihr Mann sich für die Ferien impfen liessen und sechs Nachbarn ebenfalls. (Impfstoff unbekannt) Alle sind nach der zweiten Impfung rund drei Tage total flach gelegen danach noch ein paar Tage starke Schweissausbrüche bei der kleinsten Anstrengung.( Nebenwirkungen wurden keine gemeldet, da zwar unangenehm aber absehbar da nur kurzzeitig)
Eine dritte Impfung wollen sie wegen den Nebenwirkungen aber voraussichtlich nicht mehr. (Kanton SG)


Kr. Pharma-Ärzte Schweiz 16.8.2021: Kriminelle Ärzte sind INSTRUIERT, für die tödliche GENimpfung zu werben:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 12:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17001
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Ich war heute Morgen bei meinem Pneumologen in Zürich zur Asthmakontrolle, die ich regelmässig machen muss. Wir sind auf das Thema Impfung zu sprechen gekommen. Er sagte, die Impfung sei super, hat dies noch so extrem positiv betont, und wir müssten uns alle impfen lassen, um die Pandemie zu beenden. Die neue Variante sei sehr ansteckend, fügte er noch an. Nebenwirkungen seien keine bekannt, ausser bei Moderna hätten paar wenige Leute Gelenkschmerzen & einen Tag lang Fieber entwickelt, was alles sofort wieder verschwunden und harmlos wären. Sie hätten jegliche Risikopatienten geimpft und das Fazit sei super. Er fragte mich dann, ob ich geimpft sei, was ich verneinte. Weshalb nicht, fragte er weiter, worauf ich antwortete, dass ich skeptisch dem „Impfstoff“ gegenüber stehe und bereits einige schwerwiegende Nebenwirkungen mitbekommen habe. Darauf habe ich ihm vom verstorbenen Familienmitglied (berichtete dir letzte Woche von ihm, junger, gesunder Mann mit Herzschmerzen nach 1. Impfung, laut Ärtzen an Hirnblutung verstorben) berichtet. Sowas sei überhaupt nicht bekannt, dann habe er eine unentdeckte Vorerkrankung gehabt. Danach brach er das Gespräch ab und die Sprechstunde war beendet. Ich ging mit dem Gedanken raus, wie viel er an der „Werbung“ verdient und von wo bzw. wie er informiert wird. Seine Haltung und Wortwahl war schon sehr speziell und habe ihn nicht so in den  letzten 18 Jahren kennengelernt (bin seit meinen Jugendjahren bei ihm und behaupte, ihn relativ gut zu kennen und einordnen zu können, da wir uns seither alle paar Monate sehen).


GENimpfschaden Australien 16.8.2021: GENgeimpfte haben direkt danach Herzstillstand, Herzklopfen etc. - die Fälle nehmen exponentiell zu
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 17:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17003
[Weitergeleitet aus Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]
https://www.australiannationalreview.com/health/they-are-covering-up-cov-vax-deaths-and-injuries-says-ambulance-workers-and-nurses/)
🔥Todesfälle und Verletzungen durch Covid-Impfungen werden vertuscht
Mitarbeiter der NSW Ambulance berichtet:

Für diejenigen, die es nicht wissen, ich arbeite in der NSW Ambulance Control und das schon seit 18 Jahren. Ich nehme bis zu 120 Notrufe pro Schicht entgegen und bin verblüfft, dass anscheinend kein Krankenhauspersonal in NSW, d.h. Ärzte oder Krankenschwestern in den Notaufnahmen, mit den Informationen an die Öffentlichkeit gegangen....

Ich erhalte viele Anrufe von Menschen, die schwerwiegende Reaktionen auf diese Impfstoffe haben, und zwar so sehr, dass ich andere Mitarbeiter darauf aufmerksam gemacht habe, die mir zustimmen. Einer von ihnen erklärte, dass es kein Zufall ist, dass viele kardiale Ereignisse, ob Herzstillstand oder Herzklopfen usw., direkt auf diese Impfstoffe folgen, und die Anrufer erklären, dass sie noch nie solche Ereignisse hatten. In NSW werden exponentiell mehr Menschen aufgrund dieser unerwünschten Reaktionen ins Krankenhaus eingeliefert als wegen Covid selbst.


GENimpfschaden Pflegeheim Schweiz 16.8.2021: Mann (79) im Februar 2021 2fach Moderna zwangsgeimft - starke Entzündung im Körper - viele siechen dahin
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 17:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17010
Eine neue Meldung:
Heute getroffen eine Freundin. Sie ist nicht geimpft und sagte mir: mit was ich gesehen habe in meine familie werde ich much nie impfen lassen:
Ihre Vater in pflegeheim
79J, gezwungen ohne seine Wille und Wille seine familie trotzdem geimpft Im Februar mit 2 mal moderna.
Seit dem sehr schlecht es geht ihm. 3 mal starke entzuendung in koerper.
Viele in sein pflegeheim sagte er geht leute sehr schlecht seit den impfung.

GENimpfschaden Schweiz 16.8.2021: Frau (49) Moderna GENgeimpft im Juli 2021: 3 Tage arbeitsunfähig, seither extrem müde
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17010 (Fortsetzung)
Ihre Freund 48J, moderna 2 mal in juli sehr schlecht fuer 3 tagen, naher besser aber extreme muedichkeit.
Sie ging mit ihre freund fuer sein impfung in Muenster platz in basel und due krankenschwester laden ihre fuer impfung auch. Sie sagte nein. Und krankenschwester man holten den arzt sie zu ueberzeugen impfen zu lassen.,. Zum glueck war sie entschlossen.

GENimpfschaden Basel 16.8.2021: Mann (48) 2fach Moderna GENgeimpft fürs Reisen: 10 Tage arbeitsunfähig, immer noch sehr müde
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17010 (Fortsetzung)
Ihre ex mann 48 moderna in basel 2 mal I’m juli. Geimpft weil Wollte seine familie in Brazilien besuchen. Die mutter war krank.  10 tagen in stueck sehr krank Nach impfung ins bett. Koennte nicht aufstehen…jetzt geht ihm besser aber sehr muede immer noch.

GENimpfschaden Schweiz 16.8.2021: Schreiner (39) 2fach Moderna GENgeimpft im Mai 2021: bekam vor Kurzem Schlaganfall
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17010 (Fortsetzung)
Ihre Nachbar schreiner von beruf, sehr Gesund bevor impfung, 39 J, geimpft 2mal mit modernA Im Mai, kurzlich hatte eine schlaganfall. Sie ist Im schock dass die Regierung weiter macht mit impfung zu empfehlen…


GENimpfschaden Kanton Bern 16.8.2021: 4 Frauen GENgeimpft haben keine Menstruation mehr
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 19:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17022
Eine neue Meldung:
Eine Freundin (Lehrerin) hat mir erzählt, dass 4 ihrer Arbeitskolleginnen nach den Injektionen seit ein paar Monaten keine Menstruation mehr haben. Kanton Bern, Hersteller der Impfstoffe weiss ich nicht.


GENimpfschaden Ostschweiz 16.8.2021: GENgeimpfte kommen aus Balkan-Ferien zurück und landen in der Chirurgie oder in der Intensiv
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 19:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17023
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Eine aktuelle Meldung von einer Bekannten die auf der Vaskulären Intensivstation eines Kantonsspitals in der Ostschweiz arbeitet:
10 Covidpatienten auf der Chirurgischen Station, alle 2xgeimpft
6 Covidpatienten auf der Med. Intensivstation, alle 2xgeimpft
Gestern ein Covid-Todesfall 2xgeimpft
Anscheinend mehrheitlich Männer, Durchschnittsjahrgang 1960/64, zu 80% Rückkehrer aus den Ferien im Balkan.
Wohlgemerkt: Keine Ungeimpften.
Danke für Deine Arbeit. Herzlichen Gruss.


GENimpfschaden Schweiz 16.8.2021: GENimpfung provoziert 3 Tage Arbeitsunfähigkeit und Menstruation nach Menopause
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 19:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17024
Eine neue Meldung:
Heute hat mir ein Bekannter mitgeteilt, dass er und seine Frau geimpft sind, er hatte drei Tage mässig Probleme, seine Frau lag drei Tage richtig flach und hat nun nach der Menopause wieder Blutungen, ist deshalb sogar in Behandlung. Kann sicher nicht gesund sein....


GENimpfschaden Schweiz 16.8.2021: BAG-Mitarbeiter 2fach GENgeimpft hat nun Gürtelrose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.21 19:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17030
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, Mann der im BAG arbeitet ca. Gegen 60 Jahre 2x geimpft hat Gürtelrose, das sei normal und komme von der Impfung 🤷🙈






Impfschaden Schweiz Coronaimpfung 17.8.2021


GENimpfmord Kanton Aargau 17.8.2021: Frau (79) GENgeimpft im März+April 2021: Zusammenbruch - Krankenwagen - stirbt im Krankenwagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 10:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17069
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Leider musste ich heute erfahren, dass eine liebe Bekannte letzten Donnerstag verstorben ist. Sie war 79 Jahre alt, hatte eine Brustkrebserkrankung gut überstanden und war seit einem Jahr ohne jegliche gesundheitlichen Probleme. Sie war fit und ging jeden Tag mit ihrem Hund spazieren. Letzten Donnerstag war sie auch mit ihrer Tochter spazieren, als sie plötzlich Mühe mit Atmen bekam und vornüber kippte. Man fuhr sie sofort nach Hause und alarmierte gleichzeitig die Sanität. Leider verstarb sie noch während der Autofahrt und die Sanität probierte sie zu reanimieren, doch es nützte nichts mehr. Die Tochter erzählte mir das heute und ich habe gefragt, ob sie geimpft war. Sie wurde März / April geimpft und habe nachher einen Husten gekriegt. Die Tochter vermutet auch einen Zusammenhang mit der Spritze, da sie nie irgendwelche Herzprobleme hatte und es ihr nach der Spritze nicht mehr so gut ging. Wurde aber nicht gemeldet. Kt. AG.

GENimpfschaden Kanton Zürich 17.8.2021: Mann (51) mit Augenproblemen hat GENimpfung: Augenprobleme verstärken sich, grauer Star - Frau (ca. 40-60) nach GENimpfung bekommt Kieferentzündung+verliert 2 Zähne
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17069 (Fortsetzung)
Leider haben sich meine Schwester und der Schwager auch geimpft Mai / Juni Kt. ZH.
Er hatte vor 9 Jahren einen Sportunfall, bei dem er einen Tennisball ins Auge kriegte. Daraufhin musste er die Netzhaut operien und man sagte ihm, dass er ev. mal grauen Star kriegt. Nun 1 Monat nach der Impfung hat er nun die Diagnose grauer Star und muss im Oktober operieren. 51 Jahre alt.
Meine Schwester hat gleichzeitig Entzündungen im Kiefer gekriegt und 2 Zähne verloren .
Muss ja alles nichts mit der Spritze zu tun haben, wir wissen es noch nicht.
Bleibt gesund.☀️
Liebe Grüsse


GENimpfschaden Schweiz 17.8.2021: Frau (48) GENgeimpft Ende Mai 2021: Vor 1 paar Tagen Schlaganfall - ist nun hilfeabhängig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 13:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17071
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Meine Ex- Schwägerin, 48j. Ende Mai geimpft ( Produkt nicht bekannt) nun vor paar Tagen einen Schlaganfall erlitten. Ist nun scheinbar wieder zuhause aber braucht Hilfe im Haushalt. Versuche noch mehr herauszufinden.


GENimpfschaden Schweiz 17.8.2021: Mainstream-Medien sperren die Wahrheits-Schreiber
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17079
[Weitergeleitet aus Philipp Kruse, Rechtsanwalt]
https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/311554

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 14:58]
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,

Ich wurde auf FB gesperrt, weil ich vor 5 Tagen auf Herr Bersets Aussage
Ich zitiere:
“Ungeimpfte können sich nicht mehr auf den Schutz durch den Staat verlassen” etwas dazu schrieb (Mein Text weiter unten)

Ich finde es sehr bedenklich, dass nur noch eine Einseitige Berichterstattung erlaubt ist! Auch bei srf news und 20 min. kann ich keine Kommentare mehr abgeben und wurde dauerhaft blockiert, bei BLICK bin ich unsichtbar, wenn ich was schreibe 🙄
Das sollte jedem, aber JEDEM zu Denken geben!
Mit allen Mittel wollen Sie Ihre Impfung 💉 mit nur einer Notfallzulassung an den Mann, Frau und jetzt noch den Kindern pieksen und keine andere Meinung ist gefragt!
Wehrt Euch, denn die Gesetze gelten nicht nur für Uns, sondern gelten auch für Sie!
Aber wo kein Kläger ist, gibts auch keine Gerechtigkeit!
Lg Priska

Wegen dem wurde ich gesperrt!
⬇️⬇️⬇️
An alle Ungeimpften, bleibt Standhaft, zusammen schaffen wir es 👍🏻

Ich zitiere:
“Ungeimpfte können sich nicht mehr auf den Schutz durch den Staat verlassen”
😳🤣🤣🤣
Gesch(w)ätzter Herr Bundesrat Berset,
Auf welchen Schutz kann ich mich nicht mehr verlassen?
Ist das eine Indirekte Drohung gegen mich?
Da ich ja auch UNgeimpft bin 😉 oder wie muss ich diese Aussage verstehen?
Bin ich den durch eine 💉 geschützt? Und wenn ja, vor was? Vom Staat? 😉🤣
Weil vor dem ach so bösen 🦠 C wohl eher nicht, oder warum liegen soviele durchge 💉 in den KH? Nicht nur in der Schweiz auch im Ausland sind die KH voll mit durch 💉!
Ich sag da nur ISRAEL 🇮🇱

Also vor was schützt mich der Staat?
Sicherlich nicht vor den Nebenwirkungen und die folgen einer 💉  aber ich vergass, die vielen Fälle von Thrombosen, Gürtelrose, Neurologischen Krankheiten, Krebs, Hirninfarkte u.s.w. Bis zum Tod, nach einer 💉 wäre wahrscheinlich 🙄 auch sonst gekommen…!

Kleine Frage am Rande, wer zahlt eigentlich diese Kosten, die die geimpfte Verursachen mit ihren KH Aufenthalte? Ach ja die KK die sicherlich zur Zeit ein hoch erleben mit vielen neuen Krankheitsfällen , was schlussendlich auch auf uns Ungeimpften zurück fällt wenn die Prämien explodieren 🤮🤮

Nochmals, vor was schützt mich der Staat?

Dass ich als Ungeimpfter den Test nicht selber berappen muss?

Wisst Ihr was! Ich nutze den Test nicht GRATIS und werde auch nichts dafür bezahlen, weil es schon 1000 x bewiesen ist das diese Tests unwirksam sind!
Auch lasse ich mich nicht Impfen, weil mich auch die Impfung nicht vor Corona schützt, sondern einem anderem Zweck für Euch dient!

Ich kehr jetzt mal den Spiess um und geb jedem geImpften die Schuld, dass dieser Wahnsinn nicht aufhört!
Ihr wollt Normalität? Inwiefern? Mit einem Dauer Abonnement  der Impfung 🤔😳
Es wurde Euch versichert…
Impft Euch und Ihr müsst nicht mehr Testen!
Ihr habt ge💉  und ihr müsst weiterhin testen 🙈😂
Es wurde Euch versichert…
Impft Euch und Ihr habt keinen schweren Verlauf mehr vom C 🦠 ihr habt ge 💉 und trotzdem liegen durchgeimpfte auf den Intensivstationen und können sogar sterben! 🙈

Und am Schluss kommt der “burner” ihr gebt den UNGEIMPFTEN die Schuld 🤣
Für was war die Impfung nochmals? 🤔🤪

Mehr sag ich dazu nicht mehr, ausser nochmals an unseren Staat!
“Welchen Schutz verliere ich?”

Mein Körper, mein Entscheid!
UNgetestet, UNgeimpft und das bleibt auch so!
An alle Ungeimpften, bleibt Standhaft, zusammen schaffen wir es 👍🏻

https://t.me/c/1161023472/210
GENimpfschaden Schweiz 11.8.2021:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 16:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17084
Eine neue Meldung:
Hallo an alle, die sich über die Mainstream-Medien ärgern. Man muss wissen, dass unsere öffentlichen Medien weltweit gesponsert sind und ihnen vorgeschrieben wird, was sie zu schreiben haben. Man kann dazu im Internet forschen und dann erfährt man die Wahrheit§. Auch das Buch vom verstorbenen, ehemaligen Journalist Udo  Ulfkotte  "Gekaufte Journalisten" kann ich dazu empfehlen.

GENimpfschaden Schweiz 11.8.2021: Frau (30-60?) 2fach Pfizer GENgeimpft: Arthritis-Schub, verformte Finger
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 16:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17081
Eine neue Meldung:
Ich brauche nicht mehr ins Pflegeheim zu gehen um Nebenwirkungen zu sehen. Ich war bei einer ehemaligen Arbeitskollegin zu Gast. Zweimal geimpft mit Biontech Pfizer ist jünger als ich. Hat Arthritis Schub. Finger verformen sich schon.

GENimpfschaden Schweiz 11.8.2021: Frau (20-30?) stillend 2fach Moderna GENgeimpft: total geschwächt, konnte nicht mehr das Baby pflegen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17081 (Fortsetzung)
Ihre Tochter (stillende Mutter) geimpft zweimal mit Moderna. Es ging ihr sehr schlecht nach der zweiten Impfung, konnte sich nicht mehr ums Baby kümmern. Baby sehr weinerlich mit grossen Augen.

GENimpfschaden Schweiz 11.8.2021: Mann 2fach Pfizer GENgeimpft: Graues Gesicht, eingefallen, süsslicher Leichengeruch wie bei Nierenkranken
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17081 (Fortsetzung)
Mann geimpft Biontech Pfizer zweimal. Grau und eingefallen und das erste Mal nahm ich diesen Geruch wahr. Ich kann es nicht beschreiben, penetrant etwas süßlich. Erinnerte mich an Nierenkranke die ich mal gepflegt habe. Er wehte durchs ganze Haus. Es hat mich sehr belastet.

GENimpfschaden Schweiz 11.8.2021: Frau (45 gesund) 2fach Moderna GENgeimpft: 10 Tage arbeitsunfähig
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17081 (Fortsetzung)
Meine Freundin hat auch nicht auf mich gehört. Zweimal Moderna 45 Jahre gesund lag 10 Tage mit üblen Gliederschmerzen im Bett. Konnte nicht auf meine Party kommen. Wie immer gerne Anonym Dankeschön


Bern 17.8.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 18:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17090
Eine neue Meldung:
Jetzt muss ich mich einfach auch melden betreffend Ambulanz-Fahrten: ich arbeite in Bern in der Nähe des Inselspitales. Ich höre die Ambulanz Mo-Mi täglich mindestens 4, eher 5-6 mal. Das war definitiv die letzten Jahre nicht so und ich arbeite hier schon über 10 Jahre.


GENimpfschaden Kanton Basel-Stadt 17.8.2021: Frau (ca.46) Ende Juli 2021 2fach GENgeimpft: 3 Tage arbeitsunfähig - Ferien in den Bergen: Shedding beim Sohn mit Ausschlag in der Achselhöhle, Arzt meinte Mückenstich - Ehemann 2fach GENgeimpft mit Ohrenschmerzen - Frau bekommt Schwindel so stark, dass sie kotzt+uriniert+stuhlt am Boden - 1 Nacht lang - Arzt findet nichts - Verbindung zur Impfung nicht gedacht - nichts gemeldet - sie will auch den Sohn 5,5 Jahre alt noch GENimpfen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 19:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17099
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ein grosses Dankeschön für eure Arbeit! Bitte anonym: Eine Arbeitskollegin, ca. 46 J., wurde in der letzten Juli-Woche das 2. Mal geimpft. Womit weiss ich nicht, jedenfalls Kt. BS. Danach 3 Tage flach gelegen mit den starken, als normal angesehenen Symptomen. Dann in die Berge in die Ferien. Da wurde ihr Sohn krank, schlimmer, täglich grösser werdender Ausschlag in der Achselhöhle. Arzt gab antibiotische Salbe, „wahrscheinlich ein Mückenstich, an dem der Sohn gekratzt hat“. Dann musste ihr Mann, auch gleichzeitig 2x geimpft, zum Arzt wegen Schmerzen im Ohr, bekam eine Ohrenspülung. Dann kam bei ihr plötzlich so starker Schwindel, dass sie vom Stuhl zu Boden fiel. Der Schwindel wurde immer stärker, von oben nach unten und auch seitlich, immer schneller. Sie konnte nichts machen, oben und unten kam alles raus. Beim Liegen habe sich der Schwindel noch verstärkt. So musste die Arme eine ganze Nacht lang diesen Albtraum ertragen. Sie sagte, dass es der totale Horror war. Am andern Tag schleppte sie ihr Mann zum Arzt: Nichts gefunden, sie solle das beobachten und nach den Ferien zu Hause zum Arzt. Sie sagte, vielleicht kam das, weil sie in den Bergen war. Keine Verbindung zur Impfung und sicher nichts gemeldet. Als doppelt Geimpfte trägt sie immer eine FFP2 Maske, auch zwischen einem Schluck Kaffee. Sie wolle vorsichtig sein, weil sie ihren 5,5 jährigen Sohn noch nicht impfen könne. Unglaublich, diese Frau ist sonst sehr intelligent, aber wohl nur MSM informiert. Davon gibt es leider viele - mir graust! LG


GENimpfschaden Kanton Zürich 17.8.2021: Frau (ca.70) GENgeimpft "wegen den Kolleginnen": 3x Herzrasen - bereut die GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 19:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17100
Eine neue Meldung:
Ich habe auch mal wieder eine Meldung: Frau, Kanton ZH, ca. 70, wollte eigentlich nicht impfen, hats nur „wegen den Kolleginnen“ gemacht, da diese sie gedrängt haben. Seither war sie schon dreimal wegen Herzrasen beim Arzt. Sieht selbst den Zusammenhang mit der Impfung und bereut sie. Impfstoff weiss ich nicht.


GENimpfschaden Deutschland 17.8.2021: Frau (52) Krankenschwester Pfizer/BionTech GENgeimpft: wochenlang Erkältung, Brustschmerzen - Ärzte finden nix - ist keni Einzelfall - Armschmerzen, Fussschmerzen, kann kein Glas Wasser mehr halten - krankgeschrieben - Diagnose behauptet Corona19 sei Schuld! - 2. GENimpfung wird abgelehnt - und nun: MTX-Spritzen gegen Schmerzen 1 Jahr lang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 19:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17114
Eine neue Meldung:
Liebe Grüße aus Deutschland. Meine Mutti, 52 Jahre wollte nie Impfung - arbeitet als Krankenschwester und der Druck der Kollegen war groß. Hat sich dann „heimlich“ (vor mir) impfen (Biont) lassen. Danach schwere Erkältung über Wochen mit Brustschmerzen. Röntgen war ok. Kardiologe konnte nichts finden - äußerte nur das er nur noch „solche Fälle“ hat. Plötzlich dann über Nacht schmerzen in den Armen (Ellenbogen/Unterarm) und Füße. Glas Wasser konnte nicht mehr gehalten werden … über Wochen. Das war im Februar. Sie ist immer noch krankgeschrieben. Mittlerweile lautet die Diagnose „COVID-19-assoziierte Polyarthritis“. Die Ärzte gehen von aus, dass sie bereits Corona in sich hatte/schleichend mitgemacht hat und die Impfung ihr den Rest gegeben hat. 2. Impfung wird nicht stattfinden. Sie muss sich nun für erst einmal 1 Jahr MTX wöchentlich spritzen, damit sind die Schmerzen erträglicher. Nebenwirkungen dieser Therapie schrecklich. Sie hofft sie bekommt irgendwann ihr altes Leben wieder.


GENimpfschaden Schweiz 17.8.2021: GENimpfstoffe laufen aus - neue GENimpfstoffe werden bestellt - alles mit Steuergeldern auch von UNgeimpften - Räuberei ohne Ende
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 19:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17117
Eine neue Meldung:
Im Blick steht, dass die Schweiz die Moderna Lieferung um Monate verschiebt, da die Impfbereitschaft stockt.
Die rund eine Milliom Pfizer Impfdosen, welche bei der Armeeapotheke lagern verfallen frühestens Ende November 2021. Jene von Moderna im Januar 2022.
Eine weitere Lieferung (Moderna) hätte im August eintreffen sollen.
1000000 Dosen seien vereinbart gewesen. Jetzt konnte der Bund die Lieferung halbieren.
Die nicht gelieferten Dosen sollen im vierten Quartal geliefert werden.
Wenn er nicht an die Schweizer verimpft wird könne er verschenkt werden (Afrika).
Für 2022 hat der Bund bereits einen neuen Liefervertrag mit Moderna abgeschlossen und über 7000000 Millionen Dosen bestellt.
Diese wären für Auffrischungsimpfungen bestimmt.
Jetzt ist klar, warum der Impfturbo eingestellt wurde.
Das sind alles Steuergelder.
Für wie blöd hält der Bundesrat und seine Fachexperten die Bevölkerung.
Der Panikmodus läuft jetzt auf Hochtouren.


GENimpfschaden Schweiz 17.8.2021: Mann (43 gesund) 2fach Moderna GENgeimpft: nach ein paar Monaten Diagnose ALS (Amyotrophe Lateralsklerose, Zerstörung des motorischen Nervensystems)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.08.21 20:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17131
Eine neue Meldung:
Mann 43 J. nach 2 Impfung mit Moderna, paar Monate später die Diagnose ALS.
Der Mann war vorher gesund.




Impfschäden Schweiz Coronaimpfung 18.8.2021

GENimpfschäden Schweiz 18.8.2021: 4mal mehr Herzmuskelentzündungen seit Juni 2021:
Herzmuskelentzündungen nach Impfung haben sich seit Juni vervierfacht. Pfizer und Moderna warnen die Schweizer Ärzte in einem persönlichen Brief
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17146
https://corona-transition.org/herzmuskelentzundungen-nach-impfung-haben-sich-seit-juni-vervierfacht-pfizer

<
Geimpfte sollen im Fall von Brustschmerzen «sofort medizinische Beratung und Hilfe» einholen. Swissmedic: Das «positive Nutzen-Risiko-Profil» bleibt

Am 12. August verschickten die Schweizer Niederlassungen der Impfstoffkonzerne Pfizer und Moderna eine «wichtige sicherheitsrelevante Information» per A-Post persönlich adressiert an die Schweizer Ärzte. Das Schreiben erfolgte «in Abstimmung mit Swissmedic».

In dem Schreiben heisst es unter anderem:

«Swissmedic hat alle verfügbaren Daten überprüft und ist zu dem Schluss gekommen, dass zwischen COVID-19 mRNA Impfstoffen und Myokarditis und Perikarditis zumindest möglicherweise ein kausaler Zusammenhang bestehen könnte.»

Tags darauf, am 13. August lieferte die Swissmedic in ihrem vierzehntäglichen Bulletin über Nebenwirkungen weitere Daten:

«Nach Impfung mit den Covid-19 mRNA Impfstoffen wurden sehr selten Fälle von Myokarditis und Perikarditis (Entzündungen des Herzmuskels/Herzbeutels) berichtet. Swissmedic liegen dazu aktuell 96 Meldungen bei etwa 9,2 Mio. verimpften Dosen vor.»

Das sind 9,5 Fälle auf eine Million Dosen. Anfangs Juni lag die Zahl noch fast viermal tiefer, bei 2,5 pro Million Impfdosen. Ob die Steigerung auf eine Zunahme der Fälle zurückgeht oder auf eine erhöhte Sensibilisierung, ist unklar.

Zwischen Juni und Juli 2021 verdoppelten sich die Verdachtsmeldungen von Nebenwirkungen nach einer Impfung nahezu — von 828 auf 1529. Insgesamt registrierte die Swissmedic bis zum 10. August 1838 «schwerwiegende Nebenwirkungen». 69,6 Prozent der Meldungen stammen von Ärztinnen, Apothekern und anderen medizinischen Fachpersonen, der Rest von Patientinnen und Bürgern.

2019, der letzten Periode mit zuverlässigen Vergleichszahlen, verzeichnete Swissmedic im ganzen Jahr 19 Nebenwirkungen «schwerwiegenden Folgen» (Corona-Transition berichtete).

Aufs ganze Jahr hochgerechnet, bedeuten die bisher gemeldeten schwerwiegenden Nebenwirkungen — darunter 133 Todesfälle — eine Erhöhung um mehr als das Hundertfünfzigfache. «Die bisher eingegangenen und analysierten Meldungen über unerwünschte Wirkungen ändern das positive Nutzen-Risiko-Profil der in der Schweiz verwendeten Covid-19 Impfstoffe nicht», schreibt die Swissmedic. Und trotz einer zeitlichen Assoziation gäbe es «in keinem Fall konkrete Hinweise, dass die Impfung die Ursache für den Todesfall war».

Die Warnung über die Steigerung der Herzmuskelentzündungen erfolgte ausschliesslich an Ärzte und medizinische Fachpersonen. Diese sollen gemäss Swissmedic «geimpfte Personen darauf hinweisen, im Falle von Brustschmerzen, Kurzatmigkeit oder Herzklopfen (Palpitationen) bzw. Herzrhythmusstörungen sofort medizinische Beratung und Hilfe einzuholen» und bei Auftreten solcher Symptome «ausgeprägte körperliche Anstrengungen» zu meiden.

Die Warnung dürfte all jene nicht erreichen, die bereits geimpft sind und nicht gerade in Kontakt mit einem Arzt stehen oder sich erst bei schweren Symptomen in der Praxis melden. Eine Warnung über die Massenmedien erfolgt nicht, auch nicht über die medizinische Fachpresse.

**************
18.8.21
Eine Tierärztin schreibt uns dazu folgendes:

Im Brief von Pfizer und Moderna heisst es, dass die med. Fachpersonen die geimpften Patienten/Klienten darauf hinweisen sollen.

Das heisst im Klartext, dass sie sie erst dann darauf hinweisen sollen, wenn sie geimpft sind, also NACH der sog. „Impfung“!!! (Die Informationspflicht vor der Impfung ist zwar da, aber die wird sowieso in den meisten Fällen nicht erfüllt.)

Und zweitens heisst das, dass die Ärzte allen ihren geimpften Patienten/Klienten einen Brief schreiben oder sie anrufen müssen, um sie zu informieren. Nur zu, da wird sich doch hoffentlich bald etwas in den Köpfen der Impfwilligen bewegen.

Und drittens: Wie ist es mit denjenigen, die in der Apotheke oder sonstwo in einem „Impfzentrum“ nicht direkt von Ärzten geimpft werden bzw. worden sind. Wird denen diese Information vorenthalten?



Quelle:

Moderna/Pfizer: Wichtige sicherheitsrelevante Information zu den mRNA-lmpfstoffen gegen COVID-19 (COVID-19 Vaccine Moderna und Comirnaty): Risiko für Myokarditis und Perikarditis - 12. August 2021

Swissmedic: Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen der Covid-19 Impfungen in der Schweiz – Update - 13. August 2021

Swissmedic: Untersuchung von Berichten über Myokarditiden in Zusammenhang mit mRNA Impfstoffen gegen Covid-19 - 4. Juni 2021>


GENimpfschäden Israel 18.8.2021: Corona-Schwerkranke sind zu 61% 2fach und 3% 1fach GENgeimpft:

Geimpfte erkranken in Israel häufiger an Corona als Ungeimpfte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17147
https://corona-transition.org/geimpfte-erkranken-in-israel-haufiger-an-corona-als-ungeimpfte

<Fast zwei Drittel der Patienten, die schwer an Corona erkrankt sind, sind bereits vollständig geimpft.

Weltweit werden die mRNA-Injektionen als das Allheilmittel gegen das Coronavirus gepriesen. Doch die Realität ist eine andere. In Israel erkranken gerade Geimpfte deutlich häufiger an oder mit Corona als Ungeimpfte. Dies zeigen neuste Zahlen des Gesundheitsministeriums, die Israel National News veröffentlichte.

Laut dem Nachrichtenprotal sind Mitte letzter Woche landesweit 694 Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt worden, so viele wie seit März nicht mehr. Unter ihnen befänden sich 400 Patienten in einem ernsten Zustand; darunter auch 87 schwerkranke Patienten. Über den Impfstatus der schwerkranken Patienten schreibt das Nachrichtenportal:

«Von den Schwerkranken sind 35 % nicht geimpft, während 61 % vollständig geimpft sind und 3 % eine Dosis des Impfstoffs erhalten haben. Bei einem Prozent der schwerkranken Patienten war der Impfstatus nicht angegeben.»

Auch interessant: Von den 5755 neuen «Fällen», welche das Gesundheitsministerium letzte Woche gemeldet hat, waren 43% nicht und 55,4% vollständig geimpft. Dazu kommen noch 1,6%, die bisher lediglich eine Impfdosis erhalten haben. 6580 Menschen sind in Israel laut den Zahlen des Gesundheitsministeriums inzwischen an oder mit Corona verstorben.

Kommentar Corona-Transition

In Israel erkranken seit Wochen deutlich mehr Geimpfte als Ungeimpfte an oder mit Corona. Das war im vergangenen Monat so, und daran hat sich nichts geändert (Corona-Transition berichtete, hier und hier).

Die Daten des Gesundheitsministeriums zeigen: Die mRNA-«Impfstoffe» schützen nicht vor einem schweren Verlauf, wie es Pfizer/BioNTech behauptet.



Quelle:

Israel National News: Number of seriously ill COVID patients rises to 400 - 11. August 2021>


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Sportlicher im Fitnesscenter 100kg schwer ist nicht mehr sportlich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17150
Gestern beim Sport. Mache Fitness. Kollege wiegt so 100kg. Fit wie nen Turnschuh. Definitiv nicht fett.. ernährt sich sauber. Macht 5 bis 6 mal die woche sport. Er hat sich pieksen lassen. Ergebnis. Nach der ersten Spritze umgefallen. Kreislauf sackte weg. 2. Pieks soweit ok. Jetzt ist er ständig müde und kraftlos. Fühlt sich auf deutsch scheisse. Der letzte Pieks ist über 4 Wochen her.


GENimpfschaden Kanton Zürich 18.8.2021: GENgeimpfter sehr kurzatmig, 3 Wochen arbeitsunfähig, nun 50%, muss nach 1 Wort Luft holen, kann nur 1 paar Stunden sitzen [und muss dann wieder schlafen]
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17152
Eine neue Meldung:
Ui du ha jetz gad mit eim vom Gschäft telefoniert, de het sit de 2. impfig mega Kurzatmigkeit und isch 3 Wuche gar nöd am schaffe gsi und sit hüt 50% aber er red 1 Wort und muess gad wieder Luft hole 🙈 und cha immer nu es paar stund hocke wen überhaupt 🙈und er kenni gad namal öper wo das au het 🙄😲
Hat mir eine Kollegin mitgeteilt
Impfung unbekannt ZH




GENimpfschaden 18.8.2021: Apothekerin berichtet: Viele Leute haben plötzlich Augenprobleme, Erkältung im Sommer
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17163
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

Heute wieder in der Apotheke gearbeitet .
Am Sonntag Selbsttests noch: 45.-/5 Stück für Selbstzahler. Heute: 29.90/5 Stück.
Über die KK: 50.-/5 Stück.

Mir fällt auf, dass wir extrem viele Kunden mit Augenprobleme/Bindehautentzündungen haben in letzter Zeit. Ebenso sehr viele Erkältungssymptome wie Halsweh und Husten..

GENimpfmord Schweiz 18.8.2021: Frau (77ca.) GENgeimpft starb im Juni 2021 im Schlaf nach Herzstillstand - hatte Herzschrittmacher
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17163 (Fortseetzung)

Die Zwillingsschwester von einer Kundin, Jg 44, ist vor 2 Monate im Schlaf an einem Herzstillstand gestorben. Geimpft. 14 Tage vor ihrem Tod waren sie beim Kardiologen. Es war alles i. O mit ihrem Herzschrittmacher. Sie sollte erst in 1 Jahr wieder zu ihm gehen...


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Der Pharma-Faschismus geht mit dem Börsenkurs - Invalide und Tote sind egal
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 08:52]
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, an Priska, die von den Mainstream-Medien laufend gesperrt wird, möchte ich mitteilen: Das Ganze scheint ein Börsenspiel zu sein. Die Börsenkurse haben sich seit 1 Jahr verdreifacht (Pfizer) bis verfünffacht (Moderna). Das BAG  ist von Frau Levy aus Basel geleitet, wo es Tradition ist, dass PolitikerInnen Pharma-Aktien haben und alles machen, damit es der Pharma "gut geht" (siehe die Roche-Türme, die OHNE Volksabstimmung bewilligt wurden - und das ging deswegen, weil viel Bestechungsgeld geflossen ist). Nebenwirkungen oder Kollateralschäden sind also im BAG nicht so wichtig... und Journalisten kann man schmieren. Die Pharma hat Bilionen auf ihren Konten (da wurde nicht nur das LSD erfunden), da kann man ein paar Millionen für "Freundschaftsgelder" springen lassen. Untersuchungen fehlen natürlich, es will ja niemand seine Stelle riskieren. Also das ist in meinen Augen ein ganz gemeines Börsenspiel - ähnlich dem Kampf gegen die Atomkraft...

Hallo Mara, kleiner Kommentar zum Text "Und die verpflichtenden dritte Impfung ist schon im anrollen": Dann springt der Börsenkurs in die Höhe und das gefällt den Pharma-Chefs. Es geht nur um das, der Rest ist den Chefs egal, alles ist korrupt und "friedlich"...

Also das ist Pharma-Faschismus.


Corona in einer schweizer Grossbank 18.8.2021: Wieder HomeOffice
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 10:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17169
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen
Mein Sohn macht eine Ausbildung bei einer Grossbank. Sie müssen dort im Büro immer mit Maske arbeiten! 😷
Heute kam er nach Hause, weil es einen Coronafall gab in seinem Büro (es sind alles Lehrlinge dort). Offensichtlich gab es in einem anderen Büro dort auch noch neue Fälle. Er weiss nicht genau, wieviele es sind.
Er muss jetzt ein paar Tage zuhause arbeiten. Es wird noch mitgeteilt wie lange.

Und das alles trotz Maske! 😷


GENimpfschaden Region Basel 18.8.2021: Frau (48) 2fach Moderna GENgeimpft: Starke Kopfschmerzen - MRI findet nichts - 3. GENimpfung kommt sicher nicht
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17176
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 11:23]
Eine neue Meldung:
liebe mara, habe soeben mit einer jungen arbeitskollegin gesprochen. ihre mutter (48, raum BS/BL) hat sehr schlimme kopfschmerzen seit der 2. moderna impfung. MRI ohne ergebnis, jetzt wird sie noch zum neurologen geschickt. habe gebeten diese nebenwirkung zu melden. eine 3. impfung wird sie ziemlich sicher nicht machen


GENimpfschaden Kanton St. Gallen 18.8.2021: Mann (ca.25) nach 1. GENimpfung: schwarze Zehen, lange nicht geheilt - er zog sich auch noch die 2. GENimpfung rein - bisher ohne Symptome
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 13:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17184
Eine neue Meldung:
Im kt. St.Gallen berufstätiger jüngerer Mann nach der 1.Impung, (Impfstoff unbekannt)  bekam er schwarze Zehen, angeblich Durchblutungsstörung, er war kurz vor der abnahme eines Zehens, es wurde aber dann,  Gott sei dank, doch noch gut. Er ging dann aber trotzdem noch zur 2. Impfung🙈 bei dieser hatte er keine Symtome.


GENimpfwahn Schweiz 18.8.2021: Druck von der Familie
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 13:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17191
Eine neue Meldung:
80J., nur wegen Druck von Fanilie geimpft😡


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Mann (30-60?) im Juni 2021 2fach GENgeimpft: am 20.8.2021 Geschwulst am Rücken gutartigr Tumor
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 17:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17239
Eine neue Meldung:
Arbeitskollege, vor ca. 2 Monaten das zweite mal geimpft, musste gestern Nachmittag zur Untersuchung in den Spital wegen Geschwulst am Rücken / Wirbelsäule. Wie sich herausstellte handelt es sich um einen gutartigen Tumor.
Es wird jetzt beobachtet, ob er weiter wächst. Wenn ja  muss operiert werden. Meine Frage, ob er vor der Impfung schon was spürte, verneinte er.
Kann Zufall sein oder auch nicht. Das kann man nicht mit Bestimmtheit sagen.
Wenn sich aber solche Fälle nach der Spritze häufen, kann es nicht immer nur Zufall sein.
Aus diesem Grund habe ich es gemeldet.
Gruss und danke für deine unermüdliche Arbeit. Ist nicht gerade leicht und selbstverständlich.


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Mann (53) 2fach Moderna GENgeimpft: Thrombosen mit Hirnschlag auf Ibiza in den Ferien
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 18:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17245
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine Meldung in der Familie. Mein Ex (Vater meiner Kinder) erlitt diesen Sonntag in Ibiza in den Ferien einen Hirnschlag. Wurde notoperiert und liegt jetzt dort im künstlichen Koma. Sein Zustand ist momentan stabil wird aber nochmals operiert da noch 3 Hirnvenenthrombosen gefunden wurden. 2fach geimpft im Mai mit Moderna, 53 J. Was für ein entsetzliches Verbrechen! 😔 Bitte anonym. Danke.


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Mann (63) GENgeimpft krank seit langem, kann nur wenig essen, ohne Kraft, abgemagert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 18:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17249
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Ein Update hierzu:
Hallo Mara
Hab dir schon geschrieben am 18.Juli.
1. Nachtrag: Mann(63)von meiner Freundin ist immer noch krank zu Hause. Kann immer nur ganz wenig essen. Er hat keine Kraft mehr und sieht ganz abgemagert aus. Hab mich sehr erschrocken wie er aussieht nach dieser kurzen Zeit.

GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: GENgeimpfter hat nun Lungenentzündung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17249 (Fortsetzung)
2. Nachtrag: Freund musste ins Spital letzte Woche alle Untersuchungen gemacht.  Schatten auf der Lunge.
Heute Diagnose: Lungenentzündung!!
Danke für deine Arbeit.


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Zustimmung zur GENimpfung entbindet den Bund von der Haftung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 20:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17265
Eine neue Meldung:
Zur Haftung in der Schweiz bei Impfschäden nach meinen aktuellen Wissensstand: Die Haftung des Bundes ist begrenzt und subsidiär, d.h nur, wenn sonst niemand dafür aufzukommen hat.
Aus meiner Sicht ist es sogar so, dass die "Zustimmung" zur Impfung einer Zustimmung zu einer Körperverletzung gleichzusetzen ist (bei allen medizinischen Eingriffen so), womit die Haftung nicht besteht (betreffend allg. Schadenersatzregeln), es sei denn bei sog. Kunstfehlern. Das ist wohl auch genau der Grund, weshalb die Menschen nicht gesetzlich zur Impfung gezwungen (sondern nur genötigt) werden, weil bei Zwang keine "Einwilligung" vorliegt .
Ist eine persönliche und verkürzte Einschätzung, weitere juristische Meinungen sicher von Vorteil.


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Frau (26ca.) im Juni 2021 2fach GENgeimpft: 1 Tag Fieber - vor ca. 10 Tagen Durchfall - Pille durchgehend eingenommen - dann starke Mens - dann nach 1 Woche nochmals Mens - keine Meldung, weil das "nicht schlimm" sei
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 20:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17267
Eine neue Meldung:
Guten Abend

Ich habe heute mit einer Freundin (Jahrgang 1995) gesprochen. Sie hat sich im Juni das 2te Mal geimpft (Impfstoff unbekannt). Nach der Impfung hat sie etwa einen Tag lang Fieber gehabt. Vor einer gewissen Zeit hatte sie Durchfall. Daher musste sie die Pille durchgehend nehmen. Anschliessend hat sie stark geblutet (Mens) und nach einer Woche Pause kam es wieder. Schwanger ist sie nicht. Die Frauenärztin fragte sie, ob sie geimpft sei, sie ja 2x. Die Ärtzin hat gesagt ja dann kann dies von der Impfung kommen. Ich habe nachgefragt, nein gemeldet hat sie diesen Fall nicht, sei ja nicht schlimm.

GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Mann (ca.55) 2fach GENgeimpft bekommt Lungenentzündung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17267 (Fortsetzung)
Ihr Vater hatte nach der Impfung eine starke Lungenenzündung erlitten.

Besten Dank für eure wertvolle Arbeit! Bliibed gsund, starch und standhaft!


GENimpfschaden Kanton Zürich 18.8.2021: Frau (ca.30) 2fach GENgeimpft bekommt Geschwür am Rücken
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 21:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17269
Eine neue Meldung:
Heute hat mich mein Partner gefragt, ob ich auf diesem Kanal schon mal was von Geschwulsten am Rücken gelesen habe. Seine Arbeitskollegin hätte einen, sie wurde kürzlich geimpft (Kanton ZH, Impfstoff weiss ich nicht, ca. 30 Jahre). Ich habe verneint. Und nun habe ich gerade eben den Post gelesen, in dem jemand von einem Geschwulst am Rücken schreibt. Kann Zufall sein, aber vielleicht auch nicht. Bei besagter junger Frau wäre das schon die zweite Nebenwirkung (geheilte Verletzung macht ihr wieder Beschwerden). Lg


GENimpfschaden Schweiz 18.8.2021: Mann (41 sportlich) 2fach GENgeimpft im Anfang Juli 2021: Starke Beinschmerzen - nicht mehr so sportlich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 21:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17270
Eine neue Meldung:
Meldung.

Hoi, liebe Mara. Etwas gab ich beizutragen.

Kollege, 41, fit wie ein Turnschuh eigentlich und sehr temperamentvoll, klagte über starke Schmerzen im Beinapparat. Vor allem obere Gegend. Nach mehrmaligem Befragen anderer Kollegen, schob er es plötzlich auf Fitnesspraxis. Aber erst nach Stunden.
Hat den 2. Schuss vor 5 Wochen bekommen. Viel auch schon wegen "Ich kann heut nicht" aus.
Präparat? Glaube Pfizer.





GENimpfschaden Moderna in den "USA" 18.8.2021: GENimpfung provoziert Schmerzen ohne Ende - Schauspielerin Sally Kirkland (79):
Schauspielerin Sally Kirkland nach Moderna-Impfung: In meinen 79 Jahren habe ich noch nie so viel Schmerz erlebt
https://uncutnews.ch/schauspielerin-sally-kirkland-nach-moderna-impfung-in-meinen-79-jahren-habe-ich-noch-nie-so-viel-schmerz-erlebt/

childrenshealthdefense.org: Unmittelbar nach ihrer zweiten Moderna-Spritze wusste die preisgekrönte Schauspielerin Sally Kirkland, dass etwas nicht stimmte – fünf Monate später hat sie immer noch fast ständig Schmerzen. Sally Kirkland schauspielert, ..



GENimpfschäden WHO 18.8.2021: WHO-Datenbank verzeichnet gewisse Nebenwirkungen auffällig mehr:
COVID-Impfstoffe: 1.75 Millionen Meldungen zu Nebenwirkungen, Zunahme bei Pneumonie, COVID-19, Schlaganfällen und Herzerkrankunge [WHO Datenbank]
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.21 13:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17188
[Weitergeleitet aus ScienceFiles]
https://sciencefiles.org/2021/08/18/covid-impfstoffe-1-75-millionen-meldungen-zu-nebenwirkungen-zunahme-bei-pneumonie-covid-19-schlaganfallen-und-herzerkrankunge-who-datenbank/

<Es hat sich gelohnt, dass wir die Mühsal auf uns genommen haben und seit Anfang Mai jede Woche die komplette Datenbank der WHO auslesen. Auf diese Weise ist es uns möglich, einen Verlauf abzubilden und Erkrankungen zu identifizieren, deren Melde-Häufigkeit überproportional zunimmt. Die Methodologie, die wir anwenden, haben wir in zurückliegenden Beiträgen (siehe am Ende dieses Posts) ausgiebig beschrieben.

Hier nur soviel: Wir gehen von der Hypothese aus, dass dann, wenn Nebenwirkungen zufällig verteilt sind, die Abbildungen, die wir im Folgenden darstellen, eine horizontale, in keinem Fall eine ansteigende Kurve abbilden dürfen. Ansteigende Kurven sind ein Indiz dafür, dass die Meldung der jeweiligen Nebenwirkung überproportional zunimmt, was wiederum ein Beleg dafür ist, dass die jeweilige Nebenwirkung oder Klasse von Nebenwirkungen in einem kausalen Zusammenhang mit der COVID-19-Impfung stehen.

Unser heutiges Update basiert auf 1.759.556 Meldungen über Nebenwirkungen nach COVID-19-Impfung, die mittlerweile in der Datenbank der WHO, die an der Universität von Uppsala geführt wird, erfasst sind. Im Verlauf der letzten Wochen sind damit 66.330 Meldungen hinzu gekommen. 11.263 Meldungen betreffen den Tod eines Menschen. Damit liegt die Anzahl der täglich nach einer COVID-19-Impfung als verstorben Gemeldeten bereits in der zweiten Woche bei 51 Verstorbenen. Das entspricht 640 Toten pro 100.000 Meldungen.

WHO 18.8.2021: Grafik 01: GENimpfmorde: immer
                mehr
WHO 18.8.2021: Grafik 01: GENimpfmorde: immer mehr


Wir haben gestern zwei Beiträge veröffentlicht, in denen die Gründe dargelegt werden, warum die Anzahl der gemeldeten Fälle von Myokarditis und Perikarditis wohl deutlich hinter deren tatsächlicher Anzahl zurückbleibt, um das Zweifache (Myokarditis) oder Vierfache (Perikarditis) höher liegt. Wir können seit Wochen zeigen, dass die Anzahl der gemeldeten Fälle von entweder Herzmuskelentzündung oder Herzbeutelentzündung nicht nur überproportional häufig ist, sondern kontinuierlich ansteigt, und zwar seit dem Zeitpunkt, zu dem das CDC eingeräumt hat, dass Myokarditis und Perikarditis Nebenwirkungen sind, die durch eine COVID-19-Impfung, vornehmlich mit mRNA-Impfstoffen verursacht wird. Dass erst die offizielle Feststellung einer Nebenwirkung in steigende Diagnosen dieser Nebenwirkung mündet, verweist auf ein grundlegendes Problem der Erfassung von Nebenwirkungen, das man mit: wer nicht schaut, der findet auch nichts, auf den Punkt bringen kann.

WHO 18.8.2021: Grafik mit
                Herzentzündungen nach GENimpfung: immer mehr
WHO 18.8.2021: Grafik mit Herzentzündungen nach GENimpfung: immer mehr [6]

Myokarditis und Perikarditis gehören in die Klasse der Herzerkrankungen, die als Nebenwirkung gemeldet werden. Eine longitudinale Analyse der gemeldeten Herzerkrankungen zeigt, dass der Anstieg bei Herzerkrankungen nicht allein auf den Anstieg bei Myokarditis oder Perikarditis zurückgeführt werden kann. Es gibt somit noch andere Erkrankungen des Herzens, die sich nach einer Impfung und vermutlich als Folge der COVID-19-Impfung einstellen.

WHO 18.8.2021: Grafik
                Herzerkrankungen nach GENimpfung: immer mehr
WHO 18.8.2021: Grafik Herzerkrankungen nach GENimpfung: immer mehr

In der letzten Woche haben wir erstmal die Ergebnisse der Verlaufsanalyse für Schlaganfälle dargestellt. Die überproportional häufige Meldung von Schlaganfällen nach COVID-19-Impfung hat sich auch in dieser Woche fortgesetzt. Man kann langsam davon ausgehen, dass auch Schlaganfälle eine Folge des im Blutkreislauf frei-flottierenden Spike-Proteins sind, das nachdem der Bauplan in den Oberarm gespritzt wurde, wohl an den unterschiedlichsten Stellen des Körpers gebaut wird und dort zu Thrombosen oder verwandten Problemen führt.

WHO 18.8.2021:
                Grafik: Schlaganfälle nach GENimpfungen werden immer
                mehr
WHO 18.8.2021: Grafik: Schlaganfälle nach GENimpfungen werden immer mehr

Das frei im Blutkreislauf flottierende Spike-Protein mag auch eine Erklärung dafür sein, dass eine Impfung mit COVID-19-Impfstoffen ein sehr breites Spektrum von Nebenwirkungen zu entfalten scheint, in das nahezu alle Bereiche des menschlichen Organismus einbezogen sind. Heute haben wir uns dabei vor allem auf Atemwegserkrankungen konzentriert. Im Folgenden können wir nicht nur zeigen, dass nach Impfung die Anzahl der gemeldeten Atemwegserkrankungen überproportional steigt, sondern dass insbesondere Pneumonie, Lungenentzündungen, nach einer Impfung zunehmen:

WHO 18.8.2021:
                Grafik: Atemwegserkrankungen nach GENimpfung: Es werden
                immer mehr
WHO 18.8.2021: Grafik: Atemwegserkrankungen nach GENimpfung: Es werden immer mehr



WHO 18.8.2021:
                Grafik: Lungenentzündungen nach GENimpfung werden immer
                mehr
WHO 18.8.2021: Grafik: Lungenentzündungen nach GENimpfung werden immer mehr

In dieses Bild passt, dass wir schon seit Wochen eine deutliche, überproportionale Zunahme der Meldungen sehen, die eine Erkrankung an COVID-19 zum Gegenstand haben, also genau den Ausgang, der durch eine Impfung eigentlich hätte verhindert werden sollen.


WHO
                18.8.2021: Grafik: GENgeimpfte erkranken wieder an
                Corona19: Es werden immer mehr
WHO 18.8.2021: Grafik: GENgeimpfte erkranken wieder an Corona19: Es werden immer mehr

Da die Anzahl der gemeldeten Nebenwirkungen ebenso wie die berichteten Auffälligkeiten von Woche zu Woche zunehmen, stellt sich so langsam die Frage, wann selbst Polit-Darsteller der Tatsache ins Auge sehen müssen, dass ihre Versuche, die Bevölkerung durch Massen-Impfung vor einem Pathogen zu schützen, das nur eine ganz bestimmte Gruppe in der Bevölkerung überhaupt bedroht, dem Versuch gleichen, die Ernte vor einem Schädling durch den Einsatz von Flammenwerfern zu schützen.


Die bisherigen VigiAccess-Berichte auf ScienceFiles:






19.8.2021

GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: 1. GENimpfung provoziert Infekte ohne Ende - weiter arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 08:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17284
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Wieder mal eine Meldung von mir. Kanton Zürich.  Härzliche Gruess

GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: 1. GENimpfung
                  provoziert Infekte ohne Ende - weiter arbeitsunfähig
GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: 1. GENimpfung provoziert Infekte ohne Ende - weiter arbeitsunfähig [27]


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Ehepaar 2fach GENgeimpft war in den Ferien, hat nun Corona auf Intensivstation
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 08:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17293
Eine neue Meldung:
Meldung von einem Bekannten (Arzt):
Ehepaar, zurück vom Urlaub, beide mit sehr akutem Covidverlauf, beide liegen in Spitälern intubiert auf IPS und beide doppelt geimpft.


GENimpfmord Schweiz 19.8.2021: Frau (56, gesund) 2fach GENgeimpft - plötzlich Herztod
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 08:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17296
Eine neue Meldung:
Also weibliche Person, 56 Jährig . Zweimal geimpft (Impfstoff unbekannt) plötzlicher Herztod.  Vorher kerngesund.


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: 3 Arbeitskollegen 2fach GENgeimpft fallen aus arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 09:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17297
Eine neue Meldung:
Ciao Mara
Heute Morgen hat mich meine Freundin angerufen von ihrem Arbeitsplatz.
Macht sie sonst nie.
Sie zu mir .
ciao Bella ,ich so eh , warum rufst du mich von der Arbeit an.
Sie so , ich bin alleine.
Ich so warum ihre 3 Arbeitskollegen sind alle krank.
Ich so echt , sie ja aber jetzt kommst alle sind Doppel geimpft ,ob sie Corona haben , weiß sie nicht.
Aber alle gleichzeitig ,dass ist ja schon wie eine Verschwörungstheorie😂😂😂


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Das Spitalpersonal soll endlich aufhören zu schweigen!!!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 09:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17299
Eine neue Meldung:
nachdem heute wieder in den Medien zu lesen ist, dass die Spitäler bald wieder mit Covid-Patienten überfüllt sind, sind nun wohl wirklich die gefragt, die in den Spitälern arbeiten und ganz anderes beobachten! die Zahlen zeigen ja auch ganz etwas anders...es ist wohl an der Zeit, die Wahrheit ans Licht zu bringen, dass können aber nur die, die vor Ort sind...
...v.a. auch die Lüge, dass es vornehmlich "Ungeimpfte" sind...hier liesst man ja genau das Gegenteil....


Intensivstationen genau beobachten 19.8.2021
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 10:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17309
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:

...deshalb: bitte Alle, die das Gegenteil beobachten, die in Spitälern arbeiten, macht den Mund auf, bitte...es kann nicht sein, dass so brandschwarz gelogen wird!


GENimpfschäden Schweiz 19.8.2021: Kriminelle MoSSad-Medien LÜGEN über Spitäler, wo nur UNgeimpfte liegen sollen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 10:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17312
Eine neue Meldung:
ich versteh das einfach nicht vor den sommerferien hies es doch viele junge würden sich impfen nur um in die ferien zu gehen... und jetzt auf einmal sind die Ferienrükehrer alle ungeimpft im spital...


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Haben die MoSSad-Medien eine Impfpflicht?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 10:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17313
Eine neue Meldung:
Hallo. Eigentlich müsste man SRF, Ringier, Tamedia und CH Media fragen, ob sie eine Impfpflicht haben oder ein Zertifikat für ihre Mitarbeiter verlangen. Ich wette nicht.


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (ca.60) GENgeimpft bekommt Hirninfarkt - Frau (ca.30) GENgeimpft bekommt Beintrombose - Frau (30-60?) GENgeimpft hat Hirnschlag - Frau (30-60?) GENgeimpft hat laufend Fieberschüge+Müdigkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 10:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17315
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, der Vater von einer Freundin hatte nach der Impfung einen Hirninfarkt und die Schwester eine Beintrombose. Eine Kundin zwei Monate nach der Impfung ein Hirnschlägli, und meine Cousine hat ständig Fieberschübe und klagt über Müdigkeit😢von keinen weiss ich den Namen der Impfung, danke für deine Arbeit, liebe Grüsse


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (20) GENgeimpft: 1 Tag danach ca. 20min. bewusstlos - Krankenwagen meint: kommt öfters vor
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 11:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17329
Eine neue Meldung:
Aus meinem Familien und Bekanntenkreis:
20 Jähriger 1 Tag nach Impfung am Tisch ca. 20 Min. bewusstlos, Aussage Ambulanz sie können nicht viel machen, haben öfters solche Fälle?

GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (69) mit Rheyma/Gicht zieht sich 2 GENimpfungen rein: Rheuma+Gicht verstärkt sich, nicht mehr mobbil - Arzt meint: kann bei Moderna vorkommen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17329 (Fortsetzung)
Vorbelasteter Mann 69 Jahre  Rheuma/Gicht, nach 2.  Moderna Impfung unglaublich starke Rheuma und Gichtschübe, seit 9 Wochen nicht mehr Mobil - Aussage Arzt, könne es geben bei Moderna

GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (ca.60) nach GENimpfung hat 3 kleine Hirnschläge in 1 1/2 Wochen - Arzt meint: nicht von der GENimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17329 (Fortsetzung)
ca. 60 jähriger Bekannter nach Impfung innert 1 1/2 Wochen drei kleine Hirnschläge, er sagte mir der Arzt habe gesagt dass es nicht von der Impfung sei (er glaubt es selbst auch)

GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (ca.50) nach GENimpfung: Massiver Durchfall+Erbrechen - nun nur noch Ameisenlaufen, Zucken+Ziehen in beiden Armen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17329 (Fortsetzung)
Mann ca. 50 Jahre nach Impfung Massiver Durchfall und Erbrechen, nach ca. 10 Wochen immer wieder Ameisenlaufen zucken und ziehen in den Armen

Ich kenne einige Leute aus meinem Umfeld welche bereits Corona durchgestanden haben, von leichtem Schnupfen bis Spitalaufenthalt, aber wenn ich das diesen Impf-Nebenwirkungen entgegenstelle, kommen bei mir viele Fragezeichen?

Das Gesundheits, Notfall und Pflegepersonal könnte das sicher verlässlichere Infos geben, aber ich nehme an das sie zum schweigen verpflichtet sind.....



GENimpfschaden Kanton Zürich 19.8.2021: Mann (66) 2fach GENgeimpft hat nach 4 Wochen Thrombose im rechten Bein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 13:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17337
Eine neue Meldung:
Neue Meldung
Mann 66Jh 4 Wochen nach 2ter Impfung langstreckige Thrombose rechtes Bein, Kt. ZH


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (22) hatte am 14.8.2021 die 2. GENimpfung: Erprechen, arbeitsunfähig bis heute - Mann 2fach GENgeimpft hat Augenprobleme - Shedding mit GENgeimpfter Person: belämmerter Zustand, Kopfhaut juckt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 13:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17338
Eine neue Meldung:
Heute ein Arbeitskollege 22 nicht zur Sitzung gekommen, am Samstag 2. Schuss, seiter Erbrechen und bettlägrig, ein anderer heute beim Augenarzt, Probleme aus dem nichts mit dem Sehen, doppelt geimpft seit 6 Wochen.Heute 2 Stunden mit einem geimpften zusammengearbeiter, seither bin ichirgendwie belämmert und die Haut am Kopf juckt, was ist das für ein Stoff den die bekommen.Habe wirklich auch Shedingsymptome bekommen, hoffe geht schnell weg.


GENimpfung nützt nichts in der Schweiz 19.8.2021: Mann (65) im Juni 2021 2fach GENgeimpft: vor 2 Wochen erkrankte er an Corona mittelschwer
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 13:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17340
Eine neue Meldung:
2 Fall aus der Praxis von 18 August 21
65 Jährige Patient doppelt geimpft vor ca 2Mt (Moderna), vor 2 Wochen erkrankte an Covid 19, mittel-schwere Verlauf

GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Frau (46 gesund) am 9.8.2021 mit 1. GENimpfung Moderna wird verkrüppelt: ab 5 Min. nach der GENimpfung heavy Kopfweh, Schwindel, Atemnot, herzschmerzen, Herzklopfen - Notfall, Ärzte finden nix, Arm geschwollen - seit dem Müdigkeit, hat Atemnot nach 20m Laufen, seit 15.8.2021 Gedächtnisstörung, Angst, Unruhe, Schlafstörungen, Unwohlsein - 2. GENimpfung wird abgelehnt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17340 (Fortsetzung)
46 Jährige Patientin, voll Gesund und fit, vor ca 10 Tage erste Dose Moderna in KSL, ca 5 Minuten nach Impfung schweren Kopfschmerzen, Schwindel, Atemnot, Herzschmerzen und Herzkloppfen. Sie wurde auf den Notfall KSL gebrach, Blutbild war io und Thorax Rö auch. Nach 5 Stunden wurde sie nach Hause geschickt mit Fenistil Gel für den Arm (war stark geschwollen). Seither, extreme Müdigkeit, nach 20 m laufen, Atemnot, seit ca 4 Tage, Gedächnisstórungen, Angst, unruhe, Schlafstörungen, unwohl
Tut sie die zwiete Impfung nicht


GENimpfschäden sind systematisch herbeigeführt 19.8.2021: GENimpfung=Lebensverkürzung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 13:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17341
Eine neue Meldung:
anbei eine gute Darstellung wie die neuen "Impfstoffe wirken" Das Immunsystem wird "umgebaut", Unser Körper kann mit dieser künstlichen Informationen nichts anfangen, dies erklärt dann auch all die Nebenwirkungen bis hin zum plötzlichen Tod. Also kann man durchaus sagen die Impfung ist eine lebensverkürzende Massnahme...
GENimpfschäden sind systematisch herbeigeführt
                  19.8.2021: GENimpfung=Lebensverkürzung
GENimpfschäden sind systematisch herbeigeführt 19.8.2021: GENimpfung=Lebensverkürzung [22]


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Das Personal in den Spitälern soll endlich die Wahrheit sagen!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 13:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17342
Eine neue Meldung:
Hallo Ihr Lieben, bei den derzeit wieder gefüllten Spitälern , und um diesen ganzen Wahnsinn, der abläuft besser ans Licht und in die Öffentlichkeit  zu bringen, wäre es doch sinnvoll ,dass zum Beispiel das unabhängige Ärzte  und Gedundheitsnetz Aletheia eine Kanal für Whistleblower anbietet, um den im Gesundheitwesen Angestellten eine Plattform  zu bieten um anonym oder auch nicht anonym über die derzeit herrschenden Zuszände berichten zu können. Mit genügend Material müsste man dann an die Öffentlichkeit.  Es darf einfach nicht mehr  länger geschwiegen, vertuscht  und gelogen werden. Herzlichen Dank für  Eure Arbeit  in diesem Kanal und bleibt alle stark und standhaft....


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Die Mossad-Medien haben einen Schaden!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 14:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17351
Eine neue Meldung:
Hi, bitte anonym.. was/wie die Medien aktuell berichten ist unter aller sau.. es gibt aber auch andere medien (uncut-news, report24 etc) welche über tatsachen berichten.. ich schreibe täglich 3-5 mails an die ch-medien (blick, srf, 20 min) mit diesen links.. wäre super wenn das alle machen.. so 500-1000 mails täglich schaden sicher nicht😎


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Da soll es ein "Olympisches Impfzertifikat" geben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 15:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17352
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, „Olympisches Impfzertifikat“ gibt es angeblich… mit dem, doppel geimpfte,  ohne Testen über die Grenzen fahren können (Pferdebranche) 🤔


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Frau 2fach GENgeimpft krank 2 Ferienwochen lang Husten+Schnupfen - negativ getestet - krimineller Arzt verlangt PCR-Test für Praxisbesuch (!), Schnelltests sind zu ungenau (!)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 15:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17353
Eine neue Meldung:
Kollegin 2x geimpft meldet sich krank. Die ganzen 2 Ferienwochen krank gewesen mit Husten und Schnupfen. Schnelltsts zuhause negativ. Sie wollte Arzttermin abmachen. Kommt nur mit pcr-Test in die Praxis. Schnelltest auch für geimpfte ungenau.
Ihre Praxis bietet keine pcr-Test an. So muss sie Termin abmachen, krank aus dem Haus, 48 Std warten, dann kommt WE und dann darf sie zum Arzt.
🤡🤡🤡


GENimpfschaden aus einem Herzzentrum München 19.8.2021: Mann (19, gesund) 2fach GENgeimpft: ab 4 Tage danach schwere Herzentzündung, unter 30% Leistungsfähigkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 15:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17362
[Weitergeleitet aus Krisenrat.info]
Von dem Arzt aus der Münchner Klinik auf Bachheimer.com

Unser Mann an der Münchner Klinik zum RKI-Bericht diesen RKI-Bericht habe ich nicht gelesen, mich würde aber interessieren wieviele Patienten bis 20 inzwischen an den Impffolgen verstorben sind.
Ein paar Berichte aus meiner täglichen Praxis auf der Intensivstation eines Herzzentrums, nur aus den vergangenen 10 Tagen? Sehr gerne!
 • Männlich, 19 Jahre, bisher herzgesund, Myocarditis im schweren Verlauf, LEF unter 30%. 4 Tage nach 2.Impfung

Mann (23) 1mal GENgeimpft: 8 Tage danach Herzentzündung
 • Männlich, 23, Myocarditis, Mitralklappenstenose, bisher herzgesund, 8 Tage nach 1.Impfung

Frau (17) 2fach GENgeimpft: 1 Tag danach Herzentzündung PLUS dann auch noch Lungenembolie
 • Weiblich 17 Jahre, Myocarditis, nachfolgend Lungenembolie, bisher herzgesund, Tag 1 nach 2. Impfung

Mann (20) 1fach GENgeimpft: ab 7 Tage danach Herzrhythmusstörungen und Herzentzündung
 • Männlich, 20 Jahre, Tachyarrhythmie, Myocarditis, bisher herzgesund, Tag 7. nach 1.Impfung

Frau (16) 2fach GENgeimpft: ab 2. Tage schlimme Herzentzündung, ev. wird sie sterben
 • Weiblich, 16 Jahre, Myocarditis mit fulminantem Verlauf, Ende offen, Tag 2 nach 2.Impfung

7 GENgeimpfte mit weniger schlimmen Herzbeschwerden
Dazu 7 weitere Patienten mit Herzbeschwerden die aktuell stationär von mir aufgenommen wurden, jedoch (noch) nicht intensivpflichtig sind.
Ich habe immer vor dieser Impfung gewarnt und sehe aktuell keinerlei Anlass meine Meinung zu ändern.
Das Impfrisiko ist unabschätzbar hoch.
COVID-Positive derzeit 11 stationär. Davon 5 zweifach und 3 einfach geimpft. 3 zweifach geimpft mit schwerem Verlauf.
Keine andere Substanz würde unter diesen Umständen noch gegeben werden! Es rollt ein riesiges Desaster auf uns zu.
Für die Geimpften ist der ,Impfschutz‘ und ein Viruskontakt die Fahrkarte in die Intensivmedizin.
Nicht das Virus ist aktuell das Problem, sondern die Scheiss-Impfung und das nicht theoretisch, sondern ganz praktisch!


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Frau (27) mit GENimpfung - erleidet Herzinfarkt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 16:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17366
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine neue Meldung junge Frau arbeitet bei der Bank. Herzinfarkt nach Impfung alter 27 jährig, Impfstoff weiss ich leider nicht


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Frau (80, Rheuma) 2fach BionTech geimpft: Rheuma verstärkt sich mit Rückenschmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 18:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17377
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Bei einer geimpften Rheumapatientin (80 J./ Biontech: 1. im April, 2. im Mai) ist der Rheumafaktor neu um das 50fache erhöht (nachdem sie vorher gut eingestellt war!), jedoch ohne offensichtliche Symptome -nur Rückenschmerzen, aber keine geschwollenen Gelenke. Arzt sieht keinen Bezug zur Impfung, sondern spricht von Arthrose.


GENimpfschaden Kanton Bern 19.8.2021: Frau (30-60?) GENgeimpft: Schlaganfall, dann Kribbeln in Füssen, Beinen, Armen, laufend Migräne mit Erbrechen - Notfall im Inselspital ist voll - Tiefenauspital behauptet: keine Symptome vorhanden - Inselspital stellt Hirnvenenthrombose fest
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 18:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17378
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Ein Update dazu und neue Meldungen:
Weitere Infos zur Mitarbeiterin meiner Frau: Nach Schlaganfall kamen wieder Symptome (Kribbeln in Füssen mit Ausbreitung in alle 4 Extremitäten, sowie ständige starke Migräne mit Erbrechen) und sie ging ins Inselspital (Uniklinik Bern) auf den Notfall. Wurde dort abgewiesen, weil es auf der Neurologie und der inneren Medizin kein Platz mehr gab. Kam dann ins Tiefenauspital und erhielt weder eine angemessene Behandlung noch einen korrekten Austrittsbericht (sie sei symptomlos, was aber nicht stimmte). Nach erneutem Nachfragen im Inselspital war ein Platz frei, im MRI wurde eine Hirnvenenthrombose festgestellt. Der Grund für die andauernde Migräne konnte nicht gefunden werden.

GENimpfschaden Region Thun 19.8.2021: Frau (20) 2fach GENgeimpft: Mens unregelmässig - in Thun operiert und wird unfruchtbar - schon ca. 50 Frauen im Spital Thun so unfruchtbar gemacht!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17378 (Fortsetzung)
Weiter eine Meldung über 4 Ecken, aber vertrauenswürdige Quelle: Frau 20j nach 2. Impfung mit Störung der Regelblutung. Wurde anscheinend im Spital Thun operiert und ist jetzt unfruchtbar. Und jetzt kommt der Hammer: Sie sei etwa die 50. (!) Frau die wegen diesen Nebenwirkungen behandelt worden sei.

Vielleicht gibt es ja jemand der ähnliches berichten kann.
Ehrlich, ich frage mich, wie lange die Ärzte, die täglich mit den Nebenwirkungen der Giftspritze konfrontiert sind, dies noch verschweigen. Es ist tragisch, dass das Erwachen wohl nur über die Mund zu Mund Propaganda der Geschädigten geht.

Danke für Eure so wertvolle Arbeit!


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Frau (51) im Februar 2021 GENgeimpft: Ca. am 5.8.2021 Bienenstich in den Ferien - allergische Reaktion mit Kribbeln, Hals wird rot, Bewusstlosigkeit, Gesicht blau, kein Puls, wiederbelebt, 3 Tage Spital  - Arzt sieht keinen Zusammenhang zur Impfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 19:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17385
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine Freundin von mir 51 wurde im Februar geimpft letzte Woche waren sie in den Ferien, da wurde sie von einer Biene gestochen. Sie fing an zu reagieren mit krippeln in den Händen, ihr Mann der allergisch ist gegen Bienenstiche gab ihr eine Tablette die er immer dabei hat. Plötzlich krippelte es ihr auch am Kopf und ihr Hals wurde ganz rot, sie fuhren ins Krankenhaus, im Auto wurde sie bewusstlos und als sie dort ankamen wollte ihr Mann sie aus dem Auto holen, sie fiel im entgegen ihr Gesicht schon blau, keinen Puls. Er lagerte ihre Beine hoch und sie kam langsam wieder zu sich. Hat erbrochen und musste 3 Tage im Krankenhaus bleiben. Eine Zusammenhang mit der Impfung gibt es wahrscheinlich nicht, ich habe mich aber doch gefragt da ihre Reaktion wirklich heftig war. Der Arzt im Krankenhaus sagte zu ihr das sei wahrscheinlich weil sie auch noch Käse gegessen habe, wegen dem Histamin, evtl. Kann ein Arzt etwas dazu sagen. Sie muss jetzt auf jeden Fall noch ins Inselspital für Abklärungen.


GENimpfungen alle provisorisch 19.8.2021: Und sie gehen trotzem hin?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 19:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17386
Eine neue Meldung:
ALLE Impfstoffe haben bislang NUR eine provisorische Zulassung. Und jedes mal, wenn ich auf die Impfung angesprochen werde, frage ich zurück: Wisst ihr eigentlich, dass diese Impfung ein Gentechnik Experiment ist?
Und dass es OHNE die Aufklärung des Patienten gemäß der Nürnberger Prozesse, als Kriegsverbrechen eingestuft wird?"
Und jedes mal, fällt den betrogenen geimpften der Kinnladen runter!
Und die Diskussion ist zu ENDE.
Poste doch das hier mal liebe Mara!!!
Warum haben die Werber denn sk viel Erfolg?
Das kann ich euch auch gleich sagen.
Als man den Propaganda Minister Dr. Goebbels mal fragte warum er so viel Erfolg habe erwiderte der nur: "Man muss die Lügen eben nur oft genug wiederholen, bis die Leute die glauben.
Bleibt alle standhaft. Je grösser der Druck je entschiedener das NEIN !!! !!!




GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Nach der GENimpfwerbung fehlt die Warnung: "Zu Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 19:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17389
GENimpfschaden Schweiz
                  19.8.2021: Nach der GENimpfwerbung fehlt die Warnung:
                  "Zu Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie Ihren
                  Arzt oder Apotheker"


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (ca.55, hatte Krebs), im Juni 1. GENimpfung Moderna - Schwäche in den Beinen - und er zieht sich noch die 2. GENimpfung rein: wenige Stunden danach Zusammenbruch wohl Schlaganfall - Notfall, starke Medis, keine Diagnose - 4.8.2021: total schwach, kaum lauffähig - Notfall - 5.8.2021 Diagnose doppelter Hirntumor mit Metastasen Herz, Lunge etc. - OPs
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 19:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17390
Eine neue Meldung:
Sali Mara,
einem guten Bekannten (ca 55) geht es sehr schlecht.
Er hat eine Krebsvorgeschichte, gilt seit zwei Jahren als geheilt. In der letzten Juni-Woche 2021 hatte er deswegen eine grosse Jahreskontrolle inkl. MRI vom Kopf. Ärzte waren super zufrieden, es seien keinerlei Hinweise auf Krebs zu finden. Am selben Tag bekam er die 1. Impfdosis (meine Moderna, bin aber nicht 100% sicher)

Mitte Juli hat er mir erzählt er fühle sich schwach in den Beinen. Am 27. Juli war ich bei ihm, da ist ihm das Bein weggesackt und er zu Boden gefallen. In derselben Woche holte er dann noch die 2. Dosis ...
Nur wenige Stunden später ist er zu Hause zusammen gebrochen und konnte nicht mehr aufstehen. Er hat es mir so beschrieben das er das Gefühl hatte er hätte wohl einen Schlaganfall. Er war auf dem Notfall, ging nach 1 Nacht nach Hause mit starken Medis und ohne wirkliche Diagnose.
Am 4. August erzählt er mir am Telefon es gehe ihm wieder schlechter, er sei total schwach, kann kaum noch aufstehen. Auf mein Drängen hat er sich auf den Notfall bringen lassen.

Am 5. August Diagnose Hirntumor, das sei schon zu weit, da könne man wohl nicht mehr viel machen.
In den folgenden Tagen genaue Abklärungen: enorm grosser Tumor im Kopf und Ableger in Herz, Lunge und sonst noch wo. Chancen sehr schlecht.
Ich habe ihn gefragt ob die Ärzte einen Zusammenhang zur Impfung sehen? Zb. durch den Impfstoff schnelle Aktivierung von Krebszellen. Er hat nicht gefragt, sich das aber auch schon überlegt.
P.S. in einem ersten Schritt wurde nun der mehr als Tennisballgrosse Tumor im Kopf in einer mehrstündigen OP entfernt. Davon ist er sich gerade am erholen, aber es folgen noch weitere Eingriffe.


GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Frau (48) Moderna 2fach GENgeimpft im Juni 2021 für Reise nach Brasilien, konnte nicht reisen wegen Mens-Störung, Mens 14 Tage lang, 3 Tage Pause, dann wieder 3 Wochen Mens - musst Eiseninfusion haben - immer müde - ist Impfschaden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 19:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17391
Eine neue Meldung:
Habe eine Meldung, bitte Anonym. Impfstoff Moderna. Kollegin von mir 48j hat sich impfen lassen um ihre Familie in Brasilien wieder zu sehen - hat leider trotz Impfung nicht geklappt…. Sie hat seit der 2 Impfung (Juni) totale Zyklus-Störungen. Blutete extrem 14 Tage lang, 3 Tage Pause, wieder 3 Wochen Blutungen etc etc. Brauchte Eiseninfusionen da total
müden dauernd und sie versuchen es jetzt irgendwie mit Hormonen hinzubekommen. Wird der Impfung zugeschrieben.



GENimpfschaden Schweiz 19.8.2021: Mann (45) im Juni 2021 2fach Moderna GENgeimpft hat Lungenentzündung, kritisch, im Spital
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.08.21 20:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17397
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, nun auch ein Fall aus meiner Familie. Familienvater 45 Jahre alt. Liegt seit 3 Tagen mit einer schweren Lungenentzündung im Spital, Zustand kritisch. Corona-Test war negativ. Keine Vorerkrankungen, wurde im Juni 2x mit ModeRNA "geimpft". Ob es sich offiziell um eine Impfnebenwirkung handelt ist noch nicht bekannt, werde da aber dran bleiben. An die Leser hier: Die Wahrheit wird siegen, das Erwachen ist nicht mehr aufzuhalten, bleibt zuversichtlich und spricht über das Thema mit eurem Bekanntenkreis. Immer mehr merken dass hier etwas gewaltig schiefläuft! Bitte Anonym.



GENimpfschaden mit Pfizer-Todesspritze ("USA") 19.8.2021: Anfall hinterm Steuer auf dem Pannenstreifen:
Pfizer Impfung - 4 Tage her.
https://dailyexpose.co.uk/2021/08/11/mother-suffers-seizure-at-the-wheel-with-kids-in-the-car-after-having-the-pfizer-covid-19-injection/
https://t.me/oliverjanich/69984

Eine Frau und Mutter namens Jessica Turner erleidet hinterm Steuer im Auto einen Anfall, während ihre Tochter und der verstörte junge Sohn hinter ihr mit im Auto sitzen.

Sie kommuniziert eindeutig: "Ich habe die Impfung erhalten!"
Auf die Frage, ob sie soetwas schon einmal hatte, antwortete Sie: "Nein, niemals!"

GENimpfschaden Kanada 19.8.2021: Dr. Hoffe: GENimpfung Moderna provoziert Invalide - in seiner Praxis 9:
Ein Arzt schlägt Alarm: „In meiner Praxis sind 9 Menschen durch die Moderna-Spritze nun behindert
https://uncutnews.ch/ein-arzt-schlaegt-alarm-in-meiner-praxis-sind-9-menschen-durch-die-moderna-spritze-nun-behindert/

<Ich möchte nicht über die Einführung eines Impfstoffs sprechen, denn wir sind uns alle einig, dass es sich nicht um einen „Impfstoff“ handelt“, sagte der kanadische Arzt Charles Hoffe Ende letzten Monats auf dem Symposium „Doctors for Covid Ethics“. „Das ist Gentechnik, das ist Gentherapie.“

Normalerweise wird die Impfung eingestellt, wenn weltweit zwischen 30 und 50 Menschen sterben, selbst nach der Verabreichung von 100 Millionen Dosen, sagte Hoffe.

Es ist absurd, was sie mit diesen Menschen gemacht hat.

„Dieser so genannte Impfstoff hat inzwischen weltweit Zehntausende von Menschen getötet und andere schwer geschädigt“, fügte er hinzu. „Allein in meiner Praxis sind neun Menschen durch den Moderna-Schuss behindert worden [invalid geworden], und ich habe eine kleine Praxis.“

Der Arzt sagte, die medizinische Ethik sei völlig über Bord geworfen worden. „Das waren keine kranken Menschen, die wegen einer verheerenden Krankheit behandelt wurden“, betonte Hoffe. „Es handelte sich um gesunde Menschen, die sich impfen ließen, weil sie davon ausgingen, dass sie geschützt sein würden. Es ist absurd, was sie mit diesen Menschen gemacht hat“.

„Wir wissen noch nicht einmal, wie hoch die Risiken sind, da die klinischen Studien noch nicht abgeschlossen sind. Wir wissen nicht, wie es sich auf die Fruchtbarkeit auswirkt. Wir werden vielleicht erst in 10 oder 15 Jahren wissen, was mit einem Baby im Mutterleib passiert, wenn die Mutter geimpft wird. Wir haben keine Ahnung“, sagte Doktor Hoffe.







Impfschaden Schweiz Coronaimpfung vom 20.8.2021


GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Mann (74) mit Krebs 3mal übberlebt - dann ca. im Mai 2021 Moderna GENgeimpft: Ekzep, offene Haut, Gürtelrose - Dermatologe hat seit GENimpfungen 40% mehr PatientInnen - der Mann starb letzte Woche, begraben in Thalwil am 19.8.2021
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 09:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17440
Eine neue Meldung:


Hallo Mara,

Bitte schreiben Sie meinen Beitrag mit meinem Namen. Ich schäme mich nicht für meine Meinung und kann diese verteidigen.
Mein Schwiegervater, 74 Jahre alt, war mit Moderna geimpft, zweite Dosis wahrscheinlich im Mai. Frühere Diagnosen: 3 mal krebs, alle überlebt. Nach der Impfung bekam er ein Ekzem, mit offener Haut an den Waden und Gürtelrose. Diese Krankheit befällt Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist. Ich sagte ihm, dass dies Nebenwirkungen nach der Impfung seien und fragte ihn, ob sein Arzt ihn darüber informiert habe. Er hat nichts gewusst. Sie schickte ihn zu einem Dermatologen, der bestätigte, dass die Zahl seiner Patienten seit Beginn der Impfungen um 40 % gestiegen war (und das war nur ein Dermatologe, was ist mit den anderen?). Als ich ihn das zweite Mal sah, ging es mit ihm furchtbar bergab, und es sah wirklich so aus, als würde er nicht mehr lange leben. Er starb letzte Woche und wurde heute, am 19. August 2021, in Thalwil, Kt Zürich, beigesetzt.

Kriminelle Ärztin in Thalwil 20.8.2021: Sie weiss NICHT, wogegen diese GENimpfung sein soll, aber sie impft
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17440 (Fortsetzung)
Heute erhielt mein Mann einen Anruf von der Hausärztin seines Vaters, die ihm mitteilte, dass sein Vater gestern einen Termin bei ihr hatte. Mein Mann erzählte ihr, dass er vieleicht wegen der Impfung gestorben sei, und ihre ersten Worte waren, dass es definitiv nicht an den Impfungen gelegen habe. Als ich im Frühjahr das letzte Mal mit ihr sprach (wir waren nämlich bei derselben Hausärztin) und ich sie fragte, ob sie wisse, wogegen sie die Leute impfe, sagte sie, sie wisse es nicht. Das hat mich wirklich vom Hocker gerissen! Ich schickte ihr Links zu Artikeln und Studien über die Zusammensetzung von Impfstoffen, und ihre Antwort war, dass ich mir keine Sorgen über die negativen Dinge machen sollte. Ich musste ihr entgegnen, dass ich genauso in dieses negative Zeug verwickelt bin wie Milliarden anderer Menschen, aber im Gegensatz zu ihr suche ich nach Informationen und weiß, wie ich sie nutzen kann. Ich bin mir zu 100% sicher, dass sie Swissmedic nichts melden wird. Sie ist faul, und wenn kein Geld drin ist, wird sie sich nicht unnötig anstrengen. Das ist auch der Grund, warum ich beschlossen haben, dass sie nicht mehr meine Hausärztin sein wird.

In meinem nächsten Beitrag werde ich meine persönlichen Erfahrungen mit der Meldung bei Swissmedic und den Ärzten schreiben. Es geht um das Shedding.


GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Mann (23) doppelt GENgeimpft - hat nun schweres Corona auf der Intensivstation
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 09:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17448
Eine neue Meldung:
Von einer Ips Pflegefach Frau im Kantonsspital Sg.
Ein 23 Jahre junger doppelt geimpfter Mann .. schwer erkrankt an covid.. liegt auf ips.. wissen nicht ob er es schaffen wird.. sieht nicht gut aus.
Bitte anonym




GENimpfschaden Kanton Schwyz 20.8.2021: Mann (18 sportlich) GENgeimpft war in den Ferien: Seit der Rückkehr immer Übelkeit - nicht mehr sportlich - energielos, immer müde+verzweifelt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 09:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17450
Dringender Aufruf und neue Meldung:
Ich habe jetzt gerade eben erfahren von einem Jugendlichen KT SZ - 18 jährig - dass er, seid er aus den Ferien retour ist (2Wochen), dauernd unter Übelkeit leidet. Er teilweise erbrechen muss. Er war sportlich sehr aktiv und kann jetzt keinen Sport mehr betreiben, da es ihm körperlich so schlecht geht! Hat keine Energie mehr, ist dauermüde und verzweifelt. In den Ferien haben sie ihm gesagt, es wäre die Hitze, jetzt zurück in der Schweiz hat sich sein Zustand verschlechtert und er weiss nicht weiter. Er hat sich an meine Nichte gewendet in seiner Verzweiflung - denn seine Familie ist wie er voll durchgeimpft und wir nicht... Was kann mir ein Arzt in diesem Chat raten, was kann er machen? Bitte es ist dringend! Danke für Eure Hilfe





GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: GENinformation mit Lügen zum Unterschreiben!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 11:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17473
GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021:
                    GENinformation mit Lügen zum Unterschreiben!

GENimpfung nützt nichts 20.8.2021: Zwei 2fach GENgeimpfte haben Corona - 1 2fach GENgeimpfter ist psychisch krank geworden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 11:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17474
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bei meiner Freundin sind jetzt zwei positiv getestet worden Corona beide vollständig geimpft.
Der eine ist auch positive aber keine Symptome nicht geimpft. Heute kam die Bestätigung.
Ebenfalls ein guter Bekannte von mir doppelt geimpft auch krank aber mit der Psyche .


GENimpfschaden Ermatingen 20.8.2021: Je mehr GENimpfungen, desto mehr Krankenwagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17477
Eine neue Meldung:
Bei uns im Dorf in Ermatingen fährt der Krankenwagen mittlerweile täglich manchmal auch mehrmals. Letzte Woche am Mittwoch dann Krankenwagen plus 2x Notarzt plus Rega angeflogen weil eine Dame in der Badi wohl ein Schlägli oder etwas hatte. Kam auch im Radio und zwei Tage später also am Freitag fuhr wieder ein Krankenwagen zur Badi mit Blaulicht. Ok es ist warm aber das ist unser 3. Sommer so nah an der Badi und dies ist der schlechteste Sommer in den 3 Jahren. Also vllt. Zufall wie auch mit dem Altersheim in dem ich mein Büro hab und schon 3x der Krankenwagen kam in den letzten paar Wochen und vorher nie?


Gerücht Schweiz 20.8.2021: Das Levy-Berset-Regime will VERTUSCHEN, wie viele GENgeimpfte in Spitälern liegen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 13:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17480
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Herzlichen Dank für deine wertvolle Arbeit.
Ich habe gehört, dass in den Kantonsspitälern der Status geimpft bei positiv getesteten respektive bei geimpften an Corona erkrankten, der Impfstatus geimpft entfernt werden muss.
Kann das jemand bestätigen?




GENimpfschäden Basel 20.8.2021: Lehrerin (30 gesund) Moderna GENgeimpft hat Hirntumor - kriminelle Schulleitung machte Erpressung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 13:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17484
Eine neue Meldung:
Habe heute morgen erfahren: meine freundin, 30 jahren alt ist in spital Basel Stadt mit grosse  hirn tumor in kritische stadium. Sie ist Lehrerin, sehr Gesund bis bevor der spritze, wurde geimpft mit moderna, weiss nicht wann, wegen den grossen druck von schul leitung. Ihre familie ist bewusst dass diese tumor zu tun hat mit diese giftige spritze.
Fall wurde nicht angemeldet.



GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Frau (76) seit 3 Monaten Moderna GENgeimpft: Impfarm immer noch entzündet, schmerzhaft - sie ist kraftlos+starke Rückenschmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 14:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17498
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
bitte anonym Posten.
In meinem geimpften Umfeld läuft etwas gewaltig schief.

Schwiegermama 76J.:
Impfstelle nach 3 Monaten immer noch entzündet und sehr schmerzhaft, dazu kraftlos und starke Rückenschmerzen.
Ist viel traurig.
Gift; Moderna

GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Mann (86) Moderna GENgeimpft: Herzrhythmusstörungen, Füsse kribbeln
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17498 (Fortsetzung)
Schwiegerpapa 86J.: Herzrhythmusstörungen und ständiges Kribbeln in den Füssen.
Dazu meint er das er nur noch 3h am Tag Energie hat, danach nur liegen.
Gift: Moderna

GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Frau (51) manipulierte ganze Familie zum GENimpfen - sie hat nun selber Herzrhythmusstörungen, Fussschmerzen, Bauchwee, seit 7 Tagen kein Stuhlgang möglich
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17498 (Fortsetzung)
Schwägerin 51j, hat die ganze Familie zum Impfen gebracht.
Jetzt klagt sie zuerst über Herzrhythmusstörungen,  danach Schmerzen in beiden Füssen nun Bauchschmerzen und seit 7 Tagen kein Stuhlgang möglich.
Gift; Moderna

GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Mann (64, Lokführer) 2fach GENgeimpft: 7 Tage arbeitsunfähig
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17498 (Fortsetzung)
Nachbar 64j: Arbeitet im öffentlichen Dienst (Lokführer)
Hat es nach der 2 Impfung 7 Tage massiv flachgelegen. Enkel hatten Grippe nach Hause gebracht, kein positiver Corona test wurde angezeigt. Frau ungeimpft, hatte nur 2 Tage Schnupfen. Er meinte das es ein Fehler war zu Impfen.

Im Geschäft einige Ausfälle nach der Impfung bei Mitarbeiter. Keine näheren Angaben.

20.8.2021: Die kriminellen Levy und Berset werden Sündenbücke suchen, wenn die GENgeimpften wie Fliegen sterben
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17498 (Fortsetzung)
Eigentlich dürfte dies niemals passieren. Was ist hier los im Staate CH. Langsam aber sicher müssen wir uns wehren, alle Lieben Leute werden abgetötet. Und eins sag ich hier und heute. Da kommt was ganz schlimmes auf uns zu. Stellt euch auf das Schlimmste ein und hofft auf das Beste. Für uns Ungeimpfte wird es holprig, denn es braucht Sündenböcke in Massen, auch wenn wir zu 100% unschuldig sind. Wenn die Wahrheit es nicht vor der Lüge in die Köpfe der Leut schafft, wird es sehr ungemütlich.
Am Schluss werden wir siegen, der Preis wird jedoch hoch sein.

Mit Erfurcht und Wut im Bauch und trotzdem voller Liebe.


GENimpfschaden Kantonsspital Aarau (Schweiz) 20.8.2021: Je mehr GENimpfungen, desto mehr fliegt auch der Rettungshelikopter: nun täglich, früher wöchentlich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 17:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17504
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Die vergangenen 14 Tage habe ich die Heli Rettungsflüge zum  Kantonsspital genau beobachtet. Im Durchschnitt landete 1 Heli/Tag, d.h. an manchen Tagen landeten 2 und am nächsten Tag ausnahmsweise mal keiner. Gerade heute waren es wieder mind. 2 (Ich war zeitweise abwesend).
Seit 15 Jahren kann ich das Geschehen beobachten. Früher gab es im Durchnitt max. 1 Heli/Woche. Während dem Lockdown war es diesbezüglich auch sehr ruhig. Und jetzt reger Flugverkehr nebst Rettungswagen mit Martinshorn oder auch ohne (selber  gesehen).
Es ist einfach unglaublich - diese vielen Notfälle!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 18:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17510
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag:
Zu deiner Info es ist KS Aarau

GENimpfschaden "USA" 20.8.2021: Frau (ca.50) nach GENimpfung: geschwollene Lymphknoten, Leber und Nieren sind krank Stadium 1 - Sohn (27) GENgeimpft hat Herzentzündung ab dem 2. Tag danach
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 18:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17507
Eine neue Meldung:
Grüsse dich. Hier eine Nachricht von einem Kumpel in den USA, auf den die Verwandten NICHT gehört haben:
Übersetzung:
Meine Tante bekam im März 2021 ihre zweite Spritze. Sie hat nun geschwollene Lymphknoten, ihre Leber und Nieren sind nicht mehr normal, knochenkrank Stadium 1, leberkrank Stadium 1, und jetzt soll auch die Gebärmutter raus, weil sie dort endometrischen Krebs vermuten.
Ihr Sohn bekam seine Spritze und am Tag danach war er auf der Intensiv wegen Herzproblemen, Diagnose Herzentzündung mit 27 Jahren.
Sie meinte, die Krankenschwestern hätten ihr mitgeteilt, dass er asymtpomatisches Covid hatte, als er die Spritze bekam. Sie meinte zu mir, ich sollte meine Spritze bekommen, wegen dem, was ihm passiert sei, das sei die Delta gewesen!

(original Englisch:
My aunt had her second shot in March…she now has lymph node swelling, her liver and kidneys not reading normal, stage 1 bone disease, stage 1 liver disease, and now they have the results back on her uterus...she needs a hysterectomy right away because they suspect her inflammation is Endometrial cancer
Her son got his shot and the day after he was in ER for his heart, diagnosed myocarditis. He is 27
She said the nurses told her he must have had asymptomatic Covid when he got his shot which caused it…she was telling me to get my shot because of what happened to him, said it was delta!)



GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Frau (63, nur 1 Lungenflügel) nach GENimpfung: chronische Bronchitis, Arthrose, Zittern stark, wird vergesslich, Gleichgewichtsstörungen, isst nur wenig - Mann hochgradig Diabetes+künstlicher Darmausgang GENgeimpft: er ist "ganz weiss geworden", leblose Augen, Aura weg, teilnahmslos
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 18:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17511
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Habe noch etwas bezüglich dem Beitrag mit dem Massensterben der Geimpften im Herbst/Winter.

Meine Mutter, 63j, nur ein Lungenflügel, chronische Bronchitis, Arthrose, extremes Zittern seit Impfung usw.. ihr Zustand verschlechtert sich nach und nach. Sie wird noch vergesslicher, hat sehr starke Gleichgewichtsstörungen und isst nur noch eine kleine Portion ein Mal täglich. Sie schläft auch nur wenige Stunden. Ich mache mir langsam wirklich extreme Sorgen.. Ihr Mann, der Gehbehindert ist, hochgradiges Diabetes und einen künstlichen Darmausgang hat ist auch ganz weiss geworden. Er hat leblose Augen, keine Ausstrahlung mehr und ist sehr teilnahmslos. Auch bei ihm geht es seit der Impfung steil bergab und ich kann absolut nichts daran ändern. Das ist für mich das schlimmste


GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Frau (58) 2fach GENgeimpft: ab Mitte Juli Thrombose am Fuss, auf Blutverdünner
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 18:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17512
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
3 Meldungen:
58, weiblich vor den Sommerferien die 2. Impfung erhalten - Mitte Juli Thrombose am Fuss (Erklärung: familiär bedingt), nimmt nun Blutverdünner

GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Mann (52) 2fach GENgeimpft: Gallensteine, entfernt, kommen wieder - Ärzte meinen: Gallenblase muss weg
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17512 (Fortsetzung)
52, männlich, nach 2 Impfung Gallensteine. Diese wurden entfernt, kamen jedoch erneut. Ärzte wollen Gallenblase entfernen, damit kehre dann Ruhe ein (Erklärung: Vater hätte schon Gallensteine gehabt)

GENimpfschaden Schweiz 20.8.2021: Mann (30-60?, 2mal Nierensteine entfernt) am 12.8.2021 2fach GENgeimpft: nun keine Nachtruhe, schmerzender Impfarm, nun Nierensteine
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17512 (Fortsetzung)
Arbeitskollege meines Mannes, Alter leider unbekannt, letzten. Donnerstag 12.8. zweite Impfung: keine Nachtruhe, da schmerzender Impfarm, heute Nierensteine und Termin beim Arzt. Auf die Frage, ob er dieses Leiden schon länger hätte, war die Antwort: er musste bereits 2 Mal Nierensteine entfernen.
Leider bei allen drei Meldungen keine Angaben des Impfstoffes!

Es scheint wirklich so, dass latent vorhandene Krankheiten, welche bis zur Impfung vom Immunsystem in Schach gehalten wurden, durch die Impfung zum Ausbruch kommen!😩



GENimpfschäden Schweiz 20.8.2021: 2 Leute mit Krebs-Vorgeschichte liessen sich GENimpfen - Krebs bricht wieder aus - Rückenwirbel mit Methastasen ist gebrochen, Not-OP - Migros GENimpft weiter - Warteschlange mit vielen Jugendlichen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 19:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17516
Eine neue Meldung:
Bitte keinen Namen nennen.
Wir haben jetzt zwei Bekannte, wo der Krebs  nach der Impfung  wieder ausgebrochen ist. Bei der Frau so schlimm, war vorher fit wie Turnschuhe, das der Rückenwirbel von Metastasen befallen gebrochen ist und sie in einer Notoperation, wieder zusammengeflickt haben, jetzt folgt  wieder Chemo, Bestrahlung ... und heute in der Migros wurde tatsächlich geimpft mit dem Slogen: heute werden keine Einkäufe heimgeschleppt, heute impfen wir ohne Anmeldung , ich könnte kotzen. Das Schlimme , viele standen an, junge Familien, junge Leute 14, 15, 16 Jahre alt... wann werden die endlich zur Rechenschaft gezogen, das ist das grösste Menschenverbrechen , ein Genozid...


GENimpfschaden Kanton Zürich Region Uster 20.8.2021: MoSSad-Medien mit Fake-News provozieren Streit in Firma zwischen GENgeimpften und UNgeimpften
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.08.21 19:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17519
Eine neue Meldung:
Hallo, habe gerade ein sehr bedenkliches Telefon von meinem Partner erhalten.
In einem Planungsbüro in kt. Zürich nähe Uster ist dank der Hetzerei im Mainstream eine Eskalation zwischen geimpften und ungeimpften verursacht worden.
Ursache: In den letzten Wochen kamen Geimpfte trotz Symptomen zur Arbeit. Keinen hätte es grossartig gekümmert. Heute wurde ein Ungeimpfter positiv getestet. Natürlich ganz klar, dass da ein verbaler Kontext der Fraktion Geimpft hochgetrieben wurde.
Glücklicherweise wusste deren CEO die Schwierigkeit vor tätlichen übergreifen zu entschärfen. Doch genau das wird sich leider künftig stark häufen. Bleibt dennoch Standhaft!
Besten Dank an Schlumpfhausen kt. Bern und die verlogenen Medien...



========


GB 20.8.2021: GENimpfung provoziert grosse Mens-Probleme - über 30.000 Frauen haben das gemeldet
https://t.me/uncut_news/31828

Mehr als 30.000 Frauen berichten über Menstruationsveränderungen nach der covid-19-impfung.

30.304 Frauen haben über Veränderungen ihrer Periode berichtet, nachdem sie in Großbritannien gegen Covid-19 geimpft wurden. Die Redakteurin der Newsseite Spectator ist die jüngste, die das Schweigen bricht und behauptet, dass viele weitere Frauen Angst haben, sich zu äußern, weil sie fürchten, als Impfgegnerinnen abgestempelt zu werden.

Lara Prendergast, die behauptet, Nebenwirkungen gehabt zu haben, sagt: "Millionen britischer Frauen sind geimpft worden, also sind 30.304 Berichte ein winziger Anteil: eine vernachlässigbare Zahl, könnte man sagen. Aber es scheint nicht vernachlässigbar zu sein, wenn man eine dieser Frauen ist".

Prendergast äußerte auch die Befürchtung, dass "wenn die Impfungen bei so vielen Frauen die Periode beeinträchtigen, "wer weiß, was sonst noch alles passieren könnte". Via RT.com

Warnung von Dr. Hoffe (Kandada) 20.8.2021: GENgeimpfte mit hohen D-Dimer-Werten, Kopfweh, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, verstopfte Kapillaren, reduzierte Belastbarkeit, verstopfte Lungen, Bluthochdruck - in 3 Jahren Herzinsuffizienz+fehlende Regeneration der Organe = Tod in 3 Jahren
https://t.me/HerzensmenschenUnited/11289
https://t.me/oliverjanich/70123

Kanadischer Arzt Dr. Charles Hoffe warnt:  „[...] 62% meiner geimpften Patienten haben positiv erhöhte D-Dimer. All die häufigen Nebenwirkungen der Spritze wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Müdigkeit könnten Anzeichen einer Hirnthrombose auf Kapillarebene sein.

Ich habe Patienten, die sich nicht mehr so anstrengen können wie früher (verminderte Anstrengungstoleranz). Ich glaube, dass diese Menschen Tausende verstopfte Kapillaren in ihren Lungen haben, d.h. sie haben dauerhaft geschädigte Lungen. Deshalb kommen sie auf einmal so leicht außer Atem.

Diese Menschen werden eine pulmonale arterielle Hypertonie, also einen hohen Blutdruck in der Lunge und wahrscheinlich alle innerhalb von 3 Jahren eine rechtsseitige Herzinsuffizienz entwickeln und sterben, weil sie jetzt einen erhöhten Gefäßwiderstand in ihren Lungen haben. Lungen-, Herz-, Gehirn- und Wirbelsäulengewebe regenerieren sich nicht.”

Übersetzung: 
https://t.me/HerzensmenschenUnited/10701


"USA" 20.8.2021: Nebenwirkungen der GENimpfungen aufgelistet:
Habe ich gerade von einer guten Freundin bekommen. Unglaublich wie viele Nebenwirkungen haben. Nur in den USA. Endlich dokumentiert!

C19 VAX REACTIONS: https://www.c19vaxreactions.com/real-testimonials.html

aus: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17509

  (https://www.c19vaxreactions.com/real-testimonials.html)






GENimpfschaden Kanton Bern 21.8.2021: Weissfleckenkrankheit nach doppelter GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 09:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17524
Eine neue Meldung:
Gestern habe ich mich mit einer Freundin getroffen welche unter Vitiligo (Weissfleckenkrankheit der Haut) leidet. Seit einer Weile starkes Fortschreiten der Krankheit. Doppelt geimpft (Kt. BE, Impfstoff unbekannt) Sieht den Zusammenhang mit der Impfung meint aber, das spiele keine Rolle, aufhalten könne man die Krankheit ja, "eh" nicht.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 09:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17528
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine neue Meldung:
So eine Person kenne ich auch
Bekam es von pfizer soviel ich weiss. Hat am ganzen Körper seither weisse Flecken

GENimpfschaden Südtirol (Italien) 21.8.2021: Konsequente VERTUSCHUNG schwerer GENimpfschäden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17529
[Weitergeleitet aus Renate Holzeisen (Renate Holzeisen)]
Mir wird immer wieder von Südtiroler Krankenhauspersonal berichtet, dass bei uns schwerste Vorfälle, die sich kurz nach der Behandlung mit den sog. COVID-19-„Vakzinen“ ereignen (z.B. Lungenembolien, Darminfarkte-Thrombosen, Gehirnvenenthrombosen, Herzinfarkte, Miokardities etc.) auf Anweisung von oben meistens nicht als mögliche COVID-19-Impfnebenwirkungsfälle gemeldet werden. Das ist eine strafrechtlich relevante Verletzung der Verpflichtung zur Pharmakovigilanz, der insbesondere das Gesundheitspersonal laut Beschlüsse der EU-Kommission über die bedingte Zulassung dieser experimentellen auf Gentechnik beruhenden Substanzen unterliegen. Jedes Mitglied des Gesundheitspersonals, das Verdachtsfälle von COVID-19-„Impfnebenwirkungen“ nicht meldet, ist mit schuldig für weitere Todesfälle und sonstige gesundheitliche Schäden, die ansonsten, bei einer funktionierenden Pharmakovigilanz - welche die rigorose Erfüllung der Meldepflichten durch das Gesundheitspersonal voraussetzt - verhindert worden wären!





GENimpfschaden Bülach 21.8.2021: Frau (30-60?) 2fach Moderna GENgeimpft leidet unter geschwollenen Beinen+Schmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17533
Eine neue Meldung:
Ciao Mara
Noch eine Meldung
meine Nachbarin hat gestern mit mir über ihre geschwollenen Beinen geredet.
Sie hat mir gesagt, es ist so schmerzhaft.
Ich fragte sie, ob sie dann eine Verbindung zu der Impfung sieht.
Sie hat mir geantwortet, sie habe es auch schon gedacht aber ihr Arzt habe gesagt die Impfung sei zu lange her 3,5 Monate.
Aber,  ich habe ihr gesagt , ja aber deine Beine sind doch schon seit 2,5 Monate so geschwollen.
Da wurde ich dann direkter, lass dich doch nicht so abspeisen gehts noch.
Ich habe ihr auch gesagt , dass sie endlich mal Druck aufsetzten soll dass man ihr hilft .
Vielleicht darf ich mal ihre Beine fotografieren , dass vielleicht hier ihr jemand helfen kann.
Impfstoff Moderna Impfzentrum Bülach wurde Sie gespritzt.



4R am 21.8.2021: Der Postbote berichtet: Haufenweise Trauerbriefe
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17541
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym, danke😊
Habe heute mit unserem Postboten geredet. Habe ihn gefragt wie das so mit Todesanzeigebriefe ist, ob es zugenommen hat? Er hat nach oben geschaut und dies klar mit ja beantwortet🙄alleine heute hat er in seinem Gebiet 35 verteilt!
Dann hat mir eine Kollegin gesagt, dass ihre Bekannte, die in der Pflege arbeitet und geimpft ist, in Quarantäne muss bis Pcr-Test ausgewertet ist, da auf ihrer Abteilung 2 pos. getestet wurden🤦soviel zur geimpften Freiheit🤔
Dann hat ein Bekannter, dessen Schwester Ärztin ist erzählt, dass man kaum glauben kann was alles los ist was kranke Geimpfte angeht🙈
Noch zuletzt, mein Ex (Kinderchirurg) selber geimpft möchte, dass meine Kinder sich impfen lassen🤮😤Er glaubt fest an diese Coronasch.... und ist der festen Überzeugung, dass nur die Impfung die Lösung für alles ist🥵
Ich habe ihm aufklärende Berichte geschickt und seine Antwort war folgende🙄
Ich soll mich lieber um meine Kinder kümmern, als mich mit Dingen befassen die ich nicht verstehe🤣
Ich solle mich lieber um die Kinderbetreuung kümmern, dafür werde ich teuer bezahlt! Wenn ich bezahlt wäre um Nebenwirkungszahlen zu interpretieren, dann wäre ich Professorin an einer Uni, bist du aber nicht, also tue das was du kannst🤦
Ah ja, er will mich wegen Stalking Anzeigen, wenn ich nicht aufhörte ihm Infos über COVID zu schicken🤣🤣🤣
Hey Leute, wenn Ärzte so denken, was läuft hier falsch?
Einfach unfassbar diese Naivität, aber sie werden alle knallhart auf oder unter den Boden fallen😵



GENimpfschaden St. Gallen 21.8.2021: Bruno Damann will "verschärfen" - aber es sterben doch die GENgeimpften!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17543
[ Bild ]
Eine neue Meldung:
Hallo Mara & Team,
im Kanton St.Gallen wollen sie ja die Massnahmen verschärfen. Meine Idee: Wir senden dem Vorsteher des Gesundheitsdepartements Bruno Damann nette Mails und bitten ihn, dies nicht zu tun. bruno.damann@sg.ch. LG

Widerstand St. Gallen 21.8.2021: Herr Damann soll man FAKTEN lesen, bevor er irgendwas "verschärft"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 21:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17634
Ein Brief eines Gruppenmitglieds an das Gesundheitsdepartement St. Gallen:

Also hab ihm auch geschrieben
Sehr geehrter herr damann

Ich erwarte von ihnen als regierungsrat keine spaltung der gesellschaft. Restaurants, bars etc haben sich so engagiert die massnahmen des bag einzuhalten. Nun auch noch auf 3g zu bestehen ist totale schikane. Bisher hatte ich das gefühl der kanton st gallen macht es gut in dieser pandemie. Doch wie ich jetzt lese, wird auch st gallen schwach und tendiert lieber zum mitläufer.
Als bürger habe ich das recht zu entscheiden, ob ich mich impfen lassen will oder nicht. Soweit reicht meine bürgerliche intelligenz! Wäre die impfung so begehrt wäre die ganze propaganda (die ich als fussvolk zahle) nicht nötig.
Ich hoffe sehr, sie als volksvertreter halten zu den kmu und bürgern.

Je mehr gedroht, gestrichen und gelogen wird um so mehr wachst der widerstand. Und zwar für unsere kinder, die die zukunft sind und nicht wie sie und ich die vergangenheit.

Als impfbefürworter hoffe ich, sie können spätfolgen der jugendlichen auch verantworten durch eine impfung mit notfallzulassung.

Mit freundlichen grüssen
….(keine impfgegnerin aber impfkritisch)

GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Mann mit Drogengeschichten: GENgeimpft und dann Psychiatrie noch schlimmer also vorher
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17544
Eine neue Meldung:
Mein Neffe hat sich "impfen" lassen, eine Woche spaeter kam er in die Psychi. Er hatte schon als Kind Ritalin erhalten und diverse Drogen konsumiert, sowie Psychopharmaka. Die Spritze scheint die Veranlagung verschlimmert zu haben


GENimpfschaden Kanton Bern 21.8.2021: Zug hat Verspätung wegen einem Krankenwagen und Reanimation - kommt immer öfters vor
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17549
Eine neue Meldung:
Gespräch unter Jugendlichen gestern Abend im Zug:
A:"Bist du geimpft?"
B: "Nein sicher nicht". A:"VielSpass beim Bezahlen der Tests für den Ausgang."

Noch ein Bericht aus dem Zug:
Ebenfalls gestern im RBS Bern-Worb. Verspätung wg. "Medizinischem Notfall". Sanitäter und Notarzt direkt zum wartenden Zug. Dem mitgebrachten Material nach eine Reanimation. Muss keinen Zusammenhang mit der Impfung haben ist aber doch auffällig, wie sich solche "zufälligen" Ereignisse häufen


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Wenn Restaurants UNgeimpfte aussperren, kommen die nicht mehr:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17555
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, mal eine Frage an die veranstalter, Restaurantbetreiber usw. ihr seit euch hoffentlich bewusst das wenn ihr dieses Spiel mitspielt nicht nur wir ungeimpften darunter leiden nicht mehr am öffentlichen leben teilzunehmen? Euch entgehen auch einnahmen die euch niemand ersetzt. Ich würde gerne leute unterstützen die auch ungeimpfte willkommen heissen. Liebe grüsse


GENimpfschaden Basel-Stadt 21.8.2021: Mann (53, gesund) im Mai+Juni 2021 2fach Moderna GENgeimpft: am 20.8.2021 starke Krämpfe, im WC bewusstlos geworden, Stirn verletzt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 10:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17557
Eine neue Meldung:
Meldung:
familie mitglied: Mann, 53, 2 mal moderna Mai/juni, KT: BS-Stadt
Hatte starke kraempfe gestern nacht. Im WC ist umgefallen, bewusstlos fuer eine weile, hat den stirn verletzt. Sieht nicht die verbiendung zwischen spritze und was passiert ist. hat das nie frueher gehabt. Kern gesund frueher.


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Kanton St. Gallen hat einen Dachschaden und baut Intensivbetten ab - mitten in einer "Pandemie"?!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 12:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17566
[Weitergeleitet aus Philipp Kruse, Rechtsanwalt]
Quintessenz:
1.) Massiver Abbau der Intensiv-Kapazitäten schweizweit seit Jan. 2020, trotz angeblicher Epidemie!
2.) Insbesondere Kanton SG:
Abbau der Intensiv-Betten allein schon letzte Woche um 18%(!):
von 55 (bis 17.8.) auf 45 ICU-Betten (ab 18.8.), und zwar TROTZ gleichzeitiger Zunahme der diversen ICU-Patienten von 4 auf 12 in derselben Woche. Wo gibt es denn sowas?! Und dann rufen die Verantwortlichen noch medienwirksam den Grossalarm aus.

FRAGE an den Gesundheitsdirektor SG:
Wer ordnet einen Abbau der ICU-Kapazitäten um 18% an und WARUM? Insbesondere wenn gleichzeitig die ICU-Patienten um Faktor 3 zunehmen und alle von einer Epidemie sprechen??
Und warum warnen Sie unter diesen Umständen im BLICK vor einem Gesundheits-Notstand?
Wer trägt für solche Missstände die Verantwortung?
Antwort:
Unter anderem Sie, Herr Gesundheitsdirektor.
Ein solches Vorgehen widerspricht grundlegendsten Handlungsgeboten während einer Epidemie. Grobe Verletzung diverser Amtspflichten.
Aufgrund der medialen Schreckensmeldungen ist hier auch Art. 258 StGB (Schreckung der Bevölkerung) zu prüfen.

Empfehlung:
Wenn es Unternehmer und Privatpersonen gibt, welche nicht mehr bereit sind, die angedrohte Ausweitung der Restriktionen (u.a. COVID-Zertifikatspflicht) auf der Basis von selbst fabrizierten Statistik-Manipulationen und Panikmache zu akzeptieren, dann wäre jetzt ziemlich der letzte Moment, klaren Widerspruch anzumelden und die Verantwortungsträger zur Raison zu zwingen.

Wehren Sie sich gegen staatliche Willkür, solange sie es noch können. Wenn Ihnen Ihre Freiheit und Ihr Vermögen etwas wert sind, empfehle ich Ihnen in diesem Sinne rasch, gemeinsam und mit Entschlossenheit zu handeln.
Andere werden es nicht für Sie tun.


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Sursee hat einen Schaden: Schlange für tödliche GENimpfung im Einkaufszentrum
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 12:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17567
[ Bild ]
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Die Impflinge stehen heute Schlange im Einkaufszentrum Sursee Park um ihre GENTherapie gespritzt zu bekommen. Leider auch Kinder dabei. Einfach nur noch traurig 😢


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Frau (ca.78) 2fach GENgeimpft, dann: starker Schüttelfrost, 3 Tage Fiebber, seither Kreislaufproblems, Kribbeln hinter Brustbein - Persönlichkeitsveränderung: "nicht mehr sie selber" - Arzt verneint Zusammenhang mit GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 13:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17576
Eine neue Meldung:
Ich wieder mal, bitte anonym : Kundin in Apotheke, Jg.53 hatte nach 2ter Impfung starken Schüttelfrost und drei Tage Fieber. Seither plagen sie Kreislaufprobleme  es sei ihr nicht gut im Kopf und hat hinter dem Brustbein ein dauerndes Kribbeln. Sie bringt es selber in Verbindung mit der 💉 und sagt  sie sei einfach nicht mehr sie selber😔 der Arzt meint es habe keinen Zusammenhang mit der Impfung, daher sicher nicht gemeldet😕 sie fragte mich noch, ob es nach der dritten 💉 noch schlimmer sein könnte. Ich meinte darauf hin, dass das durchaus möglich sein kann...Ich hoffe sie lässt es dann wirklich sein😉


GENimpfschaden Kanton Zürich 21.8.2021: Frau (79, fit) im April 2021 2fach GENgeimpft: psychische Probleme, ängstlich, Psychiatrie
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 13:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17584
Eine neue Meldung:
Eine neue Meldung aus dem Kanton ZH Frau 79Jahre war praktisch jeden Tag unterwegs, ( Reisli mit der Bahn, Schiff etc.) wurde vor etwa 4 Monaten das 2 mal geimpft, hat jetzt ganz plötzlich starke psychische Probleme,  geht praktisch nicht mehr raus (was vorher ihr ganzes Leben, gar nie der Fall war) musste jetzt sogar in die Psychiatrie eingewiesen werden, für mich eine Folge der Impfung, (Wesensveränderung) was man aber nicht laut sagen darf, weil es eh nicht geglaubt würde.



Spitaldesaster Wattwil - Kanton St. Gallen 21.
8.2021: Impfdruck bewirkt, dass Angestellte das Spital VERLASSEN!!!
Spital Wattwil fürchtet Chaos – und schliesst früher
https://www.medinside.ch/de/post/spital-wattwil-fuerchtet-chaos-und-schliesst-frueher

¿
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 13:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17587
Eine neue Meldung:

Das Spital Wattwil verliert sein Personal so schnell, dass es vorzeitig schliesst: Bereits nächst
Der Abbau der ICU Betten ist wohl hauptsächlich der Personalsituation geschuldet. Neben der Tatsache, dass die Arbeitsbedingungen seit Jahren schlecht sind, führt nun auch der zunehmende Impfdruck zu Kündigungen seitens des Personals...



GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Frau (ca.75) im Feb.+März 2021 GENgeimpft, ist am Abbauen, viel müde, starker Schwindel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 13:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17592
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine neue Meldung, die Tante von meinem Mann so um die 75. Im Feb/März geimpft. Es geht ihr jetzt ganz schlecht, sie ist Müde, mag nicht mehr und hat starken Schwindel. Zusammenhang mit der Impfung nicht gegeben.

GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Frau (ca.25) 2fach GENgeimpft: Menstruation fast 3 Wochen lang
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17592 (Fortsetzung)
Gestern bei einem Gespräch, junge Frau nach der Impfung fast 3 Wochen Menstruation. Finde ich gefährlich soviel Blut verlust.

GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Frau (ca.30) 2fach GENgeimpft: Menstruation ist weg
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17592 (Fortsetzung)
Jüngere Frau, gar keine Menstruation mehr. Das sollte doch den Frauenärzten auch auffallen 🤷🙈


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Krimineller Arzt behauptet, die tödliche GENimpfung sei "das Beste"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 14:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17593
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Die einzig gute Nachricht - auch auf den Arzt wartet die Hölle..:
“Impfschäden seien ihm nicht bekannt, die Impfung sei sicher und „das Beste, was wir zur Zeit haben“.


GENimpfschaden Bahnhof Luzern 21.8.2021: Mann (ca.60) 2fach GENgeimpft - kippt einfach um wie ein Brett - Platzwunden - erste Hilfe - Krankenwagen - alkoholisiert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 14:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17594
Eine neue Meldung:
Gestern am Busbahnhof in Luzern. Ein Mann ca. 60J.  kippte plötzlich um wie ein Brett. Er blutete aus Platzwunden. Wir leisteten erste Hilfe, riefen Ambulanz. Sein Kumpel sagte, er hätte 2 Bier zu viel gehabt. Das sei schon das 2. x diese Woche, dass er umkippe. Ich fragte nach der Impfung. Beide seien sie selbstverständlich geimpft.

Mmh, fällt man Betrunken um wie ein Brett??? Komisch 🤔


GENimpfschaden Zürich 21.8.2021: Angestellter gibt dem Druck nach, im Juni 2021 2fach Moderna GENgeimpft - 1 Tag flach
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 14:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17595
Eine neue Meldung:
Stadt Zürich, Personalverantwortliche, Jab auf Druck oder 'Weisung' der Stadt auf Kader. Moderna im Juni, ein Tag Arbeitsausfall.


21.
8.2021: Kristall im GEN-Blut
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 16:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17603
[Weitergeleitet aus Holger Fischer Rechtsanwalt (Holger Fischer)]
21.8.2021: Kristall im GEN-Blut
Ein neues Bild von Geimpften-Blut, drei Monate nach der Impfung. Erythrozyten: starr, unbeweglich, nicht frei und einzeln fließend. Wieder ein scharfkantiger Kristall (Geaphen? Graphenoxyd?). Patientin leidet seit der Impfung unter schnell fortschreitender Demenz, hat aschgraue Haut.

Diese Menschen sollen nun die dritte Impfung erhalten.


21.8.2021: Sender im Pfizer-Impfstoff
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17604?single
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 16:25]
¿
21.8.2021: Sender im Pfizer-Impfstoff
21.8.2021: Sender im Pfizer-Impfstoff [2]

Ich bekam nun den Hinweis, bei diesen Formen, die sich immer wieder im BioNTech-Impfstoff finden, könne es sich um RFID-Chips handeln. Kann mir das jemand bestätigen?


GENimpfschaden Landquart (Schweiz) 21.8.2021: Mann (ca.50?) war in Kneipe - Frau 2fach GENgeimpft berichtet: seitdem starkes Kopfweh
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 17:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17609
Eine neue Meldung:
Mein Mann war gestern in einem Spunten in Landquart dort kam er mit einer Frau die doppelt geimpft ist ins Gespräch die ihm sagte es sei ein Fehler gewesen und sie würde es nie mehr wieder machen da sie seit da an starken Kopfschmerzen leidet und dies täglich. Leider weiss ich das Alter und den Impfstoff nicht.


Spitaldesaster Schweiz 21.8.2021: Akutstation voll von doppelt GENgeimpften - Coronapatient 2fach GENgeimpft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 17:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17610
[Weitergeleitet aus Pflegepersonal Schweiz für Aufklärung]
Eine Antwort auf die obige Frage:

Bei uns auf der akut Medizin sind vor allem die doppelt Geimpften schwerkrank. Der einzige Covidpatient im Moment ist ebenfalls vollständig geimpft und befindet sich samt seinen geimpften Angehörigen in Quarantäne.


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Frau (70) 2fach GENgeimpft, dabei hat sie schon die erste schlecht vertragen, nach der 2. GENimpfung: Herzinfarkt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 18:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17623
Eine neue Meldung:
Liebes team, war donnerstag bei kollegin zu besuch  ihre 70jährige nachbarin immer topfit hat sich 2fach geimpft, leider wissen wir den impfstoff nicht. Nach der 1sten ging es körperlich bergab.. dann die 2te gemacht weil arzt sagte...das sei normal und es komme gut. Imofschutz wirke dann nach der 2ten super. 2te impfung dann gemacht und 3wochen später gings nicht in den urlaub nach italien, sondern mit herzinfarkt in die klinik.. zusammenhang? Sie sagt nein und ihre ärzte sagenbauch,das könne nicht vom impfen kommen.


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Folter an alten Menschen in Isolation - tot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17623 (Fortsetzung)
Dann wurde gestern noch gefragt ob jemand bereits 2mal positiv getestet wurde mit abstand. Ja komisch aber.. alte dame mit herzproblem.. 87jahre.. nach sturz in klinik.. dort kurz bevor sie heimdurfte wurde ein test gemacht, welchen die fsmilie nie sah vom ergebniss her. Die alte dame musste 11tage in einer fast leeren klinik ohne besuch und kontakt bleiben.ohne symptome.. beschwerdefrei. Dann durfte sie ins altenheim. Dort stürzte sie 6tage später wieder... klinikeintritt und dort 3 tage später wieder isoliert.sie sei positiv... familie hat bis heute kein ergebniss gesehen. Sie hat die klinik danach nur noch 3wochen überlebt und gestorben sei sie an nierenversagen wegen corona.
Aber auch da keine beweise.
Ihre tochter hat es akzeptiert und sich impfen lassen


GENimpfschaden Schweiz 21.8.2021: Frau (80?) 2fach GENgeimpft, ihre Freundin ebenfalls: Haut bricht auf und blutet überall - Salbe bringt nichts
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.08.21 21:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17636
Eine neue Meldung:
Hallo

Bitte anonym.
Erst mal ganz herzlichen Dank für dein Engagement.

Heute erzählte mir eine Kollegin,sie ist doppelt geimpft, dass ihre Freundin ebenfalls doppelt geiimpft  Alter um die 80 Jahre, leide unter Haut die einfach aufbricht und blutet.  Überall am Körper.
Ihr Hausarzt gab ihr eine Salbe, die nichts brachte.  Der Dermatologe meinte, die verschriebene Salbe bringe nichts mit dem Hinweis auf die alte Haut  und verschrieb nun eine neue. 
Sie sei auch depressiv geworden.







GENimpfschaden Schweiz Corona 22.8.2021


GENimpfschaden 4R 22.8.2021: GENgeimpfte Jugendliche werden mit GENimpfung zu KRÜPPELN. 24mal Herzkrankheiten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 11:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17673
[Weitergeleitet aus Kai Orak (Kai Orak)]
https://www.welt.de/vermischtes/article233268187/24-Faelle-von-Herzkrankheit-bei-Jugendlichen-nach-BioNTech-Impfung.html    1,3 Millionen Corona-Impfdosen wurden Kindern und Jugendlichen in Deutschland bis Ende Juli gespritzt. In mehreren Fällen kam es nach BioNTech-Impfungen zu Herzmuskelentzündungen, teilte das Paul-Ehrlich-Institut nun mit. Meldungen über Todesfälle gab es demnach nicht.


GENimpfschaden Lugano mit Vaccident 22.8.2021: Leute im Juli 2021 2fach Moderna GENgeimpft: Ferien in Frankreich - Mann (61) fällt vom Motorrad: "es wurde ihm plötzlich alles dunkel"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 11:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17674
Eine neue Meldung:
Meine Freunde aus lugano, 2 mal moderna in juli, waren in frankreich Fuer ferien mit motoraden. Der Mann 61 J, ist gefallen und motto ist geflogen 3-4 m unten der Straße. Er Weisst nicht wieso. Swine Frau auch nicht. We sagt es wurde ihm ploetzlich alles dunkel. Es war Kein problem in der Straße.
Für alles gibt es einen Anfang und ein Ende.


GENimpfschaden Schweiz 22.8.2021: Frau (58) im Februar 2021 Pfizer GENgeimpft: Hartnäckiger Husten - Nierenwerte schwach - keine Meldung gemacht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 11:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17691
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Meine Freundin (58) liess sich im Februar Impfen ( Pfizer). Seitdem begleitet sie einen hartnäckigen Husten.  Untersuch beim Hausarzt : erfahren das die Nierenwerte nicht mehr stimmen. ( seit 3 Monaten). Sie selber sagt, das der Husten wahrscheinlich von der Impfung kommt. Alles nicht gemeldet.


GENimpfschaden Schweiz 22.8.2021: Frau (fast 60) GENgeimpft: verändertes Wesen: kalt, emotionslos, verwirrter Blick
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 11:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17692
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

Bei bei einer älteren Frau fast 60 hab ich etwa wenige Monate nach der Impfung eine deutliche Veränderung im Wesen gespürt. Kältere emotionslose Stimme, verwirrter, so anderer Blick…

Das Verhalten der Menschheit macht mir Angst


GENimpfschaden Rheintal (Kanton St. Gallen) 22.8.2021: Jugendlicher (15) GENgeimpft: Hirnschlag - Mann (26) GENgeimpft: Herzinfarkt - Mann (80) GENgeimpft Hirnblutung und tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 12:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17696
Eine neue Meldung:
Schönen sonntag euch... neue fälle aus rheintal... 15jähriger nach impfung hirnschlag... 26jähriger mit herzinfarkt nach impfung... 80jähriger hirnblutung nach 2ter impfung... verstorben...
Bis jetzt bekam ich sehr wenig mit... heute an familientreffen und mir sträuben sich die haare... ich könnt noch weitere auflisten...
Bin aber froh... 1ner in meiner verwandtschaft der sagt... ich impfe nicht.. und werde mich bis zum schluss weigern.
Lg


GENimpfschaden Schweiz 22.8.2021: Frau (60) GENgeimpft hat nun Zysten an Eierstöcken - OP - Appetitlosigkeit, Erbrechen mit Bblut
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 12:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17698
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, eine erneute Meldung von mir und diesmal aus dem engen Familienkreis.
Meine Gotte (60) liegt im Spital (Zürich). Wurde Anfang Sommer geimpft. Bekam Zysten an Eierstöcken.
Gab den Wechseljahren Schuld, Kombination mit Hormonpräparaten und dachte darum.
Nun, die Zysten wurden im Eiltempo grösser und sie hatte grosse Schmerzen.
Die letzten Tagen Operation Zystenentfernung. Es folgten Appetitlosigkeit, konnte nichts mehr zu sich nehmen, Erbrechen mit Blut. Nun Untersuch Magenspiegelung um weitere Ursachen zu finden.
Keine Ahnung ob sie einen Zusammenhang sieht, da wir noch nicht mir ihr sprechen konnten darüber.



GENimpfschaden Schweiz 22.8.2021: Mann mit zitterndem Bein - fährt trotzdem Auto
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 12:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17701
Eine neue Meldung:
noch etwas zum posten falls es dir wichtig scheint:
Ich habe gestern in der migros parking einen mann beobachtet, der angelehnt am auto stand und dessen rechtes bein heftigst gezittert hat. stieg dann ins auto ein fuhr los!
ähmm kann man so noch fahren?
Danke dir für deine tolle arbeit


GENimpfschaden Schweiz 22.8.2021: Mann (75) im Mai+Juni 2021 Moderna GENgeimpft: bekommt Anfang August 2021 starke Schmerzen und Atemnot + Bauchschmerzen links - Diagnose Nierensteine - Notfall - dann 2 Stunden schmerzfrei - entlassen - Schmerzen kommen wieder
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 12:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17702
Eine neue Meldung: Guten Tag - Bitte anonym, danke. 
Mein Vater, 75, im Mai / Juni geimpft, Impfstoff Moderna, hatte vor zwei Wochen starke Schmerzen mit Atemnot und Bauchschmerzen (links), ausgestrahlt in den ganzen Oberkörper. Diagnose: Nierensteine.

Wurde durch den Notfall auf die Urologie verlegt und geplant war eine OP (Katheder), um die Schmerzen zu lindern. Als diese dann doch nicht genacht wurde (Gott sei Dank, dazu mehr *) weil er ca. Zwei Stunden schmerzfrei war in der Nacht, haben sie ihn am nächsten Tag vor die Türe gestellt.....! Schmerzen halten bis heute an.

* Ein Kollege von mir hatte auch 'ne OP. Der Anästhestist fragte ihn, ob er geimpft sei. Nein.
Warum er dies wissen wolle?
Arzt: Mit allen Geimpften habe er während der OP Komplikationen.
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17702

Zum Glück hat mein Vater die OP nicht durchgezogen,.....!


GENimpfschaden Siena 22.8.2021: Mann (ca.80) im Restaurant wird bleich, Schweissausbruch, geistig abwesend - Krankenwagen - kaum Blutdruck - das heisse Wetter sei Schuld
Siena, [22.08.21 12:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17703
Wir waren gestern Abend in einem Gartenrestaurant essen. Am Nebentisch saßen 4 Personen um die 80 (der eine feierte seinen Geburtstag).
Plötzlich bekam einer der Männer gesundheitliche Probleme. Er wurde bleich, hatte Schweissausbrüche und schien zeitweise geistig abwesend zu sein. (Wir hörten alles ungewollt mit)

Die Ambulanz wurde gerufen. Nach der ersten Untersuchung vor Ort hieß es, dass der Mann extrem niedriger Blutdruck habe und sie ihn mit ins Spital nehmen werden.
Das heisse Wetter sei schuld. (Es war abends um 20.00 Uhr und bereits deutlich abgekühlt). Da wir nicht involviert waren, habe ich nicht nach der Impfung gefragt. Aber ich denke mir vom Alter her, wird er wohl den Schuss intus haben.

In den letzten mehr als 30 Jahren, in denen ich im Sommer regelmäss auswärts essen gegangen bin, gab es nie einen solchen Vorfall. Und die Sommer waren meist heißer als gestern (21.8.). Aber kann natürlich auch Zufall gewesen sein und nichts mit der Spritze zu tun haben.


GENimpfschaden Basel-Land 22.8.2021: Jugendlicher (16) 2fach Pfizer GENgeimpft auf Druck der Eltern (Kantonsarzt in Liestal): jetzt bleich, seit 2 Tagen hohes Fieber
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 14:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17705
Eine neue Meldung:
Der beste Freund meine kinder und nachbar, ist knapp 16 j geworden Im Juli. Wegen seine eltern die geimpft Sind (vater ist kanton arzt in liesthal, basel Land)
Der Junge hatte den 2 spritze am mittwoch 11te August, Pfeizer. Ich Weiss weil we bei uns fuer abendessen und filmschauen war Ein abend bevor. Letzte woche hat er sehr bleich ausgesehen am gesicht. Ich fragte ihm ob es ihm gut geht. Meine kinder und er Sind zusammen aufgewachsen. Er ist sehr selten krank. Seit Freitag liegt er in bett mit hohe Fieber und fuehlt sehr krank. Die eltern haben uns nicht mehr gesagt….oh… wenn wird die Ende diese Verrueckte Zeit sein! Schutzt eure Kinder wenn noetig auch mit euerem Leben! Lasst nicht die Regierung euch bestimmen was gut ist fuer euere Kinder! These murderers….



GENimpfschaden Schweiz 22.8.2021: Mann (71) Moderna GENgeimpft: Darmprobleme - Notfall - stationär+Antibiotika - nach Entlassung: Blasen+Nierenprobleme - Notfall stationär - schon wieder Antibiotika
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 14:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17719
Eine neue Meldung:
Vielen Dank fürs Veröffentlichen 🙏🏻

Schwiegervater hatte Mai / Juni die Impfungen, 71, Impfstoff Moderna, hatte nach der Impfung starke Darmprobleme. Einlierfung durch Notfall, danach stationär. Unmittelbar nach der Entlassung einige Tage später hatte er Blasen- und Nierenprobleme. Erneute Aufnahme durch Notfall als stationär im Spital. Behandlung erneut mit Antibiotika.

Von einem Zusammenhang mit der Impfung will er und das Spitalpersonal nichts wissen.

***

GENimpfschaden Schweiz 22.8u.2021: Frau (52, auf Medis) 2fach Pfizer GENgeimpft: Probleme mit Blutgerinnung - rote Flecken kommen schnell - Zusammenhnag mit GENimpfung wird negiert - Medis sollen Schuld sein
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17719 (Fortsetzung)
Bekannte hatte nach der 2. Impfung (52, Impfstoff Pf/B) Probleme mit der Blutgerinnung. Kaum angestossen --> rote Flecken. Durch Arzt wurde die Blutgerinnung untersucht. Auch hier wollte niemand etwas von dem Zusammenhang mit der Impfung etwas wissen und wurde auf Nebenwirkungen von anderen Medis geschoben.

***


GEnimpfschaden Schweiz 22.8.2021: GENgeimpfte werden immer aggressiver
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17719 (Fortsetzung)

Die Geimpften werden als wie aggressiver, mein Eindruck. Stelle das bei Arbeit, Hobbies, privat fest. Ohne Grund scheinen sie auszuticken...... 😱


GENimpfschaden Schweiz 22.8.2021: Frau (73) mit GENimpfung: kann nicht mehr richtig sprechen - Ärzte finden nichts
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.21 17:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17724
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Jetzt mal eine Meldung, die mich selbst sehr geschockt hat. Die Nachbarin und gute Freundin meiner Mutter, 73j, kerngesund, kann seit der 2. Moderna nicht mehr richtig sprechen. Man versteht fast kein Wort, wenn sie spricht. Hirnschlag ist ausgeschlossen, war mehrmals in verschiedenen Spitälern für jegliche Untersuchungen - alle ohne Befund.




23.8.2021


GENimpfschaden Schweiz 23.8.2021: Frau (38) 2fach BionTech GENgeimpft hat Lähmungen in 1 Bein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 11:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17821
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Ich hatte soeben Besuch von meiner Nachbarin. Sie war immer gegen die Genspritze. Jetzt ist sie das 2 mal geimpft und hat Probleme. Lähmungserscheinungen im re. Bein. Sie weiß alles. Hat es trotzdem gemacht. Sie dürfe ab Herbst sonst nix mehr. Macht jetzt D Dimere. Von einer Thrombose im Bein sieht man nix. War auch beim Arzt. Das im Hirn etwas sein könnte, wurde gar nicht abgeklärt. 38 J mit Biontec geimpft. 😢


GENimpfschaden Schweiz 23.8.2021: Frau (50) 1mal Moderna GENgeimpft hat keine Nebenwirkungen, will die zweite GENimpfung reinziehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 12:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17824
Eine neue Meldung:
Heute morgen im Zug nach ZH. Neben mir sass eine Frau von Basel. 50 jahre alt, 1 mal geimpft moderna am 5 te august in basel wegen starke druck von Arbeit. Ihre tochter 20j sagte sie muss auch impfen lassen weil sie Sind erlaubt in unterricht in UNi teilzunehmen in DE ohne impfung. Habe versucht sie zu ueberzeugen nicht den 2te spritze zu nehmen. Aber ich habe keine nebenwirkungen sagte sie und mein Mann auch nicht… aber viele Anderen schon sagte ich. Die anderen leuten haben zugehoert.

GENimpfschaden Schweiz 23.8.2021: Arzt nach 2facher Moderna-GENimpfung hat Ekzem im geschwollenen Gesicht
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17824 (Fortsetzung)
Arzt termin in ZH: arzt professor multiple doctor title, der ich sehr schaetze und Kenne ihm seit 8 jahren, fragte: Sind sie Geimpft Frau S? Nein und sie: ja, moderna, mai/Juni. Tip top, keine nebenwirkungen. Schoen weil viele anderen haben starke nebenwirkungen sagte ich.
Er hatte wie eczema am gesicht, und geschwollen. Es hat nicht Gesund ausgesehen. Er ist so eine gute arzt aber er hat versucht staendig mich zu ueberzeugen die spritze zu nehmen. So traurig dass von ihm zu hoeren…


GENimpfschaden Schweiz 23.8.2021: Frau (ca.50) im Mai+Juni 2021 2fach GENgeimpft: erbricht Blut anfang Juli, ev. Riss der Speiseröhre, genäht, Reha
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.08.21 16:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17850
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine neue Meldung. Eine Freundin meiner Mutter wurde im Mai/Juni geimpft und hat vor 6 Wochen plötzlich Blut erbrochen, so wie es scheint hatte sie ein Riss in der Speiseröhre, sie mussten es nähen und danach musste sie noch 3 Wochen in die Reha. Ich weiss nicht was das genau sein kann, habe auch noch nie von so etwas gehört 🤷. Evtl. Kann ein Arzt erklären wie so etwas passieren kann. Liebe Grüsse und danke für eure Arbeit





Kinder mit Corona Schweiz 24.8.2021: Schnupfen bei Kindern ist nun Corona - und Shedding durch Familienangehörige
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 08:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17891
Eine neue Meldung:
Wg den vielen Positiven Kindern in Schulen: Viele sind zT evt leicht erkältet. Bei Erkältungen geben die Tests idR positiv an. Diese Info hab ich von einer Kollegin, die Aerztin ist. Darum hatten wir auch praktisch null Influenzazahlen, da die alle zu den Corona+ gezählt wurden. Und der 2. Grund könnte Shedding durch geimpfte Eltern/nahe Bezugspersonen sein.


Kinder mit Corona Schweiz 24.8.2021: Da sind ein paar Kinder "positiv" getestet - Shedding durch Eltern wahrscheinlich GENgeimpft?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 09:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17897
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Ich wieder mal. Bitte anonym:

Im Kindergarten unseres Sohnes (Gemeinde nähe St. Gallen) wurden bereits mehrere Kinder (4-5 Jahre alt) postiv mit dem Selbsttest gestestet. PCR Resultate ausstehend. Alle Kinder der Klasse bleiben heute zu Hause. Jetzt wirds sehr spannend. Ich vermute schwer, dass die Eltern dieser Kinder geimpft sind (der eine ist Sohn von Lehrer und seeeehr viele Lehrer haben an diesem Experiment teilgenommen). Werden Kinder durch die von Geimpften ausgeschiedenen Spikes/Nanos/oderwasauchimmer positiv und/oder krank? Ich halte Dich auf dem Laufenden.


GENimpfschaden 24.8.2021: Gelnägel halten nichit mehr - Frau (ca.50) 2fach GENgeimpft auf Intensivstation
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 09:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17901
Eine neue Meldung:
Hoi Mara.
1000 Dank für den wertvollen Kanal. Täglich bin ich schockiert, was es zu lesen gibt. Hier zwei Meldungen von mir :

Eine Bekannte von mir klagte, dass ihre Gelnägel nicht mehr halten. Sie hat seit mehr als 10 Jahren die Nägel gemacht und keine Probleme bis anhin.
Ist geimpft seit Juni...

Eine Arbeitkollegin meiner Mutter, 2fach geimpft, liegt nun auf der IPS mit Corona.

Hoffe es kommt alles ans Tageslicht!


GENimpfschaden Schweiz 24.8.2021: Frauenärztin meint: haufenweise Krebs der Lymphe durch GENimpfungen - Mann (ca.60) nach 2x GENimpfung hat 2 Tage lang gelähmte Beine
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 10:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17903
Eine neue Meldung:
Ich hatte ein Gespräch mit einer Kollegin. Sie war am Tag nach der Impfung bei ihrer Frauenärztin. Diese meinte, dass sie bei den ersten Patientinnen nach der Impfung bei den Untersuchungen stets den Verdacht auf Krebsbefall der Lymphe hatte, auf Grund der Diagnostik.
Jetzt wisse sie, dass es die Impfung sei... Bei einer anderen Kollegin war der Vater nach der zweiten Impfung an beiden Beinen für zwei Tage gelähmt...




GENimpfschaden Schweiz 24.8.2021: Herz-OP am Wochenende bei Thomas Jordan, Präsident der "Nationalbank"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 10:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17905
Eine neue Meldung:
Es war eine Notoperation, denn am Wochenende wird sonst nicht operiert…Weiss jemand, ob der Mann davor gesund war und sich hat impfen lassen?
GENimpfschaden Schweiz
                  24.8.2021: Herz-OP am Wochenende bei Thomas Jordan,
                  Präsident der "Nationalbank"
Text: Die Meldung am frühen Montagmorgen kam völlig überraschend: Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), musste nach einer Routineuntersuchung operiert werden - am Herz, wie aus verlässlicher Quelle zu erfahren ist.


GENimpfschaden Schweiz 24.8.2021: Frau mit Medis gegen das Immunsystem ist GENgeimpft - Test meint, sie hat praktisch keine Antikörper
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 13:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17922
Eine neue Meldung:
Eine neue Meldung zur "Impfwirkung":
Die Frau (zw. 50 und 60) von einem Arbeitskollegen ist immunsupprimiert aufgrund div. Erkrankungen, die mir nicht bekannt sind. Sie liess sich bereits vor einiger Zeit impfen. Sie hält sich wohl seit März 2020 komplett isoliert in ihrem Haus auf. Die Angehörigen tragen ausserhaus FFP2 Masken zu ihrem Schutz. Jetzt haben sie offenbar die Antikörper bei ihr testen lassen und festgestellt, dass sie praktisch keine AK (mehr?) hat.


GENimpfschaden Schweiz 24.8.2021: Mann (50+) 1 Woche GENgeimpft stirbt bei Wanderung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 16:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17936
Eine neue Meldung:
Vor einigen Wochen ist in unserem Dorf ein fitter Mann (50+) beim Wandern verstorben. Ich habe seine Frau getroffen. Er hatte keine Vorerkrankungen und wurde eine Woche vor seinem Tod geimpft. Sie arbeitet in der Pflege und geht davon aus, dass die Impfung Schuld ist.


GENimpfschaden Rheintal (St.Gallen) 24.8.2021: Frau (40) 2fach GENgeimpft: 1 Woche arbeitsunfähig - Mann (46) im Juli 2021 GENgeimpft: spuckt seit 2 Tagen Blut, 4 Lungenembolyen, Thrombose im Bein - ist auf Blutverdünner
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 18:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17952
Eine neue Meldung:
Gestern mit meiner Arbeitskollegin aus dem St. Galler Rheintal gesprochen.  Hatte sie schon länger nicht mehr gesehen. Sie 40 konnte im Juli direkt nach der 2ten Impfung nicht mehr aufstehen. War 1 Woche krank, anschliessend noch mehrer Wochen Genickstarre. Ihr Mann 46 auch im Juli geimpft. Fing letzten Montag an Blut zu spucken. 4 Lungenembolyen und Thrombose im Bein. Hat Glück das er noch lebt. Muss jetzt Blutverdünner nehmen.


GENimpfschaden Kanton Zürich 24.8.2021: Mann (ca.22) im Mai 2021 ca. 2fach GENgeimpft, kommt aus Kosovo mit Corona zurück, schwere Grippesymptome - arbeitet seit 24.8.2021 wieder
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 18:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17964
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, mal wieder ich

Gerade mit meinem Mann telefoniert. Arbeitskollege ca.22 Jahre Kt. ZH doppelt geimpft vor 2-3 Monaten mit Pfizer. Flog nach Kosovo in Urlaub, kam mit Covid zurück. Schwere Grippesymptome laut eigener Aussage, sei noch nie so krank gewesen. Heute nach Quarantäne wieder auf Arbeit.
Danke dir🤗


GENimpfschaden Basel-Stadt 24.8.2021: 2 Leute im Juni Pfizer GENgeimpft - 1 Tag beide arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 19:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17966
Eine neue Meldung:
Meldung: nachbaren ehepaar: 45&50J KT BS, pfizer Juni. Ein tag beide krank nach den 2te.


GENimpfschaden Schweiz 24.8.2021: Frau (63, sportlich) 2fach Pfizer GENgeimpft: 3 Wochen danach Lungenembolie - ist nun auf Blutverdünner - Ärzte lehnen Zusammenhang mit Impfung ab
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.21 19:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/17971
Eine neue Meldung:
Meine Freundin, 63 Jahre alt, erlitt 3 Wochen nach der 2. BiontechPfizer Spritze eine Lungenembolie. Sie ist schlank, Nichtraucherin, kein Diabetes, normaler Blutdruck, extrem sportlich, sie fittet 2-3h pro Tag. Sie hatte noch nie irgendetwas Ernstes in ihrem Leben, macht auch keine Hormonersatztherapie. Sie hat es überlebt und muss jetzt Blut verdünnen. Im Spital hatte man ihr gesagt, es gäbe keinen Zusammenhang mit der Impfung, als sie danach fragte. Es sei Zufall. Zum Kotzen einfach, diese Lügen! Sie glaubte dem Personal dann auch lange, aber inzwischen zweifelt sie zum Glück etwas.



GENimpfschaden generell 24.8.2021: GENimpfung provoziert verklumptes Blut und Blutgerinnsel - Fotos

GENimpf-Nebenwirkungen
                      24.8.2021: GENimpfung provoziert verklumptes Blut
                      und Blutgerinnsel - Fotos
GENimpf-Nebenwirkungen 24.8.2021: GENimpfung provoziert verklumptes Blut und Blutgerinnsel - Fotos [20]



GENimpfschaden im 4R am 24.8.2021: Inzidenz OHNE und MIT GENimpfung - Katastrophe
https://t.me/gartenbaucenter17/32316
GENimpfschaden im 4R am 24.8.2021: Inzidenz
                      OHNE und MIT GENimpfung - Katastrophe
GENimpfschaden im 4R am 24.8.2021: Inzidenz OHNE und MIT GENimpfung - Katastrophe [21]

Quelle - Corona-Daten 23/08/20:
 https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-08-23-de.pdf%3F__blob%3DpublicationFile&ved=2ahUKEwjtjuev-8fyAhXHwQIHHX6bAmAQFnoECAQQAQ&usg=AOvVaw1iNdBO0UrIt9BJ1rQ7HIFB

Quelle - Corona-Daten 23/08/21:
https://www.fr.de/wissen/corona-fallzahlen-rki-neuinfektionen-inzidenz-daten-montag-230821-news-90935905.html

GENimpfschaden in Israel 24.8.2021: Vertuschung im IL-"Gesundheitsministerium": Wer zwischen 1. und 2. GENimpfung stirbt, wird NICHT gezählt - wer bis 7 Tage nach der 2. GENimpfung stirbt, wird NICHT gezählt:
Die Verzerrungsmethoden des israelischen Gesundheitsministeriums werden aufgedeckt und bestätigen das erschreckende Bild der „Geimpften“
https://uncutnews.ch/die-verzerrungsmethoden-des-israelischen-gesundheitsministeriums-werden-aufgedeckt-und-bestaetigen-das-erschreckende-bild-der-geimpften/

Quelle: The Israeli Ministry of Health's distortion methods are exposed and confirm the appalling picture of the "vaccinated"

<nakim.org

Haben Sie sich jemals gefragt, warum das Gesundheitsministerium die Sterblichkeitsdaten der Ungeimpften im Vergleich zu den Geimpften nicht veröffentlicht, eine Zahl, mit der es sich in jedem Nicht-Impf-Forum hätte brüsten müssen?

Wir enthüllen hier die Daten-verfälschenden Methoden der Experten im israelischen Gesundheitsministerium, um ein falsches Bild zu vermitteln, dass der Prozentsatz der Corona-Opfer unter den Ungeimpften viel höher ist als unter den Geimpften. Wir werden alle Beweise aus den Daten des Gesundheitsministeriums selbst vorlegen und nichts weiter.

  1. Spiel mit der Definition von „geimpft“ und „nicht geimpft“

Die erste Verzerrungsmethode besteht darin, mit der Definition von „ungeimpft“ zu spielen. Wie wir weiter unten sehen werden, gibt es im Gesundheitsministerium mindestens 3 Definitionen dafür, wer als „ungeimpft“ gilt

Am 30. Juli veröffentlichte das Gesundheitsministerium eine Reihe von Präsentationen, mit denen es die Mitglieder des Beratungsausschusses von der Notwendigkeit eines dritten Impfstoffs überzeugen wollte. Hier zu finden

In einer der Dateien befindet sich eine Präsentation, die sich mit der Methodik befasst.
Auf der folgenden Folie wird beschrieben, wie die Wirksamkeit des Impfstoffs gemessen wird: hier zu finden

["Gesundheitsministerium "Israel": Wer nach der 1. GENimpfung oder bis zu 7 Tage nach der 2. GENimpfung stirbt, wird "nicht gezählt"]

In dieser Folie ist die Definition von „geimpft“ die Person, die zwei Dosen erhalten hat und seit der zweiten Dosis sieben Tage vergangen sind. Personen, die in der Zeit zwischen der ersten Dosis und bis zu sieben Tagen nach der zweiten Dosis an Corona oder am Impfstoff selbst gestorben sind, werden nicht gezählt. Auch diejenigen, die sich erholt und eine Dosis erhalten haben, werden nicht gezählt.

Das sind nicht wenige, und hier ist der Ort, um zu erwähnen, dass wir mit Dr. Hervé Seligmann bewiesen haben, dass die Geimpften zwischen der ersten und zweiten Dosis und einer weiteren Woche 20- bis 40-mal häufiger an Corona sterben als die Ungeimpften in dieser Zeit und ein noch schlechteres Verhältnis für junge Menschen. Siehe Dr. Hervé Seligmann, der unsere diesbezüglichen Erkenntnisse zusammenfasst: hier zu finden.

Eine zweite Definition, wer nach Ansicht der Experten des Gesundheitsministeriums als „geimpft“ gilt, findet sich in ihrem Dashboard.
Diesmal sind die „Geimpften“ diejenigen, die in einer zweiten Dosis geimpft wurden und 7 Tage vergangen sind, und zusätzlich diejenigen, die sich erholt haben und mit einer Dosis geimpft wurden und 7 Tage seit derselben Dosis vergangen sind.
Teilweise geimpft sind diejenigen, die zwischen der ersten Dosis und der zweiten Dosis und weiteren sieben Tagen liegen, und nicht geimpft sind diejenigen, die keine Dosis erhalten haben.

["Gesundheitsministerium" Israel: GENgeimpfte ab 1. GENimpfung gelten als "ungeimpft" und sterben vor der 2. GENimpfung an Corona als "ungeimpft"]

Wie sind die „unartigen Schüler“ zu beurteilen, die sich nicht erholt haben, aber nur mit einer Dosis geimpft wurden und nicht zur zweiten Dosis gekommen sind, um sich impfen zu lassen? In welche Gruppe teilt das Gesundheitsministerium sie ein? Und was ist mit denjenigen, die ein Placebo erhalten haben und es nicht einmal wissen, aber nur das Gesundheitsministerium weiß, wer sie sind? Und was ist mit denjenigen, die sich erholt haben und mit einer Dosis geimpft wurden und vor Ablauf von 7 Tagen nach der Injektion verletzt wurden?
All dies sind nicht näher definierte Patienten, deren Zahl in die Hunderttausende geht und die es dem Gesundheitsministerium ermöglichen, Zahlen fallen zu lassen und die Morbidität je nach dem Bild, das es zeichnen möchte, vom Lager der Geimpften in das Lager der Ungeimpften zu verlagern. Indem das Gesundheitsministerium sie der Gruppe der Ungeimpften zuordnet, wenn sie sich mit COVID19 infiziert haben bzw. daran gestorben sind, kann es eine hohe Morbiditätsrate bei den Ungeimpften vorspiegeln.
Dieses Spiel mit den Definitionen ermöglicht es den Experten des Gesundheitsministeriums, die Daten so fallen zu lassen, wie sie es in den Augen der Mitglieder des Beratungsausschusses und der Öffentlichkeit für richtig halten, und dabei immer ein Kaninchen aus dem Hut zu ziehen. Die Definition von „ungeimpft“ war eine andere, aber damit ist der Betrug noch nicht zu Ende,

  1. Ausblenden der Daten zur Sterblichkeit der Geimpften [Vergleich der Toten nach 1. GENimpfung mit UNgeimfpten FEHLT]

Die zweite wesentliche Methode zur Verzerrung des Bildes besteht darin, die Sterblichkeit der mindestens einmal Geimpften im Vergleich zu den Ungeimpften überhaupt zu verbergen.
Wie auf dem Dashboard des Gesundheitsministeriums zu sehen ist, werden nur die Daten der schwer erkrankten Patienten getrennt nach Geimpften und Ungeimpften dargestellt (entsprechend der vorherigen Verzerrungsmethode), aber die Mortalitätsdaten sind konsolidiert und weisen die Sterblichkeit nicht getrennt nach „Geimpften“ und „Ungeimpften“ aus. Sie können sicher sein, dass das Gesundheitsministerium, wenn diese Daten zugunsten von Pfizer ausfielen, es eilig hätte, sie an jedem Ort und auf jeder Bühne mit lautem Geschrei zu präsentieren.

Den Grund dafür haben wir bereits vor einigen Monaten aufgedeckt. Der „Impfstoff“ bewirkt offenbar die Produktion von Antikörpern, die die Infektion verringern, aber gleichzeitig das Immunsystem zerstören, sodass die „Geimpften“ anfangs weniger infiziert sind, aber wenn sie infiziert werden, sterben sie unabhängig von der Zeit 15 Mal häufiger als die „Ungeimpften“. Das bedeutet, dass sie nach dem Abklingen der Antikörpermenge 15-mal stärker als die Ungeimpften jeder Krankheit ausgesetzt sind, einschließlich der Corona, zusätzlich zu dem ADE-Phänomen, und dies war wahrscheinlich der Grund für die Hysterie des Gesundheitsministeriums, den Geimpften dringend eine dritte Dosis zu injizieren, ohne die Genehmigung der US-FDA oder der Weltgesundheitsorganisation abzuwarten.
Aber natürlich fordert auch die dritte Injektion ihren Tribut und führt bei den Geimpften zu einer höheren Sterblichkeit, wie es bei der ersten Dosis der Fall war. Daher der Anstieg der Sterblichkeit und Morbidität seit Beginn der Impfung mit der dritten Dosis am 1. Juli 2021, wie aus der folgenden Grafik hervorgeht. Genau wie bei den Geimpften Ende 2020/Anfang 2021 in Israel.

Und nun kommen wir zu den Zahlen, die alles, was hier gesagt wurde, anhand der Daten des Gesundheitsministeriums selbst belegen.

Dr. Hervé Seligmann hat am 12. August Diagramme aus den Daten des Gesundheitsministeriums erstellt. Hier zu finden

COVID19-Fälle nach Altersklassen geimpft vs. ungeimpft 12VIII2021. Hier zu finden

Prozentualer Anteil der Geimpften nach Altersklassen für COVID19 bestätigte Fälle (schwarze Säulen) und für die Gesamtbevölkerung (weiße Säulen).
Die Geimpften haben keinen Vorteil gegenüber den Ungeimpften, aber leider auch eine hohe Sterblichkeit in den Tagen nach den Injektionen sowie die von Pfizer und Moderna verursachten Nebenwirkungen, Herzinfarkte, Schlaganfälle und andere Beschwerden, zusätzlich zu einem geschwächten Immunsystem. Sie haben eine viel höhere Sterblichkeitsrate als die Nichtgeimpften, wie wir weiter unten sehen werden, d.h. man kann sagen, dass die „Geimpften“ auf beiden Seiten verloren haben.
In weiteren von Dr. Seligmann zur Verfügung gestellten Grafiken zeigt die Analyse von Daten aus dem Dashboard des Gesundheitsministeriums von Juli bis 12. August, dass der Prozentsatz der schwer erkrankten Patienten unter den Geimpften stärker ansteigt als unter den Ungeimpften. Dr. Seligmann kommt zu dem Schluss, dass die Impfung schwere Fälle nicht verhindert und, was noch schlimmer ist, schwere Erkrankungen begünstigt …

Die Sterblichkeitsdaten für Juli bis Mitte August werden vom Gesundheitsministerium aus verschiedenen Quellen bereitgestellt.
Zunächst aus der Datenbank des Gesundheitsministeriums gibt es eine für die guten Gründe des Gesundheitsministeriums nutzlose Datei, in der wir eine weitere und absurde Unterteilung zwischen Ungeimpften und Geimpften finden. Der Name der Datei „Mortalität und Krankenhausaufenthalte im Zusammenhang mit Corona nach der Impfung“.

Eine Person, die am Tag der Unverwüstlichkeit stirbt, wird vom Gesundheitsministerium als nicht geimpft betrachtet.
Eine Person, die am Tag der zweiten Impfung stirbt, gilt nur als mit der ersten Dosis geimpft.
Wenn in einer bestimmten Woche weniger als fünf Geimpfte gestorben sind, wird die genaue Zahl nicht angegeben, sondern mit „<5“ gekennzeichnet, sodass keine Statistiken über die Sterblichkeit der Geimpften erstellt werden können, aber dennoch eine Statistik aus dieser Tabelle abgeleitet werden kann: hier zu finden

In der ersten Augustwoche starben 44 der 47 Geimpften, die nach der zweiten Dosis und möglicherweise der dritten Dosis geimpft worden waren, auf ungewöhnliche Weise. Der Tabelle zufolge starben weitere 15 bis 21 „Ungeimpfte“, aber seltsamerweise starb keiner der mit nur einer Dosis Geimpften, was statistisch nicht möglich ist, da es in Israel fast eine halbe Million Menschen gibt, die mit nur einer Dosis geimpft wurden. Die Schlussfolgerung ist, dass diejenigen, die nur mit einer Dosis geimpft wurden und die nicht kamen, um ihre zweite Dosis zu verlangen, vom Gesundheitsministerium in die Spalte der Ungeimpften verschoben wurden, wobei die Daten irreführend und verzerrt wurden, wie in der ersten Verzerrungsmethode oben dargestellt.
Weiter geht es mit einer anderen Quelle des Gesundheitsministeriums, einer Präsentation, die die Sterblichkeit der Geimpften dokumentiert, und zwar im Juli. Grafik hier zu finden

Auf dieser Folie ist zu sehen, dass vom 1. bis 26. Juli 34 Patienten an COVID19 gestorben sind, darunter 25 geimpfte und 9 „ungeimpfte“. In dieser Präsentation wird jedoch überhaupt nicht definiert, wer geimpft und wer „nicht geimpft“ ist, sodass wir hier ein klares Beispiel dafür haben, wie die Weisen des Gesundheitsministeriums Professoren und öffentliche Vertreter verwirren können, indem sie die Definition der Geimpften nach Bedarf ändern.

Wir betonen, dass diese Präsentation vorbereitet wurde, um die Würdenträger davon zu überzeugen, die dritte Impfaktion zu starten.

Es sollte auch hervorgehoben werden, dass das Gesundheitsministerium in der Praxis bereits Anfang Juli mit der dritten Impfung begonnen hat, ohne dass irgendjemand zugestimmt hat, und so eine künstliche Morbidität in den Tagen nach Beginn der dritten Injektion geschaffen hat, die es dann in Präsentationen präsentieren konnte, um zynisch und paradoxerweise von der Notwendigkeit der dritten Dosis zu überzeugen.

Grafik hier und hier

Und nun das Tüpfelchen auf dem i: Dr. Haim Sadowski berichtet auf Facebook, dass er eine vertrauenswürdige Quelle im Gesundheitsministerium kontaktiert hat, die ihm die tatsächlichen Sterblichkeitsdaten der Geimpften im Vergleich zu den Nichtgeimpften übermittelt hat, und zwar diesmal ohne Verzerrung und ohne die oben beschriebenen Manipulationen.

Aus der Tabelle ist ersichtlich, dass die Sterblichkeit unter den Geimpften in jeder Hinsicht ungewöhnlich und sogar katastrophal ist, wie wir in unseren Artikeln vom Februar und Mai letzten Jahres gesehen haben.
Dr. Seligmann hat die Daten in einem gesonderten Artikel im Anhang verifiziert.

Man beachte, dass am 9. Juli keine „Ungeimpften“ gestorben sind, sondern nur 3, und warum? Weil es nur eine Frage der Definition von „ungeimpft“ ist? Immerhin haben wir oben drei verschiedene Definitionen vorgestellt, die das Gesundheitsministerium für den Begriff „ungeimpft“ verwendet.

Und nun die Millionenfrage: „Warum?“. Warum lassen sich hochrangige Beamte des Gesundheitsministeriums und eine ganze Regierung dazu hinreißen, ein ganzes Volk zu täuschen und es in eine Gefahr zu bringen, die an Völkermord grenzt, und zwar nicht nur hier, sondern überall auf der Welt. Im letzten Monat wurde in den Mainstream-Medien veröffentlicht, aber es geht nicht nur um Geld.

Was vor einem halben Jahr noch schwer auszusprechen war, kann heute schon laut gesagt werden, und das tat kein Geringerer als Dr. Vladimir Zelenko in seiner Aussage vor einem Gericht vor kurzem, hier zu finden.

Dr. Zelenko, der Arzt von Trump, Bolsonero und anderen Prominenten, der Mann, der das berühmte Zelenko-Protokoll zur Behandlung von COVID19 entwickelt hat, das meist erfolgreich bei Millionen von Patienten auf der ganzen Welt angewandt wurde, der Mann, der Tausende von Patienten erfolgreich behandelt hat, machte deutlich, dass es sich um ein bösartiges Programm zur Bevölkerungsreduzierung handelt. Diesmal handelt es sich um einen biologischen und verdeckten 3d-Weltkrieg, der von Eliten geführt wird, die beschlossen haben, dass sie bestimmen dürfen, wie viele Menschen auf der Erde existieren sollen. Leider unterscheiden sich die Führer des Staates Israel nicht von den anderen Führern, die ihr Volk in diesem biologischen Krieg verraten haben. Jeder, der die Veröffentlichungen von „Nakim“ über die Zusammenarbeit der Jewish Agency mit den Nazis im Holocaust verfolgt, wird nicht überrascht sein, für andere haben wir nichts anderes zu empfehlen, als die Materialien auf der „Nakim“-Website zu lesen und von hier aus zu beginnen, denn wir haben gewarnt und alles gesehen.

Und beim Bau des Tempels werden wir bald getröstet werden.
Haim Yativ

Dank an Dr. Hervé Seligmann für Tabellen, Zahlen und Hilfe.>




"Nebenwirkungen": GENimpfung mit Kollaps sofort nach der GENimpfung

GENimpfungen mit Kollaps 24.8.2021: Video-Links Kollaps nach der GENimpfung:
-- Kollaps in den "USA": https://t.me/oliverjanich/70677
-- Kollaps in den "USA": https://t.me/oliverjanich/70676
-- Kollaps in den "USA": https://t.me/oliverjanich/70675
-- Kollaps in Italien: https://t.me/oliverjanich/70674
-- Kollaps in China: https://t.me/oliverjanich/70673


https://www.krone.at/2492184







GENimpfschäden Schweiz 25.8.2021: Marcus Franz: GENimpfschäden ohne Ende jeden Tag
Muss leider sagen: Ich sehe jeden Tag Impf-Nebenwirkungen in der Praxis. Von der Herzmuskelentzündung bis über Herzbeutel-Ergüsse, hochgradige chronische Erschöpfungszustände, wochenlange Muskelschmerzen, chronische Atemnot, massive Blutbildveränderungen, pathologische [krankhafte] Gerinnungswerte [die Thrombosen-Anfälligkeit anzeigen] usw.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.21 11:10]

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18039

GENimpfschäden Schweiz
                25.8.2021: GENimpfschäden ohne Ende jeden Tag
GENimpfschäden Schweiz 25.8.2021: GENimpfschäden ohne Ende jeden Tag [8]
 

GENimpfschaden Schweiz 25.8.2021: Frau (45) 2fach Moderna GENgeimpft: 3 Tage arbeitsunfähig - Sohn (17) Pfizer GENgeimpft: Arm brutal weh und Kopfweh
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.21 11:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18048
Eine neue Meldung:
Nachbarin 45j, moderna, 2 mal Juni. 3 Tagen Lang ins Bett mit schuettelfrost, gliederschmerzen, sehr muede und keinen Kraft. Arm schmerzt. Jetzt ist besser.
Ihre Sohn, 17J, Pfizer, arm hat sehr weg getan und ein past tagen starke Kopfschmerzen.


GENimpfschaden Schweiz 25.8.2021: Mann (ca.25-40, Kraftsportler) gestern 2fach GENgeimpft: heute arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.21 13:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18064
Eine neue Meldung:
Von meinem Bruder erfahren, Mitarbeiter in seiner Firma, Topfit, Kraftsportler,versucht ihn davon abzuhalten.Gestern Morgen 2.ter Schuss, heute nicht fähig aus dem Bett zu gehen, gemäss eigenen Angaben fühlt er sich wie von einem Zug überrollt. Ja dann hat er wohl die gute gewünschte Imunreaktion erfahren und gewiss auch nicht das Placebo bekommen. Schade, wieder einer auf den Leim gegangen.


GENimpfschaden 4R (es war einmal ein Deutschland) 25.8.2021: mRNA-GENimpfungen sind die schlimmsten der Geschichte - Zahlen des Paul-Ehrlich-Instituts
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.21 13:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18072
[Weitergeleitet aus Stefan Magnet]
Das "Paul Ehrlich Institut" meldete letzte Woche exakt 131.671 Verdachtsfälle auf Nebenwirkungen oder Tod durch die Covid19 Impfungen, die erst seit ein paar Monaten laufen. Es gibt mehr schwere Nebenwirkungen und Tote, als in 20 Jahren Impfgeschichte in ganz Deutschland. Dass diese Zahlen nicht in den großen Mainstream-Medien thematisiert werden, dass es keinen Aufschrei gibt, dass dennoch die Politik eine Impfpflicht durchdrücken wird und die Pharma-Konzerne die Preise für ihren Dreck erhöhen, ist ein einmaliges Verbrechen. Sie kommen aus dieser Nummer nicht mehr raus, zu weit haben sie den Karren schon in den Dreck gefahren. Unsere Aufklärung hatte stets recht,... wobei man sich manchmal wünschen würde, dass man falsch liegt!

Es wird viel Leid geben. Aber die Wahrheit kommt ans Licht. Und dann gehts ans Aufräumen. Wir vergeben nicht, wir vergessen nicht.


Kanton Solothurn 25.8.2021: Kaum Nebenwirkungen im betreuten Wohnheim - mehr Plazebo?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.21 13:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18076
Eine neue Meldung:
Bitte ohne Namen, Danke
Liebe Mara, ich lese so viel über Impftote und starke Nebenwirkungen. Ich wohne im Kanton Solothurn, arbeite in der Betreuung (Wohnheim) und ich kenne mindestens 100 Personen die geimpft sind, von denen haben - ausser mir bekannte 2 Personen mit Blutveränderung - keine, grossartigen Nebenwirkungen und gestorben ist auch keiner. Evt wird im Kt. So mehr Placebo verimpft!? Meine Familie glaubt mir kein Wort betreffend Impfschäden, sie kennen ja auch keinen der einen Schaden davon trug - meine Verwanten sind alle geimpft! Nun will mein Sohn sogar seine Kinder Impfen lassen, um in die Herbstferien fahren zu können, und die Kinder nicht  testen zu müssen! 😳 Es ist einfach nur furchtbar und nicht mehr zu ertragen dieser ganze Scheiss!!!


GENimpfschaden Schweiz 25.8.2021: Blutgruppe bei GENgeimpften nicht mehr bestimmbar?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.21 17:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18109
[ Audiodatei : audio_2021-08-25_17-26-21.ogg ]
Eine neue Meldung:
Geimpfte leiden scheinbar unter Blutarmut und ihre Blutgruppe lässt sich nicht mehr bestimmen

Kann das ein Arzt bestätigen?





GENimpfschaden Schweiz Coronavirus 26.8.2021


Spitaldesaster Schweiz 26.8.2021: Viele kommen mit ANDEREN Krankheiten als Corona in die Intensiv - und wieso hat die Schweiz 45% der Intensivbetten abgebaut?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 08:19]
https://corona-transition.org/panische-notrufe-von-spitalern-wahrend-45-prozent-aller-intensivbetten
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18156
Panische Notrufe von Spitälern — während 45 Prozent aller Intensivbetten verschwunden sind | Corona Transition

<Ein versierter Statistiker und Mathematiker, der sich selbst «Real Data Hero» nennt (Name der Redaktion bekannt), hat sich die belastbaren Zahlen über die Auslastung der ICU-Betten (Intensive Care Unit) des Bundesamtes für Gesundheit BAG genauer unter die Lupe genommen:

Am 19. August wurde Tanja Stadler, Leiterin der Covid-19 Task Force, von 20 Minuten wie folgt zitiert: «Die Zahl der täglich neu gemeldeten Spitaleinweisungen hat sich innerhalb eines Monats versechsfacht. Würde sich die Zahl nochmal versechsfachen, wäre eine Auslastung wie zum Höhepunkt der zweiten Welle erreicht».

Nach der Berechnung des Mathematikers hat sich die Zahl von Covid-19-Patienten auf Intensivstationen im Zeitraum vom 17. Juli bis zum 18. August von 25 auf 56 mehr als verdoppelt. Eine zweimalige Verdoppelung von 56 auf rund 100 Covid-19 ICU-Patienten sei noch nachvollziehbar, doch die dritte Verdoppelung sei wohl mehr eine prophetische Voraussicht der weiteren Entwicklung: «Als Mathematikprofessorin bezieht sich Tanja Stadler bei dieser ‹Expertise› wohl auf exponentielles Wachstum der ICU Betten», erklärt «Real Data Hero» in seinem Video. Der Zuwachs an Covid-19 Patienten in Intensivstationen habe im gesamten Zeitraum lediglich 18,8 Prozent betragen.

Die Behauptung, dass die Intensivstationen voll mit ungeimpften Patienten seien, erscheine konstruiert. Denn im fraglichen Zeitraum seien schweizweit insgesamt 498 Patienten (75,3%) ohne Covid-19 auf Intensivstationen «gelandet». Ob geimpft oder ungeimpft, bleibe dabei völlig offen. Der von Stadler genannte höhere Anteil an Covid-Patienten habe sich auf den gesamten Zuwachs von Intensivpatienten mit 6,96 Prozent kaum ausgewirkt.

Zur Lage der Intensivbetten im Kantonsspital St. Gallen sagt Rechtsanwalt Philipp Kruse:

«ICU und Covid-Zahlen sind ohne den richtigen Kontext nutzlos und gefährlich. Sie schaffen Verunsicherung und verängstigen die Bevölkerung. Den Notrufen in den Medien sind unbedingt folgende Tatsachen entgegenzustellen: Die ICU-Kapazitäten sind seit der Epidemie schweizweit sukzessive abgebaut worden».

«Real Data Hero» hat den Zeitraum der ICU-Belegung für den gesamten Pandemiezeitraum (Ende März bis heute) dargestellt:

«Die Auslastung der ICU-Betten betrug schweizweit weit unter 75 Prozent. Nach mehrmaliger Reduzierung der Bettenzahl pendelte die Kurve knapp unter dieser Marke. Vom 30. März 2020 bis zum 19. August 2021 wurde die Zahl der verfügbaren ICU-Betten schweizweit von 1432 auf 865 reduziert, was einem Abbau von insgesamt 45,4 Prozent entspricht».

Auch im Kanton Zürich seien in drei Phasen ICU-Betten abgebaut worden: «Von zunächst 428 Betten auf 305, dann auf 217 und aktuell auf nur mehr 181 Betten, was einem Rückgang von 57,7 Prozent entspricht».

Ebenso im Kanton St. Gallen, wo der Abbau in drei Schritten erfolgt sei, nämlich von 98 auf aktuell 45 ICU-Betten. Ein Rückgang von 54,5 Prozent. Alleine in der Woche vom 16. bis 21. August seien 18 Prozent der Betten verschwunden. In allen Kantonen, wo einzelne Spitäler nun Panik schüren, sehe es ähnlich aus.

In einem Schreiben an den CVP-Gesundheitsdirektor Bruno Dammann schreibt Rechtsanwalt Philipp Kruse:

«Wer ordnet den Abbau von ICU-Betten an und warum? (…) Ein solches Vorgehen widerspricht grundlegendsten Handlungsgeboten während einer Epidemie. Grobe Verletzung diverser Amtspflichten. Aufgrund der medialen Schreckensmeldungen ist hier auch Art. 258 StGB ‹Schreckung der Bevölkerung› zu prüfen».



Quelle:

YouTube: Real Data Hero: ZahlenPlus - Schweiz ICU vor Überlastung? || 21.08.2021 || RDH - 21. August 2021

Telegram: Philipp Kruse - 21. August 2021

Telegram: Real Data Hero - 21. August 2021>


Kommentar: Die Bevölkerung muss die Rücktritte von Berset+Levy fordern

Hallo Mara, zu den zu 45% abgebauten Intensivbetten? Die kann man ja wieder herstellen irgendwo!
Berset und Levy haben  somit total versagt und sollten zurücktreten wegen Gefährdung der Volksgesundheit. Die Journalisten können diese Forderung klar stellen. Aber die stecken wohl mit der Regierung unter einer Decke mit Schmiergeldern und Aktien etc. Also muss das Volk das fordern auf Demos.

Michael Palomino, 26.8.2021


GENimpfschaden Basel-Stadt 26.8.2021: Frau (64) Juni+Juli 2021 2fach Moderna GENgeimpft: Starkes Erbrechen soll "normal" sein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 08:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18167
Eine neue Meldung:
Nachbarin, 64, 2 Mal moderna Juni/Juli, BS. Erster Tag starkes Erbrechen nach der zweiten Spritze. Rief den Hausarzt an. Sie sagte ihr, das sei eine normale Reaktion auf diesen Impfstoff. Sie hat sie beruhigt.  Jetzt fühlt sie sich gut.



GENimpfschaden Kanton Bern 26.8.2021: Karantäne wegen EINEM Schüler
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 08:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18169
Eine neue Meldung:
Meine Tochter ist nun auch in Karantäne, scheinbar hat sich ein Berufsschüler mit der Delta Variante angesteckt. ( Meine Tochter ist aber negativ und sass neben ihm)
Nach abklärung mit dem BAG stecken Sie einfach mal alle in Karantäne und wegen der vielen Fälle wird scheinbar über Homeschooling nachgedacht🤦‍♀️
Kanton Bern


Krankenwagen rast in der Schweiz 26.8.2021: GENgeimpfte werden immer kränker - BAG von Levy verlangt Stillschweigen und erpresst mit Entlassung des Notfallchefs!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 08:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18170
Eine neue Meldung:
NEUE MELDUNG!
Ein guter Freund hat mir gestern folgendes erzählt: sein Kollege arbeitet bei der Sanität. Weil sie in den letzten Wochen vermehrt wegen Notrufen infolge schwerer Impfnebenwirkungen ausrücken mussten, hatte sein Vorgesetzter begonnen die Fälle zu dokumentieren um diese dem BAG zu melden. Dies hat er dann auch gemacht. Jetzt kommt das unfassbare: das BAG hat sich daraufhin, bei dessen oberstem Chef gemeldet und gesagt, dass er dies sofort unterlassen soll. Das BAG muss etwas so einschneidendes reklamiert haben, dass dem Vorgesetzten mit fristloser Kündigung gedroht wurde, falls  er weiter dokumentiere.
Fast alle in diesem Team lassen sich nicht impfen, weil sie front line mitbekommen, wie heftig die Nebenwirkungen sind, aber alle scheinen Angst zu haben den Job zu verlieren, daher gehen sie nicht an die Öffentlichkeit.
Lange konnte ich das mit den vermehrten Notfällen nicht wirklich glauben, aber diese Quelle ist 100% verlässlich!
Gerne noch ein Gruss an die Maulwürfe wie diese aka Jasmin in der Gruppe, die gespannt mitlesen und sich wohl einen Schranz lachen: informiert euch besser, wie ihr den Scheiss wieder aus eurem Körper kriegt, denn da schlummert was in euch, was täglich grösser wird und euch ins Grab tragen wird!
 
Bitte wie immer anonym zum Schutz der "whistle blowers"


Blutspenden Kanton Bern 26.8.2021: GENgeimpfte spenden Blut - ist hochgefährlich - wenn möglich Eigenblut anlegen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 09:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18184
Eine neue Meldung:
Zum Gruss an Alle, Mann ca. 65j. frisch von Blutspende heute im Kt. Bern. Ja, über seine erfolgte Impfung (mehr weiss ich nicht) wurde gesprochen. Aber nichts aufgeschrieben. Bin nicht vom med. Fach. Aber wenn nötig sich um Eigenblut kümmern.


Krankenwagen Lenzburg (Schweiz) 26.8.2021: Je mehr GENgeimpfte - desto mehr rast der Krankenwagen 2mal täglich, früher 1 bis 2mal im Monat
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 09:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18189
Eine neue Meldung:
Hi Mara,
in Lenzburg höre ich fast täglich 1-2x Ambulanz seit ca. 3-4 Wochen ob es immer ein Krankenwagen ist kann ich nicht sagen aber oft schon. Früher auch während Corona vielleicht 1-2x im Monat.
heute bereits 2x wieder


GENimpfschaden Kanton Freiburg 26.8.2021: Mann gestern 2fach GENgeimpft: Fieber+Brustschmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 09:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18191
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, mein Arbeitskollege wohnhaft im Kanton Fribourg, hatte gestern seine 2. Impfung, heute ist er krank mit Fieber und Brustschmerzen. Er war eigentlich gegen die Impfung. Keiner wusste das er zum impfen geht, daher ist mir auch der Impfstoff unbekannt.


GENimpfschaden Altersheime Schweiz 26.8.2021: Angestellte wollen nicht mehr schweigen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 09:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18195
Eine neue Meldung:
Zum pflege 90% covid... ich hab heute mit jungen pflegenden reden können und sie sagen es ist zeit die lügen zu durchbrechen. Ich hoffe sehr, sie kommen an viele weitere treffen. Sie haben mir sogar den patch gezeigt 🕊


Blutuntersuchung von GENgeimpften 26.8.2021: Katastrophe: rote Blutkörperchen "unförmig+komplett zerfressen+ausgefranst" - mit Löchern - GENimpfung = toxischer Angriff - Sauerstofftransport ist nicht meher möglich - Anämie - Herzschwäche und Nervenprobleme werden normal
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 09:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18207
Eine neue Meldung:
Heute sprach ich mit einem Arzt (impft nicht)…  Arzt O-Ton: „Nach der 1. Impfung hatte ein Patient Probleme und kam (ca 10 Tage danach) in die Praxis zur Blutabnahme. Das Blut wurde direkt hier in der Praxis per Blutausstrich untersucht. -> Noch nie zuvor habe ich so etwas gesehen!!!  Und auch in Nachschlagewerken nichts derartiges gefunden. Die Erythrozyten (rote Blutkörperchen) waren nicht rund, wie üblich, sondern unförmig und komplett zerfressen und ausgefranst…Sie hatten Löcher (zeichnete ein Bild) Es sieht aus, wie ein toxischer Angriff -> Es ist eine Giftspritze!  So ist kein Sauerstofftransport mehr möglich…. Anämie… weitere Auswirkungen kann man nicht vorhersagen….das Herz wird betroffen sein…. möglicherweise auch neurologische Symptome (z.B. epileptische Anfälle)  ….Und ob diese sich alle 3 Monate neu bildenden Erythrozyten dann unbeschädigt und rechtzeitig neu bilden, bevor alle Organe zu Schaden kommen…?“😳

war wegem meinem Fuss da


GENimpfschaden Schweiz 26.8.2021: Frau 2fach GENgeimpft kommt aus Ferien zurück, ist positiv mit hohem Fieber, Gliederschmerzen, arbeitsunfähig, ohne Energie
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 11:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18220
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Hab ein Update: Berichtete am Wochenende, dass die Chefin meiner Mutter trotz doppelter Impfung positiv aus dem Kosovo zurück kam und sich bei der Arbeit (Pflege) positiv testete (privat hatte sie logischerweise keine Selbsttests als Geimpfte und ging zur Arbeit, weil die Pflege Berufspolitisch sowie chronischen Personalmangel über viele Jahre hat). Diese Pflegefachfrau ist nun von schweren Symptomen (sehr hohes Fieber, Gliederschmerzen, usw.) betroffen, liege nur noch rum und habe keine Energie mehr.

GENimpfschaden Schweiz 26.8.2021: Frau (19) GENgeimpft in Gampel am Open Air - Bändelitausch ist normal
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18220 (Fortsetzung)
Zudem berichtete mir meine Mutter gerade eben, dass eine Kollegin von ihr eine 19J Tochter habe, die in Gampel ans Konzert ging. Diese Jugendliche sei geimpft und sei mit Freunden hin. Einer dieser Freunden sei vor dem Konzert positiv getestet worden. Diese P wollte jedoch unbedingt ans Konzert. So habe eine Person sein Bändeli (sie hatten farbige Markierungen in die Hand gedrückt bekommen und mussten sie selbst ans Handgelenk machen) der positiv getesteten P gegeben und sei so ins Areal gekommen, habe dann am Konzert teilgenommen. Es wird durch die Medien berichtet, dass es ein sooo gutes Konzept war… Naja, sieht man mal wieder wie wahr die Medien berichten… 🤔

GENimpfschaden Schweiz 26.8.2021: Impfzwang ist gemäss Arbeitsrecht NICHT MÖGLICH
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 12:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18225
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine neue Meldung dazu:
Ergänzung zu folgendem Beitrag. Die ganzen Fragen und Forderungen nützen leider nichts, denn der Arbeitgeber wird und nicht zur Impfung nötigen weil er das gemäss Arbeitsgesetz nicht darf. An dieser Stelle wird der Arbeitgeber halt auf ein Zertifikat mittels Testen bestehen können. Welches aber so teuer sein wird das es kein Mitarbeiter machen wird! Aber mann hat ja die Wahl!



Graphen-Werbung 26.8.2021: Was das Lexikon sagt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 12:06]
Eine neue Meldung:
Wie Graphen [offiziell] funktioniert:
Graphen-Werbung 26.8.2021: Was das Lexikon
                  sagt
Graphen-Werbung 26.8.2021: Was das Lexikon sagt  [21]


GENimpfschaden Schweiz 26.8.2021: Impfarme sind lange lahm - GENgeimpfte haben wieder Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 12:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18233
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Sitze grad in einem Café und höre bei den Tischnachbarn, zwei älteren Personen gegen 70, mit... beide erzählen sich von ihren "Impfarmen", er kann ihn noch immer nicht richtig heben und bewegen. Erzählt, dass ein befreundetes Ehepaar sich mit Corona angesteckt hätte. "Weiss man den wo oder bei wem?" - "Nein... wahrscheinlich bei den Enkelkindern, die sie gehütet haben. Aber das ist meine Theorie"
Auf die Frage von ihr, ob es denn ein schlimmer Verlauf sei, verneint er. "Sie seien geimpft".

Diese Falschannahme, dass Geimpfte vor dem Virus geschützt sind oder andere schützen, soll doch endlich aufhören! Mir scheint es, als hätten alle komplett den Verstand und das logische Denken verloren... einfach unglaublich. Macht weiter mit euren Beobachtungen und Meldungen!


Krankenwagen rast in Region Olten-Aarau 26.8.2021: Täglich mindestens 2mal - vor Corona maximal 1mal pro Monat
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 12:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18233
Eine neue Meldung:
Wie bereits von Region Lenzburg betr. Ambulanz berichtet: genau dasselbe Region Olten-Aarau, täglich mind. 2x Ambulanzsirenen, zuvor max. 1x pro Monat


Taktik: Sich anstecken lassen 26.8.2021
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18235
Müller Matthias
Ich habe beschlossen, beim nächsten Bekannten, der positiv ist, mich anstecken zu lassen und danach als Genesen das Zertifikat zu erhalten. Die Wahrhscheinlichkeit eines schweren Verlaufs liegt unter 1 Promille und das Risiko ist verantwortbar.


GENimpfschäden vom Chat 26.8.2021: Lungenkranker lässt sich BionTech-Todesspritze spritzen - die Nebenwirkungen sind der HORROR
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18239
GENimpfschäden vom Chat 26.8.2021:
                    Lungenkranker lässt sich BionTech-Todesspritze
                    spritzen - die Nebenwirkungen sind der HORROR
GENimpfschäden vom Chat 26.8.2021: Lungenkranker lässt sich BionTech-Todesspritze spritzen - die Nebenwirkungen sind der HORROR [20]



GENimpfschäden vom Chat 26.8.2021: GENimpfung provoziert Kopfdruck, Schwindel, Übelkeit, Brustweh, Nackenweh, Rückenweh, Benommenheit, schwache Augen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18240
Hey, ich habe zwar direkt nach der Impfung nur ein Kribbeln in der Impfhand gehabt, aber ab dem Abend kamen bei mir ein Symptom nach dem anderen dazu, ich atme schlecht, habe Kopfdruck, mir ist schwindelig und übel, teilweise tut mir der Brustkorb weh und ich habe starke Nacken- und Rückenschmerzen, dazu Benommenheit, und sehen kann ich teilweise nicht gut.... und es gibt noch mehr Leute, denen es so geht, wir werden leider von den Ärzten auch alleine gelassen, keine Hilfe... Ich selbst befinde mich in der 12. Woche in diesem Zustand



GENimpfschäden vom Chat 26.8.2021: Person 2fach BionTech GENgeimpft: Taubheitsgefühl Hals+Gesicht einige Stunden lang, Kurzatmigkeit bis jetzt, flotter Spaziergang nicht mehr möglich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18243
Das Taubheitsgefühl in Hals und Gesicht hatte ich auch einige Stunden nach der 2. Impfung. mit Biontech. Kurzatmigkeit ebenfalls... ein flotter Spaziergang ist nur mit kleinen Verschnaufpausen möglich.

Die erste Impfung regelt das Immunsystem um 15 Prozent runter, die 2te um 35 Prozent und wer so verrueckt ist den booster zu holen der steht praktisch ohne Immunsystem

GENimpfschäden vom Chat 26.8.2021: Frau (78) bekommt nach 2. GENimpfung Polyarthritis an den Händen+nässende Hautentzündung an Unterschenkeln
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18244

Ich arbeite als Physiotherapeutin und eine Patientin hat nach der 2. Impfung eine heftige Polyarthritis in beiden Händen entwickelt. Sie ist 78 Jahre alt und hatte vorher mit Rheuma u. ähnlichem nichts zu tun. Gleichzeitig eine Blasen bildende, nässende Hautentzündung an beiden Unterschenkeln. Das geht jetzt seit ca. 4 Wochen so. Hausarzt ratlos. Termin beim Rheumatologen im November.


GENimpfschäden vom Chat 26.8.2021: Schlaganfall - rechter Arm seit 5 Wochen nicht benutzbar
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18245

Hatte ich auch, bis dann am 8.8. ein kleiner Schlaganfall im Hirnstamm kam. Davor hiess es immer, das wäre eine muskuläre Sache. Am 23.6. war die 2. Biontech-Impfung

Meine rechte Schulter samt ganzer Arm sind auch 5 Wochen nach der zweiten Impfung schmerzhaft geworden. Zum Teil kann ich ihn gar nicht benutzen. Physio bringt bisher leider nichts.


Krankenwagen in Aarau 26.8.2021: Je mehr GENimpfung, desto mehr kommt der Krankenwagen - und 2-3 Helikopter pro Tag
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18246
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Eine neue Meldung bzw. Ergänzung betr. Ambulanzfahrten zum KSA (Aarau)
Wohne direkt an der Bachstrasse/Westallee (Zufahrt zur Notfallaufnahme).
Habe mir nun vermerkt.
Seit Montag bis heute (jeweils ab 17:00) ca. 4-8x Sirenen pro Tag
Letztes Jahr/ bzw. Anfang 2021 maximal 1-2x Sirenenfahrten.
Des Weiteren mind. 2-3 Helieinflüge am Tag.
Zuvor war dies sehr selten der Fall.
Langsam echt besorgniserregend!


GENimpfschaden Migros Schweiz 26.8.2021: Zusammenbruch in der Migros mit Blutdruck >190
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 13:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18247
Eine neue Meldung:
Heute ein Gespräch in der Migros mitbekommen, da Sanitäter anwesend waren. "Mann mit hohem Blutdruck über 190." - "hoffentlich kein Corona" - "hast du ihn angefasst?" - "nein, aber ich hab ja Handschuhe an" wenig später fuhr das 144 vor ohne Blaulicht und Sirene.



GENimpfschaden Schweiz 26.8.2021: Mann (80) im April 2021 2fach Moderna GENgeimpft: Fieber, Erbrechen, Kopfweh, Durchfall, Notfall 19.8.2021 wegen Atemnot, Herzprobleme - Zusammenhang mit GENimpfung wird geleugnet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 15:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18252
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Neue Meldungen von meiner MPA Kollegin
Mann 80 Jahre wurde mit moderna vollständige geimpft Ende April.
Beschwerdenliste
Fieber
Erbrechen
Kopfschmerzen
Durchfall
19.8 Notfall in der Praxis Atemnot Krankenwagen angerufen.
Herzprobleme im Spital weitere Untersuchung.
Fazit hat alles nicht mehr Impfung zu tun.

GENimpfschaden Schweiz 26.8.2021: Frau (59) GENgeimpft: Fieber, Kopfweh, Hautausschlag, 19.8.2021 Notfall in der Praxis: Gürtelrose, Fieber, Nierenschmerzen - Nierensteine - Zusammenhang mit der GENimpfung wird geleugnet
Frau 59 Jahre wurde nicht in der Praxis geimpft sondern im impf Zentrum.
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18252 (Fortsetzung)
Beschwerdenliste
Fieber
Kopfschmerzen
Hautausschlag
19.8 Notfall in der Praxis
Gürtelrose
Fieber Nieren schmerzen.
Befund
Nierensteine
Fazit nichts mit der Impfung zu tun.

GENimpfschaden Schweiz 26.8.2021: 2 Leute GENgeimpfte mit Thrombosen sind auf Blutverdünner
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18252 (Fortsetzung)
Weiter 2 Patienten zu hohen Bluthochdruck müssen Blutverdünnung nehmen.
Fazit
Thrombose.

GENimpfschaden Zentralschweiz 26.8.2021: Arzt verweigert Attest gegen GENimpfung aus politischen Gründen [durch Berset+Levy] (!) - viele GENgeimpfte kommen mit Gürtelrose und anderen Hauterkrankungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 17:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18257
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bitte Anonym ,
Ich war heute bei meinem Dermatologen wegen meiner Schuppenflechte. Er riet von der Impfung ab kann mir aber keinen Atest ausstellen da das ganze eine politische aufgepuschte Sache sei! Bei ihm kämen viele geimpfte Patienten mit Gürtelrose und andern Hauterkrankungen.
Region Zentralschweiz.
Lg und danke für deine Arbeit


GENimpfschäden Kanton Schwyz 26.8.2021: GENgeimpfte leiden: 1 Auge erblindet - Geschwulst am Impfarm - Beinprobleme - Krankenwagen - MS kommt wieder - Entzündungen+Neurodermitis - Gefühlsstörungen im Bein - Schwindel, 10 Tage nicht Auto fahren - Kopfweh, Medis helfen nicht - Rückenschmerzen

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 18:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18262
Eine neue Meldung:
Ich habe mal begonnen zusammenzutragen, was mir so erzählt wird von Nachbarn und Leuten aus dem Umfeld bezüglich Impfnebenwirkungen. Es ist schon einiges... Zu genauem Alter und Impfstoff kann ich leider keine genauen Angaben machen.

Frau um die 60: auf einem Auge erblindet
Frau Mitte 50: nach 1. Impfung riesige Geschwulst bei Einstichstelle
Frau um die 60: Problem mit einem Bein, musste in Röhre, es wurde nichts gefunden
Frau Alter ?: musste notfallmässig ins Spital, ist fast gestorben. Arzt hat ihr 2. Impfung verboten, das würde sie umbringen
Frau Mitte 40: MS war seit Jahren stabil, nun deutliche Verschlechterung
Mann Anfang 60: viele Entzündungen (Magen, Rücken, Knie) und Neurodermitis
Mann Mitte 50: Gefühlsstörungen im Bein
Mann Mitte 60: Noch im Impfzentrum Schwindel, durfte 10 Tage nicht mehr Auto fahren (bis kein Schwindel mehr)
Frau ca 40: extrem starke Kopfschmerzen, kein Medi hat genützt
Mann Mitte 60: Seit 2. Impfung Rückenschmerzen wie verrückt
Naturheilpraktiker erzählt, er habe dermassen viele Impfschäden zu behandeln Kt SZ


GENimpfschaden St. Gallen 26.8.2021: Ganze Klassen sind in Quarantäne wegen ein paar Ansteckungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.08.21 18:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18267
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag dazu: PCR Resultate: 3 Kinder positiv und nun in Quarantäne.
Plus habe ich nun 100% Sicherheit, dass die Eltern (Vater auch Lehrer) des einen Kindes geimpft sind. Von den anderen weiss ich es nicht.
Weitere Kinder weisen Symptome einer Magen/Darmerkrankung auf.

Zudem hatte ich gestern eine Lehrerin in der Praxis aus einem St. Galler Primarschulhaus (Westen), wo bereits ganze Klassen geschlossen wurden.



Warnung 26.8.2021: Die GENgeimpften sind gegen neue Viren wehrlos - davor warnen die Mikrobiologen aber schon seit Ende 2020!
Immer mehr Forscher warnen: Geimpfte können bei neuen Virusvarianten schwerer erkranken
https://report24.news/immer-mehr-forscher-warnen-geimpfte-koennen-bei-neuen-virusvarianten-schwerer-erkranken/?feed_id=4826


GENimpfschaden Fascho-Australien 26.8.2021: Seven-News-Reporter Denham Hitchcock Pfizer GENgeimpft hat nun Herzentzündung
https://t.me/uncut_news/32177

Seven News-Reporter Denham Hitchcock wird mit einer extrem seltenen Herzentzündung ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er die Covid-Impfung von Pfizer erhalten hat - aber er fordert die Australier dennoch auf, sich impfen zu lassen, damit die Grenzen wieder geöffnet werden können. Quelle (https://www.dailymail.co.uk/news/article-9927973/Seven-News-reporter-Denham-Hitchcock-rushed-hospital-Pfizer-Covid-heart-effect.html)






GENimpfschäden Schweiz Coronaimpfung 27.8.2021


GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Frau 1mal Moderna GENgeimpft, dann Schüttelfrost, Fieber, Kopfweh, Armweh, jetzt anscheinend Corona-erkrankt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 08:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18313
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, vielen Dank für eure Arbeit.  Ich hoffe, dass die Wahrheit bald öffentlich wird. Bitte Anonym posten. Leider gibt es in meinem Umfeld auch immer wie mehr Leute die sich impfen lassen. Folgendes kann ich schildern. Eine gute Freundin liess sich am 6. August mit Moderna impfen. 1. Impfung. Hatte 2 Tage starke Nebenwirkungen wie Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen und Armschmerzen. Nun hat sie anscheinend Corona.

GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Frau 1mal GENgeimpft: Husten mit Schleim, Armschmerzen - Sohn 2fach GENgeimpft Kopfweh+Nackenschmerzen mit Notfall
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18313 (Fortsetzung)
Eine andere Freundin seit der 1. Impfung am 9.8. starker Husten mit Schleim. Hatte nach der Impfung starke Armschmerzen. Ihr Sohn 21 jährig hatte nach der 2. Impfung starke Kopf und Nackenschmerzen. Musste sogar i n den Notfall. Er wurde durchgecheckt und entlassen mit dem Hinweis, dass er sofort kommen soll wenn der Nacken steif wird oder noch schlimmer wird mit den Schmerzen. Nach 2 Tagen war es zum Glück vorbei. Ich hoffe da passiert nichts.

GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: GENimpfung provoziert Druck im Kopf
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18313 (Fortsetzung)
Ihr Ehemann welcher sich am 10.8. impfen liess hat seither einen Druck im Kopf.  Es tut mir leid, dass ich sie nicht davon abhalten konnte, trotz Aufklärungsarbeit. Ein schwerer Verlauf in der Familie hat sie umgestimmt. 😔😔

Kriminelle Schweiz 27.8.2021: Krimineller Lehrer macht GENimpfpropaganda und hetzen mit dem Wort "Verschwörungstheoretiker"
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18313 (Fortsetzung)
Der Klassenlehrer von unserem Sohn macht ständig Impfpropaganda. Hat auch schon eine Klassenkameradin als Verschwörumgstheoretikerin betittelt. Die Klasse von ihm ist anscheinend auch die einzige in der Schule mit der wenigsten Beteiligung am Spucktest. Ständig werden sie darauf angesprochen, dass sie sich beteiligen sollen da sie den Schnitt der Schule hinunter ziehen usw. Wenn es so weitergeht werde ich mich beim Klassenlehrer melden. Echt krass


GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Mann (48ca.) im Juni 2021 Pfizer GENgeimpft: Nach der 1. Impfung: Zahnwurzelentzündung, geschwollenes Gesicht - zieht sich noch die 2. GENimpfung rein - Mitte August Ohrendruckprobleme, Fieber, Erbrechen, Drehschwindel - er sieht anders aus, Aura+Energiefeld sind weg, Augen+Ausdruck anders, Gesicht mit 2 Beulen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 09:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18327
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ein ehemaliger Freund von mir Jg 72 hat sich vor ca 2 Monaten impfen lassen mit Biontech Pfizer. Direkt nach der 1.Impfung bekam er eine Zahnwurzelentzündung.Es ging ihm richtig schlecht und sein Gesicht war aufgeschwollen,habe ihn fast nicht mehr erkannt auf Foto.
Hat trotzdem die 2.Impfung gemacht da der Druck im Umfeld und Geschäft zu gross gewesen sei.Er ist und wsr immer ein Rebell.Meine Familie und ich können es kaum glauben dass er sich impfen liess.
Jetzt vor 1 Woche hatte er Ohrendruckprobleme,Fieber,Erbrechen und Drehschwindel. Meiner Meinung nach einen Hörsturz. Er sieht nicht mehr aus wie früher,die Aura und Energiefeld sind weg,die Augen und der Ausdruck nicht mehr dasselbe,irgendwie aufgedunsen und wie 2 Beulen an der Stirn.
Er bereue die Impfung und wünschte sich er hätte auf mich gehört.
Habe ihm allerlei Tipps gegeben mit Entgiftung,Ernährung etc.Habe aber Angst um ihn und ein schlechtes Gefühl. Man kann diese Impfung nicht mehr Rückgängig machen.Vor allem hat er eine Schlimme erwischt.
Habe auch schon Menschen erlebt wo ich nichts spürte,diese hatten vermutlich Glück und das Placebo erwischt.
Bitte anonym.
Er hat Meldung an Swissmedic gemacht.




GENimpfschäden Liste 27.8.2021: Auszug aus Swiss Policy Research SPR
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 09:08]
https://www.wochenblick.at/liste-des-leidens-die-vielen-schweren-nebenwirkungen-der-corona-impfungen/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18331
[Weitergeleitet aus Wochenblick]
Schwere Hautreaktionen, Tinnitus, Erblindung, Lähmungen, Autoimmunerkrankungen, allergische Schocks, Fehlgeburten und Menstruationsstörungen, Herzinfarkte und Herzmuskelentzündungen, Blutgerinnsel und Schlaganfälle: Dies sind nur einige der vielen schweren Impfnebenwirkungen, welche die Online-Plattform Swiss Policy Research (SPR) veröffentlicht hat.


GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Mann (ca.60) GENgeimpft zum Reisen: total arbeitsunfähig, fahl im Gesicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 09:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18333
Eine neue Meldung:
Heute einen Arbeitskollegen getroffen, bei der Frage wie,s geht zögerte er. Scheinbar vor 3 Wochen letzte Moderna, danach beide Male komplett zerstört, es komme langsam wieder, ist aber sehr fahl im Gesicht, ca. 60 Jahre alt. Will nächste Woche auf Spanien, deswegen gemacht.Habe ihm geraten grosses Blutbild zu machen und anzuklagen. Wahnsinn, er macht es nicht...


GENimpfschaden 27.8.2021: Frau (48) im April 2fach GENgeimpft: Weisses Gesicht+Atemnot beim Spazieren, beim Bergauf laufen Schmerzen in der Brust
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18345
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Meine Nachbarin 48 Jahre anfangs April vollständig geimpft .
Sie war sehr weiß im Gesicht
ich fragte sie was los sei ?
Sie : Atemnot beim spazieren,
Treppen steigen und einen kleinen Hang bekommt sie schmerzen in der Brust Gegend .
Sie hat heute morgen zu mir gesagt sie gehe zum HA.
Mal abwarten was raus kommt.
Ich finde die Impfungen toll super Sache echt 🙈




GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Beiständin berichtet: Impfungen ohne Einverständnis: Rückenschmerzen heftig, Tumor
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18347
Eine neue Meldung:
Sorry, nochmal: Ich verfolge seit einiger Zeit die Meldungen. Lange erfuhr ich nur über ein paar Ecken von den Impfnebenwirkungen. Doch nun purzeln sie gleich mehrfach rein. Als Beiständin musste ich die Erfahrung machen, dass die Hausärztin die Klientin einfach ohne meine Zustimmung impfte. Seit Juli leidet sie unter heftigen Rückenschmerzen, die nur mit drei verschiedenen Schmerzmitteln erträglich waren. Im MRI zeigte sich einerseits Spinalkanalverengung, was natürlich nicht mit der Imfpung im Zusammenhang steht. Doch es zeigte sich auch ein Tumor, welcher unter dem Gesässmuskel gewachsen ist. Es wird nun abgeklärt, worum es sich handelt.

GENimpfmord Schweiz 27.8.2021: GENimpfung provoziert Lungenentzündung und Tod - GENimpfungen provozieren Entzündungen rund um Implantate
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18347 (Fortsetzung)
Gestern erzählte die Schwägerin, dass die Mutter ihres Partners verstorben ist. Sie trug einen Herzschrittmacher und sie bekam Schmerzen und es zeigte sich ein Schatten. Deshalb wurde sie operiert. Es wurde als Routineeingriff deklariert. Doch nach der Operation bekam sie eine Lungenentzüngung und verstarb. Die Entzündung erinnert mich an die Aussagen eines Arztes im Corona Ausschuss, dass sich Entzündungen rund um Implantate häufen seit den Imfpungen und sie finden vorwiegend E. Coli Bakterien, welche dort defintiv nichts verloren haben. Vermutung: Mikrothrombosen im Darmbereich und entweichen der Bakterien durch die porösen Darmwände.

GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Mann (ca.50?) mit GENimpfung hat massive Gicht, Gelenke verformen sich, Ausschlag überall
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18347 (Fortsetzung)
Eine Freundin berichtete, dass der Freund ihrer Mutter seit der Impfung massive Gichtanfälle hat und sich die Gelenke verformen und ausserdem er am ganzen Körper einen Ausschlag hat. Alle wollen keinen Zusammenhang mit der Impfung sehen.

Shedding+GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: GENimpfung provoziert haufenweise Arthritis+Gicht
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18347 (Fortsetzung)
Am Sonntag machte ich das erste Mal die Erfahrung mit "Shedding". Wir waren eingeladen und ich sass direkt neben einer kürzlich geimpften Person. Ich bekam Kopfschmerzen, dachte aber nicht weiter darüber nach. Als sich die Person weiter von mir wegsetzte, hörten die Kopfschmerzen auf. Erst dann realisierte ich, dass dies möglicherweise eine Reaktion auf die Impfung sein könnte. Rundum höre ich von Personen, die nach der Imfpung Arthritisschübe und Gicht bekamen. Von einem 18 Jähringen erfuhr ich, dass er heftig erbrechen musste und Blut spuckte. Es wird unheimlich, plötzlich soviele mitzukriegen.


GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Mann (ca.50?) 1mal GENgeimpft: bekommt in den Ferien Herzmuskelentzündung - er zieht sich noch die 2. GENimpfung rein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 10:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18348
Eine neue Meldung:
Der Musiklehrer meiner Tochter musste in den Sommerferien ins Spital wegen einer Herzmuskelentzündung nach dem Gift. Die 2. macht er im Spital unter Aufsicht..(Wie blöd kann man nur sein!) .. ich hoffe, dass alles gut geht. Sie haben gerade ihr erstes Kind bekommen..


GENimpfschaden Schweiz 27.8.2021: Mehrere Personen 2fach GENgeimpft in Intensivstation gilt als "normal" - mehrere GENgeimpfte mit Kopfweh, Erkältung, Müdigkeit - Mobbing gegen UNgeimpfte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 11:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18352
Eine neue Meldung:
Liebe Freunde, -  Die Mutter eines Kollegen:  2x geimpft—>nun auf der Intensiv. Er ist ratlos und weiss nicht was tun und warum?
-  Vor 2 Monaten genau das gleiche Szenario, auch die Mutter eines anderen Kollegen.
-  Mehrere  auch (schwere)Nebenwirkungen  nach der Impfung im Bekanntenkreis und Familienkreis. Dies wird dann als normale und gute Impfreaktion abgetan.
-  Mehrere Kollegen mit COVID-Symptomen (Kopfweh, Erkältung, Müdigkeit etc)—> alle geimpft.
-  Mein ungeimpfter Kollege wird nun von anderen Kollegen gemobbt er würde andere  anstecken…. Wieso? Er ist gesund.
Und was machen/sagen  wir in so einer Situation ? Wir haben keine Argumente dagegen….
In der derzeitigen Weltdiktatur und dem grössten Genozid  aller Zeiten wird es langsam eng für uns, der Zug überrollt uns mit einer Schnelligkeit, die unglaublich ist.. die Mauer wird immer höher
Was ist das für ein Irrenhaus, dass uns plötzlich der Hass und die Aggressivität von Kollegen, Freunden, Familie, Bekannten entgegenschlägt? Und wir haben (noch)  keine Beweise.…weil die Mehrheit, der Mainstream,  die manipulierten Politiker, Experten wissen es doch…? Soso..
Wie können wir diesem Wahnsinn widerstehen? Was können wir konstruktiv tun?  Was muss noch passieren?



GENimpfschaden mit verschiedenen Chargen 27.8.2021: Die kr. Pharma spielt mit der Welt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 11:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18354
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, man muss sich einfach Bewusst sein, es sind verschiedene Chargen im Umlauf. Sogar die hersteller selber also Pfizer, Moderna haben verschiedene Chargen und einige haben Glück und bekommen Kochsalzlösung. Diese Impfungen machen aber mit jedem Körper etwas, (ausser Kochsalz) der ganze Körper gerät durcheinander. Es wird auf jeden irgend eine Auswirkung haben. Der Körper ist nachher nicht mehr wie vorher. Diese Meldung habe ich von einer für mich seriösen Quelle. Liebe Grüsse


GENimpfschaden Israel 27.8.2021: GENgeimpften sind viel anfälliger für Coronainfektion als UNgeimpfte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 12:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18381
[Weitergeleitet aus Nitya D.Stahl✅]
🇮🇱 Studie am 25. August veröffentlicht: Die "Geimpften" sind 1306% häufiger infiziert als diejenigen, die die Infektion schon einmal hatten und nicht "geimpft" wurden.



GENimpfschaden mit verschiedenen Chargen Kanton Schwyz 27.8.2021: Charge Moderna zieht schwarze Fäden - dem Gesundheitsamt Schwyz war das egal
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 14:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18394
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Liebe Mara
Ja, das gab es in der CH auch. Hatte ja vor 2-3 Monaten auf diesem Kanal gemeldet, dass in einem Spital im Kt. SZ eine Charge Moderna beim aufziehen der Spritzen schwarze Fäden bildete. Das kantonale Gesundheitsamt meinte das sei egal, sie sollen einfach alles verimpfen. Also mindestens dieses Spital, wie das Gesundheitsamt des Kt. Schwyz wüssten definitiv davon.



GENimpfmord Olten (Schweiz) 27.8.2021: Mann (80) mit Vorerkrankungen (Dialysepatient) 2fach GENgeimpft: Multiorganversagen+Herzinfarkt 1 Tag nach der Impfung - Ärzte lügen: kein Zusammenhang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 14:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18400
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine neue Meldung:
Hallo Ihr Lieben, da Ihr alles erfasst, Nachtrag-Details zum sterbenden Vater der geimpft wurde: Vater (80) mit langjährigen Vorerkrankungen, Multiorganversagen, erlitt Herzinfarkt während Dialyse einen Tag nach Impfung. Ereignisort: KS Olten, wo er auch geimpft wurde (wahrscheinlich Moderna). Ärzte versicherten der Familie, dass der Herzinfarkt (sowie sein Tod später) NICHTS mit der Impfung zu tun hatte. Alle Familienmitglieder dieses Vaters wurden geimpft (Moderna).
Entschuldigung wenn ich das so anfügen muss, aber der Kanton SO ist in Sachen Impfen und Massnahmen herausragend kriminell.




GENimpfschaden 27.8.2021: Frau (70) 12.8.2021 Moderna GENgeimpft: Tinnitus, Schwindel, Herzrasen, Gelenkschmerzen - viel schlimmer als Grippe - müde und kaputt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.21 14:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18405
Eine neue Meldung:
Hallo, ich habe Heute mit meiner Vermieterin gesprochen.
Sie ist 70jährig, hat Corona gehabt und hats sich vor zwei Wochen geimpft mit Moderna. Seit da hats sie verstärkt Tinitus, Schwindel, Herzrasen, Gelenk SZ. Sie sagt die Symptome seinen viel viel schlimmer
... als bei der Grippe. Sie fühle sich völlig kapputt und müde.






GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Frau (74) mit Nervenproblemen lässt sich GENimpfen: mehrere Tage arbeitsunfähig, Covid-Arm, Rückenschmerzen kommen stärker wieder
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 10:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18483
Eine neue Meldung:
Einige Geschichten aus meinem Umfeld: meine Mutter, 74 jährig, lange Probleme mit Rückenschmerzen und diversem. Mit Physiotherapie und Neuraltherapie wieder fähig, Treppe zum Obergeschoss hinauf zu steigen. Nach Impfung mehrere Tage covid Arm, mehrere Tage nur im Bett gelegen. Rückenschmerzen so stark, dass sie nur noch auf allen Vieren zum Bett raus kommt. Habe ich erst Wochen später erfahren- ich bin Naturheilkpraktikerin und habe ihr abgeraten. Aber weil sie ja sonst nirgends mehr hinkann hat sie es gemacht… ich habe den Eindruck, sie ist um Jahre gealtert und hat Dauerschmerzen..

GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Frau (87) mit Knie-Arthrose war behandelt+fast schmerzfrei - GENimpfung provoziert wieder Knieschmerzen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18483 (Fortsetzung)
Meine Schwiegermutter, 87, starke Knie Arthrose, nach intensiver, interdisziplinärer Behandlung fast schmerzfrei, konnte wieder gut Treppen steigen. Impfung, Knie wieder geschwollen, Schmerzen fast unerträglich… zurück auf Feld 1…


GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Jugendlicher (15) GENgeimpft: starkes Erbrechen, 4 Tage arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 10:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18484
Eine neue Meldung:
Liebe Mara eine neue Meldung, mein Gottebueb hat sich leider mit 15 Jahren Impfen lassen. Er hatte starkes erbrechen und war 4 Tage krank, scheinbar hatte er auch noch Alkohol getrunken, aber er war danach 4 Tage nicht in der Schule weil ihm immer noch so übel war.

GENimpfschäden Schweiz 28.8.2021: Kriminelle Ärzte behandeln Nebenwirkungen nicht - Behauptung 2-3 Wochen nach der Impfung: Das ist keine Nebenwirkung von der Impfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18484 (Fortsetzung)
Wegen den Todesfällen der Impfung, ja vielleicht sind es noch nicht so viele was die "offiziellen'" Zahlen sind, ABER was ist mit den Nebenwirkungen die die von den Ärzten im Stich gelassen werden und wieder nach Hause geschickt? Die schon seit Wochen leiden und niemand hilft ihnen? Was ist mit Denen die später Probleme haben. Immer heisst es wenn es 2 bis 3 Wochen nach der Impfung passiert könne es nicht von der Impfung sein. Die werden auch nirgends aufgeführt und auch nicht gemeldet. Es ist zum Haare ausreissen wie blind sind die Menschen und allen voran die Ärzte und Pflegende. Es steht niemand auf, alle machen mit aus Angst vor ihren Jobs, aber wie lange werden sie ihre Jobs noch haben? Wann ist genug? Wann stehen die Menschen auf? Unser Sohn hat seine Lehrstelle geschmissen, weil er sich testen sollte und Impfdruck aufkam, er hat mehr Rückgrat als viele Erwachsene!! Liebe Grüsse
Kommentar:
Hallo Mara, zum Jugendlichen, der seine Lehre wegen Testzwang abgebrochen hat:
— ab Oktober 2021 wird sich wahrscheinlich die Lage "drehen" und die gesunden UNgeimpften werden gefragter denn je, egal in welchem Bereich.
Und:
— Gesunde Ungeimpfte haben keine hohe Virenlast. Wenn Arbeitgeber Tests von Gesunden verlangen, ist das absolut überflüssige Schikane.
Michael Palomino, 29.8.2021

GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Mann (ca.45?) will reisen und lässt sich 1mal GENimpfungen: Gürtelrose am Hals, sehr schmerzhaft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 10:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18487
Eine neue Meldung:
Liebe Mara - eine neue Meldung: bauherr meiner besten freundin, war lange impfskeptisch aber wollte ohne hürden reisen, 1. shot - jetzt gürtelrose am hals, sehr schmerzhaft, arzt meinte das sei eine sehr häufige nw der 💉


GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Frau (ca.55?) 2fach für Zertifikat GENgeimpft: hohes Fieber, Kreislaufzusammenbruch, 6 Tage Spital, Blutbild chaotisch, Entzündungswerte 220 - dazu noch Schmerzen+Atembeschwerden - Ärzte behaupten, sie habe vor der Impfung unerkanntes Corona gehabt - Impfarm kaum bewegungsfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 10:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18488
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, ich habe mich gestern mit der Mama einer Freundin meiner Tochter unterhalten. Sie wurde mit Biontech geimpft. Nach der erstem Impfung hatte sie zu Hause hohes Fieber bekommen und es ging ihr mieserabel. Sie hatte dann eine Art Kreislaufzusammenbruch und musste für 6 Tage ins Spital. Ihr Blutbild sei "alles durcheinander" gewesen, Entzündungswerte bei 220 (normal sei irgendwas um 50). Dann kamen schlimme Schmerzen und Atembeschwerden hinzu, sie habe kaum tief einatmen können.
Im Spital haben sie ihr gesagt, es sei so schlimm gekommen, weil sie angeblich unerkannt Corona hatte.
Bis heute hat sie Probleme mit dem Arm und kann ihn nicht richtig bewegen. Die zweite Impfung hat sie noch gemacht, weil sie das Zertifikat brauchte. Die sei ok gewesen. Sie meinte für die Herbstferien gilt das Zertifikat noch, dann muss die Impfung so ungefähr im März gewesen sein. Auf meine Frage, ob sie die Dritte Impfung noch macht sagte sie zögernd, sie weiss es nicht. Der Schaden wurde gemeldet, sie hat es auch schriftlich.


GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Mann (ca.40-60?) 2fach GENgeimpft: Wesensveränderung: betrügt und lügt - anderer Gesichtsausdruck, unnahbar, böse, gemein, keine Einsicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 10:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18502
Eine neue Meldung:
Guten Tag
Ich Mutter von zwei kleinen Kindern wurde von meinem Mann kurz nach der 2. Impfung Betrogen und Belogen. Wesensveränderung, anderer Gesichtsausdruck, Unnahbarkeit, sehr böse und gemein, keine Einsicht. Kenne meinen Mann nicht mehr!




GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: UNgeimpft lebt gesünder - Frau (56) 2fach GENgeimpft immer müde, nie fit - junger Mann nach GENimpfung mit Hirnschlag
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 11:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18503
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, anonym bitte.
Habe gestern lieber den Geburtstag von meinem Vater gefeiert, als die Arena mit all den aufgetischten Lügen zu schauen. Ich wurde gestern Abend gefragt,: Na, auch erfolgreich geimpft? Nein, ich bin erfolgreich ungeimpft. Ups, war das ein Gesicht…
Dann hiess es für mich: Die, die ja nun das Risiko einer Ansteckung trägt, bist du. Hab dann erklärt, wie das so wirklich ist. Fand dann aber wirklich Gehör.
Trotzdem das erste Mal, als ich mich etwas ausgegrenzt fühlte, da ein anderer Gast vor mir einen Schritt zurück ging. Komisches Gefühl, aber kann mich mal!

Cousine (56) meines Mannes fühlt sich bis heute nach vollständiger Impfung nicht gut. Nur noch müde, fühlt sich nicht fit, mühsames bewältigen des Alltages und überlegt sich die dritte Impfung ernsthaft. Ich hab ihr davon abgeraten. Impfstoff weis ich leider nicht. Sie erwähnte dabei auch einen jungen Mann, der direkt nach der Impfung einen Hirnschlag erlitt. Weitere Details weis ich nicht. Einfach nur traurig!

Kriminelle in der Schweiz 28.8.2021: Die 7 Clowns in Bern lügen immerzu
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18503 (Fortsetzung)
Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich auf irgendeiner Weise einen Teil dieser Impfkampagne wäre. Ich könnte nicht mehr ruhig schlafen! Einfach nur noch enttäuschend, was da so viele Menschen abliefern! Und die sieben Clowns in Bern oben, lange habe ich über diese Bezeichnung gelacht, heute lache ich nicht mehr, sondern kann es nicht mehr verstehen, wie alle Lügen aufgetischt und Wahrheiten von euch unter den Teppich gekehrt werden. Aber für Geld wird der Mensch ja korrupt. Wie heisst das alte Sprichwort: Lügen haben kurze Beine. Ist auch heute noch so. Stehen wir auf und wehren uns mit aller Macht! Diese Lügen dürfen kurze Beine haben! Es geht auch um die Zukunft unserer Kinder, Enkelkinder etc.!





"Durchimpfung" Schweiz 28.8.2021: Beispiele, wer die tödliche GENspritze reinzieht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 11:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18505
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Eine Meldung zu den Meldungen aus dem Kt. SO in der Gruppe. Aktuell hat der Kt. SO die höchste 7-Tage-Inzidenz gemäss BAG.

Die aktuelle Durchimpfungsrate im Kt. SO entspricht aber wohl etwa dem schweizerischen Durchschnitt. Also sind nicht mehr Geimpfte dort. Aber hinsichtlich der Meldungen hier in der Gruppe lohnt es sich vielleicht gerade die Zahlen und Entwicklungen dieses Kantons genauer im Auge zu behalten.... oder auch aller Kantone. Vielleicht entwickelt sich zahlenmässig nicht gleich die ganze Schweiz in Richtung der Situation in anderen Gebieten (Island, Israel, Malta, etc.), aber in einem der Kantone... ?

Beispiel: Höchste Durchimpfungsrate hat aktuell wohl der Kt. BS.


Schweiz 28.8.2021: Einige Spitäler fragen nicht nach dem Impfstatus
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 11:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18510
Eine neue Meldung:
Ich bin in letzter Zeit oft Patientin in Spitälern. Ich bin nie, auch nicht auf NF nach der Impfung gefragt worden. Was ich mich eher frage: Kann man ev. aufgrund der Krankenkassenangaben, den Impfststus online einsehen? Die ganzen Daten muss man ja beim Impfen auch angeben....Es dürfte rechtlich eigentlich kaum möglichbsein, den Impfststus zu verrändern?!


KEIN Genimpfschaden bisher im Kanton Niedwalden 28.8.2021:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 11:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18513
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag:
Nidwalden
Ihr Mann ist doppelt gespritzt und hat nichts
Die Frau hatte vorher keine gesundheitlichen Probleme außer, dass sie keine Schilddrüse mehr hat


GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Frau (59) im Juni 2fach GENgeimpft: Ausschlag im Brustbereich+Rücken, linke Gesichtshälfte geschwollen, geschwollene Lippen - Medis - Verschlechterung, Notfall - Ärzte sagen Mückenstich! - 2 Tage später alles "normalisiert"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 11:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18524
Eine neue Meldung:
Meldung:
Kleiner 2 tägiger Anlass mit 25 untereinander bekannten Personen.
Ca 2/3 geimpft. Am Sonntagmorgen (22.8.) eine weibliche Person, 59 jahre, im Juni doppelt geimpft,  Ausschlag unterer Brustbereich und zT Rücken begleitet mit Anschwellen der linken Gesichtshälfte und der Lippen. Vermutung auf Allergieschub. Einnahme der Medikamente.
Nach 20 min massive Verschlechterung. Überführen in den Notfall wo sie behandelt wird. Nach 6 Stunden Aufenthalt Entlassung mit Verdacht auf Mückenstich.
2 Tage später ist alles im grünen Bereich.


GENimpfschäden auf der Webseite 28.8.2021
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 13:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18538
Auch auf unserer Website sind neue Meldungen zu Impfnebenwirkungen eingegangen:
https://www.covid-impfnebenwirkungen.ch/via-meldeformular.html



GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Frau (ca.25?) 2fach GENgeimpft: 2 Tage arbeitsunfähig mit 39,4 Grad Fieber
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 13:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18546
Eine neue Meldung:
Meine Freundin war nach der 2. Impfung KO für 48 h mit bis zu 39.4 Grad Fieber!


Kriminelle Arbeitgeber machen Druck zum GENimpfen 28.8.2021: 1. mal: beeinträchtigt - 2. mal: arbeitsunfähig - Schilddrüse hat von Unterfunktion auf Überfunktion gewechselt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 15:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18554
Eine neue Meldung:
Hallo. Ich habe eine Meldung.

Meine Arbeitskollegin wollte sich nicht impfen, nicht weil sie total dagegen war, sondern weil ihr vieles einfach noch zu vage und unsicher war.

Bei uns wird ziemlich Druck ausgeübt bzgl Impfen und es sind nur noch ganz wenige ungeimpft.

Nachdem meine Arbeitskollegin Kontakt hatte zu jemandem der Kontakt mit einem Positoven hatte, war sie verunsichert wie sie nun vorgehen müsse.
Also hat sie den Chef gefragt, und von ihm kam nur: wärst du geimpft hättest Du das Problem nicht. Was sie aber machen muss, konnte er auch nicht sagen.

Sie hat sich selber drum gekümmert. Aber nach diesem Vorfall, konnte sie den Druck nicht mehr aushalten und hat den Impftermin vereinbart.

1. Impfung ging es ihr nicht so gut, auch 2 Tage danach noch nicht.

2. Impfung hat es sie auch flachgelegt. Es ging ihr danach  immer sehr schlecht. Extreme Erschöpfung und Antriebslosigkeit, ständig schlecht. Also ging sie zum Arzt.  Er hat ihre Schilddrüsenwerte geprüft. Sie ist von einer seit Jahrzehnten anhaltenden gut eingestellten Unterfunktion plötzlich in eine Überfunktion gerutscht!! Sie muss nun neu eingestellt werden!

Sie geht davon aus dass es wegen der Impfung ist, meldet es aber nicht.


GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Mann (80-85) im Januar 2021 1x GENgeimpft: laufend Beschwerden+Arztbesuche: Herzprobleme - 2. GENimpfung: Augen verschlechtert, Ekzem kommt wieder, immer müde - er kann nicht mehr wandern
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 15:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18555
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, heute hat mir ein Mann, zwischen 80 - 85-jährig folgendes berichtet: Er habe sich im Januar 2021 impfen lassen (leider weiss ich nicht welche), seither sei er praktisch wöchentlich beim Arzt. Das sei vorher nicht so gewesen. Nach der 1. Impfung hat zuerst das Herz Probleme gemacht - die Ärzte haben nichts auffälliges gefunden. Nach der 2. Impfung wurden die Augen merklich schlechter. Er bekam auch ein Ekzem, welches er seit seiner Jugend nicht mehr hatte und müde sei er auch. Letzten Herbst ist er noch viel gewandert, das kann er nicht mehr. Sehr wenige der Ärzte bringen die Symptome die er seit Januar aufweist mit der Impfung in Verbindung.

GENimpfmord Kanton Zug 28.8.2021: Frau (83-86, Krebs geheilt) 2fach GENgeimpft: Krebs "explodiert" und sie stirbt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18555 (Fortsetzung)
Dann hat mir derselbe Mann erzählt, dass sein Schwester, ebenfalls so zwischen 83 - 86, sich ebenfalls impfen liess. Sie habe vor über 5 Jahren ein Krebsleiden gehabt, welches, gemäss Ärzte, geheilt war (Jahreskontrolle immer negativ). Nach der 2. Impfung sei der Krebs "explodiert" (seine Worte). Sie ist kurz nach der Impfung gestorben.
Beide Fälle sind aus dem Kanton Zug.


Kantonsspital Aarau 28.8.2021: Je mehr GENgeimpft wird, desto mehr rast der Krankenwagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 15:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18571
Eine neue Meldung:
Wohne in der Nähe vom KSA, letzten Sonntag 8x Ambulanz gehört... auch sonst täglich 5-6x


GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: GENgeimpftes Kind spielt Fussball - Hirnblutung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 15:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18573
[ Bild ]
Eine neue Meldung:
Gestern habe ich von der Hirnblutung eines Kollegen vom FC meines Sohnes erfahren. Da ich nicht gerne Rätselrate und Vermutungen anstelle, habe ich sie direkt nach dem Zusammenhang mit der 💉 gefragt. Nachfolgend ihre Antwort. Man weiss es nicht, man weiss es nicht - wie Marco Rima so schön sagt 😊.



GENimpfschaden Schweiz 28.8.2021: Frau (ca.45) im März 1fach GENgeimpft: Abszess an Brust, OP, verheilt bis heute nicht - 2. GENimpfung: Kieferentzündung+Antibiotika, dann Ohrentzündung, krankgeschrieben - Schilddrüse fährt Achterbahn - Abszess an Schulter wie Walnuss - kraftlos, kann nicht mehr schlafen - Ärzte verneinen Impfzusammenhang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 17:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18585
Eine neue Meldung:
Weibliche Person Mitte 40, März 1. Impfung, April Abszess in der Brust mit Operation bis heute nicht verheilt, 2. Impfung. Danach Kieferentzündung und Antibiotika, dann Ohrenentzündung... mittlerweile krank geschrieben, Schilddrüsenhormone ausser Kontrolle, Abszess an der Schulter wallnussgross. Alle involvierten Ärzte verneinen Zusammenhang mit Impfung. Die Person selber sieht es.
Ist auch völlig kraftlos und kann nicht mehr schlafen


GENimpfschaden 28.8.2021: Frau 2fach GENgeimpft tot und reanimiert - andere Frau: Gesichtslähmung - andere Frau (30): kurzatmig, müde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 18:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18598
Eine neue Meldung:
Eine Meldung von einer Freundin: Frau musste nach 2ter Impfung reanimiert werden.

Eine andere Frau Gesichtslähmumg die nicht besser wird

Eine weitere seit Impfung kurzatmig, müde, mag nicht mehr 30 Jährig






GENimpfschaden Schweiz 29.8.2021: Frau (in Menopause) hat nach GENimpfung wieder starke Mens - Mann (60) GENgeimpft schlechte Wundheilung - Mann (30) nach GENimpfung: Koma - Frau (60) nach GENimpfung: Blutbild=Chaos - Frau (50) GENgeimpft: Gelenkschmerzen - Frau (65) GENgeimpft: Morbus Bechterew - oft Fanatismus und Kommunikationsunfähigkeit - graue Gesichter, speckig-fettig, verschwitzt, aggressiv
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 11:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18635
Fortsetzung:
nun habe ich noch ein paar impfwirkungen zu melden

Frau knapp 50 (menopause) : hat ihre blutung wieder sehr stark
mann 60: OP: wunde verheilit nicht gut
Mann 30 nach impfung: im koma
frau 60 : blutbild total durcheinander. verdacht: krebszellen wieder ausgebrochen : fehlalarm
frau 50: schmerzen in gelenken wie aus dem nichts
frau 65: morbus bechterew plötzlich

und was mir noch aufgefallen ist. viele haben eine extrem starren blick und können nicht mehr auf andere eingehen
und sind so fanatisch von dem ganzen überzeugt!

ich umgebe mich nicht mehr gerne mit geimpften! sie habe eine ganz komische ausstrahlung, grau-kartonfarbige gesichtsfarbe, Speckig-fettige haut, verschwitzes gesicht! und sind teils fast aggressiv im verhalten in gesprächen.


GENimpfschaden Schweiz 29.8.2021: GENgeimpfte können nicht mehr denken: Sie kehren schwere Nebenwirkungen unter den Tisch - soll alles "normal" sein - und UNgeimpfte sollen an der Pandemie "schuldig" sein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 11:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18649
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, gestern waren wir mit 10 Personen essen. 8 davon sind geimpft. 😳 nur mein Mann und ich nicht.
Ein paar haben Kinder im Alter von 12-17 Jahren, welche sie auch schon geimpft haben. Es war so krass, das Ganze Gespräch zu hören, warum und wieso sie es gemacht haben und dass sie Nebenwirkungen hatten, diese aber wie unter den Tisch kehrten. Denn es sei ja "normal", die Nebenwirkungen.
Das Schlimmste war, als sie sagten, dass es doch tatsächlich Eltern gebe, welche den Test in der Schule verweigern, so könne ja die Pandemie nie enden. 😢
Ich musste gestern teilweise vom Tisch gehen und Luft schnappen. Das Ganze war zuviel für mich.




GENimpfschaden Schweiz 29.8.2021: Mann mit Herz-OP vor 15 Jahren hat mit AstraZeneca GENgeimpft - Herzarterie wieder verstopft - Not-OP in Basel, weil Bern keinen Platz hatte - 4 Arterien in 14 Tagen verstopft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 12:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18662
Eine neue Meldung:
Halli hallo du bist der Admin der Gruppe
Ich habe was interessantes
Mein Vater hatte vor ca 15 eine Herz Op //Arterien verstopft

Mein Vater wurde mit Astra Zenece" geimpft "

musste in den Ultraschall zur Kontrolle , eine Arterie leicht verstopft , Zeitfenster 14 Tage Ultraschall ( olten ) zur Überweisung nach Solothurn
Not Op in Basel ( Bern hatte keinen Platz mehr wegen corona im IPS ( intensivbettenlüge )
Also nach Basel Resultat 4 Arterien innerhalb 14 Tage verstopft ,

 ich sage das kommt von der Impfung


GENimpfschaden Vaccidents in der Schweiz 29.8.2021: Immer mehr Selbstunfälle: Merceds im Kornfeld
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 12:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18663
Eine neue Meldung:
Immer mehr Selbstunfälle
https://www.blick.ch/schweiz/mittelland/24-jaehriger-fliegt-von-der-strasse-ein-benz-im-kornfeld-heftiger-crash-in-brittnau-ag-id16788636.html


GENimpfschaden Schweiz 29.8.2021: Frau doppelt Moderna GENgeimpft im April 2021: Haarausfall ohne Erklärung, viel Schwitzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 12:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18665
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Neue Meldung
Haarausfall bei meiner Nachbarin. Doppelt geimpft mit moderna April
Sie fallen aus ohne Ende.
Am Hinterkopf ist es schon 5 Franken groß und an der Seite 1 Franken groß.
Eisen in Ordnung
B12 in Ordnung
Der Hausarzt hat keine Erklärung.
Schwitzt extrem bei kleine Anstrengungen (Rasenmähen)
Hat jemand auch solche Beobachtungen gemacht.



GENimpfschaden Kanton Schwyz 29.8.2021: Frau (73) 2fach Moderna GENgeimpft: Darmentzündungen und Bronchialprobleme - dann Vorhofflimmern mit Krankenwagen - Cardiostation in Zürich ist "voll"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 20:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18705
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen
Frau 73j, frühjahr ca feb/märz geimpft moderna. Neigt zu entzündungen und immer wieder mal cortison, auch dieses jahr. Bis anhin 2021 diverticulitis (colonskopie) und ostitis pubis und seit eh und je bronchialeproblene, aber bis jetzt nie mit dem herzen etwas gehabt. Mitte august massives VF [Vorhofflimmern] sodass sie per krankenwagen nach zürich gefahren wurde. Dort wurde sie gebeten geduld zu haben, denn die Cardiostation sei voll und das personal etwas überlastet.
Kt sz
Wieviele male im jahr sind cardiostationen am anschlag weiss dies jemand?



GENimpfschaden Herzmuskelentzündung 29.8.2021: Junge GENgeimpfte, die wegen Corona19 kaum in Gefahr sind, werden am Herzen verkrüppelt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 21:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18731
[ Album ]
Herzmuskelentzündung (‼️Altersverteilung)
VAERS (USA) Datenbasis
(27.08.2021 Datenstand: 20.08.2021)
Altersverteilung für die Reaktion Herzmuskelentzündung (Myocarditis) für die Impfstoffe BiontechPfizer und Moderna.

Junge Leute
                    ohne Gefahr durch Corona19 erleiden durch
                    mRNA-GENimpfungen oft Herzmuskelentzündung -
                    verkrüppelt
Junge Leute ohne Gefahr durch Corona19 erleiden durch mRNA-GENimpfungen oft Herzmuskelentzündung - verkrüppelt [3]

In der VAERS (USA) Datenbank sind derzeit 2728 Fälle dazu vorhanden:
BiontechPfizer: 2040  (1246 + 794*)
Moderna:             688 (659 + 29*)

*Fälle wo das Alter nicht bekannt ist wurden in der graphischen Darstellung nicht berücksichtigt!
(Info.: Histogramm-Balkenbreite stellt genau 1 Jahr dar)

‼️Gerade die Menschen bei denen die Infektion kaum eine Gefahr darstellt sind sehr stark davon betroffen!
Bei beiden Impfstoffen sieht die Altersverteilung der Reaktion sehr ähnlich aus (❗️je jünger die geimpfte Person, umso wahrscheinlicher die Herzmuskelentzündung)!


Abonniert unseren Kanal:
@DatenAnalyseProgrammieren


GENimpfschaden Altersheim Schweiz oder 4R? 29.8.2021: Mobbing gegen UNgeimpfte mit Maskenfolter+draussen essen - vor der GENimpfung KEIN Corona19 im Heim - viele wollen die 3. GENimpfung nicht mehr - von den Alten werden viele bettlägrig+viele starben - kriminelle Ärzte schweigen und melden nichts - alle Coronafälle waren GEIMPFTE
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.21 21:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18747
[Weitergeleitet aus Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung]

Hallo, ich bin so froh euch gefunden zu haben. Ich bin Pflegefachkraft, arbeite im Seniorenheim.
Außer mir ist nur ein weiterer Kollege ungeimpft. Wir zwei werden aufs übelste gemobbt. Wir müssen draußen essen und trinken. Die anderen, Geimpften tragen ihre OP Maske so gut wie nie und wir müssen FFP2 tragen. Und wie gesagt, wir dürfen diese auch nicht um kurz zu trinken drinnen abziehen. Reine Schikane.
Bevor die Impfung kam, hatten wir keinen einzigen Corona Fall bei den Bewohnern. Eine Kollegin wurde positiv getestet, sie blieb aber symptomlos und hatte nicht einmal ein Halskratzen.

Seit der Impfung(doppelt) sind nicht nur mehrere Kollegen an Corona erkrankt, sondern auch einige Bewohner. Und alle nicht asymptomatisch.
Als gestern die Liste für die dritte Impfung zu uns auf Station kam, waren viele Kollegen erschrocken. Es stellte sich heraus, dass viele ein Nein in der Impfliste ankreuzten. Woher der Sinneswandel? Tja, auf einmal wurde von den Nebenwirkungen gesprochen. Viele hatten  heftige Nebenwirkungen gehabt, aber keiner von denen hat diese kommuniziert. Eine war deswegen beim Arzt, aber der hat das Impfen ignoriert und meinte, es bestehe kein Zusammenhang.

Bei den Bewohnern stelle ich einen starken kognitiven Abbau fest. Schlimmer, als im Lockdown.  Der Allgemeinzustand hat sich bei allen verschlechtert. Gürtelrose, Herpes Zoster  kommt sehr oft vor.  Vaginalblutungen traten bei einigen direkt nach der Impfung auf. Petechien,  Purpura und seltsame Hautausschläge. Es wurden auffällig viele bettlägerig. Und leider starben auch viele. Niemand will einen Zusammenhang sehen. Auch nicht die Ärzte. Bei der letzten Visite hielt ich es nicht mehr aus, sprach den Arzt an, ob die Fälle mit der Gürtelrose gemeldet hätte. Nein hat er nicht.
Ich habe das Gefühl wahnsinnig zu werden. Das ist so ein Betrug alles. Und so viele laufen mit Scheuklappen durchs Leben und wollen es einfach nicht wahrhaben. Nein, die freuen sich über ihre Freiheiten.
Und bei uns wird auch nur von einer Pandemie der Ungeimpften gesprochen. Obwohl die Corona Fälle bei uns alle vollständig geimpft waren. Ich begreife es nicht. Da kann man nur noch den Kopf schütteln.






GENimpfschaden Schweiz Corona 30.8.2021

GENimpfschaden Schweiz 30.8.2021: Frau (70) 2fach GENgeimpft im Juni: Divertikulitis [Dickdarmentzündung] - Mann (55) 2fach GENgeimpft: Netzhautablösung, Risiko totale Erblindung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 10:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18771
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen, zwei neue Meldungen:
Frau, 70 J im Mai und Juni geimpft. Im Juli Krankenhausaufenthalt wegen Divertikulitis. Hatte vorher keine Darmprobleme.

Mann ca. 55 J, doppelt geimpft. 1 Monat später Netzhautablösung. Wurde operiert, riskiert die totale Erblindung.

Kein Zusammenhang mit der Impfung wird hier gesehen.


GENimpfschäden und offizielle schweizer Politik 30.8.2021: Die grossen Lügen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 11:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18772

Entgegen den Angaben von Swissmedic, die auf einem unvollständigen Reporting beruhen, dürften sich in der Schweiz bis Ende Juli rund 10’000 schwere Impfreaktionen und rund 250 impfbedingte Todesfälle ereignet haben. Seit August ist nun auch in der Schweiz bei Personen unter 65 Jahren erstmals eine ungewöhnliche Übersterblichkeit ersichtlich (siehe BFS-Grafik). Für eine belastbare Aussage ist es noch zu früh, aber diese Entwicklung muss genau im Auge behalten werden.

In Telegram-Gruppen wie “Corona-Impfschäden Schweiz” (20’000 Mitglieder),  “Impfopfer-Info” (36’000), “Pflegepersonal für Aufklärung” (65’000) und “Covid Vaccine Injuries” (36’000) berichten Betroffene, Angehörige, Ärzte und Pfleger derweil über gravierende und tödliche Impfreaktionen in allen Altersgruppen, von denen die Öffentlichkeit sonst kaum etwas erfahren würde.

Aus: https://swprs.org/die-schweiz-im-corona-schwindel/


Publiziert: 29. August 2021
Aktualisiert: 30. August 2021
Teilen auf: Twitter / Facebook

Wie Politik und Medien die Bevölkerung in die Irre führen.

(Hinweis: Bei Sprachfehlern die automatische Übersetzung deaktivieren.)

Die Daten aus Israel und England haben es längst gezeigt: Der Schutz der Corona-Impfung vor Infektion und Übertragung schwindet bereits nach wenigen Wochen, und selbst der Schutz vor schwerer Erkrankung hält nur wenige Monate. Impfzertifikate und Impfpflichten sind medizinisch und epidemiologisch deshalb unsinnig oder sogar kontraproduktiv.

Konkret zeigen die internationalen Daten, dass der Impfschutz gegen Infektion und Übertragung innerhalb weniger Monate auf 0% sinkt, während der Schutz gegen schwere Krankheit von über 95% auf unter 50% fällt. Der Grund dafür ist die bei Geimpften fehlende Schleimhaut-Immunität, der viel rascher als erwartet abfallende Antikörperspiegel, sowie die neue Delta-Variante.

Deshalb sind von den “3G” – entgegen der politisch-medialen Darstellung – ausgerechnet die Geimpften die bei weitem riskanteste Gruppe, die bereits zahlreiche Masseninfektionen an Konzerten, in Pflegeheimen und auf Kreuz­fahrt­schiffen ausgelöst hat und daher bei manchen Veranstaltungen und Flügen bereits wieder einen PCR-Test vorweisen muss.

Es sind die Genesenen – also bereits etwa ein Drittel der Schweizer Bevölkerung – die laut neuen Studien eine langfristige Immunität aufbauen und damit zum Ausklingen der Pandemie beitragen. Zu diesem Ergebnis kam zuletzt auch der Chef-Epidemiologe von Island, das trotz einer Rekord-Impfquote von über 90% bei Erwachsenen seine bisher stärkste Infektionswelle erlebt hat.

Die Schweiz begann mit den Massenimpfungen etwas später als Israel. Bei den Schweizer Senioren, die sich im Frühjahr impfen ließen, ist der Schutz vor Infektion und Übertragung inzwischen zwar weitgehend weg, doch besteht aktuell noch ein gewisser Schutz vor schwerer Erkrankung und Hospitalisierung, der von einigen Skeptikern zu unrecht bestritten wird.

Dieser Schutz ist indes nicht mehr so hoch, wie BAG und Medien suggerieren: In Genf sind bereits 20% der hospitalisierten Corona-Patienten geimpft. Bei einer Impfquote von knapp 80% unter Senioren ergibt sich daraus eine Schutzwirkung von höchstens noch 75% statt 95% – ein fünffach höheres Risiko. Bis im Herbst wird dieser Schutz zudem wie in Israel auf unter 50% absinken.

Die angebliche “Pandemie der Ungeimpften” ist deshalb ein längst widerlegtes PR-Märchen. Die Entwicklung in Israel und anderen “Impf-Pionieren” ist für die Schweizer Politik so unangenehm, dass der Schweizer Gesundheitsminister in einer Talksendung nicht darüber sprechen wollte (ab Minute 56). Man dürfe die Impfung “nicht infrage stellen”. Eine Bankrotterklärung.

Israel: Doppelte Impfung bereits weitgehend wirkungslos

Israel: Die Impfung bietet kaum mehr Schutz vor Infektion und Erkrankung (FT)

Für die Betroffenen, die sich auf die falschen Versprechungen von Behörden, Medien und “Fachleuten” verließen, ist das natürlich bitter. In Israel musste schon die dritte Impfung ausgerollt werden, die doppelt Geimpften zählen wieder zu den Ungeimpften, erhalten Zutrittsverbote und werden von der Regierung eingeschüchtert. Aber auch die dritte Impfung dürfte kaum bis Ende Winter schützen. In den USA wird bereits über eine Impfung “alle fünf Monate” diskutiert.

Doch mit jeder mRNA-Impfung steigt das Risiko für schwere kardiovaskuläre und neurologische Nebenwirkungen (siehe die aktualisierte Übersicht). In Israel sah man im Zuge der Impfkampagne bereits eine deutliche Zunahme an Herz­muskel­-Entzündungen und Herzinfarkten sowie einen ungeklärten Anstieg der Gesamtsterblichkeit insbesondere auch bei jungen Personen.

Entgegen den Angaben von Swissmedic, die auf einem unvollständigen Reporting beruhen, dürften sich in der Schweiz bis Ende Juli rund 10’000 schwere Impfreaktionen und rund 250 impfbedingte Todesfälle ereignet haben. Seit August ist nun auch in der Schweiz bei Personen unter 65 Jahren erstmals eine ungewöhnliche Übersterblichkeit ersichtlich (siehe BFS-Grafik). Für eine belastbare Aussage ist es noch zu früh, aber diese Entwicklung muss genau im Auge behalten werden.

In Telegram-Gruppen wie “Corona-Impfschäden Schweiz” (20’000 Mitglieder),  “Impfopfer-Info” (36’000), “Pflegepersonal für Aufklärung” (65’000) und “Covid Vaccine Injuries” (36’000) berichten Betroffene, Angehörige, Ärzte und Pfleger derweil über gravierende und tödliche Impfreaktionen in allen Altersgruppen, von denen die Öffentlichkeit sonst kaum etwas erfahren würde.

Restriktionen werden oft mit knappen Intensivbetten begründet, doch im Bereich der evidenzbasierten ambulanten Frühbehandlung hat die Schweiz bis heute nichts unternommen. Stattdessen wird den Patienten immer noch das extrem teure Remdesivir verabreicht, vor dem WHO und EMA seit einem Jahr warnen, dass es klinisch nutzlos ist und Leberschäden verursacht. Auch temporäre Zusatz­kapazitäten – wie etwa in Schweden – wurden nicht geschaffen.

Schweizer Behörden und Medien wollen von all diesen Tatsachen nichts wissen, streuen der Bevölkerung Sand in die Augen und treiben stattdessen die besonders fragwürdigen Kinder­imp­fungen voran. Um auch die skeptische jüngere Bevölkerung in die Impfung zu drängen, werden Ungeimpften ab Herbst zudem diverse Schikanen im Alltag angedroht – obschon BAG-Zahlen klar zeigen, dass junge und gesunde Personen für die Klinikauslastung nicht relevant sind.

In Nachbarländern wie Frankreich und Italien dürfen Menschen ohne “Zertifikat” mitunter bereits nicht mehr einkaufen, ins Restaurant gehen oder den Zug nehmen. In Europa und weltweit hat die Repression gegen Bürgerrechtler massiv zugenommen. Besonders dramatisch ist die Situation im gescheiterten ehemaligen “Zero-Covid-Vorbild” Australien. Zugleich finden weltweit umfangreiche Proteste statt (siehe Videos unten), die von konformen Medien indes zumeist ignoriert werden.

Das strategische Kalkül der weltweiten “Corona-Politik” ist dabei längst offensichtlich: Die Menschen sollen in den “Impfpass” und damit in das von internationalen Akteuren seit Jahren geplante digitale biometrische Identitätssystem gedrängt werden, das später zu einem Social-Credit-System nach chinesischem Vorbild ausgebaut werden kann (vgl. Warnung von Edward Snwoden).

Doch es geht auch anders: In Spanien wurde der “Greenpass” vom höchsten Gericht gestoppt (“unwirksam und grundrechtswidrig”); in Dänemark kündigte die Regierung auf Druck der Bevölkerung an, ab September den “Greenpass” und andere Restriktionen zurückzunehmen; und Schweden kam ohnehin ohne Maskenpflicht, Lockdowns und Grund­schul­schließungen durch die Pandemie und liegt bei den Todesfällen weiterhin unter dem europäischen Durchschnitt.

Die direktdemokratische Schweiz wird sich in den kommenden Wochen und Monaten entscheiden müssen, ob sie den autoritären oder den freiheitlichen Weg gehen möchte. Aus medizinischer und epidemiologischer Sicht sind “Impfzertifikate” und “Impfpflichten” wie dargelegt nicht vertretbar.

Schweden: Mortalität 1990 bis 2021

Schweden: Mortalität 1990 bis 2021, August bis Juli (SCB)

Videos: Aktuelle Proteste gegen “Impfpässe”

Italien

Frankreich

England

Israel

Quiz: Schwurbel oder Schwindel?

Es folgt eine Zusammenstellung einiger völlig realitätsfremder Aussagen von Schweizer Corona-Akteuren aus den letzten Tagen und Wochen. Schwurbel oder Schwindel?

  1. Der Schweizer Gesundheitsminister: “Aktuell gebe es aber noch keine Beweise dafür, dass der Schutz nach der Impfung abnehme – insbesondere bei schweren Krankheitsverläufen.”
  2. Die BAG-Expertin: “Dass man sich wieder ansteckt, wenn man geimpft ist, ist eine Ausnahme.”
  3. Der Taskforce-Präsident: “Liessen sich alle impfen, wäre die Epidemie in acht Wochen vorbei.”
  4. Der Präsident der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektoren: “Das Covid-Zertifikat ist eine Erfolgsgeschichte.” [Realität: Impfzertifikate sind bisher überall gescheitert.]
  5. Der Präsident der Impfkommission: “Es braucht jetzt «etwas Druck» auf Ungeimpfte. Man muss die Zertifikatspflicht jetzt sofort ausweiten. Das ist unumgänglich. Man kann nicht mehr warten.”
  6. Ein ETH-Professor für Immunologie: “Wer sich gegen die Impfung entscheidet, wird irgendwann das Virus kriegen. () Wegen Delta ist jeder Ungeimpfte ein potenzieller Superspreader.” [Realität: Impfung bietet keinen anhaltenden Infektionsschutz; keine Unterschiede bei Viruslast.]
  7. Der Direktor eines Klinikverbands: “Dank der hohen Impfbereitschaft sei das Ansteckungsrisiko in den Zürcher Spitälern durch Spitalmitarbeitende sehr gering.”
  8. Der ehemalige Direktor von Avenir Suisse: “Am sinnvollsten wäre daher wohl eine 1G- oder 2G-Regel: Geimpfte (und Genesene, die allerdings weniger gut vor Ansteckung geschützt zu sein scheinen) sollten keinen Einschränkungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens unterstehen und ein normales Leben führen können.” [Realität: Genese sind besser geschützt als Geimpfte; von den 3G sind Geimpfte die gefährlichste Gruppe, Getestete die sicherste.]
  9. Ein Journalist der SonntagsZeitung: “Impfgegner verlängern die Pandemie und gefährden andere. Wären sie geimpft, würde die vierte Welle kaum spürbar.”
  10. Der Herausgeber der Weltwoche: “Wie die Verantwortlichen der Science Task Force spricht auch [er] von einer ‘Pandemie der Ungeimpften’. Diese würden bei einer Infektion einen viel schwereren Krankheitsverlauf durchmachen. Eine weitere Verbreitung der Pandemie könne durch die Impfungen verhindert werden.”

Schweizer Lockdowns ohne Wirkung

Die Lockdowns hatten auch in der Schweiz keine messbare Wirkung.

Schweizer Lockdowns ohne Einfluss auf Corona-Reproduktionszahl R (MedInside/BAG)

Maskenpflicht ohne Wirkung

Die Maskenpflicht hatte weltweit keine Wirkung. Mehr dazu.

Schweden vs. Deutschland: Maskenpflicht ohne Wirkung (mehr)

Schweizer Mortalität pro Altersgruppe, 1971 bis 2020

Unter 70 Jahren gab es keine Zunahme der Mortalität. Mehr dazu.

Schweiz: Mortalität in Altersgruppen 60+, 1971-2020 (Daten: BFS)

Siehe auch



GENimpfschaden Schweiz 30.8.2021: Frau (80) nach GENimpfung starke Schmerzen+Schlaganfall - Frau (48) nach GENimpfung Lungenembolie - Mann (25) nach GENimpfung fällt vom Velo kopfvoran, Darm-OP, Komplikationen in Leber und an inneren Blutungen gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 12:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18789
Eine neue Meldung:
Heute meine Freunde erzaehlte mir: in ihre Kreis sehr viele leute mit impfnebenwirkungen:
Ein paar von vielen:
Frau circa 80, starke schmerze n nach spritze fuer viele tagen, dann schlaganfall.
Frau 48, lungenembolie nach spritze.

GENimpfmord Schweiz 30.8.2021: Mann 25, GENgeimpft, fällt vom Velo kopfvoran, Darm-OP, Leberkomplikation, Tod durch innere Blutungen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18789 (Fortsetzung)
Mann 25, geimpft, umgefallen von velo mit kopf, in spital gebracht, CT zeigte etwas in darm, operiert aber hat komplikationen in leber bekommen und ist gestorben in spital mit innereblutung.


GENimpfschaden Schweiz 30.8.2021: Frau (ca.70) GENgeimpft: starke Kopfschmerzen arbeitsunfähig - sie ist laufend mit kleinen Sachen beeinträchtigt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 14:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18821
Eine neue Meldung:
Frau um die 70ig hat sich geimpft wann weiss ich nicht genau, lag am Sonntag mit sehr starken Kopfschmerzen im Bett und konnte nicht aufstehen. Sie war immer noch gut "zwäg" jetzt hat sie immer irgend etwas und sollche Kopfschmerzen kannte sie gar nicht vorher



GENimpfschaden Schweiz 30.8.2021: Mann+Frau (72) 2fach GENgeimpft: Frau mit Armschmerzen, Lymphknoten geschwollen im Ellenbogen, Brustentzündung, links Embolie - haufenweise Frauen kommen so nach GENimpfung Moderna - der Zustand hält 3 Monate an
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 15:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18824
Eine neue Meldung:
Meine Eltern (damals beide 72) wurden im Mai zum 2. x geimpft. Mutter: Schmerzen im Arm, geschwollene Lymphknoten im Ellbogen. Nach 3 -4 Tagen ging es nicht zurück, dafür kam eine Brusentzündung links dazu (v.a. Brustwarze). Nach ca. 1 Woche ging sie ins Frauenarzt-Zentrum. Abklärungen wegen Brustkrebs - nichts gefunden. Sie schicken sie ins Spital zum Brustscreening/Ultraschall. Dort stellen sie fest, dass auch die Lymphknoten unter beiden Achseln geschwollen sind und links eine Embolie war, die sich aber selbst auflöste. Auf Frage meiner Mutter, ob es an der Impfung liegen könnte, sagt jemand: Zu uns kommen im Moment "Scharen von Frauen" mit Brustentzündung nach der Impfung (Moderna). Kein Hinweis auf Brustkrebs. Frauenärztin ist ratlos, schickt sie zu einem Spezialist. Er macht Biopsie - auch kein Ergebnis (zum Glück). Er weiss auch keinen Rat. Sie soll mal 2 Monate abwarten, und falls es immer noch nicht gut ist, wieder melden. Jetzt nach über 3 Monaten ist noch immer Brust entzündet und Lymphknoten in Ellbogenbeuge geschwollen.

GENimpfschaden Schweiz 30.8.2021: Mann (72 auf Blutverdünner) GENgeimpft: Kopfweh, Übelkeit, dann noch Koliken dazu, Spital, Gallenblasenentzündung, Antibiotika nützen nichts, Gallenblase weg nach 6 Wochen Absetzen des Blutverdünners - Magenspiegelung wegen Entzündungsverdacht, starkes Erbrechen, Spital, Entzündung Bauchspeicheldrüse - Infusionsernährung und Schmerzmittelpumpe intravenös - Entzündungswrte viel zu hoch - es bleibt Schwäche, nicht genug Nährstoffaufnahme
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18824 (Fortsetzung)
Vater: "Normale" Impfreaktionen wie Kopfschmerzen und Übelkeit. Nach 4-5 Tagen kommen Koliken dazu. So stark, dass er ins Spital muss. Gallenblasenentzündung. Wird mit Antibiotika behandelt, die Gallenblase wird aber ca. 6 Wochen später rausoperiert. Diese Wartezeit hat damit zu tun, dass er vorher Blutverdünner hatte, und er musste zuerst den absetzen, bevor man operieren kann. Nach Operation sind Entzündungswerte immer noch zu hoch. Evtl. Entzündung am Magen... es wird eine Magenspiegelung gemacht. Danach am Abend heftiges Erbrechen, muss gleich wieder ins Spital. Jetzt Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Bleibt 1 Woche auf Überwachung, wird meist über Infusion ernährt, bekommt eine Schmerzpumpe, mit der er sich Schmerzmittel intravenös verabreichen kann. Entzündungswerte vorübergehend bei 190. Jetzt nach über 3 Monaten ist er zu Hause, aber noch sehr geschwächt, muss glaub wöchentlich zur Kontrolle. Nährstoff-Aufnahme funktioniert nicht genügend, starker Proteinmangel. Prognose: Er könnte etwa Ende November wieder fit sein, wenn nich nochmals eine Entzündung auftaucht.


GENimpfschäden+ -morde in der Lanzeitpflege Schweiz 30.8.2021: Personal 2fach GENgeimpft sehr schlechter Zustand - alte GENgeimpften Leute: Offene Beine, Rückenschmerzen, graue Gesichter+eingefallen, Tremor, süsslicher Geruch, körperlicher Zerfall, viele Schmerzen, Hämatome - einige Schlaganfälle, Lungenembolien - Neuenitritte immer GENgeimpfte nach Hirnblutung+Schlaganfall - Blutdruck fährt oft Achterbahn - immer mehr GENimpftote
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.21 16:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18838
Eine neue Meldung:
Hallo, melde mich mal wieder mit Beobachtungen aus der Langzeitpflege. Teamleitung, doppelt geimpft mit Moderna ist in sehr schlechtem Allgemeinzustand. Offene Beine, Rückenschmerzen, die vorher gut händelbar waren, sind jetzt zum teil unerträglich. Gesicht grau und eingefallen. Deutlicher Tremor ( Kopf schüttelt immer) . Unangenehmer süsslicher Geruch. Alle Bewohner die gimpft sind, zerfallen Körperlich und kognitiv, bestehende Schmerzen manifestieren und verstärken sich. Fast alle haben Hämatome im Oberhautbereich, nicht nur die Antiquagulierten. Mehrere Schlaganfälle und Lungenembolien. Neueintritte vom Spital sind zumeist Patienten nach Hirnblutungen und Schlaganfälle, immer geimpfte. Bewohner mit gut eingestellten Blutdruckwerten entgleisen plötzlich. Anzahl der Todesfälle steigt zusehends. Geimpft wurde im März und April. Ich denke es geht jetzt dann erst richtig los mit dem grossen Sterben. Neulich ein Hausarzt auf Visite, fragte doch allen Ernstes, ob wir die Grippeimpfungen durchführen. Ich war sprchlos und fragte ihn, wieviel Gift sie noch in unsere BW spritzen wollen. Er meinte nur dass dies wichtig sei und kein Gift. Was denkt ihr, was passiert, wenn jetzt in diese geschwächten Menschen noch aktive Erreger injziert werden?!! Ich denke bald bin ich arbeitslos, weil es keine alten Menschen mehr gibt. Es ist kaum noch auszuhalten!!!






GENimpfschaden Schweiz Coronaimpfung 31.8.2021



GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Ab Oktober 2021 kommt die Personalkrise
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 00:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18912
Eine neue Meldung:
ES KOMMT DIE PERSONALKRISE AB OKTOBER 2021, wenn die Geimpften alle krank werden
Hier nochmals das Zitat: "Teamleitung, doppelt geimpft mit Moderna ist in sehr schlechtem Allgemeinzustand." Ich sage es schon die ganze Zeit: Ab 6 Monaten nach der GENimpfung geht auch das Personal drauf, und Altersheime und Spitäler werden ev. nicht überleben, weil das Personal nur noch krank ist oder wegstirbt. So ist es bereits in Bosnien angeblich passiert. Link mit Bericht aus Bosnien: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18763
Und Dr. Poettler aus Österreich sagte: Altersheime mussten bereits schliessen, weil das ganze, geimpfte Personal Corona hat - nur noch traurig: Link: Video 2min.: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18215
Ab Oktober werden die UNgeimpften, die heute noch bekämpft werden, bei der Stellensuche hochwillkommen sein - denke ich. Aber eigentlich wollte das ja niemand so. Die Medien haben total versagt oder lachen je nach Anweisung.

Noch etwas zu den GENgeimpften KINDERN: Mehrere Ärzte haben klar gesagt, dass die GENimpfung die Nanopartikel und Graphenoxid in ALLEN Organen ansammelt und so auch die Geschlechtsorgane sterilisiert. Es braucht einfach diese klare Info, dann bleibt der Impfbus leer und Rickli oder die Graubünden-Regierung oder Berset Levy etc. können schwurbeln, was sie wollen.

Gegen Diskriminierung gilt
3.1. Schweiz BV: Diskriminierung: Bundesverfassung Artikel 8
3.2. Schweiz ZGB: Verletzung der Persönlichkeit Art.28+31 durch Mobbing, Erpressung, Erfindungen und Zwang
3.3. Schweiz StGB: Nötigung+Drohung Art.181 mit Zwang und Erpressung geht auch nicht
3.4. Schweiz StGB: Körperverletzung Art.123 (durch GENimpfungen, die nachweislich biologische Waffen sind)
3.5. Schweiz StGB: Verwahrung Art.64 bei systematischer Körperverletzung durch GENimpfungen: Der Bundesrat, das BAG und Swissmedic gehören verwahrt
3.6. Schweiz OR: Missbräuchliche Kündigung Art. 336: Der Impfstatus ist persönlich - kann kein Kündigungsgrund sein

Danke für eure Arbeit - www.med-etc.com



GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Deltavirus wird durch GENimpfung VERSTÄRKT!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 08:44]
Studie zeigt, dass der Impfstoff die Delta-Infektiosität erhöht | uncut-news.ch
Japanische Forscher haben eine neue Studie vorgelegt, aus der hervorgeht, dass mRNA-Impfstoffe die Infektiosität der Delta-Variante
[Weitergeleitet aus Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]
Studie zeigt, dass der Impfstoff die Delta-Infektiosität erhöht
 #Tipp #Mustread #Topthema #Aktuell

Japanische Forscher haben eine neue Studie vorgelegt, aus der hervorgeht, dass mRNA-Impfstoffe die Infektiosität der Delta-Variante verstärken und sie so völlig resistent gegen den Impfstoff machen können. Zwar haben sich die Impfstoffe als wirksam g.. ➡️➡️➡️ (https://uncutnews.ch/studie-zeigt-dass-der-impfstoff-die-delta-infektiositaet-erhoeht/)




GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Frau (ca.42, sportlich) Ende Juli 2fach Moderna GENgeimpft - Lungenembolie+Lungenentzündung - Spital - nicht mehr sportlich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 08:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18920
Eine neue Meldung:
Kollegin ca.42jährig, ende Juli 2.Impfung Moderna, bisher sportlich und toppfit. Jetzt beidseitige Lungenembolie mit starker Lungenentzündung. Seit Tagen hospitalisiert, Austritt nicht in Sicht.


Verdacht Radioaktivität 31.8.2021: Sind die GENimpfungen auch radioaktiv?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 08:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18921
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
ich will kein Angstszenario verbreiten, es geht einfach darum, alles in Erwägung zu ziehen - aber hat einmal jemand den Impfstoff auf Radioaktivität überprüft?
Bleibt weiterhin standhaft, ich bin überzeugt, dass das  Kartenhaus in Kürze einstürzen wird…
Weiterhin ein grosses Dankeschön für eure gigantische Arbeit und euer grosses Engagement!

GENimpfungen sind noch nicht radioaktiv 31.8.2021
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 08:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18930
Eine neue Meldung:
Zur Meldung betr. Impfung/Radioaktivität:
In meiner Firma sind auf jedem Stockwerk beim Eingang Geräte installiert, welche bei erhöhten Radioaktivität einen Alarm auslösen würden. Die meisten sind geimpft und gehen täglich an diesen Geräten vorbei. Es wurde noch nie ein Alarm ausgelöst. Ich denke, dass beantwortet die Frage.


GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Frau (22) 2fach Johnson&Johnson GENgeimpft: wird vergesslich, hat Mens seit Wochen, Halsschmerzen, Nasenbluten, Hautflecken - provoziert Shedding mit Husten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18943
Eine neue Meldung:
hoi mara nun kann ich aus meinem Umfeld von Nebenwirkungen erzählen....
meine kollegin ist doppelt geimpft.
sie hat es mir erst nicht gesagt, ich habe es gemerkt.
sie wurde sehr vergesslich und ich hatte plötzlich, wenn ich neben ihr stand, einen nahezu unbändigen hustenreiz. husten brachte keine linderung, trinken brachte keine linderung und mein hustenanfall dauerte ca 5min. erst als ich versuchte was zu essen besserte es. danach habe ich sie ausgefragt und sie erzählte mir, dass sie doppelt geimpft ist. (weiblich, 22jahre, janssen)
sie hat immer kalt, ist vergesslich, hat seit wochen ihre tage, klagt über halsschmerzen und nasenbluten. nun muss sie ihre schilddrüse röntgen. sie hat auch so komische hautflecken.

GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Frau (ca.55) GENgeimpft: Schwindel, Übelkeit, Zusammenbruch - Ärzte finden nichts
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18943 (Fortsetzung)
ihre mutter ist auch geimpft, weiss aber nicht mit was, hatte schwindel, übelkeit und brach einfach zusammen, im spital konnte nichts gefunden werden.
wird nicht mit impfung in verbindung gebracht....

hab versucht sie aufzuklären, hat leider nichts gebracht.

ich vestehe nicht warum man uns nicht glaubt.. muss man erst politiker werden und lügen zum beruf machen, bevor man uns glaubt?


GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Geheilter Krebs bricht wieder aus - kommt regelmässig vor
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 10:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18944
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Diese Nachricht erreicht mich von einer Heilpraktikerin, die seit   Jahrzehnten mit Krebspatienten erfolgreich alternativ unterwegs war. —- 

Ich habe in der FB-Gruppe geschrieben, dass ich es nur jedem ans Herz legen kann, sich nicht impfen zu lassen, vor allem nicht mit einer Krebs-Erkrankung.

Im Impfstoff sind neben den vielen schlimmen Giften, Anteile toter Babies und Krebszellen sind fötalen Ursprungs, also aus Embryonalgewebe entstanden.

Mit der Impfung wird man nicht nur viel kranker durch Kontakt mit anderen Viren, stirbt an Thrombosen oder Infarkten, sondern lässt es zu, dass Krebs, der vielleicht schon weg oder fast weg war, wieder ausbricht und dann explodiert.

Es waren nicht nur 1 oder 2 Patienten von mir, bei denen es wieder zum Ausbruch kam, sondern viele. Erst am Wochenende erfuhr ich von 3 weiteren, die eigentlich gesund waren und jetzt ganz schlimm dran sind.

Hinzu kamen Angehörige aus der Gruppe, die berichteten, dass nach der Impfung z. B. ein stiller Prostata-Krebs bei älteren Herren zum Raubtier wurde.

Haltet durch und lasst euch nicht überreden. Ist schon schlimm genug, dass sich so viele junge, gesunde Menschen opfern, es muss nicht sein, dass die Mühen der Krebsbehandlung vergeblich waren.




GENimpfschaden GENimpfungen 31.8.2021: Vergiftung mit Graphenoxid - unter Mikroskop klar sichtbar:
Raster- und Transmissionelektronen-Mikroskopie enthüllen Graphenoxid in CoV-19-Impfstoffen
Phasenkontrastmikroskopie, Transmissions- und Rasterelektronenmikroskopie sowie energiedispersive Röntgenspek
Telegraph: https://telegra.ph/Rasterelektronenmikroskopie-und-Transmissionselektronenmikroskopie-enthüllen-Graphenoxid-in-CoV-19-Impfstoffen-08-29
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 10:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18945
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Ich habe die Studie gelesen und kann als promovierter Materialwissenschafter bestätigen, dass sie seriös gemacht wurde.
https://telegra.ph/Rasterelektronenmikroskopie-und-Transmissionselektronenmikroskopie-enth%C3%BCllen-Graphenoxid-in-CoV-19-Impfstoffen-08-29
Der Diskussions-Teil am Ende ist für jede/jeden verständlich.
In einem Satz: "Die wollen uns vorsätzlich vergiften bzw. umbringen!"
Standhaft bleiben! Grüsse, AA


Corona-Kranker 31.8.2021: Krankenwagen kommt nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 10:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18951
Eine neue Meldung:
gestern ein ungeimpfter Kollege wird COVID Positiv getestet... er hat vershucht, kompetente medizinische Hilfe zu bekommen, aber sie sagen nur "rufen sie Horgen Krankenhaus".... unglaublich.... jetzt er ist zu Hause wit 38 Fieber... er nimmt Aspirin, Vitamin C mit Zinc...  aber es ist ein Skandal, wie wenig organiziert die Haus Behandlung von COVID Patienten ist...
31.8.2021: NATURMEDIZIN SELBER LERNEN - es kommt etwas in Schwung!
von Michael Palomino
Hallo Mara,
nun ist es so weit, dass der Krankenwagen nicht mehr jede/n holt, wenn eine Coronameldung kommt. Alle müssen die Basis-Naturmedizin lernen, die seit der Einführung des TV verloren gegangen ist. In der CH sind das z.B. die Werke von Dr. Vogel und Dr. Bircher-Benner. Es gibt 100e Webseiten mit Naturmedizin gegen Corona19 - nicht nur meine mit www.med-etc.com

Aber so kommt die Bildung mit Naturmedizin endlich in Schwung. Jede/r kann es mit etwas Köpfchen lernen. Videos klären über Mikroskop und Laborverfahren auf etc. Fachbegriffe sind auf Wikipedia erklärt (die Naturmedizin ist dort nicht!).
Danke für deine Arbeit.

GENimpfschaden Region St. Gallen 31.8.2021: Frau (39) 2fach GENgeimpft: Tinnitus, schlechtes Gehör, erkältet im Sommer
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 10:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18953
Eine neue Meldung:
Gerade eben mit der Nachbarin geplaudert:
39 Jahre Raum St. Gallen, vollständig geimpft, vermute Moderna, war seit 10 Jahren nicht mehr beim Arzt. Nun Tinnitus links, hört sehr schlecht (nach Hörtest), ist zudem erkältet, Coronatest sei negativ.
Vielen Dank für deine Arbeit 👍
Liebe Grüsse


GENimpfschaden 31.8.2021: GENimpfung ist schädlich bei Leuten, die Corona19 schon durchgemacht haben:
21 Studien zeigen: Impfung von Personen mit Immunität nach Infektion ohne positiven Effekt und teils sogar schädlich
https://tkp.at/2021/08/31/21-studien-zeigen-impfung-von-personen-mit-immunitaet-nach-infektion-ohne-positiven-effekt-und-teils-sogar-schaedlich/
Gestern haben wir sozusagen die offizielle Bestätigung erhalten, dass die derzeit verwendeten Impfstoffe nur ganz kurze Zeit eine Wirksamkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 10:58]
[Weitergeleitet aus News von TKP]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18954


GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Frau (30-60?) GENgeimpft: krank, Fieber, Husten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18961
Eine neue Meldung:
Hallo
Geimpfte Nachbarin ist krank.
Sie hat angefragt ,ob ich mit ihrem Hund 🐕 spazieren gehen kann.
Ob sie zum Arzt geht ,war meine. Frage ,sie ja .
Es geht ihr nicht gut Fieber, Husten.
Aber der Rest der Familie geht arbeiten ,da alle geimpft sind.
Jetzt an die Medien ,klar die ungeimpften sind schuld .
Unglaublich

GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Mann 2fach GENgeimpft kann nicht mehr richtig sprechen - scheinbar taube Zunge, gelähmte Zunge, Mundpartie starr
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18964
Eine neue Meldung:
Guten Tag

Erstmal ein grosses danke, für ihre Aufklärung.

Jetzt hatte ich gerade ein Gespräch mit einem Bekannten aus der Arbeit.
Ich habe ihn eine lange Zeit nicht mehr gesehen.
Erst gestern wieder.
4 Tage nach der Impfung (ich weiß nicht welche) konnte er nicht mehr sprechen.  Jetzt viele Wochen danach,  hat er noch immer massive Probleme,  die Laute zu bilden,  es hört sich an, wie wenn die Zunge taub wäre. Er sagt, es fühlt sich wie gelähmt an. Auch hatte ich das Gefühl,  dass die Mund Partie,  starr wirkte.
Er war danach mehrfach im CT die Ärzte wollen nicht wissen woher es kommt.


GENimpfschaden Kanton St. Gallen 31.8.2021: Frau (30-60?) 2fach GENgeimpft, in Mazedonien in den Ferien, bekommt Lungenentzündung, in der CH "positiv" getestet - krankgeschrieben+Quarantäne
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 12:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18969
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich mal wieder
Gerade im Betrieb erfahren.
Mitarbeiterin doppelt geimpft, war in Mazedonien im Urlaub und wurde krank. Der dortige Arzt sagte ihr es sei kein Covid nur eine Lungenentzündung! Zurück in der Schweiz positiv getestet, krankgeschrieben und in Quarantäne! Impfstoff unbekannt, Kt.SG ca 30-35 J.



Coronatote 31.8.2021: 80% starben nicht an Vorerkrankunen:
IGES-Analyse: "Bei 80 Prozent der 'COVID-19-Toten' war Corona nicht die wirkliche Todesursache"
https://de.rt.com/inland/123332-80-prozent-corona-toten-nicht-an-covid-19-gestrorben/
Eine unter Wissenschaftlern weitläufige Annahme wird jetzt durch eine Studie belegt: Für eine erhebliche Zahl der offiziell gemeldete
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 14:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18982


Corona-Menschen Schweiz 31.8.2021: Man soll warten, bis sie kaum noch atmen können
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 14:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18995
Eine neue Meldung:
Zum einen statement wegen covid positiv und daheim... man wird tatsach allein gelassen... seöbst so erlebt... man solle 144 rufen wenn atmen kaum noch geht.. der rest soll man ausschlafen und was gegen die schmerzen nehmen und fieber senken. Zur not 144 oder notfallarzt anrufen. Mein ex liegt nun auch seit 5tagen so zu hause... zum arzt darf er nicht.. spital will nicht und apotheke gibt nur ungern medis mit nach hause.
Hab ihm nun etwas zusammengestellt was uns gut half.
Aber hilfe bei einem ach so tödlichem virus sieht in meinen augen anders aus.
Lg und mut für alle 🕊💪



GENimpfschaden bei doppelt GENgeimpften 31.8.2021: Deutlich schlechtere Wundheilung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 17:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19014
[ Datei : Kopie von Erfassung_Impfschäden_bis_30.08.2021.xlsx ]
Alle Fälle aktualisiert, die bei uns gemeldet wurden




GENimpfschaden Schweiz 31.8.2021: Mann (60) Moderna GENgeimpft: Thrombozytopenie, Intensivstation - Wert bleibt tief
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 18:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19028
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Mann einer Arbeitskollegin, 60 Jahre alt, mit Moderna geimpft in gesund. Plötzlich akute Thrombozytopenie, so dass ein IPS Aufenthalt nötig war. Nach nun guten 4 Wochen ist der Wert noch immer tief und instabil.
Liebe Grüsse und danke







GENimpfschaden Schweiz Coronaimpfung 2.9.2021


GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: GENimpfung provoziert Thrombbose im Bein, ev. kommt Amputation - Swissmedic lehnt Meldungen ab!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19196
[Weitergeleitet von Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine neue brisante Meldung:
Neulich wurde mein Mann einen Kollegen vorgestellt, der sagte: er leitet zwei Kliniken und sei wie alle seine Angestellten nicht geimpft UND er hätte unserem Vorgesetzten erklärt wie Scheisse diese Impfungen sind – Aussage von Ärzten! Dann sei der Leiter gegangen und der Kollege noch geblieben und hätte richtig ausgepackt: Aktueller Fall in seiner Klinik: geimpft, Thrombose in Bein und es müsse ziemlich sicher Amputiert werden. Wir sollen googlen wie die Mortalität in Israel seit der 3. Impfung zugenommen habe. Die sei Steil in die Höhe geschossen UND sie melden alle Fälle Swissmedic und Swissmedic lehnt alle ab, mit der Begründung: kein Zusammenhang mit Impfung (schön dass Swissmedic so unbefangen ist mit Spendengelder von Bill & Melinda) Er meinte: wenn jemand mal richtig auspacken würde, wäre das Thema Impfung schnell vom Tisch…


GENimpfschaden Bern-Thun 2.9.2021: Mann (ca.45) 1mal GENgeimpft hat Herzrasen, muss unter ärztliche Beobachtung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 08:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19202
Eine neue Meldung:
Raum Bern/Thun
Physiotherapeut meines Mannes,
Ca Mitte 40
Impfstoff unbekannt
Vergangene Woche 1.Impfung
Direkt nach Verabreichung der Spritze so starkes Herzrasen, dass er vor Ort unter ärztliche Beobachtung gestellt werden musste
Bisher keine Probleme mit Herz



GENimpfschaden Berner Oberland 2.9.2021: Frau (ca.20) GENgeimpft: extreme Menstruation, Notfallstation - sie soll unfruchtbar sein, im Spital sagt das Personal: Das ist der 50. Fall dieser Art
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 08:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19204
Eine neue Meldung:
Salut Zäme,
Raum Berner Oberland, ca KW 33
Tochter von Bekannten, ca 20Jahre
nach Impfung (Impfstoff und Anzahl nicht bekannt) extrem starke Blutungen
muss auf Notfallstation
Es wir "Unfruchtbarkeit" festgestellt.
Pflegepersonal spricht von dem ca 50.Fall dieser Art.


GENimpfschaden irgendwo 2.9.2021: Frau entwickelt nach GENimpfung Hautnekrose mit Fleckwen am ganzen Körper
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 10:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19223
➡️ Mujer de 49 años sin antecedentes médicos se "vacuna" con PFIZER y una semana después desarrolla una necrólisis epidérmica tóxica. Es una reacción cutánea mediada por el sistema inmunitario alterado y potencialmente mortal.
➡️ FUENTE: https://www.cureus.com/articles/68051-toxic-epidermal-necrolysis-post-covid-19-vaccination---first-reported-case



GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Nervenstörung und Herzrasen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 10:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19227
Eine neue Meldung:
Meldung aus dem Tessin 2 sehr sportliche und gesunheitsorientierte Bekannte aus meiner Gemeinde, vor zirka 2 Wochen zweite Dosis: sie hatte danach eine TIA [Nervenstörung mit Unbeweglichkeit von Gliedmassen, 30 Min. lang - 
Transitorische ischämische Attacke] und er hat oft Herzrasen. Beide hatten noch nie Probleme. Werden nie mehr mitmachen. Spital untersucht aber nicht gemeldet da das Spital nicht ein Zusammenhang sieht. Haben 2 junge Kinder die Sie nie "impfen" lassen werden


GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Frau (50+) 1fach Moderna GENgeimpft: nach 3 Tagen Herzinfarkt - zieht sich die 2. GENimpfung trotzdem rein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 11:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19237
Eine neue Meldung:
Gute Kollegin von uns 50+, doppelt Moderna geimpft, hat 3 Tage nach der Impfung einen Herzinfarkt erlitten. Zweite Impfung wurde trotzdem gemacht. Bisher keine Vorerkrankungen vom Herz.
Notfall, Spital und Hausarzt sehen keinen Zusammenhang zu Impfung. Grund den sie glaubt, nicht erholt von Stresssituation die 7 Jahre zurück liegt.


GENimpfschaden "USA" 2.9.2021: Pfizer-Todesspritze provoziert Mundgeschwüre
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 11:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19246
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag:
noch als Ergänzung. Spätestens jetzt wär ich also auch als Impfbefürworter nervös...

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 11:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19247
[Weitergeleitet aus Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]


Das Video ist präsentiert auf Bitchute: https://www.bitchute.com/video/gvxp10AiWhz8/

Es scheint kaum ein Tag ins Land zu ziehen, ohne das eine weitere Nebenwirkung der Corona-Impfung entdeckt wird. In den sozialen Medien ist ein Video aufgetaucht, das eine angeblich mit der Pfizer/BioNTech Gentherapie inokulierte junge Frau zeigt, die schildert, dass sich an verschiedenen Körperbereichen Blutschwämmchen gebildet hätten. Nachdem sie auf die sogenannten Hämangiome hindeutet, die augenscheinlich am häufigsten in der Mundhöhle auftreten, erklärt sie das ihr zwei Ärzte nicht weiterhelfen konnten und sie an einen Spezialisten überwiesen hätten.

Die Tombola der unerwünschten Ereignisse scheint kein Ende zu nehmen. Zumal die meisten Impfstoffstudien erst 2023 ihr Ende finden, wird höchstwahrscheinlich noch so einiges spannendes auf uns zukommen. Viele können es offenbar kaum erwarten.


GENimpfwerbung utzgroup Schweiz 2.9.2021: Tödliche GENimpfung wird mit 200 Stutz belohnt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 13:51]

GENimpfwerbung utzgroup Schweiz 2.9.2021:
                  Tödliche GENimpfung wird mit 200 Stutz belohnt
GENimpfwerbung utzgroup Schweiz 2.9.2021: Tödliche GENimpfung wird mit 200 Stutz belohnt [1]


Widerstand 2.9.2021: Firmen wie utzgroup mit 200 Franken Belohnung für tödliche GENimpfung boykottieren

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 17:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19293
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Meine Idee;
Sofort keine Produkte mehr von solchen Arbeitgebern mehr kaufen oder konsumieren bis die zwängerei aufhört!


GENimpfschaden Österreich 2.9.2021: Mann (knapp 80) hat GENimpfung: und dann kommt Knochenkrebs
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 13:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19259
Eine neue Meldung:
Liebe Gruppe
Ich habe mit meiner Corona-gläubigen Kollegin zu mIttag gegessen. Sie hat mir erzählt, dass ihr Schwiegervater (knapp 80, lebt jedoch in Oesterreich) gaaanz schlimm C gehabt habe und er nach einer Woche des Leidens sich glücklicherweise hat impfen lassen können. Jetzt hat er Knochenkrebs, was ja durchaus eine Nebenwirkung von C sein könne... Ich bin fassungslos ob so viel Ignoranz.
Sie selbst ist natürlich auch geimpft (keine grossen Beschwerden gehabt) und ist dann froh, wenn ihre Tochter (11,5 Jahre alt) bald auch den  Pieks erhält.
Und ich habe bald keine Kollegen mehr...


GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Frau (ca.80, hatte mal ein Lymphdrüsenproblem) GENgeimpft: Monate später geht das motorische Nervensystem kaputt (ALS)
GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Frau
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 13:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19270
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, Ca 80J Frau, mal was mit einer Lympfdrüse sonst nie Krank,  früh geimpft, Monate später nun ALS [
amyotrophe Lateralsklerose (ALS) - motorisches Nervensystem geht kaputt] auf einmal mit sehr schnellem verlauf….. lg



Pandemie existiert NICHT 2.9.2021 - aber die kriminelle Pharma will nun auch Babys spritzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 15:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19273
[Weitergeleitet aus Ärzte für Aufklärung offiziell]
Ende der Pandemie?
Experten rechnen mit Impfstoff für Säuglinge ab Frühjahr

Eineinhalb Jahre lebt die Welt nun schon mit dem Coronavirus. Wann hat die Pandemie ein Ende? Experten wagen mit Blick auf fortschreitende Impfungen erste Prognosen, wann "Schluss ist mit Corona". 

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_90730912/tid_amp/experten-rechnen-mit-impfstoffen-fuer-saeuglinge-ab-fruehjahr.html

🔵 https://t.me/aerztefueraufklaerungoffiziell
Experten rechnen mit Impfstoff für Säuglinge ab Frühjahr
Eineinhalb Jahre lebt die Welt nun schon mit dem Coronavirus. Wann hat die Pandemie ein Ende? Experten wagen mit Blick auf fortschreitende Impfungen erste Prognosen, wann 'Schluss ist mit Corona'.


GENimpfschaden Erlinsbach 2.9.2021: Tests in Schulklassen - GENgeimpfte Leute dürfen auch dann arbeiten, wenn sie "positiv" sind
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 15:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19274
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Kennt ihr einen Jurnalisten, welcher an den Pressekonferenzen anwesend ist?
Ich frage deshalb: Bei uns in Erlinsbach sind drei Oberstufenklassen in Quarantäne (nach Schullager 10 positiv von den drei Klassen). Die Eltern eines positiven Jungen müssen nicht in Quarantäne, da sie geimpft sind (Mutter arbeitet in Spital, welches, möchte ich nicht schreiben, wegen Persönlichkeitsschutz). Jetzt kommts, sollten sich die Eltern anstecken, dürfen sie trotz positivem Test weiter arbeiten. Dies müsste doch an der Pressekonferenz angesprochen werden?
Liebe Grüsse



Verdacht GENgeimpft 2.9.2021: Mann bricht bei der Arbeit zusammen, schwere Magen-Darmbeschwerden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 15:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19278
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.
Wieder habe ich eine neue Meldung.
Ich bin mir nicht 100% sicher obe der betroffene Herr geimpft ist, gehe jedoch stark davon aus, da seine Partnerin, die mir den Vorfall berichetet hat, eine starke Impfbefürworterin ist.
Ihr Partner ist bei der Arbeit zusammengebrochen, hatte übelste Magen-Darmbeschwerden und konnte nicht mehr aufstehen.
Ursache wurde nicht gefunden...


GENimpfschaden Lähmung Schweiz 2.9.2021: Pfizer-Todesspritze bewirkt sofort Gesichtslähmung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 15:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19282


GENimpfschaden Lähmung
                      Schweiz 2.9.2021: Pfizer-Todesspritze bewirkt
                      sofort Gesichtslähmung
GENimpfschaden Lähmung Schweiz 2.9.2021: Pfizer-Todesspritze bewirkt sofort Gesichtslähmung [3]
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 16:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19290
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Bei Lana mühlinghaus post von Facebook: ihr fall klingt nach "Bell's palsy"- eine paralyse des halb gesichtes welche sehr oft bei den "denkenden" geimpften als nebenwirkung angegeben ist



GENimpfschaden Spitex Schweiz 2.9.2021: Frau GENgeimpft: Lymphodem, alles aufgeschwollen, arbeitsunfähig - 2 Frauen GENgeimpft: Hirnblutungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 15:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19287
Eine neue Meldung:
Weitere Fälle: Eine Freundin von mir arbeitet als Spitex-Krankenschwester. Sie berichtete mir:
1. Nach Impfung bekam eine Frau ein Lymphödem. Sie ist sehr aufgeschwommen und kann nicht mehr arbeiten und es geht ihr schlecht.
2. Zwei Patientinnen bekamen nach der Impfung innert weniger Tage einen Hirnblutung. Arzt meinte, das wäre sowieso passiert. Kein Zusammenhang mit Impfung.


GENimpfungen nützen nichts gegen Corona in Israel 2.9.2021
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 16:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19289
https://corona-transition.org/israel-verzeichnet-die-hochste-infektionsrate-der-welt




GENimpfschaden Lenzburg 2.9.2021: Krankenwagen 1 bis 7 mal pro Tag
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 15:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19275
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Ich bin hier stille Mitleserin…
Kam in die Gruppe als gerade mal 150 Personen dabei waren!😓

Bezüglich Lenzburg und Ambulanz: täglich zwischen 1-7 Mal hören wir sie vorbei fahren. Das war zuvor noch nie so!

GENimpfschaden Kanton Aargau 2.9.2021: Mann (69, gesund) 2fach Pfizer GENgeimpft: Schwindel - Frau (32) GENgeimpft: geschwollener Oberarm, blau-rot verfärbt, 3 Wochen so
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19275 (Fortsetzung)
Beobachtung eigene Familie: mein Vater 69J/kerngesund top fit/ arbeitet noch 80%.
Mai 1.Pfizer
Juni 2.Pfizer seit da an plötzlich immer wieder Schwindelafälle mit schwarz werden vor Augen.
Am 27.08.21 im Spital in der Röhre mit den Kopf. Nichts gefunden und wieder nach Hause geschickt.🤷🏼‍♀️
Verbindung zur Impfung wurde natürlich nicht gemacht.

Freundin gesund 32j:
Juni 1. Moderna danach geschwollener blau/rot verfärbter Oberarm mit Schmerzen. 3 Wochen danach wieder getroffen, Arm immer noch gleich.

GENimpfschaden Kanton Aargau 2.9.2021: Frau (27) 2fach GENgeimpft: Zusammenbruch, Notfall, Beatmung im Spital
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19275 (Fortsetzung)
Andere Bekannte vorerkrankt 27J:
Impfstoff unbekannt, 1 Tag nach 2 Impfung zusammengebrochen. Musste ins Spital und wurde dort beatmet.

GENimpfschaden Kanton Aargau 2.9.2021: Frau (38, gesund), 2fach GENgeimpft: will Erkältung mit Antibiotika heilen, immer Müdigkeit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19275 (Fortsetzung)
Nachbarin gesund 38j:
Laut eigener Angaben, seit 2 Impfung, Impfstoff unbekannt, muss seit 3 Wochen Antibiotika nehmen da sie ihre Erkältung (Stirnhöhlen) nicht weg bringt, total erschlagen und müde.

GENimpfschaden Kanton Aargau 2.9.2021: Frau (ca.50) Pfizer GENgeimpft: wochenland bewegungsloser Corona-Arm
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19275 (Fortsetzung)
Mutter von guet Bekannter nach Pfizer konnte sie wochenlang den Arm nicht mehr anheben.

Alle bringen diese Symptome nicht mit den Impfstoffen in Verbindung.

1 Fall (Beatmete P) davon wurde gemeldet.


GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Frau (ca.30) GENgeimpft: bekommt Herzrasen+Puls 180 bei leichtem Sport - kollabiert mit Schwindel+Armzucken - ist alles "wieder vorbei"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 20:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19316
Eine neue Meldung:
Junge Frau (ca 30ig), tachykardie [Herzrasen], Puls bis 180 bei leichtem Sport. Hatte Impfung vor Monaten (weiss nicht genau wann). Kollabierte kürzlich mit Schwindel und unkontrollierten Hand-und Armbewegungen (Schütteln). Ging wieder vorbei. Sie vermutet keinen Zusammenhang mit Impfung, da diese ja schon lange her ist. Hatte dies jedoch noch nie zuvor.

GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Frau (22) Moderna GENgeimpft: Gleich nach der GENimpfung kommt der Notfall: hohes Fieber, Atemnot - ist nun auf Schmerzmittel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 22:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19322
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Grad erfahren das die Tochter  meinerr Kollegin ,22J nach der Impfung im Notfall landete
Geimpft mit Moderna
Hohes Fieber atemnot und extrem schlecht gefühlt....
Zuerst Kontakt mit Impfzentrum dann sofort verweis in den Notfall
Im Notfall....wurde das Mädchen auf Lungenembolie untersucht....Wurde dann mit viel Schmerzmittel nach hause geschickt😳Liebe Grüsse


GENimpfschäden Schweiz 2.9.2021: Frau (65) GENgeimpft: hat wieder Schmierblutungen, Herzprobleme, Herzstechen, kreidebleich, nur noch wenig Kraft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 22:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19323
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,

anbei ein paar Impfschäden aus meinem Umfeld (leider kenne ich die entsprechenden Impfstoffe nicht):

- Meine Arbeitskollegin, 65 Jahre alt, hat nach der ersten Impfung während der Arbeit Schmierblutungen bekommen und ihre Herzprobleme haben sich allgemein verstärkt. Seit der 2. Impfung klagt sie nun ständig über Herzstechen, ist auffällig oft kreidebleich und muss sich hinsetzen.

GENimpfschäden Schweiz 2.9.2021: Frau (51) nach GENimpfung hat wieder Mens
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19323 (Fortsetzung)
- Meine andere Arbeitskollegin, 51 Jahre, hat kurz nach der Impfung ihre Periode wieder bekommen.

GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Mann (20-40?, Sportlehrer) GENgeimpft: starke Muskelschmerzen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19323 (Fortsetzung)
- Der Freund meiner lieben Freundin, Sportlehrer, hat seit der Impfung stärkste Muskelschmerzen und kann kaum liegen oder sitzen.

GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Frau (ca.50) GENgeimpft: bewegungsloser Arm tagelang - bekommt Schiene+behauptet Sehnenscheidenentzündung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19323 (Fortsetzung)
- Meine Chefin konnte nach der ersten Impfung tagelang den Arm nicht bewegen. Seither trägt sie eine Schiene und meint, sie habe eine Sehnenscheidenentzündung (am ganzen Arm?!).

GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Mann (ca.50) GENgeimpft: Zusammenbruch mit Bewusstlosigkeit, Nasenbeinbruch, fühlt sich sehr schwach
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19323 (Fortsetzung)
- Mein Chef ist kurz nach der Impfung ohne Grund umgekippt und hat sich dabei die Nase gebrochen. Er fühlt sich nach der Impfung sehr schwach.

Liebe Gruppe, bitte lasst die Finger von diesem Gift!


GENimpfschaden Schweiz 2.9.2021: Frau (35) 2fach GENgeimpft: ab ca.4 Tage nach der Impfung erblindet sie immer mehr - "degenerative Augenerkrankung" wie Menschen über 80 - und heilt nach 4 Wochen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.09.21 23:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19326
Eine neue Meldung:
Ihr Lieben, vielen Dank für die hervorragende Arbeit und dafür, dass Sie uns um dl versammelt haben, damit wir uns und alle in unserem wunderbaren Land schützen können.

Ich habe ein Zeugnis eines Arbeitskollegen.  Sie ist 35 und begann einige Tage nach der zweiten Dosis ihr Augenlicht zu verlieren.  Der Arzt diagnostizierte eine degenerative Augenerkrankung (ich erinnere mich nicht an den Namen), die normalerweise bei alten Menschen über 80 auftritt.  Der erste Arzt vermutete, dass es an Covid liegen könnte, der zweite vermutete, dass es an Stress liegen könnte.  Wie durch ein Wunder erholt sie sich jetzt nach 4 Wochen wieder.








<<         >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^