Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back     zum Inhalt
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 3: Heilmethode mit Naturmedizin: Immunsystem stärken 01

Mutter Erde hat's

präsentiert von Michael Palomino (2020)

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. (Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (Merkblatt Natron

Teilen / share:

Facebook







Uncut news
                  online, Logo

16.6.2020: Immunsystem als Virusbremse: Wie Du Dich ohne Impfung vor Infektionen schützt – Dr. Ruediger Dahlke

Solange kein Impfstoff gegen das Coronavirus gefunden ist, so heißt es, müssen wir in der “neuen Normalität” leben – sprich: Gesichtsmasken tragen, Abstände einhalten, Immunstatus überwachen lassen. Doch der Mensch verfügt über eine eingebaute Virusbremse, die sein Überleben seit Anbeginn seiner Existenz zuverlässig gesichert hat. Wie kann man die Abwehrkräfte des Immunsystems steigern? Darüber reden wir mit dem bekannten Arzt, Autor und Seminarleiter Dr. Rüdiger Dahlke.




Video: Immunsystem als Virusbremse: Wie Du Dich ohne Impfung vor Infektionen schützt - Dr. Ruediger Dahlke (41'2'')

Video: Immunsystem als Virusbremse: Wie Du Dich ohne Impfung vor Infektionen schützt - Dr. Ruediger Dahlke (41'2'')
Video: https://www.youtube.com/watch?v=TMgf-0gOR98 - YouTube-Kanal: Welt im Wandel.TV - hochgeladen am 16.6.2020

Robert Fleischer: Das Immunsystem kann selber mit Viren fertigwerden, man muss es nur "in Schuss halten" (20''). Welt im Wandel.TV hat mit Rüdiger Dahlke gesprochen (25''). Webseite: www.welt-im-wandel.tv (29'').

Es gibt draussen KEINE Ansteckung - Demos als Beweise
Dr. Rüdiger Dahlke, Arzt, Autor und Seminarleiteer (1'6''): Masken braucht es nicht, der ganze Betrug fliegt nun durch die grossen Demonstrationen auf, 200.000 demonstrierten "gegen Rassismus", es gab keine neue Ansteckungswelle (1'50''). Auch die Querdenker-Demo in Stuttgart mit 1000en Teilnehmern und Abschlussparty hat keine neue Ansteckungswelle provoziert (2'23''). Man muss die Maske dauernd wechseln, sonst wird die Maske selbst zu einer Virenschleuder (2'29''). Da hat sich Frau Merkel ja anfangs, als sie noch nicht "auf Maske" war, darüber lustig gemacht genau mit diesem Argument, Masken werden zu Virenschleudern (2'36''). Insgesamt ist der ganze Maskenball absolut sinnlos und "hat noch nie Not gewendet", nützt absolut NICHTS (3'7''). Die Maske gibt einen minimalen Schutz beim Niesen oder Husten (3'16'').

Masken verändern das Blutbild - Doktorarbeit der TU München als Beweis - Maskenzwang läuft nur noch, um die kr. Politiker, Drosten+Bill Gates zu schützen
Die Doktorarbeit der TU München sagt klar, die haben bei Chirurgen die Blutwerte gemessen, Maskentragen bewirkt schon nach 30 Minuten durch die gebremste Atmung eine Veränderung der Blutchemie (3'23''). "Das ist wirklich eine ungesunde Geschichte" (3'27''). Der Maskenzwang heute (Stand 16.6.2020) dient nur noch der "Gesichtswahrung der Obrigkeit der Politiker", denn es bewahrheitete sich die Voraussage von Dr. Wodarg und Dr. Bhakdi (3'58''). Egal ob Lockdown oder nicht, die Kurve entwickelt sich in dieselbe Richtung (4'25'').

-- Fleischer: Die Regierungen behaupten alle, nun muss ein Impfstoff her, dann sei das Problem Corona19 gelöst (5'26'').

Die Manöver von Frau Merkel: Verdoppelungszahl - R-Faktor - Impfpanik
-- Dahlke: Zuerst meinte Frau Merkel, es muss nach Verdoppelungszahlen gehen, dann meinte sie, der R-Faktor sei massgebend (6'5''). VOR dem Lockdown war der R-Faktor bereits unter 1 (6'16''). Das RKI kann nicht gut analysieren, sie können nur addieren, DAS können sie (6'30''). Eine Durchseuchung wird es aber nur mit einem R-Faktor über 1 geben, da meint Frau Merkel seither, dass man nur noch auf die Impfung hoffen könne (7'2''). Merkel ist mit Bill Gates zusammen (7'8''). Niemand weiss, ob da eine Zweite Welle kommt, es kann auch einfach ein anderer Virus sein, also Covid-20, Covid-21, Covid-25 etc. (7'23''). So ist ja auch das DOS-System von Bill Gates aufgebaut (7'42''). Es kamen immer neue Programme raus, die nur auf neuen Computer liefen, also musste man sich nicht nur neue Programme, sondern auch immer gleich neue Computer kaufen (8'13'').


Die Erpressung wird dann analog gehen: Leute ohne Impfung dürfen nicht mehr reisen (8'44''). Die Giga-Erpressung ist nun, dass die Politiker wegen jedem Virus die Wirtschaft blockieren und Lockdowns organisieren (9'5''). Der Politik geht es auch nicht um Gesundheit, sondern ums Töten, z.B. mit den Antibiotika im Tierfutter, die dann Resistenzen bei den Menschen provozieren (9'38''). "Es geht immer um Macht und Geld." (9'53'')

Die Regierungen blockieren die Naturmedizin - das Buch "Schutz vor Infektionen"
Naturmedizin wird auch nicht gefördert, deswegen wurde das Buch "Schutz vor Infektionen" geschrieben, die Immunkraft steigern (10'8''). Das ist die normale Reaktion gegen die Regierungen, die da laufend mit neuen Viren die Wirtschaft blockieren und ein Desaster provozieren wollen (10'16'').

Lockdown durch Alarmisten (Hetzer Drosten) bewirkt viele Selbstmorde
Daten aus Orlando (Florida): In einem Monat gab es mehr Selbstmorde als in einem Jahr (10'28''). Kalifornien dasselbe: In einem Monat gab es mehr Selbstmorde als in einem Jahr (10'44''). 1929 war es genau gleich - und all diese Selbstmorde gehen auf das Konto der Alarmisten [die Hetzer des MoSSad] (10'59''). Drosten war schon bei der Schweinegrippe ein Alarmist [ein krimineller Hetzer] (11'5''), und nun mit Corona19 hat er sein Theater wiederholt (11'8'').

Merkel hört auf Drosten - Lockdown wegen einer neuen Grippe - Vernachlässigung aller anderen Patientengruppen
Merkel hört auf Drosten, das hat sie schon bei der Schweinegrippe so gemacht, und der Drosten liegt mit seinen Drohungen von 1000en Toten vollkommen daneben (11'21''). Die Gesundheitsversorgung wurde für andere Krankheiten runtergefahren, Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetiker, Angstpatienten, aber da passiert nichts (11'44'').

Das Immunsystem muss gesund sein
Corona19 ist eine Entzündung, also Influenza, das sind Viren, Bakterien verursachen ebenso eine Entzündung, und das Abwehrsystem muss sie besiegen (12'41''). Also Vitamin D ist ein Beispiel: Vitamin D unter 50 Nanomol ist zu wenig, je weniger Vitamin D eine Person hat, desto schlimmer verläuft Covid-19 (13'44''). In Deutschland haben 87% ein Defizit an Vitamin D (13'53''). Die Krebsärzte machen der Gesellschaft wegen Hautkrebs Angst, also gehen die Leute viel zu wenig in die Sonne (14'5''). Dabei hat weisser wie schwarzer Hautkrebs eher wenig mit der Sonne zu tun, sondern der Weisse Hautkrebs ist gar keiner, metastasiert nicht, und der Schwarze Hautkrebs ist seltener, je mehr Vitamin D vorhanden ist (14'15'').

Das Immunsystem wird gesteigert
-- durch pflanzliche Ernährung
-- vitaminreiche Ernährung mit sekundären Pflanzenstoffen
-- Vit.D, Vit.C, Vit.A ist ein Immunmodulator, das kostet alles eigentlich gar nichts (14'42'')
-- durch Fasten.

Fasten senkt den Entzündungsmarker und die Entzündungsbereitschaft
Beim Fasten senkt sich der CRP-Wert, der Entzündungsmarker des Organismus, das heisst, wer fastet, steckt sich weniger an: "Beim Fasten ist die Ansteckung geringst" (14'57''). Der Körper ist beim Fasten viel mehr immungeschützt (15'2'').

Prof. Walter Longo gibt an: "Nach 4 Tagen Fasten ist das Immunsystem um 40% regeneriert." (15'10'') - Da gehen die Leukozyten runter, die alten werden "ausgemustert", und nach 4 Tagen sind sie ersetzt und das Immunsystem ist um 40% stärker (15'22''). Fasten ist wie ein Jungbrunnen und ist gegen Infektionen eine tolle Lösung (15'28'').

Prof. Andreas Micheisen von der Charité in Berlin sagt auch, beim Fasten wird die Entzündungsbereitschaft viel geringer (15'45''). Bei vegetarischer Ernährung ergibt sich ein weiterer Rückgang der Entzündungsbereitschaft (15'55'').

Offen bleiben - keine Angst haben - gesund ernähren
Also wer offen bleibt, raus in die Sonne geht und sich gut ernährt, der hat auch ein besseres Immunsystem (16'25''). Wer Angst hat, zu macht, sich einschliesst, der wird anfälliger (16'31''). Das ist Psycho-Neuro-Immunologie (16'33''). Angst macht abwehrschwach (16'36''). Die Regierungen und der Hetzer Drosten haben mit ihrer Hetze gegen einen Virus eine gigantische Krankheitswelle ausgelöst, kann man gar nicht ermessen (16'44''). Und die [MoSSad]-Medien haben die Hetze unterstützt, haben sich über die Bevölkerung auch noch lustig gemacht etc. (17'6'').

Reaktionen auf die Corona19-Angst: Klopapier - Kondome - Wein - Waffen
Je nach Nation war es verschieden: In Deutschland fehlte dann Klohpapier, in Frankreich Kondome, in Spanien der Wein (17'14''). In den "USA" ging nix aus, aber dort steigerten sich die Waffenverkäufe um 85% (17'21''). Dr. Dahlke appelliert daran, das Immunsystem zu steigern, so dass man vor KEINEM Virus mehr Angst zu haben braucht (18'8'').

Vegetarisch-vollwertige Ernährung - Beispiel Dänemark 1917 vegetarisch umgestellt - und 1918 OHNE "Spanische Grippe"
Dahlke hat seit 40 Jahren keine Grippe mehr gehabt, ernährt sich pflanzlich, vollwertig, und viele seiner Bekannten ebenfalls - das "Peace Food" (18'28''). Dänemark 1917 hat mit Dr. Michael Hirnhede die vegetarische Ernährung eingeführt und Dänemark hat dadurch keine Hungersnot gehabt (19'50''). Dann kam 1918 die "Spanische Grippe", die hatte in Dänemark aber keine Chance, hat praktisch keine Toten verursacht, die Kurve stieg nicht an (20'5''). Das ist der Beweis, dass man Grippewellen mit vegetarisch-vollwertiger Ernährung vermeiden kann (20'19'').

========

Es braucht KEINE Impfung - die Durchseuchung ist genug Immunisierung:


https://larepublica.pe/ciencia/2020/06/15/coronavirus-sin-vacuna-un-camino-dificil-pero-posible-para-controlar-la-covid-19/

original:

Perú 16-06-2020: Inmunidad colectiva con 60 a 70% de la población mundial:
Coronavirus sin vacuna: un camino difícil, pero posible para controlar la pandemia


<En 1984, EE. UU. prometió tener una vacuna contra el sida en dos años. Han pasado más de 35 y aún no se consigue. Por ello, considerar contener la COVID-19 sin una, resulta imprescindible. Expertos explican cómo sería este escenario.

Por Itzia Huillcahuari y Adolfo Cuicas

A diferencia de otros virus, el coronavirus SARS-CoV-2 parece poseer particularidades que asoman su perpetuidad. Ante esto —y con la intención de evitar mayores estragos— la comunidad científica plantea la inmunidad colectiva como una solución para controlar la actual pandemia de la COVID-19.

El camino ideal hacia este objetivo es el desarrollo de una vacuna. A la fecha, hay más de cien propuestas, pero solo algunas han demostrado ser prometedoras. Este recorrido, sin embargo, tiene una alternativa que prescinde de ella.

Ernesto Gozzer, médico salubrista y profesor asociado de la Universidad Peruana Cayetano Heredia, explica a La República que la inmunidad colectiva —ya sea por vacunación o por contagio— puede alcanzarse una vez que el 60 % a 70 % de la población mundial se ha infectado. Esta cifra haría que el coronavirus dejara de circular. Por tanto, la COVID-19 podría ser contenida.

Si bien se prefiere el primer escenario (inoculación masiva), la segunda vía también es factible. Pero se tiene que evitar un contagio acelerado, advierte Gozzer.

“De lo contrario, se necesitarían muchas camas en los hospitales y en las UCI para atender a esa población. Por eso es imperativo adoptar medidas”, indica.

A la fecha hay más de cien vacunas que se encuentran en proceso de desarrollo contra la COVID-19. Foto: difusión

Estas medidas incluyen aumentar el testeo o las pruebas de diagnóstico de la enfermedad, aislar los casos confirmados, hacer un seguimiento a sus contactos y ponerlos en cuarentena, así como mantener el distanciamiento físico y el uso protector de mascarillas y otros implementos.

“Son medidas clásicas de salud pública que se pueden aplicar para esta pandemia [en caso de no tener una vacuna]. Lamentablemente tardaremos muchos más meses, quizás un año y medio o hasta dos con estas medidas porque van a cambiar nuestra forma de comportarnos, de vivir, de relacionarnos, y esos cambios son los que cuestan más lograr”, aclara Gozzer.

A paso lento

Ahora bien, ¿por qué es importante considerar controlar la pandemia sin una vacuna? Las respuestas son múltiples, pero una de las más importantes radica en el largo proceso que toma llevar la teoría a la práctica.>



original:

Peru 16.6.2020: Kollektive Immunität  bei 60 bis 70% der Weltbevölkerung:
Corona19 ohne Impfung beherrschen ist möglich:


<Im Gegensatz zu anderen Viren scheint das SARS-CoV-2-Coronavirus Besonderheiten zu haben, die seine Ewigkeit zeigen. Vor diesem Hintergrund - und mit der Absicht, weitere Schäden zu vermeiden - schlägt die wissenschaftliche Gemeinschaft eine kollektive Immunität als Lösung zur Bekämpfung der aktuellen COVID-19-Pandemie vor.

Der ideale Weg zu diesem Ziel ist die Entwicklung eines Impfstoffs. Bis heute gibt es mehr als hundert Vorschläge, aber nur wenige haben sich als vielversprechend erwiesen. Diese Tour hat jedoch eine Alternative, die darauf verzichtet.

Ernesto Gozzer, Gesundheitsarzt und außerordentlicher Professor an der Universidad Peruana Cayetano Heredia, erklärt La República, dass eine kollektive Immunität - sei es durch Impfung oder Ansteckung - erreicht werden kann, sobald 60% bis 70% der Weltbevölkerung infiziert sind . Diese Zahl würde dazu führen, dass das Coronavirus nicht mehr zirkuliert. Daher könnte COVID-19 enthalten sein.

Obwohl das erste Szenario (Masseninokulation) bevorzugt wird, ist auch der zweite Weg möglich. Eine beschleunigte Ansteckung muss jedoch vermieden werden, warnt Gozzer.

„Andernfalls wären viele Betten in Krankenhäusern und Intensivstationen erforderlich, um diese Bevölkerung zu versorgen. Es ist also unbedingt erforderlich, Maßnahmen zu ergreifen ", sagt er.

Bis heute befinden sich mehr als hundert Impfstoffe gegen COVID-19 im Entwicklungsprozess. Foto: Sendung

Diese Maßnahmen umfassen die Erhöhung der Tests oder diagnostischen Tests für die Krankheit, die Isolierung bestätigter Fälle, die Verfolgung ihrer Kontakte und die Unterbringung in Quarantäne sowie die Einhaltung der physischen Distanz und die schützende Verwendung von Masken und anderen Geräten.

"Es handelt sich um klassische Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, die bei dieser Pandemie angewendet werden können [falls kein Impfstoff vorhanden ist]. Leider wird es mit diesen Maßnahmen noch viele Monate dauern, vielleicht anderthalb oder sogar zwei Jahre, weil sie unser Verhalten, unser Leben und unsere Beziehung verändern und diese Veränderungen am meisten kosten, um sie zu erreichen “, sagt Gozzer.
In einem langsamen Tempo

Warum ist es nun wichtig, die Pandemie ohne Impfstoff zu kontrollieren? Die Antworten sind vielfältig, aber eine der wichtigsten liegt in dem langen Prozess, der erforderlich ist, um die Theorie in die Praxis umzusetzen.


========

Medizinisches 30.10.2021: Coronaviren sollen das Immunsystem "verwirren" können?
Schwere Covid-19-Verläufe: Wie das Immunsystem verwirrt wird
https://www.mdr.de/wissen/covid-corona-schwerer-verlauf-angeborene-immunabwehr-verwirrt-100.html

Forscher der Berliner Charité haben entdeckt, dass Menschen mit einem schweren Covid-19-Verlauf einen bestimmten dämpfende

Das Resultat dieser Forschung ist sehr interessant. Bei Menschen mit schweren Verläufen sind diese darum schwer, weil das Virus einen Botenstoff aussendet, der dem Immunsystem sagt, alles sei gut und es müsse nichts unternehmen. So kann sich das Virus frei ausbreiten.

Kann so etwas in der freien Natur entstehen? Es tönt wie gebaut dafür zu sein, die Spitäler zu überfüllen und dann genau die Ereignisketten auszulösen, in der wir seit 19 Monaten drin sind und die weltweit alles am Ruinieren sind - ausser die Goldgrube Pharmaindustrie.


========

Immunsystem Schweiz 22.11.2021: Infektiologe Jan Fehr behauptet: Natürliches Immunsystem wirkt besser als die GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22/11/2021 02:16 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/31346
Eine neue Meldung:
In Bluewin Nachrichten:
Jan Fehr, Infektiologe an der Uni Zürich:
Die natürliche Durchseuchung sei in der Schweiz sei weiter fortgeschritten.
Also ist man durch eine natürliche Infektion doch besser geschützt als mit dieser Spritze.


========



<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen



20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    n-tv
                      online, Logo  Spiegel
                      online, Logo  Der Standard online,
                      Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoJournalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo  Sputnik-Ticker online, Logo  Legitim.ch
                      online, Logo  NZZ Logo  InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo      Volksbetrug.net online, Logo   Uncut news
                      online, Logo 
 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   

  
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^