Bio-Rohkost-Produkte und mehr - kommt mit der Post!
Regenwaldtee von
                                    Regenbogenkreis

Heilung und Vorbeugung durch Nahrung - Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: D, Ö, CH
Rohköstlichkeiten
Regenwaldprodukte
Algen (Ausleitung) Energetisierung von Wasser
Bücher+DVDs (Kochen+Heilen)

Kontakt / contact     Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home     zurück
                  / retour / indietro / atrás / back
<<     >>
ENGL
- ESP - F

Merkblatt: Krebsheilung mit Backpulver (Natron) 01: Vernon Johnston
http://www.soz-etc.com/med/merk/merkblatt-krebsheilung-m-natron-backpulver-Dt.html

Krebsheilung mit Backpulver+Speisesubstanz - plus: basische Ernährung+Mineralien+Vitamine+Sonne+Atemübungen+Reflexzonenmassage - Heilung in wenigen Wochen - der Bericht von Vernon Johnston über die Krebsheilung in 10 Tagen mit Backpulver (Natron) und Zuckermolasse

Krebs kann nur in saurem Milieu mit übersäuertem Blut gedeihen (bewirkt durch zu viel Pommes Frites mit schädlichem Öl, Fleisch, Meeresfrüchte, Limos mit Säuren, Lebensmittel mit Säuren, zu viel Zucker etc.). Das Backpulver sorgt für einen basischen Ausgleich. Zusätzliche Übungen zur Sauerstoffzufuhr und Vitaminzufuhr lassen die gesunden Zellen überhand nehmen und der Krebs stirbt komplett ab.

Buch
                          von Dr. Mark Sircus über die Krebsheilung mit
                          Natron (Backpulver): "Sodium Bicarbonate:
                          Rich Man’s Poor Man’s Cancer Treatment" 
Buch von Dr. Mark Sircus über die Krebsheilung mit Natron (Backpulver): "Sodium Bicarbonate: Rich Man’s Poor Man’s Cancer Treatment" [1]

Die
                          Webseite von Vernon Johnston "My Dance
                          With Cancer" mit seinem Heilungsbericht,
                          wie er mit Backpulver etc. seinen Krebs im
                          Endstadium geheilt hat:
                          http://www.phkillscancer.com
Die Webseite von Vernon Johnston "My Dance With Cancer" mit seinem Heilungsbericht, wie er mit Backpulver etc. seinen Krebs im Endstadium geheilt hat: http://www.phkillscancer.com [2]

Dr. Mark Sircus, Portrait  Dr. Tullio Simoncini, Portrait
Dr. Mark Sircus, Portrait [3] - Dr. Tullio Simoncini, Portrait [4]


Baking powder "Bob's Red Mill Baking
                          Powder"  Brer Rabbit Blackstrap Molasses  Glass of water
Backpulver z.B. "Bob's Red Mill Baking Powder" [6] + Zuckermelasse, z.B. "Brer Rabbit Blackstrap Molasses" [7] + 1 Glas Wasser [11]
Dosierung: 1 Teelöffel von jedem, dann 1 1/2 von jedem - der Krebs heilt ab einem pH-Wert von 8 während 4 Tagen innert 10 Tagen.

BACKPULVER+ZUCKERMOLASSE+1 GLAS WASSER HEILT JEDEN KREBS innerhalb von 10 Tagen, ein pH-Wert zwischen 8 und 8,5 provoziert basisches Blut und tötet alle Krebszellen ab - jegliche Krebsforschung ist ÜBERFLÜSSIG - hier ist die generelle Heilmethode - schonen Sie Ihre Nerven und Ihren Geldbeutel!

von Michael Palomino (ab 2015)
Teilen / share:

Facebook



Krebs heilt ganz einfach - ausspannen, Wandern, Schwimmen: Berge, Wald und Meer in Deutschland
Skifahren, Wandern und
                                        Klettern   Alpen, Allgäu, Nordsee,
                                        Ostsee, Bodensee. Urlaub in den
                                        Bergen oder am Meer   Reisehummel - Lust auf
                                        Schwarzwald?   Skifahren, Wandern und
                                        Klettern   Reisehummel - Lust auf
                                        Harz?
Alpen - Berge und Meer - Schwarzwald - Bayerischer Wald - Harz
www.reisehummel.de - Baden-Baden - Verkauf: D

Literatur zur Krebsheilung mit Backpulver

-- Heilwirkungen von Natron allgemein (Deutsch): http://www.zentrum-der-gesundheit.de/natron.html
-- Webseite mit dem Krebs-Heilungsbericht von Vernon Johnston mit der Anwendung von Backpulver+Speisesubstanz+Mineralien+Vitamine+Sonne+Atemübungen+ Reflexzonenmassage (Englisch): http://www.phkillscancer.com
-- Bericht von Dr. Mark Sircus über Krebsheilungen mit Backpulver (Englisch): Dr. Mark Sircus "Cancer, Baking Soda and Maple Syrup" [Dokument als PDF]
-- Buch von Dr. Mark Sircus über seine Krebsheilungen mit Backpulver (Englisch): "Sodium Bicarbonate: Rich Man’s Poor Man’s Cancer Treatment" bei Amazon


Krebsheilung mit Backpulver+Speisesubstanz - plus: basische Ernährung+Mineralien+Vitamine+Sonne+Atemübungen+ Reflexzonenmassage - Krebsheilung in wenigen Wochen - Beispiel in Kalifornien:
Mit Backpulver (Natron) von Krebs geheilt (5.7.2015)
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver-gegen-krebs.html

Zusammenfassung
Zuerst versuchte der als hoffnungslos eingestufte Krebspatient Vernon Johnston, mit Cäsiumchlorid seinen sauren Körper zu neutralisieren. Er hatte Krebs mit Metastasen im Endstadium. Die Postsendung ging verloren und er suchte einen Ersatz und fand das Backpulver (Natron) und zwei Ärzte, die schon mit Backpulver Leute vom Krebs geheilt hatten. Innerhalb weniger Wochen war der ganze Krebs weg!

Der Text:

<Vernon Johnston aus Kalifornien besiegte mit Natron, einem einfachen Hausmittel, das normalerweise als Backpulver in jedem Haushalt Verwendung findet, seinen weit fortgeschrittenen Prostata- und Knochenkrebs. [...]

Natron: Ein harmloses Hausmittel mit enormen Heilkapazitäten

Praktischerweise gibt es ausserdem noch eine Vielzahl preisgünstiger und zugleich ungiftiger Heilmittel, die von den Mainstream-Monopolisten und ihren Anhängern nahezu unbemerkt bleiben. Einige dieser Heilmittel sind längst bekannte Hausmittel und werden gerade aufgrund ihrer "harmlosen" Hausmitteleigenschaft von der Schulmedizin glücklicherweise erst gar nicht ernst genommen.

Eines dieser Hausmittel mit enormer Heilkapazität ist Natron ohne Zusätze, also reines Natriumhydrogencarbonat. Mit genau diesem Backpulver heilte sich der Kalifornier Vernon Johnston von einem aggressiven Prostatakrebs 4. Grades, der bereits Metastasen in den Knochen gebildet hatte.

Natron (=Backpulver) ist ein geschmacksneutrales, weisses Pulver, die sich ab 50ºC zersetzt und CO2 und Wasser (H2O) abgibt und auf diese Weise Backwaren im Volumen "treiben" lässt. Nebenbei hat Natron aber auch die Eigenschaft, saures Milieu zu neutralisieren (https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumhydrogencarbonat). Diese Eigenschaft kommt bei der Krebsbehandlung zum Zug, denn Krebszellen entstehen nur dann, wenn der Körper übersäuert ist und das Blut einen sehr sauren pH-Wert aufweist (neutral ist 7, sehr sauer ist unter 5).

Wie sich Vernon Johnston von Prostata- und Knochenkrebs heilte

Nachdem bei Vernon Krebs festgestellt wurde, riet ihm sein Bruder Larry, dass er darauf achten solle, den pH-Wert seines Körpers möglichst hoch zu halten, da Krebs bei hohem, also alkalischem pH-Wert schlechter gedeihen könne [bzw. abstirbt].

Larry empfahl seinem Bruder zu diesem Zwecke Cäsiumchlorid. Damit könne man den pH-Wert in den Krebszellen steigern [so dass sie absterben würden]. Cäsiumchlorid ist übrigens ein weiteres ebenfalls noch wenig bekanntes alternatives Krebsheilmittel.

[...]

Krebstherapie mit Natron und Melasse

Vernon [...] bestellte [...] Cäsiumchlorid.

Auf dem Postweg kam das Päckchen leider abhanden und Vernon suchte panisch nach einer anderen Möglichkeit, seine pH-Werte in den alkalischen Bereich anzuheben. Da erfuhr er von zwei Krebsspezialisten, Dr. Mark Sircus und Dr. Tullio Simoncini, die bereits seit Jahren Krebs höchst erfolgreich mit Backpulver behandelten (Details im Text "Heil- und Hilfsmittel Natron").

[Backpulver+eine Speisesubstanz: Backpulver+Ahornsirup - oder: Backpulver+Melasse]
Das Backpulver (Natriumhydrogencarbonat) sollte zusammen mit Ahornsirup eingenommen werden. Da Vernon jedoch keinen Ahornsirup zur Hand hatte, benutzte er als Ersatz einfach Melasse. Er war fest entschlossen, den Krebs zu töten, bevor dieser ihn töten würde.

Vernons wunderbaren Resultate - [das Tagebuch "Mein Tanz mit dem Krebs"]

Vernon führte akribisch Tagebuch und notierte jede Einzelheit über seine gewählte Therapie, die er "meinen Tanz mit dem Krebs" nannte. Er nahm also Backpulver mit Melasse.

[Basische Ernährung+Mineralstoffe+Vitamine+Sonne]
Darüber hinaus hatte er sich für eine basische Ernährung entschieden, nahm Mineralstoffe (Kalzium etc.) und Vitamine und ging oft hinaus in die Sonne.

[Backpulver -> pH-Wert+Sauerstoffgehalt steigt+Atemübungen - Webseite von Vernon Johnston und Buch von Mark Sircus]
Der plötzliche Anstieg des pH-Wertes aufgrund seiner Backpulvereinnahme führte zu einem rapiden Anstieg der Sauerstoffkonzentration in seinem Organismus. Um die Wirkung des Sauerstoffes noch besser auszunutzen und noch zu steigern – Krebszellen hassen Sauerstoff – machte Vernon zusätzlich spezielle Atemübungen. Seine täglichen Berichte sind auf seiner Webseite (http://www.phkillscancer.com) sowie in Dr. Mark Sircus’ Buch über die Heilkraft des Backpulvers ("Sodium Bicarbonate: Rich Man’s Poor Man’s Cancer Treatment" – Natriumhydrogencarbonat: Die Krebstherapie für reiche und arme Leute) zu finden.

Der Krebs ist verschwunden - [vollständige Heilung nach einigen Wochen]

Nach einigen Wochen erhielt Vernon die Ergebnisse seiner letzten medizinischen Untersuchung. Sie bestätigten, dass er vollständig geheilt war, sowohl vom Prostatakrebs als auch vom Knochenkrebs. Seine Story wurde später in einer kalifornischen Lokalzeitung, den Valley News, veröffentlicht. Vernons Beispiel belegt Mark Sircus’ Theorie, dass die orale Einnahme von Natriumhydrogencarbonat ein enormes Potenzial für die Heilung von Krebs besitzen kann.

[Krebstherapie von Dr. Sircus: Nährstoffe, Sonne, Sport, Reflexzonenmassagen, Atemübungen, Backpulver+Speisesubstanz]

Dr. Mark Sircus sagte in einem seiner Newsletter: "Meine Philosophie zur Behandlung von Krebs ist die, den Krebs in ein tödliches Kreuzfeuer zu nehmen und ihn durch eine sichere Dosierung konzentrierter Nährstoffe sowie die Einhaltung bestimmter Praktiken – viel Sonne, Sport, Reflexzonenmassagen und Atemübungen – die alle auf Vernons Webseite zu finden sind, fertig zu machen. Aber, wie Vernons Fall zeigt, ist das Backpulver mit ein Hauptgrund für die Heilung."

Der Schlüssel zum Erfolg ist also eine ganzheitliche Vorgehensweise, die viele verschiedene Aspekte eines gesunden und aktiven Lebens in die Therapie mit einbezieht und sich nicht nur auf die Einnahme einzelner Produkte beschränkt. [...]

Quellen:

(1) Reines Backpulver ohne Zusätze wird auch Natriumhydrogencarbonat oder Natron genannt. Gelegentlich wird es auch Natriumbicarbonat, Bicarbonat oder Soda genannt, was allerdings chemisch nicht korrekt ist und zu Verwirrungen bzw. Missverständnissen führen kann, insbesondere deshalb, weil mit Soda in Deutschland eigentlich Waschsoda (Natriumcarbonat) gemeint ist, das aber in der Industrie für mannigfaltige Zwecke eingesetzt wird, zum Verspeisen jedoch nicht geeignet ist. Da in englischsprachigen Ländern der Begriff "baking soda" Backpulver bezeichnet, wird auch bei uns oft Soda gesagt, wenn man Backpulver bzw. reines Natron meint. (https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumhydrogencarbonat - August 2015)

(2) DMSO ist ein starker Freie-Radikale-Fänger, der ausserdem den Zellen hilft, Gifte schneller und leichter auszuscheiden, weshalb DMSO bei vielen Krankheiten erfolgreich eingesetzt werden kann.



Der persönliche Bericht von Vernon Johnston, der den Krebs mit Backpulver (Natron) und Zuckermelasse innert 10 Tagen besiegte

Vernon Johnston besiegte seinen Krebs mit Backpulver (Natron) (von: http://phkillscancer.com/)

The web site by Vernon Johnston "My
                        Dance With Cancer" is giving all his
                        healing reports how he was healing his cancer of
                        level 4 with baking powder etc.:
                        http://www.phkillscancer.com

aus: http://phkillscancer.com

e-Mail: vernon@phkillscancer.com

Verwaltung und Anfragen wegen Produkten:
admin@phkillscancer.com

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Vernons-Dance-with-Cancer-After-the-Jolt/157472421113331

Buch von Vernon Johnston: Vernons Tanz mit dem Krebs (original Englisch: Vernon's Dance With Cancer):
http://www.amazon.com/After-Jolt-Vernons-Dance-Cancer-ebook/dp/B00XDA6BRK


book "Vernon's Dance With
                        Cancer"
Buch "Vernons Tanz mit dem Krebs" ("Vernon's Dance With Cancer") [5]

Vernon nennt sich auch Vito, wahrscheinlich in Anlehnung an Lateinisch "Vita" (Leben).

Hier ist der Bericht von Vernon in einer Übersetzung von Michael Palomino:

<Meine Geschichte
aus: http://phkillscancer.com/

Warum ich das tue!

Ich bin mir nicht mal sicher. Es scheint einfach eine Sache, die getan werden muss. Ich nehme an, wenn sich diese Webseite immer weiterentwickelt, und wenn ich verstehe, wer ich eigentlich bin, dann werde ich eine definitive Meinung über "Warum ich das tue!" erhalten. In der Zwischenzeit bin ich immer noch erstaunt über das, was hier abgeht. Meine Diagnose war ein aggressiver Prostatakrebs der Klasse IV, der sich bis in die Knochen ausgebreitet hatte. Dies ist meine Geschichte darüber, was ich getan habe und wie ich mit diesem zerstörerischen Schlag gegen meine Person, von der ich dachte, dass ich sie sei, umgegangen bin (oder wie ich gewisse Handlungen vermieden habe). Sie werden hier mehr als einfach nur ein Backpulver-Protokoll sehen.

Sie wollen leben?!!!

Lesen Sie alles bis zu Ende und dann werden Ihnen einige Ideen kommen, wie man Knochenkrebs abtöten kann. Noch viel wichtiger ist, Sie können leben! Wollen Sie leben?

* * *

Ich wusste nichts davon. Ich wusste nicht, dass das Leben so grossartig sein kann. Ich wusste das wirklich nicht. . . Vito

Hier beginnt nun dieser Tanz. Wenn es vorbei ist, dann ist es vorbei. Diese Tanzmusik ruft mich immer noch dazu auf, noch mehr 'Dinge' zu tun und weiterzumachen, meinen Körper in einen natürlichen Gesundheitszustand und Wohlfühlzustand zu bringen.

“Jede weitere Person hat eine 'Schlacht mit dem Krebs' oder zumindest 'einen Kampf' - Sie entscheiden, mit dem Krebsgetier zu tanzen, der noch eine schwarze, optimistische Eleganz aufweist."

 .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .   .

[Das Buch "Vernons Tanz mit dem Krebs - nach dem grossen Schlag" ("Vernon's Danze With Cancer - After the Jolt")]
Ankündigung: Nachdem ich viele Anfragen von anderen Leuten erhalten hatte, die mich um ein Buch baten, kann ich nun sagen, hier ist es. Mit dem Buch "Nach dem grossen Schlag" ("After the Jolt") habe ich die Möglichkeit erhalten, meine Erfahrungen mit mehr Details auszudrücken und das Wissen und die Sicht von innen mit anderen zu teilen, so wie ich die Zeit seit meiner Diagnose erfahren habe. Ausserdem wurden mir in den letzten 5 Jahren noch 1000e weitere Krebsgeschichten und Krebsfragen zugeschickt. Auch dies ist in das Buch eingeflossen. Im Buch gehe ich auch mehr ins Detail, wie die kraftvolle Heilmethode des Tiefenatmens, der Entspannung, der basischen Diät und der Visualisation / Meditation / Gebet funktioniert. Ich habe das originale Protokoll auch klarer dargestellt und auf den neuesten Stand gebracht, miteingeschlossen Details von drei weiteren Protokollen von Leuten, die mit ihrer eigenen Version des originalen Protokolls Erfolg hatten. Ausserdem werden im Buch im gesamtheitlichen Sinne noch viel mehr Fragen aufgeworfen, in einem viel systematischeren Stil. Sie werden im Buch viele weitere erfolgreiche Heilgeschichten von anderen finden.

Hier ist ein Textbeispiel, das mein Sohn Jai und ich ausgearbeitet haben, um allen Interessierten eine bessere Sicht auf die Dinge zu verschaffen:

Vernons Tanz mit dem Krebs - nach dem grossen Schlag (original Englisch: Vernon’s Dance with Cancer – After the Jolt): TEXTBEISPIEL

Der Tanz beginnt

[Mit dem Sohn auf Hawaii - eine Reise nach Indien - und dann der erste Krebstest]

Mein lieber Sohn... "ich komme nach Hawaii. Soll ich ein Zelt mitbringen oder erst dort eines kaufen?"

Hallo Vater... "Mach dir keine Sorgen wegen eines Zelts. Ich bin doch Wächter an einem Ort und hier gibt es eine leere Kabine für dich."

Nun, ich ging nach Hawaii und hatte dort ein Abenteuer nach dem andern, miteingeschlossen Camping, Feuertanz, ich geriet zwischen die Fronten von Bauern und Mördern, da war ein Ehepaar, das mich zu sich rief, ich lernte die Früchte von Hawaii kennen und wie man sie erntet, ich lebte in Kabinen, Häusern, ich machte eine Reise nach Indien, zweimal kam meine Ehefrau, die meinen Sohn kennenlernte, und vieles, vieles mehr.


Globe map
                                    "America" with Hawaii
Globuskarte von "Amerika" mit Hawaii [9]


Und da war ein Abenteuer, auf das ich nicht vorbereitet war, das war ein katastrophaler Arztbesuch nach meiner Rückkehr von Indien. Schon vorher war ich wegen anderer Gesundheitsfragen am Kämpfen, aber das nun... das war wie ein 'Killer'. Das war ein Test.

In Indien hatte ich schon einen Test gemacht, für symbolische 30 Dollar. Das war eine symbolische Geste für das Leben. Ich hatte entschieden, eine Zahnfüllung machen zu lassen, statt mich der Gewohnheit "Ich bin sowieso bald tot, wieso soll ich da noch was tun" hinzugeben. Das war ein grosser Schritt! Und  ich brauchte diesen Schritt, um das durchzustehen, was da noch auf mich wartete. Wenn ich an all das denke, weine ich.

[Nach der Reise wieder in Hawaii]: Nun kam ein PSA-Test der Prostata [prostate-specific antigen-based screening, PSA screening] und der Test ergab den Wert 22,3. Das war eine grosse Alarmfahne für mich. Die Ärzte machten mir einen Termin für eine Biopsie (Gewebeentnahme). Das war nun wirklich eine Prozedur, die die Prostata taub machte.

Denn ich schwöre, nach dem achten Biss der Greifzangen-Nadel, die in meiner Prostata etwas Fleisch herausholte, war nicht nur meine Prostata taub. Es war etwas anderes. Als ich nun beim neunten Biss das "F-Wort!" schrie und sich das 'Folter-Team' betroffen fühlte, entschieden sie, dass sie genug Gewebeproben hätten. Eigentlich wollten sie 12.

[Prostatakrebs und Metastasen in den Knochen]

Der Biopsiebericht gab an, dass ich tatsächlich Prostatakrebs hatte. Dies provozierte die nächste Stufe - Knochenkrebs. Dieser Scan war wie ein Weltraumflug. Ich musste mich auf dieses verschiebbare Bett legen, wo meine 'Knochen' in einem überdimensionalen Donut aufgenommen wurden. Der Bericht des Scans enthielt dann auch noch einen speziellen Scan des Beckens. Die Ärzte entschieden nun, dass ich von einem aggressiven Prostatakrebs betroffen war. Mit ihren technischen Ausdrücken beschreiben sie dies in einem Bericht mit Datum vom 17. März 2008:

"CT [Computertomographie] untersucht und Knochenkrebs. Knochen weisen Metastasen auf am rechten Kreuz (R sacrum) und an der linken Flügelseite des Beckens (L illiac wing)."
(original Englisch: “Reviewed CT [computer tomography] and bone scan. Bone scan showed metastatic disease at R sacrum and L illiac wing”).

Also... die betatschten mich am Rücken und berichteten mir, ich hätte aggressiven Prostatakrebs, der auf die Knochen übergegriffen habe. Ich hatte nun gegenüber dem jungen Arzt ein schlechtes Gefühl, der aus Nord-Carolina kam. Er hatte auch wegen mir ein schlechtes Gefühl und wusste nicht, wie er das ausdrücken sollte.

Was mich angeht... ich wusste auch nicht, wie ich das ausdrücken sollte. Das alles war ein neues Konzert. Als ich die Ärzte verliess, fühlte ich, wie meine Augen quollen. Auf meinem Rückflug von Honolulu [Hauptinsel von Hawaii] nach Hilo [kleinere Insel von Hawaii] wünschte ich mir eine Sonnenbrille.

[Der zweite Krebstest]

Meine Hausärztin (sie sei gesegnet) entschied, eine zweite Meinung einzuholen, obwohl mich schon ein Ärzteteam diagnostiziert hatte. Sie sandte mich an einen Krebsspezialisten (Onkologen). Und da kam der folgende Bericht heraus:

Original Englisch:
“Ancillary Studies: These are largely mentioned in the history of present illness. The pathology confirms the presence of prostate carcinoma of high grade. The T stage would appear to be stage III but without obvious invasion into the seminal vesicles on CT [computer tomography] scan. The radionuclide bone scan and plain films confirm the presence of skeletal metastasis in the sacrum and the left illium [part of the pelvis]. In addition, on my review of the CT scan of the pelvis, a number of other small sclerotic [hard] lesions are noted within the pelvis. Pre-treatment PSA [prostate-specific antigen-based screening] was 22 but has decreased to 5.88 after institution of Finasteride and Casodex. TNM classification, T#NXM1. AJCC stage IV.”


Übersetzung:
"Weitere Untersuchungen: Die sind zum grossen Teil in der Krankengeschichte erwähnt. Die Pathologie bestätigt die Anwesenheit eines Prostatakarzinoms in hohem Grad. Das T-Niveau hat den Grad III, jedoch gemäss CT-Scan [Computertomographie-Scan] ohne sichtbares Eindringen in den Samenkreislauf. Der Radionuklid-Knochenscan und Flächenfotos bestätigen die Anwesenheit von Metastasen am Skelett am Kreuzbein und am linken Flügel des Beckens. Ausserdem sind beim Untersuch des CT-Scans des Beckens einige kleinere verhärtete Verletzungen aufgefallen. Ein PSA einer vorherigen Untersuchung gab den Wert 22 an, der nun gemäss der Institution Finasteride und Casodex auf 5,88 zurückgegangen ist. TNM Einordnung, T#NXM1. AJCC Grad IV.”





(Was? Grad IV? Sagen die das wirklich? Grad V gibt es nämlich nicht).

[Die Chemie-"Ärzte" haben keine Behandlung für Krebs Grad IV vorgesehen - der "spazierende Tote"]

Nun diskutierte der mit mir über mögliche und unwahrscheinliche Behandlungsformen. Prinzipiell sagte er, dass es keine Behandlungsmöglichkeit gäbe. In Tat und Wahrheit erwähnte er, dass er sogar noch einige Flecken mehr entdeckt habe, die das erste Ärzteteam vergessen habe [oder dann waren das neue Flecken, die in der Zwischenzeit entstanden waren].

Nun war ich wirklich ein Glückspilz! Zumindest erzählte man mir, dass ich nicht schon einen Sarg kaufen sollte. Sie sehen... Ich hatte keine Ahnung, was Knochenkrebs für mich eigentlich bedeuten sollte. Als das erste Ärzteteam mich informierte, dass ich Prostatakrebs hatte, der sich bis in die Knochen ausgebreitet hatte, wusste ich nicht, das dies ein Dahinschmelzen meiner Knochen bedeuten würde.

Jedenfalls verliess ich diesen Arzt mit einem besseren Gefühl. Nicht, weil ich mit der Diagnose glücklich gewesen wäre, sondern weil er mir zumindest einige Sachen erklärt hatte, die der andere Arzt nicht gesagt hatte. Ausserdem gewöhnte ich mich langsam an die Tatsache, dass ich ein spazierender Toter war. Hahaha!

Nun gut.... Ich fand heraus, dass meine Muskeln noch nicht von den Knochen fielen. Ich bekam eine Menge Warnungen, dass da starke Schmerzen entstehen würden. Nichtsdestotrotz geht diese Geschichte aber weiter.

Auch wenn ich mich mit diesen neuen Informationen besser fühlte, war ich doch am Boden zerstört. Der Tanz hatte begonnen, und ich weiss nicht, ob ich da ein williger Partner war oder nicht. Ich war doch einfach noch zu taub! Taub wie "wenn jemand meine Seele aus mir ausgesaugt hätte".

[Oregon: Angaben über den pH-Wert - pH-Forschung - Cäsium-Therapie "hoch-alkalisch"]

Nun gehe ich etwas vorwärts im Text. Sie müssen ja nicht unbedingt wissen oder erfahren, wie leer ich mich damals gefühlt habe. Also springen wir gleich nach Oregon.


Globe map with Hawaii and Oregon
                              State in orange
Globuskarte mit Hawaii und dem Bundesstaat Oregon in Orange [10]

Irgendwie, durch einige wundersamen Umstände, erwähnte mein Sohn, der in Las Vegas wohnt, irgendwann einmal etwas über den pH-Wert und wie der pH-Wert den Körper beeinflusst. Nun wurde diese wunderbare Information meines Sohnes eben nicht vom Arzt gegeben. Sie erreichte mich, als ich Hawaii schon verlassen hatte.

Obwohl es am Anfang doch nur eine Zahnfüllung in Indien war, die in mir den neuen Samen des Lebens gepflanzt hatte, begann nun in mir die Entwicklung des Wunsches, neu zu leben.

Ich liess die Angaben über den pH-Wert von meinem Sohn einige Tage ruhen, bis ich mich dann an die pH-Forschung machte. Diese Forschung führte zur Cäsiumtherapie. Cäsium ist ein Mineral, das gemäss Internetstudien gerne den Krebs auffrisst. Es greift den Tumor von innen heraus an. Und natürlich ist es hochgradig basisch.

[Das Cäsium-Paket geht verloren - die Backpulvertherapie mit Molasse vom 2.-12. Juni 2008]

Ich befürchtete, ein Freund des Cäsiums zu werden. Ich hatte ja nichts zu verlieren. Ich kümmere mich nicht und kümmerte mich nicht um die ewigen Neinsager. Ich wollte etwas unternehmen. Also sollte es das Cäsium sein! Aber Halt mal.... das Cäsium ging bei der Post verloren. Oh Krebsgetier, was sollte ich nun tun? Auf eine weitere Postsendung warten? Nein... Das war nicht möglich. Ich bin ja schon im freien Fall. Da musste schnellstens was getan werden. Der nächste ganzheitliche Krebstest ist ja gerade um die Ecke.

Dies war der Moment, das Backpulver auszuprobieren. Das war etwas, auf das ich im Internet gestossen war. Da wurde gesagt, es würde auch den pH-Wert im Körper anheben [wie das Cäsium]. Nun, bei beiden Substanzen [Cäsium und Backpulver] stand aber nicht dabei, dass sie erfolgreich Knochenkrebs heilen könnten. Sondern da stand sogar das Gegenteil! Die Forschung gab gar nichts an. So entschied ich mich, dem noch einen Faktor mehr hinzuzufügen. Als Träger sollte Zuckermolasse dienen, die Black Strap Molasses.

Das Krebsmittel, das einen basischen Körper provoziert und JEDEN Krebs innert 2 Wochen abtötet
Baking powder "Bob's Red
                                  Mill Baking Powder"
Backpulver, z.B. "Backpulver von Roberts Roter Mühle" ("Bob's Red Mill Baking Powder") [6]
+
Brer Rabbit Blackstrap Molasses
Zuckermelasse, z.B. "Schwarz-streifen-Molasse vom Hasen Brer" ("Brer Rabbit Blackstrap Molasses") in der Flasche [7]

Brer Rabbit Blackstrap molasses
                                  in a glass
Zuckermelasse, z.B. "Schwarzstreifen-Molasse vom Hasen Brer" ("Brer Rabbit Blackstrap Molasses") im Glas [8]
+
Glass of
                                  water
Ein Glas Wasser [11]

In kurzen Worten: Ich tat es. Ich trank eine Backpulverlösung. Ich begann damit am 2. Juni 2008 und beendete das am 12. Juni 2008. Die Beendigung erfolgte, weil ich für den 13. Juni 2008 zu einem weiteren Knochenscan vorgesehen war. Die wollten sehen, wie weit sich die Sache des Arztes ausgebreitet hatte, oder wie es sich vielleicht verlangsamt hatte.

[Die Gründe, nach Oregon zu gehen]

Hier muss noch erwähnt werden, dass ich an diesem Punkt mit dem 'Backpulver'-Abenteuer ich mich nicht mehr in Hawaii befand. Meine Schwagerfamilie in Oregon kümmerte sich um mich und lud mich ein, nach 'Hause' zu kommen. Sie wollten mich im Auge behalten; sie wollten für mich dasein; und sie gaben mir Familienwärme. Meine eigentlichen Gedanken aber waren: "Ich gehe nach Hause, um zu sterben."

Ausserdem war das VA-Spital in Portland in der Nähe. Da müsste ich zumindest nicht mehr diese Flüge von Insel zu Insel unternehmen, wie sie in Hawaii nötig waren, nur um weitere schlechte Nachrichten zu erhalten.

Mein Sohn auf Hawaii, mit dem ich wirklich viele lustige Dinge erlebt hatte, war bei der Meldung, dass ich weggehen würde, wie vom Blitz getroffen. Er brachte mich zum Weinen, als er sagte: "Vater, bleib bei mir. Ich werde tun, was ich kann, um dich zu pflegen. Ich werde einen anderen Job suchen. Ich werde zwei Jobs machen, wenn es möglich ist." Glauben Sie mir, das brachte mich um den Verstand. Und wieder, auch wenn ich dies hier schreibe, weine ich wieder wie ein kleines Kind.

Aber ich dachte, es sei das Beste, nach Oregon zu gehen. Vor allem, als mein Bruder mir versprach, dass er mit mir Backgammon spielen würde (eines meiner Lieblingsspiele). Ich fühlte, dass ich bald eine Last sein würde und wollte nicht, dass mein Sohn dies miterleben sollte. Es ist eigentlich noch komplizierter als das, aber ich tat meiner Meinung nach das Beste.

[Oregon: Der Knochen-Scan vom 13. Juni 2008 nach der Backpulvertherapie - totaler Erfolg]

Nun folgte (in Oregon) der nächste Knochenscan.... Ich machte wieder diesen Weltraumflug durch diesen fetten Donut. Dieses Mal aber hoffte ich auf Hoffnung. Ich weiss nicht, warum ich Hoffnung hatte, weil all meine Forschung besagte, dass wenn Krebs einmal in den Knochen ist, dann kann man seinen Abschied feiern. Nun gut, ich wurde nun wieder knochengescannt und wartete auf den Bericht. Der Bericht kam einige Tage später per E-Mail. Ich war nervös und wollte das gar nicht öffnen. Bei diesen Worten weine ich wieder, wenn ich daran denke. Schlussendlich öffnete ich es und las die folgenden Worte:

"KEINE ÜBERZEUGENDEN BEWEISE FÜR EINEN METASTASEN-PROZESS AN DEN KNOCHEN"

(original Englisch: “NO CONVINCING EVIDENCE OF AN OSSEOUS METASTATIC PROCESS”)

Ich schrie auf wie ein Baby.

Zwei Tage später bekam ich per E-Mail einen weiteren Bericht mit meinem Bluttest: Der Wert des PSA-Prostata-Screenings [prostate-specific antigen-based screening, PSA screening] war nun mit 0,1 angegeben... Das heisst wirklich Null Komma Eins!

War da eine Schlussfolgerung? Nein, ich habe keine. Ich habe euch nur einfach meine Geschichte erzählt..... Vernon

[Das Cäsium-Paket kam später]

P.S.: Wo war das Cäsium geblieben? Es tauchte später um den 11. Juni 2008 auf. Sollte ich es noch nehmen? Ja, ganz schnell. Wann? Wenn ich es entscheide! Und ich entschied das dann einige Wochen später, aber das ist nur ein weitere Teil dieser Fortsetzungsgeschichte.

Manchmal beschreibe ich dieses Abenteuer als "Vom Regenbogen geschlagen". Sie werden sich fragen, was das mit einem Regenbogen zu tun hat. Nun... ich beschreibe alles Positive oder Geheimnisvolle als einen Schlag durch einen Regenbogen.

[Die entscheidende Angabe: Der pH-Wert muss über 8 liegen, um Krebs abzutöten]

Mein Sohn gab mir den Impuls, meinen Körper dem pH-Wert anzupassen und von einem sauren in einen basischen Zustand zu versetzen. Dies war einer der Wege, um etwas Hoffnung zu bewahren, und das war ein guter Schlag. Ich agierte dann nicht gleich sofort mit dem pH-Wert als Faktor, aber innerhalb einiger Tage beschäftigte ich mich dann doch damit auf meinem Asus-Laptop und googlete danach.

Meine Schwagerfamilie hat mich von Hawaii weggelockt, um nach Oregon zu kommen, das war ein weiterer Regenbogenschlag. Nebenbei gesagt hat das Versprechen meines Bruders mit mir Backgammon zu spielen, das war ja nur ein Trick. Er sagte das nur, weil er wusste, dass ich über das Verlassen von Hawaii nicht gerade glücklich war. In Tat und Wahrheit war ich über gar nichts glücklich. Er wollte mich nur nah bei sich haben, und deswegen log er vor, mit mir Backgammon zu spielen. Er hasst Backgammon. Sein Ziel (danke mein Bruder) war einfach, mich in sein Haus zu bringen.

Eine meiner Schwestern transferierte mir einen guten Batzen Reisegeld, und das war nun wirklich Regenbogenmaterial. Wahrscheinlich war das mehr Wert als ein Krug Gold, der mich da traf. Sie sprach auch viel mit mir oder rief mich fast täglich an. Das war wirklich wundervoll! Jedenfalls waren das einige der vielen Regenbogen-Ereignisse, die da um mich herum passierten.

[Backpulver ist wie ein Hammer - Backpulver muss Aluminium-frei sein]

Das Backpulver war eine wirklich grosse Sache. Arm und Hammer für die Rettung! Später fand ich heraus, dass Arm und Hammer durch einige Leute, die Backpulver gebrauchte, wegen der Idee, es würde Aluminium beinhalten, in Verruf gebracht wird. Nun, zu dieser Zeit konnte ich gar nicht anders entscheiden. Hallo, mein Körper war immer noch an diesen hübschen, durchlöcherten Knochen. Was würden Sie denn tun?

Wie ich später durch meine Forschungen und durch einen Gang in einen Bio-Laden herausfand, ist gar kein Aluminium im Backmittel, sondern im Backpulver. Die Angestellte, ausgebildet im Vitamin- und Mineralien-Departement, sagte, dass das "Backpulver von Roberts Roter Mühle" (Red Mill Baking Powder) Aluminium-frei sei und so weit sie wüsste, seien dies alle Marken-Backpulver. Oh Krebsgetier! Ich bin sicher, das wird noch Diskussionen geben.

Wenn wir über Backpulver reden, dann bin ich sicher, es gibt da viele Interessierte, die die Proportionen zwischen Backpulver und Zuckermolasse wissen wollen. Ich bin mir dessen wirklich sicher, weil diese Frage immer wieder aufkommen, wenn ich über das Backpulver und meinen Tanz mit dem Krebs spreche.

[Cäsiumgruppen - Cäsium ging verloren - das Backpulver wurde gefunden - "bewirkt einen basischen Körper"]

Ein Dank an alle Götter, dass ich das aufnotiert habe. Larry von Stocko fame [?] (ein wirklicher Regenbogen-Typ) von einer der Yahoo-Cäsiumgruppen hielt hartnäckig daran fest, dass ich mir gute Notizen machen sollte. Er erzählte mir, dass das für meine Gesundung und für andere Leute wichtig sei. Gut speziell für mich wenn ich leben wollte. Larry, so nebenbei gesagt, war bei der Informationsbeschaffung sehr hilfreich. Sie sehen, er und seine Frau hatten schon eigene Krebserfahrung hinter sich. Das wäre dann wieder eine Geschichte.

Ich traf Larry bei der Recherche nach Cäsium. Er war sehr hilfsbereit. Ich war glücklich, von seiner Erfahrung profitieren zu können. Er war definitiv einer vom Regenbogen, und Cäsium war zu dieser Zeit das Hauptthema. Larry sandte mir eine Webseite nach der anderen, die über natürliche Heilungen sprach. Ich kann nicht sagen, dass ich sie alle gelesen habe, aber ich überflog einige, während ich auf das Cäsiumpaket wartete.

Nun, wie ich schon früher erwähnt habe, ging das Cäsiumpaket bei der Post verloren [oder kam verspätet an]. Die meisten Leute würden nun denken, ich sei zusammengebrochen, aber ich nicht. Es kam ein anderes Regenbogen-Wunder, denn nun öffnete sich die Tür zum Backpulver, das nun meinen Körper basisch machte.

Krebsheilungsprotokoll mit Backpulver (Natron)+Zuckermolasse

http://phkillscancer.com/protocol/

Dies ist die Geschichte, was ich eingenommen habe, wie und wie viel. Merken Sie sich, dies ist, was ich selbst getan habe. Sie werden für sich vielleicht andere Sachen entscheiden, was das Beste für Sie ist! Sie sollen das Beste für SICH tun! Das BESTE für SICH!

Protokoll [Backpulver+Zuckermolasse+Wasser - die Dosis]


Die Zutaten:
-- Backpulver von Roberts Rote Mühle (Bob’s Red Mill Baking Powder) (1 Teelöffel)
-- Schwarzstreifenmolasse vom Hasen Brer (Brer’ Rabbit Black Strap molasses) (1 Teelöffel)
-- Wasser (1 Glas)
-- ein Glas und ein Teelöffel und ein Wasserhahn mit Trinkwasser oder eine Flasche Trinkwasser.

Nun gut... hier ist, wie ich das Backpulver mit der Zuckermelasse als Wassermischung eingenommen habe:

Ich startete mit 1 Teelöffel Backpulver mit 1 Teelöffel Zuckermolasse vom Hasen Brer und einem Glas Wasser. Das Wasser war nicht aufgewärmt, nicht erhitzt. Einfach nur Raumtemperatur. Warum Zuckermolasse vom Hasen Brer? Das ist nichts Spezielles. Nein!.... Das war einfach das, was im Regal stand (hahaha). Aber hallo... vielleicht war es der Hase Brer. Könnte der ein Kandidat für eine Regenbogensucht sein?

Nächster Tag - dasselbe. Dritter Tag - dasselbe. Vierter Tag - dasselbe. Ich fühle mich gut und entscheide, die Dosis zu erhöhen. Merken Sie sich, ich bin neu auf diesem Gebiet und alles, was ich tat, kommt aus dem Bauchgefühl. Bauchgefühl, so nebenbei, das meinen Krebs vernichtet (Grins)!

[Doppelte Dosis am 5. Tag - pH-Wert-Messungen mit pH-Papierchen und pH-Sticks - Krebs wird bei pH 7-7,5 gelähmt - Krebs wird bei pH 8-8,5 vernichtet]

Am fünften Tag begann ich, die Lösung zweimal täglich einzunehmen. Ich begann auch, bessere Notizen zu machen und schlussendlich besorgte ich mir einige pH-Papierstreifen und Sticks, um den pH-Wert selbst zu messen. Mein Ziel war, einen pH-Wert von 8,0 bis 8,5 zu erreichen und 4 Tage lang beizubehalten. Ich bekam diese Zahlenangaben von Larry und aus dem Internet. Das sind die Werte, die er bei seinem Cäsiumprotokoll aufnotiert hatte. Dieselben Angaben kamen auch mehrfach auf einer Webseite vor, wo jemand mit Cäsium oder Backpulver den pH-Wert verändert hatte. Ich las, dass Krebszellen bei einem pH-Wert von 7,0 bis 7,5 plus minus einige Zehntel gelähmt werden (das ist keine exakte Wissenschaft und ich bin auch kein Wissenschaftler), und bei einem pH-Wert von 8,0 bis 8,5 werden die Krebszellen abgetötet.

Das war mein Ziel. Sie sollten alle abgetötet werden und dafür sollte mein Knochenkrebs ein williges Opfer sein. Speziell mit Hilfe der Zuckermolasse sollte das ein süsses Vergnügen werden (Stöhn). Larry erzählte mir über seine Theorie über Zucker als Träger, und ich denke na was zum Teufel - ich probiere einfach alles aus. Ich denke, Larry sagte da honigsüsse Sachen, die er irgendwo gelesen hatte.

Mein pH-Wert war am vierten Tag auf 7,0, als ich den Speichel-pH-Test machte, und beim Urintest war der pH-Wert auf 7,5. Nun wusste ich nicht wirklich, wie ich den pH-Wert messen oder wann ich ihn messen sollte. Ich tat es einfach so zufällig. Ab dem sechsten Tag begann ich, die Zeiten aufzuschreiben.

[Tag 6: Dosis: 2 Teelöffel - Heilungssymptome]

Sechster Tag - immer noch 2 Teelöffel Backpulver mit 2 Teelöffeln Zuckermolasse und 1 Glas Wasser zweimal täglich. Beim pH-Wert wurde 7,25 gemessen. Habe ich Symptome? Ja. Ich fühlte mich etwas schwindlig. Nicht viel, aber etwas empfindlich. Ich berichtete Larry, dass mein Stuhl gelblich war. Er meinte, das sei gut. Das passiere so beim Cäsium. Auch der Schwindel sei gut zu bewerten. Das heisst, dass sich was aus dem Körper lösen würde. Natürlich hoffte ich, dass das der Krebs sei.

[pH-Werte zwischen 7,5 und 8 ab Tag 6]

Nun am sechsten Tag begann ich wirklich, alles zu verfolgen, was mit mir passierte und aufzuschreiben. Ich kontrollierte den pH-Wert mit Sticks (von der Firma "Stix") und mit Papierchen. Ich entdeckte, dass die pH-Werte der Sticks nicht dieselben auf den Papierchen waren. Ich teste Speichel und Urin, habe aber nicht aufgeschrieben, welchen zu welcher Zeit. Hier sind die Angaben mit Zeiten und Dosierungen:

[Die Abkürzung]: BSMBS2 heisst Black Strap Molasses und Baking Soda 2 Teelöffel von beidem. Dazu Wasser.

06:45 – (Stix pH 7,25 & 7,75; Papierchen 7,5 Urin) (Stix 7,5 & 6,75 Speichel)

14:00 – BSMBS2

16:00 – (Stix pH 7,125 Speichel) (Stix pH 7,75 Urin)

20:30 – BSMBS2

23:45 – (Stix pH 8,0) – Ich fühlte einen kleinen Schwindel.

[Tag 7: Dosis: 3 Teelöffel und reduziert auf 2 Teelöffel - Kopfweh - pH 7,3 bis 8,25 - und Sauerstoff-Atemtherapie]

Tag sieben – 06/08 12:00 – (Stix pH 7,375 Papierchen pH 7,5+)

Nun war ich hocherfreut. Meine Lippen begannen, etwas zu prickeln und ich fühlte den Beginn der Sauerstoff-Euphorie. Ich war wegen der Lippen etwas besorgt, aber Larry sprach mit mir in einem Kontrollgespräch darüber, dass das ein Teil der Cäsiumtherapie sei. Nun, das Gefühl der Sauerstoffanreicherung ist wirklich etwas Spezielles. Ich fühlte, wie wenn ich an eine Sauerstoffmaschine angeschlossen sein würde, und meine Nasenlöcher waren so gross wie Wagenräder.

Ich war nun immer mehr voller Hoffnung, weil ich den Eindruck hatte, dass der Sauerstoff den Krebs abtöten würde. Ich denke, das war auch Larrys Theorie. Ich hoffte ebenfalls, dass der Sauerstoff auch gerne Krebs beseitigt!

Am selben Tag 7 wurde ich aggressiv und erhöhte die Dosierung auf 3 Teelöffel. Diese Aktion bewirkte dann das Gefühl leichter Kopfschmerzen. Wie Sie sehen können, ging ich dann auf 2 Teelöffel Backpulver zurück, weil ich etwas nervös wurde. Auch meine Kopfschmerzen wurden stärker. Ich schwankte hin und her, mit höheren Dosen weiterzumachen oder nicht. Ich wollte den wirklich abtöten. Aber ich ging mit meinem Gefühl und reduzierte die Dosis.

12:05 – BSM1BS3 erhöht BS [Baking Soda] Dosierung auf 3 Teelöffel pro Sitzung

18:00 – (Stix pH 7,75)

BSMBS2 werde etwas nervös wegen der 3 Teelöffel, also reduzierte ich.

[Tag 8: 2 Teelöffel, Dosierung 3x täglich - pH-Wert 7,7-8,25]

Tag 8 – ich wende 3 mal täglich die doppelte Dosis an. Ich will, dass der pH-Wert noch weiter hochgeht. Da könnten dann einige Gesundheitsprobleme mit dem Backpulver auftreten. Aber es ging doch wirklich um die Gesundheit als Ganzes. Ich weiss wirklich nicht, was ich da tue. Ich mache alles nach Gefühl. Der pH-Wert ist gut am Laufen.

06/09 06:00 – (Stix pH 7,7)

10:00 – BSMBS2

19:00 – (Stix pH 8,25)

19:05 – BSMBS2

23:45 – BSMBS2

[Tag 9: 2 Teelöffel-Dosierung und Mineralien Kalium+Cäsium - nun ist der pH-Wert über 8 und tötet alle Krebszellen ab - Sauerstoff-Euphorie]

Tag 9 – Es tritt ein kleiner Durchfall auf, aber nicht viel. Ich fühle mich ein bisschen schwach, aber wieder nicht viel. Später, als ich zurückdachte, war es eine gute Idee, die Einnahme von Kalium zu erhöhen. Larry erwähnte, dass es absolut notwendig sei, hohe Dosen Kalium mit Cäsium einzunehmen. Meine Symptome durch das Backpulver sind dieselben, was Larry mir aus seiner Erfahrung der Cäsium-Symptome beschrieb. Also werde ich, wenn irgendwann nochmals eine Backpulver-Therapie nötig sein wird, mehr Kalium dazu einnehmen. Dies hilft für mehr Energie. Später werde ich noch berichten, welche Vitamine und Mineralien ich während des Protokolls hier eingenommen habe. Und das Gefühl der Sauerstofftherapie gefällt mir wirklich.

06/10 08:00 – pH 7,75

09:00 – pH 8,25

09:05 – BSMBS2

14:00 – pH 8,5 Notiz: kleiner Durchfall, aber nicht viel

16:00 – BSMBS2

17:30 – pH 8,75

22:00 – pH 8,5

23:45 – BSMBS2

Notiz: Ich fühlte die Sauerstoff-Euphorie den ganzen Tag lang. Wie wenn mein Körper reinen Sauerstoff atmen würde. Die Nasenlöcher fühlen sich so gross an wie eine Meile gross.

[Tag 10: Dauernd Kopfschmerzen - pH-Wert 8,5 tötet alle Krebszellen ab]

Tag 10 – Meine Kopfschmerzen sind nun dauerhaft und ich schwitze am ganzen Körper in der Nacht. Das Schwitzen ist wieder eine Kopie des Cäsiumsymptoms. Ich reduziere die Lösung auf zweimal täglich, nicht mehr dreimal täglich.

06/11 08:00 – pH 8,5

08:30 – BSMBS2

12:30 – pH 8,5

18:30 – pH 8,5 Kopfschmerzen

23:30 – 8,375

23:31 – BSMBS2

Notiz: Kopfweh fast den ganzen Tag hindurch und auch gestern schon teilweise. Schwitzen in der Nacht. Reduzierung der Dosis BSMBS2 auf zweimal täglich.

[Tag 11 - Reduktion auf 1 1/2 Teelöffel wegen Kopfweh - pH 7,5 bis 8,35]

Tag 11 – mein letzter Tag vor dem nächsten geplanten, grossen Test. Der Körperscan sollte Aufschluss darüber geben, in welchem Zustand meine Knochen waren und wie es mit meinem Krebs weitergeht.

06/12 08:00 – (pH 8,0 und 7,5) Es geht abwärts mit 2 Dosen täglich.

09:10 – pH 7,25

09:20 – BSMBS1,5

Notiz: Die Dosierung wurde auf 1,5 Teelöffel pro Sitzung reduziert, um zu sehen, ob dadurch die Kopfschmerzen weniger werden. Stuhlgang und leichte Kopfschmerzen. Die letzte Nacht war wieder mit Schwitzen.

10:20 – Mehr Durchfall mit leicht gelblicher Farbe. Notiz: Weitere Reduktion der Dosierung, weil ich das so fühlte. Ich fühlte eine Überlastung. Wahrscheinlich hätte ich die Dosierung aber nicht zurückgenommen, wenn ich nicht morgen den Termin mit dem Körperscan im Spital hätte.

13:00 – pH 8,35

Nun, hier ist es also. Dies war mein letzter Tag vor dem Scan. Ich hoffte, dass ich mein Ziel erreicht hatte, den pH-Wert über 4 bis 5 Tage auf 8.0 oder höher zu halten. Das war vielleicht eine Anstrengung, aber ich denke, das Ziel wurde erreicht. Da war nun noch die kleinen Differenzen bei den Messungen zwischen den Papierchen und den Sticks, so dass nicht eine 100%-ige Sicherheit bestand. Wenn ich am nächsten Tag nicht ins Spital gegangen wäre, dann hätte ich noch einige Tage weitergemacht.... Warum habe ich aufgehört? Ich weiss es wirklich nicht. Manchmal mache ich Sachen einfach so. Glauben Sie mir, ich war nervös.

Wie Sie sehen können, habe ich diesen Tanz "Ich wurde von einem Regenbogen geschlagen" getauft. Nun erinnern Sie sich.... meine Dosierung mit Backpulver ist das, was ich eingenommen habe - jede Person ist verschieden. Ich empfehle Ihnen, machen Sie einen Muskeltest; oder wie in meinem Fall - Ich benutzte eine Wünschelrute, um herauszufinden, welche Dosis ich einnehmen sollte. Als ich das Backpulver einnahm, habe ich keine Untersuchungen gemacht, wie ich es einnehmen sollte. Ich habe es einfach genommen!

[Empfehlung: Das Backpulver 2 Stunden vor oder nach dem Essen einnehmen]

Nun, als ich es eingenommen habe, dann sollte das Backpulver (Natron) nicht mit dem Verdauungsprozess in Berührung kommen. Wenn ich also Backpulver deswegen einnehme, um meinen pH-Wert zu verändern, dann sollte die Backpulverlösung 2 Stunden vor oder 2 Stunden nach dem Essen eingenommen werden. Denn man sollte den Magensäuren schon die Zeit für ihre Verdauungsarbeit geben.

Vitamine, Mineralien und Kräuter

http://phkillscancer.com/vitamins_minerals_herbs/

Die Ernährung ist wichtig. Manchmal wäre es gut, die Bedürfnisse unseres Körpers mit Ergänzungsprodukten zu bedienen. Also mit Vitaminen, Mineralien und Kräutern. Ich möchte hinzufügen, dass diese Diät auch wirklich wichtig ist. Speziell wenn man es mit einem eigenen Tanz mit dem Krebs oder mit einer anderen schlimmen Sache zu tun hat.

Vitamine, Mineralien & Kräuter

Hier ist das Protokoll der Vitamine, Mineralien und Kräuter, die ich während der Backpulvertherapie eingenommen habe:

Das ist eine Version in der Rückblende, wie sie mir von Larry von seiner Cäsiumtherapie her empfohlen wurde.

Ich benutzte dieses Schema für die Backpulvertherapie. Für mich hat es gut geklappt, aber ich wurde davon müde. Ich glaube, das war deswegen, weil ich zu wenig Kalium eingenommen habe. Ich glaube, die Backpulvertherpie braucht fast so viel Kalium wie Cäsium auf. Ich würde bei einer Backpulvertherapie das Kalium etwas hochschrauben. Natürlich, wenn man mit der Wünschelrute den Muskeltest macht, dann werden die dortigen Resultate das Beste für Sie anzeigen - das Beste für Sie! Das Beste für SIE! DAS BESTE FÜR SIE!......

Korallen-Kalzium (Coral Calcium) 3000 mg

Vit D3 10,000 iu’s

Alpha-Lipoid-Säure (alpha lipoic acid) 100 mg

CoQ10 200 mg

Silybum marianum (Milk Thistle) 1000 mg

Echinecea 500 mg

Kalium (Potassium) 200 mg

Natürlich... war ich mit der Wünschelrute am Werk um herauszufinden, was für mich gut ist. Ich würde das nächste Mal mehr Kalium hinzufügen. Man beachte: Wenn Sie Cäsium anwenden, dann ist es sehr empfohlen, dass Sie dann nach der letzten Cäsium-Einnahme die Kalium-Einnahme noch 90 bis 100 Tage beibehalten. Ich würde dasselbe nach einer Backpulvertherapie tun. Natürlich sollten dann die Muskeltests mit der Wünschelrute wiederholt werden, um nachzuprüfen, was noch erforderlich ist. Das hängt von Ihnen selbst ab.

Basische Diät

Das kommt bald! Für alle, die einen solchen Krebstanz durchmachen müssen, ist das wichtig, dass wir eine basische Diät einhalten [Früchte, Gemüse, Reis, kein Fleisch, denn Fleisch ist einer der wichtigen Faktoren, die den sauren Körper verursachen].

Zuletzt, wenn die Gesundung eintritt, empfehle ich eine Zusammenstellung des Essens von mindestens 80% alkalischem und 20 saurem Essen. [In gesundem Zustand kann man 2mal pro Woche Fleisch essen. Blutgruppe 0 verträgt mehr Fleisch als die anderen].

Wenn man sieht, dass alles gut verlaufen ist ... dann kann kommt das Licht am Horizont.

(hier folgt noch Information)

Muskeltest mit Wünschelrute - Biotensor-Sensor ("Biotensor_Bobber")

http://phkillscancer.com/muscle_testing_-_dowsing/

http://phkillscancer.com/biotensor_bobber/

Hier ist ein Video auf YouTube, das die Wünschelrute zeigt und erklärt, wie man selbst mit einem Biotensor-Sensor umgeht: http://youtu.be/s1NFKfwKyWA

Video von Vernon Johnston: How To Tune a Vito Vern Gold Tip Biotensor Bobber (5min.55sek.)

Video von Vernon Johnston: How To Tune a Vito Vern Gold Tip Biotensor Bobber (5min.55sek.)
https://www.youtube.com/watch?v=s1NFKfwKyWA

Vernon Johnston fabriziert Wünschelruten, die man bestellen kann. Seine Beschreibung:

Meine Biotensor-Sensoren sind handgefertigt. Die Hantel ist aus hartem Holz und ist mit einer Nickelhülse verstärkt. Die Hantel ist vorfabriziert und erlaubt das Einsetzen der flexiblen Wünschelrute (man kann die bequem zusammenrollen und in die Brusttasche stecken, oder in ein kleines Paket zusammenrollen). Nachdem man die Rute befestigt hat, befestige ich daran eine Hartgummispitze, die mit einem kleinen Stückchen Gold belastet ist.

Der Preis ist 33,95 "US"-Dollar. Weitere Optionen sind mit einem Goldflocken-Set gegeben für 5 Dollar. Und ein Paar Schneider mit der Länge 6 Inches kostet 6 Dollar.

Ich füge das optionale Selbsteinrichtungs-Set für jene bei, die die Option der Abmessungen der Wünschelrute selbst bestimmen wollen. Oder für jene, die nach dem Gebrauch des Biotensors / Sensors nach einer gewissen Zeit entdecken, dass sie die Wünschelrute kürzen wollen. Wenn nichts anderes gewünscht wird, dann ist die Wünschelrute von der Handel bis zur Spitze mit dem golfgefüllten Sensor 12 Inches lang....

Transport und Packmaterial ist 6,95 Dollar für Erstklasskunden des USPS-Postservice mit Verfolgungsnummer. USPS Priority-Postservice kostet 3 Dollar extra.

Nachdem Sie die Wünschelrute / Sensor erhalten haben, und wenn Sie aus irgendwelchem Grund sich dafür entscheiden, dass das keine gute Sache für Sie ist... dann schicken Sie die Ware an meine Adresse zurück und ich gebe Ihnen das Geld zurück abzüglich der Versandkosten.

Die Bezahlung kann mit PayPal oder Checks oder mit Geldüberweisung geschehen, man muss mir das einfach mitteilen und dann sende ich Ihnen meine Adresse.

Wenn Sie nach Ihren Erfahrungen mit der Wünschelrute / Sensor während einiger Wochen eine kleine Denkanregung benötigen, dann spreche ich mit Ihnen gerne darüber über Skype oder ähnliche Kommunikationswege. Hier ist eine hilfreiche Webseite: [fehlt].

Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren... Vernon “Vito” Johnston

Atemtechnik PTR – konzentriertes Atmen durch die Nase für die Gesundheit

http://phkillscancer.com/ptr_breathing_-_focused_breathing_for_health/

[PTR=Physical Therapy Renaissance Breathing - konzentriertes Nasenatmen].

[Vernons Bruder heilte einen gebrochenen Knöchel mit konzentriertem Nasenatmen]

Ich hörte schon vor einigen Jahren Sachen über Atemtechnik, die der Gesundheit dient. Wie ich oben versprochen habe, werde ich meine kürzlich abgeschlossene Geschichte über die Nasenatmung erzählen. Ich habe erst kürzlich das Protokoll zur Atemtechnik verfasst - die PTR-Atemtechnik.

Mein Bruder war nie an einer Schulfeier gewesen. Er war nun 40 Jahre alt. Er traf einen alten Schulkumpel, der ebenfalls nie an einer Schulfeier gewesen war. Er war während der HS [High School] hilfreich, um meinem Bruder mit einem neuen Namen zu helfen.

Mein Bruder erzählte mir, dass sein Freund immer "speziell" gewesen sei, und als er seinen Freund fragte, ob es philosophisch neue Dinge gäbe, da zog ihn sein Freund beiseite und sagte:

"Meine Familie, als ich 11 Jahre alt war, hat mich mit Spitznamen 'Der Atmer' ('The Breather') genannt. Ich hatte immer eine Verbindung zur Atmung. Meine Familie sah tiefer als ich, weil kurz zuvor das Folgende passiert war: Ich brach mir meinen Knöchel, ziemlich schlimm. Bei der Notfallaufnahme wurde mir gesagt, dass die Heilung mindestens 3 Monate brauchen werde. Aber weil das so gross geschwollen war, konnte die Notfallaufnahme nicht mehr tun, als den Knöchel einzuwickeln. Der... die haben das so gemacht; und dann sagten sie mir, ich sollte meinen Hausarzt aufsuchen, wenn die Schwellung zurückgegangen sein sollte.

Nun gut, ich war immer ein Atmer und dies war nun die goldene Gelegenheit für mich, meine Begabung anzuwenden. Ich atmete 3 1/2 Tage lang nur durch die Nase und dachte dabei an den gebrochenen Knöchel. Am Ende dieser Zeit ging ich zum Hausarzt zur Routineuntersuchung. Die Schwellung war zurückgegangen. Der Doktor wickelte meinen Knöchel aus und sagte: Welcher Bruch?"

Dies also (nun spreche ich wieder). Dies ist die Geschichte, die ich von meinem Bruder hörte; und dann einige Tage später hatte ich das grosse Glück, direkt von seinem Freund es aus erster Hand nochmals zu erfahren. Er war eine sehr private Persönlichkeit, so dass ich mich unwohl fühlten, ihn noch wegen anderen Fragen auszuquetschen. Nebenbei gesagt war ich scheu und wusste nicht, was ich sonst noch fragen könnte. Ich hatte es noch nicht versucht und Nasenatmen war fremd für mich.

[Die konzentrierte Nasenatmung - Vernons Experiment: nach 48 Minuten kommt ein Juckreiz]

Hier ist etwas mehr als das, was ich gelernt habe. Es handelt sich um konzentrierte Nasenatmung - entweder im entspannten oder im konzentrierten Zustand. Atmen Sie in die Richtung, wohin Sie die Aufmerksamkeit lenken wollen - oder nicht. Es kommt nicht drauf an, weil die Atmung dann den Körper führt. Atmen sie durch die Nase, beim Einatmen und beim Ausatmen. Natürlich war ich gemäss meiner Diagnose dazu gewillt es auszuprobieren. Nein... ich war hocherfreut es auszuprobieren.

Ich fand heraus, dass tiefes Atmen so gut ist wie mittleres Atmen. Ich fand auch heraus, dass es dabei verschiedene Niveaus gibt. Ich brauchte mehrere Sitzungen, bis ich einen Juckreiz spürte. Und... Ich meine das wortwörtlich. Nach 48 Minuten Atemarbeit begann überall im Körper das Prickeln und Jucken. Kratz kratz!

[Die Erfahrung mit konzentrierter Nasenatmung: der tote Vater erscheint]

Über den Juckreiz war ich nicht beunruhigt, weil sich das gut anfühlte. Gemäss dem 'Atmer' ('The Breather') hatte ich einfach eines der verschiedenen Niveaus erreicht. Ich habe aber noch andere, interessante Erfahrungen gemacht. Eine solche Erfahrung war, als mir mein Vater erschien. Er war schon seit über 10 Jahren tot. Während dieser Zeit mit meinem Vater war das das erste Mal, dass ich überhaupt väterliche Liebe verspürt habe - im ganzen Leben.

Das ist sehr aufregend für mich – sogar noch aufregender als das Backpulver und die Verwandlung in einen basischen Körper. Nun... Nein! Wie kann ich das sagen! Das Backpulver war eine grosse Hilfe, um meinen Tanz mit dem Krebs zu gewinnen. Egal, ich spiele da mit der Atmung in der 'Essenz' oder so. Etwas wie Kräuter, oder etwas, oder ein Konzept. Nicht der Geschmack, sondern die Verkörperung davon. Es ist vielleicht wieder ein anderes Niveau. Ich glaube, das ist so. Ich kann es schmecken (haha). Wahrscheinlich spielt das ja überhaupt keine Rolle, weil die Atmung ihr eigenes Leben führt und in meinem Experiment einfach Leben bedeutet. . . vernonbvito

Das Geschenk des Lebens ist nicht mehr länger nur Folklore

. . . vito

[Korrespondenz über konzentriertes Atmen]

Hier ist einige Korrespondenz über die PTR-Atmung, die ich einigen Leuten am Ende meiner Ratschläge erhalten und abgeschickt habe.

"Hallo Vernon,
das ist ja schön von dir zu hören... dass nicht nur du deinen Körper mit anderen Mitteln mit Sauerstoff eingedeckt hast, sondern mit deiner eigenen Atmung. Ich glaube, dass wir oft vergessen, dass wir durch die Atmung unseren Körper mit Sauerstoff eindecken. IMO [?], Atemübungen sind etwas vom Besten, das wir tun können, um unseren Körper mit Sauerstoff zu fluten und dabei noch Krankheiten bekämpfen.

Du bist ein wahrer Sieger gegen das medizinische Establishment. Du wolltest dich nicht einfach nach hinten lehnen und die ihre Entscheidungen über dich und deine Gesundheit treffen lassen. Ich kann dich nicht genug loben.

Ich bin kein grosser Förderer von Backpulver (Natron) täglich, aber du kannst darauf wetten, dass ich es nehmen würde, bis ich alle Krankheit besiegt hätte, wenn es so weit käme... Ich weiss aus persönlichen Experimenten, dass Backpulver den Krebs vernichtet.

Danke, dass du dein Heilungstagebuch mit uns geteilt hast und möge dir eine ewige Gesundheit zuteil werden.

Sandy

“tmititifg” <tmititifg@. ..> schrieb:

[Vernons Bericht: Chemie-Ärzte wollen gar nicht glauben, dass Vernons Krebs weg ist...]

Betty... ich habe das für dich hingeschrieben. Dies versorgt dich mit anderen Optionen, speziell dafür, weil du ein Lungenleiden hast. Seitdem ich das im September 2008 gepostet habe, habe ich ein Add-on. Seit du meine Geschichte auf www.phkillscancer.com gelesen hast, weisst du, dass die Webseitengeschichte beendet wurde, als ich meinen zweiten Ritt durch den Knochenscanner gemacht habe. Nun, die meisten Ärzte waren vom Resultat nicht überzeugt, dass der Knochenkrebs nun auf wundersame Art und Weise vom Becken verschwunden sein sollte. Einige protestierten, dass da was vertuscht würde. Einer der Ärzte verglich die Sache sogar mit einem kleinen Löwenzahn, der eventuell durch den Boden hindurchbrechen würde. Es war so, wie wenn ich da wie ein 'Spross' sitzen würde, der so in der Form spriessen sollte wie das, was vorher da war.

Also . . . die Ärzte haben da auch Fotos von meiner Leber, den Nieren und den Lungen gemacht. Auf jedem der Röntgenbilder meinten die Ärzte, dass da sehr verdächtige Verletzungen seien, schwarze Flecken und andere Sachen, von denen ich keine Ahnung habe. Sie ordneten eine intensive Überwachung dieser Organe an. Die Lungen waren am verdächtigsten, weil ich vermute, dass Prostatakrebs gerne bis zu den Lungen geht. Oder zumindest erzählte einer von ihnen das.

Natürlich war ich nicht zu erfreut über diese Situation. Aber mein Erfolg mit Backpulver hat mein Selbstvertrauen sehr gestärkt. Ich hatte 8 Tage, um etwas zu unternehmen. Ich kam dann auf die konzentrierte Nasenatmung (PTR breathing) zurück. Ich habe dann einen Tagesplan von mindestens 3 Stunden täglich Nasenatmen 8 Tage lang eingehalten. Dabei waren die 3 Stunden nicht am Stück. Insgesamt habe ich aber immer 3 Stunden erfüllt.

Nun gut, das fühlte sich sicherlich gut an. Und noch wichtiger ist, als die Lungen, Nieren und die Leber unter einem grösseren Mikroskop betrachtet wurden, dann waren die Resultate nicht das, was sie erwartet hatten. Sie sprachen zu mir über jedes Organ: "Nun gut, ich vermute, dass es gar nicht so schlimm war, wie wir zuerst gedacht haben."

[Atemtherapie schrittweise beginnen]

Ich empfehle, dass eine Person, die nicht an tiefe Atemtherapie gewöhnt ist, es langsam angehen lassen sollte. Vielleicht 20 Minuten täglich, und wenn sogar diese 20 Minuten zu anstrengend sind, dann kann man es unterteilen - sagen wir, 5 Minuten hier, 5 Minuten da. Wenn man den Mut dazu hat, dann eine Stunde pro Tag - auch das ist in Unterteilungen möglich. Ich habe ununterbrochen 3 Stunden täglich 8 Tage lang gemacht. Anfangs war es ein Kampf, aber es waren wundervolle Erfahrungen dabei, die ich für nichts in der Welt missen möchte. Da geschahen interessante Sachen, als die Atmung meinen Körper übernahm. Mach dir Notizen mit den Zeiten, was mit dir geschieht, und wie die Gefühle sich wandeln. Vito>

<<     >>

Teilen:

Facebook




Natürliche Antibiotika gibt es in Hülle und Fülle - es braucht keine Pillen

Pflanzliche Antibiotika richtig
                                  anwenden

humboldt-Verlag - Versand in D - andere Länder auf amazon hier
Sanft heilen mit Ayurveda

Fotoquellen
[1] Buch von Dr. Mark Sircus über die Krebsheilung mit Natron (Backpulver): "Sodium Bicarbonate: Rich Man’s Poor Man’s Cancer Treatment" bei Amazon: http://www.amazon.com/Sodium-Bicarbonate-Full-Medical-Review-ebook/dp/B005347ZFQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1440810082&sr=8-1&keywords=Sodium+Bicarbonate%3A+Rich+Man%E2%80%99s+Poor+Man%E2%80%99s+Cancer+Treatment
[2] Foto des erfolgreichen Krebspatienten Vernon Johnston: Facebook con http://phkillscancer.com/
[3] Dr. Mark Sircus, Portrait: Video: Author of Transdermal Magnesium, Dr. Mark Sircus, on Magnesium Supplements: https://www.youtube.com/watch?v=SlAKz-uf1iw, 7sek.
[4] Dr. Tullio Simoncini, Portrait: http://complottismo.blogspot.com/2013/04/le-panzane-di-tullio-simoncini-su.html

[5] Buch "Vernon's Dance With Cancer": http://phkillscancer.com/
[6] Backpulver "Bob's Mill Baking Powder": http://www.iherb.com/bob-s-red-mill-baking-powder-gluten-free-16-oz-453-g/9585
[7] Zuckermolasse "Brer Rabbit Blackstrap molasses" in einer Flasche: Amazon: http://www.amazon.com/Brer-Rabbit-Blackstrap-Molasses-Bottle/dp/B0002XIAXE
[8] Zuckermolasse "Brer Rabbit Blackstrap molasses" im Glas: Amazon:
http://www.amazon.com/Golden-Barrel-Blackstrap-Molasses-single/dp/B000UCOQV2/ref=pd_sim_sbs_325_4?ie=UTF8&refRID=1SSWKDCQGP1285KAM3BW&dpSrc=sims&dpST=_AC_UL320_SR190%2C320_
[9] Globuskarte mit "Amerika" und Hawaii: http://wwp.greenwichmeantime.com/time-zone/usa/hawaii/time/
[10] Globuskarte mit "Amerika" mit Hawaii und Oregon in Orange: http://wwp.greenwichmeantime.com/time-zone/usa/hawaii/time/

[11] ein Glas Wasser: http://www.aguasdesantiago.com.ar/paginas/ver/47/mision_y_vision

^