Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13x9b-1: GENimpfung provoziert Augenschäden allgemein 01


17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

GENimpfschaden am
                        Auge Schweiz 30.11.2021: Rotes Auge
GENimpfschaden am Auge Schweiz 30.11.2021: Rotes Auge [13]  


-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook







GENimpfschaden Schweiz 25.9.2021: Frau (72) 2fach GENgeimpft bekommt Netzhautablösung links - musste am Auge operiert werden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.09.21 13:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/22924
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Habe soeben mit einer Nachbarin ein Gespräch gehabt. Da ich sie schon ein paar Wochen nicht mehr gesehen hatte, fragte ich wie es ihr geht? Alter 72. Im Mai. erste Impfung und anfangs Juni 2. Impfung. Mit Moderna.

Sie erzählte mir, dass sie vor ein paar Tagen in der Augenklinik operiert wurde und eine Nacht auch bleiben musste. Ich erfuhr, dass sie auf dem linken Auge eine Netzhautablösung hatte. Sie sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung.

========


GENimpfschaden Schweiz 6.10.2021: Frau (79) 2fach Moderna GENgeimpft: Regenbogenhautentzündung, Eisenmangel, Schilddrüsenmedis wirken nicht mehr, blasse Haut
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.10.21 14:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/24461
Eine neue Meldung:
Meine Mutter(79) nach zweiter Impfung ( moderna) Regenbogenhautentzündung, Eisenmangel, und Schilddrüsen Medikamente schlagen nicht mehr an. Allgemein wie abwesend und blasse Haut.

========

GENimpfschaden Kanton Bern 6.10.2021: Person (ca.65) GENgeimpft: Netzhautablösung - Frau GENgeimpft muss Blutvergiftung mit Antibiotika abwehren - Frau (98) GENgeimpft: schlechtes Blutbild, Ärzte behaupten Leukämie [fehlende weisse Blutkörperchen]
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.10.21 12:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/24434
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Folgende Impfnebenwirkungen aus dem Kanton Bern:

Ca. 65jährige mit Netzhautablösung und daraufhin Komplikationen. Verbindung zur Impfung wird nicht gemacht.

Nachbarin (habe ich bereits in diesem Kanal informiert) ist knapp einer Blutvergiftung entkommen, nur weil sie ein Nagelhäutchen abgerissen hat. Musste länger eine hohe Dosis (3x stärker als gewöhnlich) Antibiothika einnehmen. Der Finger verheilt nur sehr langsam. (Verbindung zur Impfung wird gemacht)

Aus dem Tessin:
98jährige, war ausser Hüftprobleme sehr fit. Ihr geht es sehr schlecht und weist ein katastrophales Blutbild auf. Die Ärzte sind ratlos und vermuten mögliche Leukämie. Auch da wird keine Verbindung zur Imofung gemacht.

Danke für eures Wirken!


GENimpfschaden Schweiz 6.10.2021: Mann (30-60?) 2fach GENgeimpft: Gürtelrose im Gesicht, greift Auge an, Notfall
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.10.21 11:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/24421
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Habe einen Bekannten, welcher doppelt geimpft ist. Nach dem zweiten Schuss hatte er eine Gürtelrose an der Stirn / Gesicht. Begann mit einem Pickel an der Stirn. Weitete sich dann aus bis hinab zum Auge. Er musste in den Notfall. Hätte er nicht sofort reagiert, wäre er wahrscheinlich auf diesem Auge erblindet. Heute geht es ihm zum Glück wieder gut. Gen-Stoff unbekannt




GENimpfschaden Kanton Basel-Land 10.10.2021: Person (67) Moderna GENgeimpft: ganzer Körper aufgedunsen+Augenproblem
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/24929 (Fortsetzung)
67, Moderna, sieht sehr aufgedunsen aus, irgend etwas hat sich im Auge abgelöst und wäre um ein Haar Blind geworden. Kt BL



GENimpfschaden Schweiz 11.10.2021: Mann (30-60?) 2fach GENgeimpft: 2 Tage arbeitsunfähigkeit, Augenschaden mit verschwommener Sicht+Grippesymptome+immer Erbrechen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.10.21 08:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/25001
Eine neue Meldung:
Update vom Freitag, wegem Zweitimpfung Arbeitskollege:
Lag übers Wochenende flach im Bett. Verschwommenen Sicht und Starke Grippesymptome inkl Dauererbrechen.

Danke Mara für deine glorreiche Arbeit ❤️

========

Spitaldesaster 1 Regionalspital im Kanton Aargau (Schweiz) 11.10.2021: Impfstatus soll verheimlicht werden - Sinusvenenthrombose, Augenthrombose, Lungenembolien, Herzmuskelentzündungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.10.21 14:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/25065
Eine neue Meldung:
Kt. AG Regionalspital, Aussage Angestellte, Impfstatus darf nicht mehr abgefragt werden. Von welcher Stelle so angeordnet ist nicht klar. Viele Fälle, auch bei jüngeren Personen, mit Sinus-/Venenthrombosen, Augenthrombosen, Verdacht auf Lungenembolien und Herzmuskelentzündungen wie noch nie. Es scheint mir, dass die Impfdurchbrüche sowie Impfnebenwirkung nun gezielt/koordiniert vertuscht werden sollen...

========

GENimpfschaden Schweiz 13.10.2021: Frau (52) im Juni+Juli 2fach GENgeimpft hat hohen Augendruck - Schwangere GENgeimpft im 3. Monat verliert ihr Kind
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.10.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/25336
Eine neue Meldung:
1. Klientin Jg 52 hoher Augendruck.. 💉💉 juni/juli.. Arzt sieht keinen Zusammenhang. Sie geht jetzt d-dim und quick messen

2. diese Klientin berichtet von einer Schwangeren im dritten Monat, welche nach der💉 das Kind verloren hat

========

GENimpfschaden GENimpfzwang Pflegeheim Luzern 28.10.2021: GENimpfung: nach 2 Tagen fast blind: farbenblind, Spezialbrille, eigene Sehkraft nur 5% - 2. GENimpfung: keine Symptome, Farbenblindheit bleibt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.10.21 10:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/27289
Eine neue Meldung:
Hallo ich bin Jessica (26) aus Luzern. Ich Arbeite in der Pflege, als die Regelung kam mit Impfen wurde ich vor einem Ultimatum gestellt. Ich lasse mich 2x Impfen oder bekomme die Kündigung.😔 also entschied ich mit für die Impfung. Was noch zu einem Fehlentscheid wurde.

Am 2. Juli 2021 bekam ich im Spital Luzern meine Erste Impfung. Alles gut hatte keine Symptome ausser bisschen armschmerzen und schüttelfrost, nach1-2 tagen war es weg. Dan der grosse schock.!! Nach 2 Tagen wollte ich normal zur Arbeit. Merkte aber plötzlich das ich verschwommen sah und nur noch Schwarz Weiss.

Ich rief am Chef an das ich nicht zur Arbeit komme. Kurz darauf begleitete Mama mich Notfall zur Augenklinik. Ich hatte 5Stunden soviele test gemacht wie noch nie. 😱🙈  nach 5 Stunden kam das resultat.

Ich wurde durch die Impfung Farbenblind. Der Impfstoff beschädigte meine Farben/seh kraft. Ich musste eine Brille spetziell anfertigen lassen das ich Farben sehe. Mitlerweile habe ich mich super daran gewöhnt aber das meine eigendliche farben Sehkraft zurück kommt liegt bei 5% 😔😢😢

Ich musste aber die 2. Impfung am 12.August trotzdem machen. Hatte danach aber keine Symptome nichts aber die Farbenblindheit bleibt leider bis jetzt an.
Impfstoff: Moderna


GENimpfschaden 4R am 28.10.2021: JURASTUDENT (21) ÜBER SEINE IMPF NEBENWIRKUNGEN: verschwommenes Sehen und taube Beine
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.10.21 09:01]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/27275
[Weitergeleitet aus T.ME/WEGGESPRITZT (LINK TEILEN)]

Videoprotokoll über die GENimpfschäden des Jurastudenten (21): Nach 50 Meter laufen oder an der Uni kommen volgende Nebenwirkungen:
-- verschwommenes Sehen
-- er spürt seine Beine nicht mehr

28.10.2021: JURASTUDENT
                    (21) ÜBER SEINE IMPF NEBENWIRKUNGEN - Video
28.10.2021: JURASTUDENT (21) ÜBER SEINE IMPF NEBENWIRKUNGEN - Video [15]

Video: 4R 28.10.2021: Impfschaden: Student sieht nach 50m nur noch verschwommen+spürt Beine nicht mehr (12'20'')

Video: 4R 28.10.2021: Impfschaden: Student sieht nach 50m nur noch verschwommen+spürt Beine nicht mehr (12'20'')
 https://www.bitchute.com/video/1n59rGyvHCyP/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 29.10.2021


========

GENimpfschaden Schweiz+4R 31.10.2021: 3mal Bindehautentzündung nach GENimpfung - Mann (69) 1mal GENgeimpft: Hüftschmerzen, OP
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.10.21 17:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/27838
Eine neue Meldung:
Hi Mara
Habe hier von Bindehautentzündung gelesen.
Betrifft drei unterschiedliche Menschen, alle seit Frühling doppelt 💉 .
2 aus Luzern, 2 aus NRW in D, 💉Stoff leider nicht bekannt.
Haben jetzt eine heftige Bindehautentzündung, die drei kennen sich nicht und können sich somit mit angesteckt haben. Alter alle um 45 Jahre.
Habe bisher noch nie jemanden gekannt der eine Bindehautentzündung hatte.
Ausserdem, ein 69 jähriger bekam kurz nach der 💉heftige Gelenkschmerzen in einer Hüfte und beiden Knien.
Hüfte wurde jetzt operiert, Knie sind auch bereits für OP geplant.
Möglicher Zusammenhang mit 💉 wird von keinem gesehen, im Gegenteil, sind alles grosse Befürworter und finden Un-💉 unsolidarisch. Keiner hat jedoch wegen den Virus 💉 sondern nur wegen der Freiheit. 🤔🙄🙈
Bindehaut:
1 x CH
2x D
Gelenke: CH


========

GENimpfschaden Schweiz 2.11.2021: Frau (70+) Moderna GENgeimpft: Augenentzündung, Augenklinik findet keine Ursache
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.11.21 15:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/28133
Eine neue Meldung:
Ich hatte soeben eine Kundin ü70 die hatte ganz extrem Endzündete Augen.So etwas habe ich noch nie gesehen.Ganz dunkel rot braun.Sie sagte sie müsse wöchendlich nach Luzern in die Augenklinik aber die Ärzte wissen nicht was es ist.Sie sagte mir sie glaube es könnte mit der Impfun Moderna zu tuen haben.Sie sei sich bald sicher.
GENimpfschaden Schweiz 2.11.2021: Viele haben gerötete Augen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.11.21 23:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/28194
Eine neue Meldung:
Zur Meldung von 15:01 mit den entzündeten Augen. Was mir auffällt, dass viele Geimpfte oft gerötete Augen haben, als hätten sie geweint. Es ist schwierig zu beschreiben, aber etwas das auffällt, weil es eben nicht "wie normal" aussieht. Evtl. haben auch andere das bemerkt oder ein Arzt könnte noch was dazu sagen?
========

GENimpfschaden Schweiz 3.11.2021: Gerötete Augen oft - Frau (50) 2fach GENgeimpft: immer erkältet, entzündetes Auge - Frau (ca.55) 2fach GENgeimft: Hirnschaden mit Vergesslichkeit und unkonzentriert - viele GENgeimpfte verändern sich mental mit negativen Eigenschaften
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.11.21 09:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/28215
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, da bin ich wieder mit 2 Meldungen. Ich möchte das mit den geröteten Augen bei geimpften bestätigen, das habe ich auch beobachtet (Frage eines Teilnehmers im Kanal): Eine Kollegin ca 50 J (💉+💉, kenne aber keine Details)  ist nach 2 Spritzen ständig erkältet und hat es selber beobachtet, sie macht sich Gedanken darüber. Vor ein paar Wochen hatte sie ein stark gerötetes, entzündetes Auge. Sie sei so aufgewacht, sagte sie. Mittlerweile hat sich das normalisiert aber aus ihrer Bemerkungen sehe ich, dass sie sich immer mehr Fragen stellt. Eine weitere Kollegin ca 55 J (💉+💉im April 2021) hat gemerkt, dass sie extrem vergesslich und unkonzentriert, das macht ihr Angst. Im allgemeinen beobachte ich, dass viele der geimpften Personen sich auf mentaler Ebene verändert haben, als ob ihre negative Charaktereigenschaften plötzlich die Oberhand hätten........Danke fürs posten!



========

GENimpfschaden Schweiz 3.11.2021: Gerötete Augen oft - Frau (50) 2fach GENgeimpft: immer erkältet, entzündetes Auge - Frau (ca.55) 2fach GENgeimft: Hirnschaden mit Vergesslichkeit und unkonzentriert - viele GENgeimpfte verändern sich mental mit negativen Eigenschaften
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.11.21 09:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/28215
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, da bin ich wieder mit 2 Meldungen. Ich möchte das mit den geröteten Augen bei geimpften bestätigen, das habe ich auch beobachtet (Frage eines Teilnehmers im Kanal): Eine Kollegin ca 50 J (💉+💉, kenne aber keine Details)  ist nach 2 Spritzen ständig erkältet und hat es selber beobachtet, sie macht sich Gedanken darüber. Vor ein paar Wochen hatte sie ein stark gerötetes, entzündetes Auge. Sie sei so aufgewacht, sagte sie. Mittlerweile hat sich das normalisiert aber aus ihrer Bemerkungen sehe ich, dass sie sich immer mehr Fragen stellt. Eine weitere Kollegin ca 55 J (💉+💉im April 2021) hat gemerkt, dass sie extrem vergesslich und unkonzentriert, das macht ihr Angst. Im allgemeinen beobachte ich, dass viele der geimpften Personen sich auf mentaler Ebene verändert haben, als ob ihre negative Charaktereigenschaften plötzlich die Oberhand hätten........Danke fürs posten!



========

GENimpfschaden Schweiz 6.11.2021: GENgeimpfte mit Erkältung, Husten, kein Corona - Augenentzündungen, Harnwegsinfekte, Augeninfarkt (vorübergehende Blindheit), Atemprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06/11/2021 04:09 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/28812
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, wieder einmal eine kurze Zusammenfassung der jetzigen Woche aus der Praxis. Wir hatten sehr viele geimpfte mit Erkältungssymptomen, Husten aber Corona neg. Viele mit entzündeten Augen und viele HWI's [Harnwegsinfekte]. Eine Patientin erzählte mir, dass sie 1 Monat nach Impfung einen Augeninfarkt hatte. Ein 83jähriger sagte mir wortwörtlich, dass er seit der Imfung Probleme mit der Atmung habe und immer Thoraxsz habe. Notfallmarker EKG im Normbereich und es werden noch weitere Abklärungen gemacht.


========

GENimpfschaden Schweiz 18.11.2021: Mann (80, fit), 2fach GENgeimpft: Augen total rot, Flecken im Gesicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18/11/2021 06:24 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/30884
Eine neue Meldung:
Heute meinen Nachbarn getroffen, irgendwo ausserhalb des Ortes im Grünen. Er ist 80. Geht täglich eine Stunde spazieren. Topfit.
Ich frage ihn wie es ihm geht. Er sagt, dass eigentlich alles okay sei, er habe seit ein paar Wochen Probleme mit den Augen (sieht aus wie ein Zombie, total rot) und diese komischen Flecken im Gesicht würden ihm auch Sorgen machen. (Es sind rote Flecken, die Haut ist irgendwie blutunterlaufen ...) Doppelt geimpft.


========

GENimpfschaden Schweiz 23.11.2021: Immer mehr GENgeimpfte mit Linsenablösung und Augen-OPs
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23/11/2021 09:49 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/31444
Eine neue Meldung:
Hallo zäme, neue Meldung von mir. Dame, ca. 80 doppelt geimpft im Sommer, hat jetzt plötzlich eine Linsenablösung. Höre dieses Problem auch von Optikern. Es passiert immer mehr. Sie muss operiert werden.


========

GENimpfschaden Schweiz 24.11.2021: Sehstörungen, Übelkeit, blutiger Stuhlgang, Schwindel, Hirnschaden mit Gedächtnisstörung, Lähmungen, Milz grösser
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24/11/2021 09:00 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/31636
Zusendung Covid-Impfschaden😢

GENimpfschaden Schweiz 24.11.2021:
                  Sehstörungen, Üelkeit, blutiger Stuhlgang, Schwindel,
                  Hirnschaden mit Gedächtnisstórung, Lähmungen, Milz
                  grösser
 GENimpfschaden Schweiz 24.11.2021: Sehstörungen, Übelkeit, blutiger Stuhlgang, Schwindel, Hirnschaden mit Gedächtnisstörung, Lähmungen, Milz grösser
Dunkelfeldmikroskopie, 7 Wo. n. 1. COVID Impfung

"Meine 1. Biontech Impfung war am 18.09.21, 5 Tage später begann es mit Sehstörungen, Visusminderung und Papillenstauung beider Augen.. Es wurden MRT und unzählige Untersuchungen gemacht aber es konnte keine Ursache gefunden werden, wurde mit Kortison behandelt. Die anderen Symptome wie Übelkeit, blutiger Stuhlgang, Schwindel, Gedächtnis Probleme, Lähmungserscheinungen usw. Können bis heute nicht erklärt werden. Meine Milz ist inzwischen etwas vergrößert wurde festgestellt. Für alles andere gab es von den Ärzten außer psychische Ursachen die mir sie weiß machen wollten keine Erklärungen bist heute. Die Visusminderung bleibt wohl und extreme Schmerzen im Bauch und gesamten Körper treten immer wieder auf. Ich nehme Vitamine und Mittel zur Entgiftung auf Grund des Blutbildes unter dem Mikroskop bei der Heilpraktikerin.
Ich würde mich lieber selbst erschießen als es jemals wieder zu tun, das hat mein Leben bisher komplett zerstört."


========

GENimpfschaden am Auge Schweiz 30.11.2021: Rotes Auge
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30/11/2021 08:56 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/32463
Eine neue Meldung:
Nach Boosterimpfung. Einfach nur noch schrecklich
Frau ist jünger als 40 Jahre alt.

GENimpfschaden am Auge Schweiz
                    30.11.2021: Rotes Auge
GENimpfschaden am Auge Schweiz 30.11.2021: Rotes Auge [13]


Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30/11/2021 08:57 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/32464
Fortsetzung: Die Symptome traten ein paar Tage nach dem Booster auf.
Der Arzt hat den Zusammenhang zur Impfung nicht gemacht.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30/11/2021 09:02 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/32467
Eine neue Meldung:
Solche Bild von rote Augen sehe ch sehr oft in basel überall wo ich gehe, sehr wahrscheinlich dann sind die 💉💉 Schuld. Ich sehe auch viele Hämatome an gesichten von Menschen.
Eine Frau ist kurzatmig geworden während ich am reden war mit eine Frau. Sie war am laufen und plötzlich könnte nicht mehr gut atmen. Musste ihre Tasche nehmen und sie begleiten bis zu ihre Wohnung. Die ganze Zeit hat sie sehr langsam gelaufen und hustete ständig. Ich weiß nicht was ist weiter mit ihre passiert. Sie hat nicht gesund ausgesehen und war fast am kippen… ich vermute sie war 💉💉


========

GENimpfschaden Schweiz 2.12.2021: Mann (30-60?) nach 3. GENimpfung: "komische Augen", wie wenn er gekifft hätte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02/12/2021 10:39 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/32656
Eine neue Meldung:
Der Kollege vom Leitungsteam welcher sich gestern den 3. Schuss geholt hat, hatte heute am Meeting extrem komische Augen. Alle haben ihn darauf angesprochen. Als hätte er gekifft. Schrecklich zum ansehen... war wie ein anderer Mensch.


GENimpfschaden Schweiz 2.12.2021: Lehrerin (30-60?) 2fach GENgeimpft: Augenprobleme, arbeitsunfähig
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02/12/2021 04:43 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/32729
Mein Sohn kam heute schon wieder früher aus der Berufsschule (letzte Woche auch) nach Hause. Eine Lehrerin sei krank. Sie habe etwas an den Augen.
An seiner Schule sind fast alle Schüler und das Lehrpersonal geimpft.


========

GENimpfschaden Altersheim Schweiz 3.12.2021: 120 Wohnungen, Leute sind durchschnittlich 89 Jahre alt, 11 Tote pro Jahr war bis 2020 normal: Nun sind fast alle GENgeimpft mit 3. Impfung: Stürze, Infekte, 5 Tote in 1 Woche, Augenprobleme, Verwirrtheit - 20 sind "positiv" - 50% vom Personal muss in Quarantäne - UNgeimpftes Goldstück muss einspringen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03/12/2021 04:36 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/32811
[Weitergeleitet aus ALETHEIA - Infokanal]
[ Bild ]
"Ich arbeite in einer Altersresidenz mit 120 Wohnungen. Das  Durchschnittsalter ist 89 Jahre. Fast alle wurden im Februar/März mit Pfizer geimpft und bekamen jetzt am Montag die Boosterimpfung. Was jetzt abgeht ist zum weinen. Viele Stürze, viele Infekte und 5 Todesfälle in 1 Woche (bei bisher durchschnittlich 11 Todesfällen pro Jahr und sehr wenigen Infekten in den letzten Jahren). Dazu plötzliche Sehschwäche und neu 6 Pflegefälle mit akuter Verwirrtheit in den Wohnungen. 20 geimpfte Bewohner wurden positiv getestet. Mein halbes Team musste in die Quarantäne nach dem Spuktest. Ich als Ungeimpfte bin nur am Rennen und muss einspringen.


https://aletheia-scimed.ch/
https://t.me/ALETHEIA_Infokanal
Herzlichen Dank für exponentielles Teilen


========


GENimpfschäden Schweiz 11.12.2021: Frau 2fach Moderna GENgeimpft nicht arbeitsfähig - 2 GENgeimpfte mit Augeninfarkt, 1er mit Sehverlust - 3 GENgeimpfte mit Krebsausbruch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11/12/2021 04:28 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/33945
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, herzlichen Dank für deine unermüdliche und so wichtige Arbeit für diesen Kanal. Ich schreibe dir wieder meine Kurzfassung was ich in der Praxis erlebe. Die Patientin, von der ich erzählte, dass sie nach den Ferien 1 Monat lang trotz 💉💉Moderna nicht arbeitsfähig war ist jetzt seit 2 Wochen für Longcovid Sz-Therapie angemeldet und weiterhin nicht arbeitsfähig.
Wir hatten 2 Patienten mit Augeninfarkt, einer mit Sehverlust, nach doppelter 💉💉.
In den letzten 2 Wochen hatten wir 4 Patienten die wegen einem vermutlichen Krebsausbruch in Abklärung geschickt wurden, wobei ich bei 3 ganz sicher weiss, das sie 💉💉 geimpft waren.



========

GENimpfschaden Schweiz 14.12.2021: Frau (86) 3fach Moderna GENgeimpft am 8.12.2021: Rechtes Auge mit schwarzen Strichen, nun alles schwarz - Netzhautablösung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14/12/2021 08:32 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34183
Eine neue Meldung:
Meine Mutter 1935 hat am 8.12. 21 die 3. Spritze Moderna bekommen. Am 12.12.  hat sie wie angeworfen auf dem rechten Auge  haardünne schwarze Striche gesehen danach alles schwarz.
Heute ging sie in die notfallmässig in die Augenklinik USZ es wurde eine Netzhautablösung / Glaukom diagnostiziert.  Der Augendruck war im Normbereich. 
Impfnebenwirkung? Habe ich als mögliche Nebenwirkung schon gelesen.  Laut meiner Mutter haben die Ärzte nach dem Impfstatus gefragt ihr aber dies nicht als Spritznebenwirkung deklariert.


========

GENimpfschaden Schweiz 14.12.2021: Mann (65, Augenprobleme 2 OPs) 2fach GENgeimpft: Augenschaden Netzhautablösung, 3. OP - Frau GENgeimpft: Augenmigräne
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14/12/2021 02:26 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34254
Eine neue Meldung:
Hallo zusammen
Zur Meldung Netzhautablösung, mein Vater (65), zweifach geimpt, hat das auch, er hatte aber davor schon Probleme und bereits zwei OPs hinter sich, heute eine erneute, ist also schwierig zu sagen ob es einen Zusammehang hat.
Dann eine Kollegin hat vermehrt Augenmigräne, aber auch das war davor schon da...
ich denke bei vielen kommen einfach die Probleme verstärkt zum Vorschein, die sie davor hatten, darum fällt es vielen nicht auf.



GENimpfschaden Schweiz 14.12.2021: Frau (ca.60) 2fach GENgeimpft: Augenschaden mit Netzhautriss, 2mal operiert im USZ - täglich kommen viele Netzhautablösungen und Netzhautrisse ins USZ
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14/12/2021 06:10 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34294
Eine neue Meldung:
Hallo liebe Mara - Ich war heute bei meiner Pedicure. Die Frau ist ca. 60 Jahre alt, doppelt geimpft, Impfstoff unbekannt. Sie hat mir erzählt, dass sie wie aus dem Nichts plötzlich einen Netzhautriss hatte. Sie wurde in der Augenklinik/ Unispital Zürich zwei Mal operiert. In der Klinik hätte man ihr gesagt, dass täglich viele Fälle von Netzhautablösungen bzw. Rissen behandelt werden müssten. Sie sieht keinen Zusammenhang zur Impfung.

========

GENimpfschaden 15.12.2021: Frau (44) 2fach Moderna GENgeimpft: Augenschaden ab 2. Woche danach: 2-3 Wochen lang unscharfes Sehen - zieht sich noch die 2. GENimpfung rein: Nach 5 Tagen wieder unscharfes Sehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15/12/2021 07:36 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34418
Eine neue Meldung:
Hallo ihr Lieben
Ich habe gehofft niemals eine Nebenwirkung melden zu müssen, doch nun ist die Zeit reif.
Meine Frau w 44 , 2 x Moderna.
1 Woche nach der ersten Spritze nur noch unscharf gesehen, für 2-3 Wochen. Nun nach der 2. schon nach 5 Tagen wieder das Selbe, ich hoffe die Augen erholen sich auch dieses Mal.


GENimpfschaden Schweiz 15.12.2021: Rücken und Augen

GENimpfschaden Schweiz 15.12.2021: Mann 2fach GENgeimpft: Rückenprobleme - zieht sich die 3. rein - arbeitet nur noch 50%
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34422 (Fortsetzung)
Arbeitskolege seit zweiter Impfung probleme mit dem Rücken hat sich auch geboostert. Arbeitet nur noch 50 Prozent.

GENimpfschaden Schweiz 15.12.2021: Viele Augenprobleme
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34422 (Fortsetzung)
Aufgefallen bei geimpften sie haben probleme mit den Augen. Immer enzündet rot, trocken oder komische enzündungen am Augenlied.



GENimpfschaden Schweiz 15.12.2021: Frau (30-60?) 3fach GENgeimpft: Einige Tage danach kommt Augenschaden, fast blind auf 1 Auge PLUS Kopfweh, Genickschmerzen, Wirbelschaden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15/12/2021 10:01 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34435
Eine neue Meldung:
Meine Kollegin ist Krankengeschrieben da sie auf einem Auge fast blind ist sue würde vor ein paar Tagen geboostert
Sie hat mich angeschaut und ich habe es in ihren Augen lesen können, sie hat gedacht was habe ich mir da angetan
Sie hat Kopf schmerzen Genick Schmerzen und ein Wirbel ist raus sie meinte sie hat einen Bandscheiben Vorfall sie ist 30 Jahre die booster hat ihr den Rest gegeben


========

GENimpfschaden Kanton Solothurn 16.12.2021: Frau (55) 2fach GENgeimpft: nach 1 paar Monaten Augenschaden mit Netzhautablösung an 1 Auge
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16/12/2021 05:11 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34502
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.
Heute hat mir ein Arbeitskollege folgendes berichtet:
Eine Bekannte von ihm 55 Jahre alt aus dem Kanton Solothurn, 2 mal geimpft, welchen Impfstoff weiss er nicht hatte nach ein paar Monaten Netzhautablösung an einem Auge bekommen.

========

GENimpfschaden 17.12.2021: Mann (ca.40-50) 2fach Moderna GENgeimpft: schwerer Augenschaden: Katarakt verschlechtert sich, OP auf beiden Augen vorgesehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17/12/2021 05:56 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34625
Eine neue Meldung:
Hoi Mara - mein Chef geimpft mit Moderna 2 Dosis in Juni hatte seitdem schwere Visionsverlust. Er hatte immer Probleme mit seinem Sehvermoegen wegen Katarakt ist aber seit der Impfung stark verschlechtert worden. Beide Augen werden im Februar 2022 operiert. Er sieht aber keinen Zusammenhang mit der Impfung, da das Problem immer schon vorhanden war


========

GENimpfschaden Schweiz 18.12.2021: Mann (76, Prostatakrebs-OP im Jahr 2019), war 2020 Corona-"positiv", 2fach GENgeimpft 2021: Krebs kommt zurück, Augenschaden mit Sehstörung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18/12/2021 11:04 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34698
Eine neue Meldung:
Mann, 76, Prostatakrebs operiert 2019.  War unaufällig bis vor einem Monat. Nun wieder Krebs.  Muss bestrahlen.
Corona positiv 2020. 2xgeimpft 2021
Bekam eine Beule am Kopf, wie Pestbeule, musste operativ entfernt werden. Auf einem Auge plötzlich Sehstörung, sah wie durch ein "Netz" auf der Linse.
Krebs wieder aktiv, muss bestrahlen.

========

GENimpfschaden Schweiz 19.12.2021: GENgeimpfte mit Augenschäden: haben oft geplatzte Äderchen in der Retina - Blut von GENgeimpfte ist "schwarz" - Senkungsmessung ist nicht möglich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19/12/2021 07:13 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/34870
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
von einem Pat. erzählt: ein Kunde von ihm, Optiker, erzählt, dass bei sehr vielen Gestochenen im Augenhintergund, wenn er mit dem Binokular reinschaue, Äderchen geplatzt seien (in der Retina).
Von einer Pat. erzählt, welche als MPA arbeitet: Das Blut von vielen Gestochenen sei "schwarz" (bzw. dunkelrot). Vor dem Beginn der Senkungsmessung stelle sie das Gläschen auf den Kopf, um das Blut zu vermischen, das sich bereits ein wenig gesenkt habe. Bei vielen Gestochenen sei es so, dass das Blut sich nicht mische, nicht mal, von oben nach unten rutsche.



========

GENimpfschaden Schweiz 21.12.2021: Mann (66) und Frau (54) im April+Mai 2021 2fach GENgeimpft: Gehirnschaden: Sie vergessen Passwörter - Mann 66 Jahre sieht wie 80+ aus, Augenschaden mit Einblutung im Auge, Haut extrem grau, wie Zombie - Frau (54) hat Schmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21/12/2021 04:19 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35165
Eine neue Meldung:
2 Arbeitskollegen einer 66 Jahre alt und eine ca. 54 Jahre alt beide April/Mai geimpft. Konnten beide das Passwort nicht in den Computer eingeben. Obwohl beide langjährige Arbeiter sind. Da ist wohl irgendwas im Kopf passiert. Ebenfalls sehe ich beim 66 jährigen einen extrem schnellen Alterungsprozess. Sieht bereits aus wie jemand mit 80+. Auch hatte er vor zwei Wochen eine Einblutung im Auge. Dabei war seine Haut extrem blass/gräulich. Erinnerte mich an einen Zombie. Die 54 jährige hat öfters Schmerzen weiss nicht woher sie kommen. Beide holen sich im Januar den Booster.


========

GENimpfschaden Kanton Bern 21.12.2021: Frau (Anfang 60) Juni+Juli 2021 2fach GENgeimpft: 1 Woche Spital mit Augenschaden (Netzhautablösung), seit Nov.2021 Gürtelrose an 1 Schulter - zieht sich Mitte Dez.2021 die 3. GENimpfung rein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21/12/2021 04:24 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35169
Eine neue Meldung:
Noch eine Meldung zu einem Impfschaden: die Mutter einer Freundin von mir, Anfang 60, hat sich im Sommer Juni/ Juli impfen lassen ( Stoff weiss ich nicht). Einen Monat nach der 2. Impfung musste sie 1 Woche im Spital verbringen wegen Netzhautablösung. Im November dann Gürtelrose an der Schulter. Kann ja mal passieren, kein Zusammenhang mit Impfung hergestellt. Letzt Woche hat sie sich dann noch den Booster geholt, um "sicher" zu sein.

========

GENimpfschaden Thailand 24.12.2021: Jugendliche (17) 2fach Pfizer GENgeimpft: Augenschaden mit reduzierter Sehkraft, Hirnschaden im Koordinationszentrrum, Sprachschwierigkeiten, kann nicht mehr selber essen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24/12/2021 04:33 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35491
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35492
Unsere Weihnachtsgeschichte der anderen Art:
Hier liegt Thitiya, 17 Jahre, Schülerin der 5. Sekundarschulklasse in unserem Dorf in Thailand. Bei ihr sind ihre Mutter und ihre Lehrer. Nach 2 Dosen genmanipulierter Injektionen mit dem Stoff von Pfizer verschlechterte sich ihre körperliche Verfassung zusehends täglich. Teilweiser Verlust der Sehkraft, Zunehmender Verlust der Kontrolle über ihren Bewegungsapparat bis zu Schwierigkeiten beim Sprechen und unfähig noch selbständig zu essen. Wir sind wütend und traurig, enthalten uns aber jeglichen Kommentars.


========

GENimpfschaden Schweiz 27.12.2021: Mann GENgeimpft: Krebs kommt wieder - Mann+Frau 2facch GENgeimpft: Augenschaden, Augenärzte haben KEINE Zeit - Mann+Frau 2fach GENgeimpft: Baby neu geboren hat Herz- und Atemprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27/12/2021 12:17 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35653
Eine neue Meldung:
Alles Personen aus dem Umfeld, letztes Halbjahr 2021.
 
Hauswart hatte Krebs und war geheilt. Nach 2 Impfungen, erneuter Ausbruch, jetzt schwer krank im Spital.
Eltern, doppelt geimpft, haben Sehverschlechterung. Plötzlich auf dem Auge, welches noch besser sehen konnte. Aktuell sind Termin beim Augenarzt erst in 3-4 Monaten möglich, da sie so ausgelastet sind.
Kollegenpaar, doppelt geimpft, haben ein Baby zur Welt gebracht. Herzschlag- und Atemaussetzer. Einweisung ins Inselspital BE.




========


GENimpfschaden Kanton Zürich 28.12.2021: Frau (42) im Juli 2021 2fach GENgeimpft: Eisenmangel, nun 3fach GENgeimpft - Frau (38) GENgeimpft: starke Erkältung+Augenschaden mit Bindehautentzündung - Frau (64) GENgeimpft: Hirnschaden Sprachzentrum, nun 3fach GENgeimpft
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35723 (Fortsetzung)
-- arbeitskollegin 1 von 3, 42j., ca. 3 mte. nach der zweiten impfung (juli), starker eisenmangel und blutarmut, pathologische werte, ging knapp am spital vorbei (eisenmangel hatte sie schon mal vor zwei jahren); keine probleme mit dem booster (mitte dez), kt. ZH
-- arbeitskollegin 2 von 3, 38j., drei wochen (eine davon krankgeschrieben) sehr starke erkältung mit nebenhöhlenproblemen und hartnäckigem husten, bindehautentzündung kt. ZH
-- arbeitskollege 3 von 3, 64j., vorübergehend sprachliche probleme beim schreiben (mitte juli), keine probleme mit dem booster (mitte dez), kt. ZH

========

GENimpfschaden Schweiz 28.12.2021: Frau (30-60?) 2fach GENgeimpft: Pusteln am Bauch 2 Monate lang, abgeschlagen, müde, Hitzeschübe, Augenlieder geschwollen - Hirnschaden: will die 3. GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28/12/2021 12:06 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35726
Eine neue Meldung:
Eine Bekannte von mir:
Ich hatte als Kind das Pfeiffersche Drüsenfieber und nach der 2. Corona Impfung bekam ich undefinierbare Pusteln in der Bauchregion, die 2 Monate geblieben sind... Dazu Abgeschlagenheit, müde, Hitzeschübe und geschwollene Augenlider. Allgemeines Krankheitsgefühl.

Das besteht immer noch! Sie weiss, dass es vom impfen ist (aber das gehört ja dazu...) und sie wird sich demnächst den Booster holen...
Mit der impffreien besten Freundin hat sie sich verkracht, "man kann nicht mit ihr reden....". Sie selbst ein nervliches Wrack

Gestern Besuch von zwei lieben Verwandten. Sie finden das alles völlig normal, verstehen Impffreie nicht. Werden sich weiterhin boostern lassen.

Ich verstehe langsam die Welt nicht mehr :-(. Mit geschlumpften kann man kein vernünftiges Wort mehr reden - und die sind leider die Mehrheit.
Je mehr ich hier mitlese, desto sicherer bin ich, dass ich impffrei bleibe, geschehe, was wolle!



========

GENimpfschaden Schweiz 3.1.2022: Frau (50-80?) 3fach GENgeimpft Anfang Dezember 2021: hat jetzt Augenschaden mit Netzhautablösung auf BEIDEN Augen - Not-OP
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03/01/2022 07:15 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36171

Eine neue Meldung:
Meine Grossmutter , 3x mal geimpft , Booster vor ca. 4 Wochen, Impfstoff nicht bekannt.Auf beiden Augen Netzhautablösung -> Notoperation . Zustand noch unklar


========

GENimpfschaden Schweiz 5.1.2022: Mann (30-60?) 2fach GENgeimpft: Augenschaden ca. 10 Tage lang "Schleier auf dem linken Auge" - Ärzte behaupten MS - Auge noch 20% - will 3. GENimpfung
Siena, [05/01/2022 11:48 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36313
Eine neue Meldung:

ein freund von mir hatte ca. 10 tage nach der zweiten impfung einen schleier auf dem linken auge. nach diversen abklärungen u.a. auch im usz, hat er die diagnose multiplesklerose erhalten! die sehkraft auf dem einen auge ist nun nur noch bei 20% und das wird auch nicht mehr besser. das krasse ist, dass er nicht einmal den zusammenhang zur impfung sieht und er wird sich auch boostern lassen. unglaublich... und bakhdi hat schon vor einem jahr gewarnt, dass die impferei zu autoimmunkrankheiten führt.


========

GENimpfschaden Troisdorf (4R) am 5.1.2022: Bub (ca.11) hat Blutgerinnsel hinter einem Auge - OP
https://t.me/Freeyourmindkanal/16224

Heute morgen teilte mir meine Schwägerin mit, dass ein Mitschüler ihrer Tochter (11) aus Troisdorf letzte Woche notfallmäßig nach St. Augustin in die Kinderklinik eingeliefert werden musste. Er hat ein Blutgerinnsel hinter einem Auge gehabt. Ob er das Augenlicht dort für immer verloren hat weiß ich nicht. Einmal mit Biontec geimpft
Ort: DE, Troisdorf


========

GENimpfschaden Schweiz 7.1.2022: Frau (82) 2fach GENgeimpft+3. GENimpfung: Augenschaden mit Schleier auf dem Auge
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07/01/2022 10:08 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36516
Eine neue Meldung:
Schwiegermutter,82 hat Grundsätzlich Sehschwäche, Brille etc.
Wurde letztes Jahr 2x geimpft. Kontrolle Augenarzt im Nov 21, alles unverändert und sie war happy.liess sie sich im Dez.21 Boostern.
Weil sie plötzlich einen Schleier auf dem Auge hatte, ging sie diese Woche zum Augenarzt, nun hätte sie eine Makuladegeneration.🙈 Hat jemand Erfahrungen zum Booster, Impfen und dieser Degeneration.Habe hier schon einiges betr. Netzhaut Ablösung gelesen nach Impfung ?

========

GENimpfschaden Teltow-Fläming (Brandenburg, 4R) 7.1.2022: Mann (63, gesund) mit Pfizer GENgeimpft: nach 5 Monaten am 7.12. Augenschaden Sehverlust und Sprachschaden (Hirnschaden) + Gesichtsslähmung - er zieht sich am 23.12.2021 die 3. Pfizer-GENimpfung rein: kann am 28.12.2021 nicht mehr richtig laufen, Schlaganfall, verklumptes Blut, linke Hand+linkes Bein vorübergehend gelähmt - braucht Reha
https://t.me/Freeyourmindkanal/16332

Mein Vater, 63 aus Teltow- Fläming hatte keine Vorerkrankungen. Er wurde mit Biontech geimpft. Er ließ sich impfen, wegen der Sorge um eine Covid 19 Ansteckung.
5 Monate später, am 07.12 konnte er nicht richtig sehen und sprechen. Rechte Gesichtshälfte hing runter. Er wurde sofort zur Notaufnahme gebracht. Verdacht auf Schlaganfall. Er hatte er eine partielle rechtseitige Gesichtslähmung.
Sie wurde begonnen behandelt zu werden.
Dazu Bluthochdruck 220/119.
Tabletten halfen nur begrenzt.

Ich warte vor den Risiken der Booster Impfung.

Am 23.12 ließ er sich mit Biontech boostern. Er hatte Sorge, dass bei seinen zahlreichen Arzt besuchen, sich mit Covid 19 anzustecken.
Am 27. 12 fühlte er sich benommen.
Am Morgen den 28.12 konnte er nicht richtig laufen. Einlieferung ins Krankenhaus: Schlaganfall.
Verklumpung des Blutes.
Linke Hand und Bein sind gelähmt.
Sind nun mittlerweile leicht bewegbar.
Er wird heute zur Reha gebracht.

Kein Zusammenhang mit Impfung von Ärzten gesagt. Ärztin die geimpft hat, leugnet, dass die Impfung Nebenwirkungen hervorruft. Es sei normal, dass man danach ne Woche sich benommen und schwach fühlt.

Es erfolgte keine Meldung durch die behandelnden Ärzte.

Ort: DE, Teltow- Fläming




Zahlen GENimpfschaden ganz Europa 8.1.2022: 19.916 Augenschäden im Register VigiBase gemeldet, mit Erblindungen inklusiv:
Europa: Nach der Covid-Impfung wurden bis jetzt mehr als 19’916 „Augenerkrankungen“ einschließlich Erblindung gemeldet
https://uncutnews.ch/europa-nach-der-covid-impfung-wurden-bis-jetzt-mehr-als-19916-augenerkrankungen-einschliesslich-erblindung-gemeldet/

Quelle: 19,916 ‘eye disorders’ including blindness following COVID vaccine reported in Europe

Mehr als 10.000 Berichte über Augenerkrankungen nach COVID-Impfungen allein in Großbritannien

Hunderte Fällen von Erblindung gehören zu den 19’916 Berichten über „Augenstörungen“, die der europäischen Arzneimittelüberwachungsbehörde der Weltgesundheitsorganisation nach der Injektion des experimentellen Impfstoffs COVID-19 gemeldet wurden.

Zu den fast 20’000 Augenerkrankungen, die an VigiBase, eine vom Uppsala Monitoring Centre (UMC) in Uppsalla, Schweden, für die WHO geführte Datenbank, gemeldet wurden, gehören:

Augenschmerzen (4616)
Verschwommenes Sehen (3839)
Photophobie oder Lichtunverträglichkeit (1808)
Sehschwäche (1625)
Augenschwellung (1162)
Augenhyperämie oder rote Augen (788)
Augenreizung (768)
Juckende Augen oder Augenpruritus (731)
Tränende Augen oder vermehrter Tränenfluss (653)
Doppeltsehen oder Diplopie (559)
Überanstrengung der Augen oder Asthenopie (459)
Trockenes Auge (400)
Schwellung um das Auge oder periorbitale Schwellung (366)
Schwellung des Augenlids (360)
Lichtblitze im Gesichtsfeld oder Photopsie (358)
Erblindung (303)
Augenlid-Ödem (298)
Auge oder okuläres Unbehagen (273)
Bindehautblutung oder Bruch eines kleinen Augengefäßes (236)
Blepharospasmus oder abnorme Kontraktion eines Augenmuskels (223)
Glaskörpertrübungen (192)
Periorbitales Ödem (171)
Augen-Blutung (169)

Mehr als die Hälfte der Augenbeschwerden (10’667 Fälle) wurden auch dem britischen Meldesystem für unerwünschte Ereignisse (Yellow Card) gemeldet. Diese waren in erster Linie nach der Injektion den Impfstoffen von COVID-19 von AstraZeneca und Pfizer aufgetreten. Unter den 228 Berichten über den Impfstoff von Moderna, von dem bis zum 21. April erst 100.000 erste Dosen verabreicht worden waren, befanden sich acht Berichte über Augenerkrankungen.

In den klinischen Studien zu den Impfstoffen, die nur eine Notfallzulassung (Emergency Use Authorization, EUA) erhalten haben, wurden keine Augenerkrankungen gemeldet. Das Merkblatt der U.S. Food and Drug Administration für diejenigen, die den experimentellen Impfstoff von Pfizer verabreichen, erwähnt keine Augennebenwirkungen. Es besagt jedoch, dass „zusätzliche Nebenwirkungen, von denen einige schwerwiegend sein können, bei einer breiteren Anwendung des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffs auftreten können.“

VAERS-Berichte

VigiBase- und Yellow Card-Berichte bieten keine Details über die Erfahrungen der Patienten mit unerwünschten Nebenwirkungen. Die Berichte im U.S. Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) enthalten jedoch einige Angaben über den Patienten, sein Alter und die allgemeine Falldarstellung.

Ein VAERS-Bericht beschreibt einen 33-jährigen Piloten aus Mississippi, der den Impfstoff von Pfizer einnahm und neben zahlreichen anderen Symptomen auch Sehprobleme entwickelte.

„Ich bemerkte innerhalb einer Stunde nach der Einnahme des Impfstoffs Kopfschmerzen im oberen Bereich meines Kopfes“, berichtet er. „Ich dachte, das sei normal, weil alle, die ich kenne, sagten, sie hätten davon Kopfschmerzen bekommen. Im Laufe der nächsten Stunden wanderte der Schmerz den Nacken hinunter und wurde zu einem brennenden Gefühl an der Unterseite meines Schädels.“

„Zwei Tage nachdem ich den Impfstoff erhalten hatte, flog ich mit dem Flugzeug und merkte sofort, dass etwas mit mir nicht stimmte“, heißt es in dem Bericht weiter. „Es fiel mir sehr schwer, mich zu konzentrieren. Ungefähr 2 Stunden nach meinem Flug spürte ich einen plötzlichen und extremen Druck in meinem Kopf und wurde fast ohnmächtig. Ich landete sofort und hörte auf zu fliegen.“

Der Pilot erlebte dasselbe zwei Tage später, als er wieder versuchte zu fliegen. Das Brennen in seinem Nacken verstärkte sich und wurde von Schwindel, Übelkeit, Desorientierung, Verwirrung, unkontrollierbarem Schütteln und Kribbeln in seinen Zehen und Fingern begleitet.

Der Patient wurde mit Schwindel diagnostiziert und bekam ein Medikament verschrieben, das laut VAERS-Bericht „keine Linderung“ brachte. Er unterzog sich umfangreichen Tests, einschließlich Gleichgewichts-, Augen- und Hörtests, CT- und MRT-Scans, und wurde darüber informiert, dass eine allergische Reaktion auf den Pfizer COVID-Impfstoff den Druck in seinem Rückenmark und Hirnstamm erhöht hatte.

„Dieser Druck verursacht meine Sehprobleme und hat schließlich mein linkes Innenohr zerrissen und dabei mehrere Kristalle abgebrochen“, heißt es in dem Bericht. „In diesem Zustand kann ich nicht fliegen. Ich nehme derzeit Diamox, um den Druck in meinem Rückenmark und Hirnstamm zu reduzieren.“

In mehr als 1.200 Berichten an VAERS sind „Augenschmerzen“ unter den aufgeführten Symptomen zu finden. In einem Bericht, den ein 50-jähriger Arzt aus Wisconsin für sich selbst einreichte, hieß es, er habe „starkes Schwitzen; Fieber; Schwäche“ und die „schlimmsten Kopfschmerzen meines Lebens“ erlebt, nachdem er im Januar eine zweite Dosis des Impfstoffs gegen das Coronavirus von Pfizer erhalten hatte. Der Arzt sagte, er habe „brennende Augenschmerzen für die letzten 2 Monate“ und „tägliche Kopfschmerzen“ erlebt – Ereignisse, die als „Behinderung“ und „permanente Schäden“ beschrieben wurden.

Ein 26-jähriger Student in Kalifornien erhielt den Impfstoff von Johnson & Johnson am 9. April und berichtete, dass er nach der Impfung „typische“ Symptome wie Übelkeit, Muskelschmerzen, Schüttelfrost und Müdigkeit verspürte, die sich „auflösten“. Am fünften Tag nach der Impfung ging sie jedoch morgens ein wenig spazieren und „verlor vollständig die Sehkraft auf beiden Augen.“ Sie beschrieb auch ihre „unerträglichen Kopfschmerzen hinter den Augen“ als die „schlimmsten Kopfschmerzen meines Lebens“. In der Notaufnahme eines Krankenhauses wurde ihr Morphium verabreicht, das, wie sie berichtete, nicht gegen die Schmerzen half, und ein CT-Scan des Kopfes schloss ein Gerinnungsereignis aus. In ihrem Bericht, der sechs Tage später eingereicht wurde, heißt es: „Ich bin entsetzt, weil ich weiß, dass etwas nicht stimmt.“

Beängstigend, stressig und unsicher

Michelle Jorgenson, 31, aus Arizona erhielt ihre erste Dosis des Moderna-Impfstoffs Mitte Januar und die zweite Dosis Mitte Februar und entwickelte verschwommenes Sehen zusammen mit Symptomen von Kopfschmerzen, „Gehirnnebel“ und Müdigkeit. Sie hat sich CT- und MRI-Scans unterzogen und die Ärzte wissen nicht, was ihre Probleme verursacht“, sagte sie.

„Es ist beängstigend, stressig und ungewiss. Ich bin 31 Jahre alt und habe noch nie in meinem Leben doppeltes Sehen gehabt“, sagt sie.

Jorgenson sagte, dass die Krankheit ihre Fähigkeit, sowohl zu arbeiten als auch Auto zu fahren, beeinträchtigt. „Ich fahre derzeit überhaupt nicht mehr Auto, da es einfach nicht sicher ist.“

Sie hat ihr Arbeitspensum zu Hause von 40 Stunden pro Woche auf etwa 25 Stunden pro Woche reduziert, „aber auch das ist ein Kampf, wegen des Doppeltsehens, der Kopfschmerzen, des Gehirnnebels und der Müdigkeit.“ „Ich weiß nicht, was die Ärzte von hier aus tun können“, sagte sie.

Blutungen und Gerinnungsstörungen

Zahlreiche Sehprobleme werden mit Blutungen und Blutgerinnungsstörungen in Verbindung gebracht:

Bei einer 25-Jährigen aus Massachusetts traten die Symptome am Tag der Verabreichung ihrer ersten Dosis des Moderna-Impfstoffs im Januar auf, und eine MRT-Untersuchung ergab „Entzündungen sowie Hirnblutungen und Schwellungen“, heißt es in dem VAERS-Bericht, der von einer medizinischen Fachkraft eingereicht wurde.

Eine 83-Jährige aus Indiana, die mit Moderna geimpft wurde und am selben Tag auf dem linken Auge erblindete. „Ich ging in die Notaufnahme des Krankenhauses und mir wurde gesagt, dass ich ein Blutgerinnsel im Auge habe, das die Erblindung verursacht, und der Augenarzt sagt, dass es wahrscheinlich dauerhaft sein wird“, heißt es in ihrem Bericht.

Eine 50-jährige Frau aus Oklahoma ohne gesundheitliche Vorerkrankungen erlitt 2 ½ Stunden nach Erhalt einer zweiten Dosis des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer einen zentralen Netzhautvenenverschluss (CRVO), der zum Verlust des Sehvermögens auf ihrem rechten Auge führte, so ein weiterer VAERS-Bericht. „Ich bekomme derzeit Baby-Aspirin verschrieben und muss Injektionen in mein Auge bekommen, wenn ein Makulaödem auftritt, was bei einem Blutgerinnsel in der Netzhautvene zu erwarten ist.“

„Innerhalb von 12 Stunden nach Erhalt der 2. Dosis des Moderna-Impfstoffs erlitt ich einen okzipitalen Hirninfarkt im linken Okzipitallappen“, heißt es im VAERS-Bericht eines 73-jährigen Mannes aus Florida. „Infolgedessen habe ich einen Verlust des peripheren Sehens im rechten oberen Quadranten.“

Ein weiterer VAERS-Bericht beschreibt den viertägigen Krankenhausaufenthalt und zahlreiche Eingriffe eines 68-jährigen Mannes aus Kalifornien nach seiner ersten Dosis des Impfstoffs von Pfizer: „Dauerhafter Verlust des Sehvermögens im rechten Auge drei Wochen nach der ersten Impfung gegen Covid-19. Diagnose: Branch Retina Artery Occlusion (BRAO), Verstopfung der Netzhautarterie.“

Frühere Coronaviren

Der Immunologe Hooman Noorchashm aus Pennsylvania hat davor gewarnt, dass die Impfung bei den 20 bis 30 % der Menschen, die bereits eine frühere oder zugrunde liegende COVID-Infektion hatten, zu katastrophalen Ereignissen führen kann. Das könnte der Grund dafür sein, dass bei einem 52-jährigen Mann aus Michigan, bei dem am 13. Dezember 2020 eine COVID-19-Infektion diagnostiziert wurde und der dann am 22. Dezember und 10. Januar 2021 eine Reihe von Impfungen erhielt, einen Tag nach der zweiten Impfung ein Thrombus in der Augenarterie diagnostiziert wurde, der zum Sehverlust auf dem linken Auge führte.

Allergische Augenerkrankungen

Einige Augenstörungen traten im Zusammenhang mit schweren allergischen oder „anaphylaktischen“ oder „anaphylaktoiden“ Ereignissen auf, für die es 915 VAERS-Berichte gibt. Mehr als 60 Berichte beziehen sich auf „Anaphylaxie“ und Augensymptome im selben Ereignis, wie im Fall einer 55-jährigen Asthmatikerin mit Nahrungsmittelallergien, die auf die zweite Dosis des COVID-Impfstoffs von Pfizer reagierte und laut VAERS-Bericht „wegen ihres schweren Doppeltsehens, des Überkreuzens der Augen und des Herunterhängens der Augen in die Obhut eines Augenarztes gegeben wurde.“

Gürtelrose

Einige Berichte über Augenschmerzen stehen im Zusammenhang mit einer Herpes- oder Gürtelrose-Infektion, die bereits als möglicher erhöhter Risikofaktor nach einer COVID-Impfung angesprochen wurde. Laut einem Bericht über eine 30-jährige Frau entwickelten sich ihre „starken Augenschmerzen auf der rechten Seite“ und „vesikulärer Ausschlag mit starken Schmerzen über dem rechten Augenlid“, nachdem sie im Januar ihre Johnson & Johnson Einmalimpfung erhalten hatte. Sie wurde mit Zoster Ophthalmicus des rechten Auges diagnostiziert und in der Notaufnahme behandelt. Nachdem ihr Ausschlag verkrustet war, hatte sie zum Zeitpunkt des Berichts neun Tage später immer noch starke neuropathische Restschmerzen.

Uveitis

In Großbritannien gab es bis zum 21. April, also etwa vier Monate nach der Einführung des Impfstoffs im Dezember, 35 Berichte über Uveitis – eine Entzündung der mittleren Schicht des Auges – nach einer Coronavirus-Impfung.

Dies mag eine kleine Zahl sein, außer dass eine Studie aus dem Jahr 2016, die nach Fällen von „impfstoff-assoziierter“ Uveitis suchte, 289 Berichte über 26 Jahre von Daten aus drei Datenbanken fand – was etwa 11 Fällen pro Jahr für alle Impfungen entspricht. In diesem Fall sind die Berichte für Uveitis um ein Vielfaches höher als das, was man von einer Impfung erwarten würde.

„Die Art der Yellow-Card-Berichterstattung bedeutet, dass die gemeldeten Ereignisse nicht immer nachgewiesene Nebenwirkungen sind“, heißt es auf der Website der Regierung, die die Berichte katalogisiert. „Einige Ereignisse können ohnehin aufgetreten sein, unabhängig von der Impfung.“

Während Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens häufig erklärt haben, dass unerwünschte Ereignisse bei Impfstoffen nur „ein oder zwei in einer Million“ Impfungen sind, gibt die Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) für Großbritannien an, dass für die Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und AstraZeneca die gesamte Melderate „etwa 3 bis 6 Gelbe Karten pro 1.000 verabreichte Dosen beträgt.“

Da es sich sowohl bei VAERS in den USA als auch bei der Yellow Card in Großbritannien um passive Erfassungssysteme handelt, erfassen sie nur einen Bruchteil der unerwünschten Ereignisse. Eine Studie von Harvard Pilgrim Healthcare ergab, dass weniger als ein Prozent der unerwünschten Impfstoffereignisse an VAERS gemeldet werden.

Auf die Frage nach der hohen Zahl der gemeldeten unerwünschten Augenereignisse antwortete ein Sprecher der MHRA, die die Yellow-Card-Berichte überwacht, in einer per E-Mail versandten Stellungnahme: „Wir überprüfen laufend die Yellow-Card-Daten sowie andere Datenquellen, um festzustellen, ob Berichte auf bisher unerkannte Risiken hinweisen könnten.“

Die Erklärung fügte hinzu, dass die Agentur „statistische Techniken“ anwendet, die Ereignisse mit dem vergleichen, was allgemein in der Bevölkerung zu erwarten wäre.

„Alles muss von Fall zu Fall betrachtet werden, und es gibt keinen festgelegten Auslöser, um festzustellen, ob etwas mit einem Impfstoff in Verbindung gebracht werden kann“, so die MHRA-Erklärung. „Alle Berichte werden unter Berücksichtigung der verfügbaren Informationen und ob es andere plausible Erklärungen gibt, überprüft.“

Unter den 12’140 unerwünschten Ereignissen, die bis zum 23. April an das kanadische Coronavirus-Impfstoff-Meldesystem gemeldet wurden, gibt es keinen einzigen Bericht über eine Augenerkrankung – was angesichts der außerordentlich hohen Zahlen in anderen Ländern Fragen über den kanadischen Meldeprozess aufwirft.




GENimpfschaden Schweiz 8.1.2022: Mann (80): Gürtelrose im Gesicht+Augenschaden mit Augenschmerzen - kriminelle Ärzte verneinen Zusammenhang mit der GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08/01/2022 06:12 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36637
Eine neue Meldung:
80-jähriger Mann (unklar ob noch doppelt geimpft oder bereits geboostert), Gürtelrose im Gesicht&starke Augenschmerzen. Ärzte sehen leider einmal mehr keinen Zusammenhang mit den Impfungen...




GENimpfschaden Schweiz 10.1.2022: Frau (24) im Juni 2021 2fach GENgeimpft: lange Erkältung, zieht sich am 3.1.2022 die 3. GENimpfung rein: "schlimme Nacht", nun Augenschaden: virale Bindehautentzündung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10/01/2022 10:16 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36733
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
In unserer Familie arbeitet einmal pro Woche eine Praktikantin. 24 jährig. Nach eigenen Angaben war sie immer sehr gesund (ich kenne sie erst seit August). Sie war im Juni doppelt geimpft worden. Im Herbst hat sie sehr lange an einer Erkältung rumgemacht mit langem heftigem Husten. Trotz dieser Erfahrung, die sie scheinbar nicht zum Nachdenken gebracht hat, hat sie sich letzten Montag boostern lassen und hatte danach eine schlimme Nacht. Womit weiss ich nicht. Heute hat sie eine virale Bindehautentzündung. Es ist eine ganz tolle junge Frau. Es tut mir so leid, dass so junge, begabte Leben geschädigt werden.






GENimpfschaden Schweiz 12.1.2022: 2 Leute 80+83 3x GENgeimpft: Es ist "nur" ein Augenschaden da
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12/01/2022 05:27 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36982
Die Impfung meiner Eltern 83/80 J. 3x geimpft keine Schwierigkeiten bisher.... Mutter hat zwar ein hämarroidisches Stirn Augen leiden aber der Arzt meint autoimmun... Wird cortuson behandelt...

GENimpfschaden Schweiz 12.1.2022: Frau (88) 2x GENgeimpft: hat Augenschaden - bekommt Spritze ins Auge
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12/01/2022 07:44 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36993
[Antwort auf Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Betreff dieses Artikels, bei meiner Grossmutter, 88jährig, die selbe diagnose [hämarroidisches Stirnaugenleiden] nach 2x impfen. Bekommt nun regelmässig spritze ins Auge um erblinden zu verhindern...



GENimpfschaden Schweiz 12.1.2022: Mann (60) GENgeimpft: Schlaganfall, Sprachverlust - GENimpfmord Schweiz 12.1.2022: Mann (ca.60) GENgeimpft: Krebs - tot Anfang Januar 2022 - Mann GENgeimpft: Krebs - tot - GENimpfschaden Schweiz 12.1.2022: Frau (85) GENgeimpft: Demenz+Stürze - Mann (80) GENgeimpft: Augenschaden - Frau (ca.50) GENgeimpft: Gürtelrose - Frau (43) 2fach GENgeimpft: Periode hört nicht mehr auf, lässt sich Gebärmutter entfernen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12/01/2022 08:12 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/36995
Eine neue Meldung: Aus dem Geschäft:
-- Firmeninhaber, ca. 60J, Schlaganfall im Sommer, lernt jetzt wieder sprechen.
-- Kunde, ca. 60J, Krebsdiagnose kurz vor Weihnachten, letzte Woche gestorben.
-- Anderer Kunde, im Herbst innert kürzester Zeit an Krebs verstorben.
-- Meine Tante (85), rasanter Verfall innerhalb des letzten Jahres, Demenz und Stürze.
-- Mein Vater, 80, Makuladegeneration und Netzhautablösung.
-- Eine Bekannte (ca. 50J) hatte Gürtelrose, jetzt scheinbar wieder gesund.
-- Eine andere Bekannte (43) musste sich kürzlich die Gebärmutter entfernen lassen, hatte im Frühsommer nach 💉💉 heftigste Blutungen.
Ich kann bei keinem von ihnen sagen: Das war die 💉. Aber eine derartige Häufung von Krankheit und Tod habe ich in meinem Leben noch nie erlebt.






GENimpfschaden Schweiz 17.1.2022: GENgeimpfte 3x GENgeimpft haben Augenschaden: Gürtelrose am Auge oder im Auge - auch Schlaganfall mit Gesichtslähmung
Siena, [17/01/2022 04:47 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/37499
Eine neue Meldung:

Wieder neue Nebenwirkungen aus der Augenarztpraxis: nach boostern 4 Gürtelrosen mit Zoster im/ am Auge, vor 3 Tagen Schlaganfall mit Gesichtslähmung.







GENimpfschaden Schweiz 18.1.2022: Bub (13) 2x GENgeimpft: Augenschaden mit Entzündung der Augenhaut (Uveitis): 3 Monate lang Cortison - plus: dunkle Flecken im Gesicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18/01/2022 09:17 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/37553
Eine neue Meldung:
13jähriger Junge, doppelt geimpft hatte vor 4 Monaten plötzlich ein knallrotes Auge (uveitis) und erhielt während 3 Monaten, 2x am Tag Cortison! Als er es absetzte, kamen die Symptome erneut. Der Arzt wollte ihm erneut Cortison geben, jedoch sucht die Mutter nun verzweifelt nach anderen Lösungen. Zudem hat er am ganzen Körper, auch im Gesicht Hautausschläge (dunkle Flecken).. Traurig.. Sie denkt auch, dass es von der Impfung kommt.


GENimpfschaden Schweiz 18.1.2022: Mann (47) 3x GENgeimpft: hohes Fieber ca. 4 Tage lang, Augenschaden: Verschwommene Sicht, er meint, die Brille ist Schuld
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18/01/2022 04:49 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/37577
Eine neue Meldung:

47J Mann nach Booster vor ca 1.5Wochen ein paar Tage hohes Fieber , und seit einer Woche verschwommene Sicht. Er trägt allerdings eine Brille, vermutet, dass sie wieder neu eingestellt werden müsste. hatte nach 2. Impfung auch ein paar Tage Fieber. Booster war aber schlimmer. seit 2. Impfung immer wieder leicht krank, kratzen im hals und laufende Nase. zwischendurch Selbsttest 2x positiv, hat dann PCR machen lassen, war negativ... Vergessen zu fragen welcher Impfstoff. Er kann sich aber auch gut vorstellen, dass die verschwommene Sicht von dem Booster  kommt. Glaube es ist ihm etwas unheimlich sich das einzugestehen. Hab ihn jedenfalls drauf aufmerksam gemacht.

GENimpfschaden Schweiz 18.1.2022: Viele 3x GENgeimpfte sind sehr krank
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/37577 (Fortsetzung)
Arbeitskollegin berichtet auch von ganz vielen kranken positiv getestet Geboosterten




GENimpfschaden Schweiz 21.1.2022: Frau (85) Mitte Dezember 2021 ca. 3x GENgeimpft: 2 Wochen danach auf Augenschaden mit Augeninfarkt, nur noch 1/4 Sehstärke - sie ist rassistisch gegen UNgeimpfte, die Mossad-Medien hetzten gut mit dem harmlosen Omikron
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21/01/2022 11:56 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/37799
Eine neue Meldung:
Meine Mutter (85) hat sich kurz vor Weihnachten boostern lassen und 2 Wochen später an einem Auge einen Augeninfarkt erlitten. Sie sieht momentan mit diesem Auge nur etwa zu 1/4. Leider glaubt sie nicht daran, dass dies auf die Impfung zurückzuführen ist. 😪
Obwohl ich versuche auf sie verbal einzuwirken, nützt es leider nichts. Sie ist auch zu Weihnachten nicht zu uns gekommen, da der Sohn meiner Partnerin (12) nicht geimpft ist. Obwohl 2 Wochen vor der Weihnacht diese noch Geburtstag hatte und wir zusammen gefeiert haben, haben die verd*** Massenmedien mit der Omicron-Variante ihr Angst gemacht. Es ist so traurig.





GENimpfschaden Schweiz 26.1.2022: Frau (44, gesund) im Mai 2021 2x Pfizer GENgeimpft: einige Wochen lang Unwohlsein+Schwindel, Kopfweh -
ab ca. 5 Tagen nach der 2. GENimpfung heftige Schmerzen an Händen+Beinen+Füssen wie Glassplitter, Taubheit überall, Krämpfe, Zuckungen, Nesselfieber, Augenentzündungen, Sehkraft down, extreme Konzentrationsprobleme (Autofahren nicht möglich), Atemprobleme, Herzstolpern, Erschöpfung, Mens ist weg - 5 Monate arbeitsunfähig - bis Ende Januar 2022: Beinschmerzen, Nesselfier, Gefühl von Sand in dden Augen, Energie-Einbrüche, keine Mens
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26/01/2022 05:01 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/38166
Eine neue Meldung:
Ich (44-jährig, vor den Spritzen kerngesund, beginnende Wechseljahre) habe im Mai 2021 die 2. „ Impfung“ (Pfizer/Biontech) bekommen. Wenige Minuten nach der Spritze grosses Unwohlsein/Schwindel, ein paar Stunden später Kopfschmerzen, die mehrere Wochen blieben. Nach wenigen Tagen kamen heftige Schmerzen in Händen und Füssen, später auch in den Beinen (wie Glassplitter oder Nadeln), Taubheitsgefühl im ganzen Körper, Krämpfe, Muskelzuckungen dazu. Starke Urticaria/Nesselfieber-Schübe, Augenentzündungen, deutliche Verschlechterung der Sehkraft, extreme Konzentrationsprobleme (Autofahren unmöglich!), Atemprobleme, Schwindel, Herzstolpern und körperliche Erschöpfungszustände dazu. Seit der Spritze keine Anzeichen eines weiblichen Zyklus‘. 5 Monate arbeitsunfähig. An die Bewältigung eines normalen Alltags war nicht zu denken.
Bis heute geblieben sind die Schmerzen in den Beinen, Urticaria-Schübe, das ständige Gefühl Sand in den Augen zu haben, immer wieder deutliche Energie-Einbrüche, der ausbleibende Zyklus.





GENimpfschaden Schweiz 28.1.2022: Frau (96) GENgeimpft: Thrombosen, hoher Blutdruck, Augenschaden
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/38279 (Fortsetzung)
96 jährige Frau, kleinere Trombosen und Probleme mit dem Blutdruck und ihre Sehstärke hat stark abgenommen.





GENimpfschaden Belgien 29.1.2022: Frau 3x GENgeimpft bekommt Entzündungen an Augen, Nase und im Rachenraum
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29/01/2022 11:05 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/38320
von einer Bekannten aus Belgien....einfach schrecklich

GENimpfschaden Belgien
                    29.1.2022: Frau 3x GENgeimpft bekommt Entzündungen
                    an Augen, Nase und im Rachenraum
GENimpfschaden Belgien 29.1.2022: Frau 3x GENgeimpft bekommt Entzündungen an Augen, Nase und im Rachenraum [5]



GENimpfschaden Arztpraxis 31.1.2022: Haufenweise Harnwegsinffekte mit Blut im Urrin, Augenentzündungen, Thrombosen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/38392 (Fortsetzung)
Wir hatten noch nie so viele HWI [Harnwegsinfekt] in der Praxis begleitet mit Blut im Urin. Noch nie so viele Augenentzündungen und etliche Thrombosen!




GENimpfschaden Südkorea 1.2.2022: Mann 3x GENgeimpft: Augenschaden Grauer Star - Radiomoderator macht Pause:
Berühmter südkoreanischer Radiomoderator gibt nach einer COVID-19-Auffrischungsimpfung wegen schlechter Sehkraft auf
https://uncutnews.ch/beruehmter-suedkoreanischer-radiomoderator-gibt-nach-einer-covid-19-auffrischungsimpfung-wegen-schlechter-sehkraft-auf/

Quelle: Famous South Korean Radio Host Kang Seok-woo Quits Due To Poor Eyesight After Receiving COVID-19 Booster Shot

Ein berühmter Radiomoderator in Südkorea hat seinen Rücktritt vom Rundfunk angekündigt, nachdem sich seine Sehkraft infolge der COVID-19-Auffrischungsimpfung verschlechtert hatte. Am 27. Mai verabschiedete sich Kang Seok-woo von seinen Hörern, als er seine Sendung „Kang Seok-woo’s Beautiful You“ auf CBS Radio Music moderierte.

Nachdem er seine Sendung sechs Jahre lang moderiert hatte, beendete Kang Seok-woo am Donnerstag seine Radiosendung mit den Worten:

Nach meiner dritten Dosis des Impfstoffs COVID-19 hat sich die Sehkraft eines meiner Augen allmählich verschlechtert, und es ist schwierig, den Text auf dem Bildschirm zu lesen.

Dank der vielen Zuhörer konnte ich Mut fassen und werde als besserer Mensch leben.

Seok-woo fügte hinzu, dass er am Grauen Star erkrankt ist, einer Trübung der Augenlinse, die zu einer Verschlechterung der Sehkraft führt.

Neben seiner Tätigkeit als Radiomoderator ist Seok-woo auch als Schauspieler bekannt. Er debütierte 1978 mit dem Film „Yeosu“ und spielte später die Hauptrolle in „Winter Wanderer“ und „Lost Love“, die zu den beliebtesten Filmen der 80er und 90er Jahre in Südkorea gehörten.

Seit 2007 moderierte Seok-woo acht Jahre lang die Sendung „Women Era“ mit Yang Hee-eun, und seit 2015 moderiert er seine eigene Sendung „Kang Seok-woo’s Beautiful You“.




GENimpfschaden Schweiz 2.2.2022: Mann (43, gesund) im Juli 2021 2x Moderna GENgeimpft, Antikörper im Dez.2021 über 250 BAU - nun Augenentzündung - Swica und Augenarzt wollen die GENimpfung nicht als Ursache sehen
Siena, [02/02/2022 04:05 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/38606
Eine neue Meldung:

Mann, 43J., kerngesund, 2. Modernaspritze Juli 21, AK Test Dez 21 > 250BAU/ml. Vor 5 Tagen plötzliche Uveitis auf einem Auge  (Entzündung der mittleren Augenhaut). Hab ihn zu Augenarzt gezwungen, da er starken Druck auf Auge verspürte. Vorab tel. mit SWICA. Die wollten bis ins kleinste Detail alles wissen inkl. Fotos vom Auge. Nur die Frage nach Impfstatus blieb (verwunderlicherweise?) aus. Jetzt engmaschige Kontrollen bei Augenärztin. Erst nur 2 verschiedene Tropfen (befeuchtung + gegen Entzündung), neu cortisonhaltige Tropfen zusätzlich. Frage nach: Woher Entzündung kommt? wurde rumgemurkst. Man könne es nichg sagen, sei vermutlich ein Anzeichen für Rheuma (irgendwo). Falls später nochmals Entzündung kommt, müsse ein Blutbild gemachg werden.
Ich bin überzeugt, dass der Auslöser die verd. Spritzen waren! Konnte Mann immerhin vor dem Booster abwenden. Ich selber ungespritzt, gesund (was C anbelangt), werde einfach nicht angesteckt, obwohl ich mir keine Mühe um Schutz gebe. Haltet alle durch!





GENimpfschaden Schweiz 3.2.2022: Mann GENgeimpft: Augenschaden, kann nichts mehr lesen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03/02/2022 08:44 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/38640
Eine neue Meldung:
Gestern hab ich erfahren, dass der Mann einer Freundin seit 4 Wochen Sehstörungen hat. Er kann nichts mehr Lesen und am Computerbildschirm erkennen.  Sein Augenarzt diagnostiziert entzündete Sehnerven auf beiden Augen. Nach Meinung des Arztes muss die Ursache dafür vor ca. einem halben Jahr liegen. Das einzige, was dazu passt wäre, dass er da geimpft wurde. Alle anderen Dinge , konnten durch Untersuchungen bis jetzt ausgeschlossen werden.





GENimpfschaden Schweiz 8.2.2022: Frau GENgeimpft: Augenschaden, immer entzündet+geschwollen - viele bleiche, alte Gesichter bei GENgeimpften
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08/02/2022 03:24 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/38977
Eine neue Meldung:
Wieder eine Info einer Mitarbeiterin.. seit der Impfung hat sie ständig entzündende & geschwollene Augen.. Mir ist das ebenfalls aufgefallen, es sieht teils echt schlimm aus.. natürlich kein Zusammenhang zur Impfung, aber es ist brutal auffällig, vor allem da auch hier im Chat schon häufig solche Sachen geschildert wurden..

Auch das mit dem bleich aussehen fällt mit bei einigen auf, sie wirken alt und irgendwie sehen sie "nicht gesund" aus.. aber das kann natürlich auch am Fokus liegen, aber auch das ist sehr auffällig.





GENimpfschaden Schweiz 12.2.2022: Frau 2x GENgeimpft: Streifung (leichter Hirnschlag) - Frau 3x GENgeimpft: geschwollenes Gesicht+Ausschlag überall - Frau 2x GENgeimpft: Schwindel+müde - Frau 3x GENgeimpft: hoher Blutdruck + schwach - Mann 3x GENgeimpft: Augenschaden Netzhautablössung - Frau 2x GENgeimpft: Atembeschwerden+Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12/02/2022 09:32 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/39236
Eine neue Meldung:
Hallo, ich habe auch mehrere impfschäden im bekanntenkreis.
Meine grossmutter nach der zweiten impfung paar stunden dannach eine streifung erlitten musste sofort ins krankenhaus.
Eine freundin nach dem booster geschwollenes entstelltes gesicht und ausschlag am ganzen körper.
Eine andere freundin klagt unter ständigem schwindel und müdigkeit nach 2impfung.
Nachbarin nach booster immer sehr hohen blutdruck und schwäche.
Onkel nach booster netzhautablösung musste sofort ein auge operieren.
Usw..es häuft sich diese meldungen.
Und schwägerin nach boosterimpfung 2 wochen später corona hatte starke atembeschwerden musste auch ins krankenhaus.




GENimpfschaden Schweiz 13.2.2022: Frau im Dezember 2021 3x GENgeimpft: Ischiasnerv, Knie mit Feuergefühl, Kopfweh, Augenprobleme mit schräger Sicht - Freundinnen 3x GENgeimpft haben auch Ischiasprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13/02/2022 05:29 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/39322
Eine neue Meldung:
Update zu meiner Schwiegermutter. Sie hat heute erzählt sie habe ganz komische Symtome, der Ischiasnerv tut ihr sehr weh bis das ganze Bein hinunter und sie habe das Gefühl als sei ein Band um ihr Knie geschlungen. Sie hatte auch einmal sehr starke Kopfschmerzen und dann plötzlich sei mit ihrem Auge etwas nicht gut gewesen, sie habe alles schräg gesehen, das sei eigenartig. Alle ihre Freundinnen haben auch Rückenschmerzen bis ins Bein hinunter. Sie ist geboostert worden im Dezember und ihre Freundinnen auch.




GENimpfschaden Tessin (Schweiz) 19.2.2022: Frau (53) 2x Moderna GENgeimpft: Ausschläge, Haarausfall, Herzbeschwerden - nach 8 Monaten: Netzhautablösung, OP
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19/02/2022 03:14 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/39720

Gestern   Horrortrip von Krankheiten, w, 53 Jahre, TI

Seit 20 Sept. einen Horrortrip von Krankheiten wie vorher nie gekannt und gehabt (Urtikaria, Immunsuppression, Lupus anticoagulans,Haarverlust, Herzinfarkt riskiert, Druck im Hirn, CFS, massive bakt. Infektionen und EBV und Herpesreaktivierungen) dann endlich aufgeatmet, fing wieder an mit Schwimmen, mehr Muskeln und alles etwas besser.Aber dann kam der Hammerschlag! Nach 8 Monaten nach Giftung wuder das r. Auge schwarz...NETZHAUTABLÖSUNG! Notfalloperiert minimalinvasiv, von einem sehr guten Ophtachir. Primar, bin froh dass er so schnell mein Auge gerettet hat, muss aber warten bis ich in 3 W. wieder sehe. Tut bitte was dass die Verantwortlichen dieser Schäden in den Knast kommen!
1. 'Impfung': 14.04.2021, 2. 'Impfung': 15.05.2021, Moderna






GENimpfschaden Sschweiz 24.2.2022: Frau (85) 3x GENgeimpft: Augenschaden, kann 2 Wochen das linke Auge nicht mehr öffnen - dann das rechte Auge nicht mehr öffnen - dann Lähmung des linken Arms - dann bleibt das linke Auge offen+das rechte Auge zu
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24/02/2022 01:51 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40015
Eine neue Meldung:
Meine Nachbarin 1936, 2x 💉💉 und 1x Booster Mitte Dez. In der Booster Woche konnte Sie das li Auge nicht mehr öffnen wurde nach 2 W wieder gut, dann re Auge nicht mehr öffnen später li-Arm Lähmungen wurde wieder besser. Vor 2 tage wurde ich zu Ihr gerufen: li- Auge konnte Sie nicht mehr schließen & re nicht öffen da zu re Gesichtshälfte Richtung Ohr verzogen, keine weiteren Beschwerden, essen und trinken ging. Tel. mit Spital = HA soll es sich anschauen 😡.  Tel. mit HA = Kontrolle dann Spital Liquor- Untersuch. Aktuelle Diagnose = ein Virus hat nicht mit 💉 zu tun






GENimpfmord+GENimpfschaden Schweiz 27.2.2022: Mann (59) 2x GENgeimpft: schneller Tod - Mann (45) 3x GENgeimpft: Augenproblem mit zu viel Augendruck
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27/02/2022 04:42 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40143
Eine neue Meldung:
Im Nachbardorf ist ein Mann mit 59 Jahren gestorben. Ich weiss das er 💉💉 ist, an was er gestorben weiss ich nicht genau, aber er war glaube ich krank und es ist sehr schnell gegangen. Jüngerer Mann so um die 45 hat nach 💉💉💉 Augendruck bekommen. War sehr fürs Impfen, sieht es jetzt aber anders da es genau nach der 💉 angefangen hat.






GENimpfschaden "USA" 28.2.2022: Mann (21) Pfizer GENgeimpft: Nierenversagen, Augenprobleme, Taubheit, Neuropathie etc.:
21-jähriger Medizinstudent, der durch Pfizer-Impfstoff schwer geschädigt wurde, wartet immer noch auf Antwort vom staatlichen Entschädigungsprogramm
https://uncutnews.ch/21-jaehriger-medizinstudent-der-durch-pfizer-impfstoff-schwer-geschaedigt-wurde-wartet-immer-noch-auf-antwort-vom-staatlichen-entschaedigungsprogramm/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40162
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28/02/2022 08:41 A.M.]

Quelle: 21-Year-Old Med Student Severely Injured by Pfizer Vaccine Still Waiting for Response From Government Compensation Program

childrenshealthdefense.org: Eine Familie, deren 21-jähriger Sohn eine lebensbedrohliche Reaktion auf den Impfstoff COVID von Pfizer entwickelte, wartet seit sechs Monaten darauf, zu erfahren, ob das Countermeasures Injury Compensation Program der US-Regierung die Arztrechnungen ihres Sohnes übernehmen wird, aber es gab bisher keine Antwort von dem Programm.

Das CICP-Programm, das der Bundesbehörde Health Resources and Services Administration untersteht, bietet Entschädigung für schwere Verletzungen oder Todesfälle, die durch bestimmte Medikamente, Medizinprodukte und Impfstoffe, einschließlich COVID-Impfstoffe, verursacht wurden.

Die Familie von Kartik Bhakta reichte im August 2021 einen Antrag im Namen ihres Sohnes ein. Bislang wurde die Klage ignoriert.

Bhakta, ein Medizinstudent im zweiten Jahr, der von seinem Vater als „Genie“ bezeichnet wird, wurde nach seiner ersten Impfung von Pfizer schwer verletzt. Den Krankenhausunterlagen zufolge litt Bhakta an einer extrem seltenen, lebensbedrohlichen Nebenwirkung des Impfstoffs.

Innerhalb von zwei Stunden nach seiner ersten Dosis traten bei Bhakta Übelkeit und Erbrechen auf. Danach entwickelte er Rückenschmerzen, einen schweren Ausschlag, Tinnitus, Augenprobleme, Nierenversagen, Taubheit und Neuropathie. Er verbrachte drei Monate im Krankenhaus.

Am Tag vor der Impfung war Bhakta gesund und hatte keine gesundheitlichen Probleme, so sein Vater. Die Ärzte sagten, die Neuropathie könne durch die Steroide verursacht werden, die ihm zur Behandlung verabreicht wurden, aber sie führen die anderen Erkrankungen auf den Impfstoff zurück.

„Wir brauchen irgendeine Art von Hilfe und Anleitung von irgendwoher, damit er medizinische Hilfe oder was auch immer er braucht, bekommen kann“, sagte Bhaktas Vater.

Neben einem langen Krankenhausaufenthalt musste Bhakta zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen, kann nicht mehr ohne Gehhilfe laufen und musste seine Schulausbildung auf Eis legen.

Seine Familie zog 2021 nach Texas, um näher an der medizinischen Versorgung ihres Sohnes zu sein, da die Versicherung der Schule seit August nicht mehr für Bhaktas Arztrechnungen aufkommt.

Die Familie hat keinen Versicherungsschutz für die zusätzlichen Augenoperationen, die ihr Sohn benötigt, und kann aufgrund seiner Arzttermine und Pflegebedürftigkeit nicht arbeiten.

Stattdessen verlassen sie sich auf den CICP der Regierung, um ihn für seine Verletzungen zu entschädigen.

Die Versäumnisse des CICP bei der Entschädigung von Impfgeschädigten

Die Familie Bhakta reichte im August einen Antrag beim CICP ein und erhielt eine E-Mail, dass sich ein Mitarbeiter um die Angelegenheit kümmern würde, doch sie erhielt nie eine Antwort.

In den folgenden Monaten setzten sich die Familienmitglieder mehrfach telefonisch und per E-Mail mit dem CICP in Verbindung. Sie versuchten erfolglos, Unterstützung vom Büro des US-Abgeordneten Filemon Vela (D-Texas) zu erhalten.

Auf die Frage, was die Familie tun würde, wenn ihr die Unterstützung verweigert würde, antwortete Bhaktas Vater: „Ich weiß es nicht. Warum zwingt uns die Regierung dann, einen Impfstoff zu nehmen, wenn sie keine Verantwortung übernimmt?“

Seit dem Start des CICP im Jahr 2010 wurden 7.033 Anträge gestellt, aber nur 29 Anträge wurden entschädigt.

Beim CICP sind etwa 300 Klagen wegen Verletzungen oder Todesfällen aufgrund von COVID-Impfstoffen anhängig. Bis zum 1. Februar hatte der CICP nur einen einzigen Antrag genehmigt, der jedoch noch nicht ausgezahlt wurde.

Um vom CICP für eine COVID-Impfstoffverletzung entschädigt zu werden, muss auf der Grundlage „zwingender, zuverlässiger, gültiger, medizinischer und wissenschaftlicher Beweise“ nachgewiesen werden, dass die Verletzung oder der Tod direkt durch den Impfstoff verursacht wurde.

Der CICP bietet nur eine Entschädigung für medizinische Auslagen, Lohnausfall oder Todesfallgeld. Schmerzensgeld oder Anwaltskosten werden nicht gezahlt. Der Anspruch muss innerhalb eines Jahres nach der Verletzung geltend gemacht werden.

Laut Sean Greenwood, einem Anwalt für Impfstoffverletzungen in Texas, kann die Familie, selbst wenn ihr Antrag genehmigt wird, „viele, viele Jahre“ auf eine Entschädigung warten.

Sobald die Regierung den Impfstoff für Kinder unter 5 Jahren und schwangere Frauen genehmigt hat, werden die Entschädigungsanträge an das National Vaccine Injury Compensation Program (NVICP) weitergeleitet, so Greenwood. Das NVICP ermöglicht eine Entschädigung von bis zu 250.000 Dollar für Schmerzen und Leiden.

Die beste Möglichkeit für Menschen, die nach Impfschäden durch COVID suchen, besteht darin, innerhalb eines Jahres nach Erhalt des Impfstoffs einen CICP-Antrag zu stellen – und zu hoffen, dass COVID-Impfstoffe in das NVICP aufgenommen werden, so Greenwood weiter.

„Das Beste, was man tun kann, um seine Rechte zu wahren, ist, eine Klage beim CICP einzureichen“, sagte Greenwood. „Ich habe einfach kein großes Vertrauen, dass diese Leute ein gutes Ergebnis erzielen werden“.

Es ist nicht bekannt, ob CICP-Antragsteller auch im NVICP einen Antrag stellen können, wenn der COVID-Impfstoff in das Programm aufgenommen wird.

Länder wie Japan und Frankreich haben bereits COVID-Impfstoffe in ihre entsprechenden Gerichte aufgenommen, und die Geschädigten erhalten laut Greenwood „ziemlich schnell“ eine Entschädigung.

Italien plant, 150 Millionen Euro (169,91 Millionen Dollar) für die Entschädigung von Personen bereitzustellen, die durch COVID-Impfstoffe geschädigt wurden, wie aus einem der Nachrichtenagentur Reuters vorliegenden Entwurf eines Dekrets hervorgeht. Etwa 50 Millionen Euro im Jahr 2022 und weitere 100 Millionen Euro im Jahr 2023 werden für diejenigen reserviert, die durch die von der italienischen Gesundheitsbehörde empfohlenen COVID-Impfstoffe dauerhaft behindert sind.




GENimpfschaden Schweiz 1.3.2022: Alte Leute wahrsch. GENgeimpft: Augenschaden: milchiger Iris-Rand
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.03.2022 22:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40238
Eine neue Meldung:
Mir fällt bei meinen Eltern leider auf, dass deren Iris-Rand plötzlich milchig geworden ist nach der Impfung.. Wie ein farbloser Ring. Vorallem im Bereich 12 Uhr (Gehirnareal). Deutet auf Alterung hin…
Bitte achtet Euch das vielleicht vermehrt.
Tausend Dank wieder mal, dass Du immer noch Stand hälst für uns alle! ❤️





GENimpfschaden Schweiz 8.3.2022: Schlaganfall, Brustkrebs, Neurodermitis, Augenschaden, Mens ohne Ende, Herzschrittmacher, Herzinfarkt, GENimpfmorde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.03.2022 18:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40527
Eine neue Meldung:
Liebes Team
Also wie versprochen:
In meinem nächsten Umfeld….

-Mann (ca 60) und seine Nachbarin zusammen geimpft worden, beide Schlaganfall.
-Mutter einer Kollegin (sicher 2x 💉, wohl auch geboostert) und eine Freundin von ihr, beide Brustkrebs
-Kollegin J&J 💉 , sehr starker Neurodermitis Schub, Augenentzündung und seit Monaten fast ununterbrochen Menstruation
-Frau (Jg 1975) nach 30 Jahren erneut Unterleibskrebs. Muss operieren
-3 Fälle nach 💉: Herzschrittmacher
-Mann (86) nach durchgemachter Infektion (problemlos) und auf Anraten des Arztes 1x 💉: Herzinfarkt
-Arbeitskollege (59Jahre) vom Velo gefallen mit Herzinfarkt, verstorben
-Vater einer Freundin (ca. 75 Jahre) am Morgen nicht mehr aufgewacht
-Vater eines Kollegen (ca. 75) schnell wachsender Hirntumor

Liebe Grüsse und immer wieder ein grossesDankeschön für eure wertvolle Arbeit






GENimpfmord in 4R-Berlin 9.3.2022: 4x GENgeimpfte Person stirbt an Corona - Mann (45, sportlich) 3x GENgeimpft: Augenschaden, hoher Blutdruck
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.03.2022 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40579
Eine neue Meldung:
Hallo, erstmal danke für eure Mühe
Meldung aus Deutschland :
Bekannt aus Berlin 4x geimpft nun an Corona gestorben. Impfhersteller unbekannt
Kollege von meinem Mann 45 sportlich, nach booster verstärkte sehbeeinträchtigung, sehr hoher Bluthochdruck, nach mediakemte Bluthochdruck im Keller musste ins Spital, nun wird das Herz geprüft 💉💉💉




GENimpfschaden Innerschweiz 11.3.2022: Mann (70) 2x GENgeimpft: blind auf einem Auge - Mann (ca.65) 2x GENgeimpft: 1 Auge ist reduziert auf 20% - Ärzte-Mafia verneint den Zusammenhang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.03.2022 10:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40701
Eine neue Meldung:
Bekannte berichtet von 2 Männern, 1x70ig, 1x ca. 65j, beide 💉💉, Stoff nicht bekannt, Raum Inner-CH, einer hat 1 Auge nun blind Ursache ärztlich abgeklärt ohne Ergebnis, einer an einem Auge nur noch 20% Sehfähigkeit gem. Arzt kein Zusammenhang mit Schlumpfung - er selbst habe das Gefühl es sei davon da zuvor total gesund.




GENimpfschaden Schweiz 16.3.2022: Frau 3x GENgeimpft: Wundrose - ist auf Antibiotika - plus Augen verschlechtern sich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.03.2022 16:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40924
Gestern   massive Wundrose

Eine Frau ist nach dem Booster ins Spital gegangen und wegen massiver Wundrose, eine bakterielle Hautkrankheit. Sie wird 4 Tage mit Antibiotika intravenös vollgepumpt. Danach noch zu Hause mit Antibiotika weiter behandelt. Trotzdem wird Wundrose nicht komplett geheilt und jetzt sucht verzweifelt einen anderen Arzt der ihr helfen kann. Niemand zieht in Erwägung dass die Impfung Schuld sein kann. Man sucht und sucht findet aber keine Ursache. Hauptsache nicht die Impfung. Auch die Augen sind schlechter geworden






GENimpfschaden Schweiz 18.3.2022: Mann (49) GENgeimpft: Augenschaden mit Entzündung der Regenbogenhaut - geheilt - nun kommt es wieder
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.03.2022 15:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41022
Eine neue Meldung:
Mein Onkel (49 J.) hatte nach der  Impfung eine schwere Regenbogenhaut Entzündung. Konnte über Tage kaum etwas sehen. Alles wieder abgeheilt bis vor 2 Tagen, nun hat es wieder angefangen. Sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung.


GENimpfschaden Schweiz 18.3.2022: Frau (32) GENgeimpft: 1 Woche lang roter Ausschlag ums linke Auge - dann steigt die Fehlsichtigkeit auf dem linken Auge
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41022 (Fortsetzung)
Schwester (32j.) hatte 1 Tag nach der Impfung einen grossen, roten Ausschlag rund um ihr linkes Auge, ist nach ca. 1 Woche verheilt. . Als sie ein paar Wochen später eine neue Brille machen liess, wurde festgestellt, dass sie auf dem linken Auge nun eine stärkere Korrektur braucht als zuvor. Zufall? Sieht ebenfalls keinen Zusammenhang mit der Impfung.





GENimpfschaden Schweiz 23.3.2022: Frau (ca.50?) 1x Moderna GENgeimpft: Nervenschaden mit tauben Beinen - zieht sich die 2. GENimpfung rein: Wieder taube Beine + Fieber + immer müde, nun taube linke Hand, fast Erblindung auf einem Auge - nichts gemeldet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.03.2022 10:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41214
Eine neue Meldung:
Beste Freundin meiner Mutter im Juli/August mit Moderna 2x geimpft. Beim 1x konnte sie kaum laufen, Beine wie taub. Beim 2x dasselbe und Fieber. Seitdem immer dauermüde. Jetzt im Februar taube linke Hand und auf einem Auge kann sie fast nichts mehr sehen. Leider nicht gemeldet, obwohl ich darauf hingewiesen hab.




GENimpfschaden Schweiz 23.3.2022: 3. GENimpfung provoziert: Cystitis, Dauerhusten, Augenschaden an der Makula, Blasenkrebs, Brustkrebs
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.03.2022 11:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41223

Eine neue Meldung:
NachBooster:
70j w, heftige Cystitis.. wird und wird nicht besser
51j w, trockener andauernder Husten
69j m, Augenarzt, Verdacht auf Makula
62j m, Blasenkrebs
51j w, Brustkrebs

Verdacht GENimpfschaden in Peru 23.3.2022: Peruanischer Armenpriester erleidet mit 55 Jahren drei Hirnschläge und 1 Auge wird immer schlechter - und all das falsche Gold der Fantasie-Kirche half ihm nicht:
(orig. Spanisch: Padre Omar sobrevivió a tres infartos cerebrales)
https://ojo.pe/actualidad/padre-omar-sobrevivio-a-tres-infartos-cerebrales-web-ojo-noticia/
https://t.me/corona_impftod/29246

Verdacht GENimpfschaden in Peru
                  23.3.2022: Peruanischer Armenpriester erleidet mit 55
                  Jahren drei Hirnschläge und 1 Auge wird immer
                  schlechter: (orig. Spanisch: Padre Omar sobrevivió a
                  tres infartos cerebrales)
Verdacht GENimpfschaden in Peru 23.3.2022: Peruanischer Armenpriester erleidet mit 55 Jahren drei Hirnschläge und 1 Auge wird immer schlechter:
(orig. Spanisch: Padre Omar sobrevivió a tres infartos cerebrales) [5]

Todo comenzó con una migraña. El hombre de fe comentó lo que vive hoy, luego de haber sobrevivió a tres infartos cerebrales a sus 55 años y lo compartió en sus redes sociales oficiales, donde rápidamente recibió los buenos deseos de sus miles de seguidores.

El sacerdote confesó que la alarma la dio una fuerte migraña y gracias a ello buscó a su amigo: “Hace 10 días comencé con una migraña muy molesta. El viernes se lo comenté a mi buen amigo el Dr. Germán Málaga y me mando a tomarme una tomografía. Así lo hice el día de ayer, día de San José y salió que tenía un infarto cerebral”.

Afortunadamente, una temprana resonancia aplicada por el neurólogo Dr. Najar, evitó que algo peor ocurra: “El resultado de la resonancia fueron 3 infartos cerebrales que gracias a Dios que más allá de un pequeño efecto en la vista y en mi estabilidad no ha sido más grave. Pudo haber sido muy grave, con pérdida de la facultad de hablar o caminar, por ejemplo”.




GENimpfschaden Schweiz 25.3.2022: Frau (ca.60) 2x GENgeimpft: Ende 2021 Gesichtslähmung, jetzt im März 2022 Augenschaden mit Netzhautablösung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.03.2022 12:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41354
Eine neue Meldung:
Leider wenig angaben; Frau ca 60J 💉 💉 2021, Stoff unbekannt. Gesichtlähmung  (Bells palsy) ende 2021. jetzt Netzhautablösung ( auf andere Auge bereits vor 3 Jahren gehabt)





GENimpfschaden Schweiz 27.3.2022: Frau (55) 2x GENgeimpft: hat Corona, kalte Lungenentzündung, Bindehautentzündung, schlapp, Atemprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.03.2022 11:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41462
Eine neue Meldung:
Eine Freundin von uns 55 Jahre, hat sich 2 mal Impfen lassen. Zuerst alles gut. Gestern habe ich sie an einem Konzert getroffen. Sie hat mir erzählt dass sie vor 3 Wochen Corona erwischt hat und eine kalte Lungenentzündung erwischt hat, dazu kommt noch eine Bindehautentzündung. Sie ist schwach und hat grosse Probleme mit atmen und sehr schnell erschöpft. Sie meinte dass  sie ohne Impfung vielleicht gestorben wäre. Ich hab versucht es zu relativieren und habe Ihr gesagt dass ich Leute kenne die mit massiven Vorerkrankungen schwere Covid Erkrankungen überlebt haben. Habe dann nicht mehr länger gebohrt, ich dachte das wir jetzt denn Moment geniessen sollen und wollte sie nicht noch mehr runterziehen, hab sie dann einfach ganz fest gedrückt. Sie tut mir echt leid, auch ein typisches Paranoia Impf Opfer😢. Hoffe dass alles wieder gut kommt, es macht mich einfach traurig.





Verdacht GENimpfschaden Schweiz 30.3.2022: Mann (30-60?) 3x GENgeimpft hat Herpes in einem Auge: kann nicht mehr Auto fahren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.03.2022 10:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41636
Eine neue Meldung:
Gestern musste ein Arbeitskollege die Arbeit niederlegen, da er Herpes an einem Auge hat. Ist beruflich mit einem Fahrzeug unterwegs. Die letzten Jahre ist er nie krankheitsbedingt ausgefallen.

Er ist 3 fach geimpft, mit was weiss ich nicht. Nach wie vor ist es kein Thema, dass es von der Impfung 💉 sein könnte….





GENimpfschaden Schweiz 31.3.2022: GENgeimpfte haben Haarausfall, aufgedunsene und faltige Gesichter, bleich+gräuliche Gesichter, aber manchmal auch gelbliche Gesichter - VAIDS mit Dauerhusten+Schniefen, blutunterlaufene Augen - Widerstand: Kleber am Auto gegen GENimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41755 (Fortsetzung)

Noch ein paar allgemeine Beobachtungen der letzten Tage: neben Haarausfall beachte ich bei vielen Gespritzten auch, dass ihre Gesichter aufgedunsen aber auch faltiger geworden sind. Und eben interessant ist, manche sind bleich und gräulich, andere eher gelblich. Und VAIDS ist auf jeden Fall keine Verschwörungstheorie, diese Leute sind dauerkrank (Husten, Schniefen), und es hört nicht auf, habe das Gefühl es wird eher noch schlimmer mit jeder Woche. Wieder verstärkt sind mir gerötete, blutunterlaufene Augen aufgefallen. Wie auch bis anhin sind die Impfstofffreien um mich rum putzmunter und gesund. Sorgen wir dafür, dass wir das auch bleiben. Ich fahre nach wie vor mit provokativen Aufklebern auf dem Auto durchs Land, um nebenbei Berset und Schergen ans Bein zu pissen 😄 Kein extra Aufwand, kostet mich nix und erreicht Tag für Tag ein paar Menschen. Und als gutes Beispiel voranzugehen und öffentlich sichtbar aufzumucken, kann vielen Mut machen, sich ebenso dagegen zu wehren und bei diesem Irrsinn nicht mehr mitzumachen, davon bin ich überzeugt!




GENimpfschaden Schweiz 1.4.2022: Frau (ca.50-80?) 3x GENgeimpft: Wasser im Auge
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41786 (Fortsetzung)
Schwiegermutti 💉💉💉 hat jetzt plötzlich Wasser im Auge, muss nächste Woche ins Inselspital für Abklärungen.




GENimpfschaden Schweiz 4.4.2022: Mann (75) 3x GENgeimpft im Februar 2022: Rechtes Auge hat Thrombose hinten dran - erheblich weniger Sehkraft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04/04/2022 10:43 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41971
Eine neue Meldung:
Ich war letzte Woche auf dem Flugplatz in Schänis/SG. In der Werkstatt hat ein 75-jähriger Mann erzählt, dass er nach dem Booster einen beträchtlichen Sehverlust am rechten Auge erlitten hat (im Februar). Sein behandelnder Arzt hat ihm gesagt, dass es ziemlich sicher von der Injektion kommt (ich weiss nicht welches Serum).
Eine Thrombose hinter dem rechten Auge.






GENimpfschaden Schweiz 6.4.2022: Frau (75) 3x GENgeimpft: komische Augen, unten extrem rot - viele GENgeimpfte haben rote Augen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 13:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42138
Eine neue Meldung:
Meine Schwiegermutter 3 mal geimpft …..75 jahre …. Sah sie heute sie hatte richtig komische Augen
Unten so extrem rot
Es ist mir sonst schon bei kunden aufgefallen dass sie andere Augen haben
Kennt das sonst noch jemand?

GENimpfschaden Schweiz 6.4.2022: Frau (75) 3x GENgeimpft: Augen sind leer, trüb - Hirnschaden mit Schwindel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 14:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42141
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Zu 13:28 betreffend den Augen. Das fällt mir bei meiner Schwiegermutter (auch 75j.) auch auf jedes Mal wenn ich sie sehe. Ihre Augen sind irgendwie leer/trüb/nichtssagend (kann es nicht beschreiben) im Vergleich zu vorher.
Sie ist 3x 💉 (2x Pfizer, 1x Moderna im Februar). Sie sagt auch immer wieder , dass es ihr nicht gut sei (schwindelig, unsicher auf den Beinen etc.) sie ist aber total von den💉💉💉 überzeugt…😬



GENimpfschaden Schweiz 6.4.2022: Mann 2x GENgeimpft: Augeninfarkt - Leute 3x GENgeimpft: Thrombosen - Fall: vaginale Blutungen - Fall mit Diabetes: Blutzucker spielt Achterbahn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 14:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42143
Eine neue Meldung:
Mein Ex Mann hatte nach der 2. 💉 einen Augeninfarkt [verschwommene Sicht].
Div Notfallpstienten 3 fach💉 Thrombosen. Ältere Frauen vaginale Blutungen. Bei gut eingestellte Diabetiker macht der Zucker was er will etc etc


GENimpfschaden Schweiz 6.4.2022: Frau (Mitte 70) 3x GENgeimpft: Haarausfall, Augenringe - Blutbild ist offiziell ok - Diabetes Typ 1 bleibt wie vorher
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 14:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42149
Eine neue Meldung:
Heute kam eine liebe geboosterte Kundin... Mitte 70. ich nehme bei ihr zum einen Haarausfall wahr und zum anderen hat  sie dunkle tiefe Ringe unter den Augen. Sie wurde wohl auch von einer bekannten drauf angesprochen, dass ihre Schminke verschmiert sei. ( sie war allerdings ungeschminkt), sie sagte aber dass sie kürzlich grad erst ein grosses blutbild hat erstellen lassen, bei dem alles in bester Ordnung war.  Haarausfall ist ihr glaub noch nicht speziell aufgefallen, sie hat auch Diabetes Typ 1 und keine Auffälligkeiten durch diese Impfungen. Zumindest hat sie bisher noch nichts erwähnt.

Gerüche nehme ich bei den geimpften nicht war, nur einmal bei einer Frau, diese war aber gerade am fasten. Und ich bin ja sehr nah an den geimpften als Masseurin (bin mir aber auch nicht sicher, ob ich die Gerüche noch gleich intensiv wahrnehme , wie vor der corona Infektion...)

Liebe Grüsse an alle und einen schönen Tag..ach und...ich lass mich niemals mehr gegen irgendwas impfen und nehme gewiss auch keine neu entwickelten Medikamente ein. Egal welches virus  ( oder was auch immer das ist) sie uns unterjubeln.
Oh und ich habe sehr viele Kunden, die sich nicht noch mehr Impfungen geben lassen werden😊




GENimpfschaden Schweiz 7.4.2022: Frau (40-70?) 3x GENgeimpft: Wasser im Auge, geschwollene Netzhaut - Mann GENgeimpft: Augeninfarkt und Netzhaut-Diabetes
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 18:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42253
Eine neue Meldung:
Schwiegermutti geboostert im Dezember. Hatte wie ich schon erwähnt habe Wasser im Auge. Ging heute zum Arzt, musste sich eine Spritze ins Auge geben lassen und hat eine geschwollene Netzhaut. Noch nie davon gehört. Mit ihr war ein Bekannter in der Praxis. Augeninfarkt und Netzhaut Diabetis (noch nie gehört, gibt es das?) Ich denke er ist auch geimpft da er in einer Fabrik arbeitet die mit Blutplasma arbeitet. Ganz komische Sachen 🤷


GENimpfschaden Schweiz 7.4.2022: GENgeimpfte haben oft Augenprobleme und Augenoperationen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.04.2022 19:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42254
Eine neue Meldung:
Ich lese immer mehr Meldungen von Augenproblemen. Ich kenne jemanden im Ort, die hat mir auch davon berichtet, dass so viele Geimpfte Augenprobleme haben. Sie wird es aber selbst einmal hier berichten, hat sie gesagt. 😊 Persönlich kenne ich eine Frau Anfang 50. Die musste nach der zweiten Impfung plötzlich die Augen operieren. Sie hatte vorher Null Probleme.





GENimpfschaden Kanton Bern 8.4.2022: Frau (85) 3x GENgeimpft: am 5. Tag danach Augeninfarkt, am 7. Tag danach Herzinfarkt - nun immer Schwindel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.04.2022 17:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42316

Gestern   Herzinfarkt - allg. schlechte Lebensqualität, w, 85 Jahre, BE

Tante hatte 5 Tage nach Booster einen Augeninfarkt und zwei Tage später einen Herzinfarkt. Seither Lagerungsschwindel. Lebensqualität seitdem sehr schlecht.
1. 'Impfung': 05.05.2021, 2. 'Impfung': 30.05.2021, 3. 'Impfung': 08.01.2022; BionTech





GENimpfschaden Schweiz 9.4.2022: Mann (64) 3x Pfizer GENgeimpft: Hoher Blutdruck, Medis wirken nicht mehr, starkes Kopfweh, Augenschaden mit verschwommener Sicht, Diagnose Augenvenenthrombose am linken Auge nur noch 20% - Blutgerinnsel in 1 Halsvene+im Gehirn
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42348 (Fortsetzung)
Ehemann meiner Freundin 64 J. 3x 💉💉💉mit Pfizer. Hoher Blutdruck, seine Blutdruckmedikamente wirkten nicht mehr. Starke Kopfschmerzen und verschwommenes Sehen. Diagnose: Augenvenenthrombose sieht lebenslang nur noch 20% auf dem linken Auge. Kopfschmerzen blieben. Nächste Abklärungen im MRI. Blutgerinnsel in einer Halsvene und Gehirn. Dieser Arzt meldete es der Swissmedic als Impfschaden.



GENimpfschaden Schweiz 9.4.2022: Frau (74) 3x Moderna GENgeimpft: Augenentzündungen ohne Ende+hoher Augeninnendruck - kr. Ärzte-Mafia lehnt Zusammenhang ab
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42348 (Fortsetzung)
Meine Tante 74 J.  3x 💉💉💉 mit Moderna. Ständig Augenentzündungen und plötzlich hoher Augeninnendruck. Wurde  im Unispital abgeklärt. Kein Arzt weiss woher. 



GENimpfschaden Schweiz 9.4.2022: Frau (80) 3x GENgeimpft: hat nun Augeninfarkt (verschwommene Sicht)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.04.2022 18:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42380
Eine neue Meldung:
Schon wieder ein Augeninfarkt. Frau um die 80ig 💉💉💉 hatte nach dem Booster einen Augeninfarkt.






GENimpfschaden Schweiz Kanton Solothurn 11.4.2022: Frau (41) 1x GENgeimpft: Augeninfarkt (verschwommene Sicht), hat geheilt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42479 (Fortsetzung)

*Meine Cousine,41, Kt So, nach 1.Impfung (Stoff und Datum unbekannt) Augeninfarkt. Ist zum Glück wieder gut geworden.





GENimpfschaden Kanton Bern (Schweiz) 13.4.2022: Frau (75) 2x BionTech GENgeimpft: überall Schmerzen, Übelkeit, Hirnschaden mit starkem Schwindel - zieht sich die 3. GENimpfung trotzdem rein! Steifer Hals+Nacken, Liegen nicht möglich, am Tag danach Herzschmerzen, totale Lähmung, Schwindel, Übelkeit, zittert, Ausschlag am Kopf+juckt - 3 Tage Nasenbluten, Kopfweh, Blutdruck 176, Nasenscheidewand-Arterie ist geplatzt, weiter Schwindel, Augenflimmern
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.04.2022 15:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42570
Gestern   schlechter Gesundheitszustand, w, 75 Jahre, BE

Bei der 2. Impfung drei Tage tief im Bett, ganzer Körper schmerzen, Übelkeit, starker Schwindel. 3. Impfung - direkt danach aufgestanden, steifer Hals und Nacken. Liegen war nicht möglich nach 40 Min. Warte Schlange! Erwache 4Uhr morgens, keinen Atem, heftige Herzschmerzen, kann den Körper nicht bewegen, nicht rufen. Seither wellenweise Schwindel, Übelkeit, zittrig, am ganzen Körper, auch Kopfhaut Ausschlag der Juckt und wenn ich kratze gleich Blut, Anfang März 3 Tage ununterbrochen Nasenbluten, starke Kopfschmerzen. Blutdruck 176 Notfall Spital da es in der Nasenscheidewand Arterie geplatzt ist. Und wieder zwei Tage im Bett mit Übelkeit starker Schwindel flimmern vor den Augen, Mund Nase Innen wie aussen wund.
1. 'Impfung': 19.04.2021, 2. 'Impfung': 17.05.2021, 3. 'Impfung': 27.12.2021; Pfizer/BioNTech



GENimpfschaden Kanton Solothurn 14.4.2022: Frau (75) 3x Moderna GENgemipft: Nervenschäden, Augen verdrehen, Minutenlang geistig abwesend, müde, antriebslos, vergesslich
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.04.2022 22:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42673
Eine neue Meldung:
Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für Eure Arbeit.
Neuere Meldung von 75j. 3 Fach Moderna 🧬💉 Impfen Schlumpfzentr Olten, letzte Trimbach.
NW: Neurologische Ausfälle in Form von Augen verdrehen und nicht mehr ansprechbar sein über ein paar Minuten. Müder und antriebsloser, vergesslicher und zum Teil nicht mehr die Fähigkeiten kognitive Schritte zielgerichtet auszuführen (Backen).




Verdacht GENimpfschaden Kanton Zürich 15.4.2022: Frau (83) 3x Moderna GENgeimpft: Augeninfarkt, Gelenkschmerzen - Frau (78) 3x Moderna GENgeimpft: Krebs - Augenschaden mit "Blitzen" - Frau (87)+Frau (62) 3x Moderna GENgeimpft: Anämie - beide sehen grau aus+hatten Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.04.2022 14:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42706
Eine neue Meldung:
Beobachtungen aus meinem engsten Umfeld:
Tante, 83 jährig, vorher noch sehr fit, nach Booster Moderna im Dez.21, jetzt im März Augeninfarkt, sieht fast nichts mehr auf betr. Auge, plus starke Gelenkschmerzen, allg. rasch gealtert.
Gotte, 78 jährig, Booster Moderna ca. Dez., im Febr. plötzlich wachsender Tumor in Blasen-/ Nierengegend. Vorher Tumor gut im Griff gehabt, jetzt braucht es Chemo. Ebenfalls Augen beidseitig mit „Blitzen“ u.ä. beinträchtigt. Ist in Abklärung…
Schwiegermutter und Schwägerin, 87 und 62 jährig, beide Booster Moderna im Dez. Beide jetzt Anämie! Schwägerin bereits nach 1. 💉 starke Nebenwirkung gehabt (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, 4 Tage flach) ebenso nach 2. 💉 jedoch wurde kein Zusammenhang 💉 gemacht. Sehen machmal beide grau, fast durchsichtig aus. Gleiche Schwägerin und ihr Mann (er auch Moderna Booster im Dez.) beide im März Corona positiv und ca. 1 Woche flach im Bett!





GENimpfschaden Arztpraxis Schweiz 18.4.2022: Seit März 2022: Viele GENgeimpfte mit Herzmuskelentzündung HWI, viele Augenentzündungen, Eisenwerte schlecht, Eiseninfusionen nonstop - oft Blutschaden verklumpt+verminderte Lymphozytenzahl
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42821 (Fortsetzung)
Wir haben in der Praxis auffällig viele HWI's* seit der 💉💉. Viele Augenentzündungen und schlechte Eisenwerte. Wir kommen fast nicht mit den Ferinjectinfusionen nach. Was ich bestätigen kann ist, das das Serumröhrchen bei diversen 💉💉 kurz nach Abnahme (2Sekunden) schon verklumpt ist. Was mir extrem auffählt beim grossen Blutbild ist, das bei fast allen 💉💉eine verminderte Lymphzahl besteht. Dies hat bei uns so ca.
* Hinterwandinfarkt, Herzmuskelentzündung mit Schwerpunkt auf der linken Herzseite




GENimpfschaden 4R am 29.4.2022: Frau (49) 3x Pfizer GENgeimpft: Blutgerinnsel im Auge
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.04.2022 18:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43602
Eine neue Meldung:
Meine Freundins Schwester, 49J, hat ein grossen Blutgerinnsel in Augen gehabt kuerzlich. Sie ist mit Pfizer 💉💉💉. Sie wohnt in DE.





SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton St. Gallen 3.5.2022: Frau (26) 3x GENgeimpft: Kopfschmerzen ohne Ende 2 Wochen lang - dann Augenschaden mit Doppelbildern - Diagnose Myasthenia Gravis
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.05.2022 13:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43797

Vor 3 Tagen   Autoimmunerkrankung, w, 26 Jahre, SG

Eine gute Freundin von mir hat sich 3 mal Impfen lassen. Sie bekam nach der 3. Impfung Kopfschmerzen die 2 Wochen lang ununterbrochen waren. Danach ging es weg, aber plötzlich sah Sie doppelbilder. Sie ging zum Augenarzt, der sie sofort in den Notfall schickte. Nach vielen Untersuchungen und 1 Woche Spital aufenthalt, bekam Sie die Diagnose Myasthenia Gravis (Autoimmunerkrankung). Natürlich hiess es immer "man kann jederzeit eine Autoimmunerkrankung bekommen". Es wurde nie die Impfung erwähnt.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Bern 7.5.2022: Frau (58, Rheuma) 2-3x geimpft: altert, Rheuma schlimmer, Zehennägel fallen aus, Hirnschaden vergesslich, schwere Schwindel, Gehirnnebel (Brainfog), Augenschaden mit Doppelbildern - Ärzte-Mafia verneint Zusammenhang
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44076 (Fortsetzung)
Gute Freundin 58, mindestens doppelt gespritzt, vorerkrankt mit rheumatischen Beschwerden seit den Spritzen sichtbarer Abbau, alle Beschwerden haben sich verschlimmert, Zehennägel ausgefallen, etwas vergesslich geworden, kürzlich in der Nacht von Ambulanz abgeholt, schwerster Schwindel, neurologische Ausfälle, Doppelbilder gesehen. Beschwerden sollen gemäss Spital vom Knie her kommen… Jetzt wieder zu Hause, immer noch ab und zu Schwindel, Brainfog.



SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Bern 7.5.2022: Mann (74) 3x geimpft: Augenschaden, grauer Star - Mann (50-80?) 3x geimpft: Augenschaden
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44076 (Fortsetzung)
Nachbar 74, seit Booster Sehkraft plötzlich stark nachgelassen, grauer Star, muss nun regelmässig ins Auge spritzen lassen. Dasselbe beim Onkel, Sehkraft stark nachgelassen.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 10.5.2022: Augenschaden: blutunterlaufene Augen wochenlang
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44257 (Zusammenbruch)

13.
SCHLANGENGIFTimpfschaden an den Augen
März 2022. Mitarbeiter 34, Innerschweiz, drei mal gestochen. Hat mehrere Wochen feuerrote, blutunterlaufene Augen. Kann kaum was sehen. Geht zum Arzt. Resultat: Nichts.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.05.2022 18:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44258

Sieht keine Verbindung. Denkt an neu erworbenen Heuschnupfen. Erholt sich langsam. 🤍







<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^