Kontakt      Hauptseite    zurück       zum Inahlt
   ENGL  - ESP -
<<           >>
Bio-Permakultur 04a2: Permakultur - das Mulchen

Nicht mehr umgraben, kaum noch jäten oder giessen, kaum noch Erosion, Mineralien-Zufuhr und Nährstoff-Zufuhr, Feuchtigkeit wird beibehalten, starke Bodenpopulation - und viel stärkeres und grösseres Gemüse

Herbstlaub   Beet mit Mulch aus
            Stroh   Beet mit
            Mulch aus Holzschnitzeln   Strohmulch in
            Mandala-Dammbeet 
Herbstlaub [6] - Beet mit Mulch aus Stroh [1] - Beet mit Mulch aus Rindenmulch [2] - Strohmulch in Mandala-Dammbeet [8]

Mulchen in
              Irland im Knoblauchfeld: Sand, Sägemehl und Strohpellets
              plus ein Kontrollfeld ohne Mulch: Mit Sägemehl wuchs der
              Knoblauch am besten
Mulchen in Irland im Knoblauchfeld: Sand, Sägemehl und Strohpellets plus ein Kontrollfeld ohne Mulch:
Mit Sägemehl wuchs der Knoblauch am besten [36]

von Michael Palomino (2018)

Teilen:

Facebook








Inhalt

1. Mulchen (Mulch) - der natürliche Sonnenschirm für den Erdboden: Was im Wald so herunterfällt, wird zu Mulch - das Mulchen im Garten imitiert den Wald -- 1. Mulchen hat eine grosse Schutzfunktion -- 2. Mulchen (ausser Rindenmulch) bewirkt Nährstoffeintrag mit Stickstoff -- 3. Das Mulchen fördert das Bodenleben -- 4. Mulchen bekämpft Unkraut -- 5. Mulchen für den Boden -- 6. Mulchen gegen Erosion -- 7. Brachezeit mit Mulchen -- Warnhinweis: Magerwiesen NIE mulchen - neue Magerwiesen schaffen -- NIE auf Magerwiesen mulchen - sonst ist die Magerwiese bald nicht mehr "mager" (!) -- Zusammenfassung: Die Vorteile des Mulchens

2. Mulchprinzipien: Das erste Mulchen im Frühling -- Mulchen im Sommer und im Herbst -- Die Dicke der Mulchschicht 10 bis 15cm - Sand+Sägemehl+Rasenschnitt maximal 5cm -- Mulchen auf lehmhaltigen Böden

3. Das Mulchmaterial: Blattmulch und Laubmulch -- Grasmulch -- Pflanzenmulch (Gründüngung) -- Strohmulch -- Häckselmulch, Holzhäxel -- Vergleich von Mulch: Sand - Sägemehl - Strohpellets: Sägemehl ist der beste Mulch -- Tannenzweige als Mulch -- Rindenmulch (zerhackte Baumrinde als Mulch) -- Einstreumulch -- Kompostmulch -- Zeitungspapier als Mulch-Zusatz

4. Mulchfolien: Mulch zum Ausrollen

5. Jede Pflanze hat ihren Mulch: Welche Gemüse mit welchem Mulch

6. Mulch bei Sträuchern und Bäumen: Abstand halten - der Donut

7. Mulch bei Setzlingen

8. Steine als Mulch -- Steinschichten als Mulch: Steinmulch für Beete - sieht sehr grau und traurig aus

9. Der Wintermulch - der Schutz der Erde vor dem totalen Frost

10. Der Wegemulch / Steinbelag für Wege

11. Mulch bei Blumen - Mulch im Blumenbeet

12. Warnhinweise zum Mulchen: Stadtlaub=giftig - Lehmböden - Magerwiesen etc.: Baumlaub aus dem Stadtpark ist unbrauchbar -- Wo Mulchen negative Folgen hat -- 1. Nicht auf Magerwiesen mulchen - sonst ist die Magerwiese bald nicht mehr "mager" (!) -- 2. Falsche Mulchtaktiken -- 3. Schweren Lehmböden

13. Schnecken sind durch Mulchen NICHT zu stoppen - die Liste der Tiere, die Wegschnecken fressen -- Tabelle: Tiere, die gerne Wegschnecken oder deren Eier fressen





1. Mulchen (Mulch) - der natürliche Sonnenschirm für den Erdboden

Was im Wald so herunterfällt, wird zu Mulch - das Mulchen im Garten imitiert den Wald

Mulchen ist der Vorgang, der im Wald passiert, wenn Laub, Gräser, Moose und absterbende oder abgestorbene Pflanzen oder Holz den Boden bedeckt. Der Boden wird vor der Sonne geschützt (wirkt wie ein Sonnenschirm [web22]) und der Boden erhält durch den Abbau der Materialien neue Nährstoffe. Die Bodenpopulation wächst, der Boden bleibt locker und durchlässig [web06]. Mulchen imitiert den Laubfall im Wald [web22].

Beet mit Mulch
                  aus Stroh   Beet
                  mit Mulch aus Holzschnitzeln   Strohmulch
                  in Mandala-Dammbeet 
Beet mit Mulch aus Stroh [1] - Beet mit Mulch aus Rindenmulch [2] - Strohmulch in Mandala-Dammbeet [8]

Mulchen ist ein Arbeitsschritt in der Reihenmischkultur und in der Permakultur. Mulchen kommt von mittelhochdeutch "mul"=zerfallende Erde, Staub. Bodenflächen werden mit organischen Materialien (Mulch) belegt. Manchmal muss Mulch verkleinert werden, dann kommen Mulch-Werkzeuge zum Verkleinern zum Einsatz, also Mulcher, Sichelmulcher oder Schlegelmulcher [web01].

Das Mulchen erfolgt ab Frühling bis Herbst. Vor dem ersten Mulchen sollte man verbliebene Unkräuter aus dem Beet ziehen [web06].

Die Wirkungen des Mulchens im Detail:

Mulchen, Schema mit
                          Nährstoffen, Kondenswasser und ohne Unkraut
                          und ohne Pestizide Mulchen, Schema mit Nährstoffen, Kondenswasser und ohne Unkraut und ohne Pestizide [15]

Permakultur-Landwirtschaft mit Mulch OHNE Pestizide, OHNE Verseuchung, fast OHNE Jäten, OHNE Umgraben, und praktisch OHNE Giessen (!)

Permakultur mit Mulch, OHNE Pestizide
-- Mulch wird organisch abgebaut, Nährstoffe bereichern den Boden
-- Sonnenlicht wird reflektiert, unter dem Mulch bildet sich Kondenswasser, die Erde bleibt feucht
-- Ohne Sonne haben Unkrautsamen keine Chance und keimen nicht oder kaum - Pestizide braucht es NICHT (!)
-- Mulch schützt die Wurzeln vor Temperatur-schwankungen. Die Pflanze mit Mulch wächst besser
-- KEINE Verseuchung, fast KEIN Jäten, KEIN Umgraben, praktisch KEIN Giessen notwendig

Industrie-Landwirtschaft ohne Mulch, mit Pestiziden
-- die Hitze lässt Feuchtigkeit verdunsten, der Boden trocknet aus, Nährstoffe kommen keine
-- es wächst viel Unkraut, das den Einsatz von Pestiziden provoziert
-- Erosion: Regen und Wind können den schutzlosen Boden erodieren - Dünger+Pestizide gehen ins Grundwasser und verseuchen das Grundwasser (!)
-- VIEL Verseuchung, VIEL Jäten, VIEL Umgraben, VIEL Giessen notwendig, die Erde und das Grundwasser werden verseucht, und all das zu hohen Kosten!

1. Mulchen hat eine grosse Schutzfunktion: Der Boden wird von der Sonne geschützt, bleibt länger kühl, und am Abend bleibt der Boden auch länger warm. Dies verlängert die Vegetationsperiode, reduziert Feuchtigkeitsverlust, Starkregen bewirkt Verschlämmung und verhindert das auswaschen des Bodens, Winderosion gibt es nicht [web01].

2. Mulchen (ausser Rindenmulch) bewirkt Nährstoffeintrag mit Stickstoff, denn die Mulchschicht wird nach und nach zersetzt (kompostiert sich) und es entsteht neuer Humus wie ein organischer Dünger. Bei der Zersetzung entsteht viel Stickstoff (N), der das Pflanzenwachstum fördert: "Wenn am Ende die Mikroorganismen absterben, werden sie selbst zur Stickstoffquelle. Der gebundene Stickstoff wird mit dem Abbau der organischen Stoffe langfristig wieder freigesetzt." [web01]

Bodentiere (Regenwürmer etc.) ziehen das Mulchmaterial auch in tiefere Bodenschichten, Regenwürmer fressen davon und ihre Exkremente sind wertvollster Humus wie bei einer Kompostierung - Voraussetzung ist dabei ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Kohlenstoff (C) und Stickstoff (N) [web01].

3. Das Mulchen fördert das Bodenleben, die Bodenpopulation [web06] [und die Mikroorganismen] werden grösser als ohne Mulchen und dies erspart mindestens eine Düngung [web06].

4. Mulchen bekämpft Unkraut: Mulch hält den Erdboden im Schatten, so dass Unkraut kaum eine Chance hat. Ganz lässt es sich manchmal aber nicht verhindern [web01]. Wenn doch mal Unkraut aufkommt, dann ist das Ausziehen aus dem lockeren, gepflegten Boden kein Problem [web06]. Wenn man Wege mit Stroh auslegt, dann verhindert der Strohmulch, dass auf den Wegen Unkräuter wachsen [web05].

5. Mulchen für den Boden
-- "Mulchen ist eine sehr effektive Möglichkeit, die Bodenqualität zu verbessern" [web06]
-- Mulch lockert den Boden und versorgt ihn je nach Material zusätzlich mit Nährstoffen [web06]
-- Das kommt sowohl den Bodenlebewesen als auch den Pflanzen zugute [web06]
-- Unkräuter lassen sich eindämmen, und da der Boden locker ist, kann man sie auch leicht entfernen, falls da noch welche sind [web06]

-- Die Verarbeitung von Mulch auf dem Pflanzenbeet braucht Stickstoff [web20], vor allem der Holzmulch (Rindenmulch, Sägespäne etc.) [web01]. Als Ausgleich für den Stickstoffmangel kann man etwas Kompost oder etwas Mist auf dem Mulch verteilen. So werden die Pflanzen UND die Bakterien GLEICHZEITIG mit Stickstoff versorgt, und die Bakterien bauen den Mulch noch besser ab. Hühnermist kann man frisch auf die Mulchdecke legen, ohne vorherige Kompostierung [web20]
-- Man darf den Mulch nicht mit der Erdschicht vermischen, sonst entziehen die Bakterien dem Boden noch mehr Stickstoff [web20]

6. Mulchen gegen Erosion
-- Weiterhin schützt Mulchen vor einem Ausschwämmen der Nährstoffe und Erosion [web06]
-- Das Verschlemmen schwerer Böden wird behindert [web06]
-- Man kann Rasen, Blumen-, Gemüse- und Kräuterbeete sowie Gehölze mulchen [web06]
-- Allerdings eignet sich nicht jede Mulchart für jedes Gewächs [web06]

-- An kahlen Stellen können ungebetene Samen keimen - wenn man aber regelmässig kontrolliert und nachmulcht, kann man diese Pflanzen leicht rauszupfen [web06]

7. Brachezeit mit Mulchen:
-- Mulchen kann den Boden während einer Brachezeit verbessern und die Verbuschung behindern [web01].

Warnhinweis: Magerwiesen NIE mulchen - neue Magerwiesen schaffen

Magerwiese mit
                vielen Blumen
Magerwiese mit vielen Blumen [19]

-- Magerwiesen (Blumenwiesen) sollte man NIE mulchen, sonst bleibt sie keine Magerwiese mehr [web01].
-- Mulchen mit Rindenmulch oder Holzspänen oder Häckselmaterial entzieht dem Boden viel Stickstoff (N) [web01] und provoziert neue Magerwiesen (Blumenwiesen) [Schlussfolgerung Palomino].

Und: Mulchen [wenn es sich um ein Gartenbeet mit Regenwürmern und gesunder Bodenpopulation handelt]
-- erspart das Umgraben [web07],
-- erspart das Jäten [web08], und
-- erspart das Giessen [web09].

NIE auf Magerwiesen mulchen - sonst ist die Magerwiese bald nicht mehr "mager" (!): Wenn auf Magerwiesen mit Magerwiesenblumen oder Böschungen, Bachufern und Strassenwiesenstreifen zu viel gemulcht wird, steigt der Stickstoffgehalt dermassen, dass Wildpflanzen und Magerwiesenblumen die Flächen meiden [und fast nur noch Gras wächst]. Der Mulch behindert dann auch das Leben von Insekten, Schmetterlingsraupen, Schnecken,Kleintieren wie Frösche, Schlange, Eidechsen, Bodenbrüter. [web01]

Hier sind Bücher über das Mulchen - Link

Zusammenfassung: Die Vorteile des Mulchens
  • "Eine Mulchschicht hält die Feuchtigkeit im Boden und schützt so vor Austrocknung.
  • Es muss weniger gegossen, gejätet und gedüngt werden.
  • Mulch schützt und fördert Mikroorganismen und andere Lebewesen im Boden.
  • Somit fördert er auch die Bildung von Humus.
  • Das Unkrautwachstum wird unterdrückt.
  • Vereinzelte Unkräuter lassen sich sehr leicht entfernen.
  • Der Boden bleibt locker, sodass auch weniger gehackt werden muss.
  • Eine Mulchschicht schützt vor jeglichen Witterungseinflüssen.
  • Schwere Böden verschlemmen nicht so schnell.
  • Weiterhin schützt sie [die Mulchschicht] vor dem Ausschwämmen von Nährstoffen und Erosion.
  • Blumen blühen prächtiger und Erträge bei Obst und Gemüse werden verbessert.
  • Im Winter schützt eine Mulchschicht vor starken Frösten und im Sommer vor Hitze [web06].
Auf Magerwiesen darf NIE gemulcht werden, sonst sind die Magerwiesen bald keine Magerwiesen mehr.


2. Mulchprinzipien

-- Mulch wird ausgelegt und NICHT in den Boden eingearbeitet [web06], das besorgen die Bodentiere (Regenwürmer etc.) [web01]
-- Mulch ist biologisches Material, sollte aber OHNE Samen sein, damit sich nicht ungebetene Pflanzen verbreiten [web01]
-- Es gibt organisches Mulchmaterial aber auch unterschiedliche Mulchfolien [web06]

Das erste Mulchen im Frühling

Mulch mit Rechen
Mulch mit Rechen [20]

-- zum ersten Aussäen im Frühling muss man den Mulch mit dem Rechen einige Tage vorher an die Seite ziehen, dann kommt die Säaktion oder Setzlinge pflanzen, und nun gilt es zuzuwarten, bis die Pflanzen einige cm gross sind. Erst jetzt kann um die Pflanzen der Mulch hingelegt werden [web20]
-- Im Frühling muss man einige Tage VOR dem ersten Aussähen die Mulchschicht an die Seite ziehen, damit die Sonne den Boden erwärmen kann [web20]
-- Im Frühling sollte der Boden gründlich gelockert werden [web20]
-- nach dem Aussäen oder Setzlinge pflanzen sollte man mit dem Mulchen zuwarten, bis die Pflanzen 10cm gross sind, sonst behindert der Mulch das Wachstum [web06,web20]
-- Aussäen geht mit den Maria-Thun-Aussaattagen. Die Vorteile einer dicken Mulchschicht sind unschlagbar [web20]

Mulchen im Sommer und im Herbst
-- Im Sommer kann man dann so mulchen, dass der Boden richtig schattig und kühl bleibt und nicht austrocknet [web06]
-- im Herbst verzögert der Mulch das Abkühlen des Erdbodens in den kalten Nächten und verlängert die Vegetationsperiode [web06]
-- in den Mulch säen hat keinen Sinn, da keimt nichts [web20]

Die Dicke der Mulchschicht 10 bis 15cm - Sand+Sägemehl+Rasenschnitt maximal 5cm
-- die Mulchschicht muss bei Strohmulch mindestens 10 bis 15cm dick sein, damit der Boden feucht bleibt und Unkraut nicht wachsen kann [web20]
-- bei Sand oder Sägemehl als Mulch ist die Schicht ca. 5cm dick [web29]
-- ein Grasschnitt-Mulch darf nicht über 5cm dick sein, sonst wird er faul und schleimig. Um das Faulen oder Schleimigkeit zu verhindern, kann man den Grasschnitt im Verhältnis 1:1 mit Holzschnitzeln oder anderen groben, braunen Materialien mischen. Die Holzschnitzel saugen dann die Feuchtigkeit auf [web20]
-- Die Mulchschicht beim Rasenschnitt sollte nie dicker als 5 cm aufgetragen werden, sonst kommen Schnecken und Wühlmäuse; es ist besser, im Bedarfsfall etwas nachzumulchen, als Schnecken, Wühlmäuse oder Fäulnis zu riskieren - nur mit Strohmulch kann man ohne Probleme dicker mulchen [web06]
-- erst, wenn die Pflanzen 10cm Grösse erreicht haben, kann man mulchen, vorher nicht, sonst behindert der Mulch das Wachstum [web06]
-- Eine zu dicke Schicht könnte zu Fäulnis führen und zudem Schnecken anziehen [web06]
-- Lieber weniger mulchen dafür aber öfter nachmulchen [web06]
-- Mulch sollte nicht in den Boden eingearbeitet werden, mit Ausnahme von ausgereiftem Kompost [der ja frische Erde ist]. 
-- Einen festen Zeitpunkt fürs Mulchen gibt es nicht, die Pflanzen sollten jedoch größer als 10 cm sein." [web06]
-- wenn sich kahle Stellen im Beet bilden, muss man nachmulchen [web06]

Mulchen auf lehmhaltigen Böden
-- wenn man Gärtnerarbeiten auf schwerem, lehmhaltigen und tonigen Boden ausführen muss, muss der Boden nach den Winter etwas abtrocknen , bevor man mulcht [web06] - [also das erste Mulchen erfolgt dann etwas später].


3. Das Mulchmaterial

Generell: Mulch sollte immer vorrätig sein, um auf Dürrezeiten vorbereitet zu sein [web02]. Mulch kann man in Müllsäcken aufbewahren, mit ein paar Luftlöchern in den Müllsäcken [web02]. Mulch auf Gartenbeeten können sein: Blätter, Brennnesselblätter (OHNE Samen), Laubmulch (OHNE Blattkrankheiten), Grasmulch (angetrocknet, NICHT feucht), Unkräuter (OHNE Samen), Stroh (OHNE Pestizide), gehäxelte Äste, Rindenmulch, Einstreumulch aus Ställen.

Oder man kann auch eine Gründüngung machen mit Pflanzen, die viel Stickstoff nach oben ziehen: mit Buchweizen, Platterbse, Sommerwicke [web05].

Die Mulchmaterialien sind:

Blattmulch und Laubmulch

-- Blattmulch von Gemüsen
-- Blätter, die bei der Ernte übrigbleiben (z.B. Kohlblätter oder Kartoffellaub), soll man nicht wegwerfen, sondern damit kann man andere Gemüsekulturen mulchen [web05]
-- die Blätter müssen gesund sein und dürfen nicht mit Schädlingen befallen sein [web05].

-- Blattmulch mit Baumblättern [web23]
Grünmulch auf einem Dammbeet mit Baumblättern
Grünmulch auf einem Dammbeet mit Baumblättern [12]

-- Blattmulch von Brennnesseln+Beinwell [web05] [Brennnesselblätter OHNE Samen]
Brennnessel
Brennnessel [7]

-- "Blättermulch aus Beinwell und Brennnessel" [web06]

-- "Die Blätter von Beinwell und Brennnessel geben während ihrer Zersetzung Stickstoff und Kalium in größeren Mengen in den Boden ab. Die Brennnessel setzt zudem Silizium frei, was beispielsweise gut für Tomaten ist. All das macht Blättermulch zusätzlich zu einem vollwertigen Dünger. Allerdings muss öfter nachgemulcht werden, da sich die Blätter relativ schnell zersetzen." [web06]

-- bei Gurken, Tomaten oder Bohnen: "Getrocknete Brennnesseln und Beinwellblätter eignen sich prima für Gurken, Tomaten oder Bohnen. Sie schützen den Boden und reichern ihn bei der Zersetzung mit wertvollen Mineralien an. Da sie sehr schnell verrotten, muss man aber oft nachmulchen. Sie können die Schicht bis zu zehn Zentimeter dick auftragen." [web05]


-- Laubmulch
Herbstlaub
Herbstlaub [6]

-- Das Laub für Laubmulch kann man im Wald besorgen, von Bäumen im Park [web02]
-- aber es ist nicht jedes Laub geeignet: Blätter von Kastanien, Eichen und Walnussbäumen sind ungeeignet [web06]
-- Laubmulch ist Herbstlaub [web02] - Laub enthält Kohlenstoff [web01] und spendet Feuchtigkeit [web19]

-- Herbstlaub am Boden speichert Feuchtigkeit, das Unkrautwachstum wird unterdrückt, und die Nährstoffe gelangen [durch Regenwürmer und andere Bodentiere] wieder in den Boden [web02]
-- Das Laub (Baumblätter) sollte man zuerst verkleinern, bevor sie als Mulch aufgelegt werden, [denn das ist der erste Schritt der Zersetzung], z.B. kann man mit einem Handrasenmäher über das ausgelegte Laub drüberfahren, und dann werden die zerschnittenen Laubblätter um die Pflanzen gelegt [web02].
-- Laubmulch kann man auf die Beete von Erdbeeren auflegen, bei Obstbäumen, bei Beerensträuchern, man kann damit auch Blumenzwiebeln abdecken [web06]

Achtung: Laub aus Parks in Stadtgebieten kann Schwermetalle des Verkehrs und der Industriebetriebe enthalten und ist unbrauchbar und muss verbrannt werden [web01].


Grasmulch

Grasschnitt, Grünschnitt, Rasenmulch+Beet mit
                Mulch aus Holzschnitzeln
Grasschnitt, Grünschnitt, Rasenmulch [18] und Rindenmulch [2]

-- Grasmulch: Grünschnitt / Grasschnitt / Rasenschnitt / Schnittmulch
-- Grasschnitt kann man von Rasenflächen besorgen [web02]
-- Grasschnitt liefert Stickstoff (N) und Nährstoffe [web19]
-- Grasschnitt enthält Stickstoff, Achtung: feuchter Grünschnitt kann faulen [web01]
-- den Rasensschnitt sollte man etwas trocknen lassen [web05], muss immer trocken bzw. "angewelkt" sein [web06], und dann dünn auftragen, sonst besteht Fäulnisgefahr [web05]
-- Rasenschnitt kann man mit Holzspänen mischen, die Holzspäne saugen die Feuchtigkeit auf, so dass keine Fäulnis entsteht [web20]
-- Rasenschnitt kann bei allen Pflanzen aufgelegt werden [web05]
-- Rasenschnitt ist eine gute Stickstoff- und Kaliumanreicherung [web05]
-- Grasschnitt wird um wasserhungrige Pflanzen [z.B. Tomaten] gelegt [web02].
-- "Grasschnitt mit Samenkapseln sollte nicht als Mulch verwendet werden" [web06]

-- Rasen mulchen
-- wer den Rasen mulchen will, mäht im Frühling bei trockenem Wetter und mulcht den Rasen mit dem Rasenschnitt [web06]
-- oder mäht mit einem Mulch-Rasenmäher, der das Schnittgut sofort zerkleinert und zerstreut [web06]
-- der Rasen wird mit diesen zusätzlichen Nährstoffen frischer, vitaler, wird dichter mit einer sattgrünen Farbe [web06].

Mulchmischungen mit Rasenschnitt
-- Rasenschnitt mit Holzhäckseln mischen, um eine bessere Durchlüftung zu garantieren, so dass Fäulnis garantiert verhindert wird [web05]

-- Grasmulch: Miscanthushäcksel (zerkleinerter Chinaschilf): ist ein Süssgras, hart und scharfkantig, ist für alle Pflanzen und als Wegebelag geeignet. Schnecken und Unkräuter meiden die harten, scharfkantigen Halmspäne. 3 bis 5 cm dick auftragen [web05].
[Ergänzung: Gefährliches Chinaschilf für Barfussläufer - Schnecken werden von gewissen Fliegen+Enten beseitigt
Wenn da Chinaschilf am Boden liegt, kann man nicht mehr barfuss laufen, oder schlimme Schnitte an den Füssen werden die Folge sein. Schnecken kann man mit gewissen Fliegen und Enten "erledigen" etc.].


Pflanzenmulch (Gründüngung)

Bestimmte Pflanzen kann man auch als Gründüngung verwenden:

-- "Buchweizen, Platterbse und Sommerwicke kann man gut als Mulch für verschiedenste Gemüsekulturen verwenden, da viele Gründüngungspflanzen reich an Nährstoffen sind. Sie reichern den Boden zudem mit wertvollem Humus an. Lassen Sie die frisch geschnittenen Gründüngungspflanzen vor dem Mulchen etwas antrocknen, damit sie nicht faulen. Da die Pflanzen in der Regel recht schnell verrotten, muss man die Schicht gelegentlich erneuern." [web05]

-- Unkräuter als Mulch: [web03] - Unkraut und Pflanzenreste muss man genau kennen, damit nicht unerwünschte Samen verbreitet werden [web01].

Strohmulch

Beet mit Mulch aus
                Stroh  Strohballen für
                Strohmulch
Beet mit Mulch aus Stroh [1] - Strohballen für Strohmulch [16]

-- Stroh: Strohmulch enthält Kohlenstoff [web01].

-- mit Strohmulch kann man auch ohne Probleme dicker als 5cm mulchen [web06], also 10 bis 15cm [web20]
-- Strohmulch geht auf Wegen im Gemüsegarten und auf dem Gartenbeet bei Erdbeeren, Zuckermais, Gurken, Zucchini, Tomaten [web05]
-- Strohmulch fördert die Belüftung, fixiert gleichzeitig den Stickstoff im Boden, gute Nährstoffverwertung vor dem Strohmulchen ist wichtig [web05] [das heisst: Auf einem "toten" Boden funktioniert der Strohmulch nicht]
-- Strohmulch vermindert bei Erdbeeren Schneckenfrass und Grauschimmel [web05]
--
Man muss genau wissen, woher das Stroh kommt: Stroh von Pestizidbauernhöfen kann Pestizide enthalten [web01], z.B. wenn auf Getreidefeldern Chemikalien zur Standfestigkeit der Halme bei Wind und Regen eingesetzt wurden [web05].

Häckselmulch, Holzhäcksel

Häxelmaschine (ein Häxler)
                "frisst" dünne Äste und oben kommt das
                Häxelmaterial direkt auf den Anhänger
Häckselmaschine (ein Häcksler) "frisst" dünne Äste und oben kommt das Häckselmaterial direkt auf den Anhänger [21]

-- Häckselmulch (geschnittene Äste, die in einem Häcksler zerschnitten wurden):

-- Häckselmaterial bzw. Häckselmulch können sein: zerschnittene Äste von geschnittenen Bäumen, oder auch zerschnittene Tannenzweige [web05].
-- Holzhäcksel sind sehr stickstoffarm [web05] und beim Abbauprozess wird dem Boden viel Stickstoff entzogen und verlangsamen das Pflanzenwachstum [web06]
-- wenn Holzhäcksel als Mulch verwendet werden, sollte man zuerst mit Hornspänen düngen, um den Stickstoffverbrauch der Holzhäcksel auszugleichen [web05]
-- eigentlich sind Holzhäcksel als Mulch nur unter starken Bäumen oder Hecken verwendbar [web06]


Vergleich von Mulch: Sand - Sägemehl - Strohpellets: Sägemehl ist der beste Mulch

Das Experiment wurde in Irland auf einem schweren, lehmigen Boden mit einem Knoblauchbeet gemacht. Ein Streifen wurde mit Sand gemulcht, einer mit Sägemehl [das Video gibt immer falsch "Sägespäne" an], einer mit Strohpellets, und ein Kontrollstreifen wurde ohne Mulch gelassen. In den Mulchbereichen gab es fast kein Unkraut. Im Bereich des Sägemehlmulchs wuchsen die Knoblauchknollen am grössten [web29].

Video: Gärtnern ohne umzugraben - drei verschiedene Varianten von Gartenmulch im Vergleich (8'14'')

Video: Gärtnern ohne umzugraben - drei verschiedene Varianten von Gartenmulch im Vergleich (8'14'')
https://www.youtube.com/watch?v=zXBnZs7rj_w - YouTube-Kanal: Neues Irisches Tagebuch - hochgeladen 13.8.2017

Videoprotokoll:

Knoblauch pflanzen soll Unkraut vertreiben, das wird hier ausprobiert (1'5''). Die Knoblauchzehen werden gesetzt und dann mit normalem Sand gemulcht (1'28''). Sand lockert etwas den Boden auf (1'34''). Bei lehmig schwerem Boden ist Sand als Mulch eine gute Wahl (1'40''). In einem weiteren Bereich wird mit Sägemehl gemulcht (1'55''). Bei Sägemehl wird gesagt, dass die viel Stickstoff aus dem Boden ziehen und das Wachstum verlangsamen, mal sehen, wie es langfristig aussieht (2'14''). Im letzten Bereich wird Stroh in Form von Pellets ausgelegt (2'23''). Die Strohpellets nehmen dann viel Wasser auf und schwellen etwas an (2'48''). Sägemehl und Strohpellets werden zersetzt und der Erde Nährstoffe zufügen (3'16''). Als Kontrolle ist ein kleiner vierter Sektor ohne jeden Mulch (3'27''). [web29]

Mulchen in Irland im Knoblauchfeld: Sand,
                  Sägemehl und Strohpellets plus ein Kontrollfeld ohne
                  Mulch
Mulchen in Irland im Knoblauchfeld: Sand, Sägemehl und Strohpellets plus ein Kontrollfeld ohne Mulch [36]

Nach ein paar Wochen spriesst der Knoblauch durch den Mulch, und kaum Unkraut (3'43''). Alle Knoblauchzehen spriessen (3'56''). Unterschied zwischen den Beeten gab es keinen (4'3''). Unkrautbekämpfung braucht es nicht (4'13''). Wenn da etwas Unkraut war, liess es sich leicht entfernen (4'26''). Anfang August war die Ernte mit tollen Knoblauchknollen (5'9''). Wenn Blumen daneben blühen, wird die Knolle nur klein (6'11''). Wo Unkraut gewachsen ist, sind die Knollen nur klein (7'0''). Im Beet mit Sägespänemulch wuchsen die grössten Knoblauchknollen (7'22''). Manche Knoblauchknollen waren dort bis zu 1/2kg schwer (7'26''). Beim nicht gemulchten Vergleichsbeet wogen die Knoblauchknollen über 50% weniger (7'37''). Ohne Mulch 200g schwer, mit Strohmulch und Sand bis 450g schwer, und mit Sägemehl-Mulch bis 500g schwer (7'48''). Die Knollen sind wirklich zum Teil gigagross (8'2''). [web29]

Mulchen in
                    Irland im Knoblauchfeld, alle Knoblauchzehen
                    spriessen zu 100%   Irland, das Knoblauchbeet mit dem
                    Sägemehl als Mulch   Irland, der 3monatige Knoblauch
                    verdrängt nun alles Unkraut
Mulchen in Irland im Knoblauchfeld, alle Knoblauchzehen spriessen zu 100% - das Knoblauchbeet mit dem Sägemehl als Mulch - 3 monatiger Knoblauch
Irland, die
                    Knoblauchernte Anfang August, zum Teil sind die
                    Knollen gigantisch   Die Statistik:
                    Mit Sägemehl als Mulch werden Knoblauchknollen bis
                    zu 500g schwer, mit Sand und Strohpellets bis zu
                    450g, und im Kontrollfeld ohne Mulch nur bis zu 200g
                    schwer   Irland,
                    Giga-Knoblauchknolle offen, durch organischen Mulch
                    so gross geworden
Irland, die Knoblauchernte Anfang August, zum Teil sind die Knollen gigantisch - Die Statistik: Mit Sägemehl als Mulch werden Knoblauchknollen bis zu 500g schwer, mit Sand und Strohpellets bis zu 450g, und im Kontrollfeld ohne Mulch nur bis zu 200g schwer - Giga-Knoblauchknolle offen [37-42]


Tannenzweige als Mulch

-- Tannenzweigenmulch ist für säure-liebend Pflanzen geeignet: Blaubeeren, Erdbeeren, Knoblauch und Kartoffeln [web19]
-- geschnittene Tannenzweige sind auch als Mulch möglich [web05]


Rindenmulch (zerhackte Baumrinde als Mulch)

Beet mit
                Mulch aus Holzschnitzeln
Beet mit Mulch aus Rindenmulch [2]

Rindenmulch eignet sich auf Wegen, um Unkraut zu verhindern und den Boden generell zu verbessern [web05].
Geschreddertes Holz, Rindenstücke oder Sägemehl speichern Feuchtigkeit und halten den Boden kühl [web19].

-- Rindenmulch [gehäxelte Baumrinde] enthält Kohlenstoff (C), braucht vor dem Auflegen eine Stickstoffausgleichsdüngung, weil die Bodentiere für die Zersetzung des Rindenmulchs den Stickstoff (N) im Boden benötigen, und den Pflanzen fehlt dann den Stickstoff. Deswegen düngt man mit natürlichem Dünger VOR der Auflage des Rindenmulch z.B. bei Staudengemüse mit Hornspänen 50-80g/m2 [web01]

Rindenmulch (auch gemischt Nadelbaumrinde und Laubbaumrinde) kann man auflegen auf Wegen, unter Bäumen, unter Sträuchern. Gesunder Rindenmulch riecht nach Harz. Gefaulter Rindenmulch riecht nach Methanol oder Schwefel (Fäkalgeruch). Gefaulter Rindenmulch bewirkt weniger Wachstum oder Absterben. Durchlüftung kann man alle paar Wochen machen, mit durchharken [web05].

Rindenmulch oder Holzschnitzel sind ideal für das Mulchen von Feldwegen und Gartenwegen, denn dort wächst dann garantiert nichts, aber der Boden wird am Ende doch besser als vorher [web06].

-- Roter Rindenmulch aus Pinienrinde (Pinus pinea): kommt aus Südeuropa, ist rötlich, ist eine Abwechslung auf Wegen (¨"rote Wege" legen), zersetzt sich langsam, riecht nicht so säuerlich wie mitteleuropäischer Rindenmulch, ist Nährstofflieferant, verbessert Bodenstruktur und hemmt Keimung von Unkraut - auch bei Kübelpflanzen [web05].
Wege mit
                rotem Pinien-Rindenmulch
Wege mit rotem Pinien-Rindenmulch [9]

-- Sägespäne [aus der Schreinerei] enthalten viel Kohlenstoff (C), braucht vor dem Auflegen eine Stickstoffausgleichsdüngung, weil die Bodentiere den Stickstoff (N) im Boden benötigen (bei Staudengemüse Hornspäne 50-80g/m2) , um die Sägespäne zu zersetzen und die Pflanzen dann kaum noch Stickstoff haben - braucht lange zur Zersetzung [web01]

-- Holzfasern als Mulch [web06]

Industrieller Holzfasermulch ist mit Chemie "konserviert", völliger Schwachsinn: "Holzfasern werden aus Fichtenholz hergestellt und enthalten teilweise Konservierungsmittel aus der Lebensmittelindustrie, was die Verrottung verlangsamt. Vermischt ist das Ganze mit Kompost und Rindenhumus." [web06]

-- Nadelholzrindenkompost als Mulch
Kompostierte Nadelholzrinde ist für viele Pflanzen verträglicher, weil sie nicht so viel Stickstoff bindet wie frischer Rindenmulch. Man kann die kompostierte Nadelholzrinde sowohl als Bodenabdeckung wie auch zur Bodenlockerung verwenden [web05]

Stroh und Sägespäne als Ausgleich gegen Fäulnis
Wenn sich zu viel Stickstoff im Boden bildet, riecht der Boden nach Jauche / Gülle. Es werden dann als Ausgleich Stoh und Sägespäne beigemischt [web01].


Einstreumulch

Streu im Stall kann aus allem Möglichen bestehen, aber vor allem Stroh.

-- Einstreumaterial aus dem Entenhaus kann man als Mulch verwenden [web03]

Entenhaus
                  mit Streu und Ente   Entenhaus
                  mit Fässern und Streu
Entenhaus mit Streu und Ente [22] - Entenhaus mit Fässern und Streu [23]


Kompostmulch

Halb reifer Kompost als Mulch: "Wird halb reifer Kompost verwendet, sollte dieser mit einer dünnen Schicht Gras bedeckt werden, das schützt vor Austrocknung. Auch der halb reife Kompost sollte nicht in den Boden eingearbeitet werden im Gegensatz zu voll ausgereiftem Kompost. " [web06]


Zeitungspapier als Mulch-Zusatz

-- Zeitungspapier hält Unkraut in Schach und speichert Feuchtigkeit, wirkt also trocknend [web19]


4. Mulchfolien: Mulch zum Ausrollen

Mulchfolie mit Löchern auf einem Gartenbeet    
Mulchfolie mit Löchern auf einem Gartenbeet [4]

"Es gibt auch verschiedene Mulchfolien, Mulchvlies oder Mulchpapier." [web06]

Mulchfolien (Plastik)
Industrielle Mulchfolien werden auf ein gedüngtes Beet ausgelegt und schützen den Boden, geben aber keine Nährstoffe ab. Deswegen muss zuvor eine Düngung erfolgen. Die ausgelegte Mulchfolie wird an den Rändern mit Erde beschwert. Es werden Kreuze eingeschlitzt, dort die Pflanzen eingesetzt und die "Klappen" so gut wie möglich verschlossen. Manchmal enthalten die Mulchfolien auch giftige Stoffe [web06].

Mulchfolien (biologisch abbaubar)
Biologisch abbaubare Mulchfolien sind abbaubar und geben auch Nährstoffe ab, z.B. Mulchfolien aus Maisstärke [web06].

Mulchpapier, Mulchvliess
Statt Mulchfolien kann man auch Mulchpapier oder Mulchvlies verwenden, um Plastikabfall zu vermeiden [web06].

Rasen mit Pappe entfernen und ein neues Pflanzenbeet schaffen

Pappe beseitigt Rasen 01, um ein
                Gartenbeet zu schaffen   Pappe beseitigt
                Rasen 02  Gartenbeete auf einem Rasen mit Karton in
                U-Form anlegen
Pappe beseitigt Rasen, um ein Gartenbeet zu schaffen [10,11] - Gartenbeete auf einem Rasen mit Karton in U-Form anlegen [17]

Mit Pappe kann man den Rasen zum "Stillstand" bringen und ein neues Gartenbeet schaffen: Man legt einige Monate Pappe auf den Rasen, ohne was drauf, oder noch mit was drauf, um den Boden noch mehr anzureichern. Das Gras unter der Pappe zersetzt sich. Im Frühling zersetzt sich der Rasen schneller als im Herbst [web23].



5. Jede Pflanze hat ihren Mulch

Welche Gemüse mit welchem Mulch

-- Alle Gemüse laufen gut mit Rasenschnittmulch und Strohmulch [web06]. Es kann angenommen werden, dass auch mit Sand oder Sägemehl alle Pflanzen bestens wachsen [Schlussfolgerung aus web29].

-- Brennnesselmulch bei Gurken, Tomaten oder Bohnen [web05]
-- Grasschnitt überall möglich, aber etwas trocknen lassen und nur dünn auflegen [web05], bei wasserhungrigen Pflanzen gut [Tomaten] [web02]
-- Strohmulch bei Erdbeeren, Zuckermais, Gurken, Zucchini, Tomaten [web05]


-- Tomaten mulchen: mit Brennnesselmulch, Strohmulch [web05], Grasschnitt [web02].

Gemulchte
                Tomaten mit Strohmulch
Gemulchte Tomaten mit Strohmulch [24]

Gurken mulchen: mit Brennnesselmulch, Strohmulch [web05]

Erdbeeren mulchen:
-- mit Strohmulch [web06] oder mit Tannenzweigenmulch - Erdbeeren sind eine säure-liebende Pflanze [web19]
-- nach der Ernte einen trockenen Rasenschnitt drauflegen und abdecken [web06].
Gemulchte Erdbeeren mit Strohmulch
Gemulchte Erdbeeren mit Strohmulch [25]

Kartoffeln mulchen: mit Tannenzweigenmulch - Kartoffeln sind eine säure-liebende Pflanze [web19]

Knoblauch mulchen: mit Tannenzweigenmulch - Knoblauch ist eine säure-liebende Pflanze [web19]

Blaubeeren mulchen: mit Tannenzweigenmulch - Blaubeeren sind eine säure-liebende Pflanze [web19]

Kräuterbeete mulchen: mit Rasenschnittmulch oder mit Strohmulch [web06].


Warnhinweise zum Gemüse mulchen

-- Rindenmulch: "Ungeeignet ist Rindenmulch beispielsweise für frisch gepflanzte Stauden, frisch gepflanzte Bodendecker wie die Zwergmispel und für Pflanzen, die einen kalkhaltigen Boden bevorzugen. Zudem eignen sich einige Gemüsearten nicht zum Mulchen. Dazu zählen, Feld-, Kopf- und Zichoriensalat, Möhren, Radieschen, Endivien, Rettich, Rote Beete und Zwiebeln." [web06]


6. Mulch bei Sträuchern und Bäumen: Abstand halten - der Donut

Sträucher mulchen
-- bei neuen Sträuchern kann man nach einigen Wochen das Mulchen vorbereiten: Man streut zuerst grobe Hornspäne, und dann gibt man 3 bis 5cm Rindenkompost als Mulch drüber, oder auch langfaserigen Torf, oder zerkleinertes Eichenlaub und Wallnusslaub. Unkraut wird eingeschränkt und der Boden bleibt feucht. Die Hornspäne gleichen den Verbrauch von Stickstoff aus. [web21]

Bäume mulchen: in der Tropfzone

Baum
                mulchen in Ringform (Donut-Form), in der Tropfzone des
                Baums, nicht in Vulkan-Form  Donuts
Baum mulchen in Ringform (Donut-Form), in der Tropfzone des Baums, nicht in Vulkan-Form [13] - Donuts [26]

-- "unter Bäumen und Sträuchern kann man Mulch aus Holzschnitzeln ausbringen" [web06]

-- wenn Bäume gemulcht werden, sollte dies in einer Ringform wie ein Donut in der Tropfzone des Baums stattfinden [web18,web24]

Baummulch
Bester Baummulch: Hartholzmulch zerkleinert, Bio-Mulch, Palettenspäne, roter Kiefernrindenmulch, Kiefernholzstroh [web24]

Weniger günstiger Baummulch: Grasschnitt, Torfmoos, Sägemehl, zermahlenes Gummi, Steine, Pflastersteine oder schwarzer Kunststoff [web24].

Warnhinweis zum Mulchen von Bäumen
-- übermässiges Mulchen provoziert eine Belastung der Bäume, und Oberflächenwurzeln wachsen in das Mulchmaterial rein [web24]
-- wenn der Mulch den Stamm berührt, weicht die Baumrinde auf und Organismen und Insekten im Mulch können in das weiche Rindengewebe eindringen [web24] und den Baum massiv schädigen. Deswegen die Bäume immer in Form eines Donuts mulchen [Schlussfolgerung Palomino].

Schutzmulch gegen Hunde und Katzen

Der Schutzring für den
                Baum mit Kiefernzapfen und grossen Kieselsteinen: Das
                reicht normalerweise aus, um Hunde und Katzen so zu
                verwirren, so dass sie nicht mehr an den Baumstamm
                urinieren
Der Schutzring für den Baum mit Kiefernzapfen und grossen Kieselsteinen [14]: Das reicht normalerweise aus, um Hunde und Katzen so zu verwirren, so dass sie nicht mehr an den Baumstamm urinieren [web25].


7. Mulch bei Setzlingen

-- Zimt soll bei Setzlingen Pilzbefall und anderem Befall schützen [web17]. Bei Permakultur mit Mulch sollte es aber KEINEN Pilzbefall geben.



8. Steine als Mulch

Steinschichten als Mulch: Steinmulch für Beete - sieht sehr grau und traurig aus

"Kies oder Splitt
-- speichern die Wärme der Sonne gut und lang und sind ideal für den Kräutergarten [Kräuter aus dem Mittelmeergebiet oder aus Asien, die die Wärme brauchen und lieben]
Kräutergarten mit
                Kies
Kräutergarten mit Kies [27]

-- Kies oder Splitt als Mulch halten Unkraut grösstenteils fern
-- Kies oder Splitt sehen für manche Menschen "dekorativ" aus, [obwohl sie steril sind und meistens nur Grau sind]
-- Kies oder Splitt geben aber KEINE Nährstoffe [ausser bei Regen und wenn man auf den Steinen läuft, werden durch das Scheuern Mineralien frei]
-- die Steinchen sind gleichzeitig hinderlich bei der Bodenbearbeitung [web06]
-- [und der Steinmulch wird in der Sonne extrem heiss und viele Pflanzen sterben dann bei der extremen Hitze ab].

Deswegen ist Steinmulch nicht empfehlenswert oder wenn, dann wirklich nur für Mittelmeer-Kräuter in kälteren Gebieten.


9. Der Wintermulch - der Schutz der Erde vor dem totalen Frost

Mulchen für den Winter im Garten: Karton als Mulch auflegen

Im späten Herbst kann man für die Überwinterung eines Gartenbeetes Karton als Mulch auslegen, man darf KEINEN Kompost für den Winter ausstreuen, sonst kommen Nagetiere, nisten dort, fressen den Kompost weg, und fressen auch Baumrinden weg [web04].


10. Der Wegemulch / Steinbelag für Wege
Holzschnitzel
                als Wegemulch
Holzschnitzel als Wegemulch [28]

Wege können ausgelegt werden
-- mit Strohmulch [web05]
-- mit Rindenmulch [web05]
-- mit hartem Grasmulch, z.B. Chinaschilf [web05] [dann kann aber niemand mehr barfuss laufen]
-- mit Schotter oder Kies, die bei Regen Mineralien abgeben, und die bei Bewegung, wenn jemand drüberläuft oder ein Fahrzeug drüberfährt, Mineralienpulver in den Boden abgeben [web01].

Wer Wege mit einem Steinbelag oder Kies auslegt, bereichert den Boden stetig mit den ausgewaschenen Mineralien (bei Regen) oder mit den abgeriebenen Mineralien [web06].

Die Angabe, dass Schotterwege ihren Wert für einen nährstoffreichen Boden haben, fehlt im Naturkundeunterricht [Schlussfolgerung Palomino].
  • "Mulch eignet sich auch zum Befestigen von Sitzplätzen und Gehwegen
  • Auf Kinderspielplätzen wirkt es u.a. falldämpfend [Rindenmulch] [web06] - [für Spielplätze scheint mir unter den Anlagen Kunstrasen das Beste]
  • Nach Regen trocknet es relativ schnell wieder ab." [web06]
Mulch am Spielplatz: Gedämpfte Bodenplatten oder Kunstrasen
-- Spielplätze müssen einen weichen Boden haben, der schnell trocknet, die Kleider nicht schmutzig macht oder beschädigt, und wo sich keine Schnecken sich verstecken: Gedämpfte Bodenplatten oder Kunstrasen scheint mir am besten, denn beide Bodenarten trocknen nach einem Regenguss relativ schnell und Schnecken können sich nicht verstecken:
Spielplatz mit gedämpften Bodenplatten    Spielplatz mit Kunstrasen im Parque
                    Kennedy in Lima (wurde 2015 von Bürgermeister
                    Castañeda zerstört)
Spielplatz mit gedämpften Bodenplatten [30] - Spielplatz mit Kunstrasen im Parque Kennedy in Lima (wurde 2015 vom altersschwachen Bürgermeister Castañeda zerstört) [31]


11. Mulch bei Blumen - Mulch im Blumenbeet

Blumenbeete können mit Rasenschnitt oder Rindenmulch bestens gemulcht werden [web06].

Rosenbeet: Rindenschnittgut gemischt mit Rindenkompost, oder Gartenkompost ([wenn der Kompost bereits Erde ist]: bis an die Rosenstöcke heranmulchen), oder normaler Rindenmulch (Abstand zwischen dem Mulch und den Rosenstöcken lassen) [web06].

Gemulchte Rose in Kreisform wie ein Donut   Gemulchte Rosen mit Rindenmulch
                oder Holzschnitzelmulch
Gemulchte Rose in Kreisform wie ein Donut [32] - Gemulchte Rosen mit Rindenmulch oder Holzschnitzelmulch [33]

"Sollten die Rosen von Sternrußtau [Pilz: Diplocarpon rosae] oder Rosenrost [Pilz: Phragmidium mucronatum] befallen werden, ist darauf zu achten, unbedingt alle abfallenden Blätter restlos aufzusammeln und zu entsorgen. Tut man das nicht, werden im nächsten Jahr dieselben Probleme auftreten, da die Krankheitserreger im Mulch überwintern." [web06]



12. Warnhinweise zum Mulchen: Stadtlaub=giftig - Lehmböden - Magerwiesen etc.

Baumlaub aus dem Stadtpark ist unbrauchbar

Stadtgärtnereien verbrennen das Baumlaub [web02], weil sie wahrscheinlich wissen, dass dieses Laub aus motorisierten Städten stark mit Schadstoffen belastet und somit unbrauchbar ist [web05].


Wo Mulchen negative Folgen hat

1. Nicht auf Magerwiesen mulchen - sonst ist die Magerwiese bald nicht mehr "mager" (!): Wenn auf Magerwiesen mit Magerwiesenblumen oder Böschungen, Bachufern und Strassenwiesenstreifen zu viel gemulcht wird, steigt der Stickstoffgehalt dermassen, dass Wildpflanzen und Magerwiesenblumen die Flächen meiden [und nur noch fettes Gras wächst]. Der Mulch behindert dann auch das Leben von Insekten, Schmetterlingsraupen, Schnecken,Kleintieren wie Frösche, Schlange, Eidechsen, Bodenbrüter. [web01]

2. Falsche Mulchtaktiken

-- zu viel Mulch auf einmal auf dem Beet entzieht dem Boden viel Stickstoff und es wächst dann nur wenig [web06]
-- eine zu dicke Mulchschicht kann Schnecken oder Wühlmäuse anziehen [web06]
-- Rindenmulch oder Holzschnitzel entziehen dem Boden viel Stickstoff, man muss vor dem Auslegen auf Beeten mit Hornspänen vordüngen, um dies auszugleichen [web01]
-- "In Regionen, in denen vermehrt Erntemilben [Neotrombicula autumnalis] auftreten, sollte auf das Mulchen komplett verzichtet werden, da sich diese Quälgeister in dem feuchten Mulch relativ wohlfühlen." [web06]
-- Industrieller Holzfasermulch ist zu vermeiden, denn: "Holzfasern werden aus Fichtenholz hergestellt und enthalten teilweise Konservierungsmittel aus der Lebensmittelindustrie, was die Verrottung verlangsamt. Vermischt ist das Ganze mit Kompost und Rindenhumus." [web06]

3. Schweren Lehmböden: Die Mossad-Wikipedia meint: Schwere, lehmige Böden sind fürs Mulchen ungünstig, weil diese Böden von sich aus eher kühl bleiben, auch wenn die Sonne scheint [web01].

Aber: in Irland wurde auf schwerem Lehmboden Knoblauch erfolgreich mit Sand, Strohpellets und Sägespänen gemulcht [web29].


13. Schnecken sind durch Mulchen NICHT zu stoppen - die Liste der Tiere, die Wegschnecken fressen

Hausschnecke mit Schneckenhaus an einem Ast   Eine Wegschnecke überquert einen Steinweg
Hausschnecke mit Schneckenhaus an einem Ast [34] - Eine Wegschnecke überquert einen Steinweg [35]

Kerbel soll Ameisen, Läuse und Schnecken vertreiben [web31].

Bei den Tieren ist es so: Eine Schneckenplage gibt es nur, wenn die natürlichen Feinde fehlen [web27], [bzw. wenn die Trockenmauer (Link) oder ein Steinhaufen oder beides als Heimstätte der Nützlinge fehlt]:

Tabelle: Tiere, die gerne Wegschnecken oder deren Eier fressen
  • Amsel / Drossel
  • Aaskäfer
  • Blindschleiche
  • Eidechsen
  • Elster
  • Frösche
  • Hornfliegen (als Parasiten)
  • Igel
  • Krähe
  • Kröten (besonders Erdkröten)
  • Larven von Moderkäfern
  • Laufkäfer
  • Leuchtkäferlarven (Glühwürmchen)
  • Molche
  • Maulwurf
  • Rabe
  • Salamander
  • Schildkröten
  • Schlangen
  • Spitzmaus
  • Storch
  • Tausendfüßler rauben Schneckeneier
  • Tigerschnegel essen Wegschnecken
  • Weberknechte (Schneckenkanker)
  • Weinbergschnecken fressen die Eier der Wegschnecken

web27
Enten
web28

"Wenn man es also schafft, wieder mehr Insekten, Amphibien und Vögel im Garten anzusiedeln, wird die Schneckenplage bereits im Keim erstickt werden." [web27]

[Es scheint wichtig, viele Teiche und kleine Seen zu schaffen - all die Teiche und kleinen Seen, die seit 1700 zur Landgewinnung zerstört worden sind...]

Mulch gegen Schnecken gibt es nicht

-- es gibt KEINEN Mulch, der gegen Schnecken hilft. Vor allem bei Regen ist jeglicher Schutz vorbei [web11].

-- Schnecken: Heu und feuchtes Stroh als Mulch zieht Schnecken an [web20].

Doch, es gibt da Mulch gegen Schnecken:

Holzschnitzel als Mulch werden von Schnecken eher gemieden [web20]

Und:

Schnecken meiden Chinaschilfmulch
Miscanthushäcksel (zerkleinerter Chinaschilf): ist ein Süssgras, hart und scharfkantig, ist für alle Pflanzen und als Wegebelag geeignet. Schnecken und Unkräuter meiden die harten, scharfkantigen Halmspäne. 3 bis 5 cm dick auftragen [web30].

Tja, wer dann barfuss läuft, hat auch Schnitte in den Füssen...

Untaugliche Mittel gegen Schnecken

-- Mulch verhindert Schnecken (Nacktschnecken), wenn der Mulch trocken ist, sobald es aber regnet ist die schützende Wirkung meistens vorbei [web10]
-- Dichter, feuchter Mull [feuchter Rasenschnitt] kann Schnecken anziehen (feuchter Grasschnitt) [web01]
-- eine dicke Mullschicht kann Schnecken anziehen [web06]
-- "Gärten mit erhöhtem Schneckenaufkommen sollten nur während andauernder Trockenperioden gemulcht werden." [web06]
-- Rindenmulch, Rasenschnitt und Stroh sind ein Paradies für Schnecken, denn darunter können sie sich gut verstecken und ihre Eier ablegen [web10]
-- zerkrümelte Eierschalen haben bei Nacktschnecken KEINE Wirkung, viele Schnecken zögern anfangs, überwinden dann aber doch den Eierschalenwall. Nur die grossen Gehäuseschnecken [Weinbergschnecke] werden abgeblockt [web11]
-- Sägemehl wird bei Regen zum Paradies für Schnecken, wenn sie sich darunter verstecken können [web11]
-- Urgesteinsmehl wird bei Regen von allen Schnecken leicht überwunden [web11].
-- Kaffeesatz (getrocknet) wird sogar bei Trockenheit von den Schnecken überwunden, manchmal nur zögerlich, aber dann doch [web12]
-- Muschelkalk verlangsamt die Schneckeninvasion, verhindert sie aber nicht [web13]
-- Asche zu streuen verhindert die kleinen Häuschenschnecken, aber die Wegschnecken haben kein Problem damit [web14]

Untaugliche Mittel gegen Schnecken bei Regen

-- unbehandelte Schafwolle auf Gartenbeeten ausgebreitet wirkt gegen Schnecken, solange die Schafwolle trocken ist, also im Gewächshaus funktioniert das [web11]
-- Kalk streuen: kohlensaurer Kalk oder Magnesiumkalk wirkt gegen Schneckeneier und gegen den kleinen Schneckennachwuchs, so lange der Kalk trocken ist - gleichzeitig ist der Kalk ätzend und gefährlich [web11]
-- Salz streuen: verhindert Schnecken bei Trockenheit, aber bei Regen wird das Salz in den Boden gespült und versalzt den Boden [web14]
-- Kieselgur streuen vernichtet vor allem Insekten, aber nicht die Schnecken, die bei Regen wieder kommen, wenn die Kieselgur in den Boden sickert [web15]
-- getrocknete Minzenblätter werden nach einigen Anläufen von Schnecken überwunden [web16]

Was gegen Schnecken hilft, ist ein Schneckenkragen:

Plastik im
                Garten wirkt sehr unbeholfen: Schneckenkragen gegen
                Schneckenfrass
Plastik im Garten wirkt sehr unbeholfen: Schneckenkragen gegen Schneckenfrass [5]

Da ist es doch besser, ¡einen Teich und Sträucher für die Schneckenfeinde anzulegen.

<<           >>

Teilen:

Facebook






1. Mulchen (Mulch) - der natürliche Sonnenschirm für den Erdboden: Was im Wald so herunterfällt, wird zu Mulch - das Mulchen im Garten imitiert den Wald -- 1. Mulchen hat eine grosse Schutzfunktion -- 2. Mulchen (ausser Rindenmulch) bewirkt Nährstoffeintrag mit Stickstoff -- 3. Das Mulchen fördert das Bodenleben -- 4. Mulchen bekämpft Unkraut -- 5. Mulchen für den Boden -- 6. Mulchen gegen Erosion -- 7. Brachezeit mit Mulchen -- Warnhinweis: Magerwiesen NIE mulchen - neue Magerwiesen schaffen -- NIE auf Magerwiesen mulchen - sonst ist die Magerwiese bald nicht mehr "mager" (!) -- Zusammenfassung: Die Vorteile des Mulchens -- 2. Mulchprinzipien: Das erste Mulchen im Frühling -- Mulchen im Sommer und im Herbst -- Die Dicke der Mulchschicht 10 bis 15cm - Sand+Sägemehl+Rasenschnitt maximal 5cm -- Mulchen auf lehmhaltigen Böden -- 3. Das Mulchmaterial: Blattmulch und Laubmulch -- Grasmulch -- Pflanzenmulch (Gründüngung) -- Strohmulch -- Häckselmulch, Holzhäxel -- Vergleich von Mulch: Sand - Sägemehl - Strohpellets: Sägemehl ist der beste Mulch -- Tannenzweige als Mulch -- Rindenmulch (zerhackte Baumrinde als Mulch) -- Einstreumulch -- Kompostmulch -- Zeitungspapier als Mulch-Zusatz -- 4. Mulchfolien: Mulch zum Ausrollen -- 5. Jede Pflanze hat ihren Mulch: Welche Gemüse mit welchem Mulch -- 6. Mulch bei Sträuchern und Bäumen: Abstand halten - der Donut -- 7. Mulch bei Setzlingen -- 8. Steine als Mulch -- Steinschichten als Mulch: Steinmulch für Beete - sieht sehr grau und traurig aus -- 9. Der Wintermulch - der Schutz der Erde vor dem totalen Frost -- 10. Der Wegemulch / Steinbelag für Wege -- 11. Mulch bei Blumen - Mulch im Blumenbeet -- 12. Warnhinweise zum Mulchen: Stadtlaub=giftig - Lehmböden - Magerwiesen etc.: Baumlaub aus dem Stadtpark ist unbrauchbar -- Wo Mulchen negative Folgen hat -- 1. Nicht auf Magerwiesen mulchen - sonst ist die Magerwiese bald nicht mehr "mager" (!) -- 2. Falsche Mulchtaktiken -- 3. Schweren Lehmböden -- 13. Schnecken sind durch Mulchen NICHT zu stoppen - die Liste der Tiere, die Wegschnecken fressen -- Tabelle: Tiere, die gerne Wegschnecken oder deren Eier fressen

Quellen
[web01] https://de.wikipedia.org/wiki/Mulchen
[web02] Andy Hamilton: The Ecologist: Growing without water: how to garden in a drought:
https://theecologist.org/2010/jul/27/growing-without-water-how-garden-drought
[web03] Permaculture News: https://permaculturenews.org/2011/08/19/summer-permaculture-tips-and-tricks/
[web04[ https://permaculturenews.org/2011/04/11/spring-permaculture-tips-and-tricks/
[web05] https://www.mein-schoener-garten.de/mulch-4536 
[web06] https://www.gartendialog.de/gartenpflege/duengen/richtig-mulchen.html
[web07] https://www.pinterest.de/pin/701928291898852944/
[web08] https://www.pinterest.de/pin/579979258238224381/
[web09] https://www.pinterest.de/pin/752734525195086527/
[web10] http://schneckenhilfe.de/mulchen-gegen-nacktschnecken-welche-materialen-helfen-wirklich/

[web11] http://schneckenhilfe.de/helfen-eierschalen-gegen-schnecken/
[web12] http://schneckenhilfe.de/hilft-kaffeesatz-gegen-schnecken-im-garten/
[web13] http://schneckenhilfe.de/muschelkalk-gegen-schnecken-kann-das-funktionieren/
[web14] http://schneckenhilfe.de/asche-gegen-schnecken-kann-das-alte-hausmittel-helfen/
[web15] http://schneckenhilfe.de/kieselgur-gegen-schnecken-wie-soll-das-gehen/
[web16] http://schneckenhilfe.de/minze-gegen-schnecken/
[web17] https://likemag.com/de/zimt-ist-nicht-nur-ein-gewuerz-hier-sind-6-faszinierende-wege-wie-es-deinen-garten-verbessern-kann/559539
[web18] https://www.pinterest.de/pin/25332816627417800/
[web19] https://www.pinterest.de/pin/691091505294528912/
[web20] https://www.wurzelwerk.net/2017/10/04/fehler-mulchen-gemuesebeete/

[web21] https://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_54367414/tid_embedded/si_5/die-schlimmsten-rhododendron-killer.html - Tafel 5
[web22] https://www.mein-schoener-garten.de/hornspaene-13936
[web23] https://www.pinterest.de/pin/79657487131948390/
[web24] https://www.pinterest.de/pin/173951604327201661/
[web25] https://www.pinterest.de/pin/747949450588399856/
https://www.humanosphere.info/2014/05/comment-empecher-les-chats-et-les-chiens-duriner-sur-vos-arbres/
[web26] https://www.pinterest.de/pin/559220478702465098/
[web27] http://schneckenhilfe.de/die-fressfeinde-von-nacktschnecken-im-garten-ansiedeln-was-kann-man-tun/
[web28] https://www.gartentipps.net/schnecken-laufenten/
[web29] Video: Gärtnern ohne umzugraben - drei verschiedene Varianten von Gartenmulch im Vergleich:
https://www.youtube.com/watch?v=_-egIPX6AjU&t=15s
[web30] https://www.mein-schoener-garten.de/mulch-4536 

[web31] https://gesundesleben.online/index.php/mischkultur-im-obst-und-gemuesegarten


Fotoquellen

[1] Beet mit Mulch aus Stroh: https://www.pinterest.de/pin/1477812358910669/
[2] Beet mit Mulch Holzschnitzel: https://www.pinterest.de/pin/1477812358910669/
[3] Beet mit Strohmulch und Blumentöpfen als Positionsmarken: https://www.pinterest.de/pin/752734525195086527/
[4] Mulchfolie mit Löchern: https://www.pinterest.de/pin/591871576002292034/
[5] Schneckenkragen gegen Schneckenfrass: http://schneckenhilfe.de/mulchen-gegen-nacktschnecken-welche-materialen-helfen-wirklich/
[6] Herbstlaub: https://www.pinterest.de/pin/285697170092268847/
[7] Brennnessel: https://www.pinterest.de/pin/694469205015826931/
[8] Strohmulch in Mandala-Dammbeet: https://www.pinterest.de/pin/375558056421986190/
[9] Wege mit rotem Pinien-Rindenmulch: https://www.pinterest.de/pin/692076667713063816/
[10] Pappe beseitigt Rasen 01: https://www.pinterest.de/pin/506795764315066923/

[11] Pappe beseitigt Rasen 02: https://www.pinterest.de/pin/574349758700697745/
[12] Grünblattmulch auf Dammbeet: https://www.pinterest.de/pin/79657487131948390/
[13] Einen Baum in Form eines Donuts mulchen, nicht in Form eines Vulkans: https://www.pinterest.de/pin/173951604327201661/
[14] Der Schutzring für den Baum mit Kiefernzapfen und grossen Kieselsteinen: https://www.pinterest.de/pin/747949450588399856/
https://www.humanosphere.info/2014/05/comment-empecher-les-chats-et-les-chiens-duriner-sur-vos-arbres/
[15] Mulchen Schema: https://www.pinterest.de/pin/104990235047596887/
[16] Strohballen für Strohmulch: https://www.pinterest.de/pin/16395986123446832/
[17] Gartenbeete in U-Form anlegen: https://www.pinterest.de/pin/203436108153760127/
[18] Grasschnitt, Grasmulch: https://www.pinterest.de/pin/569494315372088711/
[19] Magerwiese mit vielen Blumen: https://www.pinterest.de/pin/383368987025835646/
[20] Mulch mit Rechen: https://www.pinterest.de/pin/373798837804700412/

[21] Häckselmaschine: https://www.landwirt.com/ez/index.php/kleinanzeigen/anfrage/448931
[22] Entenhaus: https://www.pinterest.de/pin/661184789019970727/
[23] Entenhaus mit Fässern: https://www.pinterest.de/pin/378654281142201672/
[24] Gemulchte Tomaten mit Strohmulch: https://www.pinterest.de/pin/306807793360511836/
[25] Gemulchte Erdbeeren mit Strohmulch: https://www.pinterest.de/pin/274860383494170476/
[26] Donuts: https://www.pinterest.de/pin/532409987184540301/
[27] Kräutergarten mit Kies: https://www.pinterest.de/pin/24347654215092177/
[28] Holzschnitzel als Wegemulch: https://www.pinterest.de/pin/292734044510759327/
[29] Spielplatz mit Schnitzelbelag (Schnitzelmulch): https://www.pinterest.de/pin/40250990405054094/
[30] Spielplatz mit gedämpften Bodenplatten: https://www.pinterest.de/pin/267190190377488731/

[31] Spielplatz mit Kunstrasen im Parque Kennedy in Miraflores, Lima: Foto von Michael Palomino
[32] Gemulchte Rose in Kreisform wie ein Donut: https://www.pinterest.de/pin/359513982735698717/
[33] Gemulchte Rosen mit Rindenmulch oder Holzschnitzelmulch: https://www.pinterest.de/pin/46232333651770530/
[34] Hausschnecke mit Ringelhäuschen an einem Ast: https://www.pinterest.de/pin/345580971401953211/
[35] Eine Wegschnecke überquert einen Steinweg: https://www.pinterest.de/pin/525584218994848468/
[36] Gärtnern ohne umzugraben - drei verschiedene Varianten von Gartenmulch im Vergleich: https://www.youtube.com/watch?v=_-egIPX6AjU&t=15s
[37-42] Knoblauchknollen mit Sägespänen als Mulch werden bis zu 500g schwer, mit Sand oder Strohpellets bis zu 450g, ohne Mulch nur bis zu 200g::
Video: Gärtnern ohne umzugraben - drei verschiedene Varianten von Gartenmulch im Vergleich:
https://www.youtube.com/watch?v=_-egIPX6AjU&t=15s

^