Kontakt      Hauptseite    zurück  
   ENGL  - ESP -
<<           >>
Bio-Permakultur 04a.11a: Permakultur - Wassertricks

Der Aufbau des Grundwasserspiegels mit Sickergräben und Dämmen - und weitere Wassertricks

   Graben+Damm am Hang
              mit der Versickerung zur Hebung des Grundwasserspiegels,
              Schema   Kreis-Grabennetz für Bäume von Bill
              Mollison, Zeichnung   Sadhana-Forest bei Auroville in Indien, Baum gesetzt
              mit Holzmulch und Wasserring rundrum
Graben+Damm am Hang mit der Versickerung zur Hebung des Grundwasserspiegels, Schema [34] - Kreis-Grabennetz für Bäume von Bill Mollison (engl. "net and pan"), Zeichnung [38] - Sadhana-Forest bei Auroville in Indien, Baum gesetzt mit Holzmulch und Wasserring rundrum [23]
Regentonnen aus Ton mit Überlauf als Ablauf in einen
              Teich, Zentrum Kailash-Akhara, Nord-Thailand   Der
              Sickergraben wird mit Kies aufgefüllt   Dammsystem als Wegesystem für den Waldaufbau
              auf dem Permakulturgelände von Sadhana Forest bei
              Auroville in Indien   Wasserfilter in einer PET-Flasche: Wasserfilter selber
            bauen Das Wasser durchläuft hintereinander von oben nach
            unten 1) einen Stoff 2) einen Pulverkarton 3) eine
            Sandschicht 4) eine Ascheschicht 5) Kies 6) Watte [web12]  
Regentonnen aus Ton mit Überlauf als Ablauf in einen Teich, Zentrum Kailash-Akhara, Nord-Thailand [37] - Dammsystem als Wegesystem für den Waldaufbau auf dem Permakulturgelände von Sadhana Forest bei Auroville in Indien [44] - Der Sickergraben wird mit Kies aufgefüllt [16] - Wasserfilter selber bauen [46]

von Michael Palomino (2020)

Teilen:

Facebook






Erwähnte Permakulturzonen:
-- Permakultur-Bauernhof "Krameterhof" von Sepp Holzer bei Salzburg, Österreich
-- Joga-Permakultur-Gelände "Kailash-Akhara" in Nord-Thailand
-- "Magic House" von Sekar bei Auroville, Tamil Nadu, Indien
-- Permakulturgelände "Sadhana Forest" bei Auroville, Tamil Nadu, Indien



4a.11a. Wassertricks

Regenwasser auffangen, hier eine gigantische
                    Regentonne aus Cheramik auf einer Reisfarm in
                    Thailand    Regentonnen aus Ton mit Überlauf
                    als Ablauf in einen Teich, Zentrum Kailash-Akhara,
                    Nord-Thailand
Regenwasser auffangen, hier eine gigantische Regentonne aus Cheramik auf einer Reisfarm in Thailand [1] - Regentonnen aus Ton mit Überlauf als Ablauf in einen Teich, Zentrum Kailash-Akhara, Nord-Thailand [37]

Überfliessendes Wasser kann man in einen Teich ableiten (4'20-31'') [web10].

Permakultur: Die Dürre kontern

Das Gärtnern in der Dürre funktioniert, wenn man gewisse Prinzipien der Permakultur beachtet:

-- Mulchen: das Feld / das Gartenbeet Mulchen, so dass in der Nacht Kondenswasser entsteht, das den Boden feucht hält (Link: Mulchen)
-- Partnerpflanzen kann man so dicht pflanzen, so dass das gesamte Feld / Gartenbeet im Schatten steht (Link: Partnerpflanzen)
-- Holz im Gartenbeet: Man kann Holz 30cm tief ins Gartenbeet legen, und das Holz bleibt dann immer feucht, wandelt sich in 5 Jahren in Humus um. Die Wurzeln der Pflanzen erreichen das immerfeuchte Holz und Trockenheit kann diesen Pflanzen NICHTS anhaben.

Regenwasser zum Giessen sammeln: Das Regenwasser vom Herbst, Winter und Frühling sollte von den Dachrinnen her gespeichert werden, das sind beachtliche Mengen - dabei sollten es schadstofffreie Dächer sein, also keine Dächer aus Metall (Kupferdach etc.) [web01].

Das Regenwasser soll aufgefangen werden:
-- in einem Garten mit Regentonnen [web02], in Containern und Zisternen [siehe Erdschiff-Architektur von Michael Raynolds - Link (dt)]
-- auf einem grossen Gelände mit Entwässerungsschächten, Auffangbecken, Teichen, Mulden, kleine Sumpfgebiete anlegen etc. [web02].

Dachrinnen säubern
Dachrinnen kann man mit einer Plane auslegen und dann zur Säuberung 1x monatlich bis 2x jährlich am Seil einfach runterziehen - und eine neue Plane hinlegen [web11].

Rheumacreme oder Tigerbalsam gegen Mücken am Regenfass
Das Regenfass muss abgedeckt UND am oberen Rand mit einer Creme prepariert sein, die Mücken abweist. Mücken flüchten z.B., wenn der Rand vor dem Geruch von Eukalyptuscreme (Rheumacreme oder Tigerbalsam). Das gilt auch für die eigene Wohnung. Man streicht die Rheumacreme oder Tigerbalsam unter Tische, Stühle und Betten - dann kommt da nie mehr eine Mücke [Erfahrung Palomino].

Anti-Rheumasalbe
                    mit Eukalyptus, die Verpackung (Produkt aus Peru)   Anti-Rheumasalbe mit
                    Eukalyptus, orange, vertreibt Mücken
Anti-Rheumasalbe mit Eukalyptus, die Verpackung (Produkt aus Peru) [11] -  Anti-Rheumasalbe mit Eukalyptus, orange, vertreibt Mücken [12]

Grauwasser zum Pflanzengiessen: Wenn die Reinigungsmittel natürlich sind, kann das Abwasser von Waschmaschinen, Badewannen und Duschen nicht nur für die Toilettenspühlung, sondern auch zum Pflanzengiessen verwendet werden [web01]. Das Erdschiff von Michael Reynolds verwendet das Grauwassersystem zum Giessen von Hauspflanzen - Link.

Hochwasser bei Regen: entsteht nur, wenn oberhalb zu viel Regenwasser in den Bach fliesst, wenn also Stausysteme fehlen (Teichsysteme, Seen) oder wenn Wald fehlt [web02].


Totes Wasser - belebtes Wasser

Das Wasser, das direkt aus Druckleitungen kommt, ist aber "totes Wasser", weil die Struktur durch den Druck zerstört. Dagegen ist Wasser aus einer Quelle oder aus Wolken oder aus einem drucklosen Wassertank lebendiges Wasser mit einer gesunden und wirkungsvollen Struktur. Die Pflanzen sollen mit belebtem Wasser resistenter und grösser werden [web06]. Offizielle Vergleichstests fehlen bis heute.

Totes Leitungswasser schadet den Tomaten - belebtes Wasser für Tomaten
Tomatenpflanzen, die man mit "totem Wasser" übergiesst, kriegen davon kranke/serbelnde Blätter (das Oppositum davon wird dir klar sein)." [web09]


Regenwasser am Hang auffangen: kleine Gräben und Dämme+Grundwasserspiegel auffüllen

Grundstück mit Permakultur-Wasserversickerung umgestalten:
-- als erstes werden die natürlichen Abfolgen beobachtet
-- die Flutzonen werden beobachtet (1'40'')
-- bei einem grossen Gelände die Konturen festlegen (1'42'')
-- Joeff Lawton setzt jeweils Schlüssellinien fest: Die Punkte der Schlüssellinie sind dort, wo ein Abhang von einer bauchigen Linie (konkav) in eine hohle Linie (konvex) übergeht (1'53'')
-- von dieser Schlüssellinie aus gehen dann die Gräben aus, damit das Wasser besser versickert (2'8'').

Schlüssellinie 01:
                    Die Punkte beim Übergang von bauchig zu hohler
                    Linie   Schlüssellinie 02: Es werden
                  Gräben von Punkt zu Punkt angelegt
Schlüssellinie 01: Die Punkte beim Übergang von bauchig zu hohler Linie [30] - Schlüssellinie 02: Es werden Gräben von Punkt zu Punkt angelegt [31]

Solche Sickerungsgräben sind 15 bis 200cm breit, 30 bis 100cm tief (3'28''). Es gibt Berechnungen der Gräben in Verbindung mit der Regenmenge und der Durchlässigkeit der Erde, solche Rechner sind auch online (3'37'').

Horizontale
                    Sickergräben: alles Wasser versickert an der Stelle   Sickergräben mit Gefälle 1 bis 5 Grad
Horizontale Sickergräben: alles Wasser versickert an der Stelle [35] - Sickergräben mit Gefälle 1 bis 5 Grad [36]

Bei horizontalen Sickerungsgräben (engl. on contour) versickert alles an der Stelle. Geneigte Sickerungsgräben (engl. off contour) weisen ein Gefälle von 1 bis 5 Grad auf, das meiste Wasser versickert (3'56''), ein kleiner Teil fliesst den Graben runter (3'59'') und endet z.B. in einem Teich (4'17'').

Gräben und Dämme am Hang 1) gegen Erosion 2) zur Versickerung des Regenwassers+zur Hebung des Grundwasserspiegels

Trockene Hänge werden mit kleinen Gräben und Dämmen wiederbelebt, die bewirken, dass das seltene Regenwasser nicht mehr den trockenen, harten Hang runterfliesst und verlorengeht, sondern ins Erdreich einsickert. Dies ist das Prinzip von Sekar im Permakulturzentrum "Magic House" in Indien: Wasser einfangen, abbremsen, aufsaugen, in der Erde speichern (engl.: "catch, slow, soak, store water in the soil") [web10 - 16-26''].

Kleiner Graben und Damm
                    am Hang, wo das Regenwasser versickert   Graben am Hang bewirkt
                    Versickerung, und der Damm wird bewachsen
Kleiner Graben und Damm am Hang, wo das Regenwasser versickert [13] - Graben am Hang bewirkt Versickerung, und der Damm wird bewachsen [14]
Graben+Damm am Hang verhindern Erosion,
                    Schema   Graben+Damm am Hang mit der Versickerung zur
                    Hebung des Grundwasserspiegels, Schema
Graben+Damm am Hang verhindern Erosion, Schema [33] - Graben+Damm am Hang mit der Versickerung zur Hebung des Grundwasserspiegels, Schema [34]


Regenwasser in der Fläche auffangen: Wassergraben / Sickergraben mit Flies/Stoff+Kies

Man hebt einen Graben aus, setzt ein Flies [oder Stoff] rein, das über den Graben hinausragt, legt Kies rein, macht das Flies oben zu und überdeckt alles mit Erde [web10 - 1-15'']

Fläche mit Sickergraben mit offenem Flies   Der Sickergraben wird mit Kies aufgefüllt
Fläche mit Sickergraben mit offenem Flies [15] - Der Sickergraben wird mit Kies aufgefüllt [16]
Der Sickergraben ist mit dem Flies
                    / Stoff geschlossen   Der Sickergraben wird mit Erde überdeckt
Der Sickergraben ist mit dem Flies / Stoff geschlossen [17] - Der Sickergraben wird mit Erde überdeckt [18]

Sickergraben in einer verfugten Erdterrasse [19]:

Sickergraben in verfugter Erdterrasse


Kreis-Grabennetze mit Sickergräben für die Bäume

Bill Mollision entwarf das Netz-und-Pfannen-Grabensystem ("net and pan"): Um jeden Baum wird ein runder Graben angelegt (4'42''), und dann werden alle Baumgräben miteinander verbunden, so dass ein Netz entsteht (4'48''). Mit Mulch in den Sickergräben wird die Verdunstung minimiert und das meiste Regenwasser erreicht die gesamten Wurzelbereiche der Bäume (5'4'').

Kreis-Grabennetz für Bäume von Bill
                    Mollison, Zeichnung   Das
                    Kreis-Grabennetz (engl. "net and pan") an
                    einer Wandtafel, Schema
Kreis-Grabennetz für Bäume von Bill Mollison (engl. "net and pan"), Zeichnung [38] - Das Kreis-Grabennetz (engl. "net and pan") an einer Wandtafel, Schema [41]


Beispiele:

Projekt Sadhana Forest (Indien): Wassergräben / Sickergräben bewirken das Ansteigen des Grundwasserspiegels um 6m in 10 Jahren
Mit solchen Sickergräben und 10 Jahre langem Bäume pflanzen hat das Permakultur-Projekt "Sadhana Forest" in Indien den Grundwasserspiegel um 6m erhöht (40-51'') [web10].

Indien, Permakulturgelände
                    Sadhana Forest bei Auroville, Eingang   Sadhana-Forest bei
                    Auroville in Indien, Haus mit Sonnenkollektor
Indien, Permakulturgelände Sadhana Forest bei Auroville, Eingang [20] - Sadhana-Forest bei Auroville in Indien, Haus mit Sonnenkollektor [21]
Sadhana-Forest bei Auroville in
                    Indien, Baumsetzling   Sadhana-Forest bei Auroville in Indien, Baum
                    gesetzt mit Holzmulch und Wasserring rundrum
Sadhana-Forest bei Auroville in Indien, Baumsetzling [22] - Sadhana-Forest bei Auroville in Indien, Baum gesetzt mit Holzmulch und Wasserring rundrum [23]


Projekt Kailash Akhara (Nord-Thailand): Wassergräben / Sickergräben bewirken die Rückkehr der Artenvielfalt
Karte von Nord-Thailand mit Phu Ruea
                    in der Provinz Loei, wo sich das Zentrum Kailash
                    Akhara befindet   Nord-Thailand, das
                    Permakultur-Joga-Zentrum Kailash Akhara   Thailand, Zentrum Kailash
                    Akhara, degenerierter Wald  
Karte von Nord-Thailand mit Phu Ruea in der Provinz Loei, mit dem Zentrum Kailash Akhara [29] - das Permakultur-Joga-Zentrum Kailash Akhara [24] - zuerst war das ein degenerierter Wald [25]

Kailash Akhara ist ein Permakultur-Joga-Zentrum mit Kursen (leider nicht ganz billig - Link).

Die Wiederherstellung der Artenvielfalt auf dem Gelände: Es wurden Wassergräben angelegt, und in 10 Jahren kam die gesamte Artenvielefalt zurück (1'11''), zuerst die Gräser und die Wildblumen (1'15''), dies zog Insekten, Vögel und Leguane an (1'18''), auch Schnecken und Mäuse (1'20''). So wurde das komplette Ökosystem wiederhergestellt, einfach nur, indem Wassergräben angelegt wurden, so dass mehr Regenwasser im Boden gespeichert wurde [die gesamte Zone erreichte wieder ihre optimale Fruchtbarkeit] (1'26'').

Kreis-Grabennetz für Bäume auf dem Gelände von
                    Kalaish Akhara in Nord-Thailand   Kreis-Grabennetz für Bäume auf dem Gelände von
                    Kalaish Akhara in Nord-Thailand 02
Kreis-Grabennetz für Bäume auf dem Gelände von Kalaish Akhara in Nord-Thailand 01,02 [39,40]
Thailand, Zentrum
                    Kailash Akhara, es werden Wassergräben angelegt   Thailand, Zentrum Kailash
                    Akhara, Wildblumen blühen wieder   Thailand, Zentrum Kailash
                    Akhara, Leguane leben wieder hier
Thailand, Zentrum Kailash Akhara, es werden Wassergräben angelegt [26] - Wildblumen blühen wieder [27] - Thailand, Zentrum Kailash Akhara, Leguane leben wieder hier [28]


Die Dämme zum Aufhalten des Regenwassers können ganze Dammsysteme bilden
z.B. in Indien auf dem Gelände von Sadhana Forest  bei Auroville (5'0-30'') [web10]

Graben
                    und Damm zum Auffangen des Regenwassers, Schema an
                    einer Wandtafel     
Graben und Damm zum Auffangen des Regenwassers, Schema an einer Wandtafel [42]
Dammsystem für den Waldaufbau auf
                    dem Permakulturgelände von Sadhana Forest bei
                    Auroville in Indien   Dammsystem als Wegesystem
                    für den Waldaufbau auf dem Permakulturgelände von
                    Sadhana Forest bei Auroville in Indien
Dammsystem für den Waldaufbau auf dem Permakulturgelände von Sadhana Forest bei Auroville in Indien [43] - Dammsystem als Wegesystem für den Waldaufbau auf dem Permakulturgelände von Sadhana Forest bei Auroville in Indien [44]


Geneigte Terrassen zum Zurückhalten des Regenwassers

-- Terrassenhänge gibt es seit Urzeiten
-- die Breite der Terrassen hängt von der Steile des Hanges ab
-- die Terrassen sind bis 18º nach innen geneigt, damit kein Tropfen Regenwasser verlorengeht (5'29-58'') [web10]

Terrassensysteme mit bis zu 18º geneigten
                    Terrassen, damit kein Tropfen Regenwasser
                    verlorengeht, Schema an einer Wandtafel
Terrassensysteme mit bis zu 18º geneigten Terrassen, damit kein Tropfen Regenwasser verlorengeht, Schema an einer Wandtafel [45]


========

Gratis Warmwasser durch Komposthaufen - die Komposthaufen-Wasserheizung


https://www.pinterest.de/pin/342977327846512023/

========

Wassertricks: Wasserfilter selber machen

Wasserfilter in einer PET-Flasche: Wasserfilter selber bauen [46]
Das Wasser durchläuft hintereinander von oben nach unten
1) einen Stoff
2) einen Pulverkarton
3) eine Sandschicht
4) eine Ascheschicht
5) Kies
6) Watte [web12]
Wasserfilter in einer
                          PET-Flasche: Wasserfilter selber bauen Das
                          Wasser durchläuft hintereinander von oben nach
                          unten 1) einen Stoff 2) einen Pulverkarton 3)
                          eine Sandschicht 4) eine Ascheschicht 5) Kies
                          6) Watte [web12]



Desinfektion von Wasser mit Kupferionen

https://www.oligotech.ch/

Die Kupferionen, die unser System produziert, stellen auch für die Desinfektion von Schwimmteichen, Kühltürmen, Klimaanlagen, Kühlkreisläufen, Legionellen in Trinkwasserleitungen, Gärtnereien eine konkurrenzlose Alternative dar.

========

Wasser giessen - am Abend ist es am besten

Blumen giessen mit Giesskanne - der
                  Trick bei der Permakultur ist, dass man gar nicht viel
                  giessen braucht
Blumen giessen mit Giesskanne [2] - der Trick bei der Permakultur ist, dass man gar nicht viel giessen braucht, wenn man Mulch, Partnerpflanzen und Holz im Boden anwendet.

Plastik-Giesskannen sind problematisch, sie geben Mikroplastik und Weichmacher ab.

Prinzipien zum Giessen:
1) Man sollte giessen, wenn die Sonne nicht am stärksten ist, also am Vormittag und am Abend, damit vom Wasser nicht zu viel verdunstet [web01], am besten am Abend, denn über Nacht verdunstet kaum was [web03].
2) Auf grossen Höfen kann man mit einem Timer und Schläuchen mit Tropfenbewässerung die Bewässerung automatisieren [web03].
3) Seltenes, tiefes Bewässern zieht die Pflanzenwurzeln tiefer als häufiges, kurzes Bewässern (!!!) [web03].

Giessen: Bei "Wasserpflanzen", die viel Wasser brauchen: Kleine Gräben anlegen: Für Pflanzen, die viel Wasser benötigen, sollten kleine Wassergräben ins Beet gezogen werden und das Wasser speziell dorthin geleitet werden, z.B. bei Tomaten [web01].

Giessen: Abstände bei gleichen Gemüsen einhalten, nicht zu dicht pflanzen: Die Empfehlungen der "Abstandsanweisungen" haben ihren Sinn: Zu dicht gepflanzte Gemüse in einer Monokultur nehmen sich gegenseitig das Wasser weg [web01]. Also Partnerpflanzen sind sowieso viel besser (Link: Partnerpflanzen)

========

Die Tröpfchenbewässerung mit Schlauch

Wer nicht viel mulchen kann, keine Partnerpflanzen kennt, und kein Holz im Beet "einbetten" kann, der muss eine Tröpfchenbewässerung einführen, so dass im Sommer ein normales Wachstum der Pflanzen möglich wird [web01].

Aber Schläuche mit Löchern haben eigentlich nichts mit Permakultur zu tun, denn das Plastik mit Weichmachern geht auch aufs Wasser über [Schlussfolgerung Michael Palomino].

Ohne Mulch und ohne Partnerpflanzen sind der Boden und die Bodentiere im Sommer der prallen Sonne ausgesetzt, und der Boden verschlechtert sich [Schlussfolgerung Palomino].

Technik-Freaks, die weder Mulch noch Partnerpflanzen noch Holz im Gartenbeet kennen, können Sprinkler-Anlagen mit Timer in die Gewächshäuser einbauen [web03]. Vielleicht ist es aber doch besser, Mulchen, Partnerpflanzen und Holz im Gartenbeet zu lernen...

-- Link: Mulchen
-- Link: Partnerpflanzen


Wassertricks: Die Tröpfchenbewässerung mit Rohr

Eine weitere Nothilfe sind löchrige Rohre z.B. neben Bäumen in Parks oder Alleen, um den Wurzeln im Sommer direkt Wasser zuzuführen [web20,web21]. Das zusätzliche Giessen durch das Drainagerohr ist vor allem bei jungen Bäumen notwendig, die noch keine langen Wurzeln haben, die noch nicht so viel Wasser erreichen können und bei langer Trockenheit sehr anfällig sind. Sogar ausgetrocknete Bäume werden wieder grün, wenn man sie mit einem Drainagerohr giesst und das Wasser direkt in den Wurzelbereich gelangt [web04]. Mulchen scheint aber einfachere Methode, den Boden ringförmig rund um einen Baum feucht zu halten, wobei der Mulch den Baumstamm nicht berühren darf! Link: Mulchen

Wasserrohr
                    zurBewässerung eines Baumsprösslings in
                    trockenenGegenden, Schema, das Rohr ist aber nicht
                    genug  
Wasserrohr zur Bewässerung eines Baumsprösslings in trockenen Gegenden, Schema, das Rohr ist aber nicht genug [3]

Die PET-Flaschen-Freaks können auch eine PET-Flasche als Bewässerungsrohr einsetzen [web01]. Nur gelangt so Plastik ins Erdreich, was absolut zu vermeiden ist. Mulchen scheint doch die einfachere und bessere Lösung - Link: Mulchen

Die
                    PET-Flaschen-Freaks können auch eine PET-Flasche als
                    Bewässerungsrohr einsetzen [web01]. Nur gelangen so
                    Plastik und Weichmacher ins Erdreich, was absolut zu
                    vermeiden ist. 
Die PET-Flaschen-Freaks können auch eine PET-Flasche als Bewässerungsrohr einsetzen [web01]. Nur gelangen so Plastik und Weichmacher ins Erdreich, was absolut zu vermeiden ist.


Wassertricks: Die Schnurbewässerung als Notlösung

Für kurze Zeit von bis zu 2 bis 3 Wochen kann man für Hauspflanzen eine Schnurbewässerung installieren, wo ein konstant gleichmässiges Klima herrscht.

Die vollautomatische Flaschen-Baumwollschnur-Bewässerung
Es ist sogar möglich, mit einer Flasche oder einem Kessel neben der Pflanze und einer Baumwollschnur die Bewässerung sicherzustellen: Die Pflanze zieht sich über die Schnur das Wasser rein [web05]:
Eine
                    Pflanze zieht sich über eine Baumwollschnur
                    Flaschenwasser rein   Pflanzen ziehen über
                    Baumwollschnüre von einem Wassertop von oben
                    Topfwasser rein, das geht fast von allein
Eine Pflanze zieht sich über eine Baumwollschnur Flaschenwasser rein [5] - Pflanzen ziehen über Baumwollschnüre von einem Wassertop von oben Topfwasser rein, das geht fast von allein [6]

Video: This Will Water Your Plants While on Vacation Works Like A Charm (3'14'')

Video: This Will Water Your Plants While on Vacation Works Like A Charm (3'14'')
https://www.youtube.com/watch?v=pQc3yENYuSk - Natural Ways - hochgeladen am 21.7.2017

Der beste Trick dazu ist der, die Flasche unter einen langsam tropfenden Wasserhahn zu stellen. Dann können die Ferien bis zu 2 bis 3 Wochen dauern. Mehr ist nicht ratsam, weil sich die Bedingungen in der Wohnung oder im Haus soch verändern können und Anpassungen notwendig sind.

Der Rand des Wasserkessels muss ausserdem wieder mit einer Anti-Rheumasalbe oder mit Tigerbalsam eingestrichen sein, damit sich keine Mückenkulturen bilden können [Erfahrung Palomino].
Videokommentare besagen:
-- die maximale Dauer des Wegbleibens sind 3 Wochen, dann ist die Pet-Flasche leer
-- man kann die Flasche unter einen langsam tropfenden Wasserhahn stellen, so dass sich die Flasche immer wieder auffüllt, dann können die Ferien unendlich lange gehen
-- die Pflanzen sehen mit Baumwollschnurbewässerung besser aus als vorher
-- die Schnur muss aus Baumwolle sein und darf nicht zu dünn sein, also wenn man Zweifel hat, kann man eine Doppelschnur drehen, oder man nimmt einen Schnürsenkel mit abgeschnittenen Enden, dann zieht die Pflanze Wasser und die Schnur ist feucht
-- wer in feuchten Gegenden mit Entfeuchter leben muss, kann das Wasser aus dem Entfeuchter direkt für die Pflanzen verwenden [web05].
Die eigene Erfahrung in einer Terrassenecke mit Wasserkesseln und Schnürsenkeln (Schuhbändel) zeigt,
-- flache Schnürsenkel leiten Wasser weniger gut als runde Schnürsenkel [Erfahrung Palomino]
-- einige Pflanzen ziehen mehr Wasser und andere, so dass die Pflanzen in verschiedenen Höhen zum Wasserkessel stehen müssen [Erfahrung Palomino]
-- man kann die Wasserversorgung von Pflanzen also je nach Schnürsenkel oder Pflanzenposition justieren [Erfahrung Palomino]
-- man kann die Pflanzen auch untereinander mit Schnürsenkeln verbinden, so können die Pflanzen auch Signale untereinander austauschen [Erfahrung Palomino].

Auch Setzlinge können sich Wasser reinziehen, z.B. auch von unten - Weinflaschen kann man aufschneiden und für Pflanzen verwenden - oder an schattigen Stellen kann eine Flasche gleich mehrere Pflanzen mit Schnürsenkeln mit Wasser versorgen:

   Schnurbewässerung von unten
                    mitmehreren Schnüren   Schnurbewässerung mit
                  Weinflasche mit Kork-Isolierung   Schnurbewässerung von Flasche an
                  div. Pflanzen gleichzeitig
Pflanzen saugen Wasser von unten, wenn die Verbindungsschnur leicht Wasser leitet [7] - Schnurbewässerung mit Weinflasche mit Kork-Isolierung [9] - Schnurbewässerung von zentraler Flasche aus an verschiedene Pflanzen gleichzeitig [10]

Schnurbewässerung auf einem Feld ist unrealistisch

Schnurbewässerung auf einem Feld mit
                  hohem Kessel ist NICHT PRAKTIKABEL, weil die Kessel
                  laufend leer sein werden und in der Sonne die Schnüre
                  austrocknen
Schnurbewässerung auf einem Feld mit hohem Kessel ist NICHT PRAKTIKABEL, weil die Kessel laufend leer sein werden und in der Sonne die Schnüre austrocknen [8]

Eine Schnurbewässerung auf einem Feld ist unrealistisch,
-- weil viel zu viel Wasser gesaugt wird,
-- weil die Kessel laufend leer sind, und
-- weil in der prallen Sonne ausserdem die Schnüre zwischen den Pflanzen austrocknen [Erfahrung Palomino].

Auf einem Feld ist es dann doch besser:
-- zu mulchen (Link: Mulchen), so dass sich in der Nacht Kondenswasser bildet, das den Boden feucht hält
-- Partnerpflanzen dicht anzupflanzen (Link: Partnerpflanzen), damit das gesamte Feld im Schatten der Pflanzen steht.

<<           >>

Teilen:

Facebook







Quellen

[web01] Andy Hamilton: The Ecologist: Growing without water: how to garden in a drought:
https://theecologist.org/2010/jul/27/growing-without-water-how-garden-drought
[web02[ https://permaculturenews.org/2011/04/11/spring-permaculture-tips-and-tricks/
[web03] Permaculture News: https://permaculturenews.org/2011/08/19/summer-permaculture-tips-and-tricks/
[web04] Bäume mit Katheter: https://www.bauexpertenforum.de/threads/baeume-mit-katheter.43621/
[web05] Vídeo: https://www.youtube.com/watch?v=pQc3yENYuSk
[web06] Belebtes Wasser: https://www.grander.com/international/einsatz-anwendung/garten-teich
[web07] Australia: Deep green agriculture: https://deepgreenpermaculture.com/diy-instructions/starting-your-permaculture-garden/
[web08] Beat Rölli: Aquakultur in der Permakultur – ökologische Grundlagen. Provisorische Version Okt. 2013 nur für internen Gebrauch:
https://sdc055e80a649b614.jimcontent.com/download/version/1466970462/module/12171485323/name/9.1%20Oekologie-PK-Aquakultur.pdf
[web09] Kommunikationspartner Simon Jäkle, in einem E-Mail vom 1.8.2019
[web10] Video: 9 Earthworks (10min.): https://www.youtube.com/watch?v=oeAHynOPw-o&t=317s 

[web11] Helmut Aggen: Video: Express Dachrinnen Reinigung eine Minutenangelegenheit: https://www.youtube.com/watch?v=6ovabT9gkz4
[web12] ¿Cómo hacer un filtro casero para el agua? - Ein Filter mit Stoff, Sand und Steinen etc. https://www.pinterest.de/pin/715861303241347724/
[web13] UV-Solarfilter mit Erde im Plexiglasbehälter: https://www.pinterest.de/pin/574490496201198398/



Fotoquellen
[1] Blumen giessen mit Giesskanne: https://www.pinterest.de/pin/264938390557823135/
[2] Regenwasser auffangen, hier eine gigantische Regentonne aus Cheramik von einer Reisfarm in Thailand: Foto von Michael Palomino 2013
[3] Wasserrohr am Baumsprössling, Schema: https://www.pinterest.de/pin/156148312066145900/
[4] Pet-Flasche wird kleine Giesskanne: https://www.pinterest.de/pin/93871973468311514/
[5] Pflanze zieht sich über eine Baumwollschnur Flaschenwasser rein: https://www.pinterest.de/pin/611152611906011846/
[6] Pflanzen ziehen über Baumwollschnüre Topfwasser rein: Video: This Will Water Your Plants While on Vacation Works Like A Charm:
https://www.youtube.com/watch?v=pQc3yENYuSk (1'59'')
[7] Schnurbewässerung von unten mit mehreren Schnüren: https://www.pinterest.de/pin/452330356309432734/
[8] Schnurbewässerung horizontal mit Pflanzen in Reihe geschaltet: https://www.pinterest.de/pin/302796774927565129/
[9] Scnurbewässerung mit Weinflasche+Kork: https://www.pinterest.de/pin/863917140993532676/
[10] Schnurbewässerung von Flasche an div. Pflanzen gleichzeitig: https://www.pinterest.de/pin/636626097300113422/

[9] Tabelle: Sauerstoffgehalt im Wasser und Fischpopulation:
https://sdc055e80a649b614.jimcontent.com/download/version/1466970462/module/12171485323/name/9.1%20Oekologie-PK-Aquakultur.pdf

[13,14] Kleiner Graben und Damm am Hang, wo das Regenwasser versickert: Video: 9 Earthworks (10min.): https://www.youtube.com/watch?v=oeAHynOPw-o&t=317s 
[15-18] Sickergraben mit Flies / Stoff+Kies mit Erde überdeckt: Video: 9 Earthworks (10min.): https://www.youtube.com/watch?v=oeAHynOPw-o&t=317s
[19] Sickergraben in verfugter Erdterrasse: https://www.kaderli.ch/shop/sickergraben-als-entwaesserung/
[20] Sadhana Forest, Permakulturgelände, Eingang: https://www.inspirock.com/india/auroville/sadhana-forest-a4514721439

[21,22,23] Sadhana Forest in Indien, Wiederaufforstung mit Wasserringen um die Bäume rundrum:
Video: 9 Earthworks (10min.): https://www.youtube.com/watch?v=oeAHynOPw-o&t=317s
[24] Nord-Thailand, das Permakultur-Joga-Zentrum Kailash Akhara: Video: 9 Earthworks (10min.): https://www.youtube.com/watch?v=oeAHynOPw-o&t=317s

[46] Filteranlage in PET-Flasche: ¿Cómo hacer un filtro casero para el agua? - Ein Filter mit Stoff, Sand und Steinen etc.:
https://www.pinterest.de/pin/715861303241347724/
[47] Erdfilter: https://www.pinterest.de/pin/587016132662955891/



^
 [web08]